Wie man das Turnier in Wimbledon 2018 KOSTENLOS online gucken kann

In diesem Jahr fängt Wimbledon am Montag, dem 2. Juli and und endet am Sonntag, dem 15. Juli.

Die Spiele versprechen viel Spannung. Wir fragen uns, ob die amtierende Gewinnerin, Garbiñe Muguruza, von der Legende Serena Williams oder der Gewinnerin der Australian Open 2018, Caroline Wozniacki, abgelöst werden kann. Außerdem sehen wir die Erzrivalen Rafa Nadal und Roger Federer auf dem Tennisplatz.

Lies weiter und finde heraus, wie Du das Spektakel nicht verpasst und die komplette Action mitbekommst.

Wie Du Wimbledon in den USA oder außerhalb Großbritanniens kostenlos gucken kannst

In den USA hat ESPN die Rechte, Wimbledon zu senden. Die einfachste Möglichkeit, um online zu gucken, ist der TV Streaming Service Sling TV. Allerdings musst Du dafür ein Monatsabonnement kaufen und das kostet 20 US-Dollar.

In anderen Ländern gibt es ähnliche Abkommen mit Sendern. Deswegen gibt es nur eine Möglichkeit, Wimbledon kostenlos zu streamen:

Mit BBC iPlayer.

Allerdings ist der BBC iPlayer außerhalb Großbritanniens gesperrt. Möchtest Du den Service von irgendwo anders nutzen, bekommst Du so eine Fehlermeldung: “BBC iPlayer funktioniert nur in Großbritannien. Tut uns leid, aber das hat mit Lizenzen zu tun.”

Zum Glück gibt es eine einfache Abhilfe, wie Du die Blockade umgehen kannst. Du brauchst lediglich ein VPN.

Ein VPN verschleiert Deine IP-Adresse mit der eines Servers, der sich an einem anderen Standort befindet. Es ist anders gesagt egal, ob Du Dich in den USA, Japan oder Nicaragua befindest, Du kannst es so aussehen lassen, als würdest Du in Großbritannien sitzen. Deswegen bekommst Du Zugriff auf den BBC iPlayer.

Allerdings können nicht alle VPNs die geografischen Sperren umgehen. Das gilt vor allen Dingen bei  populären Streaming Websites wie zum Beispiel BBC iPlayer, Netflix und Hulu. Gerade kostenlose VPNs haben damit Probleme. Es gibt einige gute kostenlose VPNs auf dem Markt. Allerdings ist es fraglich, ob Du damit auf den BBC iPlayer zugreifen kannst.

Willst Du sichergehen, dass Du kein Spiel verpasst, dann solltest Du ein Top-VPN benutzen. Wegen der hohen Geschwindigkeiten, der unbegrenzten Bandbreite und der nachweislichen Fähigkeit, Geoblocking umgehen zu können, empfehlen wir ExpressVPN .

Ja, bei ExpressVPN brauchst Du ein kostenpflichtiges Abonnement. Wir wissen aber, wie Du den Service kostenlos nutzen kannst.

Der Trick? ExpressVPN bietet eine Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen. Somit kannst Du vor Wimbledon kaufen, die Spiele angucken, danach wieder kündigen und eine Rückerstattung beantragen. Das ist ziemlich clever, oder?

Wie Du Wimbledon mit ExpressVPN gucken kannst

Eine Installation von ExpressVPN ist sehr einfach. Klicke einfach hier , um loszulegen. Sobald es auf Deinem Computer ist, musst Du lediglich:

  1. Einen Standort wählen, also Großbritannien.
  2. Klicke auf die Schaltfläche, um das VPN zu aktivieren.
  3. Besuche die Website des BBC iPlayers und melde Dich an. Du brauchst Dein Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und eine Postadresse in Großbritannien. Ich habe eine aus Hendon, London benutzt. Aber Du kannst über Google eine Region finden, die Dir taugt. Nachdem Du angemeldet bist, siehst Du die nachfolgende Frage:

In Großbritannien muss jeder für eine TV-Lizenz bezahlen. Deswegen kann das Land weiterhin öffentlich senden. Du musst lediglich Ja oder Nein angeben und andere Informationen sind nicht gefordert. Die Seite mit der Lizenz besagt aber ausdrücklich, dass “Du gerichtlich verfolgt werden kannst, wenn Du Programme illegal ansiehst, aufnimmst oder herunterlädst.“

Auch wenn Du einfach angeben kannst, dass Du “eine TV-Lizenz hast” und das nicht der Wahrheit entspricht, empfehlen wir Dir, dass Du Dich an die Gesetze hältst und eine erwirbst, bevor Du die entsprechenden Programme anguckst.

  1. Fange an zu gucken. Sobald Du angemeldet bist, hast Du unbegrenzten Zugriff auf das Turnier. Stelle sicher, dass Du Zeit hast, wenn der Live Stream anfängt. Ein weiterer Vorteil? Du kannst nun auch ohne Probleme alles weitere ansehen, was BBC iPlayer zu bieten hat.

Noch mehr von Deinem VPN profitieren

Wie wir bereits erwähnt haben, kannst Du ExpressVPN lediglich dafür nutzen, um Wimbledon zu gucken. Allerdings findest Du vielleicht, dass Du den Service auch nach Ende der Spiele behalten möchtest.

ExpressVPN hat viele andere Vorteile zu bieten, die über das Umgehen von geografische Blockaden hinausgehen. Dazu gehören Verschlüsselung Deines Web-Traffics, um Dich vor Hackern zu schützen und Wahrung Deiner Anonymität. Dann können Behörden und Dein ISP nicht schnüffeln, was Du online tust.

Hole Dir ExpressVPN, um Wimbledon zu gucken

Sagt Dir ExpressVPN nicht zu, kannst Du eines der nachfolgenden VPNs probieren. Sie funktionieren nachweislich mit dem BBC iPlayer und Du bekommst kostenlosen Zugriff auf alle Spiele in Wimbledon.

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!
Auf Facebook teilen
Diesen Artikel twittern
Teilen Sie den Artikel, wenn Sie der Ansicht sind, dass Google nicht genug über Sie weiß
Warten Sie! Nord bietet einen 66% Rabatt für dessen VPN