Die Top 10 VPN-Anbieter 2020

Am besten geeignet für:
Best VPNNordVPN, ExpressVPN, CyberGhost VPN, Trust.Zone, VyprVPN, IPVanish VPN & TorGuard Anonymous VPN
SCHNELLSTES VPN
Benutzerbewertung
MEHR INFORMATIONEN
BESTES PREIS-LEISTUNGS-VERHäLTNIS
Benutzerbewertung
MEHR INFORMATIONEN
Benutzerbewertung
MEHR INFORMATIONEN
Benutzerbewertung
MEHR INFORMATIONEN
Benutzerbewertung
MEHR INFORMATIONEN
Benutzerbewertung
MEHR INFORMATIONEN
Benutzerbewertung
MEHR INFORMATIONEN
Echte Benutzerbewertungen
Tony:
ExpressVPN
Einfache Konfiguration, einfach zu benutzen und immer zuverlässig.

Ich benutze ExpressVPN auf meinen Mobilgeräten und auch auf meinem Heim-PC. ExpressVPN bietet mir den Seelenfrieden>>>

Ich benutze ExpressVPN auf meinen Mobilgeräten und auch auf meinem Heim-PC. ExpressVPN bietet mir den Seelenfrieden, vor neugierigen Augen geschützt zu sein. Die App von ExpressVPN ist einfach zu benutzen und sehr effizient. Ich habe keine Probleme mit dem nervigen Geoblocking und schätze die Keine-Logs-Richtlinie des Unternehmens sehr. Die Geschwindigkeiten sind ebenfalls beeindruckend. Deswegen kann ich ExpressVPN einfach nur empfehlen.<<<

ExpressVPN besuchen >
Jamal:
NordVPN
Gleich von Beginn an war ich begeistert, wie einfach sich der Service nutzen lässt und …

Ich habe 5 verschiedene VPN-Anbieter ausprobiert und alle hatten irgendwelche Nachteile. Also habe ich versucht, etwas Besseres wie zum Beispiel NordVPN>>>

Ich habe 5 verschiedene VPN-Anbieter ausprobiert und alle hatten irgendwelche Nachteile. Also habe ich versucht, etwas Besseres wie zum Beispiel NordVPN zu finden. Gleich von Beginn an war ich begeistert, wie einfach sich der Service nutzen lässt und dass die Geschwindigkeit nur durch unsere Internet-Leitung begrenzt ist. Bei anderen VPNs war das nicht der Fall und ich bekam an einem guten Tag vielleicht 40 Mbps. Der Provider hier hat mit 40 Mbps überhaupt keine Probleme und bisher konnte ich keine Limits feststellen. Hinzu kommt noch, dass die Anonymität bei diesem VPN besser ist und der Anbieter will Dir auch kein zusätzliches Geld aus der Tasche ziehen. Die Preise sind überaus fair und erschwinglich. Der Service ist einfach mehr als gut.<<<

NordVPN besuchen >
Danny:
CyberGhost VPN
Ein günstiger, zuverlässiger und schneller Service.

Alles hat gut funktioniert. Die Installation war einfach, die Benutzung ebenfalls und >>>

Alles hat gut funktioniert. Die Installation war einfach, die Benutzung ebenfalls und selbst vor DNS-Lecks bin ich geschützt. Mir ist es bisher nicht aufgefallen, habe das Abo aber schon im zweiten Jahr und bisher 15 Euro pro Jahr für den VPN Service von CyberGhost bezahlt. Ich werde auch noch ein Jahr dranhängen. Weiterhin habe ich den Provider bereits 4 Freunden empfohlen, die nun ebenfalls CyberGhost nutzen. Der Schutz ist toll und der Service lässt sich einfach benutzen. Natürlich spielt auch der Preis eine Rolle. Der kann je nach Angebot allerdings variieren.<<<

CyberGhost VPN besuchen >
TOP-3-GUTSCHEINE
1
77%
ANSICHT >
2
49%
ANSICHT >
3
54%
ANSICHT >

Du hast ein Recht auf Privatsphäre und Datenschutz

Die umstrittene Vorratsdatenspeicherung ist zunächst einmal abgewiesen, aber noch nicht vom Tisch. Viele Politiker wollen die umstrittene Mediendatenspeicherung noch immer durchsetzen und die Gründe dafür sind fadenscheinig. Im Grunde genommen ist es eine Vorstufe zur Telekommunikationsüberwachung und ein empfindlicher Einschnitt in die Privatsphäre. Der Datenschutz ist damit ausgehebelt und Deine Anonymität ein Stück weit vermindert.

Aber auch ohne die Vorratsdatenspeicherung werden im Internet dauernd Daten über Dich gesammelt. Wir haben es vor Edward Snowdens Aussagen geahnt und der Whistleblower bestätigte, dass diverse Geheimdienste personenbezogene Daten sammeln. Für Unternehmen sind solche Daten zu Marketingzwecken viel Geld wert. Du wirst allerdings nicht gefragt, ob das so in Ordnung ist.

In Deutschland sind wir in der glücklichen Lage, Recht auf freie Meinungsäußerung zu haben. In vielen anderen Ländern ist das nicht der Fall. Ebenfalls ist unser Zugriff auf das Internet nicht zensiert. Ein VPN zu haben, ist aber trotzdem sinnvoll.

Willst Du Dich nicht länger bespitzeln lassen und Dich aktiv gegen die Schnüffelei wehren, ist ein VPN ein guter Anfang. Du teilst Dir im Prinzip mit vielen anderen Anwendern eine Verbindung oder IP-Adresse und die Daten lassen sich Dir nicht mehr zuordnen.

Keine Limits mehr bei P2P

Einige Internet Provider haben in ihren Verträgen, dass Sie die Verbindung durch die Nutzung von P2P (Peer-to-Peer) drosseln dürfen. P2P muss aber nicht illegal sein, denn eine Datenübertragung durch Torrents ist legal, wenn damit keine kopiergeschützten Inhalte übertragen werden. Die Service Provider scannen dazu den Traffic oder Datenverkehr auf Filresharing-Protokolle. Benutzt Du ein VPN für Torrent-Downloads, weiß der Provider nicht, was über die mit dem VPN verschlüsselte Leitung läuft. Somit kann er Deine Leitung auch nicht drosseln.

Streaming und Zugriff ohne Grenzen

Möchtest Du gerne die neuesten Serien aus den USA sehen und nicht warten, bis sie in Deutschland erscheinen, dann brauchst Du sehr wahrscheinlich ein VPN. Wir sprechen hier von Krachern wie Game of Thrones oder The Walking Dead.

Netflix, HBO, Hulu und andere Streaming-Anbieter verwenden sogenanntes Geoblocking. Du kannst mit einer IP-Adresse aus Deutschland die Streaming Services nicht nutzen. Mit einem VPN wählst Du Dich zu einem Server in den USA ein und es scheint, als würdest Du Dich in den Vereinigten Staaten von Amerika befinden. Anders gesagt wird die IP-Adresse verschleiert und Du bekommst einen virtuellen Standort. Einige VPN-Anbieter sind darauf spezialisiert, das verhasste Geboblocking auszuhebeln.

Gleiches gilt, wenn Du auf Reisen bist. Viele Länder zensieren den Zugriff auf soziale Medien und blockieren diverse Services. Vielleicht brauchst Du aus anderen Gründen eine IP-Adresse aus Deutschland, zum Beispiel für Amazon Prime. In so einem Fall wählst Du Dich bei einem Server in Deutschland ein und kannst das Internet nutzen, als wärst Du immer noch in der Heimat.

Haftungsausschluss

Ehrlichkeit und Transparenz sind zwei der zentralen Werte von vpnMentor. VPN-Firmen haben nicht die Möglichkeit, durch Zahlungen Rezensionen zu ändern oder zu löschen. Entscheiden sich Leser zum Erwerb eines VPN-Service, erhalten wir manchmal Partnerprovisionen zur Unterstützung unserer Arbeit.

vpnMentor ist kein VPN-Anbieter und heißt die Verwendung von VPNs zu ungesetzlichen Zwecken auch nicht gut. Die Benutzer müssen sichergehen, den gültigen gesetzlichen Vorschriften und Servicebedingungen zu entsprechen.

Ein kurzer Leitfaden zu VPNs

Falls Sie noch nie zuvor von VPNs gehört haben, müssen Sie diesen Abschnitt lesen. Sie können diese Informationen zwar in Wikipedia finden, aber wir dachten, dass wir Ihnen die Zeit sparen und es für Sie zusammenfassen. Ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) ist ein Server, mit dem Sie eine Verbindung herstellen, um Ihre Internetaktivitäten umzuleiten. Der Server kann Ihre IP vollständig verbergen oder es so aussehen lassen, als ob Sie sich an einem anderen Ort befinden. Das VPN-Konzept hat sich über die letzten 10 Jahre drastisch verändert. Die ersten VPNs waren für Firmen und große Unternehmen vorgesehen. Mit einem VPN innerhalb des Unternehmens konnten Angestellten auf den Unternehmensserver von außerhalb zugreifen. VPNs wurden später weiterentwickelt, um die wahre Online-Identität eines Benutzers zu verbergen. Heutzutage sind VPNs für ihr Können bekannt, die Identität und Informationen eines Benutzers zu schützen und zu sichern. Mit dem dramatischen Anstieg der Online-Zensur sind VPNs sehr beliebt geworden.

Besten VPNs nach Kategorie

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

ExpressVPN
Sparen Sie 49%
Devices

Das schnellste VPN auf dem Markt

  • Schützen Sie Ihre Privatsphäre
  • Ruckelfrei streamen
Jetzt ExpressVPN test
Nein, danke