Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

Obwohl vpnMentor möglicherweise Provisionen erhält, wenn ein Kauf über unsere Links getätigt wird, hat dies keinen Einfluss auf den Inhalt der Tests oder auf die überprüften Produkte / Dienstleistungen. Wir bieten direkte Links zum Kauf von Produkten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

• Richtlinien der Tests

Die auf vpnMentor veröffentlichten Tests und Bewertungen werden von Experten verfasst, die die Produkte gemäß unseren strengen Überprüfungsstandards untersuchen. Diese Standards stellen sicher, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Meinung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt. Dies kann sich auch auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken.

10 besten VPN Apps für Android | im 2022 getestet

Man findet nicht leicht ein VPN, mit dem Du Dein Android zuverlässig schützen kannst. Es gibt hunderte falsche VPN-Apps im Google Play Store, die Dein Android mit Malware verseuchen können. Hinzu kommt noch, dass die meisten nicht den versprochenen Schutz bieten.

Mein Team und ich haben mehr als 100 Android-VPNs getestet, um die sichersten Services zu finden, die kompletten Schutz bieten. Wir haben sich auch alle getestet, um sicherzustellen, dass sie tolle Geschwindigkeiten, erstklassige Sicherheitsfunktionen und zuverlässige globale Netzwerke bieten. Weiterhin ist jedes VPN auf dieser Liste sehr benutzerfreundlich und Streaming mit Android funktioniert reibungslos.

Meine Top-Empfehlung für Android ist ExpressVPN. Es ist sehr schnell und bietet Sicherheitsfunktionen nach Militärstandard. Weiterhin gibt es tausende Server, die auch die stärksten geografischen Sperren umgehen können. Es ist mit allen großen Betriebssystemen kompatibel und bietet eine Geld-Zurück-Garantie. Das bedeutet, Du kannst alle Funktionen von ExpressVPN auf Deinem Android komplett risikofrei testen. Gefällt es Dir nicht, dann bleiben Dir 30 Tage, um eine Rückerstattung zu verlangen.

Teste ExpressVPN für Android

Wenig Zeit? Hier sind die besten VPNs für Android für Deutschland 2022

  1. ExpressVPN – schützt Deine Daten mit erweiterten Sicherheitsfunktionen und bietet hohe Geschwindigkeiten für Spiele und Streaming. Außerdem gibt es eine benutzerfreundliche Android-App auf Deutsch.
  2. CyberGhost – großes Netzwerk mit für Streaming und Torrents optimierten Servern. Sehr sicher, damit Du Dein Android sicher nutzen kannst. Allerdings sinken die Geschwindigkeiten bei weit entfernten Servern.
  3. IPVanish – Superschnelle Server mit einer intuitiven Android-App auf Deutsch, womit Du individuellen Schutz hast, ohne bei der Geschwindigkeit Kompromisse eingehen zu müssen. Es funktioniert aber nicht mit jeder Streaming-Plattform.
  4. Private Internet Access – stark anpassbare Sicherheitsoptionen und hohe Geschwindigkeiten für Spiele und Streaming unter Android, beim Zugriff auf Netflix aber unzuverlässig.
  5. PrivateVPN – bietet konstant Zugriff auf die populärsten Streaming-Plattformen auf Deinem Android. Ordentliche Geschwindigkeiten für störungsfreies Streaming, Surfen und Spielen. Leider bietet es keinen 24/7 Kundenservice.

Plus fünf weitere tolle VPNs für Android!

Die besten VPNs für Android – komplette Analyse (aktualisiert Januar)

1. ExpressVPN – sehr sichere Android-App mit superschnellen Geschwindigkeiten für Streaming

  • Verschlüsselung nach Militärstandard, eine strikte Keine-Logs-Richtlinie und ein automatischer Notausschalter schützen Deine persönlichen Daten auf Deinem Android
  • Superschnelle Geschwindigkeiten für störungsfreies Streaming, Spiele, Torrents und Surfen mit Deinem Android-Gerät
  • 3.000+ Server in 90 Ländern, auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz, um auf Inhalte von Deinem Land aus und auf Reisen zugreifen zu können
  • 5 simultane Geräteverbindungen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Entsperrt: Netflix USA und andere populäre Bibliotheken, Disney+, HBO Max, Hulu, BBC iPlayer, Vudu, YouTube TV, ARD Mediathek und mehr, wenn Du auf Reisen bist.
  • Kompatibel mit: Version 5.0 und höher
  • Funktioniert auch mit: Windows, Mac, iOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Die Benutzeroberfläche der Android-App ist auch auf Deutsch verfügbar
ExpressVPN-Angebot Januar 2022: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

ExpressVPNs Android-App bietet erstklassige Sicherheit, um Dich online zu schützen. Dank der 256-Bit-Verschlüsselung nach Militärstandard und Perfect Forward Secrecy lassen sich Deine Online-Aktivitäten praktisch nicht auslesen. Selbst wenn der Schlüssel entdeckt wird, könnte man damit nichts entschlüsseln, weil er ständig verändert wird.

Mir hat vor allen Dingen der automatische Notausschalter gefallen, der mich gewarnt hat, während mein VPN getrennt war. Mit diesen Sicherheitsfunktionen kannst Du mit Deinem Android sicher surfen und weißt, dass Du eine sichere Verbindung hast.

ExpressVPNs Android-App bietet mehrere Sicherheitsprotokolle, inklusive OpenVPN, IKEv2 und das eigene Lightway-Protokoll. Lightway wurde für den Einsatz auf mobilen Geräten entwickelt und deswegen funktioniert es gut mit Android. Du kannst Netzwerke wechseln, ohne das VPN trennen zu müssen. Außerdem ist es leichtgewichtig und deswegen ist das toll für die Akkulaufzeit. Mit dem Lightway-Protokoll war ich immer in circa einer Sekunde mit einem Server verbunden.

Verbindest Du Dein Android zu ExpressVPN, dann sind Deine Online-Aktivitäten immer anonym. Es hält sich an eine überprüfte Keine-Logs-Richtlinie. Das bedeutet, dass Deine Daten niemals gespeichert werden. Weiterhin genießt Du Schutz vor IP- und DNS-Lecks, damit Dein echter Standort immer verborgen ist. Ich habe 15 Server auf Lecks getestet und konnte keine finden.

Als ich den Server in Tampa genutzt habe, war meine echte IP-Adresse komplett versteckt

ExpressVPN hat seinen Hauptsitz außerdem auf den Datenschutz-freundlichen britischen Jungferninseln, die außerhalb der 5/9/14-Eyes-Allianzen sind. Die Gerichtsbarkeit hat keine Vorratsdatenspeicherung und das bedeutet, dass ExpressVPN rechtlich keine Deiner Daten speichern muss. Es ist auch eines der wenigen VPNs, die von ioXt zertifiziert wurden. Die Allianz hat die Android-App von ExpressVPN getestet und hat überprüft, ob die strikten Sicherheits- und Datenschutz-Anforderungen erfüllt sind. Weiterhin wurden das Niveau an Transparenz und andere Kriterien überprüft.

Obendrein ist es eines der schnellsten VPNs, das ich jemals auf meinem Android getestet habe. Ich habe die Geschwindigkeiten sowohl auf lokalen, als auch bei weit entfernten Servern getestet und meine Download-Geschwindigkeiten betrugen durchschnittlich 49 MBit/s. Verglichen mit meiner Grundgeschwindigkeit waren das nur 3 % Reduzierung und das ist beeindruckend. Sind Server weit von Deinem eigentlichen Standort entfernt, sind sie oftmals langsamer, weil Deine Daten länger unterwegs sind. Aber selbst mit dem Server in Tokio (der ist 13.000 km von mir entfernt) war meine Geschwindigkeit nur 9 % langsamer. Auf meine Online-Aktivitäten hatte das keine Auswirkungen. Dank der zuverlässigen, sehr hohen Geschwindigkeiten musst Du Dich nicht mit Verzögerungen oder Puffern auf Deinem Telefon plagen.

Brasilien und Mexiko waren nicht viel langsamer als das hier – meine Verbindung wurde davon nicht merkbar beeinträchtigt

Diese beeindruckenden Geschwindigkeiten eignen sich auch gut für Streaming auf Deinem Android in Ultra HD. Du brauchst nur 5 MBit/s, um in HD zu streamen und 25 MBit/s für Ultra HD. Selbst auf dem Server in Tokio betrug meine Server-Geschwindigkeit 45 MBit/s. Ich konnte auf Netflix Japan Spirited Away in Ultra HD ohne Puffern anschauen.

Zusätzlich kannst Du mit ExpressVPNs 3.000 Servern in 90 Ländern mit Deinem Android auf globale Inhalte zugreifen, egal, wo Du gerade bist. Ich habe mit meinem Telefon auf mehr als 15 Netflix-Bibliotheken zugegriffen, unter anderem auf Inhalte aus den USA, Großbritannien, Australien und Japan. Hinzu kommt noch, dass ich alle populären Streaming-Plattformen entsperren konnte. Mit ExpressVPN hatte ich Zugriff auf Videos von Disney+, Hulu, BBC iPlayer und Amazon Prime Video und das in weniger als einer Minute.

Du kannst außerdem Torrents sehr schnell herunterladen. Ich wollte sehen, wie schnell ich einige große Torrent-Dateien auf meinem Android herunterladen konnte. Mit uTorrent habe ich Night of the Living Dead gefunden und die Datei mit 700 MByte heruntergeladen. Das hat lediglich 12 Minuten gedauert. Während Du mit Deinem Android Torrents herunterlädst, bist Du sicher und hast keine Verlangsamungen.

Eine der besten Sachen bei ExpressVPNs Android-App ist, dass sie benutzerfreundlich ist und sich einfach installieren lässt. Sie ist auch für Android TV und Amazon-Fire-Geräte verfügbar. Sobald ich es installiert hatte, konnte ich mich anhand meines Standortes mit nur einem Klick mit dem schnellsten Server verbinden. Das Einstellungs-Menü ist ziemlich intuitiv und Du kannst es anpassen, wie es Dir gefällt. Vor allen Dingen hat mir die Split-Tunneling-Funktion gefallen, womit Du wählen kannst, welche Websites durch das VPN geschützt sind und welche lokal bleiben.

Meine favorisierten Server konnte ich einfach speichern und organisieren

Du kannst von der Website auch eine APK-Datei herunterladen und sie manuell auf Deinem Android-Gerät installieren. Diese Methode finde ich einfacher, um die App auf meinem Android TV zu installieren. Beachte aber, dass Du Dir zuerst ein Abonnement über ExpressVPNs Website holen musst. Es ist aber nicht relevant, welche Download-Methode Du für die App wählst. Du kannst es auf Deinen Android-Geräten (und Nicht-Android) schnell einrichten.

Das günstigste Paket fängt bei $6,67/Monat an und das ist etwas teurer als bei anderen VPNs. Ich habe aber herausgefunden, dass ExpressVPN häufig Gutscheine mit hohen Rabatten anbietet oder auch kostenlosen Monaten. Damit wird der Service etwas erschwinglicher.

Bist Du nicht überzeugt, bietet ExpressVPN bei allen Paketen auch eine Geld-Zurück-Garantie. Damit kannst Du den Service auf Deinem Android (und anderen Geräten) testen, bevor Du ein Abonnement abschließt. Bist Du nicht zufrieden mit dem Service, bleiben Dir 30 Tage, um eine Rückerstattung zu verlangen. Ich habe das getestet, nachdem ich den Service 24 Tage benutzt hatte. Dann habe ich den Kundenservice via 24/7 Live-Chat kontaktiert. Der Mitarbeiter war nicht aufdringlich und ich musste nur ein paar schnelle Fragen zu meinem Benutzererlebnis beantworten. Nach 2 Minuten wurde meine Rückerstattung genehmigt und ich hatte mein Geld binnen 3 Tagen wieder.

Teste heute ExpressVPN für Android

2. CyberGhost – spezielle Server und benutzerfreundliche Android-App für unkomplizierten Schutz

  • Optimierte Server für reibungsloses Streaming und Torrents für Dein Android
  • Benutzerfreundliche Android-App, um Deine Daten reibungslos zu schützen
  • Verschlüsselung nach Militärstandard, eine strikte Keine-Logs-Richtlinie und ein eingebauter Notausschalter, um Dein Android optimal zu schützen
  • 7.680+ Server in 90 Ländern, inklusive in Deutschland, Österreich und der Schweiz, um Deine Lieblingsinhalte auf Deinem Android zuzugreifen, auch wenn Du reist
  • Blitzschnelle Geschwindigkeiten, um störungsfrei surfen, spielen und streamen zu können
  • 45-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Entsperrt: Netflix USA, Großbritannien, Deutschland und andere Bibliotheken, Disney+, HBO Max, Hulu, BBC iPlayer, Vudu, ARD Mediathek und mehr
  • Kompatibel mit: Version 5.0 und höher
  • Funktioniert auch mit: Windows, Mac, iOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Die Benutzeroberfläche der Android-App ist auf Deutsch verfügbar
Januar 2022 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 84% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

CyberGhost ist eines der besten VPNs, um auf Deinem Android zu streamen. Es funktioniert auf jeder Plattform. Es gibt auch optimierte Server für spezielle Websites wie Netflix, Spotify und HBO Max. Die speziellen Server erschweren es den Streaming-Websites, IPs zu sperren, indem sie zufällig gewechselt werden, wenn sich jemand verbindet.

Die Server sind außerdem sehr schnell. Ich habe 14 der für Streaming optimierten Server getestet, inklusive den für Netflix USA – er war durchschnittlich 12 % schneller als die nicht-optimierten Standorte. Ich habe zwei komplette Episoden von Shadow and Bone angeschaut und konnte kein Puffern feststellen. Danach habe ich mit BBC iPlayer und Disney+ getestet – auch das hat gut funktioniert. Du bekommst mit Deinem Android störungsfrei Inhalte, wo immer Du auch bist.

Der Download und die Bedienung der Android-App sind einfach und deswegen ist es eine tolle Option, wenn VPNs Neuland für Dich sind. Die Registrierung und die Installation haben nur wenige Minuten gedauert. Für eine Verbindung kannst Du die Ein-Klick-Funktion nehmen oder Dich für einen Server auf der Liste entscheiden.

Leider gibt es nicht wie bei ExpressVPN eine APK-Datei, aber Du kannst es einfach im Google Play Store finden.

Ich habe herausgefunden, dass Du auf das Stern-Symbol klicken kannst, um Deine favorisierten Server zu speichern – damit ist künftig schneller Zugriff möglich

Mit der Split-Tunneling-Funktion kannst Du wählen, welche Websites durch den VPN-Tunnel geschützt werden und welche lokal bleiben. Hinzu kommt noch, dass es einen integrierten Malware-Blocker gibt, den Du einfach in der Android-App aktivieren kannst. Ich habe die Funktion in den Datenschutzeinstellungen der App gefunden und konnte sie mit nur einer Berührung aktivieren.

Du kannst Dir sicher sein, dass Deine Daten privat bleiben, weil CyberGhost eine strikte Keine-Logs-Richtlinie hat. Hinzu kommt noch, dass es NoSpy-Server gibt, die sich in Rumänien befinden, also außerhalb der Gerichtsbarkeiten der 5 und 14 Eyes. Weil sie sich im eigenen Besitz befinden und nur Mitarbeiter von CyberGhost Zugriff darauf haben, bieten die NoSpy-Server einen zusätzlichen Schutz, weil Dritte keinen Zugriff darauf haben.

Außerdem bleiben Deine Daten durch Verschlüsselung mit 256-Bit, einem Notausschalter und IP- / DNS-Leck-Schutz geschützt. Diese Funktionen garantieren, dass Deine Daten nicht aus Versehen exponiert werden, auch nicht in einer instabilen WLAN-Verbindung. Nur um sicherzustellen, habe ich mit einem unabhängigen Werkzeug auf Lecks geprüft und konnte keine finden.

Du kannst bei Android zwischen 2 Sicherheitsprotokollen wählen: OpenVPN oder WireGuard. OpenVPN ist etwas sicherer, weil es Open-Source ist – das bedeutet, es wird ständig analysiert und auch Schwachstellen untersucht sowie verbessert. Deswegen empfehle ich es für maximale Sicherheit. Du kannst in den Datenschutzeinstellungen der App auch das etwas schnellere (und dennoch sichere) WireGuard-Protokoll wählen. Diese erstklassigen Sicherheitsfunktionen garantieren, dass Dein Android gut geschützt ist.

Es bietet auch sehr schnelle Verbindungsgeschwindigkeiten, wenn Du mit Servern in der Nähe verbunden bist. Standorte in meiner Nähe (Brasilien und Miami) haben mir mindestens 28 MBit/s an Geschwindigkeit gegeben. Mein Test in Großbritannien hat 18 MBit/s ergeben. Trotzdem waren weit entfernte Server schnell genug, um ohne Ladezeiten surfen zu können. Die hohen Geschwindigkeiten habe auch bei Torrents gehalten. Ich habe eine Datei mit 1,5 GByte in 22 Minuten heruntergeladen. Du kannst mit Deinem Android unterbrechungsfrei surfen, streamen und spielen.

Ein Nachteil ist, dass CyberGhost nicht konstant gut in Ländern mit strikter Zensur funktioniert. Dazu gehören die VAE, China, Nordkorea und einige Länder im Mittleren Osten. Möglicherweise betrifft Dich das aber nicht, es kommt auf Dein Heimatland oder Deine Reisepläne an.

CyberGhost-Abonnements sind günstig und für längerfristige Abonnements gibt es höhere Rabatte. Du kannst ein längerfristiges Paket für nur $2,15/Monat erhalten. Allerdings sind die kurzfristigen Pakete von CyberGhost mitunter die teuersten, die ich je gesehen habe (und sie bieten nur eine 14-tägige Geld-Zurück-Garantie).

Ich empfehle ein Paket über mindestens 6 Monate. Auf diese Weise kannst Du CyberGhost kostenlos testen, indem Du die 45-tägige Geld-Zurück-Garantie nutzt. Ich habe es 34 Tage getestet, bevor ich eine Rückerstattung beantragt habe. Für die Anfrage habe ich den Live-Chat benutzt. Der Mitarbeiter hat mir ein paar Fragen gestellt und meine Rückerstattung danach bewilligt. Nach 4 Tagen hatte ich mein Geld wieder.

Teste CyberGhost heute mit Android

3. IPVanish – superschnell mit einer anpassbaren Android-App, um einen Kompromiss aus Geschwindigkeit und Sicherheit zu haben

  • Blitzschnelle Geschwindigkeiten, um auf Deinem Android ohne Puffern surfen und streamen zu können
  • Intuitive Android-App mit anpassbaren Funktionen, um Dir den notwendigen Schutz zu bieten
  • Verschlüsselung nach Militärstandard, ein Notausschalter und Leck-Schutz, um Dich während der Nutzung Deines Androids zu schützen
  • 2.000+ Servers in 70 Ländern (mit Server-Standorten auch in Frankfurt, Wien und Zürich, damit Du internationale Streaming-Plattformen auf Deinem Android genießen kannst
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Unbegrenzt simultane Geräteverbindungen
  • Entsperrt: Netflix USA und mehr Bibliotheken, Disney+, HBO Max, Hulu, BBC iPlayer und mehr
  • Kompatibel mit: Version 5.1 und höher
  • Funktioniert auch mit: Windows, Mac, iOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Die Benutzeroberfläche der Android-App gibt es auf Deutsch
IPVanish-Angebot Januar 2022: Aktive IPVanish-Angebote findet man nicht oft. Deswegen war ich wirklich überrascht, dieses hier gefunden zu haben! Klicke hier, um heute 72% Rabatt auf Dein IPVanish-Abonnement zu bekommen! Der Rabatt wird automatisch angewendet (kein Code notwendig).

IPVanish bietet unglaublich hohe Geschwindigkeiten. Ich habe weltweit 6 Standorte getestet, inklusive solcher an meinem Standort (Costa Rica) – plus Australien, Japan, Italien, Großbritannien, Brasilien und den USA. Den schnellsten Server hatte ich in meinem Land und der hat mir 32 MBit/s geboten. Auch mit dem am weitesten entferntem Server (Japan), den ich getestet hatte, bekam ich 15 MBit/s. Das ist dreimal mehr als ich für Streaming in HD brauche. Du musst Dich also nicht mit langen Ladezeiten oder Puffern plagen, während Du mit Deinem Android verbunden bist.

Die Android-App ist sehr intuitiv und bietet Dir Daten und Flexibilität, um Dein Erlebnis anzupassen. Es werden Ping und Auslastung für jeden Server angezeigt, damit Du weißt, welche Verbindung die schnellste ist. Die Schnellverbindung war ziemlich nützlich. Sie wählt den schnellsten Server für Deinen Standort.

Hinzu kommt noch, dass es Split-Tunneling gibt, damit Du entscheiden kannst, was durch das VPN fließt und was nicht. Es gibt auch eine Option, einen Port zu wählen. Das ist nützlich, wenn Dein ISP Deine Verbindung drosselt oder auf Deinem Android blockiert. Vermutest Du das, kannst Du einfach den Port ändern und Deine Geschwindigkeiten verbessern.

Außerdem kannst Du Dein Schutz-Niveau für Dein Android anpassen, wenn Du das möchtest. Zu den angebotenen Protokollen gehören WireGuard, IKEv2, OpenVPN, L2TP und IPSEC. Auch den WLAN-Schutz fand ich ziemlich nützlich. Immer wenn ich mich mit einem nicht gesicherten Netzwerk verbunden habe, wurde ich von IPVanish benachrichtigt und mein Datenverkehr wurde automatisch geschützt.

Für eine schnellere Verbindung habe ich mich nach einem Server mit einer geringeren Ladezeit (unter 75) umgesehen

Es benutzt erstklassige Sicherheit und Datenschutzfunktionen, während Du Dein Android benutzt. Perfect Forward Secrecy wird mit einer Verschlüsselung von 256-Bit kombiniert, damit alle Deine Daten versteckt sind. Hinzu kommen Schutz vor IP- und DNS-Lecks, damit Deine Daten nicht automatisch exponiert werden. Um das auch zu garantieren, habe ich es mit einem Werkzeug geprüft, das Lecks entdeckt – ich konnte keine IP- oder DNS-Lecks finden.

Scramble ist ein Tarn-Mechanismus, der die Nutzung des VPNs versteckt. Das ist nützlich, wenn Du einen Standort besuchst, der WLAN-Netzwerke limitiert (wie Bibliotheken oder Arbeitsplätze). Um das zu testen, habe ich Facebook auf meinem Router gesperrt, konnte es aber mit Scramble weiterhin erreichen. Damit kannst Du mit Android frei surfen, auch in eingeschränkten Netzwerken.

IPVanish bietet Dir Unbegrenzt simultane Geräteverbindungen und das ist viel mehr als bei den meisten VPNs. Außerdem funktioniert es praktisch mit jedem Android-Gerät. Ich habe die Verbindung getestet, indem ich gleichzeitig mein Telefon, Laptop, Fire Stick und Tablet verbunden hatte. Ich konnte keine Verlangsamungen feststellen, während ich mit dem Browser meines Telefons surfte. Auf diese Weise kannst Du alle Android-Geräte schützen.

Die Website von IPVanish bietet eine APK-Datei, solltest Du Google Play nicht nutzen wollen. Die Website stellt auch detaillierte Anleitungen zur Verfügung, wie Du es herunterlädst, installierst und die App-Einstellungen anpasst, wie den Notausschalter. Du wirst keine Probleme haben, es herunterzuladen und auf Deinem Android einzurichten.

Es funktioniert außerdem mit den populärsten Streaming-Websites. Ich konnte mi dem Server in Miami auf Disney+, Netflix USA und HBO Max zugreifen (aber nicht auf Hulu oder BBC iPlayer). Es gibt sogar eine App für Kodi und das tun die meisten VPNs nicht. Du erhältst Zugriff auf jede Menge Inhalte, die Du auf Deinem Android schauen kannst.

Ein Nachteil ist, dass sich der Hauptsitz von IPVanish in den USA befindet und das ist Teil der 14-Eyes-Allianz. Allerdings ist die strikte Keine-Logs-Richtlinie verifiziert und das bedeutet, es gibt keine Daten zu teilen, auch wenn die Regierung danach fragt.

Du kannst ein IPVanish-Abonnement für nur $3,75/Monat erhalten und deswegen ist es ziemlich günstig. Je kürzer Dein Abonnement ist, desto teurer werden die Pakete. Willst Du es nur einen Monat nutzen, ist es nicht die günstigste Option.

Abonnierst Du es allerdings mindestens ein Jahr lang, kannst Du IPVanish testen, bevor Du Dich festlegst, indem Du die 30 Tage Geld-Zurück-Garantie nutzt. Ich habe das getestet, nachdem ich das VPN 3 Wochen lang benutzt hatte. Ich musste mich dafür nur an meinem Kundenkonto anmelden und eine Anfrage für eine Rückerstattung einreichen. Ich musste nicht mit einem Mitarbeiter sprechen und auch keinen Grund angeben. Binnen 30 Minuten empfing ich ein E-Mail, dass mein Geld unterwegs ist. In meinem Konto war es dann 4 Tage später.

Teste IPVanish heute mit Android

4. Private Internet Access – anpassbar und schnell, um Dein Android reibungslos zu betreiben

  • Individueller APK-Download und „wähle Dein eigenes“ Verschlüsselungsniveau für Dein Android
  • Sehr schnelle Server für ungestörtes surfen, spielen und streamen auf Deinem Android
  • 29.650 Server in 70 Ländern (inklusive Deutschland), womit Du mit Deinem Android von überall auf Inhalte zugreifen kannst
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Entsperrt: Netflix USA und Deutschland, HBO Max, Amazon Prime Video, Showtime und mehr
  • Kompatibel mit: Version 5.0 und höher
  • Funktioniert auch mit: iOS, Windows, macOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Die Benutzeroberfläche der Android-App ist auf Deutsch verfügbar
Januar 2022 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 84%!

Bei Private Internet Access (PIA) kannst Du wählen, wie Du Dein Android schützen möchtest. Du kannst auf eine Verschlüsselung mit 128-Bit umstellen, um die Geschwindigkeiten mit einfacher Sicherheit zu erhöhen. Gerade für Torrents ist das nützlich. Für maximalen Schutz empfehle ich aber den 256-Bit-Modus. Du findest die Option einfach in PIAs Einstellungen unter „Connection Preferences“.

Deine Daten werden durch eine Kombination aus Sicherheit und Datenschutz geschützt. Dazu gehört ein Notausschalter und Schutz vor IP- und DNS-Lecks. Als ich PIA mit einer Leck-Prüfung getestet hatte, war ich froh, dass ich keine gefunden habe. Es gab keine Lecks. Hinzu kommt noch, dass es eine strikte Keine-Logs-Richtlinie gibt und das wurde in 2 Gerichtsverfahren bestätigt.

OpenVPN schützt Dein Android per Standard, aber WireGuard ist ebenfalls verfügbar. Es ist sehr sicher und Du bekommst eine alternative Port-Option, die bei Verbindungsproblemen geholfen hat. Andernfalls kannst Du das WireGuard-Protokoll benutzen, das für Geschwindigkeit und Sicherheit optimiert ist. Auf jeden Fall kannst Du Dein Android sicher und anonym nutzen.

Port-Optionen gestatten es Dir, Deine Geschwindigkeiten zu maximieren. Für Torrents fand ich das sehr nützlich

Es gibt blitzschnelle Server und deswegen ist PIA eine tolle Option für Streaming, Spiele und Torrents. Ich habe das getestet, indem ich mit dem Server in New York Night of the Living Dead (noch mal) von Legit Torrents heruntergeladen habe. Es hat nur 26 Minuten gedauert und meine durchschnittlichen Geschwindigkeiten waren 16 % langsamer als meine Grundgeschwindigkeit. Mit solchen Geschwindigkeiten kannst Du Dein Android störungsfrei benutzen.

Die Android-App lässt sich einfach aus dem Google Play Store herunterladen. Allerdings bekommst Du dann den integrierten Malware-Blocker (PIA MACE) nicht, wenn Du diese Download-Option nimmst. Mich hat gefreut, dass der MACE-Blocker enthalten ist, wenn Du die APK-Datei von PIAs Website herunterlädst. Auf diese Weise war eine Installation genauso einfach.

Ein kleiner Nachteil war, dass PIA nicht konstant mit Netflix oder Hulu funktioniert hat. Ich hatte keine Probleme, auf Netflix Deutschland und Bibliothek in den USA zuzugreifen. Beim Test der Bibliotheken in Brasilien oder Mexiko traf ich allerdings auf Sperren. Deswegen empfehle ich ExpressVPN oder CyberGhost, wenn Du Netflix auf Deinem Android streamen willst. Auf der anderen Seite hat PIA toll mit HBO Max und BBC iPlayer funktioniert, damit Du Zugriff auf viele Inhalte bekommst.

PIA bietet flexible Zahlungsoptionen und bessere Angebote für langfristige Abonnements. Nimmst Du zum Beispiel ein Paket über 2 Jahre, bekommst Du PIA für nur $2,03/Monat. Es akzeptiert die meisten Zahlungsmethoden, inklusive BEAM – eine Art vertrauliche Kryptowährung.

Du kannst Private Internet Access auf Deinem Android auch testen, indem Du die 30-tägige Geld—Zurück-Garantie benutzt. Ich habe das nach 23 Tage getestet, indem ich einen Mitarbeiter via Live-Kundenservice kontaktiert hatte. Wir hatten einen 4-minütigen Chat und meine Rückerstattung war genehmigt. Mein Geld hatte ich binnen 5 Tagen wieder.

Teste PIA heute mit Deinem Android

5. PrivateVPN – zuverlässig und schnell, um mit Deinem Android störungsfrei streamen zu können

  • Hochgeschwindigkeits-Server, damit Du mit Deinem Android störungsfrei surfen, streamen, spielen und Torrents herunterladen kannst
  • Sehr sicher mit Verschlüsselung nach Militärstandard, einem Notausschalter und Schutz vor DNS- und IP-Lecks
  • 200 Server in 60 Ländern (inklusive Server-Standorte in Berlin, Frankfurt, Wien und Zürich), damit Du Deine Lieblingsinhalte von überall auf Deinem Android anschauen kannst
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Entsperrt: Netflix, BBC iPlayer, Hulu, HBO Max, YouTube TV und mehr
  • Kompatibel mit: Version 4.0 und höher
  • Funktioniert auch mit: iOS, Windows, macOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Die Benutzeroberfläche der Android-App ist auf Deutsch verfügbar

Mit PrivateVPN kannst einfach Du die populärsten Streaming-Plattformen auf Deinem Android schauen. Es hat mit jedem Streaming-Service funktioniert, den ich ausprobiert habe. Ich konnte Fatherhood ohne Ladezeiten oder Puffern auf Netflix USA schauen. Du kannst sogar die besten Server für Streaming markiere, damit Du problemlos streamen kannst.

Die konstanten Geschwindigkeiten machen es zu einer tollen Wahl für Streaming auf Deinem Android. Ich habe 5 Server getestet  (Australien, Schweiz, die USA, Indien und Japan) und meine durchschnittlichen Raten waren 21,17 MBit/s. Es gibt außerdem Port-Weiterleitung als Option für die Konfiguration, um für verbesserte Geschwindigkeiten zu sorgen. Du hast auf Deinem Android immer schnell und zuverlässig Zugriff auf Inhalte.

StealthVPN maskiert Deine VPN-Nutzung. Damit kannst Du es in Netzwerken mit Einschränkungen nutzen. Damit kannst Du Dein Android-VPN sogar in China und den VAE nutzen. Ich habe den Live-Kundenservice von PrivateVPN kontaktiert und habe mir das bestätigen lassen. Binnen einer Minute hat ein Mitarbeiter bestätigt, dass es in diesen Ländern funktioniert.

Ich musste nur die App-Einstellungen öffnen, um diese Option zu finden

Es benutzt Branchen-übliche Sicherheitsfunktionen, um all Deinen Android-Datenverkehr zu schützen. Dazu gehören Verschlüsselung mit 256-Bit, ein dedizierter Notausschalter für Android und Schutz vor DNS- und IP-Lecks. Ich habe das mit einem Werkzeug getestet, das auf Lecks überprüft und ich konnte keine finden. Außerdem kannst Du Deine bevorzugten Sicherheitsprotokolle wählen. Es gibt OpenVPN mit UDP/TCP, L2TP, IPsec, PPTP und IKEv2. Alle diese Sicherheitsfunktionen garantieren, dass Du vor Cyberangriffen immer geschützt bist.

PrivateVPN ist ein hervorragender Service, um mit Android Torrents herunterzuladen, weil P2P auf allen Servern unterstützt wird. Hinzu kommt noch, dass der Service Bandbreite direkt von Top-IP-Transit-Anbietern kauft und damit stehen Dir maximale Download-Geschwindigkeiten zur Verfügung. Damit konnte ich eine Torrent-Datei mit 2,62 GByte in nur 16 Minuten herunterladen! Du kannst Dateien mit Top-Geschwindigkeiten teilen und herunterladen.

Leider ist der Live-Chat keine 24/7 verfügbar, das solltest Du beachten, wenn Du Fragen oder Bedenken hast. Während der Betriebszeiten antworten die Mitarbeiter aber schnell und bieten nützlichen, hilfsbereite Unterstützung.

PrivateVPN ist eine günstige Option, die Du für nur $2/Monat abonnieren kannst. Je länger Dein Abonnement ist, desto günstiger wird das Paket. Aber auch die kurzfristigen Pakete sind verglichen mit vielen anderen VPNs günstig.

PrivateVPN bietet auch eine reibungslose Geld-Zurück-Garantie. Bist Du also mit Deinem Test auf Android nicht komplett zufrieden, kannst Du binnen 30 Tagen nach Deinem Kauf eine Rückerstattung beantragen. Als ich mit meinen Tests fertig war (nach 24 Tagen) habe ich ein Formular für die Rückerstattung ausgefüllt und habe einen Grund für die Kündigung angegeben. Binnen weniger Stunden hatte ich ein E-Mail mit der Bestätigung, dass meine Rückerstattung genehmigt wurde und unterwegs ist. Mein Geld hatte ich nach 6 Tagen wieder.

Teste PrivateVPN heute mit Deinem Android

6. VyprVPN – besitzt alle Server für zusätzlichen Datenschutz und erweiterte Sicherheit auf Deinem Android

  • Höchstes Verschlüsselungs-Niveau, ein Notausschalter, und Schutz vor DNS- / IP-Lecks, um Deine Daten zu schützen, während Du Dein Android nutzt
  • Mit den Hochgeschwindigkeits-Servern kannst Du surfen, streamen, spielen und störungsfrei Torrents auf Deinem Android herunterladen
  • 700 Server in 70 Ländern (mit Server auch in Frankfurt, Wien und Zürich), womit Du mit Deinem Android von überall auf Inhalte zugreifen kannst
  • 30 simultane Geräteverbindungen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, HBO Max, BBC iPlayer, Hulu, YouTube TV und mehr
  • Kompatibel mit: Version 5.0 und höher
  • Funktioniert auch mit: iOS, Windows, macOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Die Benutzeroberfläche der Android-App gibt es auch auf Deutsch

VyprVPN bietet Dir einen seltenen Sicherheits-Vorteil – es besitzt das Server-Netzwerk. Die meisten Services mieten ihre Server und damit ist ein Dritter involviert. Das bietet Spielraum für (selten, aber möglich) Datenschutzverletzungen. Ich liebe diese Zusatzfunktion, weil es eine zusätzliche Schutzschicht für den Service ist. Du kannst Dir also sicher sein, dass Dein Android und Deine persönlichen Daten gut geschützt sind.

Als Zusatzversicherung gibt es eine geprüfte Keine-Logs-Richtlinie und es ist in der Schweiz beheimatet. Switzerland befindet sich außerhalb der 5/9/14-Eyes-Allianz und deswegen muss es gesetzlich keine Anwenderdaten ausgeben, selbst wenn die Behörden danach fragen. Du kannst Dir sicher sein, dass Deine Daten vor Dritten geschützt sind.

Du bekommst Zugriff auf das Chameleon-Protokoll, das Deine VPN-Nutzung versteckt. Dein Datenverkehr wird dadurch versteckt und es funktioniert in Ländern wie China oder der Türkei – ich habe das sogar von einem Live-Mitarbeiter bestätigen lassen. Normalerweise verlangsamt Tarnung (oder Verschlüsselung) Deine Verbindung, das ist aber nicht passiert, als ich Chameleon getestet habe.

Du kannst den öffentlichen WLAN-Schutz und die Funktion Block Malicious Sites mit der intuitiven VyprVPN-App einfach aktivieren. Block Malicious Sites fand ich einzigartig – es schützt Dein Android, solltest Du auf eine gefälschte Website treffen, die Deine Daten stehlen oder Dein Gerät infizieren will.

Ich habe noch andere Optionen getestet, inklusive Notausschalter, Protokolle und automatische Wiederverbindung

Die Android-App ist intuitiv und lässt sich an Deine Anforderungen anpassen. Eine Funktion, die ich nützlich gefunden habe, ist Split-Tunneling. Ich habe das getestet, indem ich Expedia vom VPN-Tunnel ausgeschlossen habe. Als ich die Website besuchte, hat sie meine Region geladen, damit ich Zugriff auf meine lokalen Flight-Details bekam.

Ein kleiner Nachteil ist, dass die Geschwindigkeiten auf lange Distanzen langsam sind. Weiter entfernte Server wie Spanien boten mir circa 12 MBit/s. Server in meiner Nähe wie Miami und Brasilien boten mir aber hohe durchschnittliche Geschwindigkeiten (44 MBit/s). Zum Glück gibt es global viele Server und deswegen findest Du einfach einen Standort in der Nähe mit hohen Geschwindigkeiten.

VyprVPN bietet tollen Mehrwert für$8,33/Monat. Als ich das Abonnement abgeschlossen habe, bekam ich sogar 6 Monate extra auf mein Paket und deswegen ist es ein günstiges VPN.

Du kannst VyprVPN zunächst testen und prüfen, ob es Dir gefällt, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Ich habe das selbst getestet und die Richtlinie funktionierte problemlos. Du kannst via E-Mail oder 24/7 Live-Chat (habe ich gemacht) eine Rückerstattung beantragen. Nach nur 7 Tagen hatte ich mein Geld wieder.

Teste VyprVPN heute mit Android

7. HMA – spezielle Server für schnelles Streaming und Torrent-Downloads mit Android

  • Spezielle Server für Streaming und Torrents auf Deinem Android
  • Sehr sichere Verschlüsselung mit 256-Bit, ein intelligenter Notausschalter und Schutz vor DNS- / IP-Lecks
  • 1.100 Servers in 210 Ländern (mit Server-Standorten auch in Berlin, Frankfurt, Wien und Zürich), damit Du von überall Deine Lieblingssendungen schauen kannst
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, BBC iPlayer, Hulu, YouTube TV und mehr
  • Kompatibel mit: Version 6.0 und höher
  • Funktioniert auch mit: iOS, Windows, macOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Die Benutzeroberfläche der Android-App ist auf Deutsch verfügbar

Hide My Ass (HMA) bietet viele für Streaming und P2P optimierte Server. Ich habe die Server für Netflix USA getestet und es gab kein Puffern oder keine Ladezeiten, während ich mit dem Server in Phoenix (nicht optimiert) verbunden war. Du hast mit Deinem Android schnellen und einfachen Zugriff auf Inhalte.

Deine Online-Aktivitäten bleiben anonym, wenn Du mit HMA auf Deinem Android verbunden bist. Es gibt Leck-Schutz, einen Notausschalter und IP-Shuffling. Ich habe die Funktion IP-Shuffling getestet und auf 30 Minuten gesetzt. Danach habe ich gesehen, dass sich mein Android alle halbe Stunde mit einer neuen IP-Adresse verbunden hat. Das ist eine tolle Funktion, die dabei hilft, Deine Daten vor neugierigen Augen zu schützen. Mir hat auch die WLAN-Bedrohungs-Scan-Funktion gefallen. Sie informiert Dich, wenn Du Dich mit einem nicht vertrauenswürdigen Netzwerk verbindest oder wenn ein Hacking-Versuch entdeckt wird (auch wenn das VPN nicht läuft).

Die Android-App lässt sich sehr einfach herunterladen, einrichten und bedienen. Es dauert nur wenigen Minuten und sie war heruntergeladen und installiert. Die Funktion Lightning Connect bietet Dir sofort den schnellstmöglichen Server. Du kannst die meisten Sicherheitsfunktionen (wie IP-Shuffle) einfach über die Einstellungen nutzen. Der Schutz Deines Androids ist problemlos.

Für sofortigen Schutz mit Top-Geschwindigkeiten habe ich die Funktion Lightning Connect benutzt

Du bekommst gute Geschwindigkeiten, wenn Du Android mit einem Server in der Nähe verbindest. Ich habe ein paar Standorte in den USA getestet(Phoenix, LA, Chicago) und meine Grundgeschwindigkeit ist maximal nur um 8 % gesunken. Bei weiter entfernten Servern wie in Japan oder Ägypten sind sie um 85 % gesunken (7 MBit/s). Man muss aber auch sagen, dass das Netzwerk teuer ist und Server enthält, die für Geschwindigkeit optimiert sind, damit Du immer eine schnelle Verbindung findest.

Ein Nachteil ist, dass HMA teilweise protokolliert. Dazu gehören Verbindungsdauer, Zeiten und Nutzung der Bandbreite. Auf der anderen Seite erklärt HMA, dass dies nur der Diagnose dient und dass niemals Daten gespeichert werden, mit denen sich Anwender identifizieren lassen. Andere VPNs wie etwa ExpressVPN müssen solche Daten nicht speichern. Beachte das also, wenn Dir Datenschutz wichtig ist.

Ein Abonnement von HMA bekommst Du für $2,99/Monat. Der Preis steigt, wenn Du mehr simultane Geräteverbindungen oder ein kürzeres Abonnement willst.

Bist Du nicht überzeugt, kannst Du HMA auf Deinem Android bis zu 30 Tage testen und eine Rückerstattung verlangen, wenn es Dir nicht gefällt. Al ich die Geld-Zurück-Garantie getestet habe, bekam ich mein Geld problemlos wieder. Ich musste nur ein Kontakt-Formular ausfüllen und ich bekam von einem Mitarbeiter eine Antwort, dass meine Anfrage genehmigt wurde. Nach 7 Tagen hatte ich mein Geld wieder.

Teste HMA heute mit Android

8. ProtonVPN – Fokus auf Datenschutz, um die Online-Nutzung Deines Androids anonym zu halten

  • Schweizer Firma mit gutem Ruf und eine strikte Keine-Logs-Richtlinie, um Datenschutz auf Deinem Android zu garantieren
  • Benutzt Verschlüsselung mit 256-Bit, einen Notausschalter und Schutz vor DNS- und IP-Lecks, um die Daten auf Deinem Android zu schützen
  • 1.530 Server in 60 Ländern, (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) damit Du Deine favorisierten Inhalte von überall mit Deinem Android erreichst
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Entsperrt: Netflix, HBO Max, BBC iPlayer, Hulu, YouTube TV und mehr
  • Kompatibel mit: Version 5.0 und höher
  • Funktioniert auch mit: iOS, Windows, macOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Die Benutzeroberfläche der Android-App ist auf Deutsch verfügbar

Suchst Du optimalen Datenschutz für Dein Android, ist ProtonVPN optimal für Dich. Einer der Gründer hat auch ProtonMail, eine kostenlose und verschlüsselte E-Mail-Plattform, entwickelt. Hinzu kommt noch, dass sich Proton seit Jahren für Internet-Freiheit einsetzt. Das Unternehmen hat sich sogar gegen einschränkende Gesetze in seiner Heimat, der Schweiz, eingesetzt.

Dass es in diesem Land angesiedelt ist, ist auch ein Vorteil für den Datenschutz, weil es nicht in die Gerichtsbarkeit der 5/9/14-Eyes fällt. Die Android-App ist sogar Open-Source und wird unabhängig überprüft. Damit ist bewiesen, dass ProtonVPN Deine Privatsphäre ernst nimmt. Der Vorteil der Open-Source-Apps ist, dass sie regelmäßig auf Sicherheitslücken überprüft werden. Ich habe mir die Audits angesehen und auf der Website schnell alle Berichte gefunden. Das zeigt, wie transparent die Firma zu seinen Kunden ist.

Mit meinem Android bekam ich beim kostenpflichtigen Abonnement gut Geschwindigkeiten. Allerdings ist das kostenlose Paket merklich langsamer. Ich habe mit den 3 kostenlosen Server-Standorten Tests durchgeführt: Japan, die Niederlande und die USA. Alle haben eine Auslastung zwischen 96 und 98 % angezeigt und meine Geschwindigkeiten waren nur 2 MBit/s.

Im Server-Profil konnte ich Server und Seiten speichern, die am besten funktioniert haben

Als ich den kostenpflichtigen Server in Dallas getestet hatte, war er viel schneller (44 MBit/s) und die Auslastung betrug nur 49 %. Ich rate zum Plus-Paket, weil Du damit 10 Geräte verbinden und alle optimierten Server benutzen kannst.

Ich war überrascht, dass ProtonVPN keine Unterstützung via Live-Chat anbietet. Ich konnte eine Anfrage nur via E-Mail oder Ticket stellen. Allerdings war das für mich kein großes Problem. Nachdem ich ein Ticket mit einer Frage eingereicht hatte, bekam ich binnen 24 Stunden eine hilfreiche Antwort.

Auch wenn ProtonVPN ein kostenloses Paket anbietet, empfehle ich es nicht, weil es zu langsam war, um auf meinem Android zu surfen. Zum Glück ist es nicht so teuer, auf ein kostenpflichtiges Paket zu wechseln – Du bekommst es für nur $6,63/Monat. Das ist das einfachste Paket und wenn Du eine komplette Version willst, musst Du etwas mehr bezahlen.

Abonnierst Du direkt über die Website, kannst Du ProtonVPNs kostenpflichtige Pakete testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Im Gegensatz zu den Geld-Zurück-Garantien der meisten VPNs wird Dir ProtonVPN Dein Geld nur anhand der verbleibenden Tage Deines Abonnements zurückgeben. Die Richtlinie ist aber zuverlässig. Als ich es getestet habe, bekam ich mein Geld zurück, aber es hat fast 2 Wochen gedauert.

Teste ProtonVPN heute mit Android

9. TunnelBear – benutzerfreundliche Android-App bietet Online-Schutz

  • Benutzerfreundlich, putzig und lustige Android-App, um die Nutzung des VPNs einfach zu machen
  • OpenVPN-Protokoll mit 256-Bit-Verschlüsselung, Vigilant Mode und GhostBear schützen Dein Android-Telefon
  • 2.600 Server in 40 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet unterwegs Zugriff auf alle globalen Inhalte
  • 5 simultane Geräteverbindungen
  • Entsperrt: Netflix, HBO Max, BBC iPlayer, Hulu, HBO Max und mehr
  • Kompatibel mit: Version 5.0 und höher
  • Funktioniert auch mit: iOS, Windows, macOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Die Benutzeroberfläche der Android-App ist auf Deutsch verfügbar

Durch die einzigartigen und interaktiven Funktionen ist TunnelBear unter Android spaßig und bietet benutzerfreundliche Sicherheit. Während meiner Tests habe ich die Karten-Funktion sehr nützlich gefunden. Tippe einfach auf das Honigglas an einem Standort und dann wirst Du binnen weniger Sekunden verbunden. Es ist perfekt, wenn VPNs neu für Dich sind.

Ich hatte kein Problem, TunnelBear manuell zu konfigurieren

Es eignet sich auch gut für Streaming unter Android (für Torrents ist es aber nicht toll). Nur einige Server unterstützen Torrents und es gibt keine Server, die für P2P spezialisiert sind. Allerdings konnte ich Netflix USA, HBO Max und Hulu entsperren. Leider funktionierte es nicht mit Disney+. Insgesamt funktioniert es mit den meisten Streaming-Plattformen und Du bekommst eine stabile Verbindung.

Mit TunnelBear bekommst Du ziemlich konstante Geschwindigkeiten. Zunächst habe ich  einige Server in der Umgebung getestet – in Miami, Brasilien und Costa Rica. Meine durchschnittliche Geschwindigkeit betrug 28,73 MBit/s. Weiter entfernte Server gaben mir einen Durchschnitt von 24,21 MBit/s und das hat mich beeindruckt. Das bedeutet, Du kannst streamen, spielen und Torrents auf Deinem Android mit minimalen Verzögerungen herunterladen.

Es bietet Dir 3 verschiedene Pakete an, aus denen Du wählen kannst – inklusive eine kostenlose. Das kostenlose Paket enthält alle Funktionen, ist aber auf 500 MByte Daten pro Monat beschränkt. Das ist eine tolle Option, um das VPN auf Deinem Android zu testen, solange Du nicht zu viele Daten verbrauchst.

Ein Nachteil ist, dass TunnelBear seinen Hauptsitz in Kanada hat und das ist Teil der 5/9/14-Eyes-Allianz. Sollte ein Geheimdienst Deine Daten von TunnelBear anfordern, könnte der Betreiber aber nichts weitergeben, da es eine Keine-Logs-Richtlinie gibt.

Enttäuschend fand ich, dass TunnelBear keine Geld-Zurück-Garantie anbietet. Willst Du es also vor einem Abonnement testen, musst Du die kostenlose Version nutzen. Die Preise sind allerdings erschwinglich und Du bekommst es für nur $3,33/Monat.

Teste TunnelBear heute mit Android

10. hide.me – Private DNS Server schützen Dein Android

  • Private DNS stellt auf jedem Server sicher, dass Deine Android-Nutzung anonym bleibt
  • 2.000 Servers in 40 Ländern (mit Server-Standorten auch in Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Falkenstein, Wien und Zürich), um Deinen echten Standort zu verstecken
  • Gutes kostenloses Paket für Android verfügbar
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Entsperrt: Netflix, HBO Max, BBC iPlayer, Hulu und mehr
  • Kompatibel mit: Version 6.0 und höher
  • Funktioniert auch mit: iOS, Windows, macOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Die Benutzeroberfläche der Android-App gibt es auch auf Deutsch

Das Android-VPN schützt Deine persönlichen Daten, weil es auf allen Servern privates DNS benutzt. DNS ist ein einzigartiger Code, der von Deinem Gerät geschickt wird, immer wenn Du eine Website öffnest. Damit können Werbetreibende, Hacker und Regierungen Deine Daten ausspionieren. Mit PrivateDNS bekommst Du neben der Verschlüsselung zusätzlichen Schutz, damit Dich Cyber-Kriminelle nicht verfolgen können.

Deine Online-Aktivitäten werden auf Deinem Android sicher und anonym gehalten, weil hide.me eine Keine-Logs-Richtlinie hat. Weiterhin gibt es Schutz vor Lecks. Während meiner Tests habe ich ein Werkzeug benutzt, um auf DNS/IP-Lecks zu testen – zum Glück habe ich keine gefunden.

Du kannst hide.me mit eigentlich jeder Streaming-Plattform benutzen. Ich habe es mit Netflix (USA und Japan), HBO Max, Hulu, BBC iPlayer und DAZN getestet. Ich hatte keine Probleme, auf meine Konten zuzugreifen und Puffern konnte ich auch nicht feststellen. Es hat sich auch gut geschlagen, als ich Call of Duty: Mobile probierte – es gab keine langen Ladezeiten oder Verzögerungen, als ich mich mit lokalen Servern verbunden hatte. Du kannst von jedem Standort aus auf Deine Lieblingsinhalte zugreifen.

Das kostenlose Paket ist nicht schlecht, aber ich empfehle das kostenpflichtige Abonnement. Bei der kostenlosen Version wirst Du nicht mit nerviger Werbung bombardiert, wie das bei den meisten kostenlosen VPNs der Fall ist. Außerdem bekommst Du Zugriff auf den Kundenservice, alle Sicherheitsprotokolle und 10 GByte pro Monat. Allerdings bist Du auf 5 Server-Standorte und 1 Geräteverbindung limitiert. Zugriff auf Netflix oder Disney+ gab es bei den kostenlosen Servern auch nicht, bei der kostenpflichtigen Version klappt das. Das kostenlose Paket ist demnach eine gute Option, es vor einem Kauf zu testen.

Der einzige Nachteil, den ich gefunden habe – die kurzfristigen Pakete sind ziemlich teuer. Suchst Du nach einem kurzfristigen Abonnement, dann bietet IPVanish bessere Preise. Willst Du aber ein langfristiges VPN, kannst Du hide.me für $3,84/Monat erhalten.

Der Vorteil ist, dass Du alle Pakete 30 Tage mit der Geld-Zurück-Garantie testen kannst. Während meiner Tests musste ich nur eine E-Mail schreiben, um eine Rückerstattung zu erhalten. Es wurden keine Fragen gestellt und meine Anfrage wurde binnen 24 Stunden  genehmigt. Eine Woche später hatte ich mein Geld wieder.

Teste Hide.me heute mit Android

Schnelle Vergleichstabelle: VPN-Funktionen für Android

Durchschnittliche Geschwindigkeit Simultane Geräteverbindungen Android-App auf Deutsch APK-Datei Gut für Streaming Geld-Zurück-Garantie Günstigster Preis
ExpressVPN Wirklich schnell 5 Ja Ja Ja 30 Tage $6,67/Monat
CyberGhost Wirklich schnell 7 Ja Ja Ja 45 Tage $2,15/Monat
IPVanish Schnell Unbegrenzt Ja Ja Ja 30 Tage $3,75/Monat
PIA Schnell 10 Ja Ja No 30 Tage $2,03/Monat
PrivateVPN Durchschnitt 10 Ja Ja Ja 30 Tage $2/Monat
VyprVPN Schnell 30 Ja Ja Nein 30 Tage $8,33/Monat
HMA Durchschnitt 10 Ja Nein Ja 30 Tage $2,99/Monat
ProtonVPN Durchschnitt 10 Ja Ja Nein 30 Tage $6,63/Monat
TunnelBear Durchschnitt 5 Ja Nein Nein Keine $3,33/Monat
hide.me Durchschnitt 10 Ja Ja Nein 30 Tage $3,84/Monat

Teste jetzt ExpressVPN für Android!

Tipps, wie man das beste VPN für Android wählt

Ein hochwertiges VPN für Android sollte Dir starke Sicherheit, hohe Geschwindigkeiten und Zuverlässigkeit bieten. Die VPNs in meiner grundsätzlichen Liste erfüllen diese Kriterien. Nach diesen Kriterien solltest Du auswählen:

  • Leistungsfähige Sicherheit – als minimalen Schutz solltest Du Verschlüsselung mit 256-Bit, einen Notausschalter und Schutz vor DNS- oder IP-Lecks haben.
  • Benutzerfreundliche Android-Apps – stelle sicher, dass die Android-App gut gestaltet und vergleichbar zur Desktop-Version ist.
  • Hohe Geschwindigkeiten – schnelle Server helfen, Verzögerungen oder Puffern für Streaming, Spiele, Surfen oder Torrents auf Deinem Android zu vermeiden.
  • Umfassendes Server-Netzwerk – mehr Server helfen, dass Überlastung vermieden wird und Du bekommst mit Deinem Android von überall Zugriff auf mehr globale Inhalte.
  • Kann Streaming-Services entsperren – prüfe, dass Du mit dem VPN auf Deinem Android auf Deine favorisierten Streaming-Websites zugreifen kannst.
  • Schutz der Privatsphäre – ich empfehle, dass Du Dich informierst, ob es eine strikte Keine-Logs-Richtlinie gibt. Noch besser ist es, wenn das unabhängig überprüft wurde und wenn es Transparenzberichte gibt. Außerhalb der Gerichtsbarkeit der 5/9/14 Eyes ist ebenfalls ein Plus.
  • Reibungslose Geld-Zurück-Garantie – suche nach einer kostenlosen Testversion oder besser ist noch eine risikofreie Geld-Zurück-Garantie. Auf diese Weise kannst Du das VPN auf Deinem Android testen, bevor Du Dich für ein Abonnement entscheidest.
  • Zuverlässiger Kundenservice – am besten ist es, wenn der Service eine 24/7 Live-Chat-Funktion in der Android-App anbietet. Ich habe alle VPNs auf die Qualität des Kundenservices getestet – egal, auf welche Weise, sie haben alle binnen 24 Stunden geantwortet.

Teste jetzt ExpressVPN für Android!

Schnellanleitung: Wie man ein Android-VPN in 3 einfachen Schritten einrichtet

  1. Lade ein VPN herunter. ExpressVPN ist meine oberste Empfehlung für Android, weil es Deutsch unterstützt, die höchsten Geschwindigkeiten bietet, starke Sicherheit hat und sehr zuverlässig ist.
  2. Installiere die App. Lade die App aus dem Play Store herunter und installiere sie. Du kannst Dir von den meisten VPN-Anbietern auch direkt eine APK-Datei von der Website holen.
  3. Verbinde Dich mit einem Server. Wähle aus der Server-Liste einen Standort und Du kannst auf Deinem Android sicher streamen, spielen und surfen!

Teste jetzt ExpressVPN für Android!

Android VPNs, die Du meiden solltest

Leider kann man nicht allen VPNs trauen. Du solltest immer die Datenschutzrichtlinie des Unternehmens lesen, um sicherzustellen, dass Dein Android ausreichend geschützt ist. Hier sind einige Beispiele von dubiosen Datenschutzrichtlinien, auf die ich während meiner Tests gestoßen bin:

  • Betternet – der Service verfolgt Deine Android-Nutzung mit Cookies und bombardiert Dich mit Werbung. Außerdem werden viele Daten protokolliert, die den Nutzer identifizierbar machen. Du bist deswegen niemals komplett anonym.
  • CloudVPN – um Deine Aufmerksamkeit zu erlangen, bietet es unbegrenzt viel Bandbreite an. Allerdings arbeitet es mit Dritten zusammen, um Werbung auszuliefern. In der Datenschutzrichtlinie wird auch angegeben, dass Cookies gespeichert und persönliche Daten, Geräteinformationen und IP-Adressen gesammelt werden.
  • Opera – es ist ein kostenloses VPN für Android-Browser, aber nicht sicher. Die Datenschutzrichtlinie besagt, dass Du mit einer anonymen ID verfolgt wirst. Es werden Daten über Dein Gerät gesammelt, inklusive Betriebssystem, benutzte Funktionen, Konfiguration und Hardware-Spezifizierungen.
  • Hola – das VPN verschlüsselt Deinen Datenverkehr nicht. Stattdessen ist es ein P2P-Netzwerk, das Deine IP-Adresse mit der eines anderen Benutzers tauscht. Du bist dem Risiko ausgesetzt, mit kriminellen Aktivitäten in Verbindung gebracht zu werden, mit denen Du aber nichts zu tun hast. Außerdem werden viele Daten der Kunden protokolliert.

Teste ExpressVPN heute risikofrei!

FAQ zu Android-VPNs

Was ist das beste VPN für Android TV?

ExpressVPN ist die beste Wahl, weil es eine native App für Android TV gibt. Damit sind Download, Installation und Einrichtung sehr einfach. Hinzu kommt noch, dass es mit Nvidia Shield, Chromecast und mehr kompatibel ist. Selbst wenn es keine App für Deinen Fernseher gibt, bietet ExpressVPN tolle Router-Unterstützung, damit Du Dich mit jedem Gerät verbinden kannst.

Gibt es Android-VPN-Browser?

Ja, aber das sind nicht die sichersten. Dazu gehören Opera und Aloha, die beide nicht den besten Ruf haben, weil sie viele Anwenderdaten sammeln und verkaufen.

Die beste Option, um Deinen Browser-Datenverkehr zu schützen, ist ein zuverlässiges und vertrauenswürdiges VPN. Ein gutes VPN schützt Dich mit starker Verschlüsselung, einem Notausschalter, einer Keine-Logs-Richtlinie und Schutz vor DNS- und IP-Lecks. Android-VPN-Browser bieten die meisten dieser Funktionen nicht an, wenn überhaupt.

Welches Android-VPN ist für Netflix am besten?

ExpressVP ist das beste VPN für Netflix, weil es ein riesiges Server-Netzwerk gibt und sehr schnell ist. Es bietet weltweit mehrere tausend Server an und verschafft Zugriff auf die meisten Inhalte. Außerdem ist es sehr schnell. Während meiner Tests waren die Geschwindigkeiten hoch genug, um ohne Puffern in Ultra HD zu streamen.

Kann ich ein kostenloses VPN für Android bekommen?

Ja, aber ich rate davon ab. Es ist es einfach nicht wert, hier ein paar Kröten pro Monat zu sparen. Es gibt viele VPNs mit gutem Ruf mit einer Geld-Zurück-Garantie, wie die in dieser Liste. Manche bieten auch eine kostenlose Testversion.

Problematisch ist, dass einige der kostenlosen „VPNs“ in Google Play falsch sind. Sie wollen einfach nur Dein Android hacken und mit Malware infizieren. Hinzu kommt, dass selbst legitime kostenlose VPNs Kompromisse bei Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit machen.

Kann ich mein Android-VPN auf meinem PC benutzen?

Ja, das geht! Alle VPNs auf dieser Liste sind mit allen großen Betriebssystemen kompatibel, inklusive Windows, macOS und Linux. Weiterhin gestatten sie mehr als eine simultane Geräteverbindung. Lädst Du also ein VPN für Dein Android-Gerät herunter, kannst Du die App auch für Deinen PC herunterladen, um alle Deine Geräte zu schützen.

Kann ich meine Android-VPN-Verbindung über einen WLAN-Hotspot teilen?

Leider geht das nicht. Android-Geräte erlauben es nicht, dass Du einen VPN-Tunnel mit anderen Geräten teilen kannst. Teilst Du einen Hotspot, wird das Gerät Deine eigentliche IP-Adresse nutzen.

Es gibt allerdings einen großen Unterschied, wenn Du ein sehr schnelles VPN benutzt und Deine Verbindung teilst. Teilst Du via Hotspot, führt das zu starken Verlangsamungen. Der Grund ist, weil die Daten über ein anderes Gerät laufen und nicht direkt über das Gerät, mit dem Du Dich verbinden willst. Deswegen benutzt Du am besten ein VPN mit wirklich hohen Geschwindigkeiten (zum Beispiel ExpressVPN).

Was ist das beste VPN für Android-Tablets?

Das beste VPN für Android-Tablets ist – es ist sehr sicher, blitzschnell und funktioniert zuverlässig für Streaming, Torrents, Spiele und mehr. Weiterhin lässt sich die native App einfach auf einem Android-Tablet einrichten. Die App gibt es bei Google Play für Android-Versionen 5.0 und höher. Für ältere Androids (4.0 und höher) gibt es eine APK-Datei.

Teste ExpressVPN heute risikofrei!

Hole Dir heute das beste VPN für Android!

Bei so vielen nicht vertrauenswürdigen Services auf dem Markt ist eine Beurteilung schwierig, welche VPNs Dein Android auch tatsächlich schützen. Diese Android-VPNs bieten starke Sicherheit und Datenschutzfunktionen, die Deine Daten schützen. Hinzu kommt noch, dass sie alle benutzerfreundlich sind und einige zusätzliche Funktionen bieten. Damit sind Zugriffe auf geografisch gesperrte Streaming-Websites, WLAN-Schutz und so weiter gemeint.

Meine Top-Empfehlung für Android ist ExpressVPN. Es bietet leistungsstarke Sicherheitsprotokolle und Datenschutzfunktionen, damit niemand Deine Aktivitäten verfolgen kann. Weiterhin ist es eines der schnellsten VPNs, die ich getestet habe. Du kannst damit störungsfrei streamen, Torrents herunterladen und spielen. Du kannst ExpressVPN auf Android komplett risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Ist es nichts für Dich, kannst Du einfach eine Rückerstattung verlangen.

Zusammengefasst sind die besten VPNs für Android …

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.