NordVPN Test und Testen (2019) - Stimmen die Gerüchte?

Rating ?
4.9 / 5.0
Ariel Hochstadt
(Ex-Google Mitarbeiter und internationaler Redner über Technologien)

ist einer der beliebtesten Namen auf dem Markt. Das Unternehmen stellt einige mutige Behauptungen in den Raum. Eine davon ist, der beste VPN-Anbieter 2019 zu sein. Gutes Marketing muss aber nicht immer einen guten Service bedeuten. Deswegen haben wir NordVPN getestet und wollten prüfen, ob man den Worten auch Taten folgen lässt. Auf den ersten Blick scheint das VPN mit Hauptsitz in Panama alle Grundlagen zu erfüllen. Es gibt ein massives Netzwerk, das aus mehr als 5400 Servern in 61 Ländern besteht. Es gibt ...

Nov 30, 2019
NordVPN Nutzerbewertungen
4.8
Chris
  •  5
Perfekt

Ich habe den Dienst seit 4Wochen und ich muss sagen funktioniert einwandfrei. Verbindung ist top, Geschwindigkeit ist sehr gut.Preis für 3 Jahre auch ziemlich günstig. Ich kann den Dienst nur empfehlen


Angebote ansehen Auf diesen Kommentar antworten

Wusstest Du, dass wir alle unsere Anwender-Rezensionen bestätigen? Firmen können uns nicht dafür bezahlen, dass wir einige einschließen oder ausschließen.

    F. Henderson
    •  5
    Der Service ist sehr einfach zu nutzen

    Meine erste Erfahrung mit einem VPN Service und ich bin echt beeindruckt von NordVPN. Der Preis ist unschlagbar und die Einrichtung sehr einfach & leicht zu verstehen. Die Geschwindigkeit zu Hause scheint kaum beeinträchtigt zu sein. Ich bin sehr zufrieden. Ich kann übrigens bestätigen das ich anonym unterwegs war und dass es keine DNS leaks gab. Ich habe mehrere Tests gemacht.


    Angebote ansehen Auf diesen Kommentar antworten
      Christian Stubbe
      •  5
      Gefällt mir sehr gut

      Preis-Leistung sehr gut bei dem 3-Jahres-Vertrag. Unglaublich gute FAQ's und Anleitung zum Einrichten des VPN direkt auf dem Router. Habe einen Tenda-Router und sogar dazu gab es eine Anleitung, extra nur für Tenda-Geräte. Ab und zu allerdings langsamer Verbindungsaufbau in der Mac-App.


      Angebote ansehen Auf diesen Kommentar antworten

        Merkmale Details
        Anzahl der Länder mit Servern 62
        Anzahl der Server 5100
        Anzahl an IP-Adressen 5100
        Speichert das VPN Protokolle? Nein
        Bietet das VPN einen Kill Switch? Ja
        Anzahl an Geräten pro Lizenz 6
        Einfache Verwendung 5.0 / 5.0

        In diesem Artikel möchten wir Dir unsere Erfahrung beim Test von NordVPN beschreiben. Es ist unglaublich einfach, NordVPN herunterzuladen, zu installieren und zu konfigurieren. Nachdem Du ein Paket gekauft und ein Konto erstellt hast, klicke einfach auf „Download“. Im Anschluss beginnt der Installationsprozess. Sobald sich die Anwendung öffnet, musst Du nur noch auf „Quick Connect“ klicken. Alternativ dazu kannst Du einen Server auswählen, um die Verbindung zu etablieren. In nur wenigen Minuten bist Du geschützt.

        Die intuitive Oberfläche ist auf allen unterstützten Plattformen einheitlich. Anfänger werden die App garantiert benutzerfreundlich finden. Fortgeschrittene Anwender können die Einstellungen aufrufen und die Software nach ihren Wünschen konfigurieren.

        Was uns gefallen hat:

        • Plug-and-Play VPN Apps
        • Einfache Bedienung: Mit nur einem Klick bist Du geschützt
        • Gut organisierte Serverliste mit mehr als 5400 Servern
        • Dedizierte Reiter für die speziellen Server

        Was uns weniger gefallen hat:

        • Die Karte mit den Pins hat uns nicht so gut gefallen. In Europa gibt es zu viele Pins und die Navigation ist unübersichtlich.



        Download

        Preisgestaltung 4.8 / 5.0
        3-Jarhes-Paket
        $3.49 /Monat
        1-Jarhes-Paket
        $6.99 /Monat
        1-Monats-Paket
        $11.95/Monat

        NordVPN bietet mehrere Abonnements, in denen alle Funktionen vorhanden sind. Neben den oben aufgelisteten Paketen gibt es nun auch ein 2-Jahres-Abonnement.

        3-Jahres-Paket: 3,49 $ pro Monat (zahle alle 3 Jahre 125,64 $ – 70 % Rabatt)
        2-Jahres-Paket: 4,99 $ pro Monat (zahle alle 2 Jahre 119,76 $ – 58 % Rabatt)
        1-Jahres-Paket: 6,99 $ pro Monat (zahle jährlich 83,88 $ – 41 % Rabatt)
        1-Monats-Paket: 11,95 $ pro Monat (die Zahlung erfolgt monatlich – kein Rabatt)

        Je nach Länge des Abonnements ändern sich die Preise, aber Du bekommst bei allen Paketen die gleichen Funktionen. NordVPN bietet tolle Rabatte für die Pakete, die ein Jahr oder länger gültig sind. Die Option mit den drei Jahren ist langfristig gesehen die günstigste Variante. Bei einem Langzeitabonnement fällt der Preis sogar unter 4 $ pro Monat. NordVPN gehört zu den günstigsten Optionen, die wir getestet haben.

        NordVPN akzeptiert diverse Zahlungsmethoden. Dazu gehören Kreditkarten (Visa, MasterCard, American Express, Discover) und andere Plattformen wie zum Beispiel Alipay, GiroPay, SOFORT und iDeal. Du kannst bei NordVPN auch anonym mit Bitcoin oder anderen Kryptowährungen bezahlen.

        WICHTIG: NordVPN akzeptiert kein PayPal.

        Was uns bei unserem NordVPN Review gut gefallen hat, ist die Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen. Wir haben die Richtlinie für Rückerstattungen getestet und unser Geld problemlos und binnen weniger Tage zurückerhalten.

        Zuverlässigkeit & Support 5.0 / 5.0

        Mit dem Kundenservice setzt sich NordVPN klar von der Konkurrenz ab. Falls Du ein Problem hast, kannst Du mit einer prompten und freundlichen Antwort rechnen.

        NordVPN bietet die folgenden Optionen in Sachen Kundenservice:

        • Live Chat 24 Stunden – perfekt geeignet, um sofort Hilfe zu bekommen, wenn Du ein Problem mit Deinem VPN hast.
        • Unterstützung via E-Mail – als wir den Kundenservice von NordVPN getestet haben, bekamen wir binnen 24 Stunden eine Antwort.
        • Hilfezentrum und FAQs – Die Wissensdatenbank von NordVPN enthält Bereiche mit häufig gestellten Fragen, Anleitungen und Kategorien mit nützlichen Allgemeininformationen.

        Die Website von NordVPN ist in 20 Sprachen verfügbar. Allerdings solltest Du beachten, dass die „Hilfe“-Sektion nur auf Englisch verfügbar ist.

        Fazit
        Ariel Hochstadt
        (Ex-Google Mitarbeiter und internationaler Redner über Technologien)

        Ganz einfach gesagt, bekommst Du das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

        NordVPN hat dieses Jahr unsere Auszeichnung Best VPN zum zweiten Mal gewonnen. Das sollte Dir bereits genug über unsere Erfahrung mit VPN und die Qualität des Services sagen. NordVPN ist schnell und sehr sicher. Es kann fast alles im Internet entsperren. Die Server sind auf der ganzen Welt verteilt und der Preis ist sehr günstig. Einer der größten Nachteile ist, dass Du nicht mit PayPal zahlen kannst. Du wirst kein zuverlässigeres VPN für diesen erschwinglichen Preis finden -. NordVPN ist sehr nahe an der Perfektion.

        NordVPN
        4.9 / 5.0
        Detaillierte Expertenbewertung
        Ariel Hochstadt
        (Ex-Google Mitarbeiter und internationaler Redner über Technologien)

        NordVPN ist einer der beliebtesten Namen auf dem Markt. Das Unternehmen stellt einige mutige Behauptungen in den Raum. Eine davon ist, der beste VPN-Anbieter 2019 zu sein.

        Gutes Marketing muss aber nicht immer einen guten Service bedeuten. Deswegen haben wir NordVPN getestet und wollten prüfen, ob man den Worten auch Taten folgen lässt.

        Auf den ersten Blick scheint das VPN mit Hauptsitz in Panama alle Grundlagen zu erfüllen. Es gibt ein massives Netzwerk, das aus mehr als 5400 Servern in 61 Ländern besteht. Es gibt spezielle Kategorien für Streaming, Torrents und zusätzliche Sicherheit.

        Dank der starken Verschlüsselung mit 256-Bit ist der Schutz ausgezeichnet. Sie wird in Kombination mit den sehr sicheren VPN-Protokollen (OpenVPN und IKEv2/IPSec) benutzt. Das Ganze ist in intuitiven Anwendungen integriert, die sich gut anfühlen und benutzerfreundlich sind.

        Die Grundlagen sind sehr vielversprechend, aber es gibt noch viel mehr, über das wir reden müssen.

        In dieser Bewertung sehen wir uns alle wichtigen Details an, die ein VPN entweder großartig oder unbrauchbar machen. Lies weiter und finde heraus, ob NordVPN seinem Ruf alle Ehre macht oder ob es zu hoch gelobt wird.

        NordVPN – Stimmen die Gerüchte?

        Kürzlich hat es Gerüchte um NordVPN gegeben.

        Hast Du bei NordVPN bisher mit PayPal gezahlt, wirst Du etwas Merkwürdiges feststellen. Anstatt Tefincom & Co S.A. – die Firma in Panama hinter NordVPN – wird der Verkäufer nun als CloudVPN, Inc bezeichnet.

        CloudVPN wird auch als der Entwickler der Android App von NordVPN auf Google Play angegeben:

        CloudVPN ist ein Unternehmen, das in den USA registriert ist. Warum hat NordVPN eine amerikanische Firma für die PayPal-Transaktionen benutzt und warum ist das bei der Android-Version weiterhin der Fall? Wichtiger ist noch, inwiefern sich das auf die Privatsphäre der Anwender auswirkt?

        Schließlich ist Panama ein sicherer Hafen für den Datenschutz und die USA eher weniger.

        Wir mussten Antworten auf diese dringlichen Fragen bekommen. Deswegen haben wir beim Kundenservice von NordVPN nachgfragt, ob CloudVPN, Inc Einfluss auf den VPN Service selbst hat. Als Antwort haben wir Nachfolgendes bekommen:

        CloudVPN nimmt also lediglich die Zahlungen für NordVPn entgegen, beeinflusst aber ansonsten in keinster Weise den Service.

        Wir haben erfahren, dass Zahlungen nach Panama immer als verdächtig eingestuft werden. Das gilt auch für Apps aus Panama, die es in den Google Play Store schaffen wollen. VPN-Anbieter in exotischen Ländern gehen nicht selten eine Partnerschaft mit anderen Unternehmen ein, um die Zahlungen abzuwickeln. Das ist notwendig, um Probleme zu vermeiden.

        Wie Du auf der Seite im App Store sehen kannst, führt NordVPN die Firma Tefincom & Co S.A. auf, wann immer dies möglich ist:

        Ist dieser Sachverhalt aus Kundensicht akzeptabel? Wir sehen die Sache wie folgt.

        Aus Sicht des Benutzers hat NordVPN seinen Sitz in Panama. Der Service unterliegt nur dieser Gerichtsbarkeit. Die Partnerschaft mit CloudVPN wird nur für die Registrierung der App benutzt und hat keine Auswirkungen auf die legale Situation des VPNs.

        Kurz gesagt: Mach Dir keine Sorgen! Eine Nutzung von NordVPN ist sicher und der Hauptsitz ist wirklich in Panama.

        Streaming – Funktioniert NordVPN mit Netflix?

        Den berüchtigten Proxy-Fehler von Netflix findest Du bei vielen VPNs vor, wenn Du den populären Streaming-Service damit benutzen willst.

        Zum Glück ist das mit NordVPN nicht der Fall. Tatsächlich handelt es sich um eines der besten VPNs, um nicht von Netflix als solches erkannt zu werden. Der Streaming-Anbieter hat nämlich ein sehr striktes System.

        In unseren Tests hat NordVPN problemlos mit den Bibliotheken aus den USA, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Japan und Brasilien funktioniert. Im Gegensatz zu anderen VPN Services ist das ein riesiger Vorteil. Andere Anbieter können meist nur eine oder zwei regionale Netflix-Versionen entsperren und selbst da gibt es immer wieder Probleme.

        NordVPN hat sich als ausgezeichnet für das Streaming herausgestellt. Das liegt mitunter an der proprietären SmartPlay-DNS-Funktion.

        SmartPlay ist in allen Servern von NordVPN integriert und hilft Dir wirklich dabei, geografische Sperren zu umgehen. Es schaltet sich automatisch ein und Du musst keine speziellen Einstellungen vornehmen. Eine Verbindung zum Server reicht bereits vollkommen aus.

        Unterstützung für Streaming

        NordVPN gibt Dir auch zusätzliche Informationen, wie Du Deine Lieblingsinhalte problemlos streamen kannst. Im FAQ-Bereich findest Du Anweisungen und Server-Vorschläge für Netflix und andere populäre Streaming-Anbieter wie zum Beispiel Hulu, BBC und Amazon Prime Video.

        NordVPN bietet viele aktuelle Informationen, wie Du Deine favorisierten Inhalte streamen kannst

        Wir haben keine weitere Hilfe gebraucht. Das VPN hat in allen unseren Tests problemlos funktioniert. Dennoch ist es toll, dass NordVPN hinter seinem Produkt steht und Hilfe bei Bedarf anbietet.

        Wir sehen uns den allgemeinen Kundenservice von NordVPN weiter unten an. Kümmern wir uns zunächst um die Geschwindigkeit.

        Jetzt mit NordVPN streamen!

        Geschwindigkeitstests – wie schnell ist NordVPN?

        Du kannst so viel entsperren, wie Du willst, aber es nützt Dir nichts, wenn Dein VPN lahm und instabil ist. Deswegen ist es wichtig zu wissen, welche Geschwindigkeiten Du von dem Service erwarten kannst.

        Für unseren NordVPN Review, haben wir die Geschwindigkeit zunächst ohne VPN gemessen. Hier sind die Ergebnisse:

        Für unseren ersten Test haben wir die Quick-Connect-Funktion benutzt. Sie nimmt automatisch den Server, der momentan am besten für uns ist:

        Die Geschwindigkeit hat 3,73 % beim Download und 5,56 % beim Upload abgenommen. Das ist kaum merkbar. Die Geschwindigkeit war nah an unserer Original-Geschwindigkeit dran und das ist ein tolles Resultat.

        Nach einem vielversprechenden Start haben wir den “schnellsten“ Server in den USA genommen. Der wurde so von der VPN App vorgeschlagen:

        Hier mussten wir ziemliche Einbußen hinnehmen. Es waren 75,35 % beim Download und 86,27 % beim Upload. Da unsere Tests von Europa aus erfolgten, haben wir mit so einem Resultat gerechnet. Zufriedenstellend ist es aber nicht wirklich.

        Die automatische Auswahl des Servers hat uns weniger gut gefallen. Das ist zwar benutzerfreundlich, aber manchmal wird eine geringe Auslastung der eigentlichen Leistungsfähigkeit vorgezogen. Aus diesem Grund haben wir einen weitere Server in den USA getestet, den wir manuell ausgewählt haben:

        Wie Du siehst, sind die Ergebnisse wesentlich verbessert. Wir haben einen Server mit einer etwas höheren Auslastung genommen (ca. 40 %), was sich aber im Endeffekt gelohnt hat. Die Geschwindigkeiten waren höher und die Ping-Zeiten geringer.

        Der schnellste Server in Großbritannien (auch wieder von der App gewählt) hat sich viel besser geschlagen:

        Der Download war um 9,46 % langsamer und wir waren weiterhin im Bereich „sehr schnell“ unterwegs. Die Upload-Geschwindigkeiten waren sogar leicht höher! Genau so wollen wir das sehen.

        Dann haben wir noch einen Server in Australien getestet, weil wir es einfach genau wissen wollten. Das Resultat hat uns überrascht:

        Das ist nicht schlecht, wenn man in Betracht zieht, dass unser Ausgangspunkt sehr weit weg ist. Der Upload hat ziemlich gelitten, aber die allgemeinen Geschwindigkeiten waren immer noch ausreichend, um problemlos streamen zu können. Auch für andere Aktivitäten, die mehr Bandbreite brauchen, war das ausreichend.

        Das Fazit?

        Jedes VPN wird Dich in irgendeiner Weise verlangsamen. Das ist auch bei NordVPN nicht anders. Es kommt nur darauf an, wie viel! Unsere Tests haben gezeigt, dass ein zuverlässiger Service schnelle und zuverlässige Server zur Verfügung stellt. Selbst wenn Du kein Fan von automatischen Verbindungen bist, findest Du relativ einfach und schnell einen Standort mit Hochgeschwindigkeits-Optionen.

        Wenn Du es schnell haben willst, dann bietet NordVPN auf jeden Fall ausreichende Geschwindigkeiten.

        Testbericht: Eignet sich NordVPN für Torrents?

        NordVPN hat dedizierte P2P-Server. Du kannst auf sie einfach über einen Reiter in der Anwendung zugreifen. Es gibt mehr als 4.600 Server in 46 Ländern, die speziell für Torrents präpariert sind.

        Du kannst Dich mit dem besten P2-Server direkt aus der VPN-Oberfläche verbinden. Du darfst Dich aber auch auf das schicke Werkzeug verlassen, das einen Server vorschlägt. Du findest es auf der Website von NordVPN:

        Den perfekten P2P Server von NordVPN findest Du nicht nur in er Anwendung, sondern auch online

        NordVPN stellt ebenfalls SOCKS5 Proxies zur Verfügung. Du kannst Deinen Torrent Client damit konfigurieren, was normalerweise in höheren Geschwindigkeiten resultiert. Ein SOCKS5 Proxy ist zwar nicht komplett verschlüsselt, bietet aber Sicherheit in Form von Authentifizierung. Es sollte für privates und sicheres Torrenting ausreichen.

        Im Großen und Ganzen bietet NordVPN ausgezeichnete Unterstützung für P2P und viele Funktionen für reibungslose und sichere Torrent-Downloads. Zusammen mit den tollen Geschwindigkeiten ist es eines der besten VPNs für Torrents, das wir getestet haben.

        Jetzt Torrents mit NordVPN herunterladen!

        Sicherheit – ist NordVPN sicher?

        Bisher hat NordVPN seinen Ruf verteidigen können, gut für Streaming und Torrents zu sein. Aber sicheres und privates Surfen war schon immer die Stärke des VPNs.

        Tatsächlich hat NordVPN eine externe Prüfung von einem Unternehmen mit gutem Ruf durchführen lassen. Ein hohes Maß an Privatsphäre und Sicherheit wurde bestätigt. Wir dürfen hier den vollen Bericht nicht teilen, aber die Abonnenten von NordVPN können ihn über den Mitgliedsbereich einsehen.

        Wir sehen uns die allgemeine Sicherheit von NordVPN weiter unten genauer an.

        Speichert NordVPN Anwenderprotokolle?

        Nein. NordVPN ist offiziell in Panama registriert. Das ist zwar nicht das Silicon Valley, aber das Land bietet viele Vorteile.

        Zunächst einmal befindet sich Panama außerhalb der neugierigen Augen der 14-Eyes-Allianz. Für die Privatsphäre ist das sehr wichtig. Ein VPN, das sich innerhalb eines 14-Eyes-Landes befindet, ist einem massiven Spionage-Netzwerk ausgesetzt. Es sammelt alle möglichen sensiblen Anwenderdaten und teilt es mit den andern Ländern. Bei NordVPN ist das nicht der Fall. Das ist ein toller Anfang.

        Weiterhin gibt es in Panama keine aggressive Vorratsdatenspeicherung. Wäre das der Fall, müssten VPN- und Internet-Anbieter und Protokolle ihrer Anwender für einen gewissen Zeitraum speichern. NordVPN muss sich daran nicht halten. Deswegen ist es eines der wenigen VPNs, das eine echte “Keine-Logs-Richtlinie” hat.

        Anders gesagt sammelt NordVPN keine wichtigen Daten, die mit Deiner Verbindung zusammenhängen. Das ist auch in der informativen und sehr ausführlichen Datenschutzrichtlinie zu finden:

        Beachte aber, dass NordVPN Deine E-Mail-Adresse und Zahlungsinformationen speichert, die Du bei Abschluss des Abonnements angegeben hast. Das ist normal für einen VPN Service. Benutzt Du eine spezielle E-Mail-Adresse und kaufst mit Kryptowährungen, dann verrätst Du nicht zu viel. NordVPN bietet diese Option als Zahlungsmethode an.

        Hat NordVPN einen Adblocker?

        NordVPN behauptet, mit der hauseigenen CyberSec Anwendung Werbung zu blockieren und zusätzlichen Schutz vor Malware zu bieten. Diese Integration kann mit nur einem Klick aktiviert werden. Funktioniert das aber auch?

        Auf jeden Fall. Wir haben zwei Stunden lang getestet und wurden von keinem nervigen Popup-Fenster belästigt. Unser Surf-Erlebnis war komplett werbefrei. Wir konnten damit sogar YouTube-Werbung komplett blockieren!

        CyberSec ist ein tolles Extra, aber nur eine der umfassenden Sicherheitsfunktionen von NordVPN.

        Erinnerst Du Dich an die Spezial-Server, die wir bereits erwähnt haben? Außer der Verwendung für Streaming und Torrents, bieten diese zusätzliche Schutzfunktionen.

        Double-VPN-Server machen genau das, was der Name schon verrät. Deine Daten werden durch zwei VPN-Server geleitet und Du profitierst von doppelter Datenverschlüsselung. Die meisten Anwender benötigen dies nicht für Netflix oder Torrents. Für zusätzlichen Schutz ist diese Funktion hervorragend geeignet.

        Reden wir über den Notausschalter. Das ist ein entscheidender Teil eines soliden VPNs und war ein wichtiges Kriterium bei unserem NordVPN Test. Bei NordVPN bekommst Du nicht nur einen, sondern gleich zwei.

        Neben dem üblichen Notausschalter für die Verbindung, der den Internet-Datenverkehr blockiert, sofern das VPN ausfällt, bekommst Du auch einen separaten für bestimmte Anwendungen:

        Mit dem Notausschalter für Anwendungen bei NordVPN kannst Du Programme einfach hinzufügen

        Zu den weiteren tollen Sicherheitsfunktionen von NordVPN gehören:

        • Schutz vor DNS-Lecks. Fortgeschrittene Anwender können die DNS-Einstellungen individualisieren
        • LAN Unsichtbarkeit ist dafür gedacht, dass Dein Gerät in lokalen Netzwerken nicht auffindbar ist
        • Automatische Verbindungen sorgen dafür, dass Du nur mit einem Klick verbunden wirst
        • Onion Over VPN Server bieten zusätzlichen Schutz, während Du Tor benutzt
        • Einfache Wechsel zwischen den Protokollen OpenVPN TCP und UDP
        • Dedizierte IP-Server sind nützlich, wenn Du für Banking und andere Zwecke eine spezifische IP-Adresse brauchst

        Weiterhin bietet NordVPN speziell verschleierte Server. Sie sind dann sehr nützlich, wenn Du Dich in einem Land mit starker Zensur und anderen Einschränkungen befindest. Das bringt uns gleich zum nächsten Thema.

        Funktioniert NordVPN in China?

        Dank der Verschleierung und der wasserdichten Verschlüsselung (mehr dazu später) ist NordVPN einer der besten Services, den Du mit nach China reisen lässt.

        Dank der hochwertigen Verschleierung und Verschlüsselung (mehr dazu später) ist NordVPN optimal dafür geeignet, um nach China zu reisen. Für ein VPN ist es nicht einfach, die große Firewall Chinas zu umgehen. Selbst erstklassige Anbieter haben damit Schwierigkeiten. Allerdings hat NordVPN mehrfach bewiesen, zuverlässig in China zu funktionieren. Du musst lediglich daran denken, das VPN zu installieren, bevor Du in das Land reist. Andernfalls kannst Du vielleicht nicht auf die Website des Unternehmens zugreifen und die Software herunterladen.

        Die verschleierten Server von NordVPN funktionieren auch in schwierigen Regionen wie dem Iran, in Katar oder in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dennoch kann es möglicherweise zu Problemen kommen, da in bestimmten Regionen kein VPN zuverlässig funktionieren kann. Allerdings wirst Du kaum einen zuverlässigeren Service für die Verschleierung finden.

        Preis-Leistungs-Verhältnis – ist NordVPN sein Geld wert?

        NordVPN ist ein Alleskönner. Es deckt alle Bereiche eines Premium-VPNs ab. Das bedeutet aber auch, dass es teuer ist, richtig?

        Falsch! Verglichen mit anderen Top-VPN-Anbietern ist das monatliche Abonnement von NordVPN nicht wirklich günstig, sonder eher teuer. Allerdings gibt es Jahrespakete und noch längere Abonnements und darauf gibt es wirklich riesige Rabatte.

        Für das, was NordVPN bietet, ist es günstig. Selbst für Anwender mit einem kleineren Geldbeutel ist es erschwinglich. NordVPN bietet derzeit ohne Zweifel das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt. Das gilt vor allen Dingen, wenn Du ein längerfristiges Abonnement suchst.

        Darüber hinaus kannst Du das VPN zunächst kostengünstig testen, bevor Du ein Abonnement abschließt.

        Hat NordVPN eine kostenfreie Version?

        Auch wenn NordVPN keine komplette kostenfreie Version zur Verfügung stellt, gibt es eine Testversion, die 7 Tage lang gültig ist.

        Das ist sogar noch besser und wir verraten Dir, warum das so ist.

        Kostenfreie VPNs haben den offensichtlichen Vorteil, dass sie kein Geld kosten. Aber oftmals bezahlst Du trotzdem in einer anderen „Währung“. Möglicherweise ist die Leistungsfähigkeit schlecht, die Bandbreite limitiert oder im schlimmsten Fall wird Deine Privatsphäre kompromittiert. Irgendetwas bezahlst Du immer.

        Ein sicheres VPN benötigt Geld, um die Infrastruktur zu warten und den Service hochwertig halten zu können.

        Bei NordVPN bekommst Du eine ganze Woche und kannst testen, ob es Deinen Ansprüchen genügt. Du hast dabei Zugriff auf alle Server und Funktionen. Gegenüber anderen VPN-Anbietern ist das ein riesiger Vorteil.

        Sieben Tage ohne Einschränkungen klingt fast schon zu gut, um wahr zu sein. Aber Natürlich musst Du den Service „abonnieren“, aber DU kannst jederzeit während der Testphase wieder kündigen.

        Das würden wir gerne bei allen Premium-VPN-Anbietern sehen. Toll gemacht, NordVPN!

        NordVPN kostenfrei ausprobieren!

        Die Rückgaberichtlinie von NordVPN

        Sobald Du NordVPN abonniert hast, wird Dir eine Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen gegeben:

        NordVPN hilft bei eventuellen Problemen umgehend. Nachdem Dein Konto gekündigt wurde, bekommst Du garantiert eine Rückerstattung. Keine Sorge – wir haben das bereits getestet.

        Beachte, dass eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie nicht für Käufe gilt, die direkt via Apples App Store oder autorisierten Wiederverkäufern durchgeführt wurden. In so einem Fall musst Du den entsprechenden Verkäufer direkt kontaktieren und an dieser Stelle um eine Rückerstattung bitten.

        Ist NordVPN zu meinem Gerät kompatibel?

        NordVPN sagt aus, dass es ein „VPN für alle Geräte ist“ und das trifft auch definitiv zu.

        Betreibst Du auf Deinem Gerät eine große Plattform oder surfst mit einem populären Browser, dann kannst Du die ausgezeichneten Apps von NordVPN nutzen. Derzeit gibt es sie für Windows,macOS,Linux, Android,iOS und Android TV.

        Browser-Erweiterungen für Chrome und Firefox sind ebenfalls vorhanden. Beachte aber, dass Proxies keine komplett ausgestatteten VPNs sind.

        Das ist aber noch nicht alles. Anwender bekommen viele Optionen für manuelle Konfigurationen. Von Windows XP und BlackBerry-Geräten über diverse Route Firmware, Raspberry Pi und sogar pfSense ist alles enthalten. Das ist eine ziemliche Sammlung.

        NordVPN gestattet außerdem sechs gleichzeitige Verbindungen. Das ist für kleinere Unternehmen genug. Selbst wenn Du mehrere Geräte hast, sollte das ausreichen.

        Verschlüsselung bei NordVPN

        Starke Verschlüsselung ist ein weiterer Aspekt, der ein tolles VPN von einem durchschnittlichen unterscheidet. Im Zuge unseres Erfahrungsberichts haben wir NordVPN diesbezüglich in die Kategorie „toll“ eingeordnet.

        Du bekommst hochwertige Verschlüsselungen mit AES-256-CBC via dem OpenVPN-Protokoll. Das ist mitunter die stärkste Kombination, die verfügbar ist. Anwender von Mac und iOS werden mit AES-256-CGM-Verschlüsselung und via IKEv2/IPSec versorgt. Auch das ist herausragende Sicherheit.

        NordVPN benutzt auch Perfect Forward Secrecy. Dieser einzigartige Technologie sorgt für bessere Privatsphäre und eine stärkere Verschlüsselung. Realisiert wird das mit 2048-Bit Diffie-Hellman-Schlüssel für OpenVPN und 3072-Bit Diffie-Hellman-Schlüssel für IKEv2/IPSec.

        Bezüglich zusätzlicher VPN-Protokolle hat NordVPN kürzlich damit begonnen, die Unterstützung für ältere Alternativen einzustellen. Damit sind PPTP, SSTP und L2TP/IPSec gemeint. Ganz ehrlich brauchst Du lediglich OpenVPN und IKev2/IPSec, aber mehr Vielfalt ist immer Willkommen.

        Die von NordVPN angebotene Verschlüsselung gehört zur besten der Welt und lässt sich in einem Wort beschreiben: makellos.

        Kundenservice bei NordVPN

        Die Qualität des Kundenservices ist ein guter Indikator, wie viel Du dem VPN als Kunde wert bist.

        NordVPN hat einen 24/7 Live Chat, der einen qualitativ hochwertigen Service bietet. Außerdem gibt es ein Ticket-System und eine umfassende Wissensdatenbank. Dort findest Du Informationen zu Zahlungsmethoden, Verbindungen und anderen Bereichen. Außerdem gibt es einen FAQ-Bereich, den Du rechts unten auf der Contact-us-Seite findest:

        Du findest auf der WebseiteWebsite recht einfach Hilfe. Das gilt auch für die Anwendung. Es zeigt, dass sich NordVPN gerne Deinen Fragen stellt. Das sollte eigentlich normal sein, aber leider hat sich das im Allgemeinen in eine „Funktion“ gewandelt.

        Wir haben das Live-Chat-System getestet und wollten sehen, ob es so nützlich ist, wie viele andere behauptet haben. Wir wollten bezüglich der SmartPlay-Funktion weitere Informationen haben und binnen weniger Sekunden, nachdem wir unsere Frage gestellt hatten, wurden wir mit dem freundlichen Kundenservice verbunden:

        Wir haben von einem schnellen Chat keine detaillierte Antwort erwartet. Deswegen war es mehr als akzeptabel, was wir bekommen haben. Wichtiger ist, dass Jack schnell und freundlich war. Außerdem hat er uns mit nützlichen Informationen versorgt. Das verdient definitiv einen Daumen nach oben.

        Um technische Informationen zu bekommen, solltest Du besser eine E-Mail schicken. Du bekommst relativ schnell eine Antwort und die Informationen sind meist etwas tiefer und ausführlicher.

        Unterm Strich waren wir mit dem Chat zufrieden. NordVPN bietet tolle 24/7-Unterstützung in Echtzeit und es ist einer der besten Kundenservices auf dem Markt.

        Anwendererfahrung

        Bisher haben wir Dir alles erzählt, was Du über NordVPN wissen musst, außer einer Sache. Wie fühlt sich die NordVPN Erfahrung aus erster Hand an?

        Fangen wir mit der NordVPN Website an. Sie ist gut organisiert und auf Hochglanz poliert. Du findest nützliche Informationen zu den Funktionen, Servern, Preisen und so weiter. Es gibt auch ein Werkzeug, das Server vorschlägt und eine umfassende Wissensdatenbank:

        Nachdem wir uns angemeldet haben, konnten wir die Software auch gleich unter Windows testen. Nur wenige Momente später konnten wir uns bereits ein Bild machen, was die VPN-Anwendung zu bieten hat:

        Wir hatten mit der sauberen und benutzerfreundlichen Anwenderoberfläche von NordVPN keine Probleme. Die Server-Wechsel und das Umschalten auf die Reiter mit den Spezialservern funktionierten problemlos. Für Anfänger sind das tolle Nachrichten.

        Die meisten Einstellungen lassen sich mit nur einem Klick aktivieren oder deaktivieren. Ein Schalter gibt Auskunft über den Zustand:

        Wir haben nach unten geblättert und die erweiterten Einstellungen gefunden. Hier kannst Du spezielle verschleierte Server nehmen, Deine DNS-Adressen umstellen und bei OpenVPN zwischen TCP und UDP wählen:

        Willst Du die Dinge kompakt haben, kannst Du NordVPN auch über die Mini-Anwendung in der Systemleiste verwalten. Damit sind einfache Verbindungen möglich und Du bekommst die kürzlich benutzten Server angezeigt- Ein weiteres Nice-To-Have.

        Wir haben den Service auch auf Lecks geprüft. Damit wollten wir feststellen, ob wir wirklich sicher und privat unterwegs sind. Nachdem wir uns mit einem zufälligen Server in Deutschland verbunden haben, wurde dieser Test durchgeführt:

        Das Resultat hat nicht enttäuscht. NordVPN lässt sich nicht nur einfach benutzen, sondern es gibt auch keine Lecks.

        Im Großen und Ganzen hinterlässt NordVPN eine tolle Benutzererfahrung. Es ist egal, ob Du ein Neuling beim Thema VPNs bist oder ein echter Profi. Du findest alles, was Du brauchst und das mit Leichtigkeit.

        Fazit

        Können wir NordVPN empfehlen? Absolut.

        Es hat einen Grund, warum es unser am besten bewertetes VPN ist. Genau genommen sind es sogar mehrere Gründe.

        Es bietet eine herausragende Verschlüsselung und die richtigen Protokolle.

        Der Anbieter hat eine echte Keine-Logs-Richtlinie, die von einer externen Firma geprüft und bestätigt wurde.

        Es ist die perfekte Wahl, um Netflix zu streamen (und noch viel mehr). Einschränkungen gibt es dabei keine.

        Es unterstützt Torrents und bietet hervorragende Geschwindigkeiten.

        All diese Gründe machen NordVPN zu einem tollen Service.in allen Lebenslagen. Wenn Du ein VPN für alle Fälle suchst, wirst Du kein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis finden.

        Trotzdem ist NordVPN nicht überall der Klassenprimus, auch wenn der Service nah dran ist.

        Ist Geschwindigkeit Deine oberste Priorität (und es macht Dir nichts aus, etwas mehr zu bezahlen), dann sieh Dir ExpressVPN an. Es ist das schnellste VPN, das wir getestet haben.

        Bist Du auf der Suche nach einem noch günstigeren VPN, das sehr viele Funktionen bietet, dann wirf einen Blick auf Surfshark. Es ist ein neuer VPN-Anbieter, der hervorragende Angebote hat.

        • Hohe Geschwindigkeiten durch mehr als 5000 Server in 62 Ländern
        • Privatsphäre – keine Protokolle über Anwenderaktivitäten
        • Sechs simultane Verbindungen
        • Streaming – entsperrt Netflix, Hulu und so weiter
        • Eingebauter Adblocker und Schadcode-Blocker
        • Funktioniert China
        • Es gibt spezielle in Server wie zum Beispiel P2P, Onion über VPN, Double VPN
        • 24/7 Live Chat
        • Lege jetzt mit NordVPN los
        Geld-Zurück-Garantie (Tage): 30
        Mobile App:
        Anzahl an Geräten pro Lizenz: 6
        VPN-Pakete: www.nordvpn.com
        War dieser Artikel hilfreich? 0 0
        Es tut uns leid!
        (Mindestens 10 Buchstaben.)
        Warten Sie! Nord bietet einen 70% Rabatt für dessen VPN