Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.

6 beste VPNs für Mac/MacBook: getestet & aktualisiert 2024

James Everard Aktualisiert am 18.02.2024 Geprüft von Emma Ayres Autor

Macs bieten einige solide Sicherheitsfunktionen. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass Du umfassend geschützt bist. Ein zuverlässiges Mac-VPN bietet zusätzlichen Schutz. Dein Datenverkehr wird verschlüsselt, um Dich vor Datenlecks, Tracking und anderen Cyber-Bedrohungen zu schützen.

Aber nicht alle VPNs funktionieren gut mit macOS. Sie sind oftmals Adaptionen der Windows-App. Selbst einige Mac-VPNs mit Top-Kundenrezensionen waren so langsam, dass ich sie deinstallieren musste.

Mein Team und ich haben mehr als 300 VPNs mit diversen Mac-Geräten und Betriebssystemen getestet. Wir haben die besten aufgelistet, die die Sicherheit auf Mac ohne Verlangsamungen verbessern. Damit kannst Du auch von unterwegs auf Deine Lieblings-Streaming-Inhalte zugreifen.

ExpressVPN ist meine Top-Empfehlung für Mac. Es funktioniert mit M1- und M2.Prozessoren, daher ist es schnell und zuverlässig. Du kannst ExpressVPN auf Deinem Mac risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet. Bist Du nicht zufrieden, bekommst Du einfach eine komplette Rückerstattung.

Teste ExpressVPN für Mac >>

Wenig Zeit? Hier sind die besten VPNs für Mac/MacBook

2024

  1. ExpressVPN – das beste VPN für Mac. Es ist benutzerfreundlich (und läuft nativ auf M1- sowie M2-Prozessoren). Zudem ist es das schnellste VPN, das wir getestet haben. Es ist super zuverlässig beim Zugriff auf Streaming-Websites.
  2. CyberGhost – ein gutes Mac-VPN, wenn VPNs Neuland für Dich sind. Es bietet optimierte Server für bestimmte Streaming-Plattformen und Torrent-Downloads.
  3. Private Internet Access – viele anpassbare Einstellungen für Deine Mac-Verbindungen sowie Multi-Hop, um Deine Sicherheit zu erhöhen.
  4. NordVPN – eine tolle Voreinstellung, womit Du mit einem Klick Einstellungen für deine Lieblings-Apps und -Websites konfigurieren kannst, die es nur in der macOS-App gibt (so geht's, PC-Nutzer!).
  5. Surfshark – Server-Standorte in 100 Ländern, um mit Deinem Mac auf globale Inhalte zuzugreifen.
  6. IPVanish – unbegrenzt viele Geräteverbindungen zum Schutz all Deiner Apple-Geräte mit einem Abonnement.

Beste VPNs für Mac und MacBook – komplette Analyse (aktualisiert 2024)

1. ExpressVPN – bestes VPN insgesamt für Mac mit hohen Geschwindigkeiten

Beste Mac-Funktionen Läuft nativ auf M1- und M2-Prozessoren
Sicherheit Nur-RAM-Server, Verschlüsselung nach Militärstandard, Network Lock Notausschalter
Zugriff auf Netflix USA iund viele weitere Bibliotheken, Disney+, Amazon Prime Video, iPlayer, Hulu, SkyTV, (HBO) Max, DAZN, Peacock TV, ESPN, Zattoo DE, ProSieben, ZDF, Sport1, ORF, Swisscom TV und mehr
Kompatibel mit macOS 10.11 und höher, iOS 12 und höher
Mac-App auf Deutsch Ja
Kundenservice auf Deutsch Wissensdatenbank und Live-Chat
Server-Standorte 94 Länder, inklusive Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Unsere Tests haben ergeben, dass ExpressVPN das schnellste und sicherste VPN für Mac ist. Über Frankfurt, DE (800 km entfernt) hatte ich nur einen Geschwindigkeitsverlust von 4 % und 9 % über Toronto, Kanada (5.500 km entfernt). Dafür habe ich das firmeneigene Protokoll, Lightway, benutzt. Von den Geschwindigkeiten über große Entfernungen war ich wirklich beeindruckt. Bei den meisten anderen VPNs sinkt die Geschwindigkeit um 20 bis 30 %, wenn der Server Tausende von Kilometern entfernt ist.

Screenshot showing the ExpressVPN app connected to a server in Germany over a browser showing an Ookla speed testEin Ping von nur 22 ms macht ExpressVPN zu einem Spiele-freundlichen VPN  

Ein Grund für die hohen Geschwindigkeiten ist auch der Fakt, dass ExpressVPN nativ auf Mac-Hardware läuft. Viele VPNs "übersetzen" Daten für M1- und M2-Prozessoren. Deshalb sind sie auf dem Mac viel langsamer als auf anderen Systemen. Ich war wirklich beeindruckt, ein VPN zu sehen, das nicht nur mit Macs kompatibel ist, sondern speziell für Apple-Hardware optimiert ist.

Mir hat auch das umfassende Netzwerk aus 3.000 Servern gefallen, die für alles funktionieren. Ich konnte Fortnite auf meinem iPhone spielen, Yellowjackets auf Apple TV schauen und eine 3,4 GByte große Torrent-Datei auf meinem iMac herunterladen. Dafür musste ich weder den Server noch die Einstellungen wechseln. Dank der automatischen Tarnfunktion von ExpressVPN konnte ich all diese Dinge sogar im limitierten WLAN-Netzwerk meiner Hochschule machen.

Es ist zwar nicht das günstigste VPN auf dem Markt, aber Du kannst ExpressVPN risikofrei mit allen Deinen Apple-Geräten testen. Funktioniert es für Dich nicht, kannst Du binnen 30 Tagen eine Rückerstattung erhalten. Du bekommst einfach eine Rückerstattung. Während meiner Tests hatte ich mein Geld binnen zwei Werktagen wieder.

Nützliche Funktionen

  • MediaStreamer. Mit dieser intelligenten DNS-Funktion kannst Du Apple TV, Netflix USA, Max (früher HBO Max), Hulu und BBC iPlayer auf Geräten schauen, die keine nativen VPN-Apps unterstützen. Die Einrichtung ist ebenfalls ganz einfach.
  • Exklusives Lightway-Protokoll. ExpressVPN hat für sein proprietäres Lightway-Protokoll alle Daten entfernt, die für ein kommerzielles VPN nicht notwendig sind. Deswegen bekommst Du einfach, schnelle und sichere Verbindungen auf Deinem iPhone, Mac Mini und MacBook Pro.
  • Verknüpfungen. Konfiguriere mit einem Klick Links zu Deinen Lieblings-Apps und -Websites mit einem Klick, damit Du von all Deinen Apple-Geräten aus leicht darauf zugreifen kannst.
  • Bedrohungsmanager. Der Mythos, dass ein Mac immun gegen Cyberangriffe ist, verwirrt mich. Jedes Gerät kann Opfer von Cyberkriminellen werden. ExpressVPNs Bedrohungsmanager verhindert, dass Du auf bösartige Domains zugreifst. Somit sorgt es für die Sicherheit Deiner Apple-Geräte (und Deiner Daten).
ExpressVPN-Angebot Mai 2024: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

2. CyberGhost – für Streaming und sichere Torrent-Downloads optimierte Server

Beste Mac-Funktionen Viele optimierte Server für Streaming, Torrents und Spiele
Sicherheit Automatischer Notausschalter und WLAN-Schutz
Zugriff auf Netflix (US, UK, DE und weitere Bibliotheken), Disney+, Amazon Prime Video, iPlayer, Hulu, SkyTV, (HBO) Max, DAZN, Peacock TV, ESPN, DAZN DE, ARD, Comedy Central DE, Servus TV, Play SRF und mehr
Kompatibel mit macOS 10.13 und höher, iOS 13.2 und höher
Mac-App auf Deutsch Ja
Kundenservice auf Deutsch Hilfezentrum, Ticket und Live-Chat
Server-Standorte 90+ Länder, inklusive 1500+ Servers in Frankfurt, 184 in Berlin, 23 in Düsseldorf, 400 in Wien, 95 in Hünenberg und 87 in Zürich

CyberGhost bietet über 100 Streaming-Server, die für verschiedene Plattformen optimiert sind. Sie werden regelmäßig gewartet, um die Leistung zu verbessern und sicherzustellen, dass sie funktionieren. Ich konnte mit meinem Mac problemlos auf Netflix USA, Disney+, Amazon Prime Video und mehr zugreifen. Während ich den Hulu-Server getestet habe, dauerte es nur wenige Sekunden, bis die Website geladen war. Ich konnte Sendungen in UHD ohne Verzögerung anschauen.

Es ist auch wirklich einfach, die optimierten Server zu finden. CyberGhost organisiert die 11.690 Server nach Anwendungsfall und deswegen ist es gut für VPN-Neulinge. Du kannst "Zum Herunterladen"-Server auswählen, um sicher Torrents herunterzuladen. Möchtest Du Videoinhalte auf Deinem Mac anschauen, nimmst Du "Zum Streamen"-Server.

Screenshot showing the specialty streaming servers on the macOS CyberGhost appCyberGhosts spezielle Streaming-Server sind für spezielle Plattformen UND Länder optimiert

Die lokalen Server sind schnell. Während meiner Tests habe ich nur 5 % von meiner Grundgeschwindigkeit verloren, als ich mit einem Server in Southampton (Großbritannien) verbunden war. Die Geschwindigkeiten über große Entfernungen sind allerdings nicht so beeindruckend. Auf einem Server in Tokio hatte ich einen Geschwindigkeitsverlust von 55 %. Auf diesen weit entfernten Servern konnte ich immer noch in HD streamen. Es dauerte allerdings ein paar Minuten, bis die Episoden vollständig heruntergeladen waren.

Du kannst CyberGhost risikofrei testen, weil es eine 45 Geld-Zurück-Garantie gibt. Ist es nicht perfekt, bekommst Du einfach eine Rückerstattung. Ich habe das selbst getestet und es war genauso schnell und einfach wie bei ExpressVPN.

Nützliche Funktionen

  • Blockiert schädliche Inhalte. Blockiert Malware und Tracker auf DNS-Ebene. Somit erreichen sie Deinen Mac erst gar nicht. Beim Blockieren von Werbung war es nicht so toll. Ein Mitarbeiter von CyberGhost sagte mir, dass es hauptsächlich zum Blockieren gefährlicher Inhalte dient.
  • Intelligente Regeln. Bestimme eine App, die sich automatisch startet, wenn Du Dich mit einem CyberGhost-Server verbindest. Ich habe meinen favorisierten Bittorrent-Client für Mac (Deluge) gewählt.
  • WireGuard- und IKEv2-Protokolle. WireGuard ist das Branchen-führende Open-Source-Protokoll, das auf Geschwindigkeit ausgelegt ist. Ich empfehle es Desktop-Macs und MacBooks. IKEv2 eignet sich gut für iOS-Geräte, da es gut zwischen Datenquellen wechseln kann, wenn Du unterwegs bist. Du kannst auch OpenVPN benutzen, musst es allerdings manuell konfigurieren.
  • Integrierter Verbindungstest. Hat Dein Mac Probleme mit der Verbindung, öffne Einstellungen > Verbindung > Test und führe es aus. CyberGhost testet Deine Erreichbarkeit, das Internet, die Ports und Deine Verbindung zur CyberGhost-API. Damit hilft Dir der Dienst, das Problem zu identifizieren und zu beheben.
Mai 2024 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 83% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

3. Private Internet Access (PIA) – anpassbare Verschlüsselungs- und Sicherheitsfunktionen für die Sicherheit Deines Macs

Beste Mac-Funktionen Eine Vielzahl von anpassbaren Einstellungen, um Deine Mac-Verbindungen individuell zu gestalten
Sicherheit Einstellbarer Notausschalter, unabhängig geprüfte Keine-Logs-Richtlinie
Zugriff auf Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, iPlayer, Hulu, SkyTV, (HBO) Max, Peacock TV, ESPN
Kompatibel mit macOS 10.13 und höher, iOS 12.1 und höher
Mac-App auf Deutsch Ja
Server-Standorte 84 Länder, inklusive Deutschland, Österreich und Schweiz

PIAs Mac-App bietet beeindruckend viele Funktionen, die Du anpassen kannst. Du kannst zwischen einer Verschlüsselung mit AES-128 und AES-256 wählen. 256-Bit ist zwar stärker, aber 128-Bit ist dennoch sicher und schneller. Ich verwende 128-Bit, wenn ich Videos streame. In einem öffentlichen WLAN wechsle ich allerdings auf 256-Bit, um mein iPad zu schützen.

Screenshot showing how to toggle encryption levels on the PIA Settings menuHast Du Verbindungsprobleme, wechsle im "Transport”-Menü von UDP auf TUC.

Es gibt spezielle Streaming-Server in Großbritannien, Italien, Dänemark, Schweden, Finnland, Japan, Australien und den USA (x2). Im Gegensatz zu CyberGhost sind sie nicht für bestimmte Plattformen konfiguriert. Das bedeutet, dass ich während meiner PIA-Tests einen Server finden musste, der mit Streaming-Plattformen wie Apple TV funktioniert. Meine Verbindung war allerdings immer stabil, ohne Ladezeiten oder Verzögerung.

PIAs lokale Server sind schnell und auf einem Server in der Nähe betrug mein Geschwindigkeitsverlust nur 7 %. Bei einem weit entfernten Server in New York hatte ich einen Verlust von 32 %. Das ist zwar ordentlich, aber nicht überragend. Beeindruckt war ich von der MultiHop-Funktion. Obwohl sie meine Daten über einen SOCKS5/Shadowsocks-Proxy leitete, verlor ich nur 8 % von meiner Grundgeschwindigkeit auf meinem Mac.

Du kannst PIA risikofrei auf allen Deinen Apple-Geräten testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Möchtest Du lieber ein anderes Mac VPN ausprobieren, kannst Du ganz einfach eine Rückerstattung beantragen.

Nützliche Funktionen

  • PIA MACE. Blockiert Domains, die für Malware und Tracker benutzt werden. Auf meinem Mac funktionierte es nicht so gut mit dem Blockieren von Werbung, aber ich habe festgestellt, dass sich während meiner Tests die Anzahl der Werbung signifikant verringert hatte.
  • Split-Tunnel. Wähle Apps oder URLs aus, die das VPN umgehen sollen. Damit gibst Du mehr Bandbreite für andere Aktivitäten über das VPN auf Deinem Mac frei. Während meiner Tests konnte ich Succession auf Apple TV schauen und gleichzeitig problemlos Probleme Essen bestellen.
  • Port-Weiterleitung. Ermöglicht Dir  auf Deinem Mac schnellere P2P-Downloads.
  • Einfache Ansicht. Möchtest Du die erweiterten Einstellungen nicht nutzen, musst Du das auch nicht. In der einfachen Ansicht gibt es eine Schnellverbindungstaste. Sie zeigt den Server an, mit dem Du Dich zuletzt verbunden hast. Das ist ideal für VPN-Einsteiger.
Mai 2024 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 82%!

4. NordVPN – Voreinstellungen für Deine bevorzugten Mac-Apps und Websites festlegen

Beste Mac-Funktionen Lege einen Namen, einen Server-Typ, einen Standort und ein Protokoll für Mac-Aktivitäten fest
Sicherheit Threat Protection Werbe- und Tracker-Blocker, Tarn-Server
Zugriff auf Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, iPlayer, Hulu, SkyTV, (HBO) Max, DAZN, Peacock TV, ESPN
Kompatibel mit macOS 10.15 und höher, iOS 13.0 und höher
Mac-App auf Deutsch Ja
Kundenservice auf Deutsch Wissensdatenbank und Live-Chat

NordVPNs Voreinstellungen gibt es exklusiv für die macOS-App (ein Mitarbeiter hat mir gesagt, dass es für andere Betriebssysteme derzeit entwickelt wird). Damit kannst Du Regeln für bestimmte Aktivitäten konfigurieren. Das vereinfacht die Nutzung sehr. Ich habe etwa eine Voreinstellung für Netflix USA erstellt. Mit einem Klick verbindet mich NordVPN mit dem schnellsten Server in den USA und dem besten Protokoll für das Streaming dieser Inhalte.

Du kannst auch diverse Spezial-Server verwenden, die alle nahtlos mit Apple-Geräten funktionieren. Die Onion-Over-VPN-Server leiten Deine Daten durch das Tor-Netzwerk. Für zusätzliche Sicherheit leiten die Double-VPN-Server Deine Verbindung über zwei separate Server. Damit ist Deine Verschlüsselung verdoppelt. P2P-Server sind für Filesharing optimiert und bieten konstante Geschwindigkeiten.

Das einzige Problem, worauf ich gestoßen bin, sind die Verbindungen mit den weit entfernten Servern. Während ich NordVPN getestet habe, musste ich manchmal über eine Minute warten, um mich mit Servern in den USA und Kanada zu verbinden. Ich konnte aber problemlos auf einen anderen Server wechseln, sobald meine Verbindung abgebrochen ist.

NordVPN bietet zudem eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Ich rate Dir aber, nicht bis zum letzten Tag zu warten, um eine Rückerstattung zu beantragen. Der Kundenservice brauchte 12 Stunden, um auf meine Anfrage zu antworten!

Nützliche Funktionen Features

  • Meshnet. Erstelle damit ein verschlüsseltes Netzwerk, um Deine Apple-Geräte zu verbinden. Das ist sehr nützlich, wenn Du ein wichtiges Dokument auf Deinem MacBook Air liegen lässt und von Deinem iPhone aus darauf zugreifen musst.
  • Proprietäres NordLynx-Protokoll. WireGuard ist das Branchen-führende Protokoll für Geschwindigkeit. Allerdings ist es nicht das sicherste. Verbindest Du Dich mit WireGuard verbindest, teilst Du eine IP-Adresse mit den anderen Nutzern des Servers. NordLynx schließt dieses Schlupfloch, indem es auf Doppel-LAN-Technologie setzt. Damit bekommt jeder Nutzer eine eigene IP-Adresse.
  • Dark-Web-Monitor. Veröffentlicht jemand Deine E-Mail-Adresse im Dark Web, wird Dich NordVPN warnen, damit Du Dein Konto schützen kannst.

5. Surfshark – viele Server weltweit, um die Inhalte zu entsperren, die Du auf Deinem Mac entsperren möchtest

Beste Mac-Funktionen Server in 100 Ländern
Sicherheit Auswahl an vier Protokollen, MultiHop-Server
Zugriff auf Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, iPlayer, Hulu, SkyTV, HBO Max, ESPN
Kompatibel mit macOS 10.15 und höher, iOS 13.0 und höher
Mac-App auf Deutsch Ja

Surfshark bietet ein umfassendes Server-Netzwerk, das 100 Länder abdeckt, damit Du von überall Deine favorisierten Streaming-Plattformen auf Deinem Mac aufrufen kannst. Ich konnte Netflix US, Disney+ und DAZN problemlos ohne Ladezeiten schauen. Allerdings hatte ich Schwierigkeiten, einen Server zu finden, der mit Amazon Prime und einigen regionalen Netflix-Bibliotheken funktioniert.

Die macOS-App erweitert die Streaming-Funktionen, indem sie rotierende IP-Adressen anbietet. Die Funktion wechselt in regelmäßigen Abständen automatisch Deine IP, während Dein Standort gleich bleibt. Viele Streaming-Dienste setzen auf Überwachung der IP-Adresse, um VPNs zu erkennen und zu blockieren. Damit ist es deswegen möglicherweise einfacher, auf Deine Inhalte zuzugreifen.

Eine rotierende IP-Adresse erhöht auch Deine Sicherheit. Mit den MultiHop-Servern von Surfshark kannst Du sie noch weiter verbessern. Leitest Du Deinen Datenverkehr über die MultiHop-Server, ist es für andere schwieriger, Deine Daten zu verfolgen oder Dich zu identifizieren. Ich habe mehrere IP/DNS-Lecktests auf den Servern in den USA durchgeführt. Sie haben gezeigt, dass meine Daten absolut sicher sind.

Du kannst Surfshark auf Deinem Apple ohne finanzielles Risiko testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Gefällt es Dir nicht, bekommst Du Dein Geld ganz einfach zurück.

Nützliche Funktionen

  • Dedizierte IP-Adressen. Ein Nachteil vieler VPNs ist das Lösen endloser CAPTCHA-Tests. Jedes Mal, wenn Du Dich verbindest, bekommst Du eine andere IP-Adresse. Surfshark bietet gegen einen Aufpreis dedizierte IPs an, sodass Dein Mac-Browsing CAPTCHA-frei ist.
  • Unbegrenzt viele Geräteverbindungen. Während ich Surfshark getestet habe, musste ich mich nie von meinen (vielen!) Apple-Geräten abmelden.
  • CleanWeb. Blockiert Werbung und stoppt Tracker, damit sie Dein Web-Surfen auf dem Mac verfolgen.

6. IPVanish – solide Sicherheit und unbegrenzt viele Verbindungen, um alle Deine Apple-Geräte zu schützen

Beste Mac-Funktionen Schütze alle Deine Mac-Geräte mit unbegrenzt vielen Geräteverbindungen
Sicherheit Server-Netzwerk im eigenen Besitz, automatische Verbindung
Zugriff auf Netflix, Disney+, iPlayer, SkyTV, (HBO) Max, Peacock TV, ESPN
Kompatibel mit macOS 10.13 und höher, iOS 13.0 und höher
Kundenservice auf Deutsch E-Mail und Live-Chat

IPVanish bietet Dir unbegrenzt viele simultane Verbindungen, damit Du alle Deine Apple-Geräte (und Nicht-Apple) schützen kannst. Ich habe meine Verbindung mit iPhone, iPad, Mac und MacBook Air getestet und überall blieb die Verbindung stabil.

Neben dem VPN bietet jedes IPVanish-Konto auch einen kostenlosen SOCKS5-Proxy. Im Gegensatz zu PIA ist das eine Alternative zum VPN und nicht damit kombiniert. Damit sind deutlich schnellere Torrent-Downloads möglich. Es dauerte zudem nur wenige Minuten, Firefox auf meinem Mac zu konfigurieren. Allerdings werden Deine Daten nicht verschlüsselt. Benutze es also nicht, wenn Sicherheit Deine Priorität ist.

Mein größtes Problem damit ist, dass iOS keinen Notausschalter bietet. Deswegen rate ich von IPVanish in unsicheren öffentlichen WLANs ab. Diese Funktion klappt gut mit macOS. Deswegen war ich enttäuscht, dass ich nicht die gleiche Sicherheit auf meinen mobilen Apple-Geräten erhalten habe.

Meiner Meinung nach ist die App etwas klobig, aber das ist nur mein persönlicher Geschmack. Du kannst es immer selbst risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt.

Nützliche Funktionen

  • Schnellverbindung. Verbinde Deinen Mac über ein einfaches Asuwahl-Menü mit dem schnellsten Land, der schnellsten Stadt oder dem schnellsten Server.
  • 2.400 Server in 90 Ländern. Mit dem weltweiten Netzwerk von IPVanish kannst Du von jedem Ort aus auf globale Inhalte zugreifen.
  • Wähle aus sechs Protokollen. Schütze Deine Mac-Daten mit diversen Protokollen, inklusive IKEv2, WireGuard und OpenVPN.

Schnelle Vergleichstabelle: Mac-VPN-Funktionen

Zunächst musst Du überprüfen, ob die VPN-App mit Deiner macOS-Version kompatibel ist. Weiterhin hängt es von Deinen Anforderungen ab, warum Du ein VPN möchtest. Ist Dir Geschwindigkeit oder Sicherheit wichtiger? Willst Du streamen oder Dateien austauschen? Möchtest Du eine benutzerfreundliche App oder viele Funktionen, mit denen Du experimentieren kannst?

Außerdem habe ich die Werbeblocker-Funktionen der einzelnen VPNs bewertet. Damit wollte ich testen, wie viele Anzeigen sie blockieren können. In der folgenden Tabelle findest Du eine kurze Zusammenfassung meiner Testergebnisse der Mac-VPNs.

Günstigstes Paket Kompatibel mit Mac-App auf Deutsch Benutzerfreundlichkeit Geschwindigkeiten Geräteverbindungen Werbe-/Malware-Schutz (%)
🥇ExpressVPN €6,29/Monat macOS 10.11 und höher Ja Sehr einfach Extrem schnell 8 19 %
🥈CyberGhost €2,19/Monat macOS 10.13 und höher Ja Extrem einfach Sehr schnell 7 79 %
🥉Private Internet Access €1,99/Monat macOS 10.13 und höher Ja Technisch Schnell Unbegrenzt 81 %
NordVPN €5,99/Monat macOS 10.15 und höher Ja Sehr einfach Schnell 10 33 %
Surfshark $2,19/Monat macOS 10.15 und höher Ja Sehr einfach Schnell Unbegrenzt 52 %
IPVanish $2,19/Monat macOS 10.13 und höher Nein Einfach Schnell Unbegrenzt Nicht verfügbar

Teste ExpressVPN für Mac >>

Tipps, wie man das beste VPN für Mac wählt

Während meiner Tests habe ich bei der Auswahl des besten VPNs für Mac mehrere Faktoren sorgfältig berücksichtigt. Hier ist eine Liste mit meinen wichtigsten Kriterien. Du kannst sie gerne als eigene Prüfliste benutzen, wenn Du nach dem besten VPN für Deine Ansprüche suchst:

  • Server-Netzwerk. Ich habe nach VPNs gesucht, die eine große Auswahl an Server-Standorten für optimale Geschwindigkeit und Leistung bieten. Das bedeutete auch, dass ich viele internationale IP-Adressen zur Verfügung hatte. Du benötigst sie, um Streaming-Bibliotheken zu schauen, die möglicherweise geografisch gesperrt sind.
  • Sicherheits-Funktionen. Ich habe VPNs bevorzugt, die eine robuste Verschlüsselung, erstklassige Protokolle und Zusatzfunktionen wie einen Notausschalter und DNS-Leckschutz bieten.
  • Benutzerfreundlichkeit. Ich habe nur VPNs mit intuitiven Apps aufgenommen, die sich einfach installieren und benutzen lassen, selbst wenn Du noch nie eines dieser Werkzeuge benutzt hast.
  • Gerätekompatibilität. Dein VPN sollte Deine macOS-Version unterstützen und native Apps zur Verfügung stellen, die regelmäßig aktualisiert werden. Damit werden sowohl Kompatibilität als auch Sicherheit gewährleistet. Ich habe nur VPNs aufgenommen, die mit vielen Geräten kompatibel sind.
  • Geschwindigkeit und Leistung. Jedes VPN auf dieser Liste bietet schnelle und stabile Verbindungen. Damit werden Ladezeiten beim Streaming auf einem Deiner iOS- oder macOS-Geräte vermieden.
  • Datenschutzrichtlinie. Überprüfe die Datenschutzrichtlinien des VPNs sorgfältig. Damit stellst Du sicher, dass es keine persönlichen Daten sammelt oder speichert. Ich habe die Richtlinien aller VPNs auf meiner Liste gelesen, damit Du sicher sein kannst, dass sie Deinen Mac schützen.

Schnellanleitung: Wie man ein VPN für Mac in drei einfachen Schritten installiert

  1. Lade ein VPN herunter. Ich empfehle ExpressVPN, weil es das schnellste und sicherste VPN für Mac ist, das wir getestet haben.
  2. Verbinde Dich mit einem Server. Server in der Nähe sind schneller, aber Standorte in anderen Ländern ermöglichen Dir den Zugriff auf andere Inhalte.
  3. Starte mit dem Surfen. Sicherer Zugriff auf Inhalte, da Deine Daten vor neugierigen Blicken geschützt sind.

FAQ zu den besten VPNs für Mac

Welches Mac-VPN ist für Streaming am besten?

Das kommt auf Deine Anforderungen an. Möchtest Du Deinen Streaming-Verlauf privat halten oder willst du auf Streaming-Inhalte zugreifen, die geografisch gesperrt sind? Alle VPNs auf meiner Liste sind bewährt und getestet. Sie funktionieren mit verschiedenen Streaming-Plattformen, inklusive Netflix, Max (HBO Max), BBC iPlayer, ESPN, Disney+ und (vielen) mehr.

Viele VPNs funktionieren überhaupt nicht, weil die meisten Streaming-Plattformen ständig VPN-IP-Adressen blockieren. Daher nimmst Du am besten ein VPN, das IP-Adressen rotiert oder optimierte Server anbietet, die regelmäßig getestet werden. Damit wird sichergestellt, dass Du weiterhin auf Deine Lieblingsplattform zugreifen kannst.

Möchtest Du bessere Kompatibilität, nimm ein VPN mit einer Smart-DNS-Funktion. Das ist kein vollwertiges VPN, aber damit kannst Du Apple TV auf Deinem Smart-TV schauen. Hier wird der DNS-Standort Deines Geräts geändert.

Kann ich ein Mac-VPN für iOS-Geräte nutzen?

Ja! Ich habe für diesen Artikel nur VPNs ausgewählt, die native Apps für sowohl macOS als auch iOS bietet. Das bedeutet, Du kannst sie auf allen Deinen Apple-Geräten nutzen (inklusive iPhone und iPad).

Jedes VPN auf dieser Liste bietet mindestens fünf gleichzeitige Geräteverbindungen. Du kannst die App somit auf allen Deinen Apple-Geräten (und Nicht-Apple) mit nur einem Abonnement herunterladen. Einige bieten sogar die Option, auf mehr Streaming-Inhalte auf Deinem Apple TV zuzugreifen.

Wird ein Mac-VPN meine Geschwindigkeiten reduzieren?

Ja. Ein VPN für Mac wird Deine Geschwindigkeit reduzieren, weil die Verschlüsselung des Datenverkehrs dauert. Allerdings wird eine hochwertige VPN-App Deine Mac-Geschwindigkeiten nicht merklich verlangsamen.

Um den Geschwindigkeitsverlust zu minimieren, solltest Du Dich mit einem Server in der Nähe verbinden (somit sind Deine Daten nicht so lange unterwegs). Du kannst auch einen Server mit geringer Kapazität oder Auslastung wählen (je weniger Leute einen Server nutzen, desto schneller ist er). Zudem hilft die Verwendung eines lschlanken Protokolls wie WireGuard oder Lightway, den Geschwindigkeitsverlust zu verringern.

Viele Mac-Nutzer haben auch von langsamen Geschwindigkeiten bei VPN-Verbindungen berichtet, die auf schlechte Kompatibilität der VPNs mit neuer Mac-Hardware zurückzuführen sind – etwa den M1- und M2-Prozessoren. Du solltest auf jeden Fall ein VPN wählen, das aktiv Kompatibilitäts-Updates für neue Hardware zur Verfügung stellt.

Welches Protokoll ist besser für Mac: OpenVPN oder IKEv2?

Beide Protokolle, OpenVPN und IKEv2, haben ihre Stärken und Schwächen. Jedes VPN für Mac auf meiner Liste bietet mindestens eines davon an, wenn nicht beide. OpenVPN gilt als sehr sicheres und vielseitiges Protokoll, das eine starke Verschlüsselung und ausgezeichnete Kompatibilität bietet. Es stellt robusten Schutz gegen verschiedene Cyber-Bedrohungen zur Verfügung und gewährleistet den Schutz Deiner Daten.

Auf der anderen Seite ist IKEv2 für herausragende Geschwindigkeiten und Stabilität bekannt. Deswegen ist es eine ideale Wahl für Mac-Anwender, die reibungslose Verbindungen und hohe Leistung bevorzugen. Zudem ist IKEv2 ideal für iOS-Geräte. Sie können sich schnell wieder mit VPN-Servern verbinden, wenn sie zwischen Netzwerken wie WLAN und mobilen Daten wechseln.

Hat Mac ein integriertes VPN?

Nein, macOS bietet kein integriertes VPN. Es bietet IKEv2- und L2TP-Unterstützung, die Du manuell in den Netzwerkeinstellungen aktivieren kannst. Allerdings benötigst Du ein VPN-Abonnement, um die IKEv2/L2TP-Konfigurationsdateien für die Konfiguration zu bekommen. Es ist einfacher, ein Mac-VPN herunterzuladen und Deine Verbindung mit der App zu schützen.

Hast Du iCloud, dann hast Du automatisch "Private Relay”. Das ist ein Proxy und deswegen nicht so sicher wie ein echtes VPN, weil es Deine Daten nicht verschlüsselt. Das funktioniert nur für den Safari-Browser und Du kannst Deinen Server-Standort nicht ändern oder geografische Sperren umgehen. Zudem ist es langsamer als die meisten VPNs. Daher rate ich davon ab.

Funktionieren Mac-VPNs in China?

Ja, aber nicht alle. Unsere Experten haben eine Liste mit den besten VPNs für China zusammengestellt, die 2024 funktionieren. Alle davon sind mit macOS und iOS kompatibel.

China verbessert seine VPN-Sperren ständig, um einzuschränken, was die Bürger sehen können. Das Land blockiert die meisten VPN-Websites. Deswegen solltest Du vor Deiner Reise nach China ein VPN auf Deinem Mac installieren. Obwohl die meisten VPNs nicht zugelassen sind, haben die chinesischen Behörden noch nie einen Touristen wegen der Nutzung eines VPNs verhaftet oder mit einer Geldstrafe belegt.

Hinweis: Das Team von vpnMentor duldet keine illegalen Aktivitäten. Daher raten wir Dir, Dich über die lokalen Gesetze zur VPN-Nutzung zu informieren, bevor Du ein VPN benutzt, das in Deinem Land verboten sein könnte.

Kann ich ein kostenloses VPN für Mac nehmen?

Theoretisch ja, aber ich rate davor ab. Es ist immer besser, ein günstiges VPN für den Mac zu nehmen, wie eines von dieser Seite.

Die meisten "kostenlosen” VPNs haben versteckte Kosten. Sie haben Limits bei Daten, Standorten und Bandbreiten. Damit kannst Du höchstens ein bis drei Stunden pro Monat streamen. Falls Du überhaupt auf Streaming-Seiten zugreifen kannst, denn die meisten kostenlosen VPNs haben nicht die Ressourcen, um VPN-Sperren zu umgehen.

Schlimmer noch – viele kostenlose VPNs überwachen und verfolgen Deine Aktivitäten auf dem Mac und verkaufen sie an Dritte (und geben das sogar in ihren Datenschutzrichtlinien zu). Noch schlimmer ist, dass einige kostenlose VPNs dafür bekannt sind, dass sie Nutzer mit Malware infizieren.

Bekomme das beste VPN für Mac/MacBook

Selbst ein seriöses VPN mit großartigen Kundenrezensionen kann für Deinen Mac eine schlechte Wahl sein. Viele VPN-Apps für macOS sind nur schlechte Umsetzungen der Windows-App und einige verwenden Rosetta-2-Software, um Daten für M1- und M2-Hardware zu "konvertieren". Das führt zu einer schlechten Leistung.

Zudem glauben einige Mac-Benutzer fest daran, dass Macs eine uneinnehmbare Festung sind, in die Viren und Malware nicht eindringen können. Das wird jeden Tag widerlegt. Zum Glück haben mein Team und ich einige VPNs gefunden, die alle Deine tollen Apple-Geräte zuverlässig schützen.

Mein Top-VPN für Mac-Computer ist. Er bietet die höchsten Geschwindigkeiten, die wir getestet haben, sowie benutzerfreundliche Sicherheitsfunktionen, die Deinen Mac schützen. Du kannst es sogar testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet. Bist Du nicht zufrieden, bekommst Du binnen weniger Minuten eine komplette Rückerstattung.

Zusammengefasst sind das die besten VPNs für Mac/MacBook …

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 49%!
2
9.7 /10
9.7 Unsere Bewertung
Spare 83%!
3
9.5 /10
9.5 Unsere Bewertung
Spare 82%!
4
9.4 /10
9.4 Unsere Bewertung
Spare 74%!
5
9.3 /10
9.3 Unsere Bewertung
Spare 86%!
Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.

Über den Autor

James ist ein glühender Verfechter der Redefreiheit und prangert jegliche Art der Zensur an. Er glaubt, dass jeder das Recht hat, seine Online-Privatsphäre zu schützen und sich der Datenverfolgung zu entziehen. Er hat schon für einige Unternehmen im Bereich Cybersecurity gearbeitet - einschließlich der Wartung von E-Commerce-Shops, SaaS und MFA.