Surfshark VPN – Unabhängigen Testbericht online lesen

Ran Greenberg | Aktualisiert am 08.01.2020
Online-Experte für neue Medien, Risiko-Kapitalist und Investor

Die neuen, reduzierten Preise von Surfshark machen es zum günstigsten VPN, das ich getestet habe. Es ist ein wachsendes VPN, das in den vergangenen Jahren beliebt war. Es betreibt über 1041 Server in 61 Ländern.

Surfshark gibt es noch gar nicht einmal so lange. Aber in einer relativ kurzen Zeit haben sie ein sehr leistungsstarkes VPN auf die Beine gestellt. Wir glauben, dass sich der Service mit den am besten bewerteten und etablierten Anbietern in der Branche messen kann.

Zu den Funktionen des Anbieters gehören zuverlässige Sicherheit, beeindruckende Geschwindigkeiten und Du kannst von überall aus auf der Welt geografische gesperrte Inhalte streamen. Das ist aber nur die Spitze ees Eisbergs.

Es ist auch ziemlich zuverlässig für Streaming und das Umgehen von starken geografischen Sperren, ob Du nun auf Netflix oder den BBC iPlayer zugreifen möchtest.

Hier ist eine detaillierte Übersicht zur Surfshark-Plattform und allen seinen Funktionen:

Streaming

Ist das Dein Hauptgrund, warum Du ein VPN nimmst, dann lies Dir unseren Test zu den besten VPNs für Netflix durch. Unsere Top-Fünf bieten unbegrenzte Bandbreite, unglaubliche Geschwindigkeiten und sogar spezielle Server für Streaming.

Man muss Surfshark einfach wegen ihrer Einstellung zu Netflix loben. Sie behaupten nicht nur Dinge, sondern liefern auch. Von Anfang an hat der Anbieter versprochen, dass Du Zugriff auf Netflix USA bekommst und das ist eine der Hauptfunktionen des VPNs.

Selbst große VPN-Anbieter wie zum Beispiel ExpressVPN oder NordVPN können Netflix nicht immer entsperren. Beide Anbieter haben auch Probleme, wenn man damit Netflix und HotStar in Indien streamen möchte. Auch Netflix Frankreich bereitet immer wieder Probleme.

Surfshark ist ein relativ neues VPN und bisher ist es unter dem Radar von Netflix geflogen. Mit wachsender Popularität könnte sich das natürlich ändern.

Du kannst mit dem VPN auch sehr einfach Hulu und BBC iPlayer streamen. Während wir hochwertige Streams abgespielt haben, kam es zu keinen plötzlichen Geschwindigkeitseinbrüchen oder Ausfällen der Verbiindung.

Torrents

Sowohl P2P Sharing als auch Torrents werden von Surfshark

unterstützt.

Laut FAQ des Anbieters erlauben die meisten Server P2P-Datenverkehr. Hast Du ein P2P-Programm am Laufen und verbindest Dich mit Surfshark, dann wirst Du automatisch auf die Server in Holland umgeleitet. Das dient Deiner Sicherheit.

Server-Netzwerk

Surfshark bietet deswegen so reibungsloses Streaming, weil das globale Netzwerk aus vielen Servern besteht. Es gibt mehr als 1041 Server in 61+ Ländern und es kommen dauernd neue dazu. Deswegen findest Du mit Sicherheit einen optimalen Server in Deiner Nähe.

Es gibt Server in vielen wichtigen Regionen wie zum Beispiel die USA, Großbritannien, Hongkong, Australien und in Europa.

Geschwindigkeit

Surfshark behauptet „sehr hohe Geschwindigkeiten” zu liefern. Wir haben die wichtigen Server auf die Geschwindigkeit getestet, damit wir einen Eindruck bekommen, wie schnell der Anbieter wirklich ist.

Unsere Basisgeschwindigkeit ohne das VPN war 60 Mbps. Mit den Surfshark-Server in Europa, die sich in der Nähe befanden, erreichten wir 45-50 Mbps. Weiter entfernte Server wie die in den USA lieferten 20-25 Mbps.

In Australien und Neuseeland, also am andere Ende des Planeten, bekamen wir noch 10-20 Mbps. Solche Geschwindigkeiten sind hervorragend, aber wir behalten das im Auge, weil die Kundenbasis von Surfshark wächst.

Da Surfshark immer noch relativ neu ist, tummeln sich auf den Servern noch nicht so viele Anwender. Der Umstand wirkt sich definitiv positiv auf die beeindruckenden Verbindungsgeschwindigkeiten aus. Sie sind derzeit schneller als andere VPN Services in allen Ländern, die wir getestet haben.

Sicherheit

Sprechen wir über Sicherheit, dann ist Surfshark hervorragend. Es gibt eine tolle Sicherheitsfunktionen und Du findest alle Standards, die ein herausragendes VPN braucht.

Die CleanWeb-Technologie ist ein ausgereifter Werbeblocker. Damit werden alle Pop-Up-Werbungen, Malware-Bedrohungen und Tracker geblockt.

Es gibt Verschlüsselung nach Militärstandard mit AES 256-Bit und MultiHop Double VPN. Auf diese Weise werden Deine Daten über einen pder mehrere Server geschickt und das verbessert wiederum die Sicherheit.

Ein automatischer Notausschalter garantiert, dass Deine Online-Privatsphäre geschützt ist, sollte die Verbindung plötzlich ausfallen. Das Zero-Knowledge DNS-System besteht aus einem DNS auf jedem Server und neugierige Augen können Deine Aktivitäten nicht verfolgen.

Surfshark schützt Deine Daten auch durch sichere Verschlüsselungsprotokolle wie zum Beispiel OpenVPN und IKEv2.

Sehr beeindruckend im Bereich Sicherheit ist zu vermerken, dass Surfshark freiwillig die unabhängige Cybersicherheits-Firma Cure53 mit einer Sicherheitsbewertung für die Browser-Erweiterung beauftragt hat.

Viele zweifeln an den Sicherheitsversprechen von VPN-Anbietern. Durch die unabhängige Sicherheitsprüfung untermauert Surfshark, wie ernst sie das Thema Sicherheit nehmen und dass sie ihre Anwender unter allen Umständen schützen wollen. Wir haben auch schon mit Profis von Cure53 gearbeitet und vertrauen darauf, dass sie eine sorgfältige und unabhängige Analyse durchführen. Wir glauben den Ergebnissen.

Die Resultate der Prüfung waren übrigens überaus positiv. Die Experten haben zwei kleine Schwachstellen gefunden, die aber als „gering“ eingestuft wurden. Sie haben außerdem nichts direkt mit den Browser-Erweiterungen zu tun.

Anwenderprotokolle

Surfshark hat eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Im FAQ-Bereich ist genau aufgelistet, was nicht protokolliert wird:

  • Eingehende und ausgehende IP-Adressen
  • Surf-Aktivitäten
  • Downloads oder Einkaufsverlauf
  • VPN-Server, die Du benutzt
  • Benutzte Bandbreite
  • Informationen über die Sitzung
  • Zeitstempel der Verbindungen
  • Netzwerk-Datenverkehr

Sie speichern lediglich die E-Mail-Adressen der Kunden und die Zahlungsinformationen.

Die Behauptung wird dadurch gestärkt, dass sich der Hauptsitz auf den Britischen Jungferninseln befindet. Dieses unabhängige Territorium ist bekannte dafür, keine Vorratsdatenspeicherung zu haben und die Gesetze schützen die Privatsphäre.

Wir finden die Keine-Logs-Richtlinie und die transparente Datenschutzerklärung sowie das sogenannte Warrant Canary spitze.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die drei angebotenen Pakete von Surfshark sind günstig und übersichtlich. In allen Abonnement bekommst Du die gleichen Funktionen.

Leider bietet der Anbieter keine testversion an. Du kannst Surfshark aber trotzdem risikofrei ausprobieren, indem Du die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie in Anspruch nimmst.

Hinzu kommt noch, dass der Anbieter derzeit keine Limits bei den gleichzeitigen Verbindungen hat. Bei existierenden Kunden wird das wohl so bleiben, aber wir vermuten, dass der Punkt bald aus dem Angebot genommen wird. Sind Dir viele gleichzeitige Verbindungen wichtig, solltest Du besser schnell handeln.

Surfshark akzeptiert mehrere Zahlingsmethoden. Dazu gehören alle großen Kreditkarten und auch Kryptowährungen, damit Du komplett anonym bleiben kannst.

Kompatibilität zu Geräten

Im Bereich Kompatibilität zu Geräten könnte Surfshark noch etwas nachbessern. Derzeit darfst Du so viele Geräte wie Du willst gleichzeitig verbinden. Allerdings sind die nativen Anwendungen nicht konsistent.

Zum Beispiel gibt es für Windows und Android native Anwendungen, bei denen Du in den Einstellungen die Sicherheitsprotokolle einstellen darfst. Bei Mac und iOS gibt es das nicht.

Gerätekompatibiliät gibt es für:

  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox
  • Android
  • iOS
  • Windows
  • Amazon Fire TV
  • MacOS
  • Linux

Kundenservice

Wir haben mit dem Kunenservice von Surfshark sehr angenehme Erfahrungen gemacht und zufriedenstellende Antworten bekommen. Die Mitarbeiter der 24/7 Live Chat haben sofort auf alle unsere Fragen geantwortet und unsere Probleme gelöst.

Hast Du mit Surfshark irgendwelche Probleme, dann kannst Du den Anbieter auf verschiedene Weise kontaktieren. Es gibt Anleitungen, Problemlösungen, FAQs oder Seiten zu den Zahlungen, auf denen Deine fragen beantwortet werden.

Alternativ dazu kannst Du den Anbieter direkt via E-Mail oder Live Chat kontaktieren.

Es gibt auf der Website sogar ein VPN-Lernzentrum, in dem Du Dich über die Grundlagen von VPNs schlau machen kannst.

Benutzerfreundlichkeit

Surfshark hat eine minimalistische Benutzeroberfläche, die sich sehr einfach bedienen lässt. Die native Anwendung für Mac OS ist weiß mit grauen Akzenten. Auf der linken Seite findest Du eine Liste mit allen VPN-Servern. Eine Suchleiste hilft Dir dabei, schnell das Richtige zu finden. Im Zentrum gibt es eine Schaltfläche für schnelle Verbindungen. Damit verbindet Dich die Anwendung basierend auf Deinem Standort mit dem derzeit optimalen Server.

surfshark2

Die intuitive Plattform sorgt für eine angenehme Benutzererfahrung, auch für Anfänger.

Das Gleiche gilt für die einache Browser-Erweiterung:

surfshark

Fazit

Unterm Strich glauben wir, dass Surfshark das beste VPN ist, von dem Du noch nie etwas gehört hast. Im ersten Jahr haben sie einen netten Service mit vielen Permium-Funktionen auf die Beine gestellt. Die Konkurrenz hat dafür fünf Jahre gebraucht! Sicherheit, streaming, und Kundenservice lassen sich mit einigen der lang etablierten VPNs vergleichen. Weil sich das Unternehmen gerade einen Namen aufbaut, kann sich Surfshark keine Fehler leisten. Damit sind zum Beispiel langsame Server in Entwicklungsländern gemeint. Es scheint im Moment die richtige Zeit zu sein, um auf den Surfshark-Zug aufzuspringen.

Vorteile:

  • Bietet Browser-Erweiterungen für Chrome und Firefox
  • Akzeptiert Bitcoin und bietet eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Unbegrenzte Geräteverbindungen
  • Unterstützt P2P File Sharing
  • Kundenservice via 24/7 Live Chat
  • Kompatibel zu Amazon Fire TV
  • CleanWeb Werbeblocker
  • Keine-Logs-Richtlinie
  • Notausschalter
  • Zero-Knowledge DNS und starke Verschlüsselung
  • MultiHop-Fähigkeit

Nachteile:

  • Nicht so viele Server wie die führenden Anbieter
  • Es gibt nicht alle Sicherheitsfunktionen für alle Anwendungen

Suchst Du nach einem schnellen, zuverlässigen VPN, mit dem Du Sendungen streamen kannst, dann ist Surfshark eine tolle Option. Allerdings haben die nativen Anwendungen für Mac OS oder iOS noch nicht alle Sicherheitsfunktionen. Ist Dir Sicherheit sehr wichtig und Du bist Mac-Anwender, dann raten wir Dir im Moment zu einem Anbieter, der etwas etablierter ist. Damit ist zum Beispiel NordVPN gemeint.

Surfshark heute noch holen!

Merkmale Details
Anzahl der Länder mit Servern 61
Anzahl der Server 1041
Anzahl an IP-Adressen 500
Speichert das VPN Protokolle? Nein
Bietet das VPN einen Kill Switch? Ja
Anzahl an Geräten pro Lizenz Unbegrenzt
Einfache Verwendung 4.0 / 5.0

Die nativen Anwendungen und die Browser-Erweiterungen von Surfshark sind sehr benutzerfreundlich. Sie bieten eine einfache und minimale Oberfläche, mit der jeder zurechtkommt.

Nachdem Du Dich bei Surfshark angemeldet und bezahlt hast, kannst Du Dein Gerät konfigurieren. Komisch ist, dass Du keine Mögichkeit hast, die native Anwendung für Mac OS herunterzuladen. Das Unternehmen hat aber Software für Apple-Geräte, haben wir später erfahren.

Nachdem Du die Erweiterung für Google Chrome heruntergeladen hast, erscheint das Surfshark-Symbol oben rechts im Fenster. Klicke darauf und gibt Deine Anmeldedaten ein. Sobald Du bei der Erweiterung angemeldet bist, wirst Du mit dem Server-Standort verbunden, der für Deine Region am besten ist. Willst Du einen Server manuell wählen, kannst Du das sehr einfach tun. Du musst lediglich auf die Schaltfläche „Optimal Location“ klicken und suchst Dir aus der Auswahlliste einen anderen Server aus.

Um die Einstellungen zu prüfen, klickst Du auf die Einstellungen, die Du bei der Erweiterung oben rechts findest. Du findest die Informationen zum Abonnement und kannst außerdem die Werbeblocker-Funktion CleanWeb aktivieren.

Preisgestaltung 3.8 / 5.0
27 monatliches Paket
$1.77 /Monat
12-Monats-Paket
$5.99 /Monat
1-Monats-Paket
$11.95/Monat

Surfshark kannst Du auf verschiedene Weise bezahlen. Du suchst Dir einfach aus, was am besten für Dich ist, wie lange Du den Service abonnieren willst und danach richten sich die Kosten.

Willst Du das VPN erst ausprobieren, gibt es leider keine kostenfreie Testversion. Allerdings bietet das Unternehmen eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Surfshark akzeptiert viele verschiedene Zahlungsmethoden. Dazu gehören:

  • Große Kreditkarten (American Express, Visa, MasterCard und Discover)
  • Kryptowährungen (Bitcoin, Ripple und Ethereum)

Zuverlässigkeit & Support 4.1 / 5.0

Hast Du Probleme mit der Plattform von Surfshark, dann kannst Du den guten Kundenservice auf mehrere Arten erreichen.

Auf der Website ist ein Hilfezentrum und dort findest Du allgemeine Anleitungen zu Problemlösungen. Außerdem gibt es Installationsanleitungen, einen FAQ-Bereich und es werden allgemeine Fragen zur Bezahlung beantwortet. Technische Hilfe für Verbindungen findest Du dort ebenfalls.

Du kannst Surfshark auch über den tollen 24/7 Live Chatkontaktieren. Weiterhin darfst Du eine „Anfrage via Formular“ stellen oder Du benutzt das „Kontaktformular“.

Es gibt sogar ein VPN-Lernzentrum, damit Du Dich selbst mit dem Thema VPN vertraut machen kannst.

Wir haben festgestellt, dass alle Optionen gut sind und die Mitarbeiter vom Kundenservice antworten schnell und die Informationen sind gut.

Fazit

Schnelles und zuverlässiges VPN, das sich perfekt für Streaming eignet

Surfshark ist ein sehr beeindruckendes VPN, vor allen Dingen, weil es noch nicht so lange auf dem Markt ist. Der Provider bietet tolle Funktionen, die Du von einem führenden Anbieter erwartest, der bereits länger im Geschäft ist. Weiterhin darfst Du so viele Geräte wie Du willst gleichzeitig damit verbinden.

Unser einziger Kritikpunkt bei dem Service ist, dass die Anwendungen für iOS und Mac OS nicht ganz so ausgereift wie die für Windows und Android sind.

Danke der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie kannst Du Surfshark testen.

  • Mehr als 1041 Server in 61+ Ländern
  • Bietet Browser-Erweiterungen für Chrome und Firefox
  • Akzeptiert Bitcoin und hat eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Unbegrenzt gleichzeitige Verbindungen und starke Verschlüsselung
  • Unterstützt P2P
  • Kundenservice via 24/7 Live Chat
  • Lege jetzt mit Surfshark los
Geld-Zurück-Garantie (Tage) : 30
Mobile App :
Anzahl an Geräten pro Lizenz : Unbegrenzt
VPN-Pakete: www.surfshark.com
Surfshark Nutzerbewertungen
3.8
Anonym
Okt 27, 2019
  •  1
Funktioniert nicht

Beim Aufrufen diverser Websites erscheint folgende Meldung: "Keine sichere Verbindung mit dieser Seite möglich". Habe es mit verschiedenen Browsern getestet, die Fehlermeldung war leider immer dieselbe...


Angebote ansehen Auf diesen Kommentar antworten

Wusstest Du, dass wir alle unsere Anwender-Rezensionen bestätigen? Firmen können uns nicht dafür bezahlen, dass wir einige einschließen oder ausschließen.

    Frank
    •  5
    Tolles VPN, preiswert

    Ich habe Surfshark für meine ganze Familie gekauft, weil ich glaube, dass der Datenschutz im Internet heutzutage sehr wichtig ist. Ich hatte befürchtet, dass es für einige von uns schwer zu benutzen sein wird, aber das war es nicht. Das Beste daran ist, dass Sie es auf einer beliebigen Anzahl von Geräten ohne zusätzliche Kosten verwenden können, also ist es den Preis wert.


    Angebote ansehen Auf diesen Kommentar antworten
      Renaldo_E
      Jan 7, 2020
      •  5
      Has a GPS spoofing feature

      I don't see you mentioning GPS spoofing (which basically changes your location according to which server you are connected to), which was a nice surprise to me. A great way for them to stand out from other VPN providers for sure. On my PC I mainly use Surfshark for torrenting, the speed is stable and I don't see any point in paying for some streaming service.


      Angebote ansehen Auf diesen Kommentar antworten

        Wirf einen Blick auf die besten 3 VPN-Alternativen
        War dieser Artikel hilfreich? 0 0
        Es tut uns leid!
        (Mindestens 10 Buchstaben.)

        Günstigstes Premium-VPN – ab
        1.99 pro Monat