Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

• Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

5 beste VPNs für die Schweiz 2022 – schnell & sicher

Besuchst Du die Schweiz, musst Du Dich vielleicht mit geografischen Einschränkungen auseinandersetzen, wenn Du auf Deine internationalen Konten zugreifen möchtest (inklusive YouTube TV und BBC iPlayer). Hinzu kommen Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung, die sehr streng in dem Land sind. Telekommunikationsanbieter speichern Deine Metadaten bis zu 6 Monate.

Mein Team und ich haben mehr als 70 VPNs getestet und die besten für die Schweiz gefunden. Alle bieten exzellente Fähigkeiten zum Entsperren und hohe Geschwindigkeiten. Einwohner der Schweiz können auch eine IP-Adresse aus der Schweiz bekommen, um unterwegs Zugriff auf lokale Inhalte zu bekommen (etwa SRF und Zattoo). Weiterhin gibt es eine Keine-Logs-Richtlinie, einen Leck-Schutz und hervorragende Verschlüsselung, um Dich vor Überwachung und Hackern zu schützen.

Meine Top-Empfehlung für die Schweiz ist ExpressVPN. Es bietet sehr schnelle globale Server, um Deine Favoriten aus der Schweiz und internationale Serien pufferfrei zu streamen. Weiterhin bietet es robuste Sicherheitsfunktionen, um Dich online zu schützen. Weiterhin gibt es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, damit Du ExpressVPN risikofrei testen kannst. Bist Du nicht 100 % zufrieden, bekommst Du eine Rückerstattung.

Erhalte jetzt das beste VPN für die Schweiz

Wenig Zeit? Hier sind die besten VPNs für die Schweiz Oktober 2022

  1. ExpressVPN – das beste VPN für die Schweiz, um lokale und internationale geografische Sperren zu umgehen (ohne die Geschwindigkeit zu kompromittieren), während Deine Daten geschützt sind. Du kannst es problemlos ausprobieren, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt.
  2. CyberGhost – toll, um von überall auf Schweizer Inhalte mit vielen schnellen und zuverlässigen Servern zuzugreifen.
  3. Private Internet Access – gut für schnelles und sicheres P2P-File-Sharing in der Schweiz, aber die Apps sind weniger benutzerfreundlich.
  4. IPVanish – Unbegrenzt simultane Verbindungen, um alle Deine Geräte in der Schweiz zu verbinden, es akzeptiert aber keine Kryptowährungen.
  5. PrivateVPN – erweiterte Sicherheitsfunktionen, um Dich in der Schweiz zu schützen, hat aber ein kleines Server-Netzwerk.

Teste heute ExpressVPN risikofrei

Die besten VPNs für die Schweiz – komplette Analyse (Aktualisiert 2022)

Alle VPNs auf meiner Liste bieten schnelle globale Server und bieten Dir eine Schweizer IP-Adresse. Damit kannst Du auf geografisch gesperrte Inhalte oder Schweizer Websites sowie Apps von außerhalb des Landes zugreifen. Weiterhin gibt es Top-Privatsphäre und Sicherheitsfunktionen, die Deine Daten vor neugierigen Augen schützen.

Außerdem sind die Apps Anfänger-freundlich, zu allen populären Betriebssystemen kompatibel und Du kannst mehrere Geräte gleichzeitig verbinden. Du kannst sie sogar risikofrei testen, weil sie alle eine Geld-Zurück-Garantie bieten.

1. ExpressVPN – weltweites Netzwerk, um geografische Sperren innerhalb und außerhalb der Schweiz zu umgehen

  • Server-Geschwindigkeit und Standort: Das schnellste VPN, das ich für die Schweiz getestet habe – mit 3.000 Servern in 94 Ländern, inklusive zwei Standorte in der Schweiz.
  • Sicherheit und Privatsphäre: Verschlüsselung auf Militärniveau, TrustedServer-Technologie und Keine-Logs-Richtlinie.
  • Simultane Geräteverbindungen: 5
  • Kann lokale und globale Inhalte streamen: Netflix (USA & Schweiz), ZDF, SRF, Disney+, Zattoo, Arte, Amazon Prime Video, TeleZüri, YouTube TV, ESPN und mehr.
  • Oberfläche verfügbar auf Deutsch: Ja
ExpressVPN-Angebot Oktober 2022: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

Der Zugriff auf Deine favorisierten Streaming-Plattform funktioniert mit ExpressVPNs umfassendem Netzwerk problemlos. Es gibt auf dem ganzen Erdball Server in 94 Ländern und mit den Schweizer Servern kannst Du lokale Inhalte wie Zattoo entsperren. Ich habe einige Server von ExpressVPN in den USA und der Schweiz getestet und konnte problemlos auf meine Netflix-Konten in den USA und der Schweiz zugreifen.

Die Geschwindigkeiten sind sehr hoch und das ist exzellent, um störungsfrei in UHD zu streamen. Während meiner Tests sind meine Geschwindigkeiten niemals unter 43,5 Mbit/s gesunken, damit Du sofort Deine favorisierten Serien auf YouTube TV schauen kannst. Die Funktion Smart Location verbindet Dich automatisch mit dem nächsten Server, um Dir die besten Geschwindigkeiten zu bieten. Es ist auch eine tolle Option, um schnell Torrents in der Schweiz herunterzuladen, weil ExpressVPN ein P2P-freundlicher Service ist, der die Bandbreite nicht einschränkt.

Deine Online-Aktivitäten werden vor Schnüfflern und Hackern geschützt. Das liegt an der Verschlüsselung mit AES 256-Bit und sehr fortschrittlichen Sicherheitsprotokollen (inklusive OpenVPN und Lightway), um Deine Daten unleserlich zu machen. Das VPN hat eine strikte Keine-Logs-Richtlinie und der Hauptsitz ist auf den Britischen Jungferninseln (außerhalb der 5/9/14-Eyes-Allianz). Das bedeutet, Deine Daten werden nicht gesammelt oder mit Dritten geteilt, auch wenn eine Regierung eine entsprechende Anfrage stellt. Du kannst ExpressVPN mit Bitcoin und einer anonymen E-Mail-Adresse kaufen, um mehr Sicherheit zu erhalten.

Hinzu kommt noch, dass der automatische Notausschalter Deine Daten schützt, damit sie nicht aus Versehen exponiert werden, sollte Deine Verbindung plötzlich ausfallen. Ich habe DNS/IPv6/WebRTC-Leck-Tests durchgeführt und keine erkannt. Hinzu kommt noch, dass ExpressVPNs TrustedServer-Technologie Deine Daten bei jedem Server-Neustart löscht.

Apps sind benutzerfreundlich – ich habe ExpressVPN installiert und konnte mich in weniger als fünf Minuten mit einem Server in der Schweiz verbinden. Mir wurden auch mehrere Sprachoptionen angeboten, inklusive Französisch und Deutsch. Dennoch gibt es einen Kundenservice, der 24/7 via Live-Chat und E-Mail erreichbar ist.

Das VPN ist etwas teurer und die Pakete starten bei €6,39/Monat. Allerdings bietet ExpressVPN regelmäßig hohe Rabatte an, mit denen Du sparen kannst. Ich habe drei Monate Service kostenlos erhalten und 49% Rabatt auf mein 12-Monats-Abonnement erhalten. Die langfristigen Optionen bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, weil die kurzfristigen Pakete teurer sind, aber keine weiteren Vorteile bieten.

Du kannst ExpressVPN für die Schweiz testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Bist Du nicht zufrieden, bekommst Du einfach eine Rückerstattung. Ich habe mich auf der Website einfach bei meinem Konto angemeldet und musste nur auf die Schaltfläche für die Kündigung klicken. Das Geld wurde binnen drei Tagen auf mein Konto überwiesen.

Teste heute ExpressVPN

2. CyberGhost – viele Server in der Schweiz, um auf lokale Inhalte zuzugreifen

  • Server-Geschwindigkeit und Standort: Blitzschnelle Geschwindigkeiten auf 9.279 Servern in 91 Ländern, inklusive 167 zwischen Huenenberg und Zürich
  • Sicherheit und Privatsphäre: Starke Sicherheits-Protokolle, ein Notausschalter und ein Werbeblocker.
  • Simultane Geräteverbindungen: 7
  • Kann lokale und globale Inhalte streamen: Netflix (USA & Schweiz), ZDF, SRF, Disney+, Zattoo, Arte, Amazon Prime Video, TeleZüri, YouTube TV, ESPN und mehr.
  • Oberfläche verfügbar auf Deutsch: Ja
Oktober 2022 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 82% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

CyberGhost betreibt 150+ Server in der Schweiz, um auf lokale Inhalte wie TeleZüri zuzugreifen, während Du Übersee bist. Ich habe sieben CyberGhost-Server in der Schweiz getestet und konnte damit problemlos ZDF und Arte entsperren. Das umfassende Netzwerk bietet außerdem Server in 91 anderen Ländern, um geografisch gesperrte Websites in der Schweiz und aus dem Ausland zu entsperren. Es gibt sogar für Streaming optimierte Server. Du musst lediglich auf "Für Streaming” klicken, das Du auf der linken Seite in einem Ausklapp-Menü findest. Dort wählst Du die Kombination aus Land und Plattform, etwa Großbritannien für BBC iPlayer. Ich konnte in der Schweiz binnen zehn Sekunden auf mein USA-Hulu-Konto zugreifen.

Die Geschwindigkeiten sind ebenfalls hoch. Als ich die Geschwindigkeiten des VPNs getestet hatte, fand ich es schnell genug, um Bandbreiten-hungrige Aktivitäten wie Torrents und Spiele durchzuführen. Du kannst Deine Lieblings-Serien störungsfrei von überall schauen. Wie ExpressVPN bietet auch CyberGhost unbegrenzt viel Bandbreite, damit Du so viel teilen kannst, wie Du willst.

Deine Verbindung wird durch CyberGhosts Verschlüsselung mit AES 256-Bit geschützt. Weiterhin gibt es einen automatischen Notausschalter und mehrere Tunnel-Protokolle (etwa OpenVPN und WireGuard), damit Dein eigentlicher Standort und Deine Online-Aktivitäten privat bleiben. Es gibt außerdem DNS/IPv6-Leck-Schutz und eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Weiterhin blockiert das VPN Werbung und Tracker – CyberGhost zwingt Websites, die sicheren HTTPS-Versionen auszuliefern, sofern verfügbar. Mit diesen Funktionen kannst Du Inhalte aus der Schweiz sowie der ganzen Welt zugreifen und muss Dir keine Sorgen machen.

Ich empfehle die Aktivierung von CyberGhosts automatischem WLAN-Schutz, wenn Du in der Schweiz ein öffentliches WLAN benutzen willst. Damit startet das VPN, sobald es ein neues WLAN erkennt und Du kannst es nicht vergessen – Deine Geräte sind also geschützt.

CyberGhost ist eines der benutzerfreundlichsten VPNs, die ich getestet habe. Download und Installation haben nur wenigen Minuten gedauert. Es gibt zudem Sprachoptionen für Deutsch und Französisch.

Das Monatspaket finde ich sehr teuer, aber abonnierst Du ein langfristiges Paket, bekommst Du CyberGhost für nur $2,19/Monat. Weiterhin bieten die Pakete über sechs Monate und zwei Jahre eine erweiterte Geld-Zurück-Garantie und dazu rate ich.

Du kannst CyberGhost in der Schweiz kostenlos testen, wenn Du die 45-tägige Geld-Zurück-Garantie benutzt. Nachdem ich das VPN einen ganzen Monat getestet hatte, fand ich heraus, dass die Rückerstattungsrichtlinie unkompliziert ist. Ich habe via 24/7 Live-Chat eine Rückerstattung beantragt und hatte das Geld binnen vier Tagen wieder auf meinem Konto.

Teste heute CyberGhost

3. Private Internet Access – P2P-freundliche Server für schnelle und sichere Torrent-Downloads in der Schweiz

  • Server-Geschwindigkeit und Standort: 29.650 schnelle Server in 84 Ländern (inklusive Server in der Schweiz)
  • Sicherheit und Privatsphäre: ein Notausschalter, Leck-Schutz und MACE-Werbeblocker.
  • Simultane Geräteverbindungen: 10
  • Kann lokale und globale Inhalte streamen: Netflix (USA & Schweiz), ZDF, SRF, Disney+, Zattoo, Arte, Amazon Prime Video, TeleZüri, YouTube TV, ESPN und mehr.
  • Oberfläche verfügbar auf Deutsch: Ja
Oktober 2022 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 82%!

PIA erlaubt P2P-Sharing auf allen seinen Servern und deswegen ist es für Torrents eine tolle Wahl. Das VPN bietet auch einen SOCKS5-Proxy, das für einen Geschwindigkeitsschub beim File Sharing sorgt. Hinzu kommt noch, dass es die Bandbreite nicht limitiert. Ich habe die Schweizer Server von PIA getestet und eine Datei mit einem GByte in weniger als fünf Minuten heruntergeladen.

Die Verbindungen sind konstant schnell, sowohl auf lokalen als auch internationalen Servern. Du kannst aus vielen Standorten wählen – das große Netzwerk deckt 84 Länder ab. Ich habe viele davon getestet (inklusive Server in der Schweiz, in Belgien und in den USA). Mit PIA konnte ich über alle in UHD streamen. Einen Server zum störungsfreien Surfen und Streaming zu finden, ist kein Problem.

Eine strikte Keine-Logs-Richtlinie und DNS/IP-Leckschutz schützen Deine Daten. Während meiner Tests habe ich keine Lecks gefunden. Du wirst auch vor Domains mit schädlichen Inhalten geschützt – PIA hat einen integrierten Malware-Blocker (MACE genannt), der Deine Privatsphäre schützt, indem Tracker und nervige Pop-up-Fenster blockiert werden.

Du bist auch vor Cyberangriffen geschützt. Ein automatischer Notausschalter schützt Deine Daten, damit sie nicht aus Versehen exponiert werden. PIA erlaubt Dir sogar, die Sicherheitseinstellungen an Deine Anforderungen anzupassen. Du kannst bei der Verschlüsselung zwischen AES 128-Bit (etwas schneller) oder AES 256-Bit (sicherer) sowie diversen Tunnel-Protokollen wie OpenVPN und WireGuard wählen.

Die Apps werden wegen all dieser Anpassungsmöglichkeiten komplizierter. Zum Glück kannst Du mit den vorkonfigurierten Einstellungen sofort loslegen und musst nichts ändern.

Du bekommst PIAs langfristiges Paket für nur €1,99/Monat. Ich rate zu einem Abonnement über drei Jahre, weil es am erschwinglichsten ist. Es bietet die gleichen Versionen wie die teureren kurzfristigen Optionen.

PIA bietet auch eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Ich habe via 24/7 Live-Chat online mit einem Mitarbeiter gesprochen, um mein Abonnement zu kündigen. Ich musste nur wenigen Fragen beantworten. Der Prozess für die Rückerstattung war einfach und binnen fünf Tagen hatte ich mein Geld wieder.

Teste heute Private Internet Access

4. IPVanish – Unbegrenzt simultane Verbindungen, um bequem alle Deine Geräte in der Schweiz zu verbinden

  • Server-Geschwindigkeit und Standort: gute Geschwindigkeiten auf 2.000 Servern in 75 Ländern, inklusive 12 Server in Zürich
  • Sicherheit und Privatsphäre: Verschlüsselung mit AES 256-Bit und ein Netzwerk in Privatbesitz.
  • Simultane Geräteverbindungen: Unbegrenzt
  • Kann lokale und globale Inhalte streamen: Netflix (USA & Schweiz), ZDF, SRF, Disney+, Zattoo, Arte, TeleZüri, YouTube TV, ESPN und mehr.
  • Oberfläche verfügbar auf Deutsch: Ja (Windows und Android)
IPVanish-Angebot Oktober 2022: Aktive IPVanish-Angebote findet man nicht oft. Deswegen war ich wirklich überrascht, dieses hier gefunden zu haben! Klicke hier, um heute 69% Rabatt auf Dein IPVanish-Abonnement zu bekommen! Der Rabatt wird automatisch angewendet (kein Code notwendig).

Mit IPVanish kannst Du eine Unbegrenzt Anzahl an Geräten gleichzeitig verbinden. Ich habe IPVanish getestet, indem ich Serien auf zwölf Geräten gleichzeitig gestreamt habe (inklusive diverse Smartphones, Windows-PC und iPad). Meine Verbindungen waren auf allen schnell und stabil.

Ein globales Server-Netzwerk deckt 75 Länder ab und damit kannst Du die populärsten Streaming-Plattformen entsperren. Ich konnte von Zürich aus einfach auf meine Netflix-USA- und ESPN-Konten zugreifen. Du kannst die Schweizer Server auch benutzen, während Du auf Reisen bist und damit problemlos auf SRF zugreifen.

Robuste Datenschutzfunktionen schützen Deine Daten. IPVanish hat eine bestätigte Keine-Logs-Richtlinie und besitzt sein Server-Netzwerk, womit garantiert wird, dass Deine Daten in sicheren Händen sind. Dank IP/DNS-Leck-Schutz habe ich keine Lecks entdeckt.

Dank der starken VPN-Sicherheit, kann niemand Deine persönlichen Daten abfangen. IPVanish bietet Verschlüsselung mit AES 256-Bit und einen Notausschalter. Außerdem kannst Du bei diesem VPN Dein Sicherheitsprotokoll wählen, etwa WireGuard oder OpenVPN. Hacker in der Schweiz sind kein Problem für Dich.

Die Apps lassen sich einfach nutzen. Du kannst auch jederzeit den 24/7-Live-Chat-Kundenservice kontaktieren, wenn Du Hilfe benötigst. Ich habe schnell Antworten auf meine Fragen bekommen und sie waren alle hilfreich.

Auch wenn IPVanish nicht wie ExpressVPN Zahlungen mit Kryptowährungen akzeptiert, kannst Du alle populären Kreditkarten oder PayPal nutzen, um ein Abonnement abzuschließen. IPVanish bietet für nur $3,99/Monat Langzeitabonnements. Meiner Meinung nach sind die Jahresabonnements die Budget-freundlichsten Optionen.

Bist Du mit dem Service nicht zufrieden, bekommst Du einfach eine Rückerstattung, weil IPVanish eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet. Eine Rückerstattung zu erhalten, ist einfach. Ich habe über mein Dashboard auf der Website gekündigt und mein Geld hatte ich fünf Tage später wieder auf meinem PayPal-Konto.

Teste heute IPVanish

5. PrivateVPN – starte Sicherheitsfunktionen, um Deine Online-Aktivitäten in der Schweiz zu schützen

  • Server-Geschwindigkeit und Standort: Ordentliche Geschwindigkeiten auf 200 Servern in 63 Ländern, inklusive Server in Zürich.
  • Sicherheit und Privatsphäre: Erstklassige Verschlüsselung und eine Keine-Logs-Richtlinie.
  • Simultane Geräteverbindungen: 10
  • Kann lokale und globale Inhalte streamen: Netflix (USA & Schweiz), ZDF, SRF, Disney+, Zattoo, Arte, Amazon Prime Video, TeleZüri, YouTube TV, ESPN und mehr.
  • Oberfläche verfügbar auf Deutsch: Ja

PrivateVPNs Sicherheitsfunktionen schützen Deine Daten in der Schweiz. Verschlüsselung mit AES 256-Bit und robuste Protokolle (wie OpenVPN, WireGuard und IKEv2) versichern, dass Deine Geräte vor Schnüfflern und Hackern geschützt sind. Hinzu kommt, dass PrivateVPN alle meine Leck-Tests bestanden hat. Ein automatischer Notausschalter bietet zusätzliche Sicherheit. Deine persönlichen Daten sind vor Dritten geschützt, weil das VPN eine Keine-Logs-Richtlinie hat.

Das intuitive Design der App macht das VPN zu einer guten Wahl für Beginner und es ist in mehreren Sprachen verfügbar (inklusive Deutsch und Französisch). Hast Du aber irgendwelche Probleme, dann gibt es einen Live-Chat-Kundenservice, der 22 Stunden pro Tag erreichbar ist. Dort kannst Du sogar eine Installation via Fernwartung erbitten.

Das VPN betreibt ein kleines Netzwerk von nur 200 Servern. Allerdings kannst Du geografische Sperren einfach umgehen, da die Server auf 63 Länder verteilt sind (inklusive der Schweiz). Ich konnte problemlos auf Schweizer Fernsehsender und mein Amazon-Prime-Video-Konto zugreifen. Außerdem sind die Server schnell und bieten unbegrenzt viel Bandbreite. Damit kannst Du so viel streamen, wie Du willst.

Du bekommst PrivateVPN für nur €1,90/Monat, wenn Du Dich für ein langfristiges Abonnement entscheidest. Es gibt auch kurzfristige Abonnements, aber sie sind weniger wirtschaftlich und bieten keine Zusatzfunktionen.

Du kannst PrivateVPN 30 Tage kostenlos in der Schweiz nutzen, wenn Du die Geld-Zurück-Garantie nutzt. Eine Rückerstattung beantragen ist einfach, indem Du das Kontaktformular auf der Website des VPNs nutzt. Binnen einer Woche hatte ich mein Geld wieder auf meinem Konto.

Teste heute PrivateVPN

Schnellanleitung: Wie man ein VPN für die Schweiz in drei einfachen Schritten konfiguriert

  1. Lade ein VPN herunter. Ich empfehle ExpressVPN für die Schweiz, weil es effizient entsperren kann, es hohe Geschwindigkeiten und robusten Datenschutz bietet.
  2. Verbinde Dich mit einem Server. Wähle einen Standort, der die von Dir gewünschten Inhalte bietet. Nimm beispielsweise einen Server in der Schweiz, um Zattoo zu schauen.
  3. Surfe los. Viel Spaß mit dem Streaming von Schweizer Inhalten von überall und geschütztem Surfen.

Tipps, wie man das beste VPN für die Schweiz wählt

Die nachfolgenden Kriterien haben mir beim Finden der besten VPNs für die Schweiz geholfen. Alle VPNs auf meiner Liste können geografische Sperren einfach umgehen und Deine Online-Aktivitäten vor neugierigen Augen schützen. Willst Du aber eigene Tests durchführen, kannst Du diese Prüfliste abarbeiten:

  • Globales Server-Netzwerk – ein zuverlässiges VPN bietet ein umfassendes Server-Netzwerk, damit Du auf Deine Streaming- und Bank-Konten zugreifen kannst, egal, wo Du bist.
  • Zuverlässige lokale Server – suche nach einem VPN mit Servern in der Schweiz, um eine Schweizer IP-Adresse zu erhalten, damit Du auf lokale Websites und Apps zugreifen kannst, wenn Du nicht im Land bist.
  • Starke Funktionen für Privatsphäre und Funktionen – für den Datenschutz sollte Dein VPN mindestens eine strikte Keine-Logs-Richtlinie, Verschlüsselung mit AES 256-Bit und einen Notausschalter bieten.
  • Hohe Geschwindigkeiten – schnelle und stabile Verbindungen sind notwendig, wenn Du störungsfrei streamen und ungestört herunterladen willst.
  • Vertrauenswürdige Geld-Zurück-Garantie – eine bestätigte Geld-Zurück-Garantie garantiert eine komplette Rückerstattung (während der Garantiephase), sollte Dir der Service nicht gefallen.

Teste heute ExpressVPN risikofrei

FAQ zur Nutzung eines VPNs in der Schweiz

Warum benötige ich ein VPN in der Schweiz?

Ein VPN für die Schweiz hilft Dir beim Zugriff auf internationale Inhalte und solche in der Schweiz. Wähle ein VPN mit einem großen Netzwerk (inklusive Server in der Schweiz), um auf Streaming-Konten wie Netflix USA und ZDF zuzugreifen. Allerdings ist der Hauptzweck eines VPNs, Dich vor Sicherheitsbedrohungen zu schützen.

Es gibt Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung in der Schweiz (BÜPF und VÜPF), die die Telekommunikation überwachen – Internet Service Provider (ISPs) speichern Deine Daten bis zu sechs Monate lang. Öffentliche WLANs sind eine gute Gelegenheit für Hacker, um Deine Daten und sensible Informationen zu stehlen. Ein VPN schützt Deine Privatsphäre und schützt Dich online, indem Verschlüsselung nach Militär-Standard, eine Keine-Logs-Richtlinie und ein Notausschalter eingesetzt werden.

Was ist das beste kostenlose VPN für die Schweiz?

Am besten vermeidest Du ein kostenloses VPN für die Schweiz. Kostenlose Services verwenden oft veraltete Sicherheitsfunktionen und deswegen bist Du für Datendiebstahl anfällig. Ein Premium-VPN mit einer Geld-Zurück-Garantie ist eine sicherere Alternative.

Kostenlose VPNs schränken außerdem die Server-Standorte ein, damit Du vielleicht keine Schweizer IP-Adresse bekommst, um Deine internationalen Konten zu entsperren. Hinzu kommt, dass Bandbreite und Geschwindigkeiten limitiert sind, damit Du zu einem Wechsel auf die kostenpflichtigen Pakete gezwungen wirst. Besorgniserregend ist aber, dass viele kostenlose Services Deine Online-Aktivitäten verfolgen und mit Dritten teilen, um Profit damit zu machen.

Sind VPNs legal in der Schweiz?

Ja, VPNs sind in der Schweiz legal. Viele Einwohner nutzen sie, um auf Inhalte aus ihrem Heimatland zuzugreifen, wenn sie auf Reisen sind oder im Ausland wohnen. ExpressVPN kann alles entsperren, von Youtube TV bis Netflix Schweiz, während Deine Daten geschützt werden.

Kann mir ein VPN eine Schweizer IP-Adresse geben?

Ja, ein VPN mit Servern in der Schweiz kann Dir eine Schweizer IP-Adresse geben. Damit kannst Du von überall auf lokale Konten zugreifen (inklusive Telebasel, SRF, TVM3, Rouge TV und ZDF). Zunächst startest Du Dein VPN und verbindest Dich mit einem Server in der Schweiz. Dein Datenverkehr wird durch einen privaten Server in der Schweiz geleitet und damit bekommst Du eine Schweizer IP-Adresse. Du kannst Schweizer Websites und Services entsperren, egal, wo Du bist.

Sind Torrents in der Schweiz legal?

Torrents sind in der Schweiz legal. Dank eines P2P-freundlichen Netzwerks, blitzschnellen Geschwindigkeiten und erweiterten Sicherheitsfunktionen ist ExpressVPN am besten für sichere und schnelle Torrent-Downloads in der Schweiz. Überraschend ist, dass der Download von urheberrechtlich geschützten Inhalte für den Privatgebrauch in der Schweiz legal ist. Allerdings ist der Download von urheberrechtlich geschützten Inhalten via Torrent in den meisten Ländern illegal und deswegen rät vpnMentor davor ab.

Wie greife ich aus der Schweiz auf meine Netflix-Bibliothek zu?

Starte Dein VPN und verbinde Dich mit einem Server in einem Land, in dem sich Deine Netflix-Bibliothek befindet. Verbinde Dich zum Beispiel mit einem Server in den USA, um auf Deine Netflix-USA-Bibliothek aus der Schweiz zuzugreifen. Wähle ein VPN mit Servern in vielen Ländern, um eine gewünschte IP-Adresse zu erhalten, damit Du von überall Deine Lieblingsserien schauen kannst.

Wie kann ich aus der Schweiz auf YouTube TV zugreifen?

Du benötigst ein VPN mit einer großen Auswahl an Servern in den USA, um aus der Schweiz auf YouTube TV zuzugreifen. ExpressVPN kann YouTube TV von überall entsperren, weil es 23 sichere Server in den USA bietet.

Teste jetzt ExpressVPN für die Schweiz

Das Fazit

Mit einem VPN bekommst Du Zugriff auf benötigte Inhalte und Deine Online-Aktivitäten werden geschützt. Besuchst Du die Schweiz, kannst Du sicher auf internationale Streaming-Konten zugreifen, etwa Netflix USA. Weiterhin können Schweizer in Übersee eine Schweizer IP-Adresse erhalten, um Zugriff auf lokale Bankkonten und TV-Sender zu erhalten.

Ich empfehle ExpressVPN für die Schweiz. Es bietet ein massives globales Netzwerk (inklusive Server in der Schweiz), um alles von SRF bis ESPN zu schauen. Weiterhin gibt es exzellente Sicherheitsfunktionen (etwa Verschlüsselung nach Militär-Standard und eine Keine-Logs-Richtlinie), damit Deine Daten mit niemandem geteilt werden. Toll ist, dass Du ExpressVPNs Server in der Schweiz risikofrei testen kannst, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt.

Zusammengefasst sind das die besten VPNs für die Schweiz

Rang
Anbieter
Bewertung
Preis
Anbieter
1
medal
9.8 /10
€6.39/
Monat
Spare 49%!
2
9.8 /10
$2.19/
Monat
Spare 82%!
3
9.6 /10
€1.99/
Monat
Spare 82%!
4
9.4 /10
$3.99/
Monat
Spare 64%!
5
9.2 /10
€1.90/
Monat
Spare 84%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Magdalena Madej ist eine erfahrene Cybersicherheitsanalystin, Forscherin und Content-Autorin. Sie hat einen Abschluss in "Security Studies" und ist eine detailbesessene Autorin mit Schwerpunkt auf Sicherheitstechnologien.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.