Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.

6 beste VPNs für FRITZ!Box: schnelle Anleitung 2024

Samantha Hernandez Aktualisiert am 01.03.2024 Cybersicherheits-Forscherin

Eine tolle Lösung für Sicherheit und Privatsphäre ist die VPN-Router-Kombination. Die FRITZ!Box-Serie von AVM stellt einen hochwertigen Router und ein Modem in einem zur Verfügung. Dein Heimnetzwerk wird komplett sicher sein, wenn Du Deine FRITZ!Box mit einem unserer empfohlenen VPNs kombinierst.

Bevor ich die besten VPNs behandle, sollte ich darauf hinweisen, dass die FRITZ!Box eine direkte VPN-Einrichtung gestattet, wenn es mit den Protokollen WireGuard oder IPSec benutzt wird. Das gilt allerdings nur für die aktuelle Generation von Geräten mit FRITZ!OS Version 7.39 oder höher. Zudem erfordert es eine manuelle Einrichtung.

Um Dir Zeit bei der Konfiguration zu sparen, empfehle ich den Einsatz eines zusätzlichen Routers mit einem vorinstallierten VPN. Verbinde ihn einfach mit Deiner FRITZ!Box. Damit werden automatisch alle Geräte im Netzwerk geschützt. Benötigst Du keinen zusätzlichen Router oder willst einige der fortschrittlicheren Funktionen der VPNs nutzen, rate ich Dir, auf jedem Gerät die native VPN-App einzusetzen.

Nachdem ich diverse VPNs getestet habe, ist ExpressVPN meine ersten Wahl. Es bietet sehr hohe Geschwindigkeiten für Streaming, Spiele und Torrents. Es schützt Dich gleichzeitig wasserdichter Verschlüsselung und erstklassigen Sicherheitsfunktionen. Du kannst es auf Deiner FRITZ!Box mit allen unten verfügbaren Methoden einsetzen.

Teste ExpressVPN für FRITZ!Box >>

Wenig Zeit? Hier sind die besten VPNs für FRITZ!Box 2024

  1. ExpressVPN – kombiniere ExpressVPNs Lightway-Protokoll mit Deiner FRITZ!Box. Dann hast Du eine schnelle und zuverlässige Verbindung für jede Online-Aktivität. Es gibt viel Kompatibilität für Geräte und deswegen kannst Du ganz einfach Dein gesamtes Netzwerk schützen. Zudem kannst Du ExpressVPN risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt.
  2. CyberGhost – optimierte Server für reibungsloses Streaming, Spiele und Torrents auf allen gängigen Plattformen. Mit der NoSpy-Server-Erweiterung kannst Du Deine Privatsphäre zusätzlich schützen.
  3. Private Internet Access – Du kannst die Verschlüsselungsstufe und die Widgets für den Schnellzugriff individuell anpassen. Die Geschwindigkeit und die Sicherheit leidet darunter nicht.
  4. NordVPN – bietet benutzerfreundliche Apps für Top-Geräte. Die Verbindungen sind schnell und zuverlässig. Erweiterte Funktionen und anpassbare automatische Verbindung für erfahrene Nutzer.
  5. Surfshark – gestattet eine unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Geräteverbindungen, sodass Du alle Deine Geräte mit einem einzigen Abonnement schützen kannst.

Sieh Dir ein weiteres tolles VPN für FRITZ!Box an

Beste VPNs für FRITZ!Box – komplette Analyse (aktualisiert 2024)

1. ExpressVPN – sehr hohe Geschwindigkeiten für Deine FRITZ!Box-Verbindung für alle Online-Aktivitäten

Beste Funktion Schnelle Verbindungen für Streaming, Torrents, Spiele oder normales Surfen, unterstützt durch das Lightway-Protokoll (basiert auf WireGuard)
Sicherheit und Datenschutz Tarnung durch Lightway, um die VPN-Nutzung zu verschleiern, Verschlüsselung mit AES 256-Bit sowie Perfect Forward Secrecy, Threat- Manager-Tool
Apps auf Deutsch Ja
Kundenservice auf Deutsch
  • Wissensdatenbank
  • Live-Chat
Server-Netzwerk 3.000 Server in 105 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und Schweiz). Daher musst Du Dir keine Sorgen wegen Überlastung machen.
Zugriff auf Netflix (US, DE, AT, CH und viele weitere Bibliotheken), Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max, Showtime, ESPN, BBC iPlayer, Vudu, YouTube, Zattoo DE, ProSieben, ZDF, Sport1, ORF, Swisscom TV und mehr

ExpressVPNs Lightway-Protokoll ist für Geschwindigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit optimiert. In meinen Geschwindigkeitstests sehe ich das immer wieder. Von meiner Grundgeschwindigkeit mit 127 MBit/s erreichte ich 120 Mbit/s. Bei nahe gelegenen Standorten ist das ein Verlust von nur 6 %. Auf weiter entfernten Servern in den USA lag meine Geschwindigkeit bei 110 Mbit/s. Das ist ein Rückgang von 14 %. Diese Ergebnisse sind beeindruckend. Du kannst mit diesem VPN also mit schnellen FRITZ!Box-Verbindungen rechnen.

Image shows speed test results with ExpressVPN disconnected and connected to the France, Paris serverIch bin immer wieder beeindruckt von ExpressVPNs Fähigkeit, die Geschwindigkeitsreduzierung zu minimieren

Ferner sind die Apps intuitiv und auf verschiedenen Geräten ähnlich. Du kannst Dich mit Deinen kürzlichen Standorten verbinden oder mit nur einem Klick die von Smart Location empfohlenen Standorte nehmen. Das bedeutet, dass Netflix direkt in UHD schauen oder eine Runde Fortnite spielen kannst, ohne Dich durch mehrere Menüs und Einstellungen wühlen zu müssen. Mit den benutzerfreundlichen Apps kannst Du das VPN ganz einfach installieren und mit Deinen Einzelgeräten verbinden, die die FRITZ!Box-Verbindung nutzen.

Weiterhin bietet ExpressVPN einen vorkonfigurierten VPN-Router, Aircove. Nun kannst Du Deinen FRITZ!Box-Router mit Aircove verbinden und alle Deine Geräte haben den VPN-Schutz. Du musst Dich also nicht selbst anstrengen. Möchtest Du Aircove dennoch manuell mit Deinem bereits vorhandenen, kompatiblen Router konfigurieren, bietet ExpressVPN eine eigene Router-Firmware sowie eine Router-App. Das ist bei VPNs selten.

Es ist zwar weniger günstig als andere VPNs, aber ExpressVPNs robuste Leistungsmerkmale bietet Dir Zugriff auf globale Inhalte und schützen Dein FRITZ!Box-Netzwerk, ohne bei der Geschwindigkeit Abstriche zu machen. Du kannst es sogar risikofrei testen da es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Ist es nicht das Richtige für Dich, musst Du nur den Kundenservice via 24/7 Live-Chat kontaktieren, um eine Rückerstattung zu erhalten.

Nützliche Funktionen

  • Gerätegruppen. Verbindest Du Dich direkt über Deinen Router mit ExpressVPN, kannst Du fünf Gerätegruppen einrichten. Damit kannst Du bestimmen, welche Geräte welchen Server-Standort nutzen oder sie komplett vom VPN-Netzwerk ausschließen.
  • IP/DNS-Leckschutz. ExpressVPN verfügt über einen integrierten IP- und DNS-Leckschutz. Er verhindert, dass Deine Daten an Dritte weitergegeben werden. Ferner bleibt Deine FRITZ!Box-Verbindung geschützt. Zudem befindet sich der Dienst auf den Britischen Jungferninseln, außerhalb der 5/9/14-Eyes-Allianz. Er bietet auch eine geprüfte Keine-Logs-Richtlinie. Du kannst also sicher sein, dass Deine echte IP und Deine persönlichen Daten niemals gespeichert und an Dritte weitergegeben werden.
  • Split-Tunneling. Mit dieser Funktion kannst Du bestimmen, welche Apps durch das VPN geleitet werden und welche nicht. Sie kann helfen, die Geschwindigkeit sowie Leistung zu optimieren. Gleichzeitig wird die Privatsphäre und Sicherheit bewahrt.
  • Network Lock. Wird Deine VPN-Verbindung unterbrochen, blockiert die Netzwerksperre (auch Notausschalter genannt) automatisch den Internetverkehr Deines Geräts.Somit wird verhindert, dass Deine IP-Adresse exponiert wird. Die Funktion ist besonders nützlich, wenn Du sie mit der FRITZ!Box kombinierst. Es ist eine zusätzliche Schutzschicht für Dein Heimnetzwerk.

ExpressVPN-Angebot Juli 2024: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

2. CyberGhost – Server, die für Streaming, Spiele und Torrents mit Deiner FRITZ!Box optimiert sind

Beste Funktion Für populäre Streaming-Plattformen optimierte Server und dedizierte Optionen für Spiele und Torrents.
Sicherheit und Datenschutz IP/DNS-Leckschutz, Split-Tunneling und Privacy-Guard-Modul
Apps auf Deutsch Ja
Kundenservice auf Deutsch
  • Hilfezentrum
  • Ticket
  • Live-Chat
Server-Netzwerk 11.690 Server in 100 Ländern (mit Servern auch in Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, Wien, Zürich und Hünenberg)
Zugriff auf Netflix (mit optimierten Servern für Netflix US, DE und mehr Biliotheken), Disney+, Amazon Prime Video (mit optimized servers für Netflix US, DE und mehr), Hulu, HBO Max, Showtime, ESPN, BBC iPlayer, Vudu, DAZN DE, YoutTube DE, Comedy Central DE, ARD, Servus TV, Play SRF und mehr

Die optimierten Server von CyberGhost bieten Dir auf beliebten Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video und HBO Max ein reibungsloses Streaming-Erlebnis. Außerdem bietet sie spezielle Spiele- und P2P-Standorte. Damit ist es die ideale Wahl für Nutzer, die eine schnelle und zuverlässige FRITZ!Box-Verbindung für Spiele oder Torrents suchen. Ich habe diese Server getestet und sie haben mir durchwegs stabile Verbindungen geboten.

Image shows CyberGhost connected to a Gaming optimized server with a DOTA 2 battle behind itLeider kann ich das Spiel wirklich nicht gut

Ferner kann CyberGhost mit seinen NoSpy-Servern eine zusätzliche Schicht für die Privatsphäre bei Deiner FRITZ!Box-Verbindung liefern. Sie befinden sich in einem sicheren Rechenzentrum in Rumänien (außerhalb der 14-Eyes-Allianz). Diese Server gehören CyberGhost und werden auch von CyberGhost betrieben. Dritte sind an der Wartung nicht beteiligt und haben damit auch keinen Zugriff auf Deine Daten. Du musst allerdings wissen, dass die NoSpy-Server nur gegen einen Aufpreis erhältlich sind.

CyberGhosts kurzfristige Pakete können verglichen mit anderen VPN-Anbietern teuer sein. Es gibt dafür eine kürzere 14-tägige Geld-Zurück-Garantie. Allerdings bieten die langfristigen Pakete einen konkurrenzfähigen Preis. Damit hat es einen hohen Mehrwert, wenn Du ein VPN für einen längeren Zeitraum suchst. Die längeren Abonnements bieten eine großzügige 45-tägige Geld-Zurück-Garantie. Damit hast Du genug Zeit, es mit Deiner FRITZ!Box zu testen.

Nützliche Funktionen

  • Hochwertige Verschlüsselung. CyberGhost verwendet OpenVPN, WireGuard, Perfect Forward Secrecy und eine Verschlüsselung mit AES 256-Bit. Sie gilt als einer der stärksten Verschlüsselungsstandards. Die Verschlüsselung sorgt dafür, dass Deine Daten sicher und privat bleiben, während Du Deine FRITZ!Box mit CyberGhost nutzt.
  • Automatischer Notausschalter. Das ist eine wichtige Sicherheitsfunktion, die Deine echte IP-Adresse vor einem Leck schützt. Das ist ähnlich wie die Netzwerksperre von ExpressVPN. Sollte Deine VPN-Verbindung unterbrochen werden, stoppt CyberGhosts Notausschalter automatisch den gesamten Internetdatenverkehr. Somit wir verhindert, dass Deine IP-Adresse exponiert wird.
  • Werbe- und Malware-Blocker. Die Funktion "Inhalte blockieren" ist ein nützliches Werkzeug. Es schützt Deine Geräte vor Online-Bedrohungen. Indem Du bösartige Werbung und Websites blockierst, bleiben Deine FRITZ!Box-Verbindung und Deine Geräte geschützt.
  • WLAN-Schutz. CyberGhost bietet intelligente Regeln an. Damit kannst Du wählen, ob Du Dich mit dem VPN verbinden möchtest, wenn Du Dich mit einem vertrauenswürdigen oder nicht vertrauenswürdigen Netzwerk verbindest. Du kannst es so konfigurieren, dass Du immer geschützt bist, wenn Du Deine FRITZ!Box-Verbindung nutzt.

Juli 2024 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 84% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

3. Private Internet Access – anpassbares VPN, um Geschwindigkeit und Sicherheit bei Deiner FRITZ!Box-Verbindung anzupassen

Beste Funktion Entscheide Dich für maximale Sicherheit oder höhere Geschwindigkeiten, indem Du Deine Verschlüsselungsstufe anpasst.
Sicherheit und Datenschutz Automation (oder WLAN-Schutz), Multi-Hop und Tarnfunktionen, IP/DNS-Leckschutz
Apps auf Deutsch Ja
Server-Netzwerk 29.650 RAM-Server in 91 Ländern, inklusive Deutschland, Schweiz und Österreich
Zugriff auf Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max, Showtime, ESPN, BBC iPlayer, Vudu und mehr

Bei Private Internet Access (PIA) darfst Du Dein Verschlüsselungsniveau selbst bestimmen und Du bekommst zwei verschiedene Protokoll-Optionen. Wähle für die beste Sicherheit AES-256 und OpenVPN oder entscheide Dich für höhere Geschwindigkeit, indem Du auf AES-128 und WireGuard wechselst. Da die FRITZ!Box WireGuard unterstützt, kannst Du PIA manuell auf Deiner FRITZ!Box konfigurieren. Entscheidest Du Dich für eine doppelte Router-Konfiguration, ist PIA mit den Firmware-Versionen DD-WRT, Tomato und pFsense kompatibel.

Image shows a screenshot of PIA's Protocol menu within Settings.Du findest diese Option in den Einstellungen unter ‘Protokolle’

PIA bietet auch individualisierbare Apps mit Widgets, die sich verschieben lassen. Ich habe das Widget für die Schnellverbindung auf den Hauptbildschirm gelegt, damit ich mich einfach zu den kürzlich benutzten Servern verbinden konnte. Allerdings können die Anpassungsoptionen für neue Nutzer überwältigend sein. Dennoch werden fortgeschrittene und erfahrene Nutzer die Möglichkeit schätzen, die Einstellungen auf ihre Anforderungen anzupassen.

Ähnlich wie bei ExpressVPN und CyberGhost gibt es auch für PIA erweiterte Funktionen wie einen Notausschalter, DNS-Leckschutz und Split-Tunneling. Zudem bietet es eine Geld-Zurück-Garantie. Damit kannst Du es kostenlos mit Deiner FRITZ!Box testen und prüfen, ob es funktioniert.

Nützliche Funktionen

  • Keine-Logs-Richtlinie. Obwohl PIA seinen Hauptsitz in den USA hat (Mitglied der 5/9/14-Eyes-Allianz), hat es eine geprüfte Keine-Logs-Richtlinie. Das bedeutet, dass es keine Deiner Daten sammelt, womit man Dich identifizieren kann. In Kombination mit Deiner FRITZ!Box bietet das einen starken Schutz für Deine Privatsphäre.
  • Port-Weiterleitung. Das ist ein nützliches Werkzeug, womit Du den Datenverkehr bestimmter Ports durch das VPN weiterleiten kannst. Es ist besonders praktisch, wenn Du es mit der FRITZ!Box einsetzt, da Du damit Dein Netzwerk für bestimmte Aufgaben optimieren kannst. Du kannst etwa den Datenverkehr von Port 80 (HTTP) durch das VPN leiten, um die Sicherheit beim Surfen im Internet zu erhöhen.
  • MACE. PIAs eigenes Werkzeug zum Blockieren von Werbung und Trackern hilft, Deine Privatsphäre und Sicherheit zu schützen, indem es Werbung, Tracker und bösartige Websites blockiert.
  • SOCKS5 Proxy. PIA bietet eine SOCKS5-Proxy-Funktion. Sie bietet eine zusätzliche Schutzschicht. Die Funktion wird in der App auch als Multi-Hop und Tarnung bezeichnet, weil Deine Verbindung über einen VPN-Server und einen Proxy läuft. Ist die Funktion aktiviert, lässt sich eine VPN-Nutzung viel schwieriger erkennen.

Juli 2024 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 83%!

4. NordVPN – benutzerfreundliche, native Apps für einfachen FRITZ!Box-Schutz

Beste Funktion Einfache 1-Klick-Verbindungen und einfach anpassbare Einstellungen für automatische Verbindungen, damit Du stets mit minimalem Aufwand geschützt bist
Privatsphäre und Sicherheit WLAN-Schutz, Meshnet, Dark-Web-Monitor, Split-Tunneling
Apps auf Deutsch Ja
Kundenservice auf Deutsch
  • Wissensdatenbank
  • E-Mail
  • Live-Chat
Server-Netzwerk 6.440 Server in 111 Ländern
Zugriff auf Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max, Showtime, ESPN, BBC iPlayer und mehr

Suchst Du nach einer einfachem Methode, um Deine Geräte zu schützen, die mit der FRITZ!Box verbunden sind, dann bietet NordVPN benutzerfreundliche native Apps. Es gibt sie für die populärsten Betriebssysteme. Es gibt eine Auto-Verbindungs-Funktion, womit Du einen bestimmten Server auswählen kannst. Du kannst Dich damit mit allen Netzwerken oder mit WLAN, Ethernet oder mobilen Netzen verbinden. Dann weißt Du, dass Du immer geschützt bist. Für die Konfiguration benötigst Du lediglich zwei Klicks und technischen Kenntnisse sind nicht notwendig.

Image shows a screenshot of NordVPN's Connection menu within settings. The focus is on the Auto-connect optionsMit nur wenigen Klicks kannst Du Deine automatische Verbindung oder Schnellverbindung mit dem schnellsten verfügbaren Server konfigurieren

NordVPNs Server lassen sich einfach finden, denn sie sind in verschiedenen Kategorien organisiert. Hier kommt es darauf an, wofür sie zuständig sind. Die P2P-Standorte sind für schnellere Torrents optimiert, während die getarnten Standorte die Tatsache verbergen, dass Du ein VPN benutzt. Für eine zusätzliche Verschlüsselung Deiner FRITZ!Box-Verbindung kannst Du die Double VPN-Server nutzen. Möchtest Du im Dark Web surfen, kannst Du die Onion-Over-VPN-Standorte testen.

Allerdings kann es manchmal eine Weile dauern, bis die Windows-App startet. Es gibt zudem keine Option, um Server auf eine Liste mit Favoriten zu setzen. Das kann unpraktisch sein, wenn Du schnell auf Deine Lieblings-Server zugreifen möchtest.

Du kannst alle Funktionen von NordVPN 30 Tage testen, bevor Du Dich festlegst, weil es eine Geld-Zurück-Garantie gibt. Entscheidest Du Dich für eine Rückerstattung, erhältst Du sie binnen fünf Werktagen wieder, nachdem Du den Kundenservice kontaktierst hast. Er ist 24/7 erreichbar.

Nützliche Funktionen

  • Bedrohungsschutz. Diese Funktion blockiert Malware, Phishing und andere Cyber-Bedrohungen. Sie bietet zusätzlichen Schutz sowie Privatsphäre, wenn Du Deine FRITZ!Box mit NordVPN nutzt.
  • NordLynx-Protokoll. NordLynx ist NordVPNs einzigartiges Hochleistungsprotokoll, das auf der WireGuard-Technologie basiert. Das Protokoll ist schneller und sicherer als viele andere VPN-Protokolle. Es liefert in Verbindung mit Deiner FRITZ!Box fantastische Geschwindigkeiten für Streaming und Spiele.
  • Datenschutzfunktionen. Ähnlich wie bei anderen Anbietern auf dieser Liste bietet NordVPN einen IP/DNS-Leckschutz, einen Notausschalter und Verschlüsselung mit AES 256-Bit. Damit wird der Datenschutz und die Privatsphäre garantiert.
  • Hauptsitz in Panama. NordVPNs Hauptquartier ist außerhalb der 5/9/14-Eyes-Allianz. Zudem gibt es eine geprüfte Keine-Logs-Richtlinie. Das bedeutet, Deine Daten sind sicher und für Dritte unerreichbar.

5. Surfshark – schütze alle Deine Geräte simultan, während Du mit Deiner FRITZ!Box verbunden bist

Beste Funktion Surfshark gestattet unbegrenzt viele Geräte simultan und deswegen ist es perfekt für technische Haushalte
Privatsphäre und Sicherheit Verschlüsselung mit AES 256-Bit, ein Notausschalter, IP/DNS-Leckschutz
Apps auf Deutsch Ja
Server-Netzwerk 3.200 Server in 100 Ländern
Zugriff auf Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max, Showtime, ESPN, BBC iPlayer und mehr

Mit Surfshark kannst Du alle Deine Geräte mit nur einem Abonnement schützen. Du musst Deine FRITZ!Box nicht manuell konfigurieren oder einen zusätzlichen Router kaufen. Damit hast Du ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn Du eine große Familie oder mehrere Geräte hast, um Dein gesamtes Heimnetzwerk zu schützen.

Benötigst Du Hilfe beim Einrichten Deiner Geräte, dann bietet Surfshark hervorragenden 24/7 Kundenservice mit einem sachkundigen Team. Ich habe das selbst getestet und die Antwortzeiten waren hervorragend, auch spät nachts. Sie waren bei Weitem das hilfsbereiteste Team, das ich kontaktiert habe. Sie haben mir sogar ein PDF mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine manuelle WireGuard-Einrichtung für meine FRITZ!Box geschickt.

Image shows a chat conversation with Surfshark's support team and a screenshot of the step-by-step instructions suppliedDer Kundenservice hat gerne geholfen und den Anleitungen konnte man einfach folgen

Der einzige kleine Nachteil ist, dass das Unternehmen seinen Sitz in den Niederlanden hat. Sie sind Teil der 9-Eyes-Allianz. Surfshark hat jedoch eine geprüfte Keine-Logs-Richtlinie und RAM-Server, die sicherstellen, dass Deine Daten nirgendwo gespeichert werden. Dadurch kann sie niemand einsehen.

Bist Du Dir nicht sicher, ob Surfshark die richtige Wahl ist, kannst Du es mit der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie testen. Achte nur darauf, dass Du Dich binnen des Testzeitraums an den Kundenservice wendest, wenn Du eine Rückerstattung möchtest.

Nützliche Funktionen

  • MultiHop. Mit MultiHop kannst Du zwei VPN-Server simultan benutzen. Das sorgt für zusätzliche Sicherheit und Privatsphäre für Deine FRITZ!Box-Verbindung.
  • CleanWeb-Funktion. Du kannst im Internet surfen und auf Deine Lieblingsinhalte zugreifen, während Surfshark Dich vor Werbung, Trackern und Malware schützt.
  • Wechselnde IP. Du kannst Deine IP-Adresse alle paar Minuten nach dem Zufallsprinzip ändern, ohne Deine Verbindung zu unterbrechen und Deinen Serverstandort zu ändern. Dank dieser Funktion ist es für Online-Tracker und Hacker schwer, Deine Online-Aktivitäten zu identifizieren und zu überwachen.
  • Integrierter Geschwindigkeitstest. Mit dem integrierten Geschwindigkeitstest von Surfshark kannst Du die Geschwindigkeit und Leistung verschiedener Server testen, bevor Du Dich mit ihnen verbindest. Dann kannst Du den schnellsten verfügbaren Server auswählen. Es ist ideal für Nutzer, die bei der Nutzung ihrer FRITZ!Box-Verbindung Wert auf Geschwindigkeit und Effizienz legen.

6. IPVanish – eigens verwaltete Server für bessere Sicherheit mit Deiner FRITZ!Box

Beste Funktion Im Gegensatz zu vielen anderen VPNs, die Server mieten, werden die Server von IPVanish selbst betrieben und gepflegt
Privatsphäre und Sicherheit Verschlüsselung mit AES 256-Bit, Notausschalter, WLAN-Schutz
Apps auf Deutsch Ja
Kundenservice auf Deutsch
  • E-Mail
  • Live-Chat
Server-Netzwerk 2.400 Server in 90 Ländern
Zugriff auf Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max, Showtime, ESPN und mehr

Legst Du bei Deiner FRITZ!Box-Verbindung mehr Wert auf Sicherheit und Privatsphäre als auf Geschwindigkeit, ist IPVanish eine gute Wahl. Es betreibt sein Server-Netzwerk selbst und garantiert, dass die Nutzerdaten privat und geschützt bleiben. Weil keine Dritte an der Wartung der Server beteiligt sind, verringert sich das Risiko möglicher Datenschutzverletzungen.

Außerdem verfügt es über separate Funktionen für IPv6- und DNS-Leckschutz. Du kannst sie bei Bedarf aktivieren oder deaktivieren. Ich rate, sie immer aktiv zu halten, damit Dein Datenschutz intakt ist. Während meiner Tests habe ich keine Lecks bemerkt.

A screenshot showing the IPv6 and DNS Leak Protection features on IPVanish's Windows appIPv6- und DNS-Leckschutz stellen sicher, dass Deine echte IP- und DNS-Adresse nicht kompromittiert werden

Es ist jedoch erwähnenswert, dass sich der Hauptsitz von IPVanish in den USA befindet. Das könnte Sorgen bezüglicher staatlicher Überwachung und der Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung machen. Dennoch hat IPVanish eine strikte Keine-Logs-Richtlinie, sodass Du sicher sein kannst, dass keine Daten über Deine Online-Aktivitäten gesammelt oder protokolliert werden.

Es werden zwar keine Kryptowährungen unterstützt, aber Du kannst ein Abonnement mit allen gängigen Kreditkarten, PayPal, Google Pay und Amazon Pay kaufen. Zudem gibt es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Nützliche Funktionen

  • Flexible Protokoll-Optionen. Wähle zwischen WireGuard, IKEv2 und OpenVPN oder lass IPVanish automatisch wählen. Dank dieser Flexibilität kannst Du Deine FRITZ!Box-Verbindung optimieren und Geschwindigkeit sowie Sicherheit auf Deine Bedürfnisse anpassen.
  • Scramble. Diese Funktion lässt sich nur aktivieren, wenn Du das OpenVPN-Protokoll benutzt. Sie verschlüsselt (oder verschleiert) Deine FRITZ!Box-Verbindung, sodass sich das VPN schwieriger erkennen lässt.
  • Unbegrenzt simultane Verbindungen. Wie Surfshark gestattet IPVanish unendlich viele simultane Verbindungen, sodass Du alle Deine Geräte mit einem Abonnement schützen kannst, inklusive Deiner FRITZ!Box,
  • 24/7 Kundenservice. IPVanish bietet einen 24/7-Kundenservice per Live-Chat, E-Mail und Telefon in Australien, Brasilien, Mexiko, Spanien, den USA und Großbritannien an. Das kann besonders nützlich sein, wenn Du technische Unterstützung bei der Nutzung von IPVanish mit Deiner FRITZ!Box benötigst.

Schnelle Vergleichstabelle: FRITZ!Box-VPN-Funktionen

Niedrigster Preis # an Servern Geschwindigkeit Apps auf Deutsch # an simultanen Verbindungen Geld-Zurück-Garantie WireGuard-Unterstützung Router-Unterstützung
? ExpressVPN €6,29/Monat 3.000 Sehr schnell 8 30 Tage Nein, aber Lightway basiert auf WireGuard Jas und es gibt eine individuelle VPN-Router-Firmware sowie eine Router-App
? CyberGhost €2,03/Monat 11.690 Schnell 7 45 Tage Ja Ja
? Private Internet Access €1,85/Monat 29.650 Schnell Unbegrenzt 30 Tage Ja Ja
NordVPN €6,39/Monat 6.440 Schnell 10 30 Tage Nein, aber NordLynx basiert auf WireGuard Ja
Surfshark €2,19/Monat 3.200 Sehr schnell Unbegrenzt 30 Tage Ja Ja
IPVanish $2,19/Monat 2.400 Durchschnittlich Unbegrenzt 30 Tage Ja Ja

Tipps, wie man das beste VPN für FRITZ!Box wählt

Bei so vielen VPNs kann es eine Herausforderung sein, zu wissen, worauf man achten muss. Ich habe jedes VPN auf meiner Liste einem umfassenden Test unterzogen. Damit möchte ich Dir die Entscheidung erleichtern. Hier sind einige wichtige Merkmale, auf die Du bei der Auswahl des besten VPNs für Deine FRITZ!Box achten solltest:

  • Hohe Geschwindigkeiten: Ein schnelles VPN ist für Streaming, Spiele und andere Aktivitäten notwendig, die viel Bandbreite benötigen und an denen Deine FRITZ!Box beteiligt ist. Eine Reduzierung von 20 – 30 % Deiner Grundgeschwindigkeit ist akzeptabel.
  • FRITZ!Box-Unterstützung: Suche nach einem VPN, das einen vorkonfigurierten VPN-Router anbietet, den Du mit deiner FRITZ!Box verbinden kannst. Alternativ dazu kannst Du nach einem VPN mit IPSec- oder WireGuard-Unterstützung Ausschau halten, wenn Du Dein VPN manuell direkt auf der FRITZ!Box konfigurieren möchtest.
  • Apps für viele Plattformen: Bietet Dein VPN intuitive Apps für Deine Geräte, brauchst Du keine zwei Router einrichten oder musst keine manuelle FRITZ!Box-Konfiguration durchführen. Du kannst das VPN einfach auf Deinen separaten Geräten installieren und danach verbindest Du diese Geräte mit Deinem FRITZ!Box-WLAN.
  • Erstklassige Sicherheit: Die Auswahl eines sicheren VPNs ist für die Nutzung mit der FRITZ!Box entscheidend, weil Cyber-Bedrohungen immer ausgeklügelter werden. Ein VPN mit starken Sicherheitsfunktionen wie Verschlüsselung, Notausschalter und Malware-Schutz versorgt Dein FRITZ!Box-Netzwerk mit einer zusätzlichen Schutzschicht.
  • Starker Datenschutz: Suche nach einem VPN, das eine Keine-Logs-Richtlinie, IP/DNS/WebRTC-Leckschutz und RAM-Server zur Verfügung stellt. Alle von mir empfohlenen VPNs bieten diese Funktionen.
  • Globales Server-Netzwerk: Je mehr Server-Standorte ein VPN bietet, desto mehr Möglichkeiten hast Du, um auf Inhalte zuzugreifen und Deine Verbindungsgeschwindigkeit zu optimieren. Vorteilhaft ist, wenn das VPN spezielle Server für bestimmte Aktivitäten zur Verfügung stellt, etwa Streaming, Spiele und Torrents.
  • Viele simultane Verbindungen: Hast Du viele Geräte, die Du schützen möchtest, suche nach einem VPN, das mehrere oder unbegrenzt viele simultane Verbindungen zur Verfügung stellt.
  • Reaktionsschneller Kundenservice: Suche nach einem VPN mit einem zuverlässigen Kundenservice, der Dir rund um die Uhr bei der Lösung von Problemen hilft.

Wie man ein VPN mit der FRITZ!Box konfiguriert

Wie zuvor schon angemerkt, kannst Du mit der FRITZ!Box ein manuelles VPN konfigurieren, wenn Du es mit den Protokollen WireGuard oder IPSec kombinierst. Das gilt allerdings nur für die aktuelle Generation von Geräten mit FRITZ!OS Version 7.39 oder höher und Du musst das Gerät manuell konfigurieren. Da die manuelle Konfiguration komplizierter ist und sich die Schritte von VPN zu VPN unterscheiden können, empfehle ich, dass Du Dich auf den Hilfe-Seiten des jeweiligen VPNs umsiehst. Dort findest Du spezielle Anleitungen, wie Du es manuell via WireGuard oder IPSec einrichtest. Du kannst Dir auch vom Kundenservice helfen lassen, sofern das notwendig ist.

Um Deine FRITZ!Box schnell und problemlos mit einem VPN zu nutzen, kannst Du das ausgewählte VPN direkt auf Deinen Geräten installieren oder einen Router kaufen, der mit dem VPN kompatibel ist.

Konfiguriere ein VPN auf Deinen individuellen Geräten

Die Konfiguration eines VPNs auf Deinen Geräten ist super einfach. Alle VPNs auf meiner Liste bieten Apps für verschiedene Gerätetypen an. Mit dieser Konfiguration kannst Du einfach zwischen VPN- und Nicht-VPN-Verbindungen wechseln.

  1. Nimm ein VPN. Ich empfehle ExpressVPN, weil es während meiner Tests das schnellste und zuverlässigste war.
  2. Erstelle ein Konto. Danach lädst Du von der Website des Anbieters oder dem App Store die VPN-App für Dein Gerät herunter und installierst sie.
  3. Öffne die App. Melde Dich mit Deinen Anmeldedaten an.
  4. Wähle einen Server-Standort. Wähle aus den verfügbaren Optionen einen bestimmten Server aus oder lass Dich vom VPN automatisch mit dem schnellsten Server verbinden (sofern es diese Option gibt).
  5. Verbinde Dein(e) Gerät(e) mit dem WLAN der FRITZ!Box.

Kaufe einen VPN-kompatiblen Router (Dual-Router-Konfiguration)

Möchtest Du alle Deine Geräte auf einmal schützen, solltest Du einen VPN-kompatiblen Router kaufen und eine Dual-Router-Konfiguration nutzen. Bei einer Dual-Router-Konfiguration verbindest Du einen Router, auf dem ein VPN konfiguriert ist, mit Deiner FRITZ!Box. Danach verbindest Du Deine Geräte mit Deinem WLAN.

Auf diese Weise kannst Du die Vorteile eines VPNs auch auf Geräten nutzen, für die es keine native App gibt.

  1. Kaufe einen Router, auf dem ein VPN vorkonfiguriert ist. ExpressVPN hat seinen eigenen Router erstellt, der sich Aircove nennt. Er bietet eine individuelle Firmware und eine Router-App.
  2. Hole Dir ein Ethernet-Kabel.
  3. Verbinde Deinen VPN-Router via Kabel mit Deiner FRITZ!Box.
  4. Verbinde Dich mit einem Server. Nimm einen Server an einem Standort, der Deine Anforderungen erfüllt.
  5. Verbinde Deine Geräte. Alle Geräte, die mit dem WLAN verbunden sind, werden nun gleichzeitig über Deine FRITZ!Box und den VPN-Router geleitet.

Hinweis: Bist Du technisch versiert und hast einen VPN-kompatiblen Router hast (DD-WRT oder Tomato), kannst Du versuchen, das VPN manuell zu konfigurieren. Das ist allerdings komplizierter als der Kauf eines VPN-Routers. Kennst Du Dich damit nicht aus, würde ich davon abraten, da Du Deinen Router beschädigen könntest.

FAQ zu VPNs für FRITZ!Box

Kann ich von extern auf meine FRITZ!Box zugreifen?

Ja, es ist möglich, auf Deine FRITZ!Box von extern zuzugreifen. Allerdings musst Du es sicher tun, damit Du mögliche Sicherheitsrisiken vermeidest. Um aus der Ferne auf Deine FRITZ!Box zuzugreifen, musst Du die Fernzugriffsfunktion in den Einstellungen der FRITZ!Box aktivieren. Mit der Funktion kannst Du von überall über einen Webbrowser oder eine Smartphone-App auf Deine FRITZ!Box zugreifen.

Um den Fernzugriff zu aktivieren, melde Dich an Deiner FRITZ!Box an und öffne die Einstellungen. Navigiere zum Abschnitt "Internet". Dort aktivierst Du "Zugriff zulassen" und danach "Fernzugriff konfigurieren". Du musst einen Benutzernamen und ein Passwort für den Fernzugriff festlegen und Du kannst auch bestimmen, welche Geräte aus der Ferne auf die FRITZ!Box zugreifen dürfen.

Aktivierst Du den Fernzugriff, kann Deine FRITZ!Box Sicherheitsrisiken ausgesetzt sein, etwa Angriffen von Hackern. Es wird daher empfohlen, zusätzliche Maßnahmen zum Schutz Deines Fernzugangs einzusetzen, etwa der Einsatz eines VPNs wie ExpressVPN. Damit verschlüsselst Du Deine Verbindung oder limitierst den Zugriff auf spezielle IP-Adressen.

Wie kann ich DNS-Einstellungen auf einer FRITZ!Box ändern?

Um die DNS-Einstellungen Deiner FRITZ!Box zu ändern, melde Dich bei den Einstellungen des Routers an und navigiere zum Abschnitt "Internet".

Wähle "Zugriff zulassen" und im Anschluss "DNS-Server". Du kannst danach den DNS-Server Deines Internetanbieters (ISP) verwenden oder einen eigenen DNS-Server angeben. Hast Du die Adresse des DNS-Servers hinterlegt, vergiss das Speichern nicht. Dann kannst Du die neuen Einstellungen verwenden.

Änderst Du die DNS-Einstellungen, kann sich das auf Deine Internetgeschwindigkeit auswirken. Möglicherweise gibt es auch Probleme mit bestimmten Websites oder Diensten. Daher empfehle ich einen zuverlässigen und schnellen DNS-Server, der von einem vertrauenswürdigen VPN wie auf dieser Liste betrieben wird. Sie bieten auch separate Smart-DNS-Dienste.

Kann ich meine FRITZ!Box als einen VPN-Server konfigurieren?

Ja, Du kannst Deine FRITZ!Box als VPN-Server einrichten, damit Du von außen sicher auf Dein Netzwerk zu Hause zugreifen kannst. Dazu musst Du den VPN-Server auf Deiner FRITZ!Box aktivieren, ein VPN-Protokoll auswählen und Deine Client-Geräte so konfigurieren, dass sie sich mit dem VPN-Server verbinden.

Normalerweise musst Du nun einen VPN-Client auf Deinem Gerät installieren und die notwendigen Einstellungen wie die Adresse des VPN-Servers, Authentifizierungsdaten und andere Details zu Deinem gewählten VPN-Protokoll eingeben.

Nimmst Du zum Beispiel das Protokoll IPsec, musst Du den integrierten VPN-Client Deines Geräts mit der IPsec-Konfiguration Deiner FRITZ!Box einstellen.

Konfigurierst Du Deine FRITZ!Box als VPN-Server, benötigst Du keinen zusätzlichen VPN-Dienst – Du musst also keinen kaufen. Richtest Du Deine FRITZ!Box als VPN-Server ein, erstellst Du Dein eigenes persönliches VPN, womit Du Dich von Deinen externen Geräten aus verbinden kannst. Ich empfehle allerdings ein separates, kommerzielles VPN in Kombination mit Deinem FRITZ!Box-VPN, da es zusätzliche Vorteile bezüglich Sicherheit und Privatsphäre bieten kann.

Was kann ich tun, wenn meine FRITZ!Box VPN nicht funktioniert?

Es gibt mehrere Schritte, die Du machen kannst, wenn Dein FRITZ!Box VPN nicht funktioniert. Zunächst kannst Du die VPN-Einstellungen in der FRITZ!Box prüfen und sicherstellen, dass sie korrekt konfiguriert sind. Du solltest auch die Einstellungen auf Deinem VPN-Client überprüfen. Stelle sicher, dass sie mit den Einstellungen der FRITZ!Box zusammenpassen.

Sind die VPN-Einstellungen korrekt konfiguriert, starte sowohl Deinen FRITZ!Box-Router als auch Deinen VPN-Client neu. Das kann manchmal helfen, vorübergehende Probleme mit der Verbindung zu beheben.

Hilft ein Neustart nichts, versuche einen Wechsel auf einen anderen VPN-Server-Standort. Vielleicht hat der von Dir genutzte Server derzeit Probleme.

Helfen diese Schritt nicht bei der Lösung des Problems, kontaktiere den Kundenservice Deines VPN-Anbieters und bitte um Unterstützung. Sie sollten Dir bei der Fehlersuche helfen und mögliche Probleme mit der Verbindung identifizieren können. ExpressVPN hat 24/7-Kundenservice. Deswegen weiß ich, dass es immer Hilfe gibt.

Erhalte das beste VPN für FRITZ!Box

Ein VPN kann die Online-Privatsphäre und Sicherheit während der Nutzung Deines FRITZ!Box-Routers verbessern. Ich habe einige der besten VPNs für die Nutzung mit der FRITZ!Box getestet. Alle auf meiner Liste bieten einzigartige Funktionen sowie Vorteile.

Meine Top-Empfehlung ist ExpressVPN. Mit den hohen Geschwindigkeiten, zuverlässigen Verbindungen und starken Datenschutzfunktionen ist es die perfekte Ergänzung zu Deiner FRITZ!Box. Zudem kannst Du es risikofrei testen, da es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt.

Zusammengefasst sind die besten VPNs für FRITZ!Box …

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 49%!
2
9.7 /10
9.7 Unsere Bewertung
Spare 84%!
3
9.5 /10
9.5 Unsere Bewertung
Spare 83%!
4
9.4 /10
9.4 Unsere Bewertung
Spare 72%!
5
9.3 /10
9.3 Unsere Bewertung
Spare 86%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.

Über den Autor

Samantha Hernandez ist Produkttesterin und Autorin bei vpnMentor. Da sie weiß, dass man in einer Welt, die stark von Technologie abhängig ist, immer einen Schritt voraus sein muss, hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, verlässliche und aktuelle Informationen über die besten erhältlichen VPN-Optionen bereitzustellen und Menschen dabei zu helfen, ihre Privatsphäre im Internet im digitalen Zeitalter zu schützen.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.

Bitte kommentiere, wie dieser Artikel verbessert werden kann. Dein Feedback ist wichtig!

Hinterlasse einen Kommentar

Entschuldigung, Links sind in diesem Feld nicht erlaubt!

Der Name sollte mindestens 3 Buchstaben enthalten

Der Inhalt des Feldes sollte nicht mehr als 80 Buchstaben enthalten

Entschuldigung, Links sind in diesem Feld nicht erlaubt!

Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

Danke, dass Du einen Kommentar abgegeben hast, %%name%%!

Wir prüfen alle Kommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie echt und nicht anstößig sind. Du kannst diesen Artikel in der Zwischenzeit gerne teilen.