Die Angebote auf dieser Website stammen von Unternehmen, von denen diese Website eine Vergütung erhält. Lies die Offenlegung zur Werbefinanzierung für weitere Informationen
Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

Affiliate-Provisionen Werbung

vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

Ist WireGuard Die Zukunft der VPN-Protokolls? Update 2023

Bis jetzt hat das OpenVPN-Protokoll die VPN-Branche dominiert. Als WireGuard im Jahr 2020 auf den Markt kam, stellte dies eine Veränderung in der Welt der Tunnelprotokolltechnologie dar, wie es zwei Jahrzehnte nicht gegeben hatte. Obwohl OpenVPN immer noch hoch angesehen ist, hat WireGuard dank seiner extrem hohen Geschwindigkeiten deutlich an Beliebtheit gewonnen.

Wir wollten herausfinden, warum WireGuard in der Branche so viel Aufsehen erregt hat, ob es wirklich eine sichere Alternative zu OpenVPN ist und worin der Unterschied zwischen den beiden Protokollen besteht. Es gibt nur eine Handvoll leistungsstarker VPNs, die WireGuard unterstützen. Wir haben diese einem Test unterzogen, um herauszufinden, wie sie in Bezug auf Sicherheit, Geschwindigkeit und Funktionen abschneiden.

Unter diesen VPNs ist CyberGhost ganz klar unsere Empfehlung. Die benutzerfreundlichen Apps des VPNs machen die Konfiguration von WireGuard zu einem Kinderspiel. Gut ist auch, dass Du CyberGhost dank der 45-tägigen Geld-zurück-Garantie risikofrei ausprobieren kannst.

CyberGhost jetzt risikofrei testen!

WireGuard vs. OpenVPN

Ein VPN-Protokoll definiert die Regeln für die Kommunikation zwischen Deinem lokalen Netzwerk und dem entfernten Netzwerk. Dazu gehört die Art der verwendeten Verschlüsselung und wie die Benutzerauthentifizierung vorgenommen wird. OpenVPN war in den letzten 20 Jahren das bevorzugte Protokoll auf dem VPN-Markt, aber WireGuard erweist sich als würdiger Gegner.

Bei jeder neuen Technologie, die ein bestehendes Produkt in Frage stellt, gibt es in der Regel Vor- und Nachteile, die es zu vergleichen gilt. Dies sind bei unseren beiden Konkurrenten Folgende:

  • Bedienerfreundlichkeit – Im Gegensatz zu OpenVPN ist WireGuard ein versionsbasiertes Protokoll. Das bedeutet, dass in regelmäßigen Abständen Upgrades veröffentlicht werden, die wiederum optimierte Verschlüsselungstechnologien bieten können. OpenVPN kann seine bestehenden kryptografischen Algorithmen nicht ohne weiteres ändern.
  • Schnellere Verbindungsgeschwindigkeiten – Da OpenVPN bei jedem Verbindungsaufbau zu einem Server länger braucht, um Handshake- und Verschlüsselungsstandards auszuhandeln, wirkt sich das massiv auf die Verbindungsgeschwindigkeit aus. Wenn Du WireGuard verwendest, erkennt der Server sofort, welche Verschlüsselungs- und Verbindungsstandards der Tunnel nutzt.
  • Weniger Code – WireGuard läuft mit nur 4.000 Codezeilen. Im Vergleich dazu benötigt OpenVPN 70.000 Codezeilen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Bugs die Leistung von WireGuard beeinträchtigen, ist geringer und falls doch ein Fehler auftritt, ist er viel einfacher zu finden und zu beheben, da 94% weniger Code als bei OpenVPN durchforstet werden muss. Die Sicherheitsbedrohungen sind geringer, da es weniger Einfalltore gibt. Hier gilt: Je länger der Code, desto anfälliger ist er. Der Quellcode von WireGuard lässt sich auch viel einfacher warten und überprüfen.
  • Höhere Download-Geschwindigkeiten – Der gute Ruf des WireGuard-Protokolls beruht vor allem auf der Geschwindigkeit, mit der die Datenpakete durch den Tunnel übertragen werden. Diese Schnelligkeit wird dadurch erreicht, dass es im Kernelspace arbeitet, was das Verhältnis von Geschwindigkeit zu CPU erhöht. Im Vergleich zu OpenVPN oder IPSec erhältst Du mit WireGuard mehr Geschwindigkeit. In Benchmark-Tests übertrifft WireGuard OpenVPN beim Durchsatz und Ping um mehr als das Dreifache.

    Graphic showing WireGuard's benchmark test resultsOpenVPN liegt beim Thema Geschwindigkeit weit hinter IPSec und WireGuard

  • Stärkere Verschlüsselung – OpenVPN verwendet Zertifikate zur Identifizierung und Verschlüsselung, während WireGuard die Verschlüsselung mit öffentlichen Schlüsseln vornimmt. Zertifikate enthalten mehr Daten, z.B. die Organisation, der sie zugeordnet sind, und ihr Ablaufdatum. Schlüssel enthalten nur die Daten, die zum Entschlüsseln der Verschlüsselung erforderlich sind. Insgesamt ist die Verschlüsselung von WireGuard viel einfacher und viel weniger anfällig für Downgrade-Angriffe. Obwohl OpenVPN seit langem als eine sehr sichere Option gilt, beweist WireGuard aktuell, dass es auch dank seiner vereinfachten Herangehensweise beim Thema Verschlüsselung möglicherweise noch sicherer ist.

CyberGhost jetzt ausprobieren!

Potentielle Risiken bei der Nutzung von WireGuard zum jetzigen Zeitpunkt

Selbst der Hauptentwickler von WireGuard, Jason Donenfeld, stufte die Technologie bei ihrer Einführung im Jahr 2020 als experimentell ein. Trotz der beeindruckenden Geschwindigkeit und revolutionären Einfachheit gibt es immer noch einige Bereiche, in denen WireGuard auf dem Prüfstand steht:

  • Neue Technologie — Wie bei allen neuen Technologien kann es nach der Markteinführung einige Zeit dauern, bis die Entwickler eventuelle Fehler ausbügeln und Schwachstellen in den Systemen entdecken, die potenziell Probleme verursachen könnten. WireGuard wurde jedoch erfolgreich getestet und zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wurden keine Sicherheits- oder Leistungsprobleme festgestellt. Früher wurde WireGuard auch wegen seiner mangelnden Kompatibilität mit gängigen Betriebssystemen wie Windows kritisiert, aber Windows unterstützt WireGuard mittlerweile vollständig.
  • Bedenken bezüglich der Protokollierung — Sowohl OpenVPN als auch IKEv2 weisen IP-Adressen dynamisch zu. Das bedeutet, dass Dein VPN Dir jedes Mal, wenn Du eine Verbindung herstellst, eine andere IP zuweist. WireGuard kann keine IP-Adressen dynamisch zuweisen. Stattdessen erhältst Du jedes Mal, wenn Du eine Verbindung herstellst, dieselbe statische IP-Adresse. Damit WireGuard jedes Mal dieselbe Adresse zuweisen kann, muss es Deine tatsächliche IP-Adresse und den Zeitstempel protokollieren und speichern, was gegen die Datenschutzrichtlinien der meisten VPNs verstößt. Viele Dienste haben erklärt, dass sie WireGuard nicht einsetzen werden, bis dieses Problem behoben ist.

Trotz dieser Probleme wollen viele VPNs WireGuard aufgrund seiner anderen Vorteile einsetzen und haben eigene Sicherheitsfunktionen entwickelt, die es ihnen ermöglichen, WireGuard zu nutzen und die IP-Adressen der Benutzer geheim zu halten.

Die von und empfohlenen VPNs, die WireGuard unterstützen, haben alle strenge Datenschutz- und „No Logs"-Richtlinien.

Jetzt mit CyberGhost sicher durchstarten!

Welche VPNs unterstützen WireGuard — Komplette Analyse (aktualisiert in 2023)

1. CyberGhost — Einfach zu bedienende Apps mit WireGuard-Support

  • Benutzerfreundliche und deutschsprachige Oberfläche
  • 9.753 Server in 91 Ländern (auch in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg)
  • 7 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Protokolle: WireGuard, OpenVPN, IKEv2
  • Entsperrt: Netflix (US, UK, DE und viele andere Bibliotheken), Amazon Prime (US, UK, DE, und andere Bibliotheken), Zattoo DE, ARD, 7TV, ZDF (Deutschland), ORF, Servus TV (Österreich), SRF TV, RTS (Schweiz) sowie weitere Anbieter
  • Kompatibel zu: Windows, Mac, Linux, Android, iOS, Xbox, PS4/5 und anderen Plattformen
  • Chat-Support wird in Deutsch, Französisch, Englisch und Rumänisch angeboten
Februar 2023 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 84% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

Die benutzerfreundlichen Apps von CyberGhost ermöglichen Dir eine unkomplizierte Einrichtung und Nutzung von WireGuard. Das Protokoll wird in allen mobilen Apps und Desktop-Anwendungen des Anbieters nativ unterstützt. Um mir selbst ein Bild von der Funktionsweise zu machen, habe ich es auf meinem Macbook getestet. Ich war überrascht, wie einfach die Aktivierung war. Ich musste nur die den allgemeinen Einstellungen von CyberGhost öffnen und das Protokoll auf WireGuard ändern. Es war keine zeitaufwändige manuelle Konfiguration nötig.

Dank der erstklassigen Sicherheitsprotokolle von CyberGhost bist Du bei all Deinen Surf- und Streaming-Aktivitäten perfekt geschützt. Bei aktiviertem WireGuard-Protokoll nutzt CyberGhost Cryptokey-Routing, um Deine Daten zu schützen. Außerdem bietet es 256-Bit-Verschlüsselung, konsequenten Protokollierungsverzicht, einen Kill-Switch und DNS/IP-Leak-Schutz. Ich habe die Verbindung mit einem unabhängigen Tool auf Lecks getestet und dabei keine Probleme feststellen können. Deine persönlichen Daten sind optimal vor Malware, Trackern, Hackern und anderen Cyber-Bedrohungen geschützt.

Dieses VPN bietet bereits unglaublich hohe Geschwindigkeiten, aber mit aktiviertem WireGuard ist es meist noch schneller. Bevor ich mit den Tests begann, betrug meine Basisgeschwindigkeit 17,39 Mbit/s. Als erstes habe ich mich mit einem CyberGhost-Server in meinem Land verbunden und dabei das IKEv2-Protokoll verwendet. Dies verlangsamte meine Geschwindigkeit um 23% (auf 13,24 Mbit/s). Nachdem ich dann auf WireGuard umgeschaltet hatte, war ich überrascht zu sehen, dass die Geschwindigkeit jetzt sogar 2,06 Mbit/s über meiner Basisgeschwindigkeit lag. Da steht einem verzögerungsfreien und geschütztem Surf- und Streaming-Erlebnis nichts mehr im Wege.

Der einzige Nachteil von CyberGhost ist das teure Monatsabo, das auch nur mit einer 14-tägigen Geld-zurück-Garantie ausgestattet ist. Allerdings kostet das Jahresabo nur €2,19/Monat, was für ein so gut ausgestattetes Premium-VPN ein absolut konkurrenzfähiger Preis ist.

Du kannst CyberGhost auch risikofrei ausprobieren, indem Du von der Geld-zurück-Garantie Gebrauch machst. Wenn Dir die gebotene Leistung nicht ausreicht, kannst Du innerhalb von post_id="1615" data_type="money_back_guarantee"][/vendorData] Tagen problemlos kündigen und eine volle Rückerstattung beantragen. Um dieses Versprechen zu testen, habe ich den Kundenbetreuer gebeten, meine automatische Verlängerung zu stornieren und mir das Geld zu erstatten. Sie fragten mich nur nach dem Grund meiner Kündigung, drängten mich aber nicht, zu bleiben. Meine Anfrage war nach nicht einmal 5 Minuten genehmigt und innerhalb von 4 Tagen hatte ich das Geld zurück auf meinem Konto.

Jetzt WireGuard mit CyberGhost nutzen!

2. Private Internet Access – Dank dem strikten Protokollierungsverzicht bleiben Deine Daten privat

  • Strikter Protokollierungsverzicht
  • Extrem hohe Geschwindigkeiten
  • 10 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Protokolle: WireGuard, OpenVPN und IPSec
  • Kompatibel zu: Windows, Mac, Linux, Android, iOS, Xbox, PS4/5 und anderen Plattformen
  • Deutschsprachige Apps
Februar 2023 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 83%!

PIA verfügt über großartige Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, um Dich bei der Nutzung von WireGuard zu schützen. Wie CyberGhost verfügt auch dieser Anbieter über einen Kill-Switch, den Du in den Einstellungen aktivieren kannst und der Deine Internetverbindung trennt, wenn das VPN ausfällt. Während unserer Tests haben wir auch einen Blick auf die MACE-Funktion geworfen, die automatisch und verlässlich verhindert, dass beim Surfen Pop-Up-Werbung angezeigt wird. Selbst auf sehr werbelastigen Seiten wurden die Pop-ups alle sofort blockiert. Das ist auch insofern hilfreich, als das es für Malware und Tracker deutlich schwerer wird, auf Dein Gerät zu gelangen. Je nachdem, ob Dein Fokus eher auf Geschwindigkeit oder Sicherheit liegt, kannst Du Dich bei PIA auch zwischen einer 128- und einer 256-Bit-Verschlüsselung entscheiden.

WireGuard ist bei PIA mittlerweile vollständig in die Desktop- und Mobile-Apps implementiert, die alle quelloffen sind. Für Linux-Geräte wird empfohlen, dass WireGuard-Kernelmodul zu installieren, um die beste Leistung zu erzielen. Auf allen anderen Betriebssystemen kannst Du die Aktivierung einfach in den Benutzereinstellungen vornehmen.

Ein Problem gibt es nur dann, wenn du den ShadowSocks-Proxy nutzen möchtest, da dieser bisher nur für OpenVPN-Nutzer verfügbar ist und Du mit WireGuard nicht darauf zugreifen kannst. Wenn Du aber sowieso nur die normale VPN-Verbindung nutzen willst, bist Du mit PIA sehr gut bedient. Die Server sind gut verteilt und eignen sich in der Regel sehr gut zum Umgehen von Geoblocking-Sperren.

Dank einer aktuellen Rabattaktion kannst Du PIA schon für nur €1,99/Monat abonnieren.

Der Anbieter  gewährt auch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du Dich noch anders entscheiden könntest, wenn Dir der Dienst nicht zusagt. Die Stornierung ging schnell und einfach. Ich schickte eine Nachricht an das Support-Team und bat um eine Rückerstattung. Ich sollte nur angeben, warum ich das VPN nicht mehr benötige. Darüber hinaus war der Mitarbeiter nicht aufdringlich und genehmigte meinen Antrag in etwa 15 Minuten. Das Geld war nach einer Arbeitswoche wieder auf meinem Konto.

WireGuard jetzt mit PIA nutzen!

3. IPVanish — Hohe Geschwindigkeiten sorgen für ein unterbrechungsfreies Web-Erlebnis

  • Hohe Geschwindigkeiten
  • Unbegrenzt gleichzeitig verbundene Geräte
  • 2.000 Server in 75 Ländern (auch in Frankfurt, Wien, Zürich und Luxemburg-Stadt)
  • Protokolle: WireGuard, OpenVPN, IKEv2, L2TP, IPSec und PPTP
  • Kompatibel zu: Windows, Mac, Linux, Android, iOS, Xbox, PS4/5 und anderen Plattformen
  • Deutschsprachige Apps für Windows und Android
  • Chat- und E-Mail-Support werden dank automatischem Übersetzungstool auch in Deutsch angeboten
IPVanish-Angebot Februar 2023: Aktive IPVanish-Angebote findet man nicht oft. Deswegen war ich wirklich überrascht, dieses hier gefunden zu haben! Klicke hier, um heute 66% Rabatt auf Dein IPVanish-Abonnement zu bekommen! Der Rabatt wird automatisch angewendet (kein Code notwendig).

Auch wenn IPVanish nicht so schnell ist wie CyberGhost, liefert es immer noch exzellente Geschwindigkeiten. Ich wollte natürlich primär die Behauptung auf die Probe stellen, dass IPVanish mit dem WireGuard-Protokoll absolut stabile Verbindungen ermöglicht, selbst beim Wechsel von einem mobilen Netzwerk in ein Wi-Fi-Netzwerk. Auf den französischen, niederländischen und britischen Servern hatte ich tatsächlich stabile Verbindung mit hohen Geschwindigkeiten und ohne Verzögerungen. Meine Basisgeschwindigkeit von 34 Mbit/s sank nach Aktivierung des WireGuard-Protokolls auf 31 Mbit/s. Das ist ein Rückgang von nur 8%, was hervorragend ist.

IPVanish verfügt über hervorragende Sicherheits- und Datenschutzfunktionen auf seinen Servern, sodass Du vollständig vor Cyberangriffen und Datenlecks geschützt bist. Ich habe die Server von IPVanish bei aktiviertem WireGuard-Protokoll mehreren DNS- und IP-Leaks unterzogen und in allen Fällen war meine Identität vollkommen sicher. Das ist beruhigend, denn viele Nutzerinnen und Nutzer von VPNs, verwende diese vor allem wegen des verbesserten Datenschutzes und der Anonymität.

Was uns an IPVanish nicht gefallen hat, ist das relativ kleine sein Servernetzwerk. Allerdings boten alle von uns getesteten Standorte zuverlässige Verbindungen, ohne das es zu spürbaren Verlangsamungen kommt.

Das Jahresabo gibt es schon für €2,71/Monat. Da das langfristige Abo auch deutlich günstiger als das kurzfristige Abo ist, würden wir Dir auch zu Ersterem raten.

Dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie kannst Du das VPN auch ausgiebig testen, bevor Du Dich langfristig bindest. Im Zweifel ist es ganz einfach, eine Rückerstattung zu erhalten. Rufe einfach Dein Konto auf der Website auf und kündige das Konto. Ich musste nur einen kurzen Grund angeben und ein Formular ausfüllen. Der gesamte Vorgang dauerte lediglich 10 Minuten und das Geld war innerhalb von 6 Tagen wieder auf meinem Konto.

WireGuard jetzt mit IP Vanish nutzen!

4. IVPN – Sichere und manuelle WireGuard-Implementierung

  • AES-256-Verschlüsselung auf Militärniveau
  • 162 Server in 34 Ländern (mit Standorten in Frankfurt, Wien, Zürich und Luxemburg)
  • 7 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Vudu, BBC iPlayer, Kodi und weitere Anbieter
  • Kompatibel zu: Xbox, PlayStation, Windows, macOS, Linux, Android, iOS und anderen Plattformen

Um WireGuard mit IVPN nutzen zu können, musst Du einige manuelle Einstellungen vornehmen, aber das stellte sich als keine zu große Hürde heraus. Auf der WireGuard-Website gibt es leicht verständliche Anleitungen für die Einrichtung von WireGuard unter Windows, macOS, iOS, Android und Linux. Für meine Tests hatte ich die Einrichtung innerhalb von 5 Minuten abgeschlossen.

IVPN begegnet den Problemen mit der dynamischen IP-Zuweisung von WireGuard, indem es jedem Nutzer eine zufällige IP-Adresse zusammen mit dem WireGuard-Passschlüssel zuweist. So wird sichergestellt, dass Du mit keiner IP-Adresse mehr als einmal verknüpft wirst. Sobald Du Dich abmeldest, werden Deine IP und Deine persönlichen Daten komplett gelöscht und nirgendwo gespeichert. Wenn Du für längere Zeit nicht aktiv bist, trennt der Server die Verbindung und löscht die Daten. Dank WireGuard lässt sich die Verbindung aber schnell und einfach wiederherstellen, sodass ich nichts Negatives an dieser zusätzlichen Sicherheitsstufe sehe.

Ein Nachteil von IVPN ist, dass es nicht alle beliebten Streaming-Dienste entsperrt. Ich konnte zwar auf Netflix US zugreifen, scheiterte aber an Disney+, Hulu und Amazon Prime Video.

Du bekommst das IVPN-Abo schon für nur $3,88/Woche im aktuell günstigsten Tarif.

Wenn Du erst ausprobieren möchtest, wie gut IVPN mit WireGuard funktioniert, kannst Du Gebrauch von der kostenlosen 3-tägigen Trial-Version oder der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie machen. Ich habe meine Rückerstattung über den rund um die Uhr verfügbaren Live Chat angefordert. Der Mitarbeiter versuchte kurz, mich zum Bleiben zu überreden und bot mir ein besseres Angebot an. Als ich aber darauf bestand, mein Abo zu kündigen, genehmigte er meine Rückerstattung. Ich hatte mein Geld innerhalb von 7 Werktagen zurück.

WireGuard jetzt mit IVPN nutzen!

5. Mullvad – Manuelle WireGuard-Unterstützung mit einigen zusätzlichen Schutzmaßnahmen

  • Hohe Geschwindigkeiten und unbegrenzte Bandbreite
  • 885 Server in mehr als 39 Ländern (mit Servern in Frankfurt, Düsseldorf, Wien, Zürich und Luxemburg-Stadt)
  • 5 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Funktioniert mit: Netflix, BBC iPlayer, Disney+, Hulu und weiteren Anbietern
  • Kompatibel zu: Xbox, PlayStation, Windows, Mac, Linux, Android, iOS und anderen Plattformen
  • Deutschsprachige Apps für Windows, Android und Mac

Dieses VPN war eines der ersten, das WireGuard in seine Apps integriert hat, aber genau deshalb fällt die Art der Implementierung vielleicht ein wenig hinter die anderen vorgestellten VPNs zurück. Wenn Du WireGuard benutzt, kannst Du parallel die Multihop-Funktion von Mullvad aktivieren, um Deinen Datenverkehr über mehrere VPN-Server umzuleiten und so zusätzlichen Schutz für Deine Privatsphäre zu erlangen. Die Multihop-Funktion musst Du allerdings manuell aktivieren, da sie nicht Teil der WireGuard-Lösung ist.

In seiner Android-App verwendet Mullvad das WireGuard-Protokoll sogar als Standard. Aber auch wenn Du ein Windows-, macOS-, iOS- oder Linux-Nutzer bist, ist die Einrichtung ganz einfach. Alles, was Du tun musst, ist, die Einstellungen für das Tunnelprotokoll aufzurufen und "WireGuard" auszuwählen. Die Konfiguration ist viel einfacher als bei IVPN und war mit ein paar Klicks erledigt.

Ein Nachteil ist, dass Mullvad keine so gute Lösung für die Datenschutzprobleme von WireGuard bietet wie die anderen VPNs auf dieser Liste. Es trennt zwar bei mehr als 180 Sekunden Inaktivität die Verbindung und stellt sie automatisch wieder her, aber das ist auch schon alles, was der Anbieter zur Lösung des Problems beiträgt.

Aktuell kannst das VPN dank eines laufenden Angebots schon für $5/Monat abonnieren.

Du kannst auch Mullvad’s 30-tägige Geld-zurück-Garantie nutzen, um das VPN risikofrei zu testen. Als ich sie mit meinem Kündigungsanliegen kontaktierte, haben sie mich nur gefragt, warum ich kündigen möchte, woraufhin ich angab, kein VPN mehr zu benötigen. Der Mitarbeiter war sehr freundlich und hat mich nicht dazu gedrängt, die Kündigung zu überdenken. Die Rückerstattung war innerhalb von 10 Tagen abgewickelt.

WireGuard jetzt mit Mullvad nutzen!

FAQs zu WireGuard VPNs

Wie sicher ist WireGuard?

 WireGuard ist extrem sicher, aber nur, wenn es mit einem soliden VPN gekoppelt ist. WireGuard verfügt über eigene, hochmoderne Sicherheitsprotokolle, die sicherstellen, dass es keine Datenlecks oder Risiken von Cyberangriffen für die Nutzer gibt. Allerdings ist WireGuard nicht in der Lage, Dir bei jeder Nutzung eine neue IP zuzuweisen, was bedeutet, dass Deine persönlichen Daten gefährdet sein könnten. Das ist allerdings kein Problem, wenn Du es mit einem Premium-VPN wie CyberGhost kombinierst. VPNs maskieren Deine IP-Adresse mit den IP-Adressen ihrer eigenen Serverstandorte, sodass Deine Daten jederzeit vollständig geschützt sind. Du kannst Dir schon für €2,19/Monat ein CyberGhost-Abo mit langer Laufzeit sichern und den Dienst dank der Geld-zurück-Garantie auch risikofrei ausprobieren.

Ist WireGuard besser als OpenVPN?

WireGuard ist in einigen Bereichen besser als OpenVPN. Das liegt an der außergewöhnlichen Geschwindigkeit bei der Übertragung von Datenpaketen und dem schlanken Code, der weniger Fehler verursacht und sich einfacher prüfen lässt. Allerdings weist OpenVPN bei jeder Nutzung eine neue IP-Adresse zu, was WireGuard nicht kann. Aus diesem Grund behalten aktuell auch noch viele VPN-Anbieter OpenVPN trotz seiner eher langsamen Geschwindigkeiten bei, bis es den Entwicklern von WireGuard gelingt, das Problem zu beheben. Allen auf unserer Liste empfohlenen VPN’s ist es aber gelungen, WireGuard mit den erforderlichen Maßnahmen zum Schutz der IP-Adressen zu implementieren, sodass Du von den hohen Geschwindigkeiten des Protokolls profitieren kannst, ohne bei der Sicherheit Abstriche machen zu müssen.

Ist meine Privatsphäre mit WireGuard gefährdet?

Wenn Du WireGuard ohne ein unterstützendes VPN verwendest, kann Deine Privatsphäre in Gefahr sein. Das liegt daran, dass WireGuard nicht in der Lage ist, Nutzern immer wieder eine andere IP-Adresse zuzuweisen, wie es OpenVPN tut. Um dieser Gefahr aus dem Weg zu gehen, haben die von uns empfohlenen VPNs Technologien entwickelt, um dem Problem Herr zu werden und die Privatsphäre ihrer Nutzer zu wahren – ohne WireGuard dabei seiner Vorteile zu berauben.

Kann ich WireGuard unter Windows verwenden?

Ja, Du kannst WireGuard unter Windows verwenden. Es hat zwar länger gedauert, bis die Entwickler eine Windows-kompatible Version herausgebracht haben, aber WireGuard ist jetzt vollständig mit Windows kompatibel. Alle von uns empfohlenen VPNs bieten native Windows-Apps und gewährleisten eine sichere Implementierung des Protokolls.

Ist WireGuard unter macOS verfügbar?

Ja, WireGuard ist auch unter macOS verfügbar. Es ist zwar bei einigen VPNs noch in der Beta-Testphase und erfordert möglicherweise zusätzliche Schritte bei der Konfiguration (um die Berechtigungen für den Kernel zu aktivieren). Unsere Top-Empfehlung für den Mac ist CyberGhost. Wenn Du das "Helper Tool" von CyberGhost aktivierst (das den richtigen Dialog für eine stabile und sichere WireGuard-Verbindung öffnet) kannst Du mit diesem VPN WireGuard auch unter macOS nutzen. Du kannst CyberGhost dank der 45-tägigen Geld-zurück-Garantie auch risikofrei testen.

Jetzt mit CyberGhost durchstarten!

Hole Dir jetzt ein VPN, das WireGuard unterstützt

WireGuard ist eine spannende Entwicklung in der VPN-Welt. Obwohl teilweise die Behauptung im Raum steht, dass es sich um eine nicht ausgereifte Technologie mit möglichen Datenschutzproblemen handelt, hat sich WireGuard als schnell, sicher und zuverlässig erwiesen, wenn es zusammen mit erstklassigen VPNs kombiniert wird.

Von den VPNs mit WireGuard-Support, die wir in die engere Auswahl genommen haben, empfehlen wir CyberGhost, weil es einfache Apps, ein riesiges Servernetzwerk und vollständige Verschlüsselungs- und Sicherheitsfunktionen bietet. Ein CyberGhost-Abo gibt es schon für €2,19/Monat und wenn Dir das Gebotene nicht zusagt, kannst Du innerhalb von 45 Tagen eine volle Rückerstattung beantragen.

Nochmal zusammengefasst: Die besten VPNs mit WireGuard sind...

Rang
Anbieter
Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.8 /10
Spare 82%!
2
9.8 /10
Spare 82%!
3
9.6 /10
Spare 75%!
4
9.4 /10
Spare 36%!
5
9.2 /10
Spare 0%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

MJ has been writing and editing for over a decade. A multi-published fiction short story writer, MJ is also a diligent researcher who has written about numerous products and services, including digital marketing tools.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.