Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

2024 keine Internet-Drosselung – Volle ISP-Geschwindigkeit

Ernest Sheptalo Aktualisiert am 13.02.2024 Autor

Manche Internetanbieter drosseln Deine Bandbreite oder Geschwindigkeit aus verschiedenen Gründen. Auch wenn Du für den vollen Service bezahlst, können Internetdienstanbieter Deine Verbindung drosseln, um ihr Netz zu entlasten – oder um Dich vom Zugriff auf bestimmte Websites abzuhalten.

Glücklicherweise kannst Du die meisten Drosselungen mit einem VPN umgehen. Internetdienstanbieter überprüfen Deinen Internetdatenverkehr auf bandbreitenintensive Aktivitäten wie Streaming oder Downloads. Wenn Dein Internetdienstanbieter solche Aktivitäten feststellt, kann er Deine Verbindung drosseln. Mit einem VPN kannst Du Deinen Datenverkehr verbergen, sodass Dein Internetdienstanbieter nicht sehen kann, was Du online machst. Da Dein Internetdienstanbieter Deine Verbindung nicht mehr an Deine Online-Aktivitäten anpassen kann, kannst Du das Internet ungedrosselt genießen.

Mein Team und ich haben über 65 VPNs getestet und meine Top-Empfehlung ist ExpressVPN. Es bietet unglaublich schnelle Geschwindigkeiten und ein riesiges Servernetzwerk, mit dem Du Internet-Drosselungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und überall sonst leicht umgehen kannst. Du kannst ExpressVPN kostenlos ausprobieren, da es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie hat. Falls es Dir nicht gefällt, kannst Du Dir Dein Geld ganz einfach zurückerstatten lassen.

Stoppe Internet-Drosselungen mit ExpressVPN

Kurzanleitung: Wie Du mit einem VPN in 3 einfachen Schritten Internet-Drosselungen stoppst

  1. Lade ein VPN herunter. Ich empfehle ExpressVPN, weil es schnelle Geschwindigkeiten und ein großes Servernetzwerk hat, mit dem Du Internet-Drosselungen leicht umgehen kannst. Du kannst ExpressVPN ohne Risiko ausprobieren (es hat eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie).
  2. Verbinde Dich mit einem Server. Klicke einfach auf die Schaltfläche Schnellverbindung oder wähle manuell einen Standort in der Nähe, um die besten Geschwindigkeiten zu erhalten.
  3. Genieße ungedrosselte Geschwindigkeiten. Sieh Dir all Deine Lieblingssendungen an und lade Inhalte mit maximaler Geschwindigkeit herunter.

Warum Du ein VPN brauchst, um Internet-Drosselungen zu stoppen

Die meisten Internetdienstanbieter drosseln die Geschwindigkeit, um eine gleichbleibende Servicequalität zu gewährleisten. Wenn ein Internetdienstanbieter feststellt, dass Du eine Aktivität ausübst, die viel Bandbreite benötigt, wie Streaming, kann er Deine Geschwindigkeit drosseln, um schnelle Verbindungen für andere Anwender*innen aufrechtzuerhalten. Das ist besonders während der Stoßzeiten der Fall. Auch öffentliche WiFi-Hotspots können aus demselben Grund gedrosselt werden.

Einige Dienste drosseln jedoch die Geschwindigkeit auf bestimmten Websites, um zu verhindern, dass Du auf Inhalte zugreifst, die an Deinem Standort verboten sind. In anderen Fällen drosseln Internetdienstanbieter die Geschwindigkeit, wenn Du beliebte Dienste (wie Netflix) nutzt, in der Hoffnung, dass Du auf Plattformen ausweichst, mit denen der Internetdienstanbieter Verträge geschlossen hat.

Möglicherweise hat Dein Internetdienstanbieter auch einen Peering-Konflikt, der Deine Geschwindigkeit verringert. Beim Peering tauschen 2 oder mehr Internetdienstanbieter ihren Datenverkehr aus, um allen Kund*innen ein einheitliches Qualitätsniveau zu bieten. Wenn jedoch ein Anbieter den Datenverkehr übersteigt, kommt es auf der anderen Seite zu einer Überlastung, was zu langsamen Geschwindigkeiten führt.

Der einfachste Weg, um inhaltsbezogene Drosselung und Peering-Konflikte zu umgehen, ist die Nutzung eines zuverlässigen VPNs. VPNs verschlüsseln Deinen Datenverkehr und senden ihn durch einen sicheren Tunnel, sodass Dein Internetdienstanbieter Deine Online-Aktivitäten nur schwer tracken und einschränken kann. Deine Daten müssen auch nicht über einen anderen Anbieter geleitet werden und können den am wenigsten ausgelasteten Weg nehmen. So kannst Du ohne Geschwindigkeitsbegrenzung surfen, streamen und Torrents herunterladen.

Außerdem bieten VPNs Dir Online-Sicherheit und ermöglichen es Dir, Geoblocks zu umgehen. Verschlüsselung bedeutet nicht nur, dass Dein Internetdienstanbieter nicht sehen kann, was Du online tust – es bedeutet auch, dass Hacker und Schnüffler es nicht sehen können. Gleichzeitig kannst Du Dir mit Deinem VPN IP-Adressen aus anderen Ländern „leihen" und so von überall aus auf geografisch eingeschränkte Inhalte zugreifen.

Die besten VPNs gegen Internet-Drosselungen – Februar 2024 aktualisiert

Alle VPNs auf meiner Shortlist helfen Dir, Internet-Drosselungen zu umgehen. Sie bieten hervorragende Geschwindigkeiten für uneingeschränktes Surfen. Außerdem verfügt jeder Dienst über spezielle Anwendungen für gängige Betriebssysteme, damit Du das Internet auf Deinen bevorzugten Geräten benutzen kannst.

Zudem bieten sie verlässliche Geld-zurück-Garantien, sodass Du sie ohne Risiko testen kannst. Wenn Du mit den Ergebnissen nicht zufrieden bist, ist es ganz einfach, eine Rückerstattung zu erhalten.

1. ExpressVPN – superschnelles Lightway-Protokoll zum Umgehen von Internet-Drosselungen

  • Das Lightway-Protokoll bietet blitzschnelle Geschwindigkeiten, um Dir Deine Lieblingssendungen in UHD anzusehen
  • 3.000 Server in 105 Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz), um Internet-Drosselungen überall einfach zu umgehen
  • 8 simultane Verbindungen zum Streamen Deiner Lieblingssendungen auf jedem Gerät
  • Entsperrt: Netflix US, DE und viele weitere Bibliotheken, Disney+, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, Hulu, HBO Max, Zattoo, ProSieben, ZDF, ORF und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Chrome, Firefox, Apple TV, Amazon Fire TV, Router und mehr
  • Anwendungen und Browser-Erweiterungen auf Deutsch verfügbar

Mit dem schnellen Lightway-Protokoll von ExpressVPN kannst Du das Internet ungedrosselt genießen. Es verschlüsselt Deinen Datenverkehr, um zu verhindern, dass Dich Dein Internetdienstanbieter aufgrund Deiner Internetaktivitäten ausbremst. Lightway ist so schnell, dass eine (normalerweise zu erwartende) Verlangsamung durch das VPN nicht zu spüren ist. Als ich mehrere ExpressVPN-Server getestet habe, habe ich fantastische Ergebnisse erzielt. Ich habe Geschwindigkeiten von 90 MBit/s aufgezeichnet und mir Blade Runner 2049 in UHD angesehen (man braucht 25 MBit/s für 4K, also war das mehr als schnell genug).

Der Dienst verfügt über ein umfangreiches Servernetzwerk, das sich über 105 Länder erstreckt. Das macht es einfach, einen schnellen Server in Deiner Nähe zu finden, der die zuverlässigste Verbindung bietet. Das bedeutet auch, dass Du Zugang zu Servern an verschiedenen Standorten hast, um globale Inhalte zu entsperren. Ich hatte keine Probleme, vom Vereinigten Königreich aus auf meine US-Konten bei Netflix, YouTube TV und Hulu zuzugreifen.

Die Verschlüsselung nach Militärstandard wird durch Perfect Forward Secrecy verstärkt, das Deinen Verschlüsselungscode alle 15 Minuten erneuert. Das macht es für Deinen Internetdienstanbieter sehr schwer, Deinen Datenverkehr zu analysieren. Schutz vor DNS-Leaks, ein privater DNS und ein Notausschalter (Network Lock) sorgen außerdem dafür, dass Deine Online-Aktivitäten nicht aufgedeckt werden – selbst wenn das VPN ausfällt.

Eine strikte Keine-Logs-Richtlinie bedeutet, dass das VPN nichts aufzeichnet, was Du während der Verbindung tust. Deine Online-Privatsphäre wird zusätzlich durch die TrustedServer-Technologie geschützt, RAM-basierten Servern, die Deine Daten bei jedem Neustart automatisch löschen. Der Sitz des Dienstes befindet sich darüber hinaus auf den datenschutzfreundlichen Britischen Jungferninseln. Das bedeutet, dass das VPN nicht an die Vorratsdatenspeicherung der 5/9/14-Eyes-Allianz gebunden ist (ein Abkommen zwischen Ländern zur gemeinsamen Nutzung der Internetdaten ihrer Bürger*innen).

Das VPN bietet Anwendungen für alle gängigen Betriebssysteme. Ich habe es in weniger als 5 Minuten auf meinem Windows-11-PC, meinem Android-Smartphone und meinem iPad installiert. Die gesamte Anwenderoberfläche ist super intuitiv, aber wenn Du Hilfe brauchst, kannst Du den Kundenservice über den 24/7 Live-Chat kontaktieren, der dank des automatischen Übersetzungstools auch auf Deutsch verfügbar ist.

Mein einziger Kritikpunkt an diesem Dienst sind die teuren Abo-Pläne, die ab €6,29/Monat beginnen. Du kannst aber von den häufigen Angeboten und Aktionen von ExpressVPN profitieren. Ich habe 3 Monate kostenlos und einen Rabatt von 49% erhalten, als ich mich für das 12-monatige Abo angemeldet habe.

Jeder Plan ist mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie abgesichert. Falls Dir der Dienst nicht gefällt, kannst Du Dir den vollen Betrag zurückerstatten lassen. Ich habe dies getestet, indem ich den Kundenservice über den Live-Chat kontaktiert habe. Nachdem ich ein paar Fragen beantwortet hatte, wurde mein Antrag genehmigt und das Geld mir 2 Tage später auf mein PayPal-Konto erstattet.

ExpressVPN-Angebot Februar 2024: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

2. CyberGhost – optimierte Server zur Vermeidung von Drosselungen beim Streaming oder Herunterladen von Torrents

  • Führe bandbreitenintensive Aktivitäten ohne Drosselung aus, dank der optimierten Server
  • Sitz im datenschutzfreundlichen Rumänien, um Deine persönlichen Daten vor Schnüfflern zu schützen
  • 7 simultane Verbindungen, um ungedrosselte Geschwindigkeiten auf all Deinen Geräten zu genießen
  • Entsperrt: Netflix US, DE und weitere Bibliotheken, Disney+, Amazon Prime Video US und DE, BBC iPlayer, Hulu, HBO Max, Zattoo DE, ZDF, ARD, Servus TV, ORF und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Smart-TVs, Router und mehr
  • Anwendungen und Browser-Erweiterungen sind auf Deutsch verfügbar

Die optimierten Server von CyberGhost helfen Dir, Drosselungen bei bandbreitenintensiven Aktivitäten zu vermeiden. Du musst nur einen Server aus dem Menü „Für Streams" oder „Für Downloads" auswählen, um eine optimierte Verbindung für Deine gewünschte Aktivität zu erhalten. Die Server für Streams sind außerdem mit der Plattform gekennzeichnet, die sie entsperren, sodass Du leicht den richtigen finden kannst. Ich hatte keinerlei Drosselung, als ich mir Doctor Who in HD auf dem BBC iPlayer angesehen habe.

Wie ExpressVPN bietet der Dienst superschnelle Geschwindigkeiten und unbegrenzte Bandbreite auf den 11.683 Servern in 100 Ländern, mit Standorten auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Während meiner CyberGhost-Tests habe ich so viel gestreamt, wie ich wollte, ohne an Datenobergrenzen zu stoßen. Die Server, die ich getestet habe, lieferten mir eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 82 MBit/s, was beeindruckend schnell ist. Für einen zusätzlichen Geschwindigkeitsschub kannst Du auch das WireGuard-Protokoll wählen. Dieses leichtgewichtige Protokoll leitet Deinen Datenverkehr sicher um, ohne Dich zu verlangsamen.

Die AES-256-Bit-Verschlüsselung sorgt dafür, dass Deine Online-Aktivitäten vor Deinem Internetdienstanbieter verborgen bleiben. Ein automatischer Notausschalter und der IP/DNS-Leak-Schutz verhindern zusätzlich, dass Deine Suchanfragen, Standorte und wahre Identität offengelegt werden. Der eingebaute Adblocker wirkt außerdem gegen lästige Pop-ups, die oft Deine Datenmenge aufbrauchen.

CyberGhost bietet darüber hinaus eine vertrauenswürdige Keine-Logs-Richtlinie und das VPN hat seinen Sitz in Rumänien, außerhalb von datenteilenden Allianzen. CyberGhost zeichnet nichts auf, was Du im Internet tust, und kann daher keine Deiner sensiblen Daten an Dritte weitergeben – auch nicht an Internetdienstanbieter und Regierungen.

Alle Anwendungen sind intuitiv und einfach zu installieren. Die Anwenderoberfläche ist übersichtlich und sehr reaktionsschnell – perfekt, wenn Du noch keine Erfahrung mit VPN-Software hast. Zudem gibt es jede Menge Hilfe, darunter einen 24/7-Live-Chat-Support, Online-Tutorials und deutschsprachige Anleitungen zur Fehlerbehebung.

Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass der monatliche Plan des VPNs eine eingeschränkte Geld-zurück-Garantie hat (nur 14 Tage). Die langfristigen Pläne sind jedoch am günstigsten und beginnen ab €2,03/Monat. Sie beinhalten eine verlängerte Rückerstattungsfrist, daher empfehle ich den 3-Jahres-Plan, weil er am besten für den Geldbeutel ist.

Diese verlängerte Rückerstattungsfrist bedeutet, dass Du CyberGhost kostenlos 45 Tage lang ausprobieren kannst. Wenn es nicht Deinen Bedürfnissen entspricht, kannst Du Dir das Geld ganz einfach zurückerstatten lassen. Ich habe die Garantie getestet, indem ich per E-Mail gekündigt habe. Nach ein paar Nachrichten bearbeitete der Kundenservice meinen Antrag und erstattete mir innerhalb von 3 Tagen den vollen Betrag auf meine Kreditkarte.

3. Private Internet Access (PIA) – anpassbare Sicherheitseinstellungen, um Internet-Drosselungen zu stoppen und Deine Privatsphäre zu schützen

  • Anpassbare Sicherheitseinstellungen, um Drosselungen zu umgehen und schnelle Verbindungen zu priorisieren
  • 29.650 Server in 91 Ländern bedeuten viele nahe gelegene Server für die besten Geschwindigkeiten (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz)
  • Unbegrenzt simultane Verbindungen zur gleichzeitigen Nutzung des VPNs auf mehreren Geräten
  • Entsperrt: Netflix US, DE und mehr Bibliotheken, Disney+, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, Hulu, HBO Max, und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Router und mehr
  • Anwendungen und Browser-Erweiterungen sind auf Deutsch verfügbar

Bei PIA kannst Du zwischen 128-Bit- und 256-Bit-AES-Verschlüsselung wählen, um der Geschwindigkeit oder der Sicherheit den Vorrang zu geben. Ich habe die 128-Bit-Verschlüsselung verwendet, um die Drosselung meiner Verbindung erfolgreich zu umgehen. Sie ist sicher genug, um Deinen Internetdienstanbieter daran zu hindern, Deinen Datenverkehr zu überwachen, aber weniger Verschlüsselung bedeutet auch, dass Du nicht so verlangsamt wirst. Wenn Du jedoch maximale Sicherheit willst, solltest Du die branchenübliche 256-Bit-Verschlüsselung wählen (sie ist immer noch ziemlich schnell).

Wie CyberGhost verfügt auch dieser Dienst über einen leistungsstarken Blocker MACE, der Online-Tracking verhindert. Genauer gesagt verhindert er, dass lästige Werbung, Tracker und andere Dritte Deine Informationen sammeln – und Deine Datenmenge verbrauchen. Ich habe mehrere PIA-Server auf IP/DNS-Leaks getestet und alle haben bestanden, d. h. das VPN hat weder meinen tatsächlichen Standort noch meine Online-Aktivitäten geleakt. Die strikte Keine-Logs-Richtlinie und RAM-basierte Server schützen Deine Privatsphäre zusätzlich.

Dank des großen Netzwerks ist es einfach, Internet-Drosselungen zu vermeiden, egal wo Du bist. PIA hat Server in 91 Ländern, also wirst Du wahrscheinlich einen in Deiner Nähe finden, um eine schnelle Verbindung zu erhalten. Das Netzwerk eignet sich auch hervorragend, um geografische Einschränkungen zu umgehen; ich hatte keine Probleme, mir The Office auf meinem Netflix-Konto anzusehen oder Twitch zu streamen.

Meine Geschwindigkeiten waren auch schnell genug, um mir Inhalte in fantastischer Qualität anzusehen. Bei den getesteten Servern habe ich eine durchschnittliche Downloadgeschwindigkeit von 71 MBit/s gemessen. Das ist nur 29 % langsamer als meine ungedrosselte Grundgeschwindigkeit.

Der einzige Nachteil der zahlreichen Anpassungsoptionen von PIA ist, dass die Konfiguration schwierig sein könnte, wenn Du Dich noch nicht mit VPNs auskennst. Ich fand jedoch, dass die Standardeinstellungen vollkommen ausreichend waren, um Drosselungen sicher zu stoppen. Du kannst die Anwendungen also sofort und ohne komplizierte Einstellungen benutzen. Außerdem gibt es einen 24/7 Online-Chat, falls Du Hilfe brauchst.

Abos für PIA gibt es bereits ab €1,85/Monat. Die langfristigen Pläne bieten die gleichen Features wie die monatlichen, sind aber preiswerter. Deshalb habe ich mich für ein 2-Jahres-Abo entschieden.

Falls Dir das VPN nicht zusagt, kannst Du Dir ganz einfach Dein Geld zurückerstatten lassen. Alle Abos haben eine zuverlässige 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Ich habe über die Website gekündigt und ein Webformular ausgefüllt, um eine Rückerstattung zu beantragen. 5 Tage später wurde der Betrag auf mein Bankkonto überwiesen.

FAQs zum Stoppen von Internet-Drosselungen mit einem VPN

Wie funktioniert die Internet-Drosselung?

Drosselung bedeutet, dass Dein Internetdienstanbieter absichtlich die Geschwindigkeit begrenzt, mit der Daten zu Deinem Gerät gesendet und von ihm empfangen werden. Dies geschieht in der Regel, um den Datenverkehr zu regulieren und Staus zu beseitigen, die durch zu viele Kund*innen verursacht werden, die gleichzeitig online sind. Um Drosselungen zu vermeiden, brauchst Du ein zuverlässiges VPN, das Deine Online-Aktivitäten verschleiert.

Da ein VPN verhindert, dass Dein Internetdienstanbieter sieht, was Du online tust, kann er Deine Geschwindigkeit nicht drosseln, wenn Du online bist. Du kannst also alles streamen, von Filmen bis hin zu Live-Übertragungen der NBA-Playoffs, ohne auf Einschränkungen zu stoßen.

Werde ich eine Drosselung bemerken?

Du kannst testen, ob Du gedrosselt wirst, indem Du Deine Internetgeschwindigkeit zu verschiedenen Zeiten misst. Es ist eine gute Idee, Deine Geschwindigkeit zu testen, während Du mit einem zuverlässigen VPN verbunden bist. Benutze ein Online-Tool wie speedtest.net und sieh nach, ob sich Deine Geschwindigkeit ändert, wenn Du auf bestimmte Websites zugreifst oder bestimmte Aktivitäten wie BitTorrent durchführst.

Wenn Du feststellst, dass Deine Geschwindigkeit auf einigen Websites sinkt oder mit einem VPN verbessert wird, dann wirst Du wahrscheinlich gedrosselt. Andere verräterische Anzeichen für eine Drosselung sind:

  • Geräte in Deinem WiFi-Netzwerk trennen regelmäßig die Verbindung.
  • Websites funktionieren zu bestimmten Zeiten nicht, werden plötzlich blockiert oder laden langsamer als andere, die Du zum gleichen Zeitpunkt aufrufst.
  • Langes Buffering in Videos, obwohl andere Seiten normal funktionieren.
  • Torrents werden viel langsamer heruntergeladen als die maximale Geschwindigkeit, für die Du bezahlst.

Bevor Du einen Test durchführst, solltest Du sicherstellen, dass nichts anderes in Deinem Netzwerk Bandbreite verbraucht. Schalte alle automatischen Backups oder Software-Updates aus und lasse ein Antivirenprogramm auf Deinen Geräten laufen, um sicherzustellen, dass keine Malware Daten verbraucht. Als Windows-Anwender*in kannst Du den integrierten Bandbreitenmonitor im Task-Manager überprüfen.

Drosselt mein Internetdienstanbieter Netflix?

Benutze ein VPN, um auf eine Drosselung zu testen. Aktiviere einfach Dein VPN und teste dann Deine Streaming-Qualität, während Du auf Netflix zugreifst. Wenn Du mit dem VPN bessere Ergebnisse erzielst, drosselt Dein Internetdienstanbieter höchstwahrscheinlich Deine Geschwindigkeit, wenn Du die Streaming-Website nutzt (lass Dein VPN einfach eingeschaltet, um Drosselungen in Zukunft zu vermeiden).

Ist es Internetdienstanbietern gesetzlich erlaubt, die Bandbreite zu drosseln?

Das ist von Land zu Land unterschiedlich. In einigen Ländern ist es für Internetdienstanbieter legal, Deine Geschwindigkeit zu drosseln, während in anderen die Drosselung verboten ist. In den meisten Ländern ist es jedoch legal, ein VPN zu benutzen, um Drosselungen zu umgehen.

Hier erfährst Du, wie verschiedene Länder Internet-Drosselungen handhaben:

  • Vereinigte Staaten – Während der Trump-Administration hob die FCC die Open Internet Order auf, die Internetdienstanbieter in den USA verpflichtete, den gesamten Internetdatenverkehr gleichzubehandeln. Diese Entscheidung erlaubt es Unternehmen wie AT&T, Comcast oder Verizon, Deine Bandbreite legal zu drosseln, wenn ihr Netz überlastet ist. Es ist auch legal, dass Internetdienstanbieter in den USA „Fast Lane"-Pakete anbieten, für die Unternehmen bezahlen können, um ihren Inhalten Priorität einzuräumen.
  • Vereinigtes Königreich – Derzeit ist nicht klar, ob die Regierung des Vereinigten Königreichs die Drosselung durch Internetdienstanbieter erlaubt. Vor dem Brexit folgte das Land dem Digitalen-Binnenmarkt-Gesetz der EU, das Internetdienstanbietern das Drosseln von Internetgeschwindigkeiten verbot. Heute befolgen die meisten Internetdienstanbieter im Vereinigten Königreich ihre eigenen Richtlinien zur Steuerung des Datenverkehrs.
  • Kanada – Die meisten Internetdienstanbieter in Kanada drosseln die Geschwindigkeit während der Spitzenlastzeiten. Dies geschieht nach einer Überprüfung des Datenverkehrs oder wenn Du bandbreitenintensive Aktivitäten wie das Herunterladen von Torrents (oder andere Peer-to-Peer-Aktivitäten) durchführst.
  • Australien – Derzeit gibt es keine Gesetze oder Vorschriften, die das Drosseln des Internets illegal machen. Im Gegenteil, der australische Internetdienstanbietermarkt ist sehr wettbewerbsintensiv und viele Unternehmen fördern das Zero-Rating.

Wenn Du ein VPN benutzen willst, um Internet-Drosselungen zu verhindern, solltest Du beachten, dass einige Länder – wie Russland, Weißrussland und China – die Nutzung von VPNs verbieten oder einschränken. Mache Dich mit den örtlichen Gesetzen vertraut, bevor Du ein VPN benutzt.

Gibt es ein Gerät, das Internet-Drosselungen stoppt?

Das ist unwahrscheinlich. Einige Router oder WiFi-Geräte behaupten, dass sie Internet-Drosselungen stoppen, aber nichts davon hat sich bewährt. Der beste Weg, Internet-Drosselungen einfach und zuverlässig zu verhindern, ist ein VPN.

Stoppen VPNs Internet-Drosselungen auf iPhone und Android-Geräten?

Ja, Du kannst die Drosselung auf Deinem mobilen Gerät mit einem VPN umgehen. Drosselung auf dem Handy ist besonders ärgerlich, weil sie zu einem höheren Datenverbrauch durch ständige Netzwerkfehler führt, die eine automatische Seitenaktualisierung erzwingen. Um das zu umgehen, wähle einfach ein VPN mit einer benutzerfreundlichen Anwendung für Dein mobiles Gerät. So kannst Du ohne Verzögerungen surfen, streamen oder sogar PUBG auf dem Handy spielen.

Umgeht ein VPN die Geschwindigkeits- oder Datenbeschränkungen eines Internetdienstanbieters?

Nein, ein VPN kann keine Datenbeschränkungen umgehen oder die maximale Geschwindigkeit Deines Vertrags überschreiten. Die einzige Möglichkeit, eine Geschwindigkeitsbegrenzung des Internetdienstanbieters zu umgehen oder ein höheres Datenvolumen zu erhalten, ist ein Upgrade Deines Plans oder ein Wechsel des Internetdienstanbieters. Einige VPNs haben jedoch Adblock-Features, mit denen Du weniger Datenvolumen verbrauchst.

Kann ich nicht einfach ein kostenloses VPN oder einen kostenlosen Proxy benutzen, um Internet-Drosselungen zu stoppen?

Proxys können Drosselungen nicht umgehen und kostenlose VPNs sind nicht zu empfehlen. Die meisten kostenlosen VPNs haben unglaublich schlechte Sicherheitsfeatures, während Proxys sehr langsam sind und überhaupt keine Verschlüsselung anwenden. Das bedeutet, dass Dein Internetdienstanbieter sehen, was Du online tust, und Deine Verbindung drosseln kann. Du bist mit einem zuverlässigen Premium-VPN besser bedient, das mit einer vertrauenswürdigen Geld-zurück-Garantie abgesichert ist.

Selbst wenn Du ein kostenloses VPN mit guter Verschlüsselung findest, haben diese Dienste oft selbst eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Sie können auch Deinen Serverzugang und Deine Bandbreite einschränken, um Dich zu zwingen, einen kostenpflichtigen Plan zu erwerben. Im schlimmsten Fall wurden einige kostenlose VPNs dabei erwischt, wie sie Anwenderdaten gestohlen und verkauft oder Malware in ihre Anwendungen eingeschleust haben.

Stoppe jetzt Internet-Drosselungen mit einem VPN

Der einfachste Weg, Internet-Drosselungen zu stoppen, ist ein VPN. Es verbirgt Deinen Datenverkehr, sodass Dein Internetdienstanbieter nicht sehen kann, was Du online tust, und Deine Verbindung nicht drosselt. Die von mir empfohlenen VPNs bieten außerdem schnelle Geschwindigkeiten und Zugang zu riesigen Servernetzwerken, sodass Du immer die Möglichkeit hast, Netzwerküberlastungen zu vermeiden.

ExpressVPN ist meine erste Wahl. Es bietet modernste Sicherheit, rasend schnelle Geschwindigkeiten und ein großes Servernetzwerk, das auch Deutschland, Österreich und die Schweiz abdeckt, und damit ideal ist, um Internet-Drosselungen zu stoppen. Der Dienst ist mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie abgesichert, d. h. Du kannst ExpressVPN risikofrei testen. Wenn es nicht das Richtige für Dich ist, kannst Du Dir Dein Geld ganz einfach zurückerstatten lassen.

Zusammengefasst sind hier die besten VPNs, um Internet-Drosselungen zu stoppen …

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 49%!
2
9.7 /10
9.7 Unsere Bewertung
Spare 84%!
3
9.5 /10
9.5 Unsere Bewertung
Spare 82%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Über den Autor

Ernest Sheptalo ist leitender Autor bei vpnMentor und Experte in Sachen VPNs. Ernest Sheptalo verfasst detaillierte Tests, Vergleiche und Anleitungen, die Menschen dabei helfen, auf geografisch eingeschränkte Inhalte zuzugreifen, sensible Daten zu schützen und Zensur zu umgehen.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.