Lebenslanges Abo bei ExpressVPN – Gibt es das? Die Fakten

Investierst Du in ein VPN, dann sieht ein lebenslanges Abo wie ein tolles Angebot aus. Stell Dir vor, dass Du Jahrzehnte lang einen VPN-Schutz erhältst und das für eine einmalige Gebühr, die auch noch sehr günstig ist!

Einige kleinere VPNs behaupten oft, dass Du ein lebenslanges Angebot bekommst und auf das Abonnement gibt es auch noch 90 Prozent Rabatt, in Bezug auf die monatliche Gebühr. Kannst Du ein ähnliches Paket von einem Premium-Anbieter wie zum Beispiel ExpressVPN bekommen? Kurz gesagt: Nein. ExpressVPN bietet keine lebenslangen Abonnements und das ist eine tolle Sache.

Lebenslange Abonnements bringen viele Probleme mit sich. Deswegen siehst Du sehr selten, dass ein verantwortungsvolles VPN mit Top-Bewertungen so eine Option anbietet. Lies weiter und erfahre, wie ExpressVPN seinen Anwendern einen tollen Mehrwert bietet, gerade weil es KEINE lebenslangen Pakete gibt.

Was ist ein „lebenslanges“ VPN-Angebot und warum bieten Provider so etwas an?

Zu einem sogenannten lebenslangen Abonnement gehört normalerweise, dass Du zunächst einmal eine nicht unerhebliche Summe aufbringen musst. Meist sind das mehrere hundert Euro, damit Du das VPN für Dein restliches Leben nutzen darfst und das ohne weitere Gebühren.

Theoretisch darfst Du den Service dann für 80 oder sogar 100 Jahre lang nutzen. Willst Du in den kommenden Jahrzehnten viel Inhalte streamen, die geografisch gesperrt sind, dann sieht das wie ein perfektes Angebot aus. Warum würde das Unternehmen also so ein unglaubliches Schnäppchen bieten?

VPN-Unternehmen bieten lebenslange Angebote, um ihre kurzfristigen Einnahmen zu erhöhen. Das bedeutet aber auch, dass in den künftigen Jahren weniger Geld in die Kassen kommt. Ohne stetiges Einkommen wird es ein VPN-Anbieter schwer haben, die Kosten für das laufende Business zu decken. Damit sind zum Beispiel Wartungskosten für Server und Gehälter gemeint.

Im schlimmsten Fall führt eine schlechte Planung dazu, dass das Unternehmen bankrott geht. Es nützt Dir kaum etwas, wenn Du ein lebenslanges Angebot für einen Service hast, der nicht mehr länger existiert. Im besten Fall musst Du mit sinkender Leistung rechnen und die Benutzerfreundlichkeit nimmt möglicherweise auch ab.

Jetzt SICHER ein langfristiges Angebot eines VPN-Dienstes holen

Waelche Probleme gibt es bei einem lebenslangen Abonnement?

Ganz einfach gesagt sind VPNs mit lebenslangen VPN-Abonnements ein nicht nachhaltiges Geschäftsmodell. Das kurzfristige Einkommen der lebenslangen Abonnements fehlt in der Zukunft und viele werden dazu gezwungen, Abstriche zu machen und sie müssen Kosten reduzieren.

Im Laufe der Zeit wirst Du also ein unzuverlässiges und unsicheres VPN haben und keinen qualitativ hochwertigen Service, für den Du bezahlt hast. Der Provider kann sich keine Upgrades für die Hardware leisten oder Techniker können den Service nicht mit neuen Sicherheitsprotokollen ausstatten.

Du benutzt die technischen Lösungen von gestern in der morgigen Welt. Kein Rabatt ist es das Risiko wert. Nachfolgend findest Du einige der vielen Probleme, die ein lebenslanges VPN-Angebot mit sich bringen.

Kompromittierte Privatsphäre

Einige VPNs mit lebenslangen Angeboten verkaufen die privaten Daten der Anwender heimlich an Dritte, um so die ausgefallenen Kosten zu decken. Das verfehlt den Zweck, warum man überhaupt ein VPN hat. Du bezahlst praktisch dafür, dass Deine Privatsphäre verletzt wird.

Verlust des VPN-Anbieters

Werden die Daten nicht verkauft, kann es sogar noch schlimmer kommen. Findet der VPN-Anbieter keine Möglichkeit, die Kosten zu decken und etwas zusätzlich Geld zu verdienen, wird das Unternehmen irgendwann verkauft, geht bankrott oder es verschwindet einfach.

Das sind wirklich ungünstige Optionen. Vielleicht meldest Du Dich irgendwann an und findest heraus, dass das VPN, für das Du mehrere hundert Euro bezahlt hast, einfach vom Erdboden verschwunden ist. Vielleicht werden Deine Daten und Dein Konto an neue Firmeninhaber weitergegeben und die respektieren vielleicht Dein lebenslanges Abonnement nicht.

Kündigung des Kontos

Wie verhindern VPN-Firmen, die lebenslange Abonnements verkauft haben, dass sie Bankrott gehen und schließen müssen? Vielleicht kündigen Sie einfach Dein lebenslanges Abonnement und bieten aber keine Rückerstattung an. Dann berechnen Sie Dir vielleicht eine monatliche oder jährliche Rate, auch wenn Du bereits gezahlt hast.

Genau das ist VPN Land passiert und der Anbieter musste die lebenslangen Abonnements umstrukturieren, die bereits verkauft wurden. Dritte haben das erledigt und der Provider war damit einverstanden.

expressvpnlifetime (1)

Veralteter Service

Selbst wenn es ein VPN schafft, lange genug zu überleben, dann kann es vielleicht in Zukunft keine nützlichen Dienste mehr anbieten.

Stelle Dir Folgendes vor: Was war vor 25 Jahren das beste VPN? Fällt Dir keine Antwort ein, ist das nicht verwunderlich! Das erste VPN hat damals noch nicht einmal existiert. Wie wahrscheinlich ist es also, dass ein VPN aus heutiger Zeit die Herausforderungen bezüglich Sicherheit und Privatsphäre in 25 Jahren stemmen kann?

Die Realität ist, dass niemand weiß, ob VPNs in einem Jahrzehnt noch existieren. Vielleicht nutzen wir dann komplett andere VPN-Anwendungen. Die Anbieter müssen die Netzwerke nicht nur warten, sondern sie neu erfinden. Das wird natürlich nicht billig.

Selbst wenn Technologie aufhört, sich zu ändern (sehr unwahrscheinlich), wird sich Dein Lebensstil aber im Laufe der Zeit ändern. Es ergibt keinen Sinn, wenn Du in ein lebenslanges Abonnement investierst, das Deine Ansprüche in ein paar Jahren nicht mehr erfüllt. Das sind Ansprüche, die Du momentan vielleicht noch nicht einmal voraussagen kannst.

Vielleicht ziehst Du in ein neues Land oder willst einen neuen Streaming-Anbieter nutzen und das in einer Region, in der Dein VPN Provider keine Server betreibt. Dein lebenslanges Abonnement ist plötzlich nutzlos, weil es Deinen Anforderungen nicht mehr genügt, selbst wenn der Service immer noch tadellos funktioniert.

Weil wir gerade vom Streaming sprechen. Anti-VPN Software ändert sich ständig, weil Anbieter wir Netflix die geografischen Sperren strenger und strenger durchsetzen. Vielleicht kannst Du Deinen favorisierten Streaming-Anbieter mit Deinem momentanen VPN entsperren. Aber der Provider kann nicht weiter in die Updates seiner Server investieren. Es wird also nicht lange dauern, bis Dein VPN die geografischen Sperren nicht mehr umgehen kann.

Auf der anderen Seite stellt ein langfristiges Abonnement mit einer sich wiederholenden Zahlung sicher, dass Du dauerhaft Zugriff auf ein qualitativ hochwertiges und sicheres VPN haben wirst, das mit der Zeit geht und sich mitentwickelt.

Was für eine Länge bei einem Abonnement ist in Ordnung?

Jährliche Abonnements, solche für 18 Monate oder für zwei Jahre sind tolle Alternativen zu lebenslangen Abonnements. Sie bieten große Rabatte verglichen zu monatlichen Paketen. Dabei gehst Du kein Risiko ein, das Du bei einem lebenslangen Abonnement hast, weil das jeweilige VPN in der Zukunft vielleicht nicht mehr existiert.

Da sich Deine Ansprüche im Laufe der Zeit ändern, kannst Du neue VPNs ausprobieren. Du musst Dich nicht sorgen, dass Du mehrere hundert Euro für ein VPN verschwendet hast, das für Dich nicht mehr funktioniert.

OK, kein lebenslanges Angebot – was hat mir ExpressVPN dann zu bieten?

ExpressVPN bietet derzeit 3 Monate kostenlos an, wenn Du ein Abonnement von 12 Monaten abschließt. Das ist kein magisches Angebot, aber ein gutes. Wird die nächste Zahlung fällig, dann weißt Du, dass ExpressVPN sein Versprechen hält und sich Deine Ansprüchen anpasst. Ist das nicht der Fall, dann kündige einfach.

Abonnements von ExpressVPN ansehen

Ist ExpressVPN sein Geld wert?

expressvpndevices2-e1512565397277

ExpressVPN ist eines unserer Top-VPNs und der Sieger bei unseren Geschwindigkeitstests!

ExpressVPN betreibt über 2000 Hochgeschwindigkeitsserver in 94 Ländern und kann geografische Sperren und Zensur einfach umgehen. Damit bekommst Du unbegrenzten Zugriff auf das Internet von überall auf der Welt aus.

Schätzt Du Privatsphäre, Sicherheit und Geschwindigkeit, dann ist ExpressVPN eine tolle Wahl. Auch wenn Du kein lebenslanges Abonnement abschließen kannst, verspricht der Provider dafür, dass er seine Services in den kommenden Jahren dauernd aktualisiert.

Nachfolgend findest Du ein paar Dinge, die wir an ExpressVPN schätzen:

Unbegrenzte Bandbreite: Das Datenlimit ist unbegrenzt und Deine Video-Streams werden auch durch nervige Ladezeiten nicht ruiniert.

Hervorragend für Anfänger: Alle Anwendungen von ExpressVPN lassen sich sehr einfach benutzen. Die Konfiguration ist in 3 Schritten abgeschlossen und sie dauert nur wenige Minuten.

Anwendungen für alle Deine Geräte: ExpressVPN bietet für alle großen Plattformen Anwendungen. Dazu gehören Windows, iOS, Xbox und auch Router. Du darfst mit einem Abonnement bis zu drei Geräte gleichzeitig nutzen.

expressvpnlifetime (2)Hochwertige Sicherheitsfunktion: ExpressVPN schützt Deine Daten mit einer Verschlüsselung von 256-Bit AES, einer strikten Keine-Logs-Richtlinie und einem automatischen Notausschalter. Ungeschützte Daten werden damit nicht ins öffentliche Internet exponiert, sollte der unwahrscheinliche Fall eintreffen, dass die Verbindung zum VPN Server ausfällt.

Bequeme Split-Tunneling-Funktion: Bei Split Tunneling kannst Du Teile Deines Datenverkehrs durch das VPN leiten und der Rest benutzt Deine lokale IP. Damit ist Multitasking einfach und Du bleibst mit den drahtlosen Geräten in Deinem lokalen Netzwerk verbunden.

Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen: Du kannst ExpressVPN risikofrei ausprobieren. Entscheidest Du Dich dagegen, dann wird das Unternehmen Deine Zahlung zurückerstatten und stellt dabei keine Fragen.

Angebote & Pakete von ExpressVPN ansehen

Zusammenfassung

Klingt etwas zu gut, um wahr zu sein, dann ist es das wahrscheinlich auch. Bei lebenslangen Abonnements von VPNs ist das der Fall.

Viele VPNs bieten überteuerte Pakete an und Du bekommst nicht einmal einen tollen Service. ExpressVPN schützt Deine Daten, Deine Geräte und bietet die besten Sicherheitswerkzeuge an, die mit der Zeit gehen und sich an neue Lebensgewohnheiten anpassen.

Anstatt mehrere hundert Euro für einen VPN-Anbieter ausgeben, der in ein paar Jahren schließt oder Deine Daten verkauft, um die Kosten zu decken, sieh Dich nach einem Abonnement um, das auch Sinn ergibt. Nimm einen VPN-Anbieter, dem Du vertraust, dass er auch morgen noch im Geschäft ist.

Wir wollen Dir helfen, die richtige Datenschutzlösung für Dich zu finden und das zum bestmöglichen Preis. Wirf einen Blick auf unsere Seite mit ExpressVPN-Angeboten und -Gutscheinen. Dann bekommst Du dieses sehr hoch bewertete VPN 15 Monate lang zu einem Preis von einem Jahr.

ExpressVPN JETZT ausprobieren!

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!
Auf Facebook teilen
Diesen Artikel twittern
Warten Sie! Nord bietet einen 75% Rabatt für dessen VPN