Wie man (EINFACH) das Netflix-Land wechselt: Mai 2020

Inhaltsverzeichnis

Es ist nicht einfach, an den harten Regionaleinschränkungen von Netflix vorbei zu kommen, um auf seine Lieblingsfilme und andere Inhalte zugreifen zu können – es sei denn, man verwendet ein gutes VPN, um den eigenen Standort zu ändern und auf geoblockte Inhalte zugreifen zu können.

Ich habe stundenlang VPN-Anbieter gesucht und getestet, um diejenigen zu finden, die mit Netflix funktionieren und ausreichend schnelle Geschwindigkeiten für ruckelfreies HD-Streaming bieten. Während dieser Suche hat sich NordVPN als der beste Anbieter herauskristallisiert.

Lies am besten direkt weiter, wenn Du herausfinden möchtest, wie Du Deinen Standort ändern und auf alle nur erdenklichen Netflix-Bibliotheken zugreifen kannst. Du erfährst auch, welche drei Anbieter ich für problemloses Netflix-Streaming empfehle.

Schnellleitfaden – So änderst Du in SEKUNDEN Deinen Standort bei Netflix

  1. Wähle eines der Top-VPNs, die mit Netflix funktionieren. Ich empfehle NordVPN , da es in den Bereichen Geschwindigkeit, Sicherheit und Preis-Leistung die Nase vorn hat.
  2. Installier das VPN auf Deinem bevorzugten Streaming-Endgerät.
  3. Verbinde Dich zu einem Server in dem Land, auf dessen Bibliothek Du zugreifen möchtest.
  4.  Öffne Netflix und genieße Deine Lieblingsserien und -filme!

Streame jetzt Netflix mit NordVPN!

Warum brauche ich ein VPN, um Netflix zu schauen?

Netflix schränkt die verfügbaren Inhalte ein, basierend auf Deinem aktuellen Standort.

Dies bedeutet, dass Du beim Aufruf von Netflix von Großbritannien aus Zugriff auf andere Inhalte hast, als bei einer Anmeldung von Deutschland aus. Auch wenn Netflix ein in den USA ansässiges Unternehmen ist, bietet selbst Netflix US nicht Zugriff auf alle Serien, die in Großbritannien, Deutschland oder Japan verfügbar sind.

Wenn Du weiter liest, erfährst Du, welche Infos Netflix aus Deiner IP-Adresse zieht. Solltest Du es eilige haben, kannst Du Dir auch direkt durchlesen, wie ein VPN funktioniert oder welche anderen VPNs ich noch für Netflix-Streaming empfehlen kann.

Wie Netflix Deine IP-Adresse verwendet

Ein VPN kann Deinen tatsächlichen Standort verbergen und den Eindruck erwecken, dass Du aus einem anderen Land eine Verbindung zu Netflix herstellst. Dazu maskiert das VPN Deine echte IP-Adresse, sodass Du dann Deine Lieblingsserien von Netflix aus jedem Land der Welt streamen kannst.

Deine Netflix-Region wird durch das Land bestimmt, das Deiner IP-Adresse zugeordnet ist. Wenn Du also eine Verbindung zu einem Server in einem anderen Land herstellst, öffnet Dir dies den Zugriff auf die Netflix-Bibliothek dieses Landes, während Du die exklusiven Inhalte aus der Bibliothek Deines tatsächlichen Landes nicht mehr sehen kannst.

In der Vergangenheit war es für VPNs einfacher, an den Geoblocking-Sperren vorbeizukommen, aber Netflix und andere beliebte Streaming-Plattformen haben in den letzten Jahren wirklich gegen Geo-Spoofing aufgerüstet. Der Streaming-Dienst führt jetzt eine Liste mit IP-Adressen von VPN-Anbietern. Diese IP-Adressen werden dann entsprechend blockiert, sobald eine Übereinstimmung festgestellt wird.

Aus diesem Grund ist es wichtig, eines der von mir empfohlenen VPNs zu verwenden, da diese ihre IP-Adressen regelmäßig ändern und Netflix nicht genügend Zeit geben, um die IP-Adressen einem VPN zuzuordnen.

Wenn Netflix feststellt, dass Du ein VPN verwendest, wird beim Zugriff auf eine Serie oder einen Film eine Fehlerseite angezeigt. Es ist wirklich extrem frustrierend, diese Fehlerseite gerade dann angezeigt zu bekommen, wenn man sich mal entspannt zurücklehnen und einen netten Film schauen will, oder nicht?

Glücklicherweise können die besten VPNs nach wie vor die Sperren von Netflix umgehen, sodass Du Deine Netflix-Favoriten problemlos von jedem Ort aus streamen kannst (auch, wenn Du Dich selbst mal im Ausland aufhältst).

So greifst Du mit einem VPN auf Netflix zu

Das Ändern Deiner Netflix-Region mit einem VPN ist wirklich so einfach, wie es in der obigen Kurzanleitung dargestellt ist.

Nachdem Du ein VPN ausgewählt hast, dauert die Einrichtung insgesamt nur wenige Minuten.

Hier nun eine detailliertere Übersicht über die einzelnen Schritte:

1. Wähle eines der empfohlenen VPNs

Die Wahl des richtigen VPNs ist der wichtigste Schritt. Ich empfehle NordVPN, aufgrund seiner beeindruckenden Entsperr-Fähigkeiten, der Serverabdeckung in allen Netflix-Regionen und der sehr hohen Geschwindigkeit. Du solltest aber auch einen Blick auf die beiden anderen von mit empfohlenen Anbieter werfen.

Ich habe alle diese VPNs selbst getestet und kann bestätigen, dass sie die Geoblocking-Sperren von Netflix erfolgreich umgehen. Während meiner Tests erzielten diese Anbieter auch durchweg gute Leistungen bei Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Sicherheit, Serververfügbarkeit und Kundensupport.

In diesem Artikel verwende ich NordVPN, um beispielhaft zu erklären, wie man seine Netflix-Region ändert.

Hier sind die wichtigsten Funktionen, die ein VPN für Netflix mitbringen sollte:

  • Fähigkeit die Geoblocks von Netflix zu umgehen
  • Regelmäßig geänderte IP-Adressen, damit diese nicht erkannt werden
  • Verlässlich hohe Verbindungsgeschwindigkeiten für ein reibungsloses Streaming-Erlebnis
  • Server in der Region mit den für Dich interessanten Inhalten müssen vorhanden sein. Wenn Du beispielsweise auf japanische Netflix-Inhalte zugreifen möchtest, stelle sicher, dass das VPN über Server in Japan verfügt. Eine Liste der Serverstandorte findest Du auf der Webseite des VPN-Anbieters.

2. Installiere das VPN auf Deinem Streaming-Endgerät

Nachdem Du ein VPN ausgewählt hast, solltest Du die Webseite des Anbieters öffnen. Wähle hier dann auf der Bestellseite den gewünschten Tarif aus.

Gib Deine Zahlungsinformationen ein und wähle eine Zahlungsmethode. Möglicherweise wirst Du auch aufgefordert, Dich zu registrieren.

Viele VPNs bieten kostenlose Testversionen und Geld-zurück-Garantien, sodass Du den Dienst ohne Risiko ausprobieren kannst.

Jetzt musst Du nur noch die VPN-Software herunterladen und auf Deinem Gerät installieren. Stelle dabei sicher, dass Du die richtige und für Dein Gerät bestimmte App herunterlädst. Die Installation ist normalerweise schnell und einfach. Du wirst jedoch garantiert auf der Webseite des Anbieters auch eine Schritt-für-Schritt-Installationsanleitung finden oder Dich im Zweifel an den Kundendienst wenden können, wenn Probleme auftreten.

3. Verbinde Dich zu einem Server des Landes, auf dessen Inhalte Du zugreifen möchtest

In der VPN-App findest Du eine Liste der Serverstandorte, die zur Auswahl bereitstehen. Wähle einfach das gewünschte Land oder den gewünschten Serverstandort aus.

Wenn Du NordVPN verwendest, werden die verfügbaren Länder auf der linken Seite Deines Dashboards aufgelistet. Du musst nur auf das Land klicken, zu dem Du Dich verbinden möchtest, oder über die drei weißen Punkte daneben fahren und einen Server in einer bestimmten Stadt auswählen. Du erkennst auch sofort, welche Server am schnellsten arbeiten.

Klicke einfach auf das gewünschte Land oder die Stadt und das VPN verbindet Dich automatisch mit dem jeweils besten Server.

4. Öffne Netflix und genieße neue Serien und Filme!

Navigieren wie gewohnt zu Netflix und Du wirst feststellen, dass sich die für Dich verfügbaren Inhalte geändert haben. Das war‘s!

Jetzt Netflix mit NordVPN streamen!

Top 3 VPNs für Netflix

1. NordVPN – Das beste All-Around-VPN

  • 5.400+ Server in 59 Ländern
  • Unbegrenzt viele Serverwechsel
  • Unbegrenzte(s) Bandbreite und Datenvolumen
  • Sehr hohe Geschwindigkeiten
  • Speziell für Streaming entwickeltes SmartPlay-Feature
  • Verschlüsselung auf Militärniveau und integrierter Werbeblocker
  • Funktioniert mit: Netflix, Disney+, BBC iPlayer, Amazon Prime Video, MTV, ESPN, Sky Go
  • Kompatibel zu: iOS, macOS, Windows, Android, Apple TV, Linux, Routern

NordVPN ist meine Top-Empfehlung für Netflix-Streaming. Der Anbieter verfügt über mehr als 5.400 Server in 59 Ländern, sodass Du nach Belieben zwischen verschiedenen Netflix-Bibliotheken wechseln kannst. Server-Wechsel sind unbegrenzt möglich.

NordVPN bietet die schnellste Geschwindigkeit aller von uns getesteten Anbieter. Möchtest Du einen Blick auf die Ergebnisse werfen? Dann schaue Dir den Speedtest in unserem Review der schnellsten VPNs an. NordVPN kann Deine Geschwindigkeit tatsächlich sogar erhöhen, sodass die Qualität des Streams noch besser ist, als wenn Du kein VPN verwenden würdest. NordVPN garantiert Dir schnelles Ultra-HD-Streaming – egal mit welchem Server Du Dich verbindest.

NordVPN bietet in all seinen Abo-Tarifen unbegrenzten Daten-Traffic. Dies ist besonders wichtig, wenn Du viele Deiner Lieblingsserien direkt hintereinander anschauen und Dir keine Gedanken darüber machen möchtest, wie viele Datenvolumen Dir noch verbleibt.

Es verfügt sogar über eine SmartPlay-Funktion, dank der Du eine Verbindung zu Servern herstellen kannst, die für ruckelfreies und ungepuffertes Streaming-Erlebnis optimiert wurden. Diese Funktion kombiniert VPN- und Smart-DNS- Technologie, um regionale Sperren zu umgehen und Deine Sicherheit zu gewährleisten.

Für Deine Sicherheit sorgen Verschlüsselung auf Militärniveau, branchenführende Sicherheitsprotokolle und konsequenter Verzicht auf Protokollierung. Es gibt auch einen DNS- und IP-Leak-Schutz und einen automatischen Kill Switch für zusätzlichen Datenschutz.

Du sorgst Dich vor einer Werbe-Popup-Flut? Die CyberSec-Werbeblockerfunktion von NordVPN verhindert störende Unterbrechungen und schützt Dein Endgerät vor Malware.

Das Gute ist: Du kannst das VPN auf bis zu 6 Geräten gleichzeitig nutzen und so auch auf all diesen Geräten Deine Lieblings-Inhalte über Netflix streamen.

Probiere den Dienst dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ohne Risiko aus. Möchtest Du gleich loslegen und Dich anmelden? Dann nutze bei der Anmeldung am besten unseren Gutscheincode.

Du möchtest noch mehr über den Anbieter wissen? Dann lies unser NordVPN Review, um zu erfahren zu welchen Ergebnissen wir in unseren Tests gekommen sind.

Netflix mit NordVPN streamen!

2. ExpressVPN – Superschnelles VPN für Streaming

  • 3,000+ Server in 94 Ländern
  • Atemberaubende Geschwindigkeiten
  • Unbegrenzte(s) Bandbreite und Datenvolumen
  • Fünf gleichzeitige Verbindungen
  • Split-Tunneling-Feature
  • 256-bit Verschlüsslung und automatischer Kill Switch
  • Funktioniert mit: Netflix, BBC iPlayer, CBS, NBC, Lightbox, Disney+, Amazon Prime Video
  • Kompatibel zu: Windows, Android, Linux, iOS, macOS, Browsern, Routern

ExpressVPN ist ein würdiger Zweitplatzierter. Das VPN bietet extrem hohe Geschwindigkeiten und beeindruckende Entsperr-Fähigkeiten, sodass Du problemlos auf andere Netflix-Kataloge zugreifen kannst.

Datenvolumen und Bandbreite sind uneingeschränkt und das VPN verfügt über ein Netzwerk von mehr als 3.000 Server in 94 Ländern. Es gibt keine Netflix-Bibliothek, auf Du mit diesem VPN nicht zugreifen könntest. Ziemlich beeindruckend, oder?

ExpressVPN bietet eine Split-Tunneling-Funktion, die beim Streaming mehr Flexibilität bietet. Denn mit diesem Faeture kannst Du Deinen Netflix-Datenfluss über das VPN verschlüsseln, aber gleichzeitig Deine Social-Media-Anwendungen und andere Apps über Deine normale Internetverbindung routen.

Auch beim Thema Sicherheit gibt sich der Anbieter keine Blöße und bietet 256-Bit-AES-Verschlüsselung, konsequenten Protokollierungsverzicht und automatischen Kill Switch. Auf jedem ExpressVPN-Server läuft ein eigenes DNS, sodass Deine DNS-Anforderungen sicher sind.

Wenn Du auf mehreren Geräten streamen möchtest, kannst Du dies problemlos tun. ExpressVPN erlaubt fünf gleichzeitige Verbindungen und ist zu den meisten gängigen Geräten, einschließlich verschiedenen Routern, kompatibel.

Du kannst die MediaStreamer-Funktion von ExpressVPN auf Routern einrichten, um die Streaming-Performance zu optimieren, ohne Deinen Datenverkehr zu verschlüsseln. Auf diese Weise kannst Du zwar weiter regional beschränkte Inhalte entsperren, verhinderst jedoch, dass Du durch unnötige Sicherheitsfunktionen verlangsamt wirst.

Du kannst das VPN dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie völlig risikofrei testen und und mit unseren Gutscheincodes einen guten Nachlass auf den Standardpreis erzielen.

Willst Du noch mehr wissen? In unserem ExpressVPN Review erläutern wir unsere Testergebnisse ausführlich.

Netflix mit ExpressVPN streamen!

3. Surfshark – Das wohl günstigste VPN für Streaming-Fans

  • 1,040+ Server in 61 Ländern
  • Entsperrt 15 Netflix-Kataloge
  • Unbegrenzte(s) Bandbreite und Datenvolumen
  • CleanWeb-Werbeblocker
  • Unbegrenzt viele gleichzeitige Verbindungen
  • Verschlüsselung auf Militärniveau und konsequenter Verzicht auf Protokollierung
  • Funktioniert mit: Netflix, BBC iPlayer, HBO GO, Amazon Prime Video, Hulu, SHOWTIME, DAZN
  • Kompatibel zu: iOS, macOS, Windows, Android, Chromebook, Routern, Amazon Fire TV

Surfshark ist ein großartiger Allrounder, besonders wenn Deine ganze Familie Netflix streamen möchte. Der Anbieter gestattet unbegrenzt viele gleichzeitige Verbindungen. Du kannst die App also auf beliebig viele Geräte herunterladen.

Das VPN bietet mehr als 1.040 Server in über 61 Ländern. Diese Zahlen sind vielleicht nicht so beeindruckend wie die einiger anderer führender Anbieter, aber die Server eignen sich absolut zuverlässig, um 15 Netflix-Bibliotheken zu entsperren. Da kann man die etwas geringere Serveranzahl doch verkraften, oder?

Es gibt unbegrenztes Datenvolumen und auch die Bandbreite ist nicht eingeschränkt, sodass Du so viel Streamen kannst, wie es Dir beliebt. Surfshark verfügt über schnelle Server, mit denen Du absolut verzögerungsfrei HD-Inhalte streamen kannst.

Werbung hat hier keine Chance! Surfshark verfügt über den integrierten Werbeblocker CleanWeb, der nicht nur lästige Popups blockiert, sondern Dein Gerät auch vor Trackern, Malware und Phishing-Versuchen schützt.

Deine Verbindung wird mit AES 256-Bit-Verschlüsselung und mehreren Sicherheitsprotokollen abgesichert. Es gibt außerdem einen automatischen Kill Switch und keinerlei Protokollierungen.

Wenn Du der Meinung bist, dass Surfshark genau das Richtige für Dich ist, kannst Du es mit der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ohne Risiko ausprobieren.

Du brauchst mehr Infos? Dann schaue Dir unser Surfshark Review an, in dem wir all unsere Testergebnisse detailliert darlegen.

Netflix mit Surfshark streamen!

Fazit

Mit einem erstklassigen VPN kannst Du Deine Netflix-Region schnell und einfach beliebig oft ändern und so die regionalen Einschränkungen von Netflix umgehen. Du erlangst Zugriff auf Serien und Filme, die eigentlich nur anderen Ländern der Welt vorbehalten sind.

Allerdings können nicht alle VPNs Netflix entsperren oder Dir einen Server in der gewünschten Region bereitstellen. Und nicht alle VPNs können Dir die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit bieten, die Du für HD-Streaming benötigst.

Ich empfehle Dir NordVPN, das mit seinen guten Entsperrfähigkeiten, dem großen Servernetzwerk und den hervorragenden Geschwindigkeiten überzeugt.

Du möchtest mehr über diese nervige Fehlerseite erfahren? Dann lies in unserem Leitfaden, wie Du mit Hilfe eines VPNs den Netflix-Proxy-Fehler umgehst.

Du bist quasi schon ein Experte! Dann könnte Dich unser ultimativer Leitfaden zum Thema Geo-Spoofing interessieren.

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!
Warten Sie! Nord bietet einen 70% Rabatt für dessen VPN