Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

So bekommst Du 2024 von überall aus eine indische IP-Adresse

Ryan Jones Geprüft von Kate Veale Chefredakteur

Geoblocks machen es schwierig, auf Deine indischen Konten zuzugreifen, wenn Du unterwegs bist. Streaming-Plattformen wie Disney+ Hotstar und Star Sports sind aufgrund von Lizenz- und Vertriebsgesetzen außerhalb des Landes blockiert. Es kann auch schwierig sein, auf Dein Online-Bankkonto bei der Bank of India zuzugreifen.

Ein VPN bietet eine einfache Möglichkeit, überall eine indische IP-Adresse zu bekommen. Auf diese Weise sieht es so aus, als wärst Du in Indien, unabhängig von Deinem tatsächlichen Standort. VPNs bieten außerdem wichtige Datenschutzfeatures (wie AES-Verschlüsselung und Keine-Logs-Richtlinien), um Deine Daten zu schützen.

Mein Team und ich haben 76+ VPNs für Indien getestet und ExpressVPN ist meine erste Wahl. Es hat schnelle, zuverlässige Server, die Dir eine indische IP geben, um indische Webseiten und Anwendungen effizient zu entsperren. Das VPN benutzt außerdem Sicherheitstools nach Militärstandard, um Dich online geschützt zu halten. Das Beste daran ist, dass Du ExpressVPN ohne Risiko ausprobieren kannst. Wenn es Deinen Bedürfnissen nicht entspricht, kannst Du innerhalb der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie eine Rückerstattung verlangen.

Achtung! Seit 2022 hat Indien Gesetze eingeführt, die VPN-Anbieter dazu verpflichten, identifizierbare Anwenderdaten für bis zu fünf Jahre auf ihren indischen Servern zu protokollieren. Dazu gehören Dein Name, Deine E-Mail-Adresse, Deine Handynummer und Deine IP-Adressen.
Auf Deine persönlichen Daten könnte die indische Regierung auf Anfrage jederzeit zugreifen – es sei denn, Du wählst ein VPN mit ausschließlich virtuellen indischen Servern, wie ExpressVPN. Diese Server bieten Dir zwar eine indische IP, aber da sie sich physisch außerhalb Indiens befinden, kann ExpressVPN seine strenge Keine-Logs-Richtlinie ohne Probleme einhalten. Wenn Dir Deine Privatsphäre wichtig ist, empfehlen wir Dir, ein VPN zu wählen, das virtuelle indische Server verwendet.

Hole Dir eine indische IP mit ExpressVPN >>

Schnellanleitung: So bekommst Du mit einem VPN in 3 einfachen Schritten eine indische IP-Adresse

  1. Lade ein VPN herunter. ExpressVPN ist meine erste Wahl mit seinen superschnellen virtuellen indischen Servern, um indische Inhalte ohne Buffering zu streamen. Du kannst ExpressVPN getrost ausprobieren, denn es bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie für alle Pläne.
  2. Verbinde Dich mit einem indischen Server. Sobald Du Dich mit dem Server verbunden hast, wird Dir eine indische IP-Adresse zugewiesen, damit es so aussieht, als wärst Du in Indien.
  3. Fange an, zu surfen. Du kannst jetzt von überall aus auf indische Online-Dienste zugreifen.

Warum Du ein VPN brauchst, um eine indische IP-Adresse zu bekommen

Indische Streaming-Dienste wie Voot und Netflix India sind außerhalb des Landes nicht verfügbar. Viele Websites verwenden sogenannte Geoblocks, um den Zugang zu verweigern oder zu beschränken, je nachdem, wo Du Dich befindest. Möglicherweise hast Du auch Probleme, auf Dein indisches Bankportal zuzugreifen oder Du findest unerwartete Preise beim Online-Shopping.

Du brauchst ein VPN, das indische IP-Adressen anbietet, um Deine IP-Adresse zu ändern und Deinen wahren Standort zu verbergen. Wenn Du ein VPN benutzt, um Dich mit einem indischen Server zu verbinden, sieht es so aus, als wärst Du dort (auch wenn Du es nicht bist). VPNs leiten Deinen Datenverkehr über einen virtuellen (oder manchmal auch realen) Server innerhalb ihres Netzwerks um, um Dir eine indische IP-Adresse zu geben. Dieser Vorgang wird VPN-Tunneling genannt und ermöglicht es Dir, Deine indischen Lieblingsinhalte wie Sanak und Shiddat von überall aus zu verfolgen.

Ein VPN mit weltweiten Servern kann auch Deine internationalen Konten entsperren. Das bedeutet, dass Du auch auf Netflix US und den BBC iPlayer zugreifen kannst. Darüber hinaus schützt ein VPN Deine Daten vor Hackern*Hackerinnen und Spionen*Spioninnen, ohne dass Deine Geschwindigkeit beeinträchtigt wird. Eine hochgradige Verschlüsselung macht Deine Daten unlesbar und ein Notausschalter verhindert, dass Standorte preisgegeben werden. Außerdem sorgt eine Keine-Logs-Richtlinie dafür, dass das VPN Deine Daten weder sammelt noch speichert oder weitergibt.

Probiere ExpressVPN risikofrei aus >>

Die besten VPNs, um 2024 eine indische IP-Adresse von überall aus zu bekommen

Die von mir gelisteten VPNs bieten alle indische IP-Adressen. Sie verfügen außerdem über wichtige Sicherheitsfeatures, die Deine Privatsphäre im Internet stärken und Deine Daten schützen. Du kannst mehrere Geräte gleichzeitig verbinden und die Anwendungen sind benutzerfreundlich – so kannst Du ganz einfach alle Deine technischen Geräte abdecken. Außerdem bekommst Du bei allen Anbietern einen Live-Chat-Support, egal für welchen Du Dich entscheidest.

Außerdem haben sie Geld-zurück-Garantien, sodass Du den vollen Kaufpreis zurückerstattet bekommst, wenn Du nicht zu 100 % zufrieden bist.

1. ExpressVPN – zuverlässige Server, um Deine indischen Lieblingssendungen von überall aus zu entsperren

  • Servergeschwindigkeit und -standort: Extrem schnelle Geschwindigkeiten mit 3.000 Servern in 105 Ländern, einschließlich virtueller indischer Server
  • Sicherheit und Datenschutz: Verschlüsselung nach Militärstandard, Notausschalter, Keine-Logs-Richtlinie
  • Gleichzeitige Geräteverbindungen: 8
  • Streaming von lokalen und globalen Inhalten: Star Sports, Disney+ Hotstar, Voot, Netflix (India & US), Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer, und mehr
  • Kompatibel mit: Android, Windows, iOS, Mac, Chrome, Amazon Fire Stick, Router und mehr
  • Anwenderoberfläche auf Deutsch verfügbar
  • Wissensdatenbank, E-Mail- und Live-Chat-Support auf Deutsch angeboten
ExpressVPN-Angebot Februar 2024: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

Zuverlässige Server machen es einfach, eine indische IP-Adresse zu bekommen. Während meines Tests entsperrten die virtuellen indischen Server von ExpessVPN (über Singapur und das Vereinigte Königreich) zuverlässig indische Websites im Ausland (einschließlich Voot und Star Sports). Zudem gibt es ein umfangreiches globales Netzwerk, das sich über 105 Länder erstreckt. Das bedeutet, dass Du auch auf Dienste zugreifen kannst, die in der Regel nicht verfügbar sind, wenn Du in Indien bist (z. B. TikTok, PUBG und WeChat).

ExpressVPN bietet superschnelle Geschwindigkeiten für unterbrechungsfreies Streaming. Das sichere Protokoll des VPN, Lightway, erhöht die Streaminggeschwindigkeit (im Vergleich zu IKEv2 oder OpenVPN), wenn Du über größere Entfernungen streamst. Ich habe Inhalte auf Disney+ Hotstar kostenlos mit Geschwindigkeiten von 60+ MBit/s gestreamt – Du brauchst nur 25 MBit/s, um Dir Sendungen in UHD anzusehen. Außerdem bekommst Du unbegrenzte Bandbreite, damit Du beim Gaming nicht mit Lag zu kämpfen hast, selbst wenn Du Dein episches Gameplay live streamen willst.

Starke Sicherheitsmaßnahmen wie eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung schützen Deine Daten – das ist dieselbe Verschlüsselung, die auch von der US-Regierung verwendet wird. So kannst Du auch im Ausland sicher auf sensible indische Konten zugreifen (z. B. E-Banking, E-Mail und VoIP-Dienste). Network Lock (der Notausschalter von ExpressVPN) trennt Dich vom Internet, wenn das VPN versehentlich unterbrochen wird, und verhindert so, dass möglicherweise Dein Standort offengelegt wird. Das VPN bietet außerdem einen DNS-, IP- und WebRTC-Leak-Schutz, damit Deine Online-Aktivitäten und Deine tatsächliche IP-Adresse privat bleiben.

Der Hauptsitz des VPNs befindet sich auf den Britischen Jungferninseln, also weit außerhalb der 5/9/14-Eyes-Allianz – einer Gruppe von Ländern, die auf die Internetaktivitäten ihrer Bürger*innen zugreifen und Informationen teilen können. ExpressVPN benutzt außerdem die TrustedServer-Technologie, d.h. RAM-Only-Server, die Deine Surfdaten bei jedem Neustart löschen. Eine solide Keine-Logs-Richtlinie stellt außerdem sicher, dass Deine Surfgewohnheiten privat bleiben.

Ich fand die Anwendung gut durchdacht und anwenderfreundlich, auch dank der Anwenderoberfläche, die auf Deutsch angezeigt werden kann. Besonders gut gefällt mir, dass als Standard verschleierte Server verwendet werden (die den VPN-Datenverkehr als normalen tarnen), um das Risiko von Geoblockings zu verringern, die Deinen Zugang zu indischen Inhalten einschränken würden.

Der Nachteil ist, dass die Abos teuer sind (der niedrigste Plan kostet €6,29/Monat). Allerdings bietet ExpressVPN häufig unglaubliche Rabatte. Ich habe mit meinem 1-Jahres-Abo zusätzlich 3 Monate kostenlosen Service bekommen.

Alle Pläne haben außerdem eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Wenn Du feststellst, dass das VPN nicht Deinen Bedürfnissen entspricht, kannst Du eine Rückerstattung beantragen. Ich habe die Garantie getestet und das Geld war innerhalb von 3 Tagen wieder auf meinem Konto. Der Rückerstattungsprozess ist ganz einfach: Ich habe den 24/7 Live-Chat auf der Website benutzt, der dank des integrierten Übersetzungstools auf Deutsch verfügbar ist.

Hole Dir eine indische IP mit ExpressVPN >>

2. CyberGhost – gut durchdachte Anwendungen für den einfachen Zugang zu einer indischen IP-Adresse

  • Servergeschwindigkeit und -standort: Ausgezeichnete Geschwindigkeiten und 11.683 Server in 100+ Ländern, einschließlich virtueller indischer Server
  • Sicherheit und Datenschutz: Notausschalter, 256-Bit-Verschlüsselung, automatischer WiFi-Schutz
  • Gleichzeitige Geräteverbindungen: 7
  • Streaming von lokalen und globalen Inhalten: Disney+ Hotstar, Voot, Netflix (India & US), Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer, und mehr
  • Kompatibel mit: Android, Windows, iOS, Mac, Chrome, Amazon Fire Stick, Router und mehr
  • Anwenderoberfläche kann auf den wichtigsten Geräten auf Deutsch angezeigt werden
  • Wissensdatenbank, E-Mail- und Live-Chat-Support auf Deutsch verfügbar
Februar 2024 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 84% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

Die Anwendung ist gut organisiert, sodass erstmalige Anwender*innen schnell eine indische IP bekommen können (auch dank der deutschen Anwenderoberfläche). Ich habe die CyberGhost-Anwendung in Windows installiert und war während des Tests innerhalb weniger Minuten mit einem indischen Server verbunden. Du kannst auch auf den großen Power-Button auf der Hauptoberfläche klicken, um Dich mit dem nächstgelegenen Server zu verbinden. Das VPN teilt die Server für einen schnellen Zugriff in verschiedene Kategorien ein (z. B. P2P, physisch oder virtuell und Standort). Außerdem bietet es einen 24/7 Live-Chat-Support auf Deutsch für zusätzliche innere Ruhe.

Ich habe mir meine Inhalte auf Disney+ Hotstar im Ausland ohne Unterbrechung angesehen. Das Servernetzwerk erstreckt sich über 100 Länder und beinhaltet virtuelle indische Server. Ich hatte auch keine Probleme, auf mein Voot-Konto von außerhalb Indiens zuzugreifen. CyberGhost bietet auch fürs Streaming optimierte Server an, die danach benannt sind, welche Plattform und welches Land sie am besten entsperren (z. B. UK für den BBC iPlayer).

Die Geschwindigkeiten sind hervorragend für reibungsloses Streaming, Gaming und das Herunterladen von Torrents. Ich habe mir Inhalte auf allen getesteten Plattformen in UHD mit über 56 MBit/s angesehen (zudem ohne Buffering). Außerdem verfügt es über P2P-optimierte Server und bietet unbegrenzte Bandbreite, sodass Du so viel Filesharing betreiben kannst, wie Du willst.

CyberGhost verwendet eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung zum Schutz Deiner Daten und bietet einen Adware- und Tracker-Blocker. Ein Feature, das ich sehr nützlich finde, ist der automatische WiFi-Schutz. Nachdem ich ihn in den Einstellungen aktiviert habe, sichert er meine Geräte in öffentlichen Netzwerken (sogar in Hotspots). Außerdem zwingt er Websites dazu, die sicherste Version (HTTPS) zu verwenden, wenn es eine gibt, damit Du immer am sichersten bist.

Außerdem hat das VPN seinen Hauptsitz im datenschutzfreundlichen Rumänien, außerhalb der Reichweite der Allianz. Es gibt auch eine strikte Keine-Logs-Richtlinie – das VPN speichert oder teilt niemals Anwenderdaten, sodass Dein Standort und Deine persönlichen Daten vor Cyberkriminellen verborgen bleiben. CyberGhost verfügt außerdem über einen Notausschalter und DNS/IP-Leak-Schutz.

Leider sind die monatlichen Pläne teuer, und Du bekommst nur eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie. Wenn Du Dich jedoch für ein langfristiges Abo entscheidest, erhältst Du die besten Ersparnisse (€2,03/Monat) und eine erweiterte Rückerstattungsfrist. Da alle Pläne die gleichen Features bieten, ist die langfristige Option daher am sinnvollsten.

Außerdem gibt es eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du CyberGhost kostenlos ausprobieren kannst. Ich habe meine Rückerstattung per E-Mail beim Kundenservice beantragt (das war mühelos), und das Geld war innerhalb von 5 Tagen wieder auf meiner MasterCard gehabt.

Hole Dir eine indische IP mit CyberGhost >>

3. Private Internet Access (PIA) – top Sicherheitsmaßnahmen, damit Du beim Surfen auf indischen Websites sicher bist

  • Servergeschwindigkeit und -standorte: Zuverlässige Geschwindigkeiten und 29.650 Server in 91 Ländern, einschließlich virtueller indischer Server
  • Sicherheit und Datenschutz: top Verschlüsselung, Keine-Logs-Richtlinie, MACE (Adblocker)
  • Gleichzeitige Geräteverbindungen: Unbegrenzt
  • Streaming von lokalen und globalen Inhalten: Star Sports, Disney+ Hotstar, Voot, Netflix (India & US), Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer, und mehr
  • Kompatibel mit: Android, Windows, iOS, Mac, Chrome, Router und mehr
  • Anwendungen können auf Deutsch angezeigt werden
Februar 2024 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 82%!

PIA verfügt über robuste Sicherheitstools, um Deine Privatsphäre bei der Benutzung einer indischen IP beizubehalten. MACE ist ein umfassender Ad-, Malware- und Tracker-Blocker. MACE hat mich während meiner PIA-Tests automatisch daran gehindert, auf Seiten mit Trackern (wie LADbible) zuzugreifen. Das Beste daran ist, dass alle aufdringlichen Werbungen (wie Pop-ups und solche, die Dich am Anzeigen von Inhalten hindern) blockiert werden. PIA hat keine Anzeigen auf einer Safelist auf und keine Konkurrenten auf einer Blocklist; es ist völlig unvoreingenommen.

Außerdem verwendet es eine 256-Bit-Verschlüsselung und bietet eine Reihe von Sicherheitsprotokollen, darunter OpenVPN und WireGuard. Das VPN folgt einer strikten Keine-Logs-Richtlinie, sodass Deine Daten weder gesammelt noch an Dritte weitergegeben werden. Darüber hinaus verfügt es über branchenübliche Features wie einen Notausschalter und DNS/IP-Leak-Schutz.

Die Sicherheitseinstellungen der Anwendung sind in hohem Maße anpassbar (einschließlich der Verschlüsselung und des Protokolls). Vorkonfigurierte Einstellungen machen die Anwendung anwenderfreundlicher, wenn Du technisch nicht so versiert bist. Die Anwenderoberfläche kann auf allen wichtigen Geräten auf Deutsch angezeigt werden, und PIA bietet außerdem einen 24/7 Live-Chat-Support, falls Du Hilfe brauchst.

Die Geschwindigkeiten sind zuverlässig und ermöglichen das Streaming von Disney+ Hotstar ohne Buffering. Die indischen Server, die ich getestet habe, ermöglichten mir, mir meine Inhalte auf Disney+ Hotstar in UHD aus den USA anzusehen, wobei die durchschnittliche Geschwindigkeit nie unter 48 MBit/s sank.

Ich war enttäuscht, dass PIA das Herunterladen von Torrents auf seinen US-Servern nicht zulässt. Dafür bekommst Du aber unbegrenzte Bandbreite und 29.650 P2P-freundliche Server weltweit. Auch in Europa gibt es zahlreiche Server, die sich hervorragend fürs Filesharing eignen.

Du bekommst PIA für nur €1,85/Monat. Alle Abo-Stufen bieten die gleichen tollen Features, daher empfehle ich Dir, den längsten Plan zu wählen, für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Außerdem kannst Du einfach eine Rückerstattung beantragen, wenn das VPN nicht das Richtige für Dich ist. PIA bietet bei allen seinen Plänen eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Um sicherzugehen, dass die Garantie geehrt wird, habe ich sie selbst getestet. Ich habe über den Link „Kontakt" auf der Website gekündigt und innerhalb von 7 Tagen eine Rückerstattung auf mein E-Bankkonto erhalten.

Hole Dir eine indische IP mit PIA >>

4. IPVanish – Unbegrenzt Verbindungen zum Zugriff auf indische Inhalte mit all Deinen Geräten

  • Servergeschwindigkeit und -standort: Schnelle Geschwindigkeiten und 2.200+ Server in 75 Ländern, darunter 8 Server in Indien (Neu Delhi und Mumbai)
  • Sicherheit und Datenschutz: 256-Bit-AES, DNS/IP-Leak-Schutz, mehrere Sicherheitsprotokolle
  • Gleichzeitige Geräteverbindungen: Unbegrenzt
  • Streaming von lokalen und globalen Inhalten: Voot, Netflix (India & US), HBO Max, BBC iPlayer, ESPN, und mehr
  • Kompatibel mit: Android, Windows, iOS, Mac, Amazon Fire Stick, Router und mehr
  • Windows-Anwendungen sind auf Deutsch lokalisiert
  • E-Mail- und Live-Chat-Support auf Deutsch durch automatische Übersetzung verfügbar
IPVanish-Angebot Februar 2024: Aktive IPVanish-Angebote findet man nicht oft. Deswegen war ich wirklich überrascht, dieses hier gefunden zu haben! Klicke hier, um heute 77% Rabatt auf Dein IPVanish-Abonnement zu bekommen! Der Rabatt wird automatisch angewendet (kein Code notwendig).

Greife während des Reisens auf indische Websites und Dienste mit mehreren Geräten zu. Als Teil meiner IPVanish-Tests habe ich zahlreiche Windows- und Android-Geräte gleichzeitig verbunden, ohne Geschwindigkeitseinbußen hinnehmen zu müssen. Es bietet Unbegrenzt Verbindungen pro Lizenz. Und nicht nur das: Die Einrichtung ist dank des einfachen Designs der Anwendung, mit einer deutschen Anwenderoberfläche in Windows, ganz einfach. Solltest Du dennoch auf Probleme stoßen, steht Dir dank eines automatischen Übersetzungstools rund um die Uhr ein Live-Chat auf Deutsch zur Verfügung.

Deine Privatsphäre und Sicherheit haben bei IPVanish Priorität. Du kannst zwischen mehreren sicheren Protokollen wählen, darunter OpenVPN, IKEv2 und WireGuard. Das VPN benutzt eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung, um Deine Daten zu schützen, und hat eine bewährte Keine-Logs-Richtlinie, sodass Deine sensiblen Daten niemals gespeichert oder weitergegeben werden.

Es ist zwar nicht so schnell wie ExpressVPN, aber IPVanish bietet konstante Geschwindigkeiten fürs Streaming von indischen Inhalten ohne Unterbrechung. Während des Tests habe ich auf meinem Voot-Konto in UHD aus den USA gestreamt. Außerdem habe ich mehrere kostenlose Filme, die 1+ GB groß waren, auf mein Gerät heruntergeladen, da das VPN unbegrenzte Bandbreite bietet.

Mit 8 verfügbaren Servern in Indien kannst Du Deine bevorzugten indischen Inhalte weltweit genießen. Obwohl ich meine Konten bei Disney+ oder Amazon Prime Video nicht entsperren konnte, gelang es mir, auf Inhalte von Netflix US und verschiedene andere Dienste wie Star Sports zuzugreifen.

Du bekommst ein IPVanish-Abo für $3,25/Monat. Mit der längsten Abo-Stufe sparst Du insgesamt am meisten von allen verfügbaren Optionen.

IPVanish bietet außerdem eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du bei der Wahl des langfristigen Plans kein Risiko eingehst. Ich habe mich über die Website bei meinem Konto angemeldet und das Formular auf meinem Dashboard ausgefüllt, um zu kündigen und eine Rückerstattung zu beantragen. Das Geld war innerhalb einer Woche wieder auf meinem PayPal-Konto.

Hole Dir eine indische IP mit IPVanish >>

5. PrivateVPN – einfache und erweiterte Modi für individuellen Schutz beim Ansehen indischer Inhalte

  • Servergeschwindigkeit und -standorte: Gute Geschwindigkeiten und 200 Server in 63+ Ländern, einschließlich Indien (Bangalore und Mumbai)
  • Sicherheit und Datenschutz: 256-Bit- oder 128-Bit-AES-Verschlüsselung, Keine-Logs-Richtlinie
  • Gleichzeitige Geräteverbindungen: 10
  • Streaming von lokalen und globalen Inhalten: Disney+ Hotstar, Voot, Netflix (India & US), Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer, und mehr
  • Kompatibel mit: Android, Windows, iOS, Mac, Amazon Fire Stick, Router und mehr
  • Anwenderoberfläche auf Deutsch verfügbar
  • E-Mail- und Live-Chat-Support auf Deutsch durch ein Online-Übersetzungstool
  • Wissensdatenbank auf Deutsch übersetzt

Personalisiere die Anwendung basierend auf Deiner Erfahrung mit VPNs, um individuellen Schutz zu erhalten, während Du Deine indische IP benutzt. Die einfache Ansicht ist die Basisversion der Anwendung, die Du sofort benutzen kannst. In der erweiterten Ansicht kannst Du Deine bevorzugten Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen wählen, um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Geschwindigkeit und Schutz zu erreichen. Beim Testen von PrivateVPN habe ich eine kostenlose Ferninstallation angefordert und konnte das VPN innerhalb weniger Minuten benutzen.

PrivateVPN bietet als Optionen eine 128-Bit- und eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung. Ich empfehle 256-Bit mit OpenVPN für die sichersten Verbindungen. Du erhältst außerdem einen DNS/IP/WebRTC-Leak-Schutz und einen Notausschalter. Zudem gibt es eine Keine-Logs-Richtlinie, damit Deine Daten nicht in die falschen Hände geraten.

Die meisten Server bieten zuverlässige Geschwindigkeiten für hochwertiges Streaming. Die 2 indischen Server, die ich getestet habe, erreichten mühelos 25+ MBit/s, sodass ich Bollywood-Filme in UHD ohne Buffering auf meinem Konto bei Disney+ Hotstar genießen konnte.

Der einzige Nachteil, den ich gefunden habe, ist, dass PrivateVPN nur 200 Server hat. Das Netzwerk ist jedoch weltweit über 63 Länder verteilt. Das ist zwar nicht so beeindruckend wie bei PIA, aber ich war erfreut, dass ich die meisten großen Streaming-Plattformen und indischen Inhalte entsperren konnte. Dazu gehören Voot, BBC iPlayer, Hulu und Netflix.

Du kannst aus mehreren Abo-Stufen wählen, aber der langfristige PrivateVPN-Plan ist fur nur $2/Monat der günstigste. Alle Pläne beinhalten unbegrenzte Bandbreite und Datenmengen, sodass Du Filesharing betreiben kannst, ohne Dir Gedanken über eine Obergrenze machen zu müssen.

Das VPN bietet außerdem eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Der Rückerstattungsprozess ist ganz einfach. PrivateVPN erstattete das Geld auf meine Kreditkarte innerhalb einer Woche, nachdem ich den Kundenservice im Live-Chat kontaktiert hatte.

Hole Dir eine indische IP mit PrivateVPN >>

Tipps zur Auswahl des besten VPNs für eine indische IP-Adresse

Ich habe die folgenden Kriterien bei der Bewertung der besten VPNs für eine indische IP-Adresse verwendet. Alle VPNs auf meiner obigen Shortlist haben in den folgenden Punkten gut abgeschnitten, sodass Du sicher sein kannst, dass sie auch für Deine Bedürfnisse eine gute Wahl sind. Wenn Du Deine eigenen Tests durchführen möchtest, kannst Du gerne meine Kriterien verwenden:

  • Mehrere indische Server. Ein VPN mit Servern in Indien (physisch oder virtuell) stellt Dir eine indische IP-Adresse zur Verfügung, die Du für den Zugriff auf indische Inhalte benötigst. Suche nach VPNs, die mehrere Server in Indien haben, um sicherzustellen, dass Du viele zuverlässige Optionen hast.
  • Strenge Datenschutzrichtlinien. Wähle VPNs, die virtuelle indische Server anbieten (die sich nicht physisch in Indien befinden) und eine Keine-Logs-Richtlinie einhalten. Dies stellt sicher, dass der VPN-Anbieter nicht durch indisches Recht gezwungen ist, identifizierbare Anwenderinformationen für fünf Jahre zu speichern und er seine Keine-Logs-Richtlinie ohne Probleme einhalten kann.
  • Schnelle Geschwindigkeiten. Ein VPN verlangsamt Deine Internetgeschwindigkeiten, vor allem, wenn Du weit von dem indischen Server entfernt bist. So kannst Du indische Inhalte in höchster Qualität ohne Buffering streamen, Dateien schnell und sicher herunterladen und vieles mehr.
  • Anwenderfreundlichkeit. Suche nach VPNs, die einfach einzurichten und mit einer indischen IP zu benutzen sind. Viele der oben genannten VPNs bieten anwenderfreundliche Anwendungen, mit denen Du schnell und einfach eine indische IP erhältst.
  • Gerätekompatibilität. Vergewissere Dich, dass das VPN, das Du auswählst, eine indische IP für alle Deine Geräte anbieten kann. Halte nach VPNs Ausschau, die Anwendungen für eine Vielzahl von Plattformen anbieten, darunter Windows, Mac, iOS und Android.
  • Robuste Sicherheit. Achte auf VPNs, die Deine Aktivitäten mit einer indischen IP mit Features wie Verschlüsselung nach Militärstandard, IP/DNS-Leak-Schutz und einem automatischen Notausschalter absichern. So bleiben Deine Aktivitäten und Dein tatsächlicher Standort vor Schnüfflern*Schnüfflerinnen verborgen.
  • Hochwertiger Kundenservice. Suche nach VPNs, die einen guten Kundenservice bieten. Ein VPN mit einem reaktionsschnellen Kundenservice kann Dir bei der Behebung von Problemen helfen und sicherstellen, dass Deine Verbindung sicher ist.
  • Geld-zurück-Garantie. Achte darauf, dass Du ein VPN mit einer Geld-zurück-Garantie von mindestens 30 Tagen wählst. So hast Du genug Zeit, die indischen IPs risikofrei zu testen – wenn Du nicht zufrieden bist, kannst Du während der Garantiezeit kündigen und bekommst den vollen Betrag zurück.

Hole Dir eine indische IP mit ExpressVPN >>

FAQs zum Erhalt einer indischen IP-Adresse mit einem VPN

Ist es legal, eine IP-Adresse in Indien zu bekommen?

Ja, Du kannst in den meisten Ländern ein VPN benutzen, um eine indische IP-Adresse zu bekommen. Starte einfach Dein VPN und verbinde Dich mit einem indischen Server (idealerweise einem virtuellen). Achte jedoch darauf, die Gesetze des Landes bezüglich der Internet- und VPN-Benutzung zu überprüfen. An einigen Standorten gibt es möglicherweise Einschränkungen, wie in China und Russland.

Kann ich kostenlos eine IP-Adresse in Indien bekommen?

Wahrscheinlich nicht, denn kostenlose VPNs haben in der Regel kleinere Netzwerke, sodass sie möglicherweise keine indischen Server haben, um Dir dort eine IP-Adresse zu geben. Eine bessere Alternative ist ein VPN mit einer Geld-zurück-Garantie und zuverlässigen indischen Servern. Zudem schränken selbst die besten kostenlosen VPNs andere wichtige Features ein, wie die Geschwindigkeit und die Sicherheit.

Einige kostenlose VPNs stellen auch ein ernsthaftes Risiko für Deine Privatsphäre dar, da viele von ihnen Schadprogramme mit den Downloads bündeln, während andere Deine Daten gewinnbringend an Dritte verkaufen.

Kann ich mir mit einem VPN Bollywood-Filme außerhalb von Indien ansehen?

Ja, wenn Du ein VPN mit indischen Servern oder sogar Standorten in der Nähe benutzt. Starte Dein VPN und verbinde Dich mit einem indischen Server, um eine indische IP-Adresse zu erhalten und Dir Bollywood-Filme wie Atrangi Re von überall aus ansehen zu können.

Welche anderen Möglichkeiten gibt es, eine indische IP-Adresse zu bekommen?

Ein Proxy- oder SmartDNS-Dienst könnte funktionieren, aber beide setzen Deine Daten einem Risiko aus. Du bist besser dran, wenn Du ein VPN mit robusten Sicherheitsfeatures benutzt, um Dich online zu schützen. Proxys verschlüsseln Deinen Datenverkehr nicht, und ein SmartDNS-Dienst ändert Deine IP-Adresse nicht wirklich.

Wie prüfe ich, ob meine IP-Adresse in eine indische geändert wurde?

Benutze ein IP-Checker-Tool. Starte zunächst Dein VPN und verbinde Dich mit einem indischen Server. Gehe dann auf eine Website wie das IP-Checker-Tool von vpnMentor und warte, bis es fertig ist. Wenn es eine indische IP-Adresse anzeigt, dann wurde Dein Online-Standort erfolgreich geändert.

Probiere ExpressVPN risikofrei aus >>

Hole Dir heute eine indische IP-Adresse

Verpasse nicht die neuesten Bollywood-Filme, wenn Du auf Reisen bist. Ein VPN mit indischen Servern ist der einfachste Weg, um auf indische Online-Dienste zuzugreifen, egal wo Du bist. VPNs schützen auch Deine Daten beim Surfen auf indischen Seiten, ohne spürbare Verlangsamungen.

Das beste VPN, um eine indische IP-Adresse zu bekommen, ist ExpressVPN. Es hat zuverlässige virtuelle indische Server, um Geoblocks im Ausland zu vermeiden, und bietet robuste Sicherheits- und Datenschutzfeatures, um Dich vor Hackern*Hackerinnen und Schnüfflern*Schnüfflerinnen zu schützen. Du kannst ExpressVPN getrost ausprobieren, denn es bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Zusammenfassend sind die besten VPNs, um eine indische IP-Adresse zu bekommen …

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 49%!
2
9.7 /10
9.7 Unsere Bewertung
Spare 84%!
3
9.5 /10
9.5 Unsere Bewertung
Spare 82%!
4
9.4 /10
9.4 Unsere Bewertung
Spare 77%!
5
9.3 /10
9.3 Unsere Bewertung
Spare 85%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Über den Autor

Ryan arbeitet seit mehreren Jahren im Bereich der Cybersicherheit. Er hat viele böse Geschichten darüber gehört, was passiert, wenn man Cybersicherheit nicht ernst nimmt. Deswegen ist es seine Leidenschaft, andere darüber aufzuklären, wie sie sich online bestmöglich schützen.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.