Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

So kannst Du das App Store Land ändern in 2024 (iPhone & Mac)

Husain Parvez Aktualisiert am 22.02.2024 Cybersecurity-Experte

In vielen Ländern gibt es spezielle an Filme, Serien und Apps im Apple App Store, auf die Du nur mit einem Account in dem jeweiligen Land zugreifen kannst. Außerdem ist das Einlösen einer iTunes Geschenkkarte auch nur in dem Land möglich, in dem sie gekauft wurde.

Ein VPN verschleiert Deinen Standort und umgeht so Geoblocking-Sperren, damit Du von jedem Ort aus auf die gewünschten Apps und Dienste zugreifen kannst. Ich konnte von meinem Heimatland aus zum Beispiel nur dann auf League of Legends: Wild Rift zugreifen, wenn ich das Land im App Store auf die USA änderte. Um dies tun zu können, benötigte ich wiederum ein VPN. So konnte ich dann auch endlich eine ältere US-amerikanische iTunes-Geschenkkarte ohne Probleme einlösen.

Ich empfehle ExpressVPN, um die Regionen auf dem Mac und iPhone zu ändern. Der Dienst bietet ein riesiges Servernetzwerk und eine einsteigerfreundliche App, mit der Du Deinen App Store Standort leicht ändern kannst. Außerdem kannst Du ExpressVPN risikofrei ausprobieren, da der Anbieter eine 30-tägigen Geld-zurück-Garantie gewährt, die ich selbst getestet habe.

ExpressVPN verwenden, um das App Store Land zu ändern

Schnellanleitung: So änderst Du mit einem VPN in 3 einfachen Schritten das Apple App Store Land

  1. Lade Dir ein VPN herunter. Ich empfehle ExpressVPN, da es ein großes Servernetzwerk und robuste Sicherheitsfunktionen bietet. Du kannst ExpressVPN risikofrei ausprobieren , indem Du von der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie Gebrauch machst.
  2. Verbinde Dich zu einem Server. Wähle einen Serverstandort, an dem Du ohne Einschränkungen auf deine Lieblingsapps und -dienste zugreifen kannst.
  3. Ändere die App Store Region. Gehe zu den Einstellungen Deiner Apple ID und klicke auf Land/Region, um den Standort zu ändern. Jetzt kannst Du frei auf regionsspezifische Apps zugreifen und diese installieren.

Darum brauchst Du ein VPN, um Dein Apple App Store Land zu ändern

Du kannst Dein Land im Apple App Store zwar ohne VPN ändern, aber dabei kann es bei der Installation und Nutzung bestimmter Apps zu Problemen kommen. Sehr wahrscheinlich wird Dir folgende Meldung präsentiert: "App nicht verfügbar. Diese App ist derzeit in Deinem Land oder Deiner Region nicht verfügbar".

Das liegt daran, dass einige Apps, z.B. für Streaming-Dienste und Spiele, nur in einigen wenigen Regionen verfügbar sind. Auch wenn Du in den Einstellungen das Land Deines App Stores geändert hast, kann Apple sehen, wo Du Dich tatsächlich aufhältst und den Zugriff auf Apps mit regionalen Beschränkungen entsprechend blockieren. Dies kann auf verschiedene Weise geschehen: Durch die Ermittlung Deiner IP-Adresse oder durch die Nutzung der GPS-Dienste Deines Geräts.

Ein VPN ermöglicht es Dir aber, Deine tatsächliche IP-Adresse mit einer IP-Adresse des Landes zu maskieren, auf dessen Inhalte Du zugreifen möchtest. Wenn Du dann noch die Standortdienste und GPS auf Deinem Gerät deaktivierst, kannst Du die regionalen Beschränkungen von Apps umgehen und sie uneingeschränkt nutzen.

Die besten VPNs, um das Apple App Store Land zu ändern in 2024

1. ExpressVPN — Schnelle & Verlässliche Server ermöglichen HD-Streaming-Genuss auf iPhone und Mac

Bestes Feature Beeindruckende Geschwindigkeiten, ideal für Streaming-Apps wie Netflix und Spotify
Servernetzwerk 3.000 Server in 105 Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz) ermöglichen Zugriff auf die Dienste und Inhalte anderer Regionen
Sicherheit Verschlüsselung auf Militärniveau Kill-Switch sorgen für verlässlichen Schutz
Entsperrt Netflix (US und viele weitere Bibliotheken), Hulu, HBO Max, Disney+, BBC iPlayer, Zattoo DE, ARD, ProSieben, ORF und weitere Anbieter
Deutschsprachige Apps für Mac und iOS Ja

ExpressVPN ist das schnellste von mir getestete VPN für iPhone und Mac. Ich konnte die gewünschten Apps jederzeit schnell herunterladen und nutzen, ohne dass es zu Verzögerungen oder Verlangsamungen kam. Meine Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei beeindruckenden 79,3 Mbit/s, sodass ich über die Hulu-App sogar absolut verzögerungsfrei in 4k streamen konnte. ExpressVPN ist sowohl für macOS als auch für iOS verfügbar.

Der Anbieter stellt 3.000+ verlässliche Server bereit, die sich auf 105 Länder verteilen. Du kannst Deine App Store Region also auf so ziemlich jedes Land der Welt einstellen und so auf Apps und Dienste zugreifen, die an Deinem Standort nicht verfügbar sind. Während meiner Tests von ExpressVPN gelangte ich problemlos und schnell an eine US-IP-Adresse und konnte anschließend die Pandora-App herunterladen. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Verbindungsprobleme, auch nicht bei Verbindungen zu Servern in großer Entfernung.

Der Dienst bietet bedienerfreundliche Apps für alle wichtigen Betriebssysteme (einschließlich iOS und macOS). Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten, die Apps auf meinem iPhone 12 und meinem MacBook Air M1 einzurichten. Du kannst die App aus dem Apple App Store oder von der offiziellen -Website herunterladen und installieren.

Dank der Verschlüsselung auf Militärniveau sind Deine Aktivitäten auf dem iPhone und Mac für Dritte nicht nachvollziehbar. Außerdem bietet das VPN einen Kill-Switch (Netzwerksperre), der Deine Internetverbindung automatisch beendet, wenn die VPN-Verbindung abreißt. So ist sichergestellt, dass Deine Daten auch im Fall eines Verbindungsabbruchs nicht sichtbar werden. ExpressVPN verpflichtet sich zudem einer „No Logs"-Richtlinie, die bereits von unabhängiger Seite geprüft wurde. Die TrustedServer-Technologie (rein RAM-basierte Server) stellt sicher, dass alle Daten für Dritte nicht zugänglich sind und bei jedem Neustart des Servers gelöscht werden.

Ein kleiner Kritikpunkt sind die teuren Abos des Anbieters. Allerdings bietet ExpressVPN regelmäßig Rabatte an, mit denen Du etwas Geld sparen kannst. Grundsätzlich solltest Du nach Möglichkeit zum Vertrag mit der langen Laufzeit greifen. Bei meinem Vertragsabschluss wurden mir auf diesen 49% Rabatt und noch 3 kostenlose Extramonate gewährt, was einem Endpreis von €6,29/Monat entspricht.

Nützliche Funktionen

  • Threat Manager. Diese Funktion blockiert Tracker und schützt Dich vor Malware (verfügbar unter Mac, iOS und Linux).
  • Mehrere gleichzeitig verbundene Geräte. Du kannst bis zu 8 Geräte gleichzeitig mit dem VPN verbinden (einschließlich aller neueren iPhone-, iPad- und Mac-Modelle).
  • Deutschsprachiger Live-Chat-Support rund um die Uhr. Das Team von ExpressVPN bietet rund um die Uhr Support per Live Chat. Wenn du mal nicht weiterkommst, steht also jederzeit Hilfe bereit.
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Wenn Du nicht zufrieden bist, kannst Du Dir Dein Geld problemlos zurückerstatten lassen. Ich habe das selbst getestet und mein Geld innerhalb von 3 Tagen zurückbekommen.

ExpressVPN-Angebot Februar 2024: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

2. CyberGhost — Benutzerfreundliche Apps machen es Dir leicht, die Apple App Store Region zu ändern

Bestes Feature Einfach zu bedienende Apps für den problemlosen Wechsel des App Store Landes
Servernetzwerk 11.690 Server in 100 Ländern (auch mit Standorten in Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, Wien, Hünenberg und Zürich) ermöglichen schnellen Zugriff auf Inhalte hinter Geoblocking-Sperren
Sicherheit IP/DNS-Leak-Schutz und ein Kill-Switch sorgen für die Sicherheit Deiner Daten
Entsperrt Netflix (US, UK, DE und andere Regionen), Hulu, HBO Max, Disney+, BBC iPlayer, DAZN DE, TV Now DE, ZDF, Servus TV, RTS CH und weitere Anbieter
Deutschsprachige Apps für Mac und iOS Ja

CyberGhost ist eine gute Wahl für VPN-Einsteiger, das benutzerfreundliche iOS- und MacOS-Apps bietet. Das VPN macht es Dir denkbar einfach, die Region des App Stores zu ändern. Du kannst Dich mit nur einem Klick mit einem Server verbinden und Dir so ganz einfach eine andere IP aussuchen. Die iOS- und MacOS-Apps lassen sich schnell installieren und einrichten´. Du musst Dich eigentlich gar nicht mit irgendwelchen Einstellungen herumplagen. Ich konnte innerhalb weniger Minuten von meinem Heimatland aus auf die USA TODAY App zugreifen, was sonst nicht funktioniert.

Dank der hervorragenden Geschwindigkeit konnte ich selbst UHD-Inhalte ohne jegliche Verzögerungen streamen. Meine durchschnittlichen Geschwindigkeiten lagen auf dem US-Server bei 73,8Mbps. Ich habe nur ein paar Minuten gebraucht, um selbst große Spiele und Filme herunterzuladen. Das VPN bietet unbegrenzte Bandbreite und Datenvolumen, sodass Du ohne jegliche Einschränkungen Surfen, Streamen und Spielen kannst.

Die AES-256-Bit-Verschlüsselung verschlüsselt Deinen Internet-Traffic, um Deine persönlichen Daten zu schützen. Der Werbeblocker von CyberGhost stoppt nicht nur Werbung, sondern auch Tracker. Außerdem warnt er Dich vor verdächtigen Webseiten. Ein spezieller Kill-Switch und IP/DNS-Leak-Schutz sorgen für zusätzliche Sicherheit. Wie ExpressVPN verpflichtet sich auch CyberGhost einer unabhängig geprüften „No-Logs"-Politik, sodass Du Dir sicher sein kannst, dass Deine sensiblen Daten nicht weitergegeben werden (selbst wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist).

Die Nachteile? Das Monatsabo von CyberGhost ist ziemlich teuer und hat eine kürzere Geld-zurück-Garantie. Allerdings starten die langfristigen Verträge schon bei €2,03/Monat und bieten eine großzügige 45-tägige Geld-zurück-Garantie.

Nützliche Funktionen

  • Für Streaming optimierte Server. CyberGhost bietet dedizierte Server für Streaming an, die speziell dafür konfiguriert werden, um einen zuverlässigen Zugang zu beliebten Plattformen wie Netflix, Hulu, Disney+, etc. zu bieten.
  • Split-Tunneling. Dank dieser Funktion ist es möglich, die Apps auszuwählen, die den VPN-Tunnel nutzen sollen. So kannst Du die verschlüsselte Verbindung für den Zugriff auf den App Store nutzen, aber mit Deiner normalen IP im Internet surfen.
  • Mehrere gleichzeitig verbundene Geräte. Du kannst bis zu 7 Geräte gleichzeitig verbinden. Das VPN unterstützt alle wichtigen Plattformen (einschließlich iOS und macOS).

3. Private Internet Access — Riesiges Server-Netzwerk für zuverlässigen Zugang zu jedem App Store Land

Bestes Feature Zehntausende von Servern auf der ganzen Welt, sodass Du wirklich jedes beliebige App Store Land einstellen kannst
Servernetzwerk 29.650 Server in 91 Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz) für die bequeme Entsperrung von Apps und Inhalten
Sicherheit MACE-Werbeblocker und AES-256-Bit-Verschlüsselung für Deine Sicherheit im Internet
Entsperrt Netflix, Hulu, HBO Max, Disney+, BBC iPlayer und andere Anbieter
Deutschsprachige Apps für Mac und iOS Ja

PIA bietet 29.650+ Server in 91 Ländern, sodass Du Dir Deine App Store Region frei auswählen kannst. Du kannst eigentlich immer zwischen mehreren Servern in einem bestimmten Land wählen. Das bedeutet, dass Du nie an einen einzigen Server gebunden bist, der vielleicht Verbindungsprobleme verursacht oder überlastet ist.

In den benutzerfreundlichen Apps kannst Du zwischen AES 256-Bit-Verschlüsselung (höhere Sicherheit) und AES 128-Bit-Verschlüsselung (höhere Geschwindigkeit) wählen. Die Verbindung zu einem Server und die Änderung Deines App Store Standorts dauert kaum mehr als eine Minute.

Wie CyberGhost bietet auch PIA einen Werbeblocker (MACE), der Dich vor bösartigen Webseiten schützt und lästige Pop-ups blockiert. Dadurch verringert sich die Gefahr, dass Du Dein Gerät mit Spyware oder Malware infizierst. PIA bietet außerdem Verschlüsselung auf Militärniveau und sichere VPN-Protokolle (das Protokoll, das den VPN-Tunnel definiert) wie OpenVPN und WireGuard.

Allerdings ist PIA das langsamste VPN auf dieser Liste. Während meiner Tests auf einem Server in UK erreichte ich nur 68.72 Mbps. Das war aber immer noch mehr als ausreichend, um auf meinem Mac in 4K-Auflösung streamen und auf meinem iPad ohne jegliche Verzögerungen im Internet spielen zu können.

Nützliche Funktionen

  • Preiswerte Tarife. Das Abo mit langer Laufzeit gibt es schon ab €1,85/Monat. Und da der Anbieter eine unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger verbundener Geräte gestattet, kannst du alle Apple-Geräte in Deinem Haushalt mit einem einzigen Abonnement schützen.
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Wenn Du mit dem VPN unzufrieden sein solltest, ist es problemlos möglich, eine Rückerstattung zu erhalten. Ich habe das selbst getestet und mein Geld innerhalb von 5 Tagen zurückbekommen.

Tipps zur Auswahl des besten VPNs zum Ändern der App Store Region

Alle von mir empfohlenen Dienste bieten Dir global verteilte Servernetzwerke und benutzerfreundliche Apps, mit denen Du problemlos Dein App Store Land ändern und so auf die Apps anderer Regionen zugreifen kannst. Wenn Du jedoch Deine eigenen Tests durchführen möchtest, solltest Du speziell auf folgende Dinge achten:

  • Kompatibilität mit iOS- und macOS-Geräten. Überprüfe, ob der von Dir gewählte Dienst mit dem Gerät kompatibel ist, auf dem Du die App Store Region ändern möchtest.
  • Großes Servernetzwerk. Hol Dir ein VPN mit einem umfangreichen Servernetzwerk, um Dich mit möglichst vielen Ländern verbinden und auf Deine Lieblingsapps aus dem App Store zugreifen zu können.
  • Starke Sicherheitsfunktionen. AES-256-Bit-Verschlüsselung, automatischer Kill-Switch und ein sicheres VPN-Tunneling-Protokoll wie WireGuard oder OpenVPN werden dringend empfohlen. Andernfalls könnte Deine Verbindung anfällig für Angriffe sein, besonders wenn Du Dich mit Deinen iOS- oder MacOS-Geräte zu unsicheren öffentlichen WiFi-Hotspots verbindest.
  • Solide Datenschutzfunktionen. Dein VPN sollte über IP/DNS-Leak-Schutz verfügen, um sicherzustellen, dass weder Apple noch irgendwelche Online-Schnüffler Deinen tatsächlichen Standort ermitteln können. Es wird außerdem empfohlen, ein VPN zu wählen, das sich nachweislich einer „No-Logs"-Politik verpflichtet und Deine Aktivitäten nicht protokolliert.
  • Hohe Download-Geschwindigkeiten. Niemand will sich von einem langsamen VPN ausbremsen lassen, wenn man Spiele und Apps aus dem App Store herunterlädt. Achte also darauf, dass Dein VPN schnell genug für Deine typischen Online-Aktivitäten ist.
  • Vertrauenswürdige Geld-zurück-Politik. Am besten wählst Du einen Dienst, der Dir eine unkomplizierte Rückerstattungsprozedur ermöglicht, falls Du Deine Meinung ändern solltest.

So änderst Du Deine App Store Region mit einem VPN

Wenn Du auf Apps zugreifen willst, die im App Store Deines Landes nicht verfügbar sind, musst Du die Region Deiner Apple ID ändern. Obwohl Du dies auch ohne VPN tun kannst, wirst Du schnell feststellen, dass Du viele Apps trotzdem nicht herunterladen oder nutzen kannst. Das liegt daran, dass Apple Deinen aktuellen Standort erkennt und dementsprechend die trotzdem die geltenden regionalen Beschränkungen anwendet.

Ein VPN verschleiert Deinen Standort und lässt es so aussehen, als würdest Du Dich tatsächlich im Land Deiner Wahl befinden. Auf diese Weise kannst Du die Sperren umgehen. Diese Methode funktioniert auch für die folgenden Apple-Dienste:

  • Apple Fitness+
  • Apple Music
  • Apple Books
  • Apple News
  • Game Center
  • Apple TV App

In den folgenden Abschnitten erfährst Du, wie Du den Standort des App Stores auf Deinem Mac, iPhone/iPad und in iTunes ändern kannst.

Hinweis: Bevor Du fortfährst, solltest Du das Guthaben auf Deinem Konto ausgeben (prüfe also Deinen Apple-Kontostand). Außerdem musst Du alle Abonnements kündigen und warten, bis Mitgliedschaften, Vorbestellungen, Filmausleihen oder Saison-Abos auslaufen. Du musst auch eine Zahlungsmethode für Dein neues Land oder Deine neue Region vorbereiten. Wenn Du Teil einer Family Sharing Gruppe bist, musst Du diese verlassen, um Dein App Store Land ändern zu können.

Den App Store Standort auf dem Mac ändern

Um den App Store Standort auf dem Mac zu ändern, gehe wie folgt vor:

Schritt 1: Lade ein VPN herunter. Ich empfehle ExpressVPN, weil es das schnellste und zuverlässigste VPN für eine Änderung des App Store Landes ist. Außerdem ist es bedienerfreundlich und auch für Anfänger geeignet. Du kannst ExpressVPN risikofrei ausprobieren, da der Anbieter eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt. Parallel solltest Du alle GPS- oder Standortdienste auf Deinem Gerät deaktivieren.

Schritt 2: Verbinde Dich mit einem Server Deiner Wahl. Stelle sicher, dass Du einen Standort auswählst, von dem aus Du ohne Einschränkungen auf die gewünschten Apps und Dienste zugreifen kannst.

Schritt 3: Gehe zu den Systemeinstellungen und klicke auf Deine Apple ID.

Screenshot of Mac's System Preferences windowDer Menüpunkt Apple ID wird normalerweise oben rechts angezeigt
Hinweis: iTunes-Nutzer klicken auf Konto und dann auf Kontoeinstellungen. Du kannst Deine Apple-ID-Einstellungen auch online über einen Webbrowser aufrufen (auch auf Android- und Windows-Geräten).

Schritt 4: Klicke auf die Registerkarte Medien & Käufe auf der linken Seite und wähle Verwalten.

 Screenshot of Mac's Apple ID windowStelle sicher, dass Du alle Deine Abonnements gekündigt hast, bevor Du fortfährst

Schritt 5: Wähle die Schaltfläche Land oder Region ändern und wähle das Land oder die Region aus, zu der Du wechseln möchtest.

Screenshot of Mac's Change Country interfaceUm fortzufahren, musst Du einigen Bedingungen zustimmen.

Schritt 6: Gib Deine Zahlungsinformationen und die Rechnungsadresse für das neue Land ein, oder wähle Keine, wenn Du keine Zahlungsmethode hinzufügen möchtest.

Schritt 7: Melde Dich erneut mit Deinen Zugangsdaten an und Deine App Store Region wird geändert.

Wenn Du Deinen App Store Standort geändert hast, können sich die verfügbaren Apps, Preise und Angebote je unterscheiden – je nach ausgewählter Region.

Den App Store Standort auf dem iPhone / iPad ändern

Um den App Store Standort auf dem iPhone / iPad zu ändern, gehe wie folgt vor:

Schritt 1: Lade ein VPN herunter und verbinde Dich mit einem Server in dem Land, in das Du deinen App Store Standort verlegen möchtest. Deaktiviere außerdem alle GPS- und Standortdienste.

Schritt 2: Öffne die Einstellungen und tippe oben auf dem Bildschirm auf Deinen Namen.

 

Screenshot of iPhone's Settings appVergewissere Dich, dass Du mit dem Konto eingeloggt bist, für das Du die Region ändern möchtest

Schritt 3: Wähle Medien & Käufe.

Screenshot of iOS Apple ID windowEntferne alle Abonnements und gib Dein Guthaben aus, bevor Du fortfährst

Schritt 4: Klicke im Pop-up-Menü auf die Schaltfläche Konto anzeigen.

Screenshot of iOS View Account pop-up panelGib Dein Passwort ein, wenn Du dazu aufgefordert wirst

Schritt 5: Wähle das Land oder die Region aus, zu der Du wechseln möchtest, und tippe auf Weiter.

Screenshot of iOS Change Country windowDu wirst aufgefordert, den Bedingungen zuzustimmen

Schritt 6: Gib Deine neuen Zahlungsinformationen und Deine Rechnungsadresse ein, um das App Store Land auf Deinem Gerät zu ändern.

Schritt 7: Nach Abschluss des Vorgangs wird die App Store Region auf den neuen Standort geändert.

FAQs zur Änderung des App Store Landes mit einem VPN

Ist es legal, das App Store Land zu ändern?

Ja, die Änderung des App Store Standorts auf Deinem Gerät ist legal. Allerdings kannst Du nach der Änderung trotzdem noch nicht auf Apps mit regionalen Beschränkungen zugreifen, wenn Deine IP-Adresse nicht mit dem neuen Standort übereinstimmt. Aus diesem Grund benötigst Du ein gutes VPN, um dem App Store einen falschen Standort vorzugaukeln.

Die Nutzung eines VPNs kann in einigen Ländern (wie China und Russland) illegal sein, da VPNs in diesen Ländern nur eingeschränkt nutzbar oder verboten sind. Wir dulden und unterstützen keinerlei illegale Aktivitäten. Informiere Dich bitte vorab über die lokalen Gesetze, bevor Du ein VPN benutzt, um Deine App Store Region zu ändern.

Warum kann ich mein App Store Land nicht ändern??

Wenn Du Deine App Store Region nicht ändern kannst, vergewissere Dich, dass Du alle Deine Abonnements gekündigt und Dein gesamtes Guthaben aufgebraucht hast. Wenn das der Fall ist und Du das App Store Land immer noch nicht ändern kannst, versuche Folgendes:

  • Vergewissere Dich, dass Du nicht in einer Familienfreigabegruppe bist, denn das kann dich daran hindern, die App Store Region zu ändern. Das kannst Du in den Einstellungen unter "Familienfreigabe" prüfen.
  • Warte das Ende von Mitgliedschaften, Vorbestellungen, Filmverleihern oder Saison-Abos ab. Du kannst diese auch kündigen, wenn Du nicht warten willst, bis sie von selbst Weise ablaufen.
  • Vergewissere Dich, dass die neu eingegebene Zahlungsmethode für die neue Region gültig ist.
  • Wenn Du immer noch Probleme hast, wende Dich an den Apple-Support.

Denke daran, dass ein VPN für die Änderung der Region zwar nicht notwendig ist, Du aber möglicherweise ohne ein solches nicht auf bestimmte Apps in der neuen App Store Region zugreifen kannst. Aus diesem Grund empfehlen wir die Verwendung eines guten VPNs, damit Du nach der Änderung der App Store Region auch wirklich alle Apps und Dienste nutzen kannst, die die neue Region bietet.

Wie kann ich das App Store Land ohne Kreditkarte ändern?

Du musst zwar eine gültige Zahlungsmethode angeben, um die Apple App Store Region zu ändern, aber einige Länder bieten Alternativen zu Kreditkarten. Der US-amerikanische Apple App Store unterstützt zum Beispiel PayPal und Geschenkkarten, mit denen Du die direkte Verknüpfung von Kreditkarteninformationen umgehen kannst.

Du kannst auch einen neuen Apple-ID-Account in der Region Deiner Wahl erstellen, ohne Zahlungsinformationen zu hinterlegen. Mit allen von uns empfohlenen VPNs kannst Du die App Store Region ändern und dank der IP des VPNs auch glaubhaft machen, dass Du Dich tatsächlich in der Region befindest.

Ohne eine Zahlungsmethode kannst Du jedoch keine Premium-Apps kaufen oder für Abo-Dienste bezahlen. An dieser Stelle hilft Dir das VPN aber erneut, da Du mit diesem App-Store-Geschenkkarten in der neuen Region kaufen und einlösen kannst.

Wie behalte ich iTunes- und App-Store-Käufe aus einem anderen Land?

Du solltest in der Lage sein, die meisten Apps, Musik, Filme, Serien und Bücher auch noch herunterzuladen, nachdem Du Dein Apple App Store Land geändert hast. Wenn jedoch einige dieser Medien in Deiner neuen Region nicht verfügbar sind, kannst Du sie nach dem Wechsel nicht mehr herunterladen. Wir empfehlen daher, vor der Änderung des App Store Landes alles herunterzuladen, was in der neuen Region nicht verfügbar sein könnte.

Wenn Du etwas vergessen hast und dadurch den Zugang zu einer Deiner Lieblings-Apps oder anderen Inhalten verloren hast, kannst Du ein VPN benutzen, um das App Store Land nochmal auf eine Region zu ändern, an welcher die gewünschten Inhalte verfügbar sind.

Wie kann ich eine zweite Apple ID für ein anderes Land erstellen?

Du kannst mit Deinem Apple-Gerät problemlos eine neue Apple ID erstellen. Stelle dabei sicher, dass Du eine gültige Zahlungsmethode bereithältst und das richtige Land für Dein neues Konto auswählst. Befolge die untenstehenden Schritte, um ein zweites Apple-ID-Konto für ein anderes Land zu erstellen:

Schritt 1: Melde Dich von Deinem aktuellen Apple-ID-Account auf Deinem iPhone oder Mac ab.

Schritt 2: Öffne den App Store, tippe auf das Konto-Symbol und wähle die Option Neue Apple ID erstellen. Wähle den neuen Ort aus und fülle die Felder für die E-Mail-Adresse und das Passwort aus.

Schritt 3: Gib eine neue Zahlungsmethode und Rechnungsadresse in der neuen Region ein und klicke auf Fertig.

Es ist auch möglich, Apps und andere Käufe auf den neuen Account zu übertragen. Logge Dich in iCloud ein, wähle Apple ID > Medien & Käufe und wähle die Option Käufe übertragen.

Denke daran, dass Du mit dem neuen Konto wahrscheinlich keine regional eingeschränkten Apps oder Dienste herunterladen oder nutzen kannst – es sei denn, Du verwendest ein VPN, um an eine IP-Adresse zu gelangen, die mit dem Land des neuen Kontos übereinstimmt.

Kann ich die App Store Region mit einem kostenlosen VPN ändern?

Das kannst Du, aber es ist nicht empfehlenswert. Die meisten kostenlosen VPNs bieten nur eine sehr begrenzte Anzahl von oft leistungsschwachen Servern und beschränken gleichzeitig Dein Datenvolumen.

Viele kostenlose VPNs schaffen es auch nicht, Deine echte IP-Adresse zu verbergen, sodass Du keinen Zugang zu regional beschränkten Apps und anderen Inhalten erhalten wirst. Manche Anbieter geben sogar Deine Daten an Dritte weiter, um damit Profit zu generieren. Ein hochwertiges (aber erschwingliches) VPN wie ExpressVPN mit einer vertrauenswürdigen Geld-zurück-Garantie ist die deutlich bessere Option.

Jetzt das Apple App Store Land ändern

Der Wechsel in eine andere App Store Region und der freie Zugang zu den dortigen Apps gestaltet sich normalerweise schwierig. Wenn Du aber unserem Leitfaden folgst und ein hochwertiges VPN verwendest, um Deinen App Store Standort zu ändern, sollte es problemlos klappen. Anschließend kannst Du Apps installieren, die in Deinem Heimatland nicht verfügbar sind. Außerdem kannst Du dank des VPNs auf Deine gewohnten Inhalte zugreifen, während Du im Ausland unterwegs bist.

ExpressVPN ist unsere erste Wahl, wenn es darum geht, dass App Store Land zu ändern. Es bietet ein riesiges Servernetzwerk, sodass Du schnell und verlässlich an eine neue IP-Adresse gelangst. Außerdem bietet der Dienst eine Verschlüsselung auf Militärniveau und eine strikte „No Logs"-Richtlinie zum Schutz Deiner Daten. Du kannst ExpressVPN risikofrei ausprobieren, da der Anbieter eine 30-tägige geld-zurück-Garantie gewährt. Wenn Du nicht zufrieden bist, kannst Du ganz einfach Dein Geld zurückfordern.

Nochmal zusammengefasst: Die besten VPNs für die Änderung des App Store Landes sind…

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 49%!
2
9.7 /10
9.7 Unsere Bewertung
Spare 84%!
3
9.5 /10
9.5 Unsere Bewertung
Spare 82%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Über den Autor

Husain verfügt über einen Abschluss in Biotechnologie und wurde durch seinen ersten Job bei einem CRM-Entwickler in die Welt der Technik gelockt. Für uns schreibt er bevorzugt VPN-Reviews, App-Tests und detaillierten Leitfäden zum Thema Cybersicherheit.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.