Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

Obwohl vpnMentor möglicherweise Provisionen erhält, wenn ein Kauf über unsere Links getätigt wird, hat dies keinen Einfluss auf den Inhalt der Tests oder auf die überprüften Produkte / Dienstleistungen. Wir bieten direkte Links zum Kauf von Produkten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

• Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

Wie man von überall eine IP-Adresse aus den USA erhält (2021)

gWohnst Du in Deutschland, Österreich oder der Schweiz und willst Netflix, Hulu und HBO Max schauen, hast Du vielleicht Probleme beim Zugriff auf diese Services. Diese Websites setzen auf geografische Sperren, um Besucher zu sperren, die nicht in den lizenzierten Regionen sind. Dafür überprüfen sie die IP-Adressen der Besucher.

Aus diesem Grund ein zuverlässiges VPN mit Servern in den USA die beste Option, von überall eine amerikanische IP-Adresse zu erhalten. Sie ersetzt Deine eigentliche IP-Adresse mit einer amerikanischen, indem Dein Datenverkehr durch einen Server in den USA geleitet wird. Zusätzlich verschlüsselt es Deine Verbindung und verhindert Drosselung der Bandbreite. Deine Geschwindigkeiten könnten sogar steigen.

Ich habe mehr als 30 VPNs getestet und für eine IP-Adresse in den USA empfehle ich ExpressVPN. Es gibt viele Server in den USA, hohe Geschwindigkeiten und eine Keine-Logs-Richtlinie. Deswegen ist es eine hervorragende Wahl. Es gibt sogar eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, damit Du die amerikanischen IP-Adressen von ExpressVPN komplett risikofrei testen kannst. Gefällt es Dir nicht, kannst Du eine Rückerstattung verlangen.

Hole Dir jetzt eine amerikanische IP-Adresse!

Schnellanleitung: Wie man eine IP-Adresse aus den USA von Deutschland, Österreich und der Schweizerhält – 2022

  1. Lade ein VPN herunter. Mein Favorit ist ExpressVPN, weil es umfassendes Server-Netzwerk hat und Server in den USA an mehr als 20 Standorten betreibt.
  2. Verbinde Dich mit einem Server in Amerika. Danach kannst Du eine amerikanische IP-Adresse benutzen.
  3. Fange an zu surfen! Viel Spaß mit dem Zugriff auf Deine Lieblings-Websites und Services aus den USA!

Hole Dir mit ExpressVPN eine US-IP

Warum Du ein VPN brauchst, um eine amerikanische IP-Adresse zu erhalten

Sobald Du eine geografisch gesperrte Website (wie Netflix oder Amazon Prime Video) besuchst oder Dein Online-Bankkonto öffnest, prüft die Website Deine IP-Adresse, um Deinen Standort zu ermitteln. Das bedeutet, dass Dir je nach IP-Adresse unterschiedliche Inhalte gezeigt werden. In anderen Fällen wird Dir vielleicht ein Zugriff komplett verwehrt, wenn Du die Standort-Anforderungen der entsprechenden Website nicht erfüllst. Grund dafür sind Lizenzbestimmungen und Schutz vor Betrug.

Für kompletten Zugriff auf Websites und Services in den USA von Deutschland, Österreich und der Schweiz oder überall benötigst Du ein VPN mit Servern in den USA. Sobald Du mit einem Server in den USA verbunden bist, wird Dein Internet-Datenverkehr durch diesen Server geleitet und je nach Standort bekommst Du eine neue IP-Adresse. Damit wird Dein eigentlicher Standort versteckt und die Websites denken, dass Du Dich in den USA befindest.

Abgesehen von einer Änderung Deiner IP-Adresse wird ein VPN auch Deine Daten und Anonymität schützen, wenn Du das Internet benutzt. Das liegt an den Sicherheits- und Datenschutzfunktionen wie etwa Verschlüsselung auf Militär-Niveau, einem Notausschalter und einer Keine-Logs-Richtlinie. Du musst Dir also keine Sorgen wegen unerwünschter Überwachung oder bösartigen Angriffen in öffentlichen WLAN-Netzwerken machen.

Teste ExpressVPN heute risikofrei!

Die besten VPNs, um von überall eine IP-Adresse in den USA zu erhalten 2022

Um alle Deine Lieblingsserien auf Netflix, HBO Max und Hulu in Deinem Land schauen zu können, musst Du ein VPN mit Servern in den USA benutzen. Ein VPN eignet sich auch in Amerika, weil es Dein Online-Verhalten verbirgt. Das ist wichtig, da die USA Teil der 14-Eyes-Allianz sind. Die Geheimdienste der teilnehmenden Länder tauschen Daten aus.

Jedes VPN auf meiner Liste betreibt viele Server in den USA und bietet robuste Sicherheitsfunktionen, um Deine Daten und Online-Identität zu schützen. Sie bieten außerdem vertrauenswürdige Geld-Zurück-Garantien und gestatten mehrere simultane Geräteverbindungen.

1. ExpressVPN – sehr hohe Geschwindigkeiten, um Inhalte in den USA zu schauen

  • Server-Geschwindigkeiten und Standort: Das schnellste VPN für die USA mit 3.000+ Servern in 94+ Ländern (und Server an über 20 Standorten in den USA)
  • Sicherheitsfunktionen: Verschlüsselung nach Militär-Standard und automatischer Notausschalter
  • Datenschutz: Strikte Keine-Logs-Richtlinie und DNS/IP-Leck-Schutz
  • Geld-Zurück-Garantie: 30 Tage
  • Simultane Geräteverbindungen: 5
  • Kann lokale und globale Inhalte streamen: USA Netflix, Hulu, ESPN+, SlingTV, YouTube TV, Peacock TV, HBO Max, Amazon Prime Video, ARD Mediathek und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Benutzeroberfläche ist in verschiedenen Sprachen verfügbar, inklusive Deutsch
ExpressVPN-Angebot Juli 2022: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

ExpressVPNs blitzschnelle Geschwindigkeiten machen es zu einer hervorragenden Wahl für Streaming. I habe 5 Server von ExpressVPN in den USA getestet und damit Geschwindigkeitstests durchgeführt. Meine durchschnittliche Geschwindigkeit lag bei 47,6 MBit/s, während ich USA Netflix geschaut habe. Du brauchst nur 5 MBit/s, um störungsfrei in HD zu schauen und ich hatte mehr als genug.

Das Server-Netzwerk besteht aus 3.000+ Servern in 94+ Ländern, inklusive mehrere hundert Server in den USA. Ich habe die Server in New York, Los Angeles, Houston, Miami und Seattle getestet und damit konnte ich Netflix und Hulu immer in weniger als 30 Sekunden entsperren. W Du auch bist, wirst Du einen amerikanischen Server finden, der Deine favorisierten Websites entsperrt und mit denen Du Zugriff auf lokale Bank-Services erhältst.

Das Beste ist, wenn Du Dich außerhalb Deines Landes befindest, kannst Du unterwegs auf lokale Inhalte zugreifen. Solltest Du ein Problem haben und willst mit einem Mitarbeiter des Kundenservices sprechen, kannst Du die Firma immer via Live-Chat oder E-Mail erreichen. Die Mitarbeiter des Kundendienstes können einen Online-Übersetzer benutzen, womit sie mit Dir auf Deutsch kommunizieren können.

Deine persönlichen Daten und Deine Online-Identität sind mit ExpressVPNs erstklassiger Sicherheit und Datenschutzfunktionen gut geschützt. Es benutzt Verschlüsselung mit AES-256-Bit, damit Deine Verbindung unknackbar wird. Der Notausschalter mit Namen „Network Lock“ schützt davor, dass Deine Verbindung plötzlich getrennt wird. Die Keine-Logs-Richtlinie hilft dabei, dass Dein Online-Verhalten gespeichert wird. Die TrustedServer-Technologie sorgt dafür, dass Deine Daten nach jedem Neustart gelöscht werden.

Bei ExpressVPN musst Du allerdings auf den Preis achten, weil es ziemlich teuer ist. Das günstigste Paket ist das über 15 Monate und es fängt bei €6,39/Monat an, bietet aber die gleichen Funktionen wie die anderen Pakete. Ich war ziemlich froh, dass ich bei meinem Abonnement 49% Rabatt bekommen habe und deswegen wurde der Service etwas erschwinglicher.

Bist Du Dir noch nicht sicher, kannst Du alle Funktionen von ExpressVPN risikofrei testen da es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Ich habe darum gebeten, mein Abonnement nach 30 Tagen zu kündigen, weil ich diese Richtlinie testen wollte. Nachdem ich einige Fragen beantwortet hatte, wurde mein Anliegen bearbeitet. Mein Geld hatte ich nach 2 Arbeitstagen wieder.

Teste ExpressVPN heute!

2. IPVanish – benutze eine US-IP auf unendlich vielen Geräten

  • Server-Geschwindigkeiten und Standort: Superschnelle Geschwindigkeiten. 2.000+ Server in 75+ Ländern mit über 500 Servern in den USA
  • Sicherheitsfunktionen: Verschlüsselung nach Militär-Standard und automatischer Notausschalter
  • Datenschutz: Strikte Keine-Logs-Richtlinie und DNS/IP-Leck-Schutz
  • Geld-Zurück-Garantie: 30 Tage
  • Simultane Geräteverbindungen: Unbegrenzt
  • Kann lokale und globale Inhalte streamen: USA Netflix, Hulu, ESPN+, SlingTV, YouTube TV, Peacock TV, HBO Max, Amazon Prime Video, Das Erste, NHK Educational TV und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Benutzeroberfläche gibt es nur auf Englisch und Spanisch
IPVanish-Angebot Juli 2022: Aktive IPVanish-Angebote findet man nicht oft. Deswegen war ich wirklich überrascht, dieses hier gefunden zu haben! Klicke hier, um heute 77% Rabatt auf Dein IPVanish-Abonnement zu bekommen! Der Rabatt wird automatisch angewendet (kein Code notwendig).

Du kannst mit einem IPVanish-Abonnement so viele Geräte verbinden, wie Du willst. Ich wollte das selbst testen und deswegen habe ich mein Windows-Laptop, Android-Tablet, Smartphone und MacBook Pro verbunden, während ich sowohl Netflix als auch HBO Max gestreamt habe. Ich hatte niemals irgendwelche Probleme oder Verlangsamungen, obwohl so viele Geräte verbunden waren.

Das umfassende Server-Netzwerk bestehend aus 2.000+ Servern in 75+ Ländern kann die geografischen Sperren einfach von Deutschland, Österreich und der Schweiz umgehen. In den USA gibt es die meisten Server. Für meine Tests habe ich mich mit den IPVanish-Servern in Houston, New York, Los Angeles und Denver verbunden, um damit auf Hulu und Amazon Prime Video zuzugreifen. Das hat immer funktioniert.

Hast Du aus irgendwelchen Gründen Probleme, Dich mit den Servern zu verbinden oder anderweitig Schwierigkeiten, kannst Du mit ihnen entweder via Chat oder E-Mail sprechen. Du kannst mit den Mitarbeitern auf Deutsch sprechen und sie benutzen eine automatische Übersetzung. Für E-Mail benutzen sie Übersetzungs-Software, um die E-Mails von und auf Deutsch zu übersetzen.

IPVanish bietet robuste Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, die Dich online gut schützen. Die Verschlüsselung nach Militär-Standard bietet das höchste Verschlüsselungs-Niveau und der DNS/IP-Leck-Schutz schützt vor Lecks, die Dich identifizieren können. Dank der Keine-Logs-Richtlinie kann niemand sehen, was Du mit einer US-IP-Adresse machst.

Ein kleiner Nachteil von IPVanish ist, dass es keine Zahlungen in Kryptowährungen anbietet. Allerdings kannst Du mit Kreditkarten, PayPal oder Online-Geschenkgutscheinen zahlen und damit hast Du jede Menge Optionen.

Es gibt Jahrespakete, die ab $2,50/Monat anfangen und damit sind sie günstig. Sie bieten die gleichen Pakete wie die monatlichen Abonnements, sind aber langfristig günstiger. Du kannst für einen Aufpreis sogar verschlüsselten Cloud-Speicher kaufen.

Außerdem kannst Du  IPVanish kostenlos testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Du musst Dich lediglich an Deinem Konto anmelden und kannst dort Dein Abonnement kündigen. Deswegen ist es stressfrei. Nach 4 Geschäftstagen hatte ich meine Rückerstattung wieder.

Teste IPVanish heute!

3. CyberGhost – riesiges Server-Netzwerk mit vielen Servern in den USA

  • Server-Geschwindigkeiten und Standort: hohe Geschwindigkeiten, 7.793+ Server in 91+ Ländern, inklusive mehrere hundert in den USA
  • Sicherheitsfunktionen: Verschlüsselung nach Militär-Standard und automatischer Notausschalter
  • Datenschutz: Strikte Keine-Logs-Richtlinie und DNS/IP-Leck-Schutz
  • Geld-Zurück-Garantie: 45 Tage
  • Simultane Geräteverbindungen: 7
  • Kann lokale und globale Inhalte streamen: USA Netflix, Hulu, ESPN+, SlingTV, YouTube TV, Peacock TV, HBO Max, Amazon Prime Video, ZDF, TVING und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Benutzeroberfläche gibt es auf Deutsch
Juli 2022 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 82% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

Mit dem massiven Server-Netzwerk von CyberGhosts 7.793+ Servern in 91+ Ländern kannst Du einfach Deine favorisierte amerikanische Website hinzufügen. Abgesehen von den mehr als 1.000 Servern in den USA gibt es spezielle Server für Streaming-Plattformen wie Netflix USA und Sling TV. Nachdem ich die Server in Los Angeles und New York  für Netflix USA und HBO Max getestet hatte, konnte ich beide Website in weniger als 20 Sekunden entsperren.

CyberGhost schützt Deine Daten hervorragend. Dank der Verschlüsselung mit AES-256 Bit, DNS/IP-Leck-Schutz und einem Notausschalter können böswillige Dritte Deine Daten nicht abgreifen und für sich selbst nutzen. Ich habe die Server in USA mit einem Online-Tool auf DNS/IP-Lecks getestet und konnte keine Lecks feststellen.

Bist Du Anfänger, dann macht CyberGhosts intuitive App einige Dinge leichter. Download und Installation hat weniger als 30 Sekunden gedauert und ich musste nichts manuell konfigurieren, um eine US-IP-Adresse zu benutzen. Ich musste lediglich einen Server finden und darauf klicken.

Auch wenn CyberGhosts App benutzerfreundlich ist, triffst Du möglicherweise auf Probleme. In diesem Fall kannst Du den Kundenservice auf Deutsch via E-Mail oder Chat erreichen.

Ein Nachteil von CyberGHost ist, dass die kurzfristigen Pakete ziemlich teuer sein können. Du bekommst aber ein gutes Angebot, wenn Du das zweijährige Paket nimmst. Es ist mit €1,99/Monat das günstigste.

Hinzu kommt noch die großzügige 45-tägige Geld-Zurück-Garantie, mit der Du alle Funktionen kostenlos testen kannst. Um diese Richtlinie zu testen, habe ich darum gebeten, mein Abonnement zu kündigen. Der Mitarbeiter hat mir eine Frage gestellt, bevor es weiterging. Mein Geld hatte ich nach vier Arbeitstagen wieder.

Teste CyberGhost heute!

4. PIA – anpassbare Sicherheitsfunktionen, die Dein Erlebnis verbessern

  • Server-Geschwindigkeiten und Standort: Zuverlässige Geschwindigkeiten. 29.650+ Server in 84+ Ländern, inklusive 30 Server-Standorte in den USA
  • Sicherheitsfunktionen: Erweiterte Protokolle und Verschlüsselung nach Militär-Standard
  • Datenschutz: Keine-Logs-Richtlinie und DNS/IP-Leck-Schutz
  • Geld-Zurück-Garantie: 30 Tage
  • Simultane Geräteverbindungen: 10
  • Kann lokale und globale Inhalte streamen: USA Netflix, Hulu, ESPN+, SlingTV, YouTube TV, Peacock TV, HBO Max, Amazon Prime Video, RTL Televizion, MBC und mehr
  • Kompatibel mit: Android, Windows, Mac, iOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
Juli 2022 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 82%!

Bei Private Internet Access (PIA) kannst Du Deine Sicherheitseinstellungen ändern, egal, was Du gerade online tust. Du kannst etwa zwischen Verschlüsselung mit AES-128 und 256-Bit wählen und es stehen Dir diverse Protokolle zur Verfügung, um Geschwindigkeit und Sicherheit zu balancieren. Zu diesen Protokollen gehören OpenVPN, WireGuard und IKEv2.

Das Entsperren populärer Websites von überall ist einfach. Das liegt an PIAs globalem Server-Netzwerk, das aus 29.650+ Servern in 84+ Ländern besteht. Als ich 4 der Server in den USA getestet hatte, konnte ich ESPN+, Netflix USA und YouTube TV mit wenigen Klicks entsperren. Weil die Server in einer Liste waren, konnte ich sie einfach finden.

Deine Anonymität ist ebenfalls gut geschützt, weil PIA eine Keine-Logs-Richtlinie hat und Verschlüsselung nach Militär-Standard benutzt. Mit diesen Funktionen können unerwünschte Dritte Deine Verbindung nicht abfangen, um Deine Daten zu sammeln. Sie sehen damit nicht, was Du online tust. Deswegen können sie Deine Identität nicht enthüllen.

Ich habe mir die Preise von PIA angesehen und das 3-Jahres-Paket fand ich am günstigsten€1,99/Monat. Es ist viel günstiger als die Pakete für 1 Monat und 1 Jahr und bei den Funktionen gibt es keine Limits.

Es ist sogar möglich, PIA kostenlos zu testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Um meine Rückerstattung zu erhalten, musste ich den Kundenservice bitten, mein Abonnement zu kündigen. Nachdem ich eine einfache Frage beantwortet hatte, wurde meine Anfrage beantwortet und ich hatte mein Geld nach 3 Arbeitstagen wieder.

Teste Private Internet Access heute!

5. PrivateVPN – benutzerfreundliche App, die sich ideal für Anfänger eignet

  • Server-Geschwindigkeiten und Standort: Ordentliche Geschwindigkeiten. 200+ Server in 63+ Ländern, inklusive Server in mehr als 10 Städten in den USA
  • Sicherheitsfunktionen: Erweiterte Protokolle und Verschlüsselung nach Militär-Standard
  • Datenschutz: Keine-Logs-Richtlinie und DNS/IP-Leck-Schutz
  • Geld-Zurück-Garantie: 30 Tage
  • Simultane Geräteverbindungen: 10
  • Kann lokale und globale Inhalte streamen: US Netflix, Hulu, ESPN+, SlingTV, YouTube TV, Peacock TV, HBO Max, Amazon Prime Video, ProSieben, SBS und mehr
  • Kompatibel mit: Android, Windows, Mac, iOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr
  • Benutzeroberfläche der Anwendungen gibt es auf Deutsch

PrivateVPNs benutzerfreundliche App ist für Anfänger hervorragend. Indem ich die Funktion Simple Mode benutzt habe, konnte ich problemlos die schnellsten Server in den USA finden und mich damit verbinden. Die App gibt es für die meisten Geräte und Du kannst bis zu 10 Geräte simultan verbinden.

Gibt es irgendwelche Herausforderungen, während Du die App benutzt, kannst Du die Wissensdatenbank auf der Website bemühen. Reicht die Wissensdatenbank nicht, um Dein Problem zu lösen, kannst Du den Kundenservice auf Deutsch via Chat oder E-Mail kontaktieren. Die Mitarbeiter des Kundenservices haben Zugriff auf eine Online-Übersetzung.

Die Auswahl der Server in den USA ist gut und deswegen ist es eine gute Wahl, um Inhalte zu streamen. Nachdem ich 4 der Server in den USA getestet hatte, konnte ich in weniger als 30 Sekunden auf Netflix USA und Hulu zugreifen. Mir hat gefallen, dass ich meinen Lieblings-Server speichern konnte. Damit konnte ich sie einfach wieder verwenden, wann ich wollte.

Mit PrivateVPNs fortschrittlichen Protokollen bleiben Deine Daten bei der Benutzung von US-IP-Adressen sicher. Du kannst zwischen OpenVPN, L2TP/IPsec, PPTP und IKEv2 wählen. Damit hast Du eine Balance zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit. Außerdem sorgt der DNS/IP-Leck-Schutz, dass aus Versehen Deine echte IP-Adresse exponiert wird.

Als ich mir PrivateVPNs Pakete angesehen habe, fand ich heraus, dass das Paket über 24 Monat das günstigste ist – €1,90/Monat. Es unterscheidet sich nicht von den Paketen, die 1 Monat oder 3 Monate laufen und langfristig sparst Du damit mehr Geld.

Weil PrivateVPN eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet, kannst Du es komplett kostenlos testen. Als ich damit fertig war, habe ich den Kundenservice um eine Rückerstattung gebeten. Ich habe gesagt, dass es nicht das Richtige für mich ist und meine Anfrage wurde genehmigt. Meine Rückerstattung hatte ich nach 4 Arbeitstagen wieder.

Teste PrivateVPN heute!

Tipps, wie man das beste VPN für eine US-IP-Adresse wählt

Die wichtigsten Kriterien für die Wahl eines VPNs sind Server-Netzwerk, Geschwindigkeiten, Sicherheitsfunktionen und Datenschutz. Jedes VPN auf meiner Liste bietet solche Funktionen an, aber ich habe trotzdem eine Checkliste für Dich erstellt.

  • Ein Netzwerk mit Servern in den USA – hat Dein VPN keine Server in den USA, dann kannst Du damit keine amerikanische IP-Adresse erhalten. Schau immer nach, wie viele Server Dein VPN in den USA hat und wo sie sich befinden. Je näher der Server ist, desto höher sind die Geschwindigkeiten.
  • Hohe Geschwindigkeiten – benutzt Du ein VPN, sinken die Geschwindigkeiten wegen der Verschlüsselung. Bei einem zuverlässigen VPN wirst Du aber keinen Unterschied merken. Du kannst weiterhin Inhalte in HD ohne Verzögerungen streamen.
  • Globales Server-Netzwerk – zusätzlich zu den Servern in Amerika sollte Dein VPN Server in Deinem Land anbieten. Damit kannst Du von überall auf lokale Inhalte zugreifen.
  • Robuste Sicherheitsfunktionen – das schützt Deine Daten in öffentlichen WLANs und vor bösartigen Dritten. Du solltest Dich nach Verschlüsselung nach Militär-Standard, einem Notausschalter und DNS/IP-Leck-Schutz umsehen.
  • Starke Datenschutzfunktionen – stelle immer sicher, dass Dein VPN eine strikte Keine-Logs-Richtlinie hat, damit Du das Internet anonym nutzen kannst.
  • Benutzerfreundlichkeit – ein gutes VPN bietet eine benutzerfreundliche App für die meisten Betriebssysteme und Du kannst Dich mit nur einem Klick mit einem Server verbinden. Der Download und die Installation auf Deinem Gerät sollte einfach sein.
  • Prompter Kundenservice – Hilfe sollte es auf mehrere Arten geben, zum Beispiel ein 24/7 Live-Chat, E-Mail und Telefon.

Teste ExpressVPN heute risikofrei!

FAQ wie man mit einem VPN von überall eine US-IP-Adresse erhält

Ist die Nutzung einer US-IP-Adresse legal?

Ja, die Nutzung einer amerikanischen IP-Adresse ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz legal. Der Einsatz von VPNs ist in den meisten Ländern auf der Welt legal. Du brauchst lediglich ein VPN mit einer großen Anzahl an Servern in den USA. Du musst allerdings in Ländern vorsichtig sein, in denen VPNs nicht legal sind wie etwa China, Russland und Nordkorea.

Gibt es andere Methoden, um eine US-IP-Adresse zu erhalten?

Zu den anderen Methoden, um eine amerikanische IP-Adresse zu erhalten, gehören ein Proxyserver, ein Smart-DNS-Dienst und der Tor-Browser. Allerdings ist keine dieser Optionen besser als ein VPN mit Servern in den USA, weil ihnen entweder die Sicherheitsfunktionen oder die hohen Geschwindigkeiten fehlen. Sowohl ein Proxyserver als auch ein Smart DNS können Deine IP-Adresse ändern, um amerikanische Websites zu entsperren. Allerdings fehlen den Services die Verschlüsselung nach Militär-Standard, wie das bei einem VPN der Fall ist.

Der Einsatz des Tor-Browsers sorgt für robuste Sicherheit, allerdings sind die Geschwindigkeiten hier langsamer. Ein VPN bietet Dir das Beste aus beiden Welten und Du hast viele amerikanische IP-Adressen, aus denen Du wählen kannst.

Wie sehe ich, ob ich eine US-IP-Adresse benutze?

Du kannst das mit einem Online-Tool wie zum Beispiel vpnMentors IP-Prüfer herausfinden. Sobald Du Dich mit Deinem VPN mit einem Server in den USA verbunden hast, besuchst Du die Website und folgst den Anweisungen. Ist das Resultat USA, dann weißt Du, dass Du eine amerikanische IP-Adresse hast.

Ist es möglich, eine amerikanische IP-Adresse zu nutzen, um Netflix USA in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu schauen?

Ja, eine amerikanische IP-Adresse gibt Dir Zugriff auf die amerikanische Netflix-Bibliothek. Netflix setzt auf starke geografische Sperren, damit Leute nicht streamen können, die sich nicht in der entsprechenden Region mit der gültigen Lizenz befinden. Deswegen benutzt Du am besten eines der VPNs auf dieser Liste, weil sie erfolgreich mit Netflix USA getestet wurden. Selbst einige der besten VPNs erzeugen manchmal Fehler. Dein VPN sollte deswegen auf jeden Fall einen guten Kundenservice anbieten, das ist wichtig. Bietet Dein VPN einen 24/7 Live-Chat an, kannst Du dort immer um eine Liste mit Servern in den USA bitten, die am besten mit Netflix funktionieren. Zusätzlich zu Netflix USA können diese VPNs auch andere Streaming-Websites wie Hulu, HBO Max und Amazon Prime Video entsperren.

Kann ich eine US-IP-Adresse kostenlos erhalten?

Theoretisch ja, aber ich würde das aus mehreren Gründen nicht empfehlen. Zunächst einmal sind kostenlose VPNs oftmals nicht vertrauenswürdig. Einige sind bekannt dafür, Deine Daten zu sammeln und sie an Werbetreibende zu verkaufen. Sie können Dir dann gezielt Werbung einblenden. Auf diese Weise verdienen sie Geld. Darüber hinaus fehlen ihnen robuste Sicherheitsfunktionen und es gibt andere Einschränkungen wie Datenlimits und weniger Server, was wiederum zu langsameren Geschwindigkeiten führt. Manchmal kannst Du dann nicht einmal im Web surfen. Ein Premium-VPN mit einer Geld-Zurück-Garantie ist eine viel bessere Alternative. Damit kannst Du einen vertrauenswürdigen Service ohne Limits testen und Du bekommst eine komplette Rückerstattung, wenn Du nicht zufrieden bist.

Erhalte von ExpressVPN eine US-IP!

Erhalte heute eine US-IP-Adresse

Die einfachste Option, eine US-IP-Adresse in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder überall zu erhalten, ist der Einsatz eines VPNs mit Servern in Amerika. Du kannst damit auf geografisch gesperrte Websites und Services in dem Land zugreifen, während Du unterwegs bist. Gleichzeitig wird Deine Verbindung verschlüsselt. Das lässt sich alles mit einem einzigen Klick erledigen.

Mein favorisiertes VPN für die USA ist ExpressVPN, weil es so viele Server in den USA, hohe Geschwindigkeiten und starke Sicherheitsfunktionen gibt. Du kannst die amerikanischen IP-Adressen von ExpressVPN risikofrei sogar testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Gefällt Dir das nicht, kannst Du einfach eine Rückerstattung beantragen.

Zusammengefasst sind die besten VPNs, um eine US-IP zu bekommen …

 

Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Ren ist ein Technologie-Experten und Autor. Er setzt sich stark für Online-Datenschutz ein und ist Verfechter von digitaler Freiheit.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.