Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

Obwohl vpnMentor möglicherweise Provisionen erhält, wenn ein Kauf über unsere Links getätigt wird, hat dies keinen Einfluss auf den Inhalt der Tests oder auf die überprüften Produkte / Dienstleistungen. Wir bieten direkte Links zum Kauf von Produkten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

• Richtlinien der Tests

Die auf vpnMentor veröffentlichten Tests und Bewertungen werden von Experten verfasst, die die Produkte gemäß unseren strengen Überprüfungsstandards untersuchen. Diese Standards stellen sicher, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Meinung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt. Dies kann sich auch auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken.

box1

ExpressVPN vs
ProtonVPN vs
2021

Nach dem Vergleich dieser VPNs haben wir einen Gewinner!

box2
 
 

Welches VPN ist besser?

 

Bewertungen

 

Preisgestaltung

 

 Besten VPNs nach Kategorie

 

 Fazit

Ariel Hochstadt
Ariel Hochstadt
Ex-Google Mitarbeiter und internationaler Redner über Technologien

Abschließendes Fazit – sehr zuverlässig, hohe Geschwindigkeiten, ausgezeichnete Sicherheit und deswegen ist es seinen Preis wert

ExpressVPN ist mit Abstand das schnellste und zuverlässigste VPN, das ich jemals genutzt habe. Einige der weit entfernten Server haben meine Geschwindigkeiten sogar erhöht und ich hatte immer Puffer-freie HD-Streams. Es ist auch sehr zuverlässig beim Entsperren von Streaming-Plattformen. Alle von mir getesteten haben sich fast sofort problemlos geladen.

Geht es um die Sicherheit, dann ist ExpressVPN schwer zu schlagen. Die Verschlüsselung nach Militär-Standard und die privaten DNS-Server haben alle meine Leck-Tests bestanden. Hinzu kommt noch, dass es eine strikte Keine-Logs-Richtlinie gibt. Außerdem liegt der Hauptsitz auf den Datenschutz-freundlichen britischen Jungferninseln. Deswegen vertraue ich dem VPN meine Daten an.

Der einzige Nachteil ist, dass es keinen Werbe-Blocker anbietet, so wie das bei den meisten Top-VPNs der Fall ist. Das ist aber kein großes Problem, weil es einige kostenlose Werbe-Blocker gibt, die hervorragend sind.

Unterm Strich empfehle ich allen Leuten ExpressVPN, die an einem VPN interessiert sind. Es ist seinen Preis absolut wert.

jo4moAR7jbY
imgur-jo4moAR7jbY

FAQs zu ExpressVPN

Kann ich ExpressVPN nutzen, um Netflix USA und andere populäre Bibliotheken von überall zu schauen?

Ja, ExpressVPN bietet Dir Zugriff auf Netflix-Bibliotheken weltweit. Ich konnte damit Netflix in 20 verschiedenen Ländern entsperren. Du bekommst damit auch Zugriff auf Disney+, Hulu, BBC iPlayer und alle anderen Streaming-Plattformen, die Du Dir vorstellen kannst. Ich konnte keinen Streaming-Service finden, der sich nicht entsperren ließ. Ich konnte auch ohne Verzögerungen in HD streamen und das auf allen von mir getesteten Plattformen. Hinzu kommt noch, dass Du Netflix auf allen Geräten streamen kannst, wenn Du ExpressVPNs MediaStreamer-Funktion benutzt.

Auf welchen Geräten kann ich ExpressVPN nutzen?

Du kannst ExpressVPN auf fast allen Geräten nutzen, die sich mit dem Internet verbinden lassen.

Die folgenden Geräte haben native Apps:

  • PCs mit Windows 7 oder neuer, macOS 10.10 und höher sowie Linux (Ubuntu, Fedora, Arch und Raspbian)
  • iPhones und iPads, auf denen iOS und neuer laufen
  • Android-Smartphones und Tablets mit Version 2 oder höher
  • Bestimmte Router von Asus, Linksys und Netgear
  • Android TV
  • Amazon-Fire-Geräte (Fire TV, Tablets und Fire Stick)
  • Nvidia Shield

Verbindest Du ExpressVPN mit Deinem Router, kannst Du alle Geräte mit dem VPN verbinden, die WLAN haben, inklusive Chromecast, Smart-Home-Systeme und alle Smart-TVs.

Du kannst auch die MediaStreamer-Funktion nutzen, um diese Geräte zu verbinden:

  • Spielekonsolen wie zum Beispiel Xbox, Xbox One, PS4, PS5, Wii U, Nintendo Switch
  • Smart-TVs inklusive Samsung, Vizio, Sony, LG und mehr
  • Streaming-Geräte wie Apple TV und Roku
  • Router, die die ExpressVPN-App nicht unterstützen

Kann ich ExpressVPN kostenlos nutzen?

Es gibt kein kostenloses Paket, aber für einige Geräte gibt es kostenlose Testversionen. Allerdings, empfehle ich Dir, dass Du stattdessen ExpressVPNs Geld-Zurück-Garantie nutzt.

Die kostenlose Version gibt es für Desktop-Anwender nicht mehr. Für iPhone und Android gibt es weiterhin 7 Tage kostenlos. Ich empfehle das nicht, weil Dir damit die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie nicht mehr zusteht. Du musst auch mindestens 24 Stunden vor Ablauf der Testversion kündigen. Diese kostenlosen Testversionen werden außerdem vom Apple oder Google Play Store abgewickelt. Das bedeutet, Du kannst ExpressVPNs 24/7 Live-Chat nicht kontaktieren, um eine Rückerstattung zu beantragen.

Wie viel kostet ExpressVPN?

Du bekommst bereits ab $6,67/Monat ein Paket. Die kurzfristigen Pakete sind normalerweise teurer als die langfristigen. Es gibt ein Abonnement über ein Jahr und damit sparst Du Dir verglichen zu den Monatspaketen 49%. Ich empfehle Dir das Jahrespaket, vor allen Dingen, weil Du dann binnen 30 Tagen eine Rückerstattung beantragen kannst, wenn Dir der Service nicht gefällt.

Ist es schwer, ein ExpressVPN-Abonnement zu kündigen?

Nein, das Abonnement zu kündigen, ist einfach. ExpressVPN bietet bis zu 30 Tage, um den Service zu testen. Bist Du nicht zufrieden, dann musst Du einfach eine Rückerstattung beantragen und bekommst dann Dein Geld zurück. Ich habe es getestet und wollte wissen, ob das wirklich funktioniert. Ich musste nur 12 Minuten mit dem Kundenservice sprechen und meine Kündigung wurde akzeptiert. Binnen 3 Tagen hatte ich mein Geld zurück in meinem Konto.

Ist die Nutzung von ExpressVPN sicher?

Ja, ExpressVPN ist sehr sicher und das liegt an der Verschlüsselung auf Militär-Niveau, den fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen und der strikten Keine-Logs-Richtlinie. Verschlüsselung mit AES-256 Bit versteckt den Schlüssel zu Deinen Daten hinter einer Zahl mit 78 Stellen und kein Computer kann die knacken. Der Notausschalter garantiert, dass Deine IP auch dann versteckt ist, wenn das VPN getrennt wird. Hinzu kommt noch, dass ExpressVPN keine Daten über den Standort seiner Kunden und andere Online-Aktivitäten speichert. Das wurde 2017 getestet, nachdem die Regierung der Türkei Server von ExpressVPN beschlagnahmt hatte. Es konnte keine brauchbaren Daten gefunden werden.

ExpressVPN ist auch deswegen sicher, weil der Hauptsitz auf den britischen Jungferninseln liegt. Das Land hat keine Vorratsdatenspeicherung und es ist außerhalb der 14-Eyes-Gerichtsbarkeit. Man kann sie nicht zwingen, Daten über die Einwohner oder die dortigen Firmen herauszugeben. Es handelt sich zwar um ein britisches Übersee-Territorium, aber sie haben komplett eigenen Gesetze.

Kannst Du ExpressVPN in China benutzen?

Ja, Du kannst ExpressVPN in China benutzen. ExpressVPN betreibt Server in Hongkong und damit habe ich auf chinesisches Fernsehen zugegriffen. Es ist als eines der besten VPNs für den Einsatz in China bekannt. Allerdings ist ExpressVPN in China gesperrt und ich empfehle, dass Du Dich mit den Gesetzen und Regularien vertraut machst, bevor Du es dort benutzt. Normalerweise werden allerdings nicht genehmigte VPNs gesperrt und nicht die Leute verfolgt, die es benutzen. Es ist auf jeden Fall eine gute Idee, das VPN vor einer Reise in das Land herunterzuladen, solltest Du Dich dorthin begeben wollen.

Wird ExpressVPN meine Verbindung verlangsamen?

Jedes VPN verlangsamt Deine Verbindung ein bisschen, weil die Verschlüsselung und das Umleiten des Datenverkehrs über die Server Zeit in Anspruch nimmt. ExpressVPNs lokale Server haben meine Download-Geschwindigkeiten nur um 1,5 % reduziert. Die meisten VPNs verlangsamen Deine Geschwindigkeit viel mehr und deswegen ist das ein beeindruckender Wert. Es sieht sogar so aus, dass einige Server (Chicago und East London) meine Geschwindigkeiten erhöht haben.

Sollte ein ExpressVPN-Server Deine Geschwindigkeiten verlangsamen, dann ist das meist ein kleiner Sprung, der sich auf Deine Online-Aktivitäten nicht auswirkt.

 Mehr Informationen