ExpressVPN vs StrongVPN vs 2019

Nach dem Vergleich dieser VPNs haben wir einen Gewinner!

 
 

Welches VPN ist besser?

Daniel Krohn
Cybersicherheitsforscher
Es ist etwas schwierig, ExpressVPN und StrongVPN zu unterscheiden. StrongVPN hat seinen Sitz in den USA, scheint aber den Datenschutz sehr ernst zu nehmen, da der Anbieter Open VPN-Protokolle bietet und so die Datenschutzbestimmungen einhält. Express hat seinen Sitz auf den britischen Jungferninseln, was ein datenschutzfreundlicherer Standort ist. Beide bieten Zugang zu Netflix, obwohl jener von ExpressVPN auf allen Plattformen verfügbar und schneller ist, während man bei StrongVPN nur über einen Desktop-Browser auf Netflix zugreifen kann. Das Abonnement ist bei StrongVPN zwar günstiger, aber es stehen dafür weniger (wenn auch noch reichlich) Serveroptionen zur Auswahl. Beide bieten einen sicheren Zahlungsschutz per E-Mail und bei beiden kann mit Bitcoin bezahlt werden. Bei keinem der beiden Anbieter gibt es eine kostenlose Testversion, aber beide bieten eine Geld-zurück-Garantie. StrongVPN macht irreführende Behauptungen durch seine Mitglieder, während ExpressVPN seinen Mitgliedern solchen Spam verbietet.
 

Bewertungen

 

Preisgestaltung

 
 

 Fazit

Daniel Krohn
Cybersicherheitsforscher

Trotz ihrer Ähnlichkeiten geht ExpressVPN bei diesem Vergleich als Sieger heraus. ExpressVPN bietet bis zu 3 gleichzeitige Verbindungen, während es bei StrongVPN nur 1 gibt. Die angebotene 30-Tage Geld-zurück-Garantie übertrifft ebenfalls jene des Konkurrenten, welcher nur 5 Tage anbietet, um zu entscheiden, ob der Dienst der richtige für den Benutzer ist. ExpressVPN wird auch von Linux unterstützt, während dies bei StrongVPN nicht der Fall ist. StrongVPN fällt auch in ethischer Hinsicht zurück, da fälschlicherweise behauptet wird, dass der Dienst zu 100% sicher und effektiv ist. Unsere Gewinner des Tages stellen keine solchen Behauptungen über sich selbst auf. Insgesamt gesehen ist ExpressVPN der klare Sieger gegenüber StrongVPN. Mehr Informationen