Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

Obwohl vpnMentor möglicherweise Provisionen erhält, wenn ein Kauf über unsere Links getätigt wird, hat dies keinen Einfluss auf den Inhalt der Tests oder auf die überprüften Produkte / Dienstleistungen. Wir bieten direkte Links zum Kauf von Produkten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

• Richtlinien der Tests

Die auf vpnMentor veröffentlichten Tests und Bewertungen werden von Experten verfasst, die die Produkte gemäß unseren strengen Überprüfungsstandards untersuchen. Diese Standards stellen sicher, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Meinung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt. Dies kann sich auch auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken.

8 beste VPNs für China (FUNKTIONIEREN 2021)

Covid-19 Update: Seit dem Start der Coronavirus-Pandemie hat die Regierung Chinas nochmehr Online-Einschränkungenals normal implementiert. Derzeit ist es schwer, auf gesperrte Websites zuzugreifen, aber nicht unmöglich.

Reist Du von Deutschland nach China, denkst Du vielleicht, dass Du mit jedem VPN auf das Internet zugreifen kannst. Allerdings setzt das Land auf strenge Zensur und deswegen sind viele VPNs nutzlos – möglicherweise sogar gefährlich. Benutzt Du in China ein herkömmliches VPN, dann hast Du vielleicht nicht nur Schwierigkeiten, Dich zu verbinden, sondern riskierst auch Deine eigene Privatsphäre.

Die Funktionsfähigkeit eines VPNs hängt auch davon ab, wo Du Dich gerade aufhältst. Deshalb haben wir in China ein Team von Testern an verschiedenen Standorten, die jeden Service regelmäßig testen. Die Ergebnisse teilen sie uns dann mit.

Laut unseren Tester ist ExpressVPN das beste VPN für China. Das liegt an den sehr hohen Geschwindigkeiten, erstklassigen Sicherheitsfunktionen und es kann die Anti-VPN-Maßnahmen der chinesischen Regierung umgehen.  

Wenig Zeit? Hier sind die besten VPNs für China im September 2021

  1. ExpressVPN – meine erste Wahl für China. Das liegt an den sehr hohen Geschwindigkeiten, der hohen Zuverlässigkeit und branchenführenden Sicherheitsfunktionen. (Derzeit bekommst Du einen Rabatt von 49%.)
  2. Astrill VPN – bietet Sicherheitsmaßnahmen, die speziell für Länder mit Zensur entwickelt wurden. Allerdings betreibt der Anbieter nicht so viele Server.
  3. VyprVPN – das Netzwerk ist relativ klein, aber dynamische Server-Wechsel maximieren Geschwindigkeit und Sicherheit.
  4. PrivateVPN – viele Server befinden sich in Chinas Nähe, damit Du schnellere Geschwindigkeiten bekommst. Allerdings hat es insgesamt nicht so viele Server.
  5. Hotspot Shield – Sicherheitsfunktionen, um Geschwindigkeiten an eingeschränkten Standorten zu verbessern. Aber es speichert gewisse Protokolle.

3 weitere VPNs für ChinaUnsere VPN-Testmethode | FAQWas Du VOR einer Reise nach China wissen musst 

Hole Dir jetzt das beste VPN für China! 

Was ist die große Firewall Chinas?

Die große Firewall Chinas beschreibt ein striktes Zensur-System, das Internet-Anwender aus China daran hindert, gewisse Websites und Apps zu benutzen. Dazu gehören Google, Instagram, YouTube, Netflix, Wikipedia und noch viele mehr. 

Es ist kein offizieller Name, aber der Begriff hat sich so im Laufe der Jahre durchgesetzt. Die chinesische Regierung hat eine umfassende Strategie entwickelt, die Nutzung des Internets zu kontrollieren. Es werden mehrere Methoden eingesetzt, um den Zugriff zu blockieren. Dazu gehören gesetzliche Regelungen und auch fortschrittliche Technologie.

Der Grund ist, um es in einfache Worte zu fassen, den Informationsfluss aus politischen Gründen einzuschränken. Alles begann vor ein paar Jahrzehnten, als chinesische Bürger einen umfassenden Zugang zum Internet erhielten. Die Regierung hat reagiert, um die Dinge unter Kontrolle zu bringen. Damals wurde damit angefangen, das komplexe System zu schaffen, das bis heute existiert.

Niemand weiß so ganz genau, wie das funktioniert und warum es sich ständig ändert. Allerdings ist das auch ein Grund, warum es sich so schwer umgehen lässt. Es kann sich in verschiedenen Bereichen komplett anders verhalten. Das gilt auch für die verschiedenen Internet Service Provider. Manchmal gibt es von Tag zu Tag Unterschiede.

Reist Du allerdings von Deutschland aus nach China, kannst Du die große Firewall mit dem Einsatz eines Virtual Private Networks umgehen. Man kennt die Services auch als VPN.  

China blockiert die meisten VPNs. Die meisten, die in anderen Ländern funktionieren, taugen hier nichts. Es gibt aber ein paar zuverlässige, die trotz der strikten Zensur der Regierung funktionieren. Wie können das durch umfassende Tests bestätigen. Unsere Top-Empfehlung ist ExpressVPN.

Mithilfe dieser Top-VPNs kannst Du Dich mit Servern verbinden, die außerhalb Chinas stehen. Damit umgehst Du die Einschränkungen und kannst damit gesperrte Websites und Apps umgehen.

Weiterhin schützen Sie Deine Privatsphäre und die Online-Sicherheit, indem sie Deine Daten verschlüsseln und so vor der Regierung, Hackern und Deinem ISP verbergen.  

Du kannst Dir vielleicht vorstellen, dass VPNs für Leute essenziell sind, die nach China reisen. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Geschäftsreise handelt oder Du während Deiner Reise nur mit der Außenwelt verbunden bleiben willst. In beiden Fällen brauchst Du so einen Service. Du benötigst vielleicht sogar mehr als eines. Es ist immer gut, eine Absicherung zu haben!

Hole Dir jetzt das beste VPN für China!

Was Du über die Nutzung eines VPNs in China wissen musst

Es ist nicht gerade einfach, ein VPN für China aus Deutschland zu testen. Deswegen setzen wir auf verschiedene Tester, die an unterschiedlichen Standorten in China leben.  

Diese Team-Mitglieder testen immer wieder jedes VPN und stellen damit sicher, dass es auch funktioniert. Sie schicken uns in regelmäßigen Abständen die Ergebnisse. Damit können wir unsere Empfehlungen auf dem neuesten Stand halten.

Bevor wir uns näher mit den besten VPNs für China befassen, wollen wir noch eine wichtige Sache erwähnen: reist Du nach China, musst Du Dein VPN vor der Ankunft herunterladen und installieren.  

Das liegt daran, dass die große Firewall die Websites der Top-VPNs blockiert. Befindest Du Dich bereits in dem Land, dann hast Du mehr oder weniger Pech.

Ich rate außerdem dazu, dass Du Dir mehr als ein VPN vor Deiner Reise holst. Sollte das erste irgendwann nicht mehr funktionieren, hast Du noch das andere. Verschiedene VPNs funktionieren in unterschiedlichen Regionen. Die Regierung kann Dein VPN zu jeder Zeit blockieren.

Musst Du Dich zu Deiner Reserve verbinden, dann lade Dir am besten gleich eine dritte Option herunter. Du solltest immer zwei VPNs haben, die sofort einsatzbereit sind.

Denke daran: Das Herunterladen von mehr als einem VPN bedeutet nicht, dass Du gleich mehr bezahlen musst. Die besten VPNs haben alle eine Geld-Zurück-Garantie. Du kannst Dir also jederzeit eine Rückerstattung holen, sollte eine Option nicht mehr länger funktionieren.

Hole Dir jetzt das Top-VPN für China!

Die besten VPNs für China – komplette Analyse (im September 2021 aktualisiert)

Das sind derzeit die Top 8 VPNs für China. Sie basieren auf den Ergebnissen, die wir von unseren Testern im gesamten Land erhalten.

Profi-Tipp: Reist Du von Deutschland nach China und bist weniger als einen Monat dort, dann kannst Du einen Service mit einer 30-tägige Geld-Zurück-Garantie abonnieren (wie zum Beispiel ExpressVPN), Nachdem Deine Reise vorbei ist, holst Du Dir Dein Geld wieder.

1. ExpressVPN – unschlagbare Geschwindigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit

  • Mehr als 3.000 Server in 90 Ländern, inklusive Hongkong, Japan und Singapur
  • Blitzschnelle Verbindungsgeschwindigkeiten
  • Tarn-Server, um die große Firewall umgehen zu können
  • RAM-Speicher löscht die Daten am Ende jeder Sitzung
  • Verschlüsselung mit AES 256-Bit, Notausschalter, DNS und IP-Leckschutz
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Funktioniert mit: Netflix, Hulu, YouTube, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, SHOWTIME und weiteren
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Chrome, Firefox und mehr
  • Es gibt eine App in mehreren Sprachen, inklusive Deutsch
ExpressVPNs aktuelles Angebot September 2021: Erhalte bei einem Jahresabonnement 3 Monate komplett kostenlos – das ist das aktuelle Angebot. Es ist nicht ganz klar, wie lange das Schnäppchen gilt. Besuche deswegen die Seite mit den Angeboten und schau nach, ob es weiterhin verfügbar ist.

ExpressVPN ist meine oberste Empfehlung für den Web-Zugriff in China. Die Verbindungsgeschwindigkeit ist unglaublich schnell, es gibt ein hohes Niveau an Sicherheit und diverse benutzerfreundliche Funktionen. Damit setzt sich der Anbieter vom Rest ab.

Zunächst einmal gibt es mehr als 3.000 Server an 160 Standorten in 90 Ländern. Einige davon sind in Chinas Nähe. Damit sind zum Beispiel Hongkong, Japan und Singapur gemeint. Unsere Tester in China bevorzugen im Allgemeinen diese Server. Je näher sich ein Server zum eigentlichen Standort befindet, desto schneller sind die Verbindungen.  

Unser Geschwindigkeitstest von ExpressVPN zeigt sehr schnelle Verbindungen, egal, von wo Du Dich verbindest. Deswegen kannst Du Dir sicher sein, dass Du in China problemlos surfen, streamen und herunterladen kannst.  

Tarn-Server klingen vielleicht kompliziert, aber Du musst nur wissen, dass Du damit Einschränkungen umgehen kannst. Sowohl Dein Datenverkehr als auch der Fakt, dass Du überhaupt ein VPN benutzt, bleiben damit verborgen. Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du in diesem Beitrag.

Meine Kolleginnen und Kollegen in China fühlen sich mit den fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen von ExpressVPN wohl. Sie enthalten Verschlüsselung mit AES mit 256-Bit-Schlüsseln. Das setzt auch die Regierung der USA ein. Schutz vor DNS- und IP-Lecks garantieren, dass sowohl Standort als auch Datenverkehr niemals exponiert werden.

Hinzu kommt noch der automatische Notausschalter. Er trennt Deine Verbindung automatisch, sollte sie ausfallen. Das ist in China auf jeden Fall möglich. Auch damit werden Lecks verhindert.

Eine weitere nützliche Funktion ist das Split-Tunneling. Damit kannst Du selbst entscheiden, welche Apps durch die Tarn-Server des VPNs laufen und welche nicht (für den Fall, dass Du Dich mit lokalen Websites verbinden möchtest).

ExpressVPN hat außerdem eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Das bedeutet, dass Dein Browser-Verlauf niemals gespeichert wird. Außerdem nutzt es TrustedServer-Sicherheit. Das bedeutet, dass alle Server im RAM laufen und es wird niemals etwas auf die Festplatten geschrieben. Sobald ein Server neu gestartet wird, werden alle Daten gelöscht. Auf diese Weise minimiert sich das Risiko, dass Dritte Zugriff auf Deine Daten erhalten.

Du darfst bis zu 5 Geräte gleichzeitig mit nur einem Konto verbinden. Außerdem gibt es 24/7 Kundenservice via Live-Chat, solltest Du irgendwelche Probleme haben. Hast Du keinen Zugriff auf den Live-Chat, kannst Du dem Kundenservice auch ein E-Mail schreiben.

Die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bedeutet, dass Du ExpressVPN risikofrei testen kannst. Damit darfst Du Dich davon überzeugen, dass der Service in China auch wirklich funktioniert. Erst danach musst Du Dich entscheiden.

ExpressVPN jetzt testen!

2. Astrill VPN – speziell für China entwickelt

  • Mehr als 100 Server in 50 Ländern
  • Tarn-VPN-Protokoll, um automatisierte Firewalls umgehen zu können
  • Smart-Modus optimiert die Geschwindigkeit durch regionale IP-Adressen
  • Automatischer Notausschalter schützt Deine Daten auf jeden Fall
  • Keine Beschränkungen auf Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Netflix, Hulu, YouTube, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, HBO GO und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Linux und mehr

Astrill VPN ist viel kleiner als die größten Konkurrenten. Global gibt es nur eine kleine Anzahl an Servern. Das bedeutet aber nicht, dass der Service weniger effizient ist.  

Es sieht sogar so aus, dass Astrill VPN diverse Funktionen bietet, die es ideal zum Surfen in Regionen mit Einschränkungen machen. Es ist auf jeden Fall offensichtlich, dass die Entwickler viel Zeit damit verbracht haben, wie sie die große Firewall umgehen können.

Astrill VPN betreibt mehr als 100 Server in 50 Ländern. Das scheint nicht sehr viel zu sein. Aber Hongkong, Japan, Taiwan und Singapur befinden sich auf der Liste dieser Länder. Damit hast Du also Zugriff auf Server in der Nähe von China und das wirkt sich positiv auf die Verbindungsgeschwindigkeiten aus.  

Es gibt auch ein proprietäres Protokoll, dass sich Stealth VPN nennt und von OpenVPN inspiriert ist. Es ist speziell für Länder mit hoher Zensur gemacht, weil es eine zusätzliche Schutzschicht bietet, um automatische Firewalls zu umgehen.  

Eine weitere einzigartige Funktion ist Smart Mode. Damit kannst Du statt fremder IP-Adressen regionale verwenden. Damit maximiert sich die Geschwindigkeit Deiner Verbindung und andere sehen nicht so leicht, dass Du ein VPN benutzt.

Genau wie die Konkurrenz hat auch Astrill VPN einen automatischen Notausschalter, der Datenlecks verhindert, sollte die Verbindung plötzlich abbrechen. Meine Kollegen in China weisen immer wieder darauf hin, wie wichtig diese Funktion ist. Verbindungsprobleme sind keine Seltenheit.

Um das Niveau an Anonymität noch zu verbessern, schickt die Multi-Hop-Funktion Deine Daten durch mehrere Server. Deswegen ist es unglaublich schwer, Daten zu Dir zurückzuverfolgen. In unserem Astrill-VPN-Test findest Du heraus, warum unsere Tester diese Funktionen lieben.

Mit einem Abonnement kannst Du so viele Geräte verbinden, wie Du willst. Es gibt auch einen Kundenservice via Live-Chat, der 24/7 erreichbar ist.

An dieser Stelle gibt es zu beachten, dass Astrill VPN im Gegensatz zu den anderen Services auf dieser Liste keine Geld-Zurück-Garantie bietet. Allerdings bekommst Du mit diesem Link 50% Rabatt vom handelsüblichen Preis.

Astrill VPN jetzt holen! 

3. VyprVPN – einzigartige Funktionen, um Geschwindigkeit und Sicherheit zu maximieren

  • Weltweit mehr als 700 Servers
  • Dynamische Server-Wechsel für zusätzliche Geschwindigkeit
  • Proprietäres Chameleon-Protokoll und Server im eigenen Besitz sorgen für erweiterte Sicherheit
  • Schutz bei öffentlichen WLAN-Verbindungen
  • Strikte Keine-Logs-Richtlinie, um Deine Aktivitäten zu schützen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Funktioniert mit: Netflix, Hulu, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, ESPN, SkySports und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Blackberry, Smart-TV und mehr

VyprVPN ist ein unglaublich sicherer Service, der Anonymität für optimalen Seelenfrieden bietet, wenn Du das Internet in China benutzt. Es ist auch sehr schnell, deswegen gibt es beim Streaming keinen Frust, weil es keine langen Ladezeiten gibt.

Weltweit gibt es mehr als 700 VyprVPN-Server. Einige davon befinden sich in der Nähe von China. Sie stehen in Ländern wie zum Beispiel Japan, Taiwan und Hongkong. Insgesamt bietet der Service mehr als 200.000 IP-Adressen.

Um die Geschwindigkeit Deiner Verbindung zu erhöhen, setzt VyprVPN auf dynamische Server-Wechsel, um überlastete und unerreichbare Server zu vermeiden, die Deine Geschwindigkeit verlangsamen. Unsere regulären Geschwindigkeits-Tests zeigen, dass die Services wirklich sehr schnell sind.

Das Sicherheits-System ist ebenfalls erstklassig. Das gilt auch für VyprDNS. Das ist ein eigener DNS-Dienst, um alle Deine Anfragen zu schützen, ohne dass Dritte involviert sind. Deine DNS-Anfragen werden niemals aufgezeichnet. Das gilt auch für andere Daten. Das liegt an der strikten Keine-Logs-Richtlinie.

VyprVPNs Chameleon-Protokoll basiert auf dem OpenVPN-Protokoll. Die Verbesserung soll helfen, alle Firewalls umgehen zu können, während Du komplett sicher bist. Unsere Tester sind der Meinung, dass es sich ideal für das Surfen in China eignet. Du kannst aber auch zu OpenVPN oder L2TP/IPsec wechseln, wenn Du das möchtest.

Das VPN setzt auf hochwertige Verschlüsselung und fortschrittliche Sicherheitsfunktionen, inklusive eines Notausschalters. Damit wird der Datenverkehr sofort blockiert, wenn die Verbindung getrennt ist. VyprVPN aktiviert sich auch sofort, wenn Du Dich mit einem unbekannten WLAN verbindest.

Du kannst VyprVPN auf bis zu 30 Geräten gleichzeitig benutzen. Außerdem kannst Du es risikofrei testen und Du bekommst eine Rückerstattung, sollte irgendwas schieflaufen. Dafür gibt es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.  

VyprVPN jetzt testen!

4. PrivateVPN – Privatsphäre ist hier Programm 

  • Mehr als 100 Server in 60 Ländern, inklusive Hongkong, Japan und Singapur
  • Unbegrenzt viele Daten und keine Limits bei Bandbreite, um Streaming und Downloads zu optimieren
  • Unbegrenzte Server-Wechsel, um die Geschwindigkeit noch mehr zu erhöhen
  • Verschlüsselung mit AES 256-Bit und 2048-Bit DH -Schlüssel
  • Keine-Logs-Richtlinie schützt Deine Daten
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Funktioniert mit: Netflix, Hulu, YouTube, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, ESPN und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Linux, Xbox, Playstation und mehr

PrivateVPN ist einer der vertrauenswürdigsten VPN-Anbieter auf dem Markt. Der Service bietet Leuten auf der ganzen Welt Sicherheit und schnelle Verbindungen. Der Anbieter ist kleiner als die Konkurrenten. Das bedeutet aber nicht, dass er weniger zuverlässig ist. Unser Test-Team in China kann das auch betätigen. Du findest alle Testergebnisse in unserem detaillierten PrivateVPN-Test.

Auch wenn es nur 100 Server gibt, befinden sich einige davon in Ländern in der Nähe von China. Dazu gehören zum Beispiel Hongkong und Japan. Das ist bei der Geschwindigkeit ausschlaggebend. PrivateVPN erlaubt auch unzählige Server-Wechsel, damit Du nach Belieben springen kannst.

Der Tarnmodus versteckt Deinen VPN-Datenverkehr und deswegen kannst Du die große Firewall umgehen. Es ist dann möglich, internationale Website öffnen, ohne entdeckt zu werden. Nicht einmal Dein ISP wird wissen, ob Du ein VPN benutzt. Es gibt außerdem eine strikte Keine-Logs-Richtlinie, um Deine Online-Aktivitäten privat zu halten.

PrivateVPN setzt außerdem auf Verschlüsselung mit AES 256-Bit. Du darfst aus mehreren Sicherheits-Protokollen wählen. Benutzt Du den Service allerdings in China, dann musst Du das VPN mit L2TP einsetzen. Die anderen Protokolle des Services werden gesperrt.

Bei PrivateVPN darfst Du bis zu 6 Geräte gleichzeitig benutzen. Weil es nicht so viele Server im Netzwerk gibt, möchtest Du vielleicht vor einer Reise nach China den Kundenservice kontaktieren. Dann kannst Du fragen, welche Server dort am besten funktionieren. PrivateVPN bietet einen 24/7 Kundenservice in Form eines Live-Chats. Willst Du ihn kontaktieren, wirst Du also keine Probleme haben.

Es gib außerdem eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. In diesem Fall kannst Du PrivateVPN testen, ohne Dich langfristig binden zu müssen.

PrivateVPN jetzt testen! 

5. Hotspot Shield – Server bieten blitzschnelle Geschwindigkeiten

  • Weltweit mehr als 1.800 Server, davon einige in China
  • Das Protokoll Catapult Hydra sorgt für mehr Geschwindigkeit
  • Automatischer Notausschalter, um die Anonymität zu garantieren
  • Beim Premium-Paket bis zu 5 Geräte verbinden
  • 45-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Funktioniert mit: Netflix, Hulu, YouTube, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, HBO GO und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Chrome, Firefox, Blackberry und mehr

Hotspot Shield ist für seine Geschwindigkeiten bekannt. Es gibt aber auch erstklassige Sicherheit und ein umfassendes Server-Netzwerk. Mehr als 1.800 Server in über 80 Ländern, wenn man es genau nehmen möchte.

Noch interessanter ist der Fakt, dass Hotspot Shield VPN-Server in China betreibt und das ist sehr selten. Es bedeutet, Du kannst mit einer chinesischen IP-Adresse in China surfen und befindest Dich dabei sehr nah an diesem Server. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass es so schnell ist!

Allerdings haben unserer Tester herausgefunden, dass dieses VPN nicht immer in China funktioniert. Die Datenschutzrichtlinie ist auch etwas dubios. Darin ist zu finden, dass Hotspot Shield alle Daten speichert, die Du vielleicht nicht teilen möchtest. Dazu zählen Deine echte IP-Adresse und „Netzwerk-Daten“.

Hotspot Shield setzt auch auf ein eigenes Protokoll, das sich Catapult Hydra nennt. Es wurde speziell entwickelt, um in stark eingeschränkten Regionen eingesetzt zu werden. Unsere Tester in China prüfen in regelmäßigen Abständen, dass der Service auch funktioniert. Unser Hotspot-Shield-Test wird somit auf dem neuesten Stand gehalten.

Es gibt einen automatischen Notausschalter, der Dich im Falle einer ausgefallenen Verbindung schützen soll sowie eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Damit wird garantiert, dass niemand Deinen Datenverkehr protokolliert. Es gibt außerdem fortschrittliche Verschlüsselung und einen eingebauten Malware-Schutz, um böswillige Angriffe zu verhindern.

Die Premium-Pakete von Hotspot Shield erlauben bis zu 5 Verbindungen auf einem einzigen Konto.  

Der Kundenservice ist 24/7 via Live-Chat erreichbar und hilft Dir, Probleme zu lösen, sollte es welche geben. Hotspot Shield bietet auch eine sehr großzügige 45-tägige Geld-Zurück-Garantie und dabei werden keine Fragen gestellt. Deswegen kannst Du den Service eine lange Zeit risikofrei testen.

Hotspot Shield jetzt testen!

6. ProtonVPN – einfachstes Paket kostenlos und erschwingliche Upgrades

  • Einfaches, kostenloses Paket mit Servern in 3 Ländern
  • Unbegrenzt viel Bandbreite
  • Verschlüsselung mit AES 256-Bit
  • Strikte Keine-Logs-Richtlinie
  • Eingebauter Werbe-Blocker
  • Funktioniert mit: YouTube, Google, Facebook, Twitter, WhatsApp, Kodi und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Linux und mehr

ProtonVPN ist eine zuverlässige Option, wenn Du nach einem erschwinglichen – oder kostenlosen – VPN such, das keine Abstriche bei Geschwindigkeit oder Sicherheit macht. Es gibt allerdings ein paar Einschränkungen, vor allen Dingen beim kostenlosen Paket. Dort gibt es nur VPN-Verbindungen mit mittleren Geschwindigkeiten. Weitere Informationen findest Du in unserem umfassenden ProtonVPN-Test.

Die kostenlosen Pakete von ProtonVPN bietet einfache Optionen zum Surfen, unbegrenzt viele Daten und Zugriff auf Server in den USA, den Niederlanden und Japan. Möchtest Du das Internet in China nutzen, dann raten unsere Tester, dass Du die Server in Japan nimmst, um die schnellsten Geschwindigkeiten zu erhalten.  

Entscheidest Du Dich für ein kostenpflichtiges Paket, bekommst Du allerdings Zugriff auf mehr als 1.320 Server in 50 Ländern. Außerdem gibt es zusätzliche Funktionen wie zum Beispiel Unterstützung für P2P/BitTorrent und Zugriff auf Secure Core VPN. Hier wird Dein Datenverkehr durch mehrere Server geleitet.

Mit jeder Preisstufe erhöhen sich auch die Geschwindigkeiten. Willst Du also viele Videos schauen oder Dinge herunterladen, dann zahlst Du am besten ein bisschen mehr. Um die Anonymität noch stärker zu erhöhen, nimm ein Paket, das die Option Tor over VPN enthält. In diesem Fall kannst Du über das Tor-Netzwerk surfen.

Man muss aber anmerken: willst Du sowieso auf ein kostenpflichtiges Paket umsteigen, würde ich einen Top-Anbieter wie ExpressVPN nehmen.

ProtonVPN hat eine strikte Keine-Logs-Richtlinie, um Deine Privatsphäre und Daten zu schützen. Für maximale Sicherheit wird mit AES 256-Bit verschlüsselt. Ein eingebauter Werbe-Blocker schützt vor Malware und Viren.

Die Anzahl der simultanen Verbindungen reicht von 1 bis 10. Hier kommt es auf das Paket an. Als Kundenservice gibt es ein Online-Ticket-System. Die kostenpflichtigen Pakete bieten eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Deswegen kannst Du Dich risikofrei anmelden.

ProtonVPN jetzt testen! 

7. Windscribe – kostenloses Paket mit 10 GByte Daten pro Monat

  • Kostenlose Version mit Servern in 60 Ländern, inklusive Hongkong
  • 10 GByte Daten pro Monat
  • Das Tool R.O.B.E.R.T blockiert Werbung und Tracker
  • Mit Double Hop kannst Du Deine Verbindung durch zwei Server leiten
  • Verschlüsselung mit AES 256-Bit und eine strikte Keine-Logs-Richtlinie
  • Funktioniert mit: Netflix, Hulu, YouTube, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, Kodi und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr

Windscribe ist ein zuverlässiger VPN-Anbieter mit einem tollen kostenlosen Paket, das zusätzlich zur kostenpflichtigen Pro-Version angeboten wird. Auch wenn das komplette Netzwerk 170 Server in 60 Ländern enthält, umfasst das kostenlose Paket nur 10 Länder. Eines davon ist allerdings Hongkong. Das ist allerdings perfekt, um darüber in China zu surfen.

Windscribe setzt auch auf branchenführende Verschlüsselung mit AES 256-Bit. Das Tool nennt sich R.O.B.E.R.T. Du kannst damit Server-seitiges Domain- und IP-Blocken einstellen. Damit schützt es Dich vor Trackern, Malware und anderenBedrohungen.

Das kostenlose Paket beinhaltet 10 GByte an Daten pro Monat. Das reicht fürmoderate Nutzung und Du kannst auch mehrere Stunden streamen.

Unsere Tester haben herausgefunden, dass die Verbindungen von Windscribenormalerweise zuverlässig sind. Allerdings zeigen Geschwindigkeits-Tests, dass es langsamer als einige Konkurrenten ist.. Die Verbindungsgeschwindigkeit reicht zumSurfen. Willst Du allerdings streamen oder viel herunterladen, dann solltest Du Dir eineder Top-5-Optionen von oben genauer ansehen.

Der Service wirbt mit Branchen-führender Verschlüsselung und einer striktenKeine-Logs-Richtlinie. Das bedeutet, Dein sämtlicher Datenverkehr bleibt verborgenund wird niemals von dem VPN aufgezeichnet.

Entscheidest Du Dich für das Pro-Paket, kannst Du entweder monatlich oder jährlichzahlen. Beim Jahrespaket gibt es einen ordentlichen Rabatt. Willst Du das VPN einpaar Monate nutzen, ist es definitiv einen Blick wert.

Ich empfehle aber zunächst, das kostenlose Paket zu testen, weil Dir bei Pro-Paket nurdrei Tage bleiben, um eine Rückerstattung zu beantragen. Selbst beim kostenlosenPaket darfst Du den 24/7 Live-Chat kontaktieren.

Windscribe jetzt testen! 

8. hide.me – benutzerfreundliches VPN mit ordentlichen Geschwindigkeiten

  • Kostenloses Paket mit Servern an 75 Standorten
  • Premium-Paket mit unbegrenzt vielen Daten
  • Verschlüsselung mit AES 256-Bit und IP-Leck-Schutz
  • Unbegrenzte Server-Wechsel möglich
  • Automatischer Notausschalter und eine strikte Keine-Logs-Richtlinie
  • Funktioniert mit: Netflix, Hulu, YouTube, Amazon Prime Video, HBO GO, Sky Go und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Linux, Chrome, Firefox und mehr

Hide.me macht seinem Namen alle Ehre. Dank der Verschlüsselung nach Militär-Standard versteckt es alle Deine Aktivitäten. Somit kann niemand sehen, was Du online machst.

Mit mehr als 1.900 Servern an 75 Standorten, die um den Globus verteilt sind, findest Du immer eine brauchbare Verbindung. Sobald Du in China bist, kannst Du Dich mit Servern in Hongkong, Japan, Taiwan, Vietnam und anderen Ländern in der Nähe verbinden – allerdings nur beim Premium-Paket.

Auch wenn hide.me eine kostenlose Version anbietet, stehen Dir dabei nur fünf Server in Deutschland, Kanada, den Niederlanden und den USA (Ost sowie West) zur Verfügung. Deswegen würde ich von der kostenlosen Version abraten, wenn Du ein VPN für China suchst.  

Das Premium-Paket bietet unbegrenzt Daten und erstklassige Sicherheitsfunktionen. Dazu gehören ein IP-Leck-Schutz und ein automatischer Notausschalter, der Dir hilft, sollte es zu irgendwelchen Problemen kommen.

Hide.me bietet auch eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Damit wird Privatsphäre garantiert. Dank unbegrenzter Server-Wechsel hast Du maximale Freiheit und bist sehr flexibel.

Unsere Tester in China haben herausgefunden, dass die Verbindungen im Großen und Ganzen zuverlässig sind. Allerdings haben sie auch Verzögerungen bemerkt, deswegen ist es nicht meine Top-Empfehlung. In unserem detaillierten Test findest Du weitere Informationen.

Hide.me ist sehr benutzerfreundlich und lässt sich einfach einrichten. Du musst auch keine E-Mail-Adresse hinterlegen, um loslegen zu können.

Beachte, dass das Premium-Paket eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet. Du kannst auch immer den 24/7 Live-Chat kontaktieren, solltest Du Hilfe in irgendeiner Form benötigen.

hide.me jetzt testen! 

VPNs, die nicht in China funktionieren

Es gibt mehrere hundert VPN-Anbieter auf dem Markt. Allerdings funktionieren nicht alle an den Standorten mit Zensur. Deswegen setzen wir in Ländern wie China auf Experten-Testerinnen und -Tester, die die besten VPNs in regelmäßigen Abständen überprüfen. Sie wissen dann sofort, ob sie funktionieren oder nicht.

Wir verwenden diese Testergebnisse, um unsere Tests auf dem neuesten Stand zu halten. Dann können wir Dir erzählen, welche VPNs einen Versuch wert sind. Natürlich erfährst Du auch, welche Du vermeiden solltest. Hier sind ein paar Services, mit denen Du die große Firewall Chinas definitiv nicht umgehen kannst.  

CyberGhost

CyberGhost ist für viele Zwecke ein tolles VPN. Allerdings gehört Surfen in China nicht zu den Stärken. Lasse Dich nicht davon täuschen, dass der Anbieter Server in China betreibt. Du kannst sie benutzen, um von Deutschland aus auf Websites in China zuzugreifen. Bist Du allerdings dort, dann nutzen sie Dir nicht viel. In unserem umfassenden CyberGhost-Test findest Du weitere Informationen.

IPVanish

IPVanish ist ein tolles VPN, wenn Du Streaming-Websites entsperren und online anonym bleiben möchtest – es sei denn, Du bist in China. Du siehst schon auf der Website des Anbieters, dass er nicht behauptet, in China zu funktionieren. Unsere Tester bestätigen das.

ZenMate

ZenMate hat öffentlich bekannt gegeben, dass der eigene VPN-Service nicht in China funktioniert. Der Anbieter rät in diesem Fall sogar von einem Abonnement ab. Unser detaillierter ZenMate-Test zeigt aber, dass es eine ordentliche Option für Regionen ist, in denen es keine sehr strikte Zensur gibt.

UltraVPN

Die Website von UltraVPN ist nicht ganz klar, ob der Service in China funktioniert. Unsere Tester haben aber herausgefunden, dass das derzeit nicht der Fall ist. Derzeit raten wir nur zu einem Einsatz in anderen Ländern. Befindest Du Dich außerhalb Chinas, dann gefällt Dir sicher das große Server-Netzwerk und die Möglichkeit, dass Du Netflix entsperren kannst.

Was Du VOR Deiner Reise über VPNs in China wissen musst

Zunächst einmal musst Du wissen, dass es nicht ganz einfach ist, ein VPN zu finden, das in China funktioniert. Die meisten VPNs sind dort nicht wirklich zuverlässig. Selbst die besten könnten jeden Moment blockiert werden. Du vermeidest Frustration und Verzögerungen am besten, wenn Du Dich gut vorbereitest.  

Liest Du diesen Artikel und machst eigene Recherchen, dann ist das schon die halbe Miete! Der nächste Schritt ist der Download mehrerer VPNS, bevor Du von Deutschland nach China reist. Der Grund ist, dass die große Firewall die Websites aller VPN-Anbieter sperrt (mit Ausnahme der von der Regierung genehmigten VPNs und die willst Du nicht benutzen). Auch der Google Play Store ist nicht verfügbar. Der Apple App Store ist nicht blockiert, aber verlassen darauf kannst Du Dich auch nicht. Nachfolgend gehen wir noch näher darauf ein.

Ich rate Dir, mindestens zwei oder drei VPNs herunterzuladen. Teste diese auch, bevor Du nach China reist. Natürlich wirst Du nicht erfahren, ob sie dort funktionieren. Aber Du kannst Dich zumindest mit ihnen vertraut machen und sehen, wie sie aufDeinen Geräten funktionieren.

Das klingt vielleicht nach einer teuren Strategie, aber Top-VPNs (wie ExpressVPN) bieten eine Geld-Zurück-Garantie. Damit kannst Du sie eine begrenzte Zeit risikofrei testen und bekommst eine Rückerstattung, wenn Du nicht zufrieden bist.

Möchtest Du eine bestimmte Website testen, bevor Du in China ankommst? Mit unserem Test-Tool kannst Du es herausfinden. 

Hole Dir jetzt das beste VPN für China!

Was tun, wenn Dein VPN nicht in Chinafunktioniert

Probleme bei einem VPN in China zu lösen, ist keine einfache Aufgabe. Hier sind abereinige Tipps und Tricks, wie Du in Windeseile wieder online bist. Bevor Du Dein Laptop verärgert schließt, folge diesen Schritten und finde heraus, was schiefgelaufenist. Danach kannst Du es reparieren.

Die einfachste Lösung ist der Umstieg auf einen anderen VPN-Service. Deswegenrate ich dazu, mindestens zwei Services zu abonnieren, bevor Du nach China reist. Indiesem Fall hast Du immer eine Ausweichmöglichkeit. Funktioniert das andere VPNauch nicht, versuche die nachfolgenden Schritte.

Es gibt diverse Möglichkeiten, eine stabile Verbindung zu erhalten. Verbinde Dich zunächst mit einem anderen Server, vielleicht in einem anderen Land. An dieser Stelle musst Du ein bisschen ausprobieren. Allerdings ist es die einfachste Strategie.

Funktioniert das nicht, wechsle auf ein anderes Sicherheitsprotokoll. Viele der besten VPNs für China erlauben Dir, Dich zwischen den eigenen Protokollen (wie ExpressVPNs Lightway) und verschiedenen anderen (wie OpenVPN oder IKEv2) zu entscheiden. Jedes ist unterschiedlich schnell und sicher. Einige funktionieren auch dann, wenn andere das nicht mehr tun.

Probiere dann einen anderen Service aus. Benutzt Du Dein Laptop, dann nimm Dein Smartphone (und umgekehrt). Das ist auf den ersten Blick nicht gerade logisch, kann aber einen Unterschied ausmachen!

Deine letzte Chance ist dann eine unterschiedliche Netzwerkverbindung zu nehmen. Versuche ein öffentliches WLAN oder bitte eine Freundin oder einen Freund, einen mobilen Hotspot einzurichten. Auf jeden Fall musst Du Dinge so lange verändern, bis sie funktionieren. Das kann ein mühsamer Prozess sein, aber normalerweise funktioniert es irgendwann.

Denke daran: VPN-Verbindungen sind während großer Veranstaltungen und in kontroversen Zeiten oftmals weniger zuverlässig. Gibt es Proteste oder China ist anderweitig global auf dem Radar wegen negativer Gründe, dann zensiert die Regierung vielleicht stärker. Meist ist das aber nur temporär der Fall!

Hole Dir jetzt das beste VPN für China!

Test-Methode: Wie wir diese VPNs getestet haben

Die große Firewall wird immer fortschrittlicher. Deswegen wird es immer schwerer, VPNs zu finden, die auch tatsächlich in China funktionieren. Damit unsere Empfehlungen so nützlich wie möglich sind, testet unser Team jeden Service immer wieder und das in unterschiedlichen Regionen Chinas.  

Unsere Tester liefern Ergebnisse zu den verschiedenen Elementen der jeweiligen VPNs. Damit bekommt man ein möglichst genaues Gesamtbild, was der einzelne Service zu bieten hat. Auf diese Weise wissen wir, welche VPNs wirklich funktionieren. Hier sind einige Kriterien, die in diesen Prozess einfließen:

  • Möglichkeit, die große Firewall Chinas zu umgehen. Es ist eines der weltweit fortschrittliches Zensur-Systeme. Es zu umgehen, ist eine ziemliche Herausforderung. Für die meisten VPNs ist es sogar unmöglich. Unsere Tester haben bestätigt, dass ExpressVPN, Astrill VPN, VyprVPN und die anderen Top-VPNs für China die Einschränkungen der großen Firewall dauerhaft umgehen können.
  • Hohe Geschwindigkeiten. Starrst Du auf einen leeren Bildschirm, während Du darauf wartest, dass eine App oder eine Website geladen wird, ist das als hättest Du gar keinen Internetzugang. Unser Team testet auf mehreren Servern die Geschwindigkeiten beim Surfen, Streaming, Download und Gaming. Damit stellen sie sicher, dass Du beim VPN Deiner Wahl eine blitzschnelle Verbindung hast.
  • Server in angrenzenden Ländern. Um eine möglichst gute und stabile VPN-Verbindung zu haben, benutzt Du am besten einen VPN-Server in einem Land, das sich Nahe an China befindet. Dazu gehören zum Beispiel  Hongkong, Japan, Singapur, Taiwan und Vietnam. Unsere Tester in China stellen sicher, dass diese Server sowohl bei Geschwindigkeit als auch Leistung zuverlässig sind.
  • Fortschrittliche Verschlüsselung. Wenn es einen Ort auf der Welt gibt, an dem Du Verschlüsselung nach Militär-Standard haben willst, dann ist das China. Deswegen hat jedes von uns empfohlene VPN branchenführende Verschlüsselung mit AES 256-Bit. Das benutzt auch die Regierung der USA. Unser Test-Team ist der Meinung, dass sich ein VPN sofort disqualifiziert, wenn es niedrigere Verschlüsselung einsetzt.
  • Notausschalter. Benutzt Du ein VPN, um in China im Internet zu surfen, könnte die Verbindung plötzlich abbrechen. Passiert das, willst Du Dir sicher sein, dass Deine Daten und Deine Identität nicht anfällig sind. Deswegen besitzt jeder Server auf dieser Liste einen automatischen Notausschalter, der Dich sofort vom Internet trennt, wenn das VPN ausfällt. Auf diese Weise wird Deine Privatsphäre auf jeden Fall geschützt.
  • Benutzerfreundlichkeit. Niemand will sich stundenlang damit beschäftigen, wie ein VPN funktioniert. Deswegen garantiert unser Team, dass jeder getestete Service auch wirklich benutzerfreundlich ist. Selbst wenn VPNs totals Neuland für Dich sind, lassen sich unsere Top-Empfehlungen einfach installieren und konfigurieren. Du musst nicht technisch versiert sein, um ein stressfreies VPN-Erlebnis zu haben.

FAQ

Was ist die große Firewall Chinas?

Die große Firewall Chinas besteht aus Gesetzen, Regulierungen und Technologien, die von der chinesischen Regierung eingesetzt werden, um die Internet-Nutzung innerhalb des Landes zu kontrollieren.

Du musst nicht genau wissen, wie sie funktioniert (das weiß niemand). Allerdings muss Dir bewusst sein, dass Du deswegen auf viele populäre Websites und Apps keinen Zugriff hast. Dazu gehören Twitter, Facebook, Google, YouTube, WhatsApp, Wikipedia und so weiter. Die Liste ist lang.

Die chinesische Regierung verwendet mehrere ausgeklügelte Methoden. Damit kontrolliert sie, was Du online tun kannst und was nicht. Unter anderem werden IP-Blacklists und auch DNS-Spoofing eingesetzt. Teilweise werden bestimmte Websites und IP-Adressen sogar manuell gesperrt.

Allerdings können Top-VPNs wie zum Beispiel ExpressVPN zensierte Websites und Apps entsperren, indem Dein Standort verborgen und Dein Datenverkehr durch Server in anderen Ländern geleitet wird. Dabei wird nicht enthüllt, dass Du ein VPN benutzt.

Wie sperrt China VPNs?

Verbirgt Dein VPN-Anbieter die Tatsache nicht, dass Du ein VPN benutzt, dann erkennt das die große Firewall sofort. Sie wird Dir den Zugriff auf Website verwehren, auf die Du zugreifen willst.

Die chinesische Regierung setzt sehr komplexe Methoden ein, um VPNs zu sperren. Mitunter sind das aktive Filter aber auch die Suche nach Proxys. Die große Firewall sperrt bestimmte Websites, indem sie falsche DNS-Server einsetzt, schwarze Löcher für das Netzwerk implementiert und so weiter. Die Methoden sind sehr ausgeklügelt. Es wird auch regelmäßig auf VPNs geprüft und solche auf den schwarzen Listen sind sowieso gesperrt.

China erlaubt den Einsatz bestimmter VPNs, allerdings müssen sie eine Erlaubnis von der Regierung haben. Damit ist der Sinn im Prinzip ausgehebelt.

Es gibt einige VPNs, die diese Regeln aushebeln können. Damit bekommst Du Zugriff auf verbotene Websites. Allerdings kannst Du sie nicht herunterladen, sobald Du von Deutschland nach China gereist bist. Die Websites der VPNs sind nämlich auch gesperrt.  

Deswegen brauchst Du eine gute Strategie, bevor Du nach China reist. Stelle Recherchen an, lade verschiedene VPNs herunter und teste sie im Vorfeld. Ich empfehle die Sieger-Kombination aus ExpressVPN, Astrill VPN und VyprVPN.

Kann ich in China ein kostenloses VPN benutzen?

Es gibt einige kostenlose VPNs, die in China funktionieren. Zum Beispiel bieten Windscribe und Hotspot Shield kostenlose Pakete an, mit denen Du die Einschränkungen Chinas umgehen kannst.

Allerdings würde ich Dir immer zu einem kostenpflichtigen Paket raten, weil den meisten kostenlosen VPNs wichtige Funktionen fehlen. Je nach Anbieter bedeutet das mehr Werbung, kein Notausschalter oder schwächere Verschlüsselung. Außerdem limitieren viele Pakete Deine Surf-Geschwindigkeiten und Menge der Daten.

Benutzt Du das Internet in China, dann ist die Sicherheit sehr wichtig. Du willst nicht verdächtig erscheinen und Aufmerksamkeit auf Deine Aktivitäten ziehen. Deswegen ist es absolut wichtig, dass Du die bestmöglichen Sicherheitsfunktionen erhältst, auch wenn Du ein bisschen mehr bezahlst.

An dieser Stelle gibt es aber auch gute Nachrichten. Reist Du nur eine kurze Zeit, dann kannst Du von der Geld-Zurück-Garantie der Top-VPNs profitieren und sie kostenlos nutzen. Zum Beispiel bietet

The good news is that if you’re only traveling for a short time, you can take advantage of one of the top VPN’s money-back guarantee and use it for free. For instance, ExpressVPN eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, bei der keine Fragen gestellt werden. Du kannst den Service also während Deiner Reise benutzen und wenn Du zurückkommst, holst Du Dir Dein Geld wieder.

Ich rate auf jeden Fall stark davon ab, ein kostenloses VPN zu benutzen, das sich nicht auf dieser Liste befindet. Sie funktionieren wahrscheinlich nicht in China und bergen wegen der schlechteren Sicherheitsmaßnahmen womöglich ein Risiko. In Sachen Online-Privatsphäre solltest Du auf jeden Fall an dieser Stelle kein Risiko eingehen. Das ist die Sache nicht wert.

Kann ich meine Apps weiterhin nutzen, wenn ich von Deutschland nach China reise?

Möchtest Du populäre Apps wie zum Beispiel Gmail und WhatsApp (oder viele andere) benutzen, wenn Du nach China reist, dann wirst Du sofort feststellen, dass sie gesperrt sind. Das bedeutet aber nicht, dass Du sie nicht nutzen kannst. Hier ist Kreativität gefragt und die Nutzung eines VPNs.

Die besten VPNs erlauben Dir Zugriff auf die meisten Apps, die die große Firewall blockiert. Während Deines Aufenthalts in China bleibst Du also verbunden. 

Welche Websites sind in China gesperrt?

Es gibt eine lange Liste mit Websites, die in China gesperrt sind. Mitunter sind das Google, Facebook, Twitter, populäre Nachrichten-Websites und viele mehr. Eine komplette Liste mit allen gesperrten Websites und wie Du sie erreichen kannst, findest Du in diesem Beitrag.

? Sollte ich mein VPN in China immer aktiviert lassen? 

Es ist nicht notwendige, Dein VPN immer aktiviert zu lassen, wenn Du es nur hin und wieder brauchst. Surfst Du aber in China, empfehle ich es so viel wie möglich aktiv zu lassen. Du kannst niemals vorsichtig genug sein und das ist die beste Möglichkeit, Sicherheit und Privatsphäre zu garantieren.

Lässt Du Dein VPN immer aktiv, kannst Du auch nicht vergessen, es anzuschalten, wenn die Situation danach verlangt. Die Nutzung eines öffentlichen WLANs ist ein Grund.

Warum ist mein VPN in China langsam?

Mit einem VPN surfen ist immer etwas langsamer als mit einer herkömmlichen Netzwerkverbindung. Das liegt daran, dass alle Deine Daten verschlüsselt und durch einen Server geleitet werden, der irgendwo auf der Welt steht. Allerdings sollte der Unterschied mit Premium-VPNs wie zum Beispiel ExpressVPN kaum merklich sein.

Dauert ein Zugriff auf das Internet sehr lange, dann ist vielleicht das Netzwerk oder die Server überlastet. Du kannst immer zu einem anderen Server wechseln. Funktioniert das auch nicht, dann lies Dir unsere Sektion zur Problemlösung durch. Vielleicht hilft dort ein Tipp weiter.

Wie umgehen VPNs die große Firewall?

VPNs umgehen die große Firewall, indem Sie sowohl die Inhalte Deines Datenverkehrs als auch den Zielort verbergen. Sie verstecken Deine Daten, damit das Zensur-System nur die verschlüsselten Daten sieht, die an einen Server geschickt werden. Das Endziel ist allerdings nicht einsehbar und auch nicht, um welche Daten es sich handelt. Die besten setzen Tarn-Server ein. Somit kann man nicht feststellen, dass Du ein VPN benutzt.

Kann ich die große Firewall ohne VPN umgehen?

Es gibt ein paar andere Strategien, wie Du die große Firewall umgehen kannst. Sie sind aber nicht so zuverlässig wie ein VPN. Du kannst Netzwerk-Tunnel oder Proxy-Anwendungen benutzen oder sogar Tor. Allerdings sind bei der letzten Methode einige Anpassungen notwendig. Ich empfehle die Nutzung von Tor immer in Kombination mit einem VPN, um maximale Anonymität zu garantieren. 

Wie bekomme ich eine chinesische IP-Adresse?

Eine chinesische IP-Adresse ist vielleicht nützlich, wenn Du Zugriff auf lokale Websites in China haben willst. Es ist aber nicht einfach, eine zu bekommen. Du musst ein VPN benutzen, das Server im Land betreibt. Für diesen Zweck ist meine Top-Empfehlung das Premium-Paket von HotSpot Shield.

Was ist das beste VPN-Sicherheitsprotokoll für China?

Allgemein würde ich zum Einsatz von OpenVPN oder IKEv2 raten. Beide bieten ein hohes Maß an Sicherheit. Allerdings funktionieren diese Protokolle nicht immer in China. Bei OpenVPN sind spezielle Maßnahmen notwendig, um Deinen Datenverkehr zu verbergen.

Deswegen haben viele der Top-VPNs eigene Protokolle erschaffen. Sie sind speziell für Regionen mit starker Zensur entwickelt. Ich empfehle VyprVPNs Chameleon-Protokoll (das auf OpenVPN basiert).

Wie bekomme ich in China Zugriff auf den iOS App Store?

Der iOS App Store ist in China nicht geblockt. Allerdings muss er sich an die Regeln der chinesischen Regierung halten, damit er offen bleibt. Das heißt, dass in der chinesischen Version des App Stores viele Inhalte fehlen. Dazu gehören auch die meisten VPN Apps. Ist Dein Apple-Konto allerdings außerhalb des Landes registriert, dann kannst Du weiterhin auf die gleichen Inhalte zugreifen.  

Sind VPN in China legal?

Technisch gesehen sind VPNs in China nicht illegal. Die meisten weltweit populären VPNs werden aber von der großen Firewall blockiert. Allerdings ist es nicht illegal, ein VPN zu benutzen. Allerdings erkennt das Zensur-System, wenn Du es tust und sperrt möglicherweise Deine Verbindung. Deswegen solltest Du einen Service nehmen, der effizient verbirgt, dass Du ein VPN benutzt.  

Kann ich in China Netflix schauen?

Netflix wird von der großen Firewall blockiert. Das bedeutet aber nicht, dass Du auf Deine Lieblings-Serien verzichten musst. Mit den besten VPNs für China kannst Du Netflix schauen, indem Du Dich mit einem Server in einem anderen Land verbindest, wo der Service eben nicht blockiert wird. Denke daran, dass sich die Netflix-Bibliotheken von Land zu Land unterscheiden!

Ich empfehle ExpressVPN, weil es die große Firewall umgehen kann. Außerdem ist sehr zuverlässig beim Umgehen der VPN-Sperren von Netflix.

Brauche ich in Hongkong und Taiwan ein VPN?

China beansprucht zwar die Souveränität über Hongkong und Taiwan, aber die große Firewall erstreckt sich nicht auf diese Länder. Deswegen brauchst Du kein VPN, um das Internet dort zu nutzen. Trotzdem sorgt ein VPN für zusätzliche Sicherheit und Privatsphäre. Außerdem bekommst Du Zugriff auf internationale Streaming-Dienste wie zum Beispiel Netflix USA und BBC iPlayer. Es kann auf jeden Fall nicht schaden.  

Fazit

Reist Du von Deutschland nach China, musst Du eine Sache beachten. Der Zugriff auf das Internet ist komplizierter, als Du gewohnt bist. Das gilt vor allen Dingen, wenn Du Deine Privatsphäre schützen willst.

Es gibt aber eine zuverlässige Methode, die große Firewall Chinas zu umgehen. Dann kannst Du nach Belieben surfen und anschauen, was Du willst: lade ein VPN herunter (oder zwei), um Deine Freiheit wiederzuerlangen und die Online-Sicherheit zu maximieren.  

Die besten VPNs für China sind schnell, sicher und zuverlässig. Es gibt alle möglichen erstklassigen Funktionen, die Dir einen gewissen Seelenfrieden geben. Deine Identität, der Standort und die Aktivitäten bleiben dabei verborgen.

Damit Du die beste Kombination aus all diesen Elementen bekommst, empfehle ich ExpressVPN. Der Anbieter betreibt viele sichere Server in der Nähe Chinas, bietet sehr hohe Geschwindigkeiten und Du kannst auf alle gewünschten Websites oder Apps zugreifen.

ExpressVPN jetzt testen! 

Zusammengefasst sind die besten VPNs für China:

Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Melissa is a freelance writer, editor, and translator who specializes in content marketing and creative copywriting. She's currently based in Lisbon, Portugal, where she spends as much time as humanly possible in the ocean.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.
EXKLUSIVES ANGEBOT
Erhalte 3 Monate kostenfrei
von unserem als #1 bewerteten VPN
ANGEBOT FÜR BEGRENZTE ZEIT

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden
ExpressVPN holen
30-tägige Geld-Zurück-Garantie
Image Alt Text - Vendor Logo expressvpn - devices