Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

5 beste VPNs für Amazon Prime Video - funktionieren 2024

Akash Deep Aktualisiert am 11.02.2024 Geprüft von Ben Lawson Forscher für Cybersicherheit
Wichtig: basierend auf den Tests, die wir 2024 durchgeführt haben, sperrt Amazon Prime Video fast alle kostenlosen VPNs. Nur zwei der kostenlosen VPNs, die wir getestet haben, können überhaupt auf APV zugreifen. Sie funktionieren allerdings nicht, weil sie für Streaming in Standardauflösung zu langsam sind.

Amazon Prime Video setzt starke geografische Sperren ein, die die meisten VPNs nicht knacken können. Selbst viele VPNs, die behaupten, dass sie die Website entsperren können, funktionieren nicht oder nur unzuverlässig. Bist Du auf Reisen und möchtest Zugriff auf die APV-Bibliothek aus der Heimat, benötigst Du ein VPN, das die nervigen VPN-Sperren umgehen kann.

Mein Team und ich haben 90 VPNs getestet, um die besten zu finden, die mit Prime Video funktionieren. Die meisten davon wurden immer gesperrt. Allerdings habe ich ein paar aufgelistet, die während unserer Tests zuverlässigen Zugriff auf Amazon Prime Video ermöglicht haben.

Davon ist ExpressVPN meine erste Wahl. Es bietet ein riesiges Server-Netzwerk, das die geografischen Sperren von Amazon Prime problemlos umgehen kann und auch hohe Geschwindigkeiten bietet, um in Ultra HD zu schauen. Außerdem gibt es eine Geld-Zurück-Garantie, damit Du ExpressVPN mit Amazon Prime Video risikofrei benutzen kannst. Gefällt Dir das nicht, kannst Du binnen 30 Tagen eine komplette Rückerstattung beantragen. Ich habe die Garantie selbst getestet, um sicherzustellen, dass sie vertrauenswürdig ist und es hat geklappt. Ich bekam mein Geld problemlos zurück.

Schaue Amazon Prime Video mit ExpressVPN

Wenig Zeit? Hier sind die besten Amazon Prime VPNs 2024

  1. ExpressVPN – zuverlässiger Zugriff auf die gesamte Bibliothek von Amazon Prime Video, dank globalem Netzwerk und hohen Geschwindigkeiten. Auch wenn Du unterwegs bist, kannst Du verzögerungsfrei Ultra HD streamen.
  2. CyberGhost – spezielle Server, die für Prime Video optimiert sind, erleichtern den Zugriff. Weit entfernte Verbindungen können aber langsamer sein.
  3. NordVPN – NordLynx, um Amazon Prime Video störungsfrei zu schauen, aber bei den Preisen für Abonnements ist das Kleingedruckte zu beachten.
  4. Surfshark – Verbindungen, um Amazon Prime Video auf jedem Gerät ohne Unterbrechung zu schauen. Manche Server brauchen jedoch sehr lange, um sich zu verbinden.
  5. Private Internet Access (PIA) – das riesige Netzwerk bietet Dir viele Optionen, auf Prime Video zuzugreifen. Die Bedienung der App ist allerdings etwas kompliziert.

Die besten VPNs für Amazon Prime Video – komplette Analyse (aktualisiert 2024)

1. ExpressVPN – insgesamt das beste Amazon Prime VPN mit zuverlässigen Servern und hohen Geschwindigkeiten

  • 3.000 Server in 105 Ländern, inklusive Deutschland, Österreich und Schweiz, um konstant auf APV zugreifen zu können.
  • Das schnellste VPN, das wir getestet haben. Es garantiert ein reibungsloses Streaming-Erlebnis.
  • 8 simultane Geräteverbindungen, um Prime-Serien gleichzeitig auf mehreren Geräten zu streamen.
  • Kompatibel mit: Windows, Mac, iOS, Android, Browser, Amazon Fire TV & Fire TV Stick, Router und mehr.
  • Mobile und Desktop-Apps unterstützen Deutsch.
  • Hilfe-Zentrum und Chat-Unterstützung auf Deutsch.

Von allen VPNs, die ich getestet habe, ist ExpressVPN am zuverlässigsten beim Entsperren von Prime-Video-Bibliotheken. Während meiner Tests habe ich mich mit vier verschiedenen Servern in den USA verbunden und alle davon haben problemlos mit Prime Video USA funktioniert. Auch auf die Bibliotheken in Großbritannien, Deutschland und Japan konnte ich sofort zugreifen. Anders als bei vielen anderen VPNs musste ich nie zwischen den Servern wechseln oder den 24/7 Live-Chat nutzen, um nachzufragen, welche Standorte ich nutzen sollte.

Es ist mehr als schnell genug, um Prime Video in höchster Qualität zu streamen. Während ich The Tomorrow War über einen London-Server in der Nähe geschaut habe, wurde alles geladen, als wäre es meine normale Internet-Verbindung. Selbst über den weit entfernten Server in Japan habe ich keine Einbußen bei der Qualität oder Verzögerungen bemerkt, obwohl das bei weit entfernten VPN-Servern häufig vorkommt.

Screenshot of The Tomorrow War streaming on Prime Video with ExpressVPN connectedIch konnte den Film in HD ohne Puffern streamen

Es bietet Apps für alle Amazon-Geräte, einschließlich Fire TV Stick. Das war wirklich praktisch, weil ich APV am liebsten auf meinem Fernseher schaue und die meisten VPNs lassen sich darauf nicht installieren. Das Herunterladen der App auf meinen Firestick dauerte etwa zwei Minuten. Danach konnte ich US-APV-Inhalte direkt auf meinem Smart-TV schauen.

Hast Du kein Amazon-Streaming-Gerät, kannst Du ExpressVPN dennoch einfach auf anderen Fernsehern und Geräten konfigurieren, die normalerweise nicht mit VPN-Software funktionieren. Die MediaStreamer-Funktion stellt einen kurzen Code zur Verfügung, den Du in den Netzwerkeinstellungen Deines Geräts eingeben kannst. Dann ändert er Deinen Online-Standort. Diese Funktion wurde speziell für den Zugriff auf Streaming-Apps wie Amazon Prime Video entwickelt. Ich konnte APV USA auf meinem Fernseher über meine PlayStation 5 schauen und die Einrichtung dauerte nur fünf Minuten.

Nachteilig ist, dass ExpressVPN etwas teurer ist als viele andere Top-VPNs. Der günstigste Preis ist €6,29/Monat. Allerdings bietet ExpressVPN großzügige Rabatte im ganzen Jahr, die Dein Abonnement etwas günstiger machen.

Jedes Paket hat eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Bist Du nicht zufrieden, erhältst Du ganz einfach eine volle Rückerstattung. Ich habe den 24/7 Live-Chat genutzt, um eine Rückerstattung zu beantragen. Mein Geld hatte ich binnen zwei Tagen wieder auf meinem Konto.

ExpressVPN-Angebot März 2024: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

2. CyberGhost – für Streaming optimierte Server, um einfach auf Amazon Prime Video zuzugreifen

  • Streaming-Server zum einfachen Entsperren von Prime-Video-Bibliotheken.
  • Hohe Geschwindigkeiten und unbegrenzt viel Bandbreite für reibungsloses Streaming.
  • 7 simultane Geräteverbindungen, um APV auf allen Deinen Streaming-Geräten zu schauen.
  • Kompatibel mit: Windows, Mac, iOS, Android, Browser, Amazon Fire TV & Fire TV Stick, Router und mehr.
  • Apps verfügbar auf Deutsch
  • Wissensdatenbank, Ticket- und Chat-Kundenservice auf Deutsch

CyberGhost bietet dedizierte Streaming-Server für APV-Bibliotheken in sechs Ländern, Deutschland gehört auch dazu. Damit findest Du ganz einfach einen Server, der sofort mit APV funktioniert. Du findest sie ganz einfach in der App unter dem Reiter "Für Streaming". Mit ihnen konnte ich Prime Video in den USA, Großbritannien, Japan, Frankreich, Italien und Deutschland problemlos entsperren.

Screenshot of Amazon Prime Video player streaming The Courier while connected to CyberGhostDiesmal wurde ich mit Los Angeles verbunden, aber die Server rotieren, damit es für Amazon schwieriger ist, die IPs zu sperren.

Du kannst die regulären Server (die sich in 100 Ländern befinden) nutzen, um damit auf mehr APV-Inhalte zuzugreifen. Während meiner Tests haben die regulären Server in den USA Prime Video USA genauso einfach entsperrt. Die regulären Server in Deutschland und Frankreich haben allerdings nicht funktioniert. Daher sind die Streaming-Server zuverlässiger.

Wie ExpressVPN bietet auch CyberGhost Apps für alle Amazon-Fire-Geräte an, damit die Konfiguration schnell und einfach funktioniert. Du kannst auch alle Deine Lieblingsserver in einer übersichtlichen Liste speichern. Ich fand zum Beispiel, dass der reguläre Server in Miami bessere Geschwindigkeiten bot und sich gut für Prime Video eignet. Deswegen habe ich ihn gespeichert, um schnell und einfach darauf zugreifen zu können.

Die Geschwindigkeiten sind auf Servern in der Nähe toll, aber die weit entfernten Verbindungen sind manchmal etwas langsam. Auf den Servern in Australien habe ich zum Beispiel einen Geschwindigkeitsverlust von 40 % erlebt. Solange Du aber eine schnelle Grundgeschwindigkeit hast, wirst Du keine Ladezeiten bemerken. Selbst mit der Drosselung von 40 % konnte ich Sendungen in 4K pufferfrei streamen.

Du bekommst CyberGhost für nur $2,19/Monat, wenn Du ein langfristiges Abonnement nimmst. Monatspakete sind etwas teurer und haben eine begrenzte Geld-Zurück-Garantie (14 Tage, vergilchen mit 45 Tagen beim Jahrespaket). Planst Du das VPN langfristig zu nutzen, bist Du mit dem Jahrespaket besser dran. Damit sparst Du insgesamt am meisten Geld.

Ich fand die Geld-Zurück-Garantie schnell und zuverlässig. Als ich mit den Tests fertig war, habe ich über den 24/7 Live-Chat eine Rückerstattung beantragt. Mein Geld hatte ich binnen drei Tagen wieder.

März 2024 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 83% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

3. NordVPN – NordLynx, um Prime Video störungsfrei in UHD zu schauen

  • NordLynx für hohe Geschwindigkeiten auf allen Servern.
  • Native Amazon-Apps, um es auf dem FireStick und anderen Fire-Geräten einfach installieren zu können.
  • 6 simultane Geräteverbindungen, um APV auf allen Geräten zu schauen.
  • Kompatibel mit: Windows, Mac, iOS, Android, Browser, Amazon Fire TV & Fire TV Stick, Router und mehr.
  • Apps lassen sich auf Deutsch einstellen.
  • Wissensdatenbank und E-Mail-Kundenservie auf Deutsch.

NordVPN ist bei der Geschwindigkeit sehr nah an ExpressVPN. Das liegt am proprietären NordLynx-Protokoll. Ich habe fünf Server getestet – drei in den USA, zwei in Großbritannien und einen in Australien. Egal, an welchem Ort ich es versuchte, der Geschwindigkeitsabfall betrug nie mehr als 15 %. Da ich eine schnelle Grundgeschwindigkeit habe (durchschnittlich 145 MBit/s), konnte ich Blacklight auf Prime Video USA in Full HD ohne Sörungen schauen.

Screenshot showing Blacklight streaming on Prime Video with NordVPN connectedAuch über weit entfernte Server lieferte es kontant hohe Geschwindigkeiten

Es bietet ein zuverlässiges Server-Netzwerk bestehend aus 6.105 Servern in 61 Ländern, inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz. Während meiner Tests konnte ich sofort auf Prime Video USA, Großbritannien, Japan und Deutschland zugreifen. Den 24/7 Live-Chat von NordVPN fand ich sehr nützlich. Damit konnte ich herausfinden, welche Server ich nutzen sollte. Der Chatbot ist so eingestellt, dass er Dir alle APV-Bibliotheken nennt, auf die NordVPN derzeit Zugriff bietet (Du kannst Dich aber immer mit einem echten Menschen verbinden lassen).

NordVPN hat zwar eine Smart-DNS-Funktion (genannt SmartPlay), aber sie ist in das VPN integriert. SmartPlay ist einer der Gründe, warum man mit NordVPN so zuverlässig auf Prime Video zugreifen kann (und viele andere Streaming-Websites). Ich fand es aber schade, dass Du es nicht auf Spielekonsolen oder Smart-TVs einrichten kannst, wie das mit dem MediaStreamer von ExpressVPN möglich ist.

Du kannst es beim längsten Paket für €3,39/Monat abonnieren. Auch Zusatzprodukte sind verfügbar: Du kannst einen Passwort-Manager und einen Scanner für Datenschutzverletzungen hinzufügen, wenn Du möchtest. Beachte aber, dass die anfänglichen Preise nur für die erste Laufzeit gelten. Bei einer Verlängerung erhöhen sie sich. Aber selbst mit dem Preis bei der Verlängerung ist es immer noch günstiger, ein langfristiges Abonnement abzuschließen.

NordVPNs Abonnement haben auch alle eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Bist Du nicht zufrieden damit, bekommst Du eine volle Rückerstattung.

4. Surfshark – unbegrenzt viele Geräteverbindungen, um Prime Video unterbrechungsfrei zu schauen

  • Unbegrenzt viele Geräteverbindungen. Das ist für große Haushalte toll.
  • 3.200 Server in 100 Ländern, um auf mehrere APV-Bibliotheken zuzugreifen.
  • Benutzerfreundliche Oberfläche, die sich einfach auf verschiedenen Geräten nutzen lässt und die man auf Deutsch einstellen kann.
  • Kompatibel mit: Windows, Mac, iOS, Android, Browser, Amazon Fire TV & Fire TV Stick, Routers und mehr.

Surfshark gestattet mit einem einzigen Abonnement eine unbegrenzte Anzahl von Verbindungen. Deswegen ist es für große Haushalte eine gute Wahl. Die meisten VPNs begrenzen die Anzahl der Geräte, womit Du Dich verbinden kannst.Nutzt Du also mehrere Streaming-Geräte oder möchtest Dein VPN-Abonnement teilen, ist Surfshark die beste Wahl.

Um das zu testen, habe ich mein MacBook, mein iPad und mein iPhone mit demselben Server in den USA verbunden und drei meiner Mitbewohner gebeten, mit ihren Smartphones zu streamen, während sie ebenfalls verbunden waren. Ich hatte mit erheblichen Leistungseinbußen gerechnet, war aber überrascht, dass so viele angeschlossene Geräte die Streaming-Qualität bei niemandem beeinflussten. Mein Stream von Homecoming auf Prime USA war immerzu stabil.

screenshot showing Homecoming streaming on Prime Video US with Surfshark connectedJede Episode hat sich binnen zwei Sekunden geladen, obwohl ich in HD gestreamt habe

Surfshark bietet auch hohe Geschwindigkeiten. Das trägt wahrscheinlich dazu bei, dass es zahlreiche Geräteverbindungen unterstützt. Bei weit entfernten Servern habe ich zwar einen erheblichen Geschwindigkeitsverlust bemerkt (etwa 30 %). Trotzdem konnte ich Inhalte auf Prime Video in hoher Qualität und ohne Verzögerung streamen.

Es kann zudem geografische Sperren ziemlich zuverlässig umgehen. Ich konnte problemlos auf APV USA, UK, Japan und Deutschland zugreifen.

Bezüglich Preisgestaltung ist Surfshark erschwinglich und die Pakete starten bei €2,89/Monat. Eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt es bei allen.

5. Private Internet Access – riesiges Server-Netzwerk für konstanten Zugriff auf Prime Video

  • 29.650+ Server in 91 Ländern bieten Dir viele Optionen, um APV zu entsperren.
  • Gute Geschwindigkeiten, um die höchsten Video-Qualitäten zu streamen:
  • Unbegrenzt simultane Geräteverbindungen.
  • Kompatibel mit: Windows, Mac, iOS, Android, Browser, Router und mehr.
  • Apps auf Deutsch verfügbar.

PIA hat eines der größten Netzwerke aller VPNs. Sollte der Server, mit dem Du verbunden bist, einmal überlastet sein oder nicht funktionieren, bleiben Dir Hunderte von Alternativen. Der Server in Las Vegas konnte Prime Video USA etwa nicht entsperren. Ich wechselte jedoch zum Streaming-Server in USA East Streaming und hatte sofort Zugang. Auch die Streaming-Server in Japan und Großbritannien funktionierten problemlos. Allerdings konnte ich Prime Video Deutschland nicht entsperren.

Screenshot of Annette streaming on Prime Video with PIA connectedPIA bietet zwei Streaming-Server in den USA

Die Geschwindigkeiten sind auch gur für Streaming. Ich habe acht Standorte getestet, inklusive die USA, Großbritannien, Australien und Kanada. Selbst Server, die mehr als 10.000 km entfernt waren, ließen mich problemlos und störungsfrei in HD streamen.

Das Hauptproblem bei PIA ist, dass es gelegentlich zu Verbindungsproblemen mit Streaming-Diensten kommt. Die Nutzung ist zudem etwas schwieriger. Deswegen eignet sich das VPN möglicherweise besser für technisch versierte Nutzer. Dass der ständig verfügbare Live-Chat die Streaming-Probleme nicht lösen konnte, ist verständlich.

Die Preise sind zudem in Ordnung und die Abonnements starten bei €1,85/Monat. Willst Du es testen, dann gibt es für alle Abonnements eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Ist es nicht das Richtige für Dich, bekommst Du einfach eine Rückerstattung.

Schnelle Vergleichstabelle: VPN-Funktionen für Amazon Prime Video

Die nachfolgende Tabelle vergleicht die Funktionen der einzelnen VPNs. Dazu gehören der niedrigste monatliche Preis, die durchschnittliche Geschwindigkeit, die Anzahl der Server und ob jedes VPN native Apps für Amazon Fire-Geräte bietet.

Ich habe auch angegeben, ob jedes VPN eine Smart-DNS-Funktion zur Verfügung stellt. Das kann nützlich sein, wenn Du APV mit einer Spielkonsole oder einem Smart-TV nutzen möchtest, die keine VPN-App unterstützen. Es ist eine einfache Alternative. Allerdings stellte ich bei meinen Tests auf der PS5 fest, dass Smart-DNS für den Zugriff auf Prime Video nicht zuverlässig war (für andere Apps wie Hulu funktionierte es allerdings gut!). Die Einrichtung dauert nur wenige Minuten. Es könnte sich also lohnen, die Funktion zu testen.

Günstigster Preis # an Servern Geschwindigkeiten Oberfläche auf Deutsch Simultane Geräteverbindungen Native Apps für Fire-Geräte Smart-DNS? Native App für Amazon-Fire-Geräte?
🥇ExpressVPN €6,29/Monat 3.000 Server in 105 Ländern Sehr schnell Ja 8 Ja Ja Ja
🥈CyberGhost $2,19/Monat 11.690 Server in 100 Ländern Schnell Ja 7 Ja Ja Ja
🥉NordVPN €3,39/Monat 6.105 Server in 61 Ländern Sehr schnell Ja 6 Ja Ja Nein
Surfshark €2,89/Monat 3.200 Server in 100 Ländern Durchschnitt Ja Unbegrenzt Ja Ja Ja
Private Internet Access €1,85/Monat 29.650 Server in 91 Ländern Durchschnitt Ja Unbegrenzt Nein Ja Ja

Tipps, wie man das beste VPN für Amazon Prime Video wählt

Das beste VPN für Amazon Prime Video sollte zuverlässigen Zugriff auf die Streaming-Plattform bieten. Außerdem sollte es sehr schnell und sicher sein. Ich habe die VPNs auf meiner Liste anhand dieser Kriterien gewählt. Hier ist eine Übersicht, auf was Du achten solltest:

  • Kann Amazon Prime entsperren – Nimm ein VPN, womit Du dauerhaft auf Deine Lieblings-APV-Bibliothek zugreifen kannst. Noch besser ist es, wenn es auch auf andere beliebte Streaming-Plattformen wie Netflix, Disney+ und Hulu zugreifen kann.
  • Hohe Geschwindigkeiten – Vergewissere Dich, dass Dein VPN auf allen seinen Servern hohe Geschwindigkeiten liefert. Der Geschwindigkeitsverlust sollte nicht mehr als 25 % auf nahegelegenen Servern und 40 % auf weiter entfernten Servern betragen. Dann kannst Du APV-Sendungen in bester Qualität und mit minimalen Ladezeiten streamen, wenn Du eine gute Grundgeschwindigkeit.
  • Umfassendes Server-Netzwerk – mehr Server helfen bei der Vermeidung von überlasteten Servern und gestatten Zugriff auf Amazon Prime Video von überall aus. Ich habe mich überzeugt, dass alle VPNs auf dieser Liste mehrere Server in den USA und Großbritannien bieten, weil es dort die größten Bibliotheken für Amazon Prime Video gibt.
  • Kompatibel mit Streaming-Geräten – Einige VPNs eignen sich besser für Streaming als andere. Achte also darauf, dass das von Dir gewählte VPN Apps für die Geräte zur Verfügung stellt, womit Du Prime Video nutzt. VPNs mit Smart-DNS-Konfigurationen lassen sich leicht auf Smart-TVs und Spielkonsolen einrichten. Das ist also ein Pluspunkt, den Du beachten solltest.
  • Benutzerfreundlich – die Top-VPNs sind sehr benutzerfreundlich. Du solltest alle gewünschten Server schnell finden, die Protokolle wechseln oder andere Einstellungen ohne Probleme ändern können.
  • Problemlose Geld-Zurück-Garantie – schau nach einer kostenlosen Testversion oder besser noch einer risikofreien Geld-Zurück-Garantie. Auf diese Weise kannst Du das VPN vor einem Abonnement testen und prüfen, dass es mit Amazon Prime Video funktioniert.
  • Zuverlässiger Kundenservice – es ist am besten, wenn es einen 24/7 Live-Chat in der VPN-App gibt. Ich habe bei jedem VPN die Qualität des Kundenservices getestet. Unabhängig von der Methode haben alle binnen 24 Stunden geantwortet.

Diese VPNs funktionieren nicht mit Amazon Prime Video

Es gibt einige VPNs, die Prime Video konstant blockiert.

PureVPN – PureVPN konnte Amazon Prime Video nicht entsperren. Stattdessen hat Prime Video eine Fehlermeldung ausgegeben und mich gebeten, das VPN zu trennen und dann einen neuen Versuch zu starten.

Windscribe Free – wie viele kostenlose VPNs kann auch Windscribes kostenlose Version Amazon Prime Video nicht entsperren.

Betternet – Betternet konnte die starken geografischen Sperren von Amazon Prime Video nicht umgehen.

SaferVPN – SaferVPN konnte während meiner Tests Amazon Prime Video nicht entsperren. Ich habe verschiedene Server in den USA und Großbritannien getestet, aber nichts hat funktioniert.

Schnellanleitung: Wie man Amazon Prime Video in 3 einfachen Schritten mit einem VPN entsperrt

  1. Lade ein VPN herunter. Ich empfehle ExpressVPN wegen der blitzschnellen Geschwindigkeiten und dem riesigen Server-Netzwerk, womit Du Zugriff auf Amazon Prime Videos komplette Bibliothek bekommst. Außerdem gibt es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, damit Du es risikofrei testen kannst. Du kannst immer um eine Rückerstattung bitten, wenn es Dir nicht gefällt.
  2. Verbinde Dich mit einem Server. Um Zugriff auf die meisten Inhalte zu erhalten, benutze aus der Server-Liste einen Standort in den USA oder Großbritannien.
  3. Fange an, Amazon Prime Video zu schauen! Melde Dich an Deinem Amazon-Prime-Video-Konto an und fange mit dem Streaming an.

Schaue Amazon Prime mit ExpressVPN

FAQ – Amazon Prime Video mit einem VPN schauen

Was passiert, wenn mein VPN nicht mehr mit Amazon Prime Video funktioniert?

Zunächst einmal können nur wenigen VPNs wirklich auf Amazon Prime Video zugreifen. Ich habe viele VPNs getestet, die das einfach nicht konnten (und die Mitarbeiter des Kundenservices haben das bestätigt). Du musst also sicherstellen, dass sich Dein VPN für den Zugriff auf die Plattform eignet.

Kannst Du immer noch nicht auf die Website zugreifen, versuche die folgenden Tipps zur Fehlerbehebung:

  • Verbinde Dich mit einem anderen Server. Auch wenn Du ein VPN mit starken Funktionen zu entsperren verwendest, kann es sein, dass Du manchmal den Server wechseln musst.
  • Versuche verschiedene Browser und Anmeldemethoden. Verwendest Du die Prime Video App, probiere es zunächst mit einem Browser. Du kannst auch versuchen, Dich über die regionale Amazon-Website für die Bibliothek anzumelden, auf die Du Zugriff haben möchtest (etwa amazon.co.uk für den Zugriff auf Prime Großbritannien).
  • Lösche den Browser-Cache und die Cookies. Websites wie Amazon können mithilfe Deiner Cookies Deinen wahren Standort herausfinden. Du kannst das Problem jedoch leicht beheben, indem Du den Cache und die Cookies Deines Browsers löschst.
  • Deaktiviere IPv6. Einige VPNs schützen Dich nicht vor IPv6-Lecks. Du kannst das aber verhindern, indem Du IPv6 auf Deinem Gerät deaktivierst.
  • Wechsle das Protokoll. Einige VPN-Protokolle eignen sich besser als andere, geografische Sperren zu umgehen. Experimentiere so lange mit den verfügbaren Protokollen, bis Du eines findest, mit dem es klappt.
  • Stelle sicher, dass Deine VPN-App auf dem neuesten Stand ist. Hast Du Probleme mit der Verbindung, ist vielleicht Deine VPN-Software fehlerhaft. Möglicherweise ist auch eine relevante Datei beschädigt. Du kannst das Problem ganz einfach beheben, indem Du die neueste Version der App neu installierst.

Warum erkennt Amazon Prime mein VPN?

Lizenzvereinbarungen und Beschränkungen bei der Ausstrahlung verhindern, dass einige Inhalte in jedem Land verfügbar sind. Die USA und Großbritannien bieten die umfangreichsten Amazon-Prime-Video-Bibliotheken an. Allerdings kannst Du ohne eine IP-Adresse in diesen Ländern nicht darauf zugreifen.

VPNs geben Dir eine IP-Adresse im Land Deiner Wahl, womit Du diese geografischen Sperren umgehen kannst. Streaming-Plattformen wie Amazon Prime Video unternehmen große Anstrengungen, um VPN-Verbindungen zu blockieren. Damit schützen sie die entsprecehnden Lizenz- und Ausstrahlungsrechte.

Wird mich Prime Video für die Nutzung eines VPNs sperren?

Amazons Allgemeine Geschäftsbedingungen enthalten keine besonderen Bestimmungen zur Nutzung eines VPNs. Mir ist kein einziger Fall bekannt, bei dem jemand gesperrt wurde, nur weil er ein VPN mit Prime Video benutzt hat. VPNs sind einfach ein Werkzeug, um Deine Online-Privatsphäre zu schützen. Menschen den Einsatz zu verbieten, nur weil sie sich schützen wollen, wäre also nicht wirklich fair.

Allerdings besagen die Nutzungsbedingungen, dass Du nur die Inhalte schauen darfst, die für das Land lizenziert sind, in dem Du Dein Konto erworben hast. Die Nutzung eines VPNs könnte also gegen diese Bestimmungen verstoßen. Deswegen versucht Prime Video, VPN-Verbindungen zu blockieren. Das ist auch der Grund, warum nur wenige VPNs mit APV funktionieren.

Kann ich ein VPN auf allen Geräten nutzen, um Amazon Prime Video zu schauen?

Ja, aber einige VPNs gibt es für weniger Geräte. Alle VPNs auf dieser Liste sind mit den prominenten Betriebssystemen kompatibel und lassen sich auf einem Router installieren, damit Du Dich mit allen gewünschten Geräten verbinden kannst. Dazu gehören Windows, Mac, Android, iOS und Linux. Viele dieser VPNs bieten außerdem native Apps für Amazon Fire TV, Fire TV Stick und Nvidia Shield.

Andere VPNs, wie etwa ExpressVPN und CyberGhost, stellen sogar eine Smart-DNS-Funktion zur Verfügung. Damit ist es einfach, Standorte mit Deiner Xbox One, Playstation 5, Nintendo Switch, Roku und den meisten anderen Geräten, die nicht mit VPNs funktionieren, zu wechseln. Auf diese Weise kannst Du APV ohne komplizierte Router-Konfigurationen entsperren.

Wird ein VPN meine Streaming-Geschwindigkeiten für APV verlangsamen?

Ja. Um Deinen Standort zu verbergen, leitet ein VPN Deinen Datenverkehr über einen der eigenen Server. Dieser zusätzliche Schritt zwischen Dir und dem Internet (plus die Verschlüsselung) verlangsamt Deine Verbindung zu einem gewissen Grad.

Allerdings wirst Du die Reduzierung nicht mehrken, wenn Du ein hochwertiges VPN benutzt. Ich habe etwa einen Geschwindigkeitsabfall von nur 3 % erlebt, wenn ich die ExpressVPNs Server in der Nähe genutzt habe. Das fällt gar nicht ins Gewicht.

In einigen Fällen kann ein VPN sogar Deine Verbindungsgeschwindigkeiten verbessern. Das liegt daran, dass einige Internetanbieter Deine Bandbreite drosseln, wenn Du Aktivitäten durchführst, die viel Bandbreite benötigen. Auch während der Stoßzeiten ist das möglich. Benutzt Du jedoch ein VPN, wird Dein gesamter Datenverkehr verschlüsselt. Dan können Dich Internetanbieter nicht drosseln, weil sie nicht sehen, was Du online tust.

Ist es legal, ein VPN mit Prime Video zu nutzen?

Ja, der Einsatz eines VPNs mit Prime Video ist legal. Du solltest jedoch vorsichtig sein, wenn Du ein VPN in Ländern nutzt, in denen der Einsatz reguliert oder verboten ist. In China sind etwa nur von der Regierung zugelassene VPNs erlaubt.

Ich dulde keine illegalen Aktivitäten. Deswegen solltest Du Dich über die aktuellen Gesetze zur VPN-Nutzung informieren.

Kann ich ein kostenloses VPN nutzen, um Amazon Prime Video DE außerhalb von Deutschland, Österreich und Luxemburg zu schauen?

Wegen Amazons starker geografischer Sperren funktionieren nur wenige kostenlose VPNs mit Prime Video. Für dauerhaften Zugriff auf die Website und hohe Streaming-Geschwindigkeiten benutzt Du am besten ein kostengünstiges Premium-VPN, das nachweislich mit APV funktioniert.

Die meisten kostenlosen VPNs sind bei der Datenerlaubnis ziemlich eingeschränkt. Weiterhin haben sie langsame Geschwindigkeiten und aufdringliche Werbung. Einige dubiose VPNs enthüllen oder verkaufen sogar Deine Daten und tracken Deine Aktivitäten. Es ist die Sache einfach nicht wert, wenn Du ein vertrauenswürdiges VPN wie auf meiner Liste mit einer Geld-Zurück-Garantie bekommen kannst.

Hole Dir heute das beste VPN für Amazon Prime Video

Amazon Prime Video setzt ziemlich starke geografische Sperren ein – man findet nicht leicht ein VPN, das mit der Website funktioniert. Allerdings konnte ich ein paar VPNs finden, die zuverlässig mit Amazon Prime Video funktioniert haben.

Davon ist meine Top-Empfehlung ExpressVPN. Es ist blitzschnell, damit Du in HD streamen kannst. Außerdem gibt es ein riesiges Server-Netzwerk, womit ich Amazon Prime Video problemlos entsperren konnte. Du kannst es mit Amazon Prime Video risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Bist Du damit nicht zufrieden, bekommst Du problemlos eine Rückerstattung.

Zusammengefasst sind die besten VPNs für Amazon Prime Video…

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 49%!
2
9.7 /10
9.7 Unsere Bewertung
Spare 83%!
3
9.5 /10
9.5 Unsere Bewertung
Spare 67%!
4
9.4 /10
9.4 Unsere Bewertung
Spare 81%!
5
9.3 /10
9.3 Unsere Bewertung
Spare 82%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Über den Autor

Akash ist Autor für vpnMentor und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Leser*innen mit unvoreingenommenen und fachkundigen Ratschlägen zur Sicherheit und dem Datenschutz im Internet zu versorgen. Er ist darauf spezialisiert, die neuesten Cybersicherheitstrends zu analysieren und aktuelle Informationen bereitzustellen, damit Leser*innen fundierte Entscheidungen treffen können.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.