Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

• Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

7 beste VPNs für Russland, die 2022 funktionieren: 2 sind gratis

November 2022 Update: Russland hat vor kurzer Zeit ein umfassendes Verbot für die meisten VPN-Services verhängt. Das hat bei vielen Nutzern zu Verbindungsproblemen geführt. ExpressVPN bleibt eines der wenigen VPNs, die in Russland noch zuverlässig funktionieren. Andere populäre VPNs suchen hingegen nach einer Lösung.
ExpressVPN bietet Zugriff auf beliebte Websites (wie Facebook, Twitter, Instagram und Google News). Es unterstützt auch mehrere Zahlungsmethoden, die ebenfalls in Russland funktionieren. Dazu gehören Qiwi, UnionPay, Bitcoin und WebMoney.

Die russische Regierung geht hart gegen VPNs vor. Deswegen ist es nicht einfach, ein funktionierendes zu finden. Selbst wenn Du einen Anbieter findest, den Du installieren und mit dem Du eine Verbindung herstellen kannst, kann der Service Russlands Internet-Firewalls möglicherweise nicht umgehen.

Mein Team und ich haben mehr als 60 VPNs getestet, um die besten für Russland zu finden (die wirklich funktionieren). Diese VPNs können auf internationale Plattformen und Websites sozialer Medien, während Deine Daten geschützt bleiben.

Von allen VPNs, die ich getestet habe, ist ExpressVPN die beste Wahl für Russland. Es bietet sehr hohe Geschwindigkeiten sowie Branchen-führende Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen. Außerdem entsperrt es Websites und das ist beeindruckend. Du kannst sicher auf Deine favorisierten Websites. Das gilt sowohl innerhalb als auch außerhalb Russlands. Du kannst ExpressVPN komplett risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Ist der Service nichts für Dich, bekommst Du einfach eine Rückerstattung.

Teste jetzt ExpressVPN

Wichtig! VPNs sind in Russland zwar legal, aber durch die Benutzung könntest Du Probleme bekommen. Das gilt, wenn Du auf Websites zugreifst, die von der russischen Regierung gesperrt wurden. Bitte informiere Dich bezüglich der neuesten Regeln und Einschränkungen in Russland, um nicht aus Versehen Probleme zu bekommen.

Wenig Zeit? Hier sind die besten VPNs für Russland November 2022

  1. ExpressVPN – Top Sicherheits- und Datenschutzfunktionen sowie blitzschnelle Server für sicheren Zugang zum kompletten Internet. Außerdem akzeptiert es die wichtigsten russischen Zahlungsmethoden. Dazu gehören Qiwi, YooMoney und WebMoney. Teste ExpressVPN risikofrei.
  2. CyberGhost – sehr sicheres Keine-Logs-VPN mit Servern, die für Streaming und Torrents optimiert sind (plus ein Standort in Russland).
  3. Private Internet Access – ein integrierter Werbe-Blocker für ein besseres Surferlebnis sowie ein sehr großes Server-Netzwerk. Allerdings befindet sich der Hauptsitz in den USA. Das ist eine nicht gerade Datenschutz-freundlichen Nation.
  4. Private VPN – der Tarn-Modus bietet zusätzlichen Schutz, indem er Deine VPN-Nutzung in Russland verbirgt. Allerdings ist das Server-Netzwerk relativ klein.
  5. Proton VPN – intuitive Benutzeroberfläche mit benutzerdefinierten Profilen, was die Verbindung vereinfacht. Die Geschwindigkeit ist aber lediglich okay.

Und zwei weitere VPNs für Russland

Beste VPNs für Russland – komplette Analyse (aktualisiert 2022)

1. ExpressVPN – insgesamt bestes VPN, um sicher in Russland zu surfen

  • 3.000+ Server in 94 Ländern, inklusive Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Sehr hohe Geschwindigkeiten und unbegrenzt viele Daten
  • 5 simultane Geräteverbindungen
  • Kann entsperren: Netflix (US, DE, AT, CH und viele weitere Kataloge), Amazon Prime, Disney+, Hulu, BBC iPlayer, HBO Max, Zattoo, ARD, ProSieben, ORF und mehr
  • Apps auf Deutsch verfügbar
  • Live-Chat auf Deutsch verfügbar
ExpressVPN-Angebot November 2022: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

ExpressVPN bietet ein beeindruckendes Server-Netzwerk, damit Du Deine Lieblings-Websites in Russland entsperren kannst. Alle Server nutzen eine fortschrittliche Tarn-Technologie, um Firewalls und VPN-Sperren selbst in den restriktivsten Netzwerken zu umgehen. Dafür wird Dein verschlüsselter VPN-Verkehr so verschlüsselt, dass er wie normaler Datenverkehr aussieht. Solange Du die automatische Auswahl für das Protokoll benutzt, arbeitet die Verschleierung im Hintergrund. Du kannst also problemlos auf Websites wie Facebook, Instagram und Twitter zugreifen.

Dieses VPN gilt als eines der besten VPNs bezüglich Sicherheit und Privatsphäre. Bei der RAM-basierten TrustedServer-Technologie werden bei jedem Neustart alles Daten von den Servern löscht (im Gegensatz zu den meisten VPNs, die manuell zurückgesetzt werden müssen). AN dieser Stelle war das Unternehmen Vorreiter. Die Keine-Logs-Richtlinie wurde von einem führenden Sicherheitsunternehmen bestätigt. Sie wurde auch unter Beweis gestellt, als die türkischen Behörden einen der Server beschlagnahmten und nichts darauf fanden. Einfach ausgedrückt speichert ExpressVPN keine Deiner Daten und kann sie deswegen auch nicht teilen, selbst wenn die russischen Behörden danach fragen.

Es setzt auf die stärkste verfügbare Verschlüsselungs-Technologie (AES 256-Bit mit Perfect Forward Secrecy). Weiterhin gibt es einen soliden Leckschutz und einen Notausschalter (Network Lock genannt). Deswegen sind Deine Online-Aktivitäten praktisch nicht verfolgbar. Network Lock ist Deine letzte Verteidigungslinie. Sie trennt Deine Internetverbindung, sollte das VPN aus irgendeinem Grund nicht funktionieren. Weiterhin verhindert es, dass Du aus Versehen exponiert wirst. Ich habe Tests durchgeführt, um sicherzustellen, dass es funktioniert. Deswegen habe ich den Server von New York nach London gewechselt, während ich Instagram-Reels geschaut habe. Es wurde nichts geladen, bis das VPN wieder eine sichere Verbindung etablieren konnte.

Dank ultraschnellen Geschwindigkeiten kannst Du in Russland ohne Unterbrechungen surfen, streamen und Torrents herunterladen. Beim Testen des sich in der Nähe befindenden Servers in Kasachstan hatte ich eine Download-Geschwindigkeit von 60 MBit/s. Auf den weit entfernten Servern in New York und Miami lag die Durchschnittsgeschwindigkeit bei circa 57 MBit/s. Deswegen konnte ich mir auf Netflix USA Stranger Things in HD ohne Ladezeiten ansehen. Außerdem wurde jede Episode in weniger als zwei Sekunden geladen.

screenshot showing ExpressVPN's speed test results

Mit ExpressVPN konnte ich eine Torrent-Datei (2,5 GByte groß) binnen sechs Minuten herunterladen

Du kannst aus vier Sicherheitsprotokollen wählen: OpenVPN, IKEv2, L2TP/IPSec und das einzigartige Lightway, das von ExpressVPN entwickelt wurde. Während meiner Tests hat Lightway andere VPN-Protokolle bei Geschwindigkeit und Verbindungszeit übertroffen. Es war 15 % schneller als OpenVPN. Außerdem hat es nie länger als zwei Sekunden gedauert, um eine Verbindung herzustellen. Mit Split Tunneling kannst Du die Leistung ebenfalls verbessern. Hier wählst Du nur die Apps aus, die durch das VPN laufen sollen. Der Rest läuft über Deine normale Verbindung.

ExpressVPN hat keine Server in Russland, aber das sehe ich nicht als Nachteil. Du kannst vielleicht nicht auf diverse russische Inhalte von Deutschland, Österreich und Schweiz zugreifen. Für das Unternehmen ist es aber sicherer, die Server aus Ländern wie Russland fernzuhalten. In der Vergangenheit wurden schon VPN-Server beschlagnahmt. Außerdem sind viele russische Websites nicht mit geografischen Sperren behaftet und funktioniere deswegen sowieso problemlos. Bist Du in Russland, rate ich zur Nutzung der Funktion "Smart Location". Sie verbindet Dich basierend auf Deinem Standort automatisch mit dem besten Server.

Es ist auch etwas teurer als andere VPNs. Das günstigste Paket beginnt bei €6,39/Monat. Allerdings bietet ExpressVPN im Laufe des Jahres immer wieder großzügige Rabatte an. Als ich das Jahrespaket abonnierte, bekam ich 49% Rabatt bei meinem Abonnement und drei Monate kostenlosen Service. Alle Pakete bieten die gleichen Funktionen. Deswegen ist es besser, sich für eine langfristige Option zu entscheiden. Auf diese Weise sparst Du am meisten Geld. Zudem werden viele Zahlungsmethoden akzeptiert, die in Russland funktionieren. Dazu zählen auch Qiwi sowie verschiedene Kryptowährungen.

Du kannst ExpressVPN komplett risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Ist der Service nichts für Dich, dann bekommst Du einfach eine Rückerstattung. Nachdem ich den Service eine Weile benutzt hatte, kontaktiere ich den Kundenservice via 24/7 Live-Chat und bat um eine Rückerstattung. Der Mitarbeiter des Kundenservices stellte mir drei knappe Fragen zur Kundenzufriedenheit und genehmigte anschließend sofort meinen Antrag. Ich hatte mein Geld binnen zwei Tagen wieder.

Teste ExpressVPN heute

2. CyberGhost – für Streaming optimierte Server, um Deine favorisierten Plattformen in Russland zu entsperren

  • 9.260+ Server in 91 Ländern (mit Server-Standorten auch in Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, Wien, Zürich und Hünenberg), inklusive einige, die für Streaming optimiert sind
  • Hohe Geschwindigkeiten und unbegrenzt viele Daten
  • 7 simultane Geräteverbindungen
  • Kann entsperren: Ivi, Okko, Netflix (US, UK, DE und mehr), Disney+, Hulu, Amazon Prime US und DE, Zattoo DE, TV Now DE, ZDF, Servus TV, SRF TV und mehr
  • Apps unterstützen Deutsch
November 2022 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 84% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

CyberGhost bietet spezielle Server, mit denen Du problemlos auf Deine Lieblings-Streaming-Plattform zugreifen kannst. Während meiner Tests habe ich mich mit dem für die USA optimierten Netflix-Server verbunden. Danach konnte ich sofort auf die Plattform zugreifen. Der virtuelle russische Server funktionierte auch gut mit beliebten Streaming-Diensten wie Ivi, Okko und Kinopoisk.

screenshot showing CyberGhost's streaming-optimized servers

Jede Plattform, die ich mit CyberGhosts speziellen Servern getestet habe, wurde sofort geöffnet

Die Geschwindigkeiten sind ebenfalls hoch. Als ich den Standort in Russland getestet habe (es gibt mehr als 100 russische IPs), sind die Download-Geschwindigkeiten nie unter 45 MBit/s gefallen. Bei den Servern in Polen und Frankreich lagen die Durchschnitts-Geschwindigkeiten bei 44 MBit/s. Solche Geschwindigkeiten reichen locker für Streaming, Spiele und Torrents. Ich konnte Gulliver's Travels (893 MB) von The Pirate Bay in unter vier Minuten herunterladen. Das bedeutet, Du kannst Deine favorisierten Aktivitäten ohne Verlangsamungen genießen.

Die erstklassigen Sicherheitsfunktionen bedeuten, dass Deine Daten in Russland gut geschützt sind. Es gibt Verschlüsselung nach Militärstandard (AES 256-Bit). Damit wird verhindert, dass Hacker und Schnüffler Deine Daten sammeln. Außerdem gibt es einen automatischen Notausschalter sowie einen Leckschutz. Ich habe das auf ipleak.net getestet und konnte kein einziges Leck finden. Außerdem bietet das VPN NoSpy-Server. Sie befinden sich in CyberGhosts eigenem privatem Rechenzentrum in Rumänien. Das sorgt für zusätzliche Sicherheit.

CyberGhost hat seinen Hauptsitz nicht nur im Datenschutz-freundlichen Rumänien, sondern es gibt auch eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Die Richtlinie wurde auf die Probe gestellt, als ein Unternehmen (Typeform), mit dem CyberGhost zusammenarbeitet, von einem Datenschutzverstoß betroffen war. Allerdings wurden keine sensiblen Daten gestohlen, da das VPN keine Protokolle speichert.

Ein Nachteil ist, dass die Verbindungen über längere Strecken nicht so schnell wie bei ExpressVPN sind. Als ich mit dem Server in Los Angeles verbunden war, sank die Download-Geschwindigkeit auf 36 MBit/s. Das war aber immer noch mehr als genug, um in HD zu streamen.

Die Abonnements sind erschwinglich – Du kannst Dich mit den längerfristigen Abonnements für nur €2,03/Monat registrieren (und es werden Bitcoin, UnionPay und Qiwi akzeptiert). Kurzfristige Pakete mit denselben Funktionen gibt es ebenfalls. Allerdings ist der Preis höher.

Du kannst alle Funktionen von CyberGhost komplett risikofrei testen, weil es eine 45-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Bist Du nicht zufrieden, bekommst Du eine komplette Rückerstattung. Ich wollte das testen und habe den Kundenservice via 24/7 Live-Chat kontaktiert. Der Mitarbeiter fragte, warum ich kündigen wollte und genehmigte meine Anfrage ohne weitere Fragen. Das Geld hatte ich nach drei Tagen wieder auf meinem Konto.

Teste CyberGhost heute

3. Private Internet Access – MACE Werbe-Blocker, um problemlos in Russland zu surfen

  • MACE blockiert Werbung, Malware und Tracker
  • 29.650+ Server in 84 Ländern, Deutschland, Österreich und Schweiz inklusive
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • Kann entsperren: Netflix, Hulu, BBC iPlayer, HBO Max und mehr
  • Apps lassen sich auf Deutsch einstellen
November 2022 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 83%!

PIA bietet eine einzigartige Funktion, die sich MACE nennt. Sie blockiert Werbung, Malware und Tracker. Ich habe das getestet, indem ich eine Website (Huffpost) mit viel Werbung auf meinem Windows-Computer besucht habe. Es hat alle Anzeigen auf der Seite blockiert. Auch bei der Moscow Times funktionierte es gut. Ich habe auf der Website keine einzige Anzeige gesehen, nachdem ich die Funktion aktiviert hatte. All das sorgt für ein problemloses Surf-Erlebnis in Russland.

Die Sicherheit ist erstklassig, um Deine digitale Identität in Russland zu schützen. Neben der Verschlüsselung nach Militärstandard und einem Notausschalter bietet es einen SOCKS5-Multi-Hop und eine Tarn-Funktion via Shadowsocks-Proxy. Dies ist eine zusätzliche Sicherheitsebene, da Dein Datenverkehr sowohl über einen VPN-Server als auch einen Proxy geleitet wird und nicht nur über den Server.

a screenshot showing PIA's leak test results

Alle neun von mir getesteten Server haben meine umfassenden Lecktests erfolgreich bestanden

Mit PIAs riesigem Server-Netzwerk kannst Du ganz einfach auf Deine favorisierten Websites in Russland zugreifen. Während meiner Tests konnte der Streaming-Server US East alle von mir geöffneten Websites entsperren, inklusive Hulu, Disney+ und Netflix USA. Dank der hohen Geschwindigkeiten kannst Du Aktivitäten mit hoher Bandbreite ohne Verzögerung genießen. Ich habe die sechs Standorte in den USA getestet und erreichte eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 35 MBit/s. Das ist das siebenfache dessen, was Du für Streaming in HD benötigst. Ich konnte YouTube-Videos störungsfrei in Full HD anschauen.

PIA bietet keine Server in Russland. Allerdings gibt es welche in der Nähe – in Kasachstan, der Mongolei und der Ukraine. Ein weiterer Nachteil von PIA ist, dass es nicht die benutzerfreundlichste App bietet, weil es so viele Anpassungsmöglichkeiten gibt. Allerdings ist die Software bereits vorkonfiguriert, sodass Du Dich nicht um die Einstellungen kümmern musst, wenn Du das nicht willst.

Du kannst PIA für nur €1,85/Monat abonnieren, wenn Du ein langfristiges Paket nimmst. Kurzfristige Pakete sind etwas teurer, bieten aber keine Zusatzfunktionen. Deswegen empfehle ich Jahrespakete, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis besser ist. Du kannst sie mit Qiwi erwerben.

Außerdem bieten alle PIA-Pakete eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Bist Du nicht zufrieden, darfst Du eine volle Rückerstattung verlangen. Um sicherzugehen, dass PIA zu seiner Garantie steht, habe ich via 24/7 Live-Chat eine Rückerstattung beantragt. Der Mitarbeiter wollte mich zwar zum Bleiben überreden. Allerdings wurde mein Antrag schnell genehmigt, nachdem ich Nein gesagt hatte. Mein Geld hatte ich binnen vier Tagen wieder auf meinem Konto.

Teste PIA heute

4. PrivateVPN – Tarn-VPN, um VPN-Sperren in Russland und unterwegs zu umgehen

  • Tarn-VPN, um geografische Sperren zu umgehen
  • Verschlüsselung nach Militärstandard, Keine-Logs-Richtlinie, Leckschutz und ein Notausschalter (aber nicht für iOS)
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • Kann entsperren: Kinoposk, Rus-TV, Netflix, Disney+ und mehr
  • Apps auf Deutsch verfügbar

Der Tarn-Modus von PrivateVPN wurde entwickelt, um VPN-Blockaden und Firewalls zu umgehen. Damit kannst Du von Russland oder von überall aus auf globale Inhalte zugreifen. Du kannst das in den Einstellungen der App aktivieren. Ich wollte wissen, wie zuverlässig das ist. Deswegen habe ich es mit der WLAN-Verbindung eines lokalen Cafés getestet, mit der ich nicht auf Torrent-Websites zugreifen kann. Nachdem ich die Funktion aktiviert hatte, wurden alle Websites schnell und problemlos geladen, die ich öffnen wollte.

Es ist eines der wenigen VPNs, die Server in Russland anbieten. Damit kannst Du sicher auf Dein russisches Bankkonto oder auf geografisch gesperrte Websites zugreifen, egal, wo Du bist. Der Server in Moskau funktionierte gut mit lokalen Streaming-Plattformen wie Kinopoisk und Rus-TV. Ich konnte mich binnen fünf Sekunden verbinden. Der Server in Krasnojarsk brauchte für eine Verbindung allerdings etwas länger (mehr als 15 Sekunden).

Obwohl das Server-Netzwerk kleiner ist (200 Server in 63 Ländern), hatte ich hohe Download-Geschwindigkeiten. Ich habe die Server in der Ukraine, in Lettland und in Moskau  getestet. Die Geschwindigkeiten fielen nie unter 32 MBit/s. Auf dem weit entfernten Server in Perth bekam ich 28 MBit/s. Mit solchen Geschwindigkeiten kannst Du Inhalte in HD und sogar 4K anschauen. Ich habe zwei Episoden von Stateless in HD auf Netflix AU angeschaut und es gab während des Streams keine Ladezeiten.

Etwas beunruhigend fand ich, dass PrivateVPN seinen Sitz in Schweden hat. Das Land ist Teil der 14-Eyes-Allianz. Das Unternehmen hat jedoch eine strikte Keine-Logs-Richtlinie, sodass Deine Daten niemals protokolliert oder an Dritte weitergegeben werden.

Abonnement sind sehr erschwinglich und fangen bei €2,08/Monat an. Ich fand das 3-Jahres-Paket am günstigsten. PrivateVPN akzeptiert auch UnionPay und Bitcoin. Damit wirst Du keine Probleme haben, es in Russland zu kaufen. Monatliche Pakete sind ebenfalls günstig, aber eben etwas teurer.

Das Paket bietet eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, sodass Du PrivateVPN komplett risikofrei testen kannst. Rückerstattungen werden nur per E-Mail bearbeitet. Ich fand das aber ziemlich unkompliziert. Ich habe eine E-Mail geschickt und erklärt, warum ich das VPN nicht mehr benötige. Binnen weniger Stunden hatte ich eine Antwort. Das Team genehmigte meine Anfrage, ohne weitere Fragen zu stellen. Binnen sechs Tagen hatte ich mein Geld wieder.

Teste PrivateVPN heute

5. Proton VPN – intuitive Apps, um Deine Verbindung in Russland zu schützen

  • Benutzerfreundliche Oberfläche mit anpassbaren Profilen
  • 1.878+ Server in 66 Ländern, inklusive St. Petersburg
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • Kann entsperren: Okko, Netflix, Hulu, HBO Max, SRF und mehr
  • Die Apps für Windows, Android, macOS und iOS lassen sich auf Deutsch einstellen

Proton VPN bietet eine intuitive Benutzeroberfläche. Deswegen ist es für Einsteiger eine ausgezeichnete Wahl. Die Schnellverbindung wählt automatisch den besten Server-Standort. Toll fand ich, dass Du auch benutzerdefinierte Profile erstellen kannst. Du kannst das VPN-Protokoll und den Server-Standort anhand der gewünschten Aktivitäten auswählen. Ich habe während meiner Tests ein Profil für Disney+ erstellt. Jedes Mal, wenn ich darauf zugreifen will, werde ich nun mit WireGuard und dem schnellsten verfügbaren Server in den USA verbunden.

Es bietet exzellente Sicherheit, um Deine Online-Aktivitäten in Russland zu verstecken. Dazu gehören Verschlüsselung nach Militärstandard, Schutz vor IP/DNS-Lecks und ein automatischer Notausschalter. Die Secure Core Server erhöhen Deine Sicherheit zusätzlich, indem sie Deinen Datenverkehr durch mehrere Server leiten.

Die Secure Core Server sind zwar die beste Lösung, um die Privatsphäre in Russland zu schützen, allerdings verlangsamen sie Deine Geschwindigkeit. Der Secure Core Server in St. Petersburg lieferten mir 30 MBit/s. Die durchschnittliche Geschwindigkeit auf den Servern in San Jose und Phoenix lag bei 26 MBit/s lag. Das ist nicht toll, aber diese Geschwindigkeiten reichen für Streaming in HD und Torrents. Ich habe mir Lost in Space auf Netflix US in HD angeschaut. Es gab keine Ladezeiten und die Geschwindigkeiten blieben während des gesamten Streams konstant.

Proton VPN bietet unter den Premium-VPNs eine der besten kostenlosen Versionen. Es bietet unbegrenzt viel Bandbreite (das ist selten). Allerdings ist es auf drei Standorte limitiert (JP, NL, US). Damit sind Deine Geschwindigkeiten und die Optionen zum Entsperren reduziert. Für Streaming ist es nicht gut geeignet und Du hast keinen Zugang zu speziellen Funktionen wie dem NetShield-Werbe-Blocker, Torrents oder den Secure Core Servern.

Ich rate zu einem Test des kostenpflichtigen Pakets. Es beginnt bei €3,99/Monat. Dann bekommst Du viele Funktionen, etwa höhere Geschwindigkeiten, mehr Server und Unterstützung für Streaming. UnionPay und Bitcoin werden akzeptiert.

Du kannst Proton VPN 30 Tage risikofrei testen, weil es eine zuverlässige Geld-Zurück-Garantie gibt. Im Gegensatz zu ExpressVPN und anderen Top-Anbietern erhältst Du aber nur eine Rückerstattung für die Tage, die noch innerhalb der Garantiezeit liegen. Darüber hinaus musst Du die Rückerstattung via E-Mail beantragen. Es gibt keinen 24/7 Live-Chat. Ich habe die Richtlinie getestet und mein Geld hatte ich nach neun Tagen wieder.

Teste Proton VPN heute

6. ZenMate – für Torrents optimierte Server für schnelle Downloads in Russland und unterwegs

  • Spezielle Server für Torrents und Streaming
  • 4.700+ Server in 81 Ländern, inklusive Russland
  • Unbegrenzt simultane Geräteverbindungen
  • Kann entsperren: Russia1, Okko, Netflix, BBC iPlayer und mehr
  • Apps unterstützen Deutsch

ZenMate bietet dedizierte P2P-Server. Damit kannst Du in Russland sicher und ohne Verzögerung Torrents herunterladen. Ich habe mich mit dem Spezialserver in den USA verbunden und bekam Download-Geschwindigkeiten von über 25 MBit/s. Damit konnte ich den urheberrechtsfreien Film Carnival of Souls (773 MByte) in weniger als fünf Minuten mit qBittorent herunterladen. Mir hat auch gefallen, dass die dedizierten Server in mehr als 50 Ländern verfügbar sind. Dazu gehören Russland, die Ukraine und Lettland. Bei so vielen Standorten in der Nähe wirst Du kein Problem haben, eine schnelle Verbindung zu finden.

Die App ist ziemlich benutzerfreundlich. Mit der Funktion "bester Server-Standort” kannst Du Geräte mit nur einem Klick schützen. Mir hat auch gut gefallen, dass die Auslastung und die Entfernung zu den einzelnen Servern angezeigt wird. Damit findet man einfach die schnellste Verbindung. Bei mir in der Nähe waren die Server in Russland und Bosnien am schnellsten. Während ich das getestet hatte, konnte ich in weniger als 20 Sekunden auf Russia1 und Okko zugreifen.

Alle Deine Geräte sind dank ZenMates fortschrittlicher Sicherheitsfunktionen gut geschützt. Die Verschlüsselung nach Militärstandard schützt Deine Daten vor Hackern. Der Schutz vor IP-Lecks sorgt dafür, dass Deine Verbindung sicher ist. Außerdem werden dank der strikten Keine-Logs-Richtlinie keine Daten gespeichert, mit denen man Dich identifizieren kann. Weitergegeben können sie deswegen auch nicht werden.

Mein einziger Kritikpunkt an ZenMate ist, dass es einige der Sicherheitsfunktionen nur in der Windows-App gibt. Die Android-App hat keinen Notausschalter. Das kann Deine Daten exponieren, wenn Deine VPN-Verbindung abbricht.

Es gibt zwei Pakete: Pro und Ultimate. Du kannst sie mit Qiwi kaufen. Das Pro-Paket schützt jedoch nur den Browser-Verkehr und Torrents sind nicht gestattet. Das Ultimate-Paket bietet also ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis und Du kannst es für nur €1,99/Monat haben.

Mit der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie kannst Du ZenMate vor einem Abonnement testen. Ich habe mein Geld ganz einfach wiederbekommen, indem ich die Funktion "Antrag einreichen" genutzt habe. Ich musste dafür nur die E-Mail-Adresse angeben, die zu meinem Konto gehört sowie den Grund für die Kündigung angeben. Das Team meldete sich nach zwei Tagen und mein Geld hatte ich nach zehn Tagen wieder auf meinem Konto.

Teste ZenMate heute

7. hide.me – erstklassiger Schutz und Keine-Logs-Richtlinie sowie Hauptsitz in einem Datenschutz-freundlichen Land

  • Keine Logs und Hauptsitz in Malaysia, außerhalb der 14-Eyes-Allianz
  • 2.000 Server in 75 Ländern
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • Kann entsperren: Netflix, Disney+, Hulu und mehr
  • Benutzeroberfläche lässt sich auf Deutsch umstellen
  • Chat-Kundenservice auf Deutsch

Mit einer unabhängig geprüften Keine-Logs-Richtlinie, hat hide.me bestätigt, dass es keine benutzbaren Protokolle speichert. Es geht also vertrauenswürdig mit Deinen Daten um. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Malaysia (einem Land außerhalb der 14-Eyes-Allianz). Deswegen musst Du Dir keine Sorgen machen, dass die Regierung das Unternehmen zwingt, Deine Daten zu teilen. Außerdem wird nichts protokolliert und deswegen gibt es auch nichts zu teilen.

Die Tarn-Technologie hilft Dir möglicherweise dabei, soziale Medien, Nachrichten und mehr zu entsperren. Sie wird automatisch aktiviert, solange Du das OpenVPN-Protokoll benutzt. Die Sicherheit ist solide. Es gibt Verschlüsselung mit AES 256-Bit, einen automatischen Notausschalter sowie einen Leckschutz. Ich habe sichergestellt, dass mein echter Standort und meine IP-Adresse verborgen sind. Deswegen habe ich auf zehn Servern einen Lecktest durchgeführt und konnte keine finden.

Das Server-Netzwerk ist nicht das größte. Außerdem gibt es keine Server in Russland. Es gibt jedoch Server in nahe gelegenen Ländern wie Litauen und der Ukraine. Meine Geschwindigkeiten lagen während meiner Tests im Durchschnitt bei 30 MBit/s. Damit ist hide.me mehr als schnell genug für Aktivitäten mit hoher Bandbreite, etwa Streaming und Torrents.

Du kannst die kostenlose App von hide.me nutzen. Allerdings ist das Datenvolumen auf 10 GByte monatlich begrenzt und es gibt nur Server in vier Ländern. Du kannst mit Kryptowährungen bezahlen und den besten Mehrwert bietet das langfristige Paket. Es kostet nur €2,88/Monat. Es gibt zwei Pakete mit kürzerer Laufzeit. Sie bieten aber die gleichen Funktionen für mehr Geld.

Du kannst hide.me dank der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie testen. Ich habe sie getestet, um sicherzustellen, dass sie vertrauenswürdig ist. Meine Kündigung wurde binnen eines Tages genehmigt. Nach einer Woche hatte ich ein gesamtes Geld wieder.

Teste hide.me heute

Schnelle Vergleichstabelle: beste VPNs für Russland

Die nachfolgende Tabelle vergleicht die wesentlichen Funktionen der von mir empfohlenen VPNs. Du siehst den niedrigsten monatlichen Preis jedes VPNs, die Anzahl der erlaubten Verbindungen und ob es Server in Russland gibt oder nicht. Gibt es russische Server, kannst Du auf lokale Inhalte zugreifen, wenn Du ins Ausland reist.

Ferner habe ich angegeben, ob das VPN seinen Hauptsitz außerhalb der 14-Eyes-Gerichtsbarkeit hat. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass das VPN keine Nutzerdaten mit den Behörden teilen muss.

Niedrigster Preis # an simultanen Verbindungen Geschwindigkeiten Russische Server? Datenschutz-freundliche Gerichtsbarkeit? Apps auf Deutsch
🥇ExpressVPN €6,39/Monat 5 Sehr schnell Nein Ja Ja
🥈CyberGhost €2,03/Monat 7 Schnell Ja Ja Ja
🥉PIA €1,85/Monat 10 Schnell Nein Nein Ja
PrivateVPN €2,08/Monat 10 Schnell Ja Nein Ja
Proton VPN €3,99/Monat 10 Fast Ja Ja Ja
ZenMate €1,99/Monat Unbegrenzt Durchschnitt Ja Nein Ja
hide.me €2,88/Monat 10 Durchschnitt Nein Ja Ja

Teste ExpressVPN heute risikofrei

Tipps, wie Du das beste VPN für Russland wählst

Ich habe folgende Kriterien benutzt, um meine Top-Empfehlungen zu bewerten. Du kannst die gleichen Kriterien nutzen, um das beste VPN für Russland zu finden.

  • Funktioniert in Russland – viele VPN-Websites wurden in dem Land blockiert, allerdings nicht die Services an sich. Außerdem haben viele VPNs ihre Services dort eingestellt, weil sie sich nicht an die Forderungen des Kremls halten wollen. Alle VPNs auf dieser Liste funktionieren weiterhin in Russland. Einige nutzen sogar fortschrittliche Tarn-Technologien, um nicht entlarvt zu werden.
  • Server in Russland oder in der Nähe – damit kannst Du auf russische Inhalte zugreifen, wenn Du im Ausland bist. Du bekommst außerdem die schnellstmögliche Geschwindigkeit. Ich habe darauf geachtet, dass zumindest ein paar VPNs mit Servern in Russland in der engeren Auswahl sind. Weiterhin haben alle VPNs auf dieser Liste Server in der Nähe, etwa Rumänien, Polen oder Lettland.
  • Starke Sicherheit – Dein VPN sollte starke Sicherheitsfunktionen bieten, um Deine Privatsphäre in Russland und im Ausland zu schützen. Ich habe alle VPNs auf dieser Liste gründlich getestet. Damit habe ich sichergestellt, dass sie wichtige Funktionen wie einen automatischen Notausschalter, Verschlüsselung nach Militärstandard und Leckschutz haben.
  • Eine strikte Keine-Logs-Richtlinie – nimm ein VPN mit einer strikten Keine-Logs-Richtlinie, um Deine Online-Identität in Russland zu schützen. Kein VPN auf dieser Liste speichert Daten, mit denen man Dich identifizieren kann, etwa Zeitstempel der Verbindung und Browser-Verlauf.
  • Gute Entsperr-Optionen – nimm ein VPN, das gut mit Streaming-Plattformen und sozialen Medien funktioniert. Alle VPNs auf dieser Liste bieten gute Entsperrfunktionen. Sie funktionieren gut mit Facebook, Twitter sowie beliebten Streaming-Diensten.
  • Hohe Geschwindigkeiten – ich habe die durchschnittlichen Geschwindigkeiten der einzelnen VPNs mit einem Online-Geschwindigkeitstest überprüft. Dabei habe ich festgestellt, dass sie mindestens 25 MBit/s bieten. Das ist selbst für Aktivitäten mit hoher Bandbreite mehr als ausreichend, wie Streaming und Torrents.
  • Zuverlässige Unterstützung – suche nach einem VPN, das zuverlässigen Kundenservice via 24/7 Live-Chat, E-Mail und Kontaktformular bietet. Der Live-Chat ist zu bevorzugen, weil er am schnellsten ist. Du bekommst auf Deine Fragen sofort Antworten. Ich habe darauf geachtet, dass jedes VPN auf dieser Liste in irgendeiner Form einen schnellen Kundenservice bietet.
  • Hohe Kompatibilität – bietet das VPN keine App für Dein Gerät an, hilft Dir das wenig. Alle VPNs auf dieser Liste bieten Apps für die wichtigsten Betriebssysteme. Außerdem erlauben sie gleichzeitige Verbindung von mehreren Geräten.

Schnellanleitung: Wie man ein VPN für Russland in drei einfachen Schritten konfiguriert

  1. Hole Dir ein VPN. Ich empfehle ExpressVPN, weil er solide Sicherheit, hohe Geschwindigkeiten und beeindruckende Optionen zum Entsperren bietet. Außerdem akzeptiert es die wichtigsten Zahlungsmethoden in Russland, inklusive Qiwi, Bitcoin und UnionPay.
  2. Verbinde Dich mit einem Server. Nimm einen Server, der sich in der Nähe Deines Standorts befindet. Damit ist eine schnelle Verbindung garantiert.
  3. Surfe frei im Web! Deine Verbindung ist jetzt sicher. Du kannst ohne Einschränkungen im Internet surfen.

Teste ExpressVPN jetzt

FAQs zu den besten VPNs für Russland

Welches VPN bietet russische Server? Bekomme ich dadurch eine russische IP?

Während meiner Tests habe ich vier sichere VPNs gefunden, die Server in Russland bieten (und alle davon bieten Dir eine russische IP-Adresse). CyberGhost ist allerdings meine Top-Empfehlung, weil es der schnellste Anbieter war. Außerdem hat es virtuelle russische Server, die sich an einem sicheren Ort und nicht im Land selbst befinden. Das bedeutet, Du musst Dir keine Sorgen machen, dass ein Server von der russischen Regierung beschlagnahmt wird.

Viele Premium-VPNs bieten keine Server-Standorte in Russland an. Sie reagieren dabei auf die jüngste Aufforderung der Roskomnadsor, dass die beliebtesten VPNs russische Gesetze einzuhalten. Dazu zählt auch die Herausgabe von Nutzerdaten.

Fast alle Top-VPNs haben sich geweigert, diese Forderungen zu erfüllen. Viele haben deswegen ihre russischen Server abgeschaltet und sich komplett aus dem Land zurückgezogen. Einige der kleineren VPNs sind noch nicht von Roskomnadsor angesprochen worden. Deswegen haben sie noch russische Server, die Du nutzen kannst.

Ist es legal, ein VPN in Russland zu nutzen?

Ja, aber ganz so einfach ist es nicht. Die Nutzung eines VPNs ist in Russland legal, greifst Du damit aber auch gesperrte Inhalte zu, ist das eine Grauzone. Beispielsweise gibt es keine speziellen Gesetze, die die Nutzung von Facebook verbieten. Allerdings kannst Du für die Verbreitung von "Fake News" bestraft werden. Hier kommt es wiederum darauf an, wie die Regierung das auslegt.

Wir dulden keine illegalen Aktivitäten. Halte Dich deswegen bitte auf dem Laufenden, wie die lokalen Gesetze des Landes derzeit sind. Somit stellst Du sicher, dass Du nicht aus Versehen Probleme bekommst.

Kannst Du ein VPN in Russland herunterladen?

Du kannst, aber viele VPN-Websites sind in Russland blockiert. Alle VPNs auf dieser Liste ließen sich zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels von ihren Websites herunterladen. Das könnte sich allerdings jederzeit ändern.

Funktioniert der Download-Link nicht, kannst Du beim Anbieter nach einer alternativen URL fragen. Alternativ kannst Du auch den Tor-Browser einsetzen. Er leitet Deinen Datenverkehr über mehrere Knotenpunkte und versteckt Deine IP-Adresse. Dann kannst Du auf blockierte URLs zugreifen. Auf diese Weise kannst Du VPNs direkt von der Website des Anbieters herunterladen. Kannst Du in Russland nicht auf die Download-Seite von Tor zugreifen, benutze den Brave-Browser. Damit kannst Du Dich mit dem Tor-Netzwerk verbinden und so auch auf Websites zuzugreifen, die andernfalls nicht funktionieren.

Welche Websites und Apps sind in Russland gesperrt?

Russland hat viele Websites und Apps verboten, darunter Facebook, Instagram und Twitter. Allerdings kannst Du mit einem VPN einfach darauf zugreifen.

Es wurden auch mehrere Hundert Nachrichten-Websites gesperrt. Das gilt in erster Linie für solche aus der Ukraine und unabhängig russische Medien. Auch Websites wie BBC News und Google News sind in dem Land nicht zugänglich.

Noch schlimmer ist, dass Russland zu den schlimmsten Überwachungsstaaten der Welt gehört. Internetanbieter müssen Nutzerdaten bis zu einem Jahr lang speichern. Die Regierung braucht für einen Zugriff auf Deine Daten nicht einmal einen Gerichtsbeschluss. Deshalb ist es extrem wichtig, in Russland ein VPN zu verwenden.

Kann ich ein kostenloses VPN in Russland nutzen?

Du kannst, aber empfohlen ist das nicht. Es ist besser, ein kostengünstiges Premium-VPN mit starken Sicherheitsfunktionen und einer strikten Keine-Logs-Richtlinie einzusetzen. Das können die meisten kostenlosen VPNs nicht bieten.

Viele kostenlose VPNs sammeln Deine Daten und teilen sie mit Dritten. Zudem fehlen ihnen wichtige Sicherheitsfunktionen wie ein Leckschutz und ein Notausschalter. All das kann Deine Privatsphäre gefährden. Einige Premium-VPNs wie Proton VPN und ZenMate bieten zwar auch kostenlose Versionen an, allerdings sind sie stark eingeschränkt. Die Geschwindigkeiten sind langsamer, die Server-Netzwerke begrenzt und manchmal sind auch die Daten limitiert.

Teste ExpressVPN risikofrei

Erhalte die besten VPNs für Russland

Die russische Regierung hat versucht, ihre Bürgerinnen und Bürger auf verschiedene Weise an der Nutzung von VPNs zu hindern. Deswegen findet man nicht einfach ein VPN, das in diesem Land funktioniert. Ich habe jedoch ein paar Top-VPNs in die engere Auswahl genommen, die sowohl sicher sind als auch in Russland funktionieren.

Von diesen ist ExpressVPN mein Favorit. Es bietet erstklassige Sicherheitsfunktionen, sehr hohe Geschwindigkeiten und ein riesiges Server-Netzwerk. Damit kannst Du auf soziale Medien, Nachrichten und andere gesperrte Seiten zugreifen. Deine Daten sind sicher. Du kannst ExpressVPN risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Gefällt es Dir nicht, bekommst Du eine komplette Rückerstattung.

Zusammengefasst sind die besten VPNs für Russland November 2022 …

Rang
Anbieter
Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.8 /10
Spare 49%!
2
9.8 /10
Spare 84%!
3
9.6 /10
Spare 83%!
4
9.4 /10
Spare 83%!
5
9.2 /10
Spare 45%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Akash ist technikbegeistert und ein Gadget-Freak. Seine Spezialgebiete sind Cybersicherheit, künstliche Intelligenz und SEO. Er liebt es, VPNs zu testen und anderen zu helfen, online sicher zu bleiben.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.