Die Angebote auf dieser Website stammen von Unternehmen, von denen diese Website eine Vergütung erhält. Lies die Offenlegung zur Werbefinanzierung für weitere Informationen
Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

Affiliate-Provisionen Werbung

vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

5 VPNs für Synology NAS 2023 - Sichere & schnelle Einrichtung

Als führendes NAS-Gerät (Network Attached Storage) bietet Synology einen zentralisierten Datenspeicherdienst, der äußerst sicher ist. Aber selbst mit diesem hohen Sicherheitsniveau bleibt Deine Verbindung ungeschützt, wenn Du Dateien mit anderen in Deinem Netzwerk teilst. Da viele Menschen Synology NAS-Geräte zur Speicherung sensibler Daten verwenden, kann dies ein echtes Problem darstellen.

Nach dem Testen von über 50 VPNs haben mein Team und ich die besten VPNs für Synology gefunden und zusammengefasst. Alle diese VPNs verschlüsseln Deine Verbindung, sodass Du Dateien übertragen kannst, ohne Angst vor Hackern oder Spionen zu haben. Außerdem verringern sie kaum Deine Geschwindigkeit und hinterlassen keine Spuren Deiner Online-Aktivitäten.

Mein Lieblings-VPN für Synology NAS ist ExpressVPN, da seine schnellen Geschwindigkeiten, die militärische Verschlüsselung und die No-Logs-Policy für sichere Verbindungen ohne Kompromisse sorgen. Du kannst ExpressVPN mit Synology sogar risikofrei testen, da es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt. Das bedeutet, dass Du eine volle Rückerstattung erhältst, wenn Du mit dem Service nicht zufrieden bist.

ExpressVPN für Synology jetzt testen

Du hast nur wenig Zeit? Hier sind die besten VPNs für Synology NAS im Jahr Januar 2023

  1. ExpressVPN — Das beste VPN für Synology mit superschnellen Servern und fortschrittlichen Protokollen zur sicheren Übertragung von Dateien ohne Verzögerungen. Außerdem kannst Du es mit gutem Gewissen testen, denn es gewährt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.
  2. CyberGhost — Benutzerfreundliches VPN, das sich leicht auf Synology NAS installieren lässt und eine strenge No-Logs-Policy einhält. Leider sind die monatlichen Tarife recht teuer.
  3. Private Internet Access — Großes Netzwerk und anpassbare Funktionen, um Geschwindigkeit und Sicherheit auf Deinem Synology-Gerät auszubalancieren, aber mit Sitz in der 5 Eyes Alliance.
  4. IPVanish — Unbegrenztsimultane Verbindungen und Schutz vor DNS-Leaks, um alle Deine Geräte (einschließlich Synology) zu sichern, aber Zahlungen in Kryptowährungen sind nicht verfügbar.
  5. PrivateVPN — Robuste Verschlüsselungsstufen und zuverlässige Geschwindigkeiten, aber kleines Server-Netzwerk.

Jetzt sicher Dateien auf Synology senden

Die besten VPNs für Synology - Vollständige Analyse (Aktualisiert im Jahr 2023)

Alle von mir in die engere Wahl genommenen VPNs schützen unsere sensiblen Informationen, die auf Deinem Synology NAS gespeichert sind, und bieten schnelle Verbindungen. Funktionen wie AES 256-Bit-Verschlüsselung, ein Kill-Switch und eine No-Logs-Policy verbergen Deine Synology-Aktivitäten und gewährleisten ein hohes Maß an Online-Datenschutz.

Außerdem sind sie einfach zu installieren und auf Deinem Synology-Gerät einzurichten, da Du sie mit dem OpenVPN-Protokoll konfigurieren kannst.

1. ExpressVPN — Blitzschnelle Geschwindigkeiten für effiziente Dateiübertragungen auf Synology NAS

  • 3.000+ Server in 94 Ländern (einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz), für zuverlässige Verbindungen weltweit
  • Blitzschnelle Geschwindigkeiten ermöglichen den Austausch von Dateien ohne Unterbrechungen
  • AES 256-Bit-Verschlüsselung und ein Kill-Switch sorgen für Deine Sicherheit bei der Verwendung von Synology NAS
  • 5 simultane Geräteverbindungen
  • Kompatibel mit: Synology NAS, QNAP NAS, FreeNAS, Router, Windows, Mac, iOS, Android, und weiteren
  • Browser-Erweiterung und andere Apps auf Deutsch
  • Live-Chat und E-Mail-Support auf Deutsch: E-Mail- und Chat-Support basieren auf einer automatischen Übersetzungsfunktion, die es ermöglicht, mit den Agenten in Deiner bevorzugten Sprache zu kommunizieren
  • Wissensdatenbank auf Deutsch verfügbar
ExpressVPN-Angebot Januar 2023: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

Dank der ultraschnellen Geschwindigkeiten von ExpressVPN kannst Du Synology NAS-Dateien schnell in Deinem lokalen Netzwerk übertragen. Während meiner Tests verzeichnete ich eine durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 88,54 Mbit/s und 86,4 Mbit/s auf den Servern in den USA und Großbritannien. Das ist nur 15% langsamer als meine Geschwindigkeiten ohne VPN, ideal für den Austausch großer Dateien ohne Zeitverlust. Mit anderen Worten: Der Download einer 1 GB großen Datei würde weniger als 2 Minuten dauern, was ziemlich effizient ist.

Graphic showing ExpressVPN speed testMit ExpressVPN lassen sich Dateien auf Synology einfach und effizient übertragen

Seine robusten Sicherheitsfunktionen schützen Deine persönlichen Daten auf Synology. Es verwendet eine AES 256-Bit-Verschlüsselung und das OpenVPN-Protokoll, das führende Sicherheitsagenturen verwenden, um Verbindungen undurchdringlich zu machen. Perfect-Forward-Secrecy ist ein Verschlüsselungsstandard, der für jedes gesendete Datenbit einen neuen Schlüssel erstellt - selbst wenn Deine Verbindung gehackt werden könnte, wären die Informationen unlesbar. Das SHA512-Hashing mit einem 4096-Bit-RSA-Schlüssel ist fortschrittlicher als die typischen 2048-Bit-RSA-Schlüssel.

Außerdem unterbricht der automatische Kill-Switch Deine Internetverbindung, wenn das VPN abbricht, so dass kein Raum für eine versehentliche Datenpreisgabe bleibt. All dies bedeutet, dass Du Dich auf sichere Dateiübertragungen verlassen kannst. Die Trusted Server Technology (RAM-only-Server) sorgt für zusätzlichen Schutz, indem sie alle Daten nach jedem Neustart löscht, so dass kein Risiko bei der Datenspeicherung besteht.

Was den Datenschutz betrifft, so hält sich ExpressVPN an eine strenge No-Logs-Policy, die sicherstellt, dass keine Deiner Synology-Aktivitäten irgendwo aufgezeichnet werden. Das Unternehmen hat seinen Sitz auf den Britischen Jungferninseln, einem Überseegebiet mit freundlichen Datenschutzgesetzen. All dies bedeutet, dass ExpressVPN keine Deiner Daten (wie z.B. den Browserverlauf) herausgeben wird, falls die Behörden ermitteln sollten.

Da ExpressVPN über 3.000 Server in 94 Ländern verfügt, einschließlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz, findest Du ganz sicher einen in Deiner Nähe. Dies hat den Vorteil, dass weder Deine Benutzererfahrung noch Deine Geschwindigkeit durch die Entfernung zwischen Dir und Deinem Server beeinträchtigt werden, da größere Entfernungen zu Verzögerungen führen können. Mit der „Auto-Standort"-Funktion von ExpressVPN kannst Du Dich auch mit dem besten Server in Deiner Nähe verbinden, so dass Du nicht selbst einen zuverlässigen Server finden musst.

Ein kleiner Nachteil sind die teuren Abonnements, die bei €6,39/Monatbeginnen. Glücklicherweise kannst Du mit den regelmäßigen Angeboten von ExpressVPN bis zu 49%sparen. Als ich mich für ein 12-Monats-Abonnement anmeldete, erhielt ich die ersten 3 Monate kostenlos.

Darüber hinaus kannst Du ExpressVPN risikofrei testen, denn es gibt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Ich habe die Rückerstattungsbedingungen getestet und fand sie unkompliziert. Nachdem ich einen 24/7-Live-Chat-Mitarbeiter gebeten hatte, mein Abonnement zu kündigen, musste ich nur eine Frage zu meinen Erfahrungen beantworten. Die volle Rückerstattung wurde mir 2 Werktage später auf meiner Kreditkarte gutgeschrieben.

ExpressVPN mit Synology jetzt testen

2. CyberGhost — Einfache Installation auf Synology NAS über das OpenVPN-Protokoll

  • Schneller Download und Installation von OpenVPN- und PPTP-Dateien auf Deinem Synology-Gerät
  • Eine strikte No-Logs-Policy bedeutet, dass Deine persönlichen Daten geschützt bleiben
  • Split-Tunneling, Kill-Switch, OpenVPN-Sicherheitsprotokoll und Perfect-Forward-Secrecy
  • 7 simultane Geräteverbindungen
  • Kompatibel mit: Synology NAS, QNAP NAS, FreeNAS, Router, Windows, Mac, iOS, Android, und weiteren
  • Apps sind auf Deutsch verfügbar
  • Chat- und E-Mail-Support kann zu bestimmten Zeiten auf Deutsch kontaktiert werden: für dringende Anfragen ist es jedoch besser, den englischsprachigen Support zu kontaktieren, da dieser rund um die Uhr verfügbar ist
  • Wissensdatenbank auf Deutsch verfügbar
Januar 2023 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 84% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

CyberGhost kann auf den meisten Geräten, einschließlich Synology NAS, einfach installiert werden. Dank der hilfreichen Anweisungen auf der Website konnte ich CyberGhost auf meinem Synology-Gerät einrichten, indem ich es mit dem OpenVPN-Protokoll konfigurierte — dies dauerte nur 4 Minuten. CyberGhost bietet für OpenVPN sowohl UDP als auch TCP an. Es ist auch möglich, das VPN auf Deinem Heimrouter zu installieren und es auf all Deinen WiFi-Geräten zu verwenden, einschließlich Synology NAS, was Dir noch mehr Flexibilität gibt.

Dank der AES 256-Bit-Verschlüsselung, dem DNS/IP-Leck-Schutz und einer No-Logs-Policy bleiben Deine Online-Aktivitäten privat. Die robusten Verschlüsselungsstufen verhindern, dass böswillige Parteien Deine Verbindung abfangen können, während der DNS/IP-Leak-Schutz sicherstellt, dass Deine tatsächliche IP-Adresse oder DNS-Anfrage nicht versehentlich preisgegeben wird. Beim Test der US-Server von CyberGhot auf ipleak.net konnte ich keine Leaks feststellen. Und dank der No-Logs-Policy werden Deine persönlichen Daten nicht aufgezeichnet oder an Dritte weitergegeben.

A picture showing CyberGhost leak tests.Beim Schutz Deiner sensiblen Dateien auf Synology NAS kannst Du CyberGhost vertrauen

Für zusätzlichen Datenschutz solltest Du ein Upgrade durchführen und Dich mit einem der NoSpy-Server in Rumänien verbinden, der das Ausspähen durch Dritte verhindert. Da Rumänien datenschutzfreundliche Gesetze hat und außerhalb der 5/9/14 Eyes Alliance liegt, können Deine Daten auf keinen Fall in die falschen Hände geraten. Und als QSCERT CyberGhost überprüfte, wurden keine Probleme entdeckt, was zusätzliche Gewissheit verschafft.

In Bezug auf die Geschwindigkeiten erweist sich CyberGhost als eine zuverlässige und effiziente Wahl. Obwohl es nicht so schnell ist wie ExpressVPN, konnte ich dennoch Dateien ohne Unterbrechung übertragen. Meine Download-Geschwindigkeit betrug im Durchschnitt 82,3 Mbit/s auf den 3 von mir getesteten US-Servern, während die 2 australischen Server 80,6 Mbit/s erreichten. Das war zwar ein Rückgang von etwa 20% im Vergleich zu meinen Basisgeschwindigkeiten, aber bei der gemeinsamen Nutzung von Dateien machte das kaum einen Unterschied. Kurzum, die Übertragung großer Dateien ist weder zeitaufwändig noch frustrierend.

Ich fand die monatlichen Tarife recht teuer, und es gibt nur eine kurze 14-tägige Rückerstattungsfrist. Die gute Nachricht ist, dass Du ein langfristiges Abonnement für nur €2,19/Monatbekommen kannst, das mit einer großzügigen Geld-zurück-Garantie ausgestattet ist. Der Funktionsumfang ist derselbe wie bei der monatlichen Option.

Es ist sogar möglich, CyberGhost mit Synology NAS kostenlos zu testen, indem Du die 45-tägige Geld-zurück-Garantie nutzt. Um diese Politik zu testen, habe ich einen 24/7-Kundendienstmitarbeiter per E-Mail um eine Rückerstattung gebeten. Innerhalb weniger Stunden erhielt ich eine Bestätigung meines Stornierungsantrags. Die vollständige Rückerstattung auf mein Bankkonto dauerte nur 3 Arbeitstage.

CyberGhost mit Synology testen

3. Private Internet Access — Riesiges Servernetzwerk für schnelle und zuverlässige Verbindungen

  • 29.650+ Server in 84, einige davon in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die zuverlässige Verbindungen von überall gewährleisten
  • Durch anpassbare Sicherheitsfunktionen kannst Du Geschwindigkeit und Sicherheit optimieren
  • Eine strenge No-Logs-Policy schützt Deine sensiblen Dateien vor Spionen
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • Kompatibel mit: Synology NAS, QNAP NAS, FreeNAS, Router, Windows, Mac, iOS, Android, und weiteren
  • Benutzeroberfläche auf Deutsch verfügbar
Januar 2023 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 83%!

Indem Du das Servernetzwerk von Private Internet Access (PIA) mit 29.650 Servern in 84 Ländern (einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz) nutzt, kannst Du schnell einen Server in Deiner Nähe finden und Dich mit ihm verbinden, um schnelle und zuverlässige Geschwindigkeiten zu erhalten. Bei einer so großen Auswahl an Servern musst Du Dir keine Gedanken über eine Überlastung machen, die Deine Synology Geschwindigkeiten verringern könnte. Als ich die US-Server getestet habe, erreichte ich eine durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 74,5 Mbit/s, was mir ermöglichte, eine 750 MB große Datei in weniger als 1,5 Minuten zu übertragen. Obwohl meine Nicht-VPN-Geschwindigkeit über 90 Mbit/s lag, konnte ich Synology mit PIA ohne Verzögerung nutzen. Außerdem bietet es einen SOCKS5-Proxy für die beste P2P-Leistung.

Ein praktisches Merkmal von PIA sind die anpassbaren Sicherheitsfunktionen, denn Du kannst Deine Verschlüsselungsstufe und Dein VPN-Protokoll wählen. Mit der Wahl zwischen AES 128 und 256-Bit-Verschlüsselung kannst Du ein Gleichgewicht zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit herstellen. Ich empfehle die fortschrittlichen Sicherheitsprotokolle von PIA (wie OpenVPN und PPTP) für Synology NAS, da sie einen starken Schutz für Privatsphäre und Sicherheit bieten. Das VPN bietet zudem einen Kill-Switch und DNS/IP-Leakschutz, sodass Du gut gegen Online-Bedrohungen geschützt bist. 

An illustration of PIA's security settingsDie Optimierung Deiner Synology-Verbindung ist mit PIA unkompliziert

Ein Kritikpunkt war für mich der US-Hauptsitz von PIA, der sich im Herzen des 5 Eyes Alliance-Netzwerks befindet. Da das Unternehmen jedoch eine unabhängig geprüfte No-Logs-Policy verfolgt, kann ich bestätigen, dass PIA weder Deine Daten sammelt noch Deine Websuchen verfolgt, was mich beruhigt.

Ein Langzeitabonnement ist für nur €1,99/Monat erhältlich. Abgesehen von den Preisen gibt es keinen Unterschied zwischen dem Langzeit- und dem Kurzzeitabonnement. Ich empfehle daher die 2-Jahres-Option, da sie die besten Einsparungen bietet.

Dank der 30- tägigen Geld-zurück-Garantie, kannst Du alle Funktionen von PIA risikofrei testen. Um die Vertrauenswürdigkeit zu prüfen, habe ich über den 24/7-Live-Chat eine Rückerstattung beantragt. Nachdem ich über meine Erfahrungen mit dem VPN berichtet hatte, wurde mein PayPal-Konto innerhalb von 5 Tagen vollständig erstattet.

PIA mit Synology NAS jetzt testen

4. IPVanish — UnbegrenztSimultane Geräteverbindungen zum Schutz all Deiner Geräte

  • 2.000+ Server in 75 Ländern für zuverlässigen VPN-Zugang von überall
  • Ein Kill-Switch und fortschrittliche Sicherheitsprotokolle bieten jederzeit erstklassigen Schutz
  • Deine Synology-Daten sind durch eine strikte No-Logs-Policy abgesichert
  • Unbegrenztsimultane Geräteverbindungen
  • Kompatibel mit: Synology NAS, QNAP NAS, FreeNAS, Router, Windows, Mac, iOS, Android, und weiteren
  • Windows- und Android-Apps auf Deutsch
  • Du kannst den Chat- und E-Mail-Support in jeder Sprache kontaktieren: Dank des automatischen Chat- und E-Mail-Übersetzers von IPVanish kann die Kommunikation mit den Agenten auf Deutsch erfolgen.
IPVanish-Angebot Januar 2023: Aktive IPVanish-Angebote findet man nicht oft. Deswegen war ich wirklich überrascht, dieses hier gefunden zu haben! Klicke hier, um heute 66% Rabatt auf Dein IPVanish-Abonnement zu bekommen! Der Rabatt wird automatisch angewendet (kein Code notwendig).

Mit einer UnbegrenztAnzahl von Verbindungen kannst Du die IPVanish-App verwenden, um alle Deine Geräte gleichzeitig zu schützen, ohne Leistungseinbußen hinnehmen zu müssen. Ich habe 12 Geräte angeschlossen, darunter mein Synology NAS, meinen Windows-Laptop, verschiedene Smartphones und Tablets, und konnte während meiner Tests große Dateien mit superschneller Geschwindigkeit hochladen.

IPVanish stattet Dich auch mit einem Kill-Switch und erweiterten Sicherheitsprotokollen aus, um Deine Synology-Daten zu schützen. Der Kill-Switch trennt Dich vom Internet, wenn Dein VPN nicht mehr funktioniert (z.B. wenn Dein Laptop in den Schlafmodus geht). Gleichzeitig können Protokolle wie OpenVPN und L2TP verwendet werden, um Dein Synology NAS während der Installation sicher zu konfigurieren. Im Grunde genommen gibt es keine Möglichkeit, dass Deine Daten in die falschen Hände geraten.

Graphic of IPVanish's OpenVPN settingsIPVanish hat mehrere Sicherheitseinstellungen für Synology NAS

Leider akzeptiert das VPN keine Zahlungen in Kryptowährungen, was unpraktisch sein kann. Da es jedoch PayPal, Kreditkarten und Online-Geschenkkartenoptionen akzeptiert, solltest Du keine Probleme bekommen. Es ist sogar möglich, einen langfristigen IPVanish-Tarif für $3,99/Monatzu erhalten und Cloud-Speicher als Extra hinzuzufügen.

Außerdem kannst Du IPVanish mit Synology NAS ohne Bedenken testen, da es von einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie unterstützt wird. Ich musste nicht mit einem Kundendienstmitarbeiter sprechen, um eine Rückerstattung zu erhalten (auch wenn dieser rund um die Uhr erreichbar ist). Ich habe mich einfach über das Dashboard in mein Konto eingeloggt und es von dort aus storniert. Mein Geld wurde mir nach 2 Klicks und 5 Werktagen in voller Höhe auf meine Kreditkarte zurückerstattet.

IPVanish mit Synology testen

5. PrivateVPN — Robuste Verschlüsselung, die Deine Synology-Verbindung ohne Geschwindigkeitseinbußen schützt

  • Wähle zwischen AES128- und 256-Bit-Verschlüsselung, um Geschwindigkeit und Sicherheit in Einklang zu bringen
  • Ein Kill-Switch und IPv6-Schutz sind vorhanden, um potenzielle Tracker zu stoppen
  • Schnelle Verbindungen, um so viele Dateien wie gewünscht ohne Verzögerungen austauschen zu können
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • Kompatibel mit: Synology NAS, QNAP NAS, FreeNAS, Router, Windows, Mac, iOS, Android, und weiteren
  • Die Benutzeroberfläche von Desktop- und mobilen Apps ist auf Deutsch verfügbar

Da PrivateVPN über mehrere anpassbare Sicherheitsfunktionen verfügt (wie PIA), kannst Du Deine Synology NAS-Verbindung optimieren, um Dateien sicher teilen zu können. Die Verwendung von AES 128-Bit mit Portweiterleitung hat mir beispielsweise die besten Geschwindigkeiten beim Hochladen großer Dateien beschert — als ich 3 US-amerikanische und 2 britische Server getestet habe, gingen meine Geschwindigkeiten nie unter 68,6 Mbps. Ich bevorzuge jedoch AES 256-Bit für zusätzlichen Schutz beim Herunterladen von Dateien aus unbekannten Drittquellen.

A screenshot of PrivateVPN's security settings.Es gibt verschiedene Sicherheitseinstellungen bei PrivateVPN, die Du anpassen kannst

Außerdem gibt es Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Einrichtung des VPNs mit OpenVPN oder PPTP. Wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich an den Support wenden und die Probleme mit Hilfe der Entwickler des VPNs beheben. Darüber hinaus wird eine kostenlose Ferninstallation angeboten.

Ich war besorgt über das kleine Servernetzwerk von PrivateVPN mit 200 Servern in 63 Ländern. In Anbetracht der hohen Geschwindigkeiten, die ich bei meinen Tests erzielen konnte, musst Du Dir jedoch keine Sorgen machen, dass Du durch eine Überlastung der Server ausgebremst wirst. Außerdem befinden sich einige der Server in Deutschland.

Die langfristigen Tarife sind mit €2,08/Monatsehr günstig. Ich empfehle das 3-Jahres-Abo, da es die gleichen Funktionen wie die etwas teureren monatlichen Optionen bietet.

Und da es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie gibt,  kannst Du PrivateVPN risikofrei testen. Ich habe den 24/7-Live-Chat genutzt und um eine Rückerstattung gebeten. Nachdem ich 2 Fragen zu meinen Erfahrungen beantwortet hatte, bearbeitete der Mitarbeiter meinen Antrag. Am Ende der Woche war mein Geld auf meinem Bankkonto eingegangen.

PrivateVPN mit Synology testen

So installierst Du ein VPN auf Synology

Du kannst ein VPN auf Synology installieren, indem Du das OpenVPN- oder PPTP-Protokoll verwendest. Die Anweisungen sind für verschiedene VPNs sehr ähnlich. Für Einzelheiten solltest Du jedoch die Installationsanweisungen auf der Website Deines VPNs konsultieren. Hier sind jedoch die grundlegenden Installationsanweisungen:

OpenVPN

  1. Lade die OpenVPN-Konfigurationsdateien herunter. Geh auf die Webseite Deines VPN-Anbieters, melde Dich bei Deinem Konto an und lade die Konfigurationsdateien für OpenVPN herunter. Stelle sicher, dass Du Dein aktuelles Land als Speicherort für die Dateien auswählst.
  2. Deaktiviere IPv6. Öffne die Systemsteuerung auf Deinem Synology Gerät, wähle „LAN" unter „Netzwerkschnittstelle" und anschließend „Bearbeiten". Wähle danach „IPv6", öffne „IPv6-Setup" und wähle „Aus", bevor Du Dein Synology-Gerät neu startest.
  3. Erstelle ein VPN-Profil auf Synology. Gehe zum Tab „Netzwerkschnittstelle" unter „Netzwerk" im Synology Bedienfeld. Klicke dann auf „Erstellen", wähle „VPN-Profil erstellen" und „OpenVPN (durch Importieren einer.ovpn-Datei)", bevor Du auf „Weiter" klickst. Gib schließlich die erforderlichen Profildetails ein, lade die OpenVPN-Dateien aus Schritt 1 hoch und klicke auf „Weiter".
  4. Übernimm Dein VPN-Profil. Aktiviere die Kontrollkästchen „Standardgateway im entfernten Netzwerk verwenden" und „Verbindung wiederherstellen, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird". Klicke anschließend auf „Übernehmen".
  5. Verbinde Dich mit einem VPN-Server. Gehe zurück zur Netzwerkschnittstelle, suche das VPN-Profil, das Du in Schritt 3 erstellt hast, und klicke auf „Verbinden". Sobald unter Deinem Namen das Wort „Verbunden" erscheint, weißt Du, dass Du verbunden bist. Um die Verbindung zu trennen, klicke einfach auf die Schaltfläche „Trennen".

PPTP

  1. Erstelle ein VPN-Profil. Folge denselben Schritten wie bei OpenVPN, aber wähle stattdessen „PPTP". Gib die erforderlichen Details und die erweiterten Einstellungen ein, die normalerweise „MS-CHAP v2" für die Authentifizierung und „Maximum MPPE (128 bit)" für die Verschlüsselung sind. Dies hängt von Deinem VPN-Anbieter ab, erkundige Dich also zuerst bei ihm.
  2. Wende Dein Profil an. Aktiviere ähnlich wie bei OpenVPN die Kontrollkästchen „Standardgateway im entfernten Netzwerk verwenden" und „Verbindung wiederherstellen, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird", bevor Du auf „Übernehmen" klickst.
  3. Verbinde Dich mit Deinem Server. Wähle Dein PPTP-Profil und klicke auf „Verbinden".

ExpressVPN heute risikofrei testen

Übersichtstabelle zum schnellen Vergleich

VPN Niedrigster Preis Globales Servernetzwerk UI auf Deutsch? Sicherheitsfunktionen Geschwindigkeit
🥇ExpressVPN €6,39/Monat 3.000 Server in 94 Ländern Ja Geprüfte und nachgewiesene No-Logs-Policy, AES-256-Bit-Verschlüsselung, Kill-Switch und Leak-Schutz Das schnellste VPN, das ich getestet habe
🥈CyberGhost €2,19/Monat 9.758 Server in 91 Ländern Ja Bewährte No-Logs-Policy, AES 256-Bit-Verschlüsselung, Kill-Switch und Leak-Schutz Superschnelle Geschwindigkeiten
🥉Private Internet Access €1,99/Monat 29.650 Server in 84 Ländern Ja Bewährte No-Logs-Policy, AES 256-Bit- oder 128-Bit-Verschlüsselung, Kill-Switch und Leak-Schutz Großartig für effiziente Dateiübertragungen
IPVanish $3,99/Monat 2.000 Server in 75 Ländern Ja (Windows, Android) Geprüfte und nachgewiesene No-Logs-Policy, AES-256-Bit-Verschlüsselung, Kill-Switch und Leak-Schutz Schnelle Verbindungen
PrivateVPN €2,08/Monat 200 Server in 63 Ländern Ja Bewährte No-Logs-Policy, AES 256-Bit- oder 128-Bit-Verschlüsselung, Kill-Switch und Leak-Schutz Anständige Geschwindigkeit

Tipps zur Auswahl des besten VPNs für Synology

Damit Du Dein Synology Gerät ohne Geschwindigkeitseinbußen schützen kannst, brauchst Du ein VPN mit starken Sicherheitsfunktionen und einem schnellen, globalen Netzwerk. Alle VPNs auf meiner Liste bieten diese Funktionen und mehr. Wenn Du jedoch Deine eigenen Tests durchführen möchtest, habe ich unten eine Checkliste der Funktionen erstellt, auf die Du achten solltest:

  • Sicherheits- und Datenschutzfunktionen — Da Synology in erster Linie sensible Dateien in einem ungesicherten Netzwerk speichert und überträgt, ist ein angemessener Schutz der Sicherheit und der Privatsphäre von entscheidender Bedeutung. Die wichtigsten Merkmale, auf die Du bei einem VPN achten solltest, sind AES 256-Bit-Verschlüsselung, ein Kill-Switch, DNS/IP-Leak-Schutz und eine No-Logs-Policy.
  • Schnelle Geschwindigkeiten — VPNs sind dafür bekannt, dass sie Deine Verbindungsgeschwindigkeiten aufgrund der höheren Verschlüsselungsstufen verlangsamen. Aber ein qualitativ hochwertiges VPN wird kaum einen Unterschied machen. Wähle für Synology ein VPN, das große Dateien ohne jegliche Verlangsamung oder Unterbrechung übertragen kann.
  • Globales Servernetzwerk — Der Standort Deines Servers beeinflusst Deine Verbindung erheblich, da größere Entfernungen in der Regel zu unzuverlässigen Geschwindigkeiten führen. Ein umfangreiches Servernetzwerk ermöglicht es Dir, einen Server in Deiner Nähe zu wählen, so dass Du eine vollständig optimierte Verbindung für Synology nutzen kannst.
  • Einfache Installation — Da Synology keine nativen VPN-Apps unterstützt, musst Du ein VPN manuell auf Deinem Synology Gerät installieren, um es zu schützen. Aus diesem Grund ist es am besten, ein VPN zu wählen, das Du einfach auf Geräten installieren kannst, die keine nativen Apps unterstützen.
  • Rechtmäßige Geld-zurück-Garantie — Damit kannst Du ein Gefühl für Dein VPN bekommen, ohne ein finanzielles Risiko während eines bestimmten Zeitraums (normalerweise 30 Tage) einzugehen. Kurz gesagt, Du kannst bis zu einem bestimmten Datum eine vollständige Rückerstattung verlangen, wenn es Dir nicht zusagt.

ExpressVPN mit Synology testen

FAQs zu Synology VPN

Kann ich ein kostenloses VPN für Synology NAS verwenden?

Es ist möglich, ein kostenloses VPN für Synology NAS zu verwenden, aber ich rate dringend davon ab. Auch wenn der kostenlose Aspekt verlockend sein mag, ist ein erstklassiges VPN mit einer Geld-zurück-Garantie eine zuverlässigere Option. Ein großes Problem bei kostenlosen VPNs ist das Fehlen fortschrittlicher Sicherheitsfunktionen (wie einem Kill-Switch und Protokollen), die kostenlose VPNs für Synology NAS unsicher machen. Kostenlose Dienste neigen auch dazu, die Geschwindigkeit und die Server zu begrenzen, was zu Verlangsamungen und Überlastungen führt.

Schließlich sind kostenlose VPNs berüchtigt für das Sammeln von Benutzerdaten und deren Verkauf an Dritte zu Gewinnzwecken. Da Synology NAS zur Speicherung persönlicher Daten verwendet wird, sind kostenlose VPNs eine riskante Option.

Warum brauche ich ein VPN für Synology?

Der Hauptgrund für die Verwendung eines VPNs für Synology ist die Sicherheit und der DatenschutzObwohl die Dateien auf Synology NAS geschützt sind, liegt die Gefahr in der Übertragung von Dateien zu und von Deinem Gerät. Dies kann besonders riskant sein, wenn Du oder ein anderer Benutzer über ein ungesichertes Netzwerk, wie z.B. einen öffentlichen WiFi-Hotspot, auf Synology zugreifen.

Wenn Du ein VPN auf Deinem Synology NAS installierst, wird der gesamte eingehende und ausgehende Datenverkehr automatisch verschlüsselt. Dies bedeutet, dass böswillige Dritte nicht in der Lage sind, auf Deine sensiblen Informationen zuzugreifen, selbst wenn sie Deinen Datenverkehr abfangen können.

Da ein VPN alle Deine Daten über einen seiner eigenen privaten Server umleitet, bedeutet dies auch, dass Hacker nicht in der Lage sind, die IP-Adresse Deines Heim- oder Unternehmensnetzwerks zu sehen. Sie können nur die IP-Adresse des VPN-Servers sehen, wodurch Dein Netzwerk vor gezielten Cyberangriffen geschützt wird.

Ist es legal, ein VPN für Synology zu verwenden?

Solange Dein Land VPNs nicht verboten hat, ist es legal. Zu den Ländern mit eingeschränkter VPN-Nutzung gehören China, Russland und Weißrussland. Wenn Du in eines dieser Länder reist, lade ein VPN herunter und installiere es vor der Reise auf Deinem Synology Gerät. Außerdem empfehle ich Dir dringend, Dich mit Deinem Land und den rechtlichen Richtlinien von Synology vertraut zu machen, damit Du nicht versehentlich gegen Gesetze verstößt.

Was ist ein Synology VPN-Server-Paket?

Mit einem Synology VPN-Serverpaket kannst Du ein VPN auf Deinem Synology NAS-Gerät installieren. Mit dem Synology Server-Paket kannst Du ein VPN verwenden, um Synology-Dateien zu schützen, die mit anderen Benutzern im selben Netzwerk geteilt werden. Außerdem kannst Du damit Dein Synology Gerät zu einem VPN-Server machen, indem Du es mit den Protokollen OpenVPN oder PPTP konfigurierst. Vergewissere Dich nur, dass Du ein VPN nimmst, das diese fortschrittlichen Protokolle unterstützt, um maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Unterstützen Synology-Router VPNs?

Ja, Synology Router unterstützen VPNs, d.h. Du kannst ein VPN auf einem Router installieren. Du benötigst nur ein VPN, das mit Routern kompatibel ist und OpenVPN unterstützt, wie ExpressVPN. Auf diese Weise kannst Du von überall aus sicher auf Dein lokales Netzwerk zugreifen. Dies ist besonders praktisch, wenn Du zu einem Team gehörst, das aus der Ferne arbeitet und Dateien austauschen muss. Es gibt auch einen Remote-basierten Desktop-Client, mit dem Du VPN-Verbindungen verwalten und exklusiv auf Software zugreifen kannst.

ExpressVPN jetzt risikofrei testen

Hol Dir jetzt das beste VPN für Synology

Durch die Installation eines VPNs auf Deinem Synology NAS-Gerät kannst Du Dateien und andere Arten von Daten schützen, die Du mit anderen in Deinem lokalen Netzwerk teilst. Die VPN-Installation erfolgt manuell, da Synology keine nativen VPN-Apps unterstützt. Wenn Du aber ein paar einfache Anweisungen befolgst, bist Du im Handumdrehen eingerichtet und geschützt.

Mein bevorzugtes VPN für Synology NAS ist ExpressVPN, da seine schnellen Geschwindigkeiten, starke Sicherheitsfunktionen und vertrauenswürdige No-Logs-Policy für Deine Sicherheit sorgen, ohne dass die Geschwindigkeit sinkt. Und da es von einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie unterstützt wird, kannst Du alle Funktionen von ExpressVPN ohne Risiko testen. Das bedeutet, dass Du eine Rückerstattung erhältst, wenn es nicht funktioniert.

Zusammengefasst sind die besten VPNs für Synology…

Rang
Anbieter
Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.8 /10
Spare 49%!
2
9.8 /10
Spare 82%!
3
9.6 /10
Spare 82%!
4
9.4 /10
Spare 67%!
5
9.2 /10
Spare 84%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Ren ist ein Technologie-Experten und Autor. Er setzt sich stark für Online-Datenschutz ein und ist Verfechter von digitaler Freiheit.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.