Die besten VPNs für das Streamen von Filmen – Schnell & Günstig

Streaming gilt im Allgemeinen als ein Bereich, bei dem viele VPN Services nachbessern könnten. Das gilt vor allen Dingen dann, wenn wir von Videos mit hoher Qualität, hohen Geschwindigkeiten und keine nervigen Werbungen sprechen. Auf der einen Seite muss ein VPN für das Streamen von Filmen hohe Bandbreite zur Verfügung stellen. Ein VPN ist allerdings von Grund auf langsamer als die eigentliche Verbindung. Deswegen ist es für den Anbieter eine besondere Herausforderung.

Auf der anderen Seite muss ein VPN auch das sogenannte Geoblocking aushebeln und gewisse Inhalte somit freischalten. Es geht an dieser Stelle nicht nur rein um die Funktionen. VPN-Anbieter müssen sich ständig an sich ändernde Gesetze und Regularien in verschiedenen Ländern anpassen.

Damit die Nutzer von den Angeboten profitieren können, spielen Streaming- und VPN-Anbieter Hase und Igel. Einige VPNs wehren sich aber heldenhaft gegen die Anstrengungen, Blacklisten und andere Einschränkungen. Was immer sich auch bezüglich Geoblocking abspielt, sie wollen es umgehen.

Es gibt einige solide VPN-Anbieter, über die Du Deine favorisierten TV-Serien und Filme ansehen kannst. Diese VPN-Anbieter aktualisieren ihre Services ständig und passen sich neuen Regularien entsprechend an. Deswegen kannst Du Dir sicher sein, dass Du auf Netflix USA, BBC iPlayer und so weiter dauerhaft zugreifen kannst. Verwendest Du einen der zuverlässigen VPN-Anbieter, wird Dein Filmabend sicherlich nicht unterbrochen. Wie gut das Popcorn schmeckt und Deine Laune ist, können wir allerdings nicht beeinflussen!

NordVPN ist gigantisch. Der Anbieter ist mitnichten der günstigste. Allerdings bekommst Du sehr viel für Dein Geld und das rechtfertigt den preis wiederum. Es gibt weltweit mehr als 1000 Standorte, inklusive China und Russland. Du findest außerdem spezielle Server mit hohen Bandbreiten und nützliche Tools für spezielle Zwecke. Zum Beispiel ist mit Netflix verbinden eine Spezialität on NordVPN.

Der Service stellt außerdem die Anwendererfahrung in den Vordergrund und blockiert deswegen Werbung und Bedrohungen aus dem Web. NordVPN betreibt viele Server in den USA, die nur den Zweck verfolgen, dass Du Dich ohne Probleme mit Netflix USA verbinden kannst. Du solltest Dir aber darüber bewusst sein, dass ein Umgehen von Geoblocking kein einfaches Unterfangen und wankelmütig ist. Was heute einwandfrei funktioniert, klappt morgen vielleicht nicht mehr.

NordVPN ist allerdings immer darum bemüht, auf die neuesten Einschränkungen zu reagieren und diese zu umgehen. Deswegen ist der Anbieter bei uns auf dem ersten Platz, wenn es um Streamen und VPNs geht.

ExpressVPN gehört zu den Diensten, die selbst nach Jahren noch zur besten Wahl gehören. Es hat sich nichts geändert. Der Service passt, die Funktionen stimmen und das VPN-Angebot ist erschwinglich. Die wesentlichen Elemente sind alle vorhanden. Das sind eine anwenderfreundliche Schnittstelle, kein Speichern der Log-Dateien und mitunter die schnellsten Geschwindigkeiten. Es sieht sogar so aus, dass ExpressVPN einer der wenigen VPN-Anbieter in unserem Fokus ist, der die Performance immer weiter verbessert und die Anzahl der Server mit hoher Bandbreite stetig erweitert.

In Sachen Video Streaming ist ExpressVPN vielseitig und konstant. Das gilt vor allen für das Umgehen der Netflix-VPN-Blockade. ExpressVPN bietet außerdem eine Geld-zurück-Garantie von 30 Tagen. Du kannst also in aller Ruhe testen und Dich dann entscheiden, ob ExpressVPN der richtige Anbieter für Dich ist. Unterm Strich ist ExpressVPN eine sehr gute Wahl für das Streamen von Videos.

IPVanish betreibt weltweit mehrere Hundert Server und genießt den Ruf, sehr flexibel zu sein und hohe Geschwindigkeiten zu bieten. Mit IPVanish macht Video Streaming einfach nur Spaß. Privatsphäre und Datenschutz sind oberste Priorität. An dieser stelle macht der Anbieter keine Kompromisse. Er hat das bewiesen, nachdem er sich aus Russland zurückgezogen hat. Rein gesetzlich ist es nahezu unmöglich, dort einen Service ohne das Speichern der Log-Dateien anzubieten. Wo IPVanish allerdings verfügbar ist, umgeht der Anbieter jede menge Blockaden. An der Benutzeroberfläche könnte IPVansish allerdings noch etwas arbeiten. Sie ist nicht so benutzerfreundlich als die Software der Konkurrenz. Dennoch ist IPVanish für das Streamen von Videos ein guter VPN Service.

TunnelBear ist in der VPN-Szene etwas Besonderes. Der Anbieter hat einen komplett kostenlosen Service im Portfolio, aber auch einen sehr guten Premium-Dienst. Die kostenlose Version eignet sich allerdings nicht sehr gut für das Streamen. Das Datenvolumen ist auf 500 MByte beschränkt. Du kannst es mit etwas Werbung via Twitter auf 1 GByte aufbohren.

Für das Umgehen von GeoBlocking ist TunnelBear allerdings eine gute Wahl. Es ist einer der wenigen Services, mit dem wir uns immer zuverlässig mit Netflix verbinden konnten. Allein dieser Umstand ist schon eine Leistung. Du weißt vielleicht, wie radikal Netflix den zugriff via VPN bekämpft. Die Geschwindigkeiten sind für das Streamen ausreichend gut. Spezielle Server mit extra hoher Bandbreite gibt es allerdings nicht. Kurz gesagt ist TunnelBear ein zuverlässiger und erschwinglicher VPN-Anbieter für Video Streaming, wenn auch nicht der beste.

Verwechsle TorGuard nicht mit dem Tor-Projekt oder dem TorBrowser. TorGuard ist ein Service, der sich auf Datenschutz spezialisiert hat. Es geht vor allen Dingen um Anwender, die dem Torrent-Download nicht abgeneigt sind. Sprechen wir über das Streamen von Videos, ist der Anbieter allerdings unterbewertet. Downloads via Torrent setzen einen solide Internet-Verbindung voraus. TorGuard bemüht sich sehr, einen merkbaren Einbruch bei der Bandbreite zu verhindern. indirekt ist das natürlich ideal für das Ansehen von TV-Serien oder Filmen.

Es gibt darüber hinaus noch jede Menge Extras. Beispiele an dieser Stelle sind dedizierte IP-Adressen und Zugriff auf ein Netzwerk mit 10 Gbit. Möchtest Du diese Services nutzen, wird aber zusätzlich zum Abonnement eine weitere Gebühr fällig. Der Service bietet die Funktionen, die Du für das Streamen von Plattformen wie Netflix, Amazon und Hulu brauchst. Allerdings musst Du vielleicht ein bisschen zusätzlich investieren, damit das auch klappt. TorGuard bietet eine Geld-zurück-Garantie von sieben Tagen. Die ist aber nur dann gültig, wenn Du nicht sehr viel Bandbreite genutzt hast.

Suchst Du nach den besten VPNs für alle Zwecke, empfehlen wir diese Anbieter:

Wie sieht es mit kostenlose Angeboten aus?

Willst Du Videos mit hoher Qualität streamen, dann raten wir Dir zu einem guten VPN Service. Kein kostenloses VPN bietet die notwendigen Funktionen. Sollte ein Anbieter gegenteiliges behaupten, dann recherchiere bitte genau nach. Für qualitativ hochwertige Streams holst Du Dir am besten einen VPN-Anbieter mit einem guten Ruf ins Haus. Die Anwender und Rezensionen sprechen da meist Bände.

Ein kostenpflichtiges VPN ist heutzutage sehr viel erschwinglicher als früher. Du findest Gutscheincodes und Spezialangebote an jeder Ecke. Mit etwas Schläue bekommst Du einen Premium-Dienst, der günstig ist und alle Deine Ansprüche erfüllt. Kostenlosen VPNs sind oftmals mit Werbung und Pop-Up-Fenstern zugepflastert, von den Datenschutz-Risiken ganz zu schweigen. VPNs sind heutzutage so günstig, dass Du etwaige Risiken wirklich vermeiden solltest. Für problemloses Streamen von Videos empfiehlt sich wirklich eine Investition in einen guten VPN-Dienst.

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!
Auf Facebook teilen
0
Diesen Artikel twittern
0
Teilen Sie den Artikel, wenn Sie der Ansicht sind, dass Google nicht genug über Sie weiß
0