Die Vor- und Nachteile von VPNs – was Du 2020 wissen musst

Denkst Du darüber nach, ein VPN zu benutzen? Fragst Du Dich, ob es die richtige Lösung für Dich ist? Dann bist Du auf jeden Fall richtig.

Ein gutes VPN – kurz für Virtual Private Network – bietet viele Vorteile. Du kannst damit auf geografisch gesperrte Websites zugreifen. Das gilt für Inhalte auf der ganzen Welt und auch Deine Lieblings-Streaming-Services wie zum Beispiel Netflix, Hulu und BBC. Du kannst damit Deine IP-Adresse ändern und es sieht so aus, als würdest Du Dich in einem anderen Land befinden. Weiterhin bekommst Du bessere Preise bei Flügen, Hotelzimmern und so weiter.

Aber es gibt noch viele weitere Vorteile. Ein gutes VPN wird außerdem Deine Internet-Verbindung absichern, Deine Privatsphäre schützen und Deine Identität verbergen. Damit bist Du vor Hackern oder anderen Instanzen geschützt, die Deine Online-Aktivitäten verfolgen möchten.

Du solltest auf jeden Fall wissen, dass nicht alle VPNs gleich sind und jedes hat Vorteile und Nachteile. Wir gehen noch ins Detail und danach kannst Du eine fundierte Entscheidung treffen.

VPN pros and cons

Vorteile von einem VPN: Ein VPN kann Dein Leben verbessern

Die Welt gehört Dir: Greife von überall aus auf gesperrte Inhalte zu

Bist Du auf Reisen und willst Inhalte aus Deinem Heimatland gucken oder versuchst, einen Live Stream von einem anderen Land aufzurufen, dann bekommst Du möglicherweise nur Fehlermeldungen. In so einem Fall kann ein VPN Dein bester Freund sein. Er hilft Dir, geografische Sperren zu umgehen.

Lebst Du in einem Land mit starker Zensur und willst auf gesperrte Websites zugreifen, kann Dir ein VPN Deine Online-Freiheit zurückgeben.

Mit einem VPN hast Du die Möglichkeit, Deine IP-Adresse zu ändern und es sieht so aus, als wärst Du in einem anderen Land. Das öffnet möglicherweise eine ganze Welt an neuen Optionen.

Damit das auch funktioniert, musst Du sicherstellen, dass Du ein VPN mit Servern in den entsprechenden Ländern wählst. Liegt Dein Fokus auf Streaming, dann nimm auf jeden Fall ein VPN mit hohen Geschwindigkeiten, das aber auch Anti-VPN-Software umgehen kann. Einige Streaming-Anbieter setzen solche Techniken ein. NordVPN ist eines der schnellsten VPNs auf dem Markt und beweist immer wieder, dass Du damit Zugriff auf Netflix bekommst, egal wie sehr sich der Anbieter auch dagegen wehrt.

Ein VPN schützt Dich

In der heutigen Zeit schicken wir dauernd persönliche Daten durch das Internet und denken nicht weiter darüber nach. Aber seien wir an dieser Stelle einmal ehrlich. Meldest Du Dich bei Deiner Bank an oder hast eine private Unterhaltung mit Deiner besten Freundin, dann willst Du nicht, dass Dir jemand hinterher schnüffelt.

Ein VPN verschlüsselt Deine Daten und hält private Aktivitäten auch wirklich privat. Dabei ist es egal, ob Du daheim, im Büro oder über ein öffentliches WLAN im Web surfst. Du bleibst immer anonym und keiner sieht, was Du online tust – keine Hacker und auch keine Behörden.

ExpressVPN schützt Dich nicht nur mit Verschlüsselung nach Militär-Standard, sondern bietet auch sehr hohe Geschwindigkeiten.

Mit VPN sparst Du unter Umständen Geld

Sobald Du ein VPN nutzt, um Deine IP-Adresse zu ändern, wirst Du schnell entdecken, dass Zugriff auf Inhalte weltweit nicht der einzige Vorteil ist.

Viele E-Commerce-Websites zeigen den internationalen Kunden unterschiedliche Preise an. Besuchst Du die Website aus Schweden, erscheint der Preis vielleicht sehr hoch zu sein. Kommst Du über einen Server, der in Indien steht, sinkt der Preis möglicherweise ein ganzes Stück.

Das solltest Du Dir auf jeden Fall für Deinen nächsten Urlaub merken, wenn Du einen Flug oder ein Hotel buchst.

Für sorgfältige Marktuntersuchungen solltest Du ein VPN nehmen, das Server in sehr vielen Ländern hat. HMA bietet erstaunliche 190 Standorte an.

VPNs sind erschwinglich

Ein Premium VPN kostet nur ein paar Kröten pro Monat und kann jede Website entsperren. Des Weiteren ist Deine Verbindung anonym und sicher. VPNs sind wesentlich günstiger als andere Sicherheitspakete. Du musst keine Hardware installieren und brauchst Dich nicht mit Technikern zu plagen. Dein VPN ist in wenigen Minuten einsatzbereit.

Es gibt ein paar kostenfreie VPN-Services auf dem Markt, aber die sind nicht wirklich „kostenfrei“. Auf irgendeine Weise bezahlst Du. Möglichkeiten sind Pop-up-Werbung, eingeschränkter Datenverkehr, sehr langsame Geschwindigkeiten oder es könnte sogar noch schlimmer sein. Einige kostenfreie VPNs verkaufen Deine persönlichen Daten an Dritte oder bieten im besten Fall nur mittelmäßige Sicherheit.

Die guten Nachrichten sind, dass viele Premium-VPNs kostenfreie Testversionen und / oder Geld-Zurück-Garantien anbieten. Du kannst sie also vor einem Kauf ausprobieren. Das ist toll, wenn Du nur für kurze Zeit ein VPN brauchst. Sobald Du aber in den Genuss der Vorteile eines Premium VPNs gekommen bist, erkennst Du vielleicht, dass so ein Service etwas Geld wert ist.

CyberGhost ist ein ausgezeichnetes VPN, das eine 24-stündige Testversion für Windows, eine 7-tägige Testversion für Mobilgeräte und eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie anbietet.

Nachteile von einem VPN: Das solltest Du bei der Suche nach einem VPN beachten

Ein VPN kann Deine Verbindungsgeschwindigkeit verlangsamen

Ein VPN schützt Deine Verbindung, indem alle Online-Aktivitäten verschlüsselt werden. Allerdings kann das dazu führen, dass die Verbindung sehr langsam wird. Seien wir an dieser Stelle ehrlich. Niemand will Däumchen drehen und warten, bis sich Websites laden oder bis Streaming-Inhalte geladen sind.

Willst Du sicherstellen, dass ein VPN seine Aufgabe auch gut erledigt, dann nimm eines mit hohen Geschwindigkeiten, das aber Deine Sicherheit nicht kompromittiert. Damit meinen wir mitunter Hotspot Shield.

Anti-VPN-Software wird besser

Einige große Streaming-Anbieter wie zum Beispiel Netflix wehren sich mit VPN-Blockern gegen VPN-Verbindungen. Vielleicht wachst Du eines Morgens auf und findest heraus, dass das VPN Deines Vertrauens plötzlich nicht mehr funktioniert. Du hast also keinen Zugriff auf die gewünschten Inhalte mehr.

Einige VPNs haben gar keine Chance. NordVPN und ExpressVPN haben hingegen immer wieder bewiesen, dass sie auch die stärksten Sperren umgehen können, die Netflix einsetzt.

Deine VPN-Verbindung kann plötzlich ausfallen

Bei einem zuverlässigen VPN-Service sollte die Verbindung nicht allzu oft ausfallen. Allerdings kommt das hin und wieder vor. Das Problem an dieser Stelle ist aber nicht nur das Ärgernis, dass Du Dich wieder verbinden musst. In diesem Moment fällt auch die Verschlüsselung aus. Deine echte IP-Adresse wird enthüllt und Du bist nicht mehr länger anonym im Internet unterwegs.

Ein Notausschalter trennt die Verbindung sofort vom Internet, sollte ein Server ausfallen. In diesem Fall bist Du sicher.

Liegt Dir besonders viel an Anonymität, dann solltest Du auf jeden Fall ein VPN mit einem Notausschalter nehmen. Beispiele an dieser Stelle sind CyberGhost, PrivateVPN oder VyprVPN.

Die Konfiguration kann kompliziert sein, wenn Du nicht weißt, was Du tust

Server, Protokolle, Verschlüsselung – ist das kompliziert! Ist Dein VPN nicht angemessen konfiguriert, dann könnte es IP- und DNS-Lecks geben. Damit sind Deine privaten Daten Hackern und anderen Online-Bedrohungen ausgeliefert.

Hast Du von VPN-Funktionen gelesen und wurdest davon überwältigt, dann mache Dir keine Sorgen. Du kannst diesen Leitfaden durchlesen, um besser zu verstehen, was ein VPN für Dich tun kann. Hier findest Du Informationen über alle Sicherheitsprotokolle.

Bist Du ein VPN-Neuling und diese ganzen Fachbegriffe klingen wie eine Fremdsprache, kannst Du mit einem sehr benutzerfreundlichen Anbieter beginnen. Damit sind unter anderem CyberGhost oder TunnelBear gemeint. Damit werden Deine ersten VPN-Erfahrungen störungsfrei, einfach und der Einstieg macht sogar Spaß.

Das Fazit

Einige VPNs haben sicherlich Nachteile, aber man kann auch festhalten, dass die Vorteile die Nachteile überwiegen. Du kannst nicht nur immerzu auf gewünschte Inhalte zugreifen, sondern auch darauf vertrauen, dass Deine privaten Daten auch wirklich privat bleiben.

Sobald Du wirklich weißt, nach was Du bei einem VPN gucken sollst, findest Du das richtige für Deine Anforderungen. Sieh Dir unsere Liste mit den allgemein am besten bewerteten VPNs an.

Verpasse die besten VPN-Angebote nicht – besuche unsere Seite mit Angeboten und Gutscheinen, um ein tolles VPN für einen tollen Preis zu schnappen!

Jetzt die besten Angebote ansehen!

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!
Warten Sie! Nord bietet einen 70% Rabatt für dessen VPN