Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Wie man die Valorant-Region wechselt 2024

Akash Deep Aktualisiert am 21.02.2024 Geprüft von Kristina Joshevska Forscher für Cybersicherheit

Erstellst Du ein Valorant-Konto, sperrt Riot Games Dein Konto automatisch in die Region ein, in der Du Dein Konto erstellt hast. Das limitiert die Server, die Du benutzen kannst. Das ist möglicherweise frustrierend, wenn Du mit Freunden aus anderen Regionen spielen oder dort auf Server zugreifen möchtest.

Der Kundenservice von Valorant kann Dir helfen, Deine Region zu wechseln. Aber das geht nur, wenn sie Dir aus Versehen zugewiesen wurde. Allerdings gibt es eine schnelle Lösung, die Dir dabei hilft, Deinen Standort manuell zu ändern.

Ein VPN ist die einfachste Methode, Deine Valorant-Region zu ändern. Es ist eine einfache App, die Deine IP-Adresse durch eine neue von einem VPN-Server ersetzt. Verbindest Du Dich also mit einem Server in den USA und erstellst ein neues Valorant-Konto, kannst Du zum Beispiel auf den US-Servern des Spiels spielen.

Nach dem Test von mehr als 60 VPNs, finde ich, dass ExpressVPN für Valorant am zuverlässigsten. Es verfügt über ein riesiges Server-Netzwerk, womit Du Deine Valorant-Region einfach wechseln und mit Deinen Freunden aus dem Ausland spielen kannst. Zudem bietet es starke Sicherheit und einen konstant niedrigen Ping. Du kannst ExpressVPN risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Bist Du nicht zufrieden, erhältst Du eine komplette Rückerstattung.

Spiele Valorant mit ExpressVPN >>

Schnellanleitung: Wie Du Deine Valorant-Region in drei einfachen Schritten wechselst

  1. Hole Dir ein VPN. Ich empfehle ExpressVPN wegen seines großen Server-Netzwerks, womit Du Deine Valorant-Region zuverlässig wechseln kannst. Zudem bietet es einen niedrigen Ping für störungsfreies Spielen. Du kannst ExpressVPN risikofrei testen.
  2. Verbinde Dich mit dem Land Deiner Wahl. Um zu einem anderen Valorant-Standort zu wechseln, verbinde Dich mit einem Server aus Deiner bevorzugten Region und erstelle ein neues Konto.
  3. Spiele Valorant in einer anderen Region! Lade Valorant herunter und freue Dich auf ein Spiel mit Deinen Freunden, die sich anderswo befinden.

Darum benötigst Du ein VPN, um Deine Valorant-Region zu ändern

Valorants geografische Sperren hindern Dich daran, mit Spielern aus anderen Ländern zu spielen. Du kannst nur in der Region spielen, in der Du Dein Konto erstellst. Die Region wird anhand der IP-Adresse ermittelt, die Du bei der Erstellung Deines Kontos benutzt. Mit einem VPN kannst Du jedoch all diese geografischen Sperren umgehen und Deine Valorant-Region selbst ändern.

Ein VPN ist eine einfache App, womit es so aussieht, als würdest Du in einem anderen Land spielen, sobald Du Dich mit einem der entsprechenden Server verbindest. Dein Internet-Datenverkehr wird durch einen Server-Standort Deiner Wahl geleitet, während es Deine echte IP versteckt. Deswegen kannst Du Deinen Valorant-Standort wechseln, indem Du ein neues Konto in einer der sechs Regionen erstellst.

Zudem verbieten Länder wie die Vereinigten Arabischen Emirate VoIP (die Hauptkommunikationsmethode des Spiels). Das ist ein großer Nachteil für Dich. VPNs haben zusätzliche Sicherheitsfunktionen, womit Du VoIP-Dienste nutzen und Dich vor Online-Angriffen schützen kannst. Dann kannst Du Valorant geschützt spielen.

Es sollte darauf hingewiesen sein, dass Du Deine Valorant-Region nur dann mit einem VPN ändern kannst, wenn Du ein neues Konto für die Region einrichtest. Mein Valorant-Konto ist auf die Region NA beschränkt. Ich konnte nicht vorübergehend in eine andere Region wechseln, indem ich VPN-Server außerhalb der USA benutzt habe.

Möchtest Du Deine Valorant-Region dauerhaft ändern, wird das von Riot Games unterstützt. Allerdings gibt es Limits, die von Deinem Standort abhängen. Möchtest Du mit Freunden spielen und nicht riskieren, dass Du Deinen Rang der aktuellen Saison verlierst, ist ein VPN die beste Lösung.

Wie man Valorant-Regionen ändern: die ultimative Anleitung

  1. Lade ein VPN herunter. Ich empfehle ExpressVPN, weil es die höchsten Geschwindigkeiten und den niedrigsten Ping von allen VPNs bietet, die ich getestet habe. Es kommt also zu keinen Störungen, während Du Valorant spielst.Screenshot of ExpressVPN's gaming landing page explaining that it offers servers with low ping and minimal lag covered by a 30-day money-back guarantee
  2. Verbinde Dich mit einem VPN-Server. Sobald Du Dich in der App angemeldet hast, drückst du auf die Schaltfläche Server-Liste und wählst den Reiter "Alle Standorte”. Nimm einen Server in der Region, in der Du Valorant spielen möchtest. Screenshot of ExpressVPN's server listVerbindest Du Dich mit einem Server in der Nähe, bekommst Du auch einen geringeren Ping für ein reibungsloses Spielen
  3. Erstelle ein neues Konto für Riot Games / Valorant. Öffne Valorants website, klicke auf die Schaltfläche "Kostenlos Spielen”  und danach auf "Erstelle eines.” Fülle die Details aus, um Deine Anmeldung abzuschließen. Stelle zudem sicher, dass Du eine gültige E-Mail zur Verifizierung Deines Kontos verwendest. Screenshot of Valorant's Signup PageVergewissere Dich, dass Du eine Ersatz-E-Mail hast, die nicht zum Erstellen eines anderen Riot-Games-Kontos benutzt wurde.
  4. Lade Valorant herunter und melde Dich an Deinem Konto an. Vergewissere Dich vor der Anmeldung, dass Dein VPN noch mit Deiner gewünschten Region verbunden ist. Andernfalls wird Riot Games Deinen echten Standort benutzen. Screenshot of ExpressVPN app and Valorant log-in pageVergewissere Dich, dass Du mit der gewünschten Region verbunden bist, bevor Du Dich an Deinem Konto anmeldest
  5. Überprüfe Deine Valorant-Region. Sobald Du Dein neues Konto erstellt und Dich angemeldet hast, gehst du auf die Seite Party-Menü, um die Region zu überprüfen, die Dir zugewiesen wurde. Du kannst das auch in Deinem Riot-Games-Konto unter den persönlichen Informationen (personal information) überprüfen. Stimmt Dein Land mit dem von Dir ausgewählten VPN-Server überein, hast Du Deine Valorant-Region erfolgreich geändert. Screenshot of ExpressVPN app and Valorant party menuDu kannst Dich mit diesem Menü auch mit einem speziellen Städte-Server verbinden
  6. Genieße Dein Valorant-Spiel in Deiner Region! Denke daran, Dein VPN jedes Mal mit demselben Server-Standort zu verbinden, wenn Du Valorant von diesem neuen Konto aus spielen möchtest.

Beste VPNs für Valorant – komplette Analyse (2024 Update)

1. ExpressVPN – insgesamt bestes VPN, um die Valorant-Region mit niedrigem Ping zu wechseln

Beste Funktion Niedrigster Ping von allen VPNs, die ich getestet habe.
Server-Netzwerk 3.000+ Server in 105 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich, Schweiz und anderen Valorant-Regionen).
Geräteverbindungen 8
Funktioniert mit Valorant, Fortnite, GTA Online, Call of Duty Warzone, Minecraft, Roblox und mehr
Apps-Oberfläche auf Deutsch Ja
Kundenservice auf Deutsch Live-Cchat und E-Mail durch automatische Übersetzung und eine Wissensdatenbank.

Von allen VPNs, die ich getestet habe, bot ExpressVPN die höchsten Geschwindigkeiten und den niedrigsten Ping. Daher ist es für Spieler eine Top-Wahl. Selbst über große Entfernungen war mein Ping im Vergleich zu anderen VPNs auf dieser Liste deutlich niedriger. Der Server in L.A. lieferte mir etwa einen durchschnittlichen Ping von 72 ms. Das ist ziemlich beeindruckend, wenn man bedenkt, dass der Server über 3500 Kilometer von meinem Standort entfernt ist. Auf den Servern in den USA konnte ich Valorant störungsfrei spielen.

Das macht es zur idealen Wahl, um mit Freunden Valorant mit hoher Geschwindigkeit im Ausland zu spielen. Während meiner Tests auf Servern in der Nähe habe ich eine durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 121 Mbit/s verzeichnet (nur ein Verlust von 4 %). Mein Ping blieb unter 26 ms.

Screenshot of Valorant Gameplay with ExpressVPN connected to a server in East London, UKDie Geschwindigkeiten blieben während meines Spielens konstant

Für die Leistung kann man sich in erster Linie beim proprietären Lightway-Protokoll bedanken. Es ist optimiert, um hohe Geschwindigkeiten und stabile Verbindungen zu garantieren. Zudem ist es genauso sicher wie OpenVPN, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für den Schutz Deiner Online-Spiele-Sitzungen macht.

ExpressVPN bietet Server in 105 Ländern, inklusive in Regionen, in denen sich Valorant-Server befinden. Das bedeutet, Du kannst unabhängig von der Region, in der Du ein Konto erstellst, kaum Probleme mit der Latenz haben wirst.

ExpressVPN ist zugegeben eines der teureren VPNs auf dem Markt. Allerdings gibt es häufig großzügige Rabatte während des ganzen Jahres, womit die Pakete erschwinglicher sind.

Du kannst ExpressVPN risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Bist Du nicht zufrieden, bekommst Du einfach eine Rückerstattung.

Funktionen:

  • Integriertes Werkzeug zur Geschwindigkeitsmessung. ExpressVPN bietet ein eingebautes Werkzeug für die Messung der Geschwindigkeit, womit Du den Ping sowie Upload- und Download-Geschwindigkeit jedes Servers überprüfen kannst. Damit ist es einfach, die bestmögliche Verbindung zum Spielen von Valorant zu wählen.
  • Robuster DNS/IP-Leckschutz. Damit wird sichergestellt, dass Deine IP-Adresse beim Spielen von Valorant nicht enthüllt wird. In all meinen Tests hat ExpressVPN nie meine echte IP-Adresse verraten. Das hat mich vor möglichen DDoS-Angriffen geschützt. Zudem schützt es Deine Verbindung mit einer Verschlüsselung nach Militärstandard sowie einem Notausschalter.
  • Automatische Tarnung. ExpressVPN bietet auf allen seinen Servern eine Tarnung an. Dadurch wird Dein VPN-Datenverkehr als normaler Datenverkehr getarnt. Die Funktion aktiviert sich automatisch, wenn Du mit einem eingeschränkten Netzwerk verbunden bist. So kannst du Valorant in verschiedenen Regionen spielen, auch wenn Dein Netzwerk oder Deine Firewall eine VPN-Sperre hat.
  • Split-Tunneling. Benutzt Du ExpressVPN nur mit bestimmten Apps (wie Valorant) und leitest den Rest Deines Datenverkehrs über Dein normales Netzwerk, kannst Du Deine Verbindungsgeschwindigkeit erhöhen. Verlangsamungen oder Verzögerungen werden auf diese Weise minimiert.

ExpressVPN-Angebot Februar 2024: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

2. CyberGhost – für Spiele optimierte Server, um einfach Deine Valorant-Region zu wechseln

Beste Funktion Klar gekennzeichnete spezielle Spiele-Server.
Server-Netzwerk 11.683+ Server in 100 Ländern (auch in Deutschland, Österreich, Schweiz und anderen Valorant-Regionen).
Geräteverbindungen 7
Funktioniert mit Valorant, Fortnite, GTA Online, Call of Duty Warzone, Minecraft, Roblox und mehr.
Apps-Oberfläche auf Deutsch Ja
Support in German Live-Chat, E-Mail und Wissensdatenbank.

Abgesehen von vielen anderen Gründen, benutze ich CyberGhost immer wieder gerne wegen seiner speziellen Spiele-Server. Diese Server sind klar gekennzeichnet, sodass Du damit sehr einfach die ideale Verbindung für den Wechsel Deiner Valorant-Region finden kannst. Daher verbringst Du weniger Zeit mit der Suche nach einem funktionierenden Server und hast mehr Zeit, mit Deinen Freunden zu spielen.

Screenshot listing CyberGhost's gaming-optimized servers with a display of each server's ping and distance from the userFür kompetitive Online-Spiele wie Valorant benötigst Du idealerweise einen Ping von weniger als 60 ms.

Als jemand, der diese Server schon seit Jahren nutzt, kann ich bestätigen, dass sie auch eine hervorragende Leistung bieten. Während meiner aktuellen Tests mit den Spiele-Servern in Deutschland und Großbritannien habe ich nur einen Verlust von 7 % festgestellt und der Ping war nie über 50 ms. Ich habe beim Spielen von Valorant gegen neue Spieler nie eine Verzögerung erlebt.

Kannst Du keinen speziellen Server für die Region finden, zu der Du wechseln möchtest (etwa Brasilien und Korea), mach Dir keine Sorgen. Du kannst Dich jederzeit mit einem der regulären Server von CyberGhost verbinden. Nach meinen Erfahrungen sind sie fast genauso zuverlässig sind wie die für Spiele optimierten Server.

Der einzige Nachteil ist, dass die Verbindungen über große Entfernungen ein bisschen langsam sein können. Auf dem Server in LA habe ich einen Geschwindigkeitsverlust von 23 % verzeichnet (gegenüber 11 % bei ExpressVPN). Das ist aber kein Problem, wenn Deine Grundgeschwindigkeit hoch ist.

CyberGhost nimmt Deine Spielsicherheit ernst. Es gibt eine integrierte NAT-Firewall, die jedem Nutzer eine eindeutige private IP-Adresse zuweist und alle verdächtigen Datenpakete herausfiltert. Das ist beim Spielen von Valorant nützlich, weil es jede unerwünschte Kommunikation blockiert, die zu DDoS-Angriffen und anderen bösartigen Aktivitäten führen könnte.

Danke der 45-tägigen Geld-Zurück-Garantie kannst Du CyberGhost ausgiebig testen, bevor Du ein Abonnement abschließt. Bitte einfach um eine Rückerstattung, wenn Du nicht zufrieden bist.

Funktionen:

  • Dedizierte IP-Addresse. CyberGhost bietet Dir die Möglichkeit, gegen eine geringe Gebühr eine eigene IP-Adresse zu erhalten. Diese einzigartige IP-Adresse ist nur für Dich zugänglich. Deswegen musst Du Dir keine Sorgen wegen überfüllter Server machen und kannst Valorant störungsfrei spielen.
  • Smart Rules. Damit kannst Du einstellen, wie Dein VPN reagieren soll, wenn Du Dich mit einem Netzwerk verbindest. Du kannst es zum Beispiel so einstellen, dass es sich automatisch mit einem Server Deiner Wahl verbindet, sobald du Valorant startest. Das verbessert Dein Erlebnis und spart Dir zudem Zeit.
  • IPv6-Leckschutz. Dadurch wird das Risiko weiter minimiert, dass Schnüffler Deine echte IP-Adresse aus Deinem Datenverkehr herauslesen können. Du kannst Valorant also mit der Gewissheit spielen, dass Du vor neugierigen Augen und Denial-of-Service-Angriffen (DDoS) geschützt bist.

3. Private Internet Access – anpassbare Sicherheit, um Deine Verbindung für Valorant zu optimieren

Beste Funktion Starke Sicherheitseinstellungen, die Du anpassen kannst, um die Leistung für Deine Spiele zu optimieren.
Server-Netzwerk 29.650+ Server in 91 Ländern (mit Standorten auch in Deutschland, Österreich, Schweiz und anderen Valorant-Regionen)
Geräteverbindungen Unbegrenzt
Funktioniert mit Valorant, Fortnite, GTA Online, Call of Duty Warzone, Minecraft, Roblox und mehr.
Apps-Oberfläche auf Deutsch Ja

Die anpassbaren Sicherheitsfunktionen unterscheidet PIA von anderen VPN-Anbietern. Damit kannst Du etwa Deine Verbindung für Valorant auf Deine Bedürfnisse anpassen. Du kannst etwa zwischen einer Verschlüsselung mit AES 128-Bit und 256-Bit wählen. Die niedrigere Verschlüsselungsstufe bietet höhere Geschwindigkeiten für Deine Valorant-Spiele, sie ist aber etwas weniger sicher.

Du kannst auch zwischen OpenVPN und WireGuard wählen. Während meiner Tests hat WireGuard höhere Geschwindigkeiten als OpenVPN geliefert. Der Durchschnitt lag 8 % höher. Trotz des Geschwindigkeitsvorteils macht WireGuard in Sachen Sicherheit keine Abstriche und und ist daher eine hervorragende Option für das Spielen von Valorant in internationalen Regionen.

PIA verfügt über das umfangreichste Server-Netzwerk von allen VPNs, die ich getestet habe. Damit kannst Du Deine Valorant-Region zu jedem gewünschten Ort wechseln, etwa in die Türkei, nach Brasilien, Südkorea oder in die USA. Zudem sorgt die große Anzahl von Servern in verschiedenen Ländern dafür, dass es zu keinen Überlastungen bei den Servern kommt.

A screenshot showing Private Internet Access working with ValorantEin stabiler, niedriger Ping ermöglicht es Dir, störungsfrei bei Valorant entsprechend zu reagieren.

Ein Nachteil ist, dass die PIA-App für Anfänger nicht am einfachsten ist, da sie so viele Optionen zur Verfügung stellt. Allerdings ist sie bereits vorkonfiguriert, sodass Du nichts anpassen musst, wenn Du nicht möchtest.

Du kannst PIA risikofrei testen, indem Du die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie nutzt. Gefällt es Dir nicht, bekommst Du eine Rückerstattung.

Funktionen:

  • Server-Latenz wird angezeigt. I liked that PIA shows the ping on each server. This makes it easy to find the server with the lowest latency, resulting in smoother gameplay.
  • Guter Mehrwert. PIAs Abonnements sind günstiger als die vieler anderer VPNs. Das ist toll, wenn Du nicht viel Geld hast. Du bekommst ein Abonnement für nur €1,85/Monat, wenn Du ein langfristiges Paket kaufst.

Weitere Vorteile, ein VPN für Valorant zu benutzen

Der Einsatz eines VPN für Valorant ist in erster Linie vorteilhaft, um Deine Region zu wechseln. Es bietet aber auch andere Vorteile. Hier sind einige zusätzliche Vorteile:

  • DDoS-Schutz: VPNs können Dich vor DDoS-Angriffen schützen, indem sie Deine echte IP-Adresse verbergen und Deinen Datenverkehr über einen verschlüsselten VPN-Server leiten. Dadurch wird es für Angreifer schwierig, Deinen Standort zu ermitteln und Dich anzugreifen.
  • IP-Sperren umgehen: Es ist zwar nicht klar, ob Riot Games Konten aufgrund von IP-Adressen sperrt. Einige Valorant-Spieler haben aber berichtet, dass sie mit diesen Sperren konfrontiert wurden. Ein VPN hilft Dir unter Umständen, diese Einschränkungen zu umgehen und problemlos zu spielen.
  • Zugriff aus eingeschränkten Netzwerken: Einige Netzwerke, etwa öffentliche WLANs oder solche am Arbeitsplatz, schränken den Zugang zu bestimmten Websites oder Online-Spielen wie Valorant möglicherweise ein. Ein VPN umgeht diese Limits möglicherweise und Du kannst von überall auf Valorant zugreifen.
  • In-Game-Gegenstände günstiger kaufen: Einige In-Game-Käufe wie VCT-Skins sind in bestimmten Regionen wie der Türkei möglicherweise günstiger. Pass aber auf, wenn Du diesen Vorteil nutzt. Es könnte gegen die Geschäftsbedingungen von Valorant verstoßen.
  • Niedrigerer Ping: Auch wenn es selten vorkommt, kann ein VPN Deine Verbindungsgeschwindigkeit und Deinen Ping verbessern, sofern Dein Internetanbieter Deine Verbindung drosselt oder das Netzwerk überlastet ist. Leitest Du Deinen Datenverkehr über einen weniger überlasteten und direkteren Weg, verringert ein VPN möglicherweise die Latenzzeit und verbessert Dein Spielerlebnis.

FAQ zum Wechsel Deiner Valorant-Region mit einemh VPN

Ist es möglich, meine Riot-Games-Region zu wechseln, nachdem ich ein Konto erstellt habe?

Ja, aber nur der Kundenservice von Riot Games kann die Region Deines Kontos ändern. Das macht er aber auch nur, wenn Du bestimmte Kriterien erfüllst. Riot Games prüft dann, ob die Region Deines Kontos mit Deiner IP-Adresse übereinstimmt. Ist das der Fall, kannst Du die Region wechseln. Allerdings verlierst Du Deinen Rang aus der aktuellen Saison und musst 90 Tage warten, bevor Du wieder wechseln kannst.

Möchtest Du aber nur Deine Region ändern, um mit Deinen Freunden aus dem Ausland zu spielen, gibt es eine einfache Lösung. Du kannst Deine Valorant-Region ändern, indem Du mit einem VPN ein neuest Konto erstellst. Wähle einfach einen Server in Deiner bevorzugten Region aus und registriere dann ein neues Konto. Somit kannst Du mit Freunden in einer anderen Region spielen, ohne Deinen Fortschritt auf Deinem alten Konto zu verlieren.

Darf ich mehrere Riot-Games-Konten haben, um Valorant zu spielen?

Ja, Du darfst mehrere Riot-Games-Konten haben, um Valorant zu spielen. Da es ein Free-to-Play-Spiel ist, kannst Du so viele Konten für Valorant erstellen, wie Du möchtest. Du verstößt damit nicht gegen die Nutzungsbedingungen. Du benötigst für jedes neue Riot-Games-Konto lediglich eine neue E-Mail-Adresse.

Möchtest Du ein neues Konto in einer anderen Region erstellen, benötigst Du ein zuverlässiges Spiele-VPN, damit Du Dich mit einem Server in dieser bestimmten Region verbinden kannst. Andernfalls weist Dir Riot Games eine Region zu, die Deinem realen Standort entspricht. Erstellst Du Dein Konto zum Beispiel in Deutschland, hast Du nur Zugang zu Valorants EU-Servern.

Wird ein VPN meinen Ping erhöhen, wenn ich Valorant spiele?

In wenigen seltenen Fällen kann ein VPN Deinen Ping leicht erhöhen, abhängig von der eingesetzten Verschlüsselung und der Entfernung zum Server. Nimmst Du allerdings ein schnelles und zuverlässiges Spiele-VPN, dann sollte sich das nur minimal auf Deinen Ping auswirken.

In einige Fällen kann ein VPN Deinen Ping sogar erhöhen, wenn es Drosselung seitens des ISP umgeht und Deinen Datenverkehr durch eine weniger verstopfte Route leitet. Möglicherweise führt das zu direkteren und schnelleren Verbindungen zum Spiele-Server von Valorant.

Kann ich Valorant auf Konsolen mit einem VPN spielen?

Valorant gibt es derzeit nicht auf Konsolen und deswegen kannst Du es auf keiner spielen – mit oder ohne VPN. Riot Games hat gesagt, dass sie daran arbeiten, das Spiel auf verschiedene Plattformen zu veröffentlichen. Allerdings ist an dieser Stelle noch nichts offiziell.

Sobald Valorant auf Konsolen wie PlayStation und Xbox verfügbar ist, musst Du Deine Region mit einem VPN ändern. Spielkonsolen unterstützen jedoch keine nativen VPN-Apps, daher benötigst Du ein VPN, das mit Routern kompatibel ist. Konfigurierst Du ein VPN auf Deinem Router, kannst Du Deine Valorant-Region sogar auf Konsolen wechseln.

Wird mich Valorant für die Nutzung eines VPNs sperren?

Die Nutzung eines VPNs, um Valorant zu spielen, ist in Ordnung und zieht keine Sperre hinter sich, sofern Du einen legitimen Grund hast und fair spielst. Du solltest jedoch wissen, dass Du eine Sperre riskierst, wenn Du ein VPN zum Betrügen benutzt oder die Nutzungsbedingungen des Spiels verletzt.

Riot Games hat sich zwar nicht explizit zur VPN-Nutzung in Valorant geäußert, aber es ist immer eine gute Idee, die Datenschutzbestimmungen und die Nutzungsbedingungen des Spiels zu lesen. Somit stellst Du sicher, dass Du wegen der Nutzung eines VPNs keine Regeln verletzt.

Wie schnell muss mein VPN sein, um Valorant störungsfrei spielen zu können?

Um Valorant störungsfrei mit einem VPN zu spielen, sollte Dein VPN mindestens eine Geschwindigkeit von 5 Mbit/s liefern und der Ping sollte im Idealfall unter 60 ms sein. Die aktuelle Geschwindigkeit und die Latenz hängt aber auch sehr von Deiner Grundgeschwindigkeit ab. Generell solltest Du nach einem VPN suchen, das einen Geschwindigkeitsverlust von nicht mehr als 30 % auf nahegelegenen Servern hat. Alle VPNs auf dieser Liste sind schnell genug, um Valorant störungsfrei zu spielen.

Kann ich Valorant mit einem kostenlosen VPN spielen?

Ja, aber ich rate von einem kostenlosen VPN ab, um Valorant zu spielen. Es ist immer eine bessere Option, ein günstiges Premium-VPN mit einer Geld-Zurück-Garantie zu nehmen.

Die meisten kostenlosen VPNs haben eine begrenzte Geschwindigkeit, wodurch Dein Valorant-Erlebnis gemindert wird. Sie haben normalerweise ein kleines Server-Netzwerk, das Deine Möglichkeiten einschränkt, die Valorant-Region zu wechseln. Zudem wird Deine Geschwindigkeit aufgrund von Netzwerküberlastungen verringert. Ferner wird Dein Spiel wegen schlechter Sicherheit anfällig für DDoS-Angriffe.

Hinzu kommt noch, dass Du Dir nicht 100 % sicher sein kannst, ob Deine Daten protokolliert und an Dritte oder Werbetreibende verkauft werden, weil diese kostenlosen VPNs irgendwie Geld verdienen müssen.

Wechsle heute Deine Valorant-Region

Valorant ist weltweit verfügbar, aber Du kannst damit dennoch nicht mit Spielern außerhalb Deiner Region spielen. Allerdings kannst Du Deine Valorant-Region mit einem VPN einfach wechseln.

Mein Lieblings-VPN für Valorant ist ExpressVPN. Es gibt viele Server, womit Du Deine Region ändern kannst. Zudem sind die hohen Geschwindigkeiten, der niedrige Ping und die erstklassigen Sicherheitsfunktionen von ExpressVPN eine gute Wahl für Spiele. Da es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt, kannst Du ExpressVPN risikofrei mit Valorant testen. Gefällt es Dir nicht, bekommst Du einfach eine Rückerstattung.

Zusammengefasst sind die besten VPNs, um Deine Valorant-Region zu ändern …

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 49%!
2
9.7 /10
9.7 Unsere Bewertung
Spare 84%!
3
9.5 /10
9.5 Unsere Bewertung
Spare 82%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Über den Autor

Akash ist Autor für vpnMentor und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Leser*innen mit unvoreingenommenen und fachkundigen Ratschlägen zur Sicherheit und dem Datenschutz im Internet zu versorgen. Er ist darauf spezialisiert, die neuesten Cybersicherheitstrends zu analysieren und aktuelle Informationen bereitzustellen, damit Leser*innen fundierte Entscheidungen treffen können.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.