Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

Obwohl vpnMentor möglicherweise Provisionen erhält, wenn ein Kauf über unsere Links getätigt wird, hat dies keinen Einfluss auf den Inhalt der Tests oder auf die überprüften Produkte / Dienstleistungen. Wir bieten direkte Links zum Kauf von Produkten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

• Richtlinien der Tests

Die auf vpnMentor veröffentlichten Tests und Bewertungen werden von Experten verfasst, die die Produkte gemäß unseren strengen Überprüfungsstandards untersuchen. Diese Standards stellen sicher, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Meinung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt. Dies kann sich auch auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken.

So kündigst Du CyberGhost (mit Rückerstattung) in 2021

Viele VPNs werben mit einer Rückerstattungsgarantie, bei der angeblich keinerlei Rückfragen bei der Kündigung gestellt werden. In der Realität habe ich aber schon viele VPNs getestet, die sich mit versteckten Klauseln im Kleingedruckten  aus ihrer Geld-zurück-Garantie herauswinden. Noch häufiger kommt es vor, dass man seine kostbare Zeit mit aufdringlichen Vertretern vergeuden muss, die versuchen, einen zum Bleiben zu bewegen.

CyberGhost ist zwar ein einfach zu bedienendes VPN, das sich für die meisten Online-Aktivitäten eignet und eine deutsche Benutzeroberfläche bietet, aber trotzdem nicht zwingend für jeden geeignet. Deshalb habe ich den Rückerstattungsprozess von CyberGhost selbst getestet und war überrascht, wie schnell und schnörkellos dieser ablief.

Sobald Du Dein Abonnement gekündigt hast, ist es in Deinem besten Interesse, Dich mit einem anderen VPN zu schützen. Ich würde Dir in diesem Fall empfehlen, ExpressVPN auszuprobieren. Es bietet erstklassige Sicherheitsfunktionen und sehr hohe Geschwindigkeiten, die sich hervorragend für Streaming und Torrent-Filesharing eignen. Außerdem ist es ebenfalls durch eine Geld-zurück-Garantie abgesichert. Du kannst ExpressVPN komplett risikofrei testen und innerhalb von 30 Tagen bei Nichtgefallen eine Rückerstattung beantragen.

ExpressVPN risikofrei testen

Schnellleitfaden: So kündigst Du CyberGhost in drei Schritten und sicherst Dir eine Rückerstattung

  1. Kündige Dein Abo. Begib Dich auf die Website von CyberGhost (die in 20 Sprachen und auch in Deutsch angezeigt werden kann), logge Dich in Dein Konto ein und deaktiviere die automatische Verlängerung.
  2. Beantrage eine Rückerstattung. Klicke auf der Webseite auf den Chat-Button, fülle die Details aus und beantrage eine Rückerstattung bei einem Supportmitarbeiter.
  3. Erhalte Dein Geld zurück. Sobald die E-Mail-Bestätigung eintrifft, kannst Du in den nächsten 10 Werktagen mit Deinem Geld rechnen. Bei mir war es nach nur 3 Tagen da!

Mit ExpressVPN auch weiterhin geschützt bleiben

Das musst Du wissen, bevor Du Dein CyberGhost-Konto kündigst

Die Geld-zurück-Garantie von CyberGhost hat keinerlei Einschränkungen, sodass Du Dein Geld in jedem Fall problemlos zurückerhältst. Um Dein Geld schnell und einfach zurückzubekommen, musst Du nur die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Die Rückerstattung muss innerhalb des angegebenen Zeitraums erfolgen. Bei Abos, die kürzer als 6 Monate laufen, musst Du die Erstattung innerhalb von 14 Tagen beantragen. Bei längeren Abos hast Du 45 Tage Zeit.
  • Lösche Dein Konto nicht schon vorab. Wenn Du Dein Konto löschst, kann der Support keine Erstattung vornehmen.

So kündigst Du Dein CyberGhost-Abo und erhältst eine Rückerstattung

Du kannst Deine Rückerstattung über den Live-Chat beantragen oder CyberGhost eine E-Mail schicken. Ich habe beide Methoden ausprobiert und fand, dass der Live-Chat die schnellste und einfachste Option ist. Sowohl der E-Mail- als auch der Chat-Support werden auf Englisch, Deutsch, Französisch und Rumänisch angeboten.

  1. Logge Dich in Dein CyberGhost-Konto ein. Gehe dazu auf die CyberGhost-Website und klicke auf „Mein Konto“. Du wirst dazu aufgefordert, in einem separaten Fenster Deine Anmeldedaten einzugeben.                                                             

Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster.

  1. Schalte die automatische Verlängerung ab. Gehe zum Menü “Meine Abonnements” und klicke auf die Schaltfläche „Abonnement kündigen“, um weitere Belastungen zu vermeiden. Im Deinem Posteingang sollte jetzt eine E-Mail mit der Bestätigung liegen.

Du musst die Kündigung auf zwei weiteren Seiten bestätigen.

  1. Starte einen Live-Chat. Klicke auf “Support”, gib Dein Anliegen in das Textfeld ein und klicke dann auf “Live-Chat”.

Du musst nun Deine Daten eingeben, bevor du mit den Support-Mitarbeitern sprechen kannst.

  1. Gib Deinen Grund für die Stornierung an. Du solltest auch Deine Referenznummer bereithalten, da sie für die Bearbeitung der Rückerstattung benötigt wird.

Der Support-Mitarbeiter hat nicht versucht, mich vom Verbleib zu überzeugen.

  1. Warte auf die Bestätigung. Der Mitarbeiter teilte mir mit, dass Rückerstattungen innerhalb von 10 Werktagen ankommen wird. Tatsächlich war sie aber schon nach 3 Tagen da!

Du solltest auch eine E-Mail erhalten, in der die Kündigung bestätigt wird.

So beantragst Du die Rückerstattung per E-Mail

  1. Logge Dich in Dein CyberGhost-Konto ein. Begib Dich auf die Website von CyberGhost, klicke auf „Mein Konto“ und logge Dich ein.
  2. Beantrage eine Rückerstattung. Sende Deinen Antrag über die “Support”-Schaltfläche in der Kontoübersicht. Du kannst aber auch direkt eine E-Mail an support@cyberghost.ro senden.

Danach musst Du noch einige Angaben machen.

  1. Warte auf die Bestätigung. Bei mir dauerte es nur 2 Stunden, bis ich eine Antwort erhielt. Der Support-Mitarbeiter stellte mir ein paar Fragen über den Service, drängte mich aber nicht zum Verbleib. Mein Antrag wurde innerhalb weniger Augenblicke genehmigt und das Geld war 5 Tage später wieder auf meinem Konto.

So kündigst Du CyberGhost auf einem Android-Gerät

Wenn Du Dein Abonnement über den Play Store erworben hast, musst Du es zuerst über Google kündigen. Beachte bitte, dass Du allein dadurch noch keine automatische Rückerstattung erhältst. Du musst Dich zusätzlich noch direkt an CyberGhost wenden, um die Rückerstattung zu beantragen.

  1. Logge Dich in Dein Play-Store-Konto ein. Öffne auf Deinem Telefon die Play Store App und tippe auf das Profilsymbol.
  2. Rufe die Liste der laufenden Abos auf. Rufe das Zahlungs- und Abonnements-Menü auf und wähle „Abonnements“.
  3. Kündige das CyberGhost-Abo. Finde die CyberGhost-App und tippe darauf, um Dein Abonnement zu kündigen.
  4. Beantrage Deine Rückerstattung. Die kannst Du per Live-Chat oder E-Mail tun. Die detaillierten Anweisungen findest Du weiter oben.

So kündigst Du CyberGhost auf einem iOS-Gerät

Wenn Du Dich mit einem iPhone oder iPad für den Dienst angemeldet hast, wird die Rückerstattung nicht über CyberGhost abgewickelt. Stattdessen musst Du bei Apple Dein Abonnement kündigen und Dein Geld zurückfordern.

  1. Öffne die App “Einstellungen”. Tippe dann auf Dein Icon und Deinen Namen.
  2. Rufe die Abonnements auf. Scrolle durch die Liste, bis Du die CyberGhost-App findest.
  3. Beende Dein CyberGhost-Abo. Rufe das Menü “Abonnement kündigen” auf.
  4. Kontaktiere den Apple-Support. Begib Dich zur Apple-Supportseite und logge Dich in Dein Konto ein.
  5. Wähle “Rückerstattungsanfrage beantragen”. Öffne das Dropdown-Menü, wähle die Erstattungsoption und suche nach CyberGhost.
  6. Übermittle Deine Anfrage. Wähle CyberGhost und fülle den entsprechenden Abschnitt aus, um alle erforderlichen Informationen zu übermitteln. Erwähne auch, dass CyberGhost eine Geld-zurück-Garantie bietet und dass Du diese nutzen möchtest, um eine Rückerstattung zu erhalten. Befolge dann die weiteren Anweisungen auf dem Bildschirm.

Die besten Alternativen zu CyberGhost in 2021

Ohne ein VPN sind Deine persönlichen Daten in Gefahr. Im Internet lauern überall neugierige Blicke, bösartigen Dateien und Hacker, die nur darauf warten, Deine Daten zu stehlen. Deshalb solltest Du nicht zu lange warten, bevor du ein neues VPN abonnierst.

1. ExpressVPN — Hohe Geschwindigkeiten für verzögerungsfreies Streaming, Torrent-Filesharing und Gaming

  • Sehr hohe Geschwindigkeiten, sodass Du bei Deinen Internetaktivitäten keinerlei Verlangsamung spüren wirst
  • 3.000+ Server in 90+ Ländern (einschließlich Servern in Deutschland, Österreich und der Schweiz) ermöglichen standortunabhängigen Zugriff auf alle Inhalte
  • Verschlüsselung auf Militärniveau schützt Deine Daten
  • 5 gleichzeitig verbundene Geräte
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie
  • Funktioniert mit: Netflix US, UK, Kanada (und anderen populären Bibliotheken), Disney+, HBO Max, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, Hulu, Vudu und weiteren internationalen Streaming-Plattformen sowie einigen im Ausland geblockten Fernsehstationen (wie z.B. ARD mediathek, Das erste und ZDF)
  • Kompatibel zu: Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Routern und weiteren Plattformen
  • Benutzeroberfläche in Deutsch
Black Friday / Cyber Monday 2021 Angebot: erhalte ExpressVPN jetzt mit 49% Rabatt + 3 Monate komplett kostenlos!

ExpressVPN bietet extrem hohe Geschwindigkeiten. Während meiner Tests habe ich mich zu 5 verschiedenen Servern in Australien verbunden, um zu prüfen, wie stark meine Geschwindigkeiten beeinflusst würden. Diese Server sind 13.456 km von meinem tatsächlichen Standort entfernt und trotzdem sank meine Geschwindigkeit nur um 15% – ein beeindruckendes Ergebnis. Du kannst also selbst große Dateien schnell über das Torrent-Netzwerk herunterladen, Online-Spiele ohne spürbare Verzögerungen spielen und ohne jegliche Ruckler und Pufferungen HD-Inhalte streamen.

Der Anbieter verfügt auch über ein verlässliches Netzwerk aus 3.000+ Servern in 90+ Ländern, dass Dir den Zugriff auf alle nur denkbaren internationalen Online-Inhalte gewährt. Mit einem solchen Netzwerk ist es kein Problem, die geografischen Beschränkungen beliebter Streaming-Seiten wie Netflix zu umgehen. Die Server sind auch leistungsfähig genug, um Dir in restriktiven Ländern wie China Zugriff auf zensierte Inhalte zu ermöglichen. Ich habe 6 verschiedene US-Server getestet und konnte auf jedem von ihnen Serien von Netflix, HBO Max und Disney+ entsperren.

ExpressVPN ist außerdem unglaublich sicher und sorgt dafür, dass Du im Internet immer anonym bleibst. Es bietet Verschlüsselung auf Militärniveau zum Schutz Deiner Daten und einen Kill-Switch, der auch dann für Deine Sicherheit garantiert, wenn Deine VPN-Verbindung abreißt. Jedes Mal, wenn ich den Server wechselte, hat diese Funktion mich darüber informiert, dass meine Internetverbindung unterbrochen wurde, bis die Verbindung zum neuen VPN-Server hergestellt wurde. Zieht man jetzt noch in Betracht, dass ExpressVPN keine Protokolle speichert und seinen Firmensitz auf den datenschutzfreundlichen Britischen Jungferninseln hat, wird deutlich, wie wichtig dem Anbieter Deine Privatsphäre ist.

Der preiswerteste Tarif kostet $6,67/Monat, womit man leicht über dem Preis der meisten anderen VPNs liegt. ExpressVPN bietet jedoch regelmäßig Gutscheincodes mit großen Rabatten an, sodass Du es durchaus auch günstiger haben kannst.

Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, kannst Du ExpressVPN auch erst risikofrei testen. Dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie kannst Du Dir bei Nichtgefallen Dein Geld zurückerstatten lassen. Ich habe diese Möglichkeit selbst wahrgenommen, indem ich per Live-Chat den Support kontaktierte. Das Prozedere war denkbar einfach. Nach der Beantwortung einiger benutzerbezogener Fragen hat der Support-Mitarbeiter meinen Antrag sofort genehmigt und das Geld war 3 Tage später wieder auf meinem Konto. Schön ist auch, dass der Chat mit einem Übersetzungstool ausgestattet ist, sodass Du Dich auch auf Deutsch mit den Support-Mitarbeitern unterhalten kannst.

ExpressVPN risikofrei ausprobieren!

2. IPVanish – Gestattet unbegrenzt viele Verbindungen zum Schutz all Deiner Geräte

  • Hohe Geschwindigkeiten für schnelle Downloads, ruckelfreies Streaming und verzögerungsfreies Gaming
  • 1.900+ Server in 70 Ländern (mit Serverstandorten in Frankfurt, Wien und Zürich) gestatten den Zugriff auf internationale Inhalte
  • Mehrere Sicherheitsprotokolle und ein automatischer Kill-Switch sorgen für Deine Sicherheit im Internet
  • Unbegrenzt viele gleichzeitig verbundene Geräte
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie
  • Entsperrt: Netflix US (und andere Bibliotheken), Disney+, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, Hulu, Vudu und weitere Anbieter
  • Kompatibel zu: Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Routern und anderen Plattformen
  • Deutsche Benutzeroberfläche für die Windows- und Android-App
Black Friday / Cyber-Montag 2021 Angebot: Erhalte IPVanish nun mit 73 % Rabatt und spare bei Deinem Abonnement!

Du kannst beliebig viele Geräte zu IPVanish verbinden. Ich habe das natürlich auch getestet, indem ich mein iPad, mein Android-Handy und meine Xbox mit demselben US-Server verbunden und dann gleichzeitig meinen Torrent-Client gestartet und einen Film gestreamt habe. Obwohl alle meine Geräte aktiv waren, blieb die Verbindung stabil. Alles funktionierte wie gewohnt und es gab keine spürbaren Verzögerungen.

Das VPN bietet hohe Geschwindigkeiten für schnelle Downloads, hochwertiges Streaming und verzögerungsfreies Gaming. Während meiner Tests verband ich mich zu Servern in Boston, Los Angeles und Miami. Meine Geschwindigkeit lag dabei im Schnitt bei 45 Mbps. Das war schnell genug, um Dateien herunterzuladen und gleichzeitig HD-Videos auf YouTube anzuschauen, ohne dass es zu Verzögerungen kam. Und es ist mehr als genug, um selbst Ultra-HD-Streams anzusehen (dafür sind Geschwindigkeiten von etwa 25 Mbit/s erforderlich).

Leistungsstarke Sicherheits- und Datenschutzfunktionen sorgen dafür, dass Du Dich sicher und anonym durch das Internet bewegen kannst. IPVanish setzt auf AES 256-Bit-Verschlüsselung, einen Kill-Switch und IP-/DNS-Leak-Schutz, um Deine Verbindung zu schützen. Ich habe mit einem Tool eines Drittanbieters insgesamt 10 verschiedene Server auf Lecks getestet und dabei keinerlei Probleme festgestellt. Da IPVanish  auch keinerlei Protokolle speichert, sind deine persönlichen Daten bei dem Anbieter gut geschützt.

Ich war etwas enttäuscht, dass IPVanish keine Zahlungen in Kryptowährungen akzeptiert. Allerdings funktionieren gängige Kreditkarten und PayPal. Abos mit langer Laufzeit kosten nur $2,92/Monat, was IPVanish zu einer überaus preiswerten Option macht.

Du kannst IPVanish mit der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie auch kostenlos testen. Wenn Dir das VPN nicht zusagt, kannst Du eine Rückerstattung beantragen. Ich habe das selbst ausprobiert und der Rückerstattungsprozess ist denkbar einfach. Du musst Dich nicht einmal an den Support wenden oder einen Grund angeben. Ich habe mein Abonnement einfach auf der Website gekündigt und mein Geld war 4 Tage später wieder auch meinem Konto.

IPVanish jetzt testen

3. Private Internet Access – Ein großes Servernetzwerk garantiert Dir von jedem Ort aus Zugriff auf Deine Lieblingsserien

  • Sehr hohe Geschwindigkeiten für den schnellen Download großer Dateien
  • 29.650+ Server in 70+ Ländern (auch in Deutschland) gestatten Dir von jedem Ort aus Zugriff auf Deine Lieblingsserien
  • Konsequenter Protokollierungsverzicht, Verschlüsselung auf Militärniveau und integrierter Malware-Schutz sorgen für Privatsphäre und Sicherheit
  • 10 gleichzeitig verbundene Geräte
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Vudu, SkyTV, Showtime und andere Anbieter
  • Kompatibel zu: Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Routern und anderen Plattformen
  • Benutzeroberfläche in Deutsch
Dezember 2021 Update: PIA bietet normalerweise keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 84%!

Private Internet Access bietet 29.650+ Server in 70+ Ländern, sodass Du garantiert die internationalen Inhalts-Bibliotheken Deiner Wahl entsperren kannst. Mit nur einem Klick kannst Du von überall auf der Welt auf exklusive, regional gesperrte Inhalte zugreifen. Ich habe mich zu einem der US-Server verbunden und es dauerte nur 3 Sekunden, bis die amerikanische Netflix-Bibliothek geladen war.

Dank der extrem hohen Geschwindigkeiten kannst Du problemlos auch große Torrent-Dateien schnell herunterzuladen und Filme in Ultra HD streamen. Ich habe insgesamt 5 US-Server getestet und meine Geschwindigkeit fiel nie unter 33 Mbit/s (für Ultra HD braucht es nur etwa 25 Mbit/s). So konnte ich eine 2 GB große Datei in weniger als 3 Minuten herunterladen. Das ist beeindruckend schnell, wenn man bedenkt, dass der Server sich in 8500 km Entfernung befindet.

PIA bietet starke Sicherheits- und Datenschutzfunktionen zum Schutz Deiner Daten, wie z.B. Verschlüsselung auf Militärniveau und konsequenten Protokollierungsverzicht. Am besten gefiel mir der Werbe-, Tracker- und Malware-Blocker namens MACE. Er schützt Dein Gerät auf DNS-Ebene und bietet damit eine zusätzliche Schutzschicht. Um ihn einzuschalten, musst Du nur die entsprechende Option im Menü „Einstellungen“ aktivieren.

Weniger schön ist der Fakt, dass PIA seinen Sitz in den USA hat, die nicht gerade das datenschutzfreundlichste Land gelten. Allerdings speichert PIA keine Protokolle, sodass man selbst auf Anweisung der Behörden keinerlei Daten herausgeben kann. Preislich ist PIA äußerst attraktiv, wobei Langzeitabonnements das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten (der billigste Tarif kostet $2,03/Monat).

Du kannst auch die 30-tägige Geld-zurück-Garantie nutzen, um Private Internet Access kostenlos auszuprobieren. Ich habe dieses Verspechen natürlich auch auf die Probe gestellt und beim Support über den Live-Chat eine Rückerstattung beantragt. Der Support-Mitarbeiter stellte mir ein paar Fragen zum Service, drängte mich aber nicht dazu, meine Entscheidung nochmal zu überdenken. Mein Geld war innerhalb von 5 Tagen wieder auf meinem Konto.

Private Internet Access jetzt testen!

FAQs zu den Themen Kündigung und Rückerstattung bei CyberGhost

Was ist, wenn ich die Geld-zurück-Garantie von CyberGhost überschritten habe, aber trotzdem eine Rückerstattung möchte?

Du kannst immer noch eine Rückerstattung beantragen, aber Du brauchst dafür einen guten Grund. Wenn Du den Zeitraum der Geld-zurück-Garantie überschritten hast, wird sich ein spezielles Team um Deine Rückerstattung kümmern. Während Du auf die Entscheidung wartest, empfehle ich Dir, Dich bei einem anderen VPN anzumelden, um weiterhin sicher surfen zu können.

Was ist die beste Alternative zu CyberGhost?

ExpressVPN ist die beste Alternative zu CyberGhost. Es bietet extrem hohe Geschwindigkeiten, Unmengen an Servern und eine verbindliche Geld-zurück-Garantie. Das VPN funktioniert außerdem auf allen wichtigen Plattformen (einschließlich Mac, Windows, iOS, Android und Routern) sodass Du wirklich alle Deine Geräte mit einem Dienst schützen kannst.

ExpressVPN risikofrei testen!

Fazit

Obwohl CyberGhost ein fantastisches VPN ist, muss es nicht zwingend für jeden die richtige Wahl sein. Wenn Du Dich ohne VPN durch das Internet zu bewegst, setzt Du Dich jedoch einem hohen Risiko aus. Sobald Du Dein CyberGhost-Abonnement gekündigt hast, sind Deine Daten und Deine Anonymität durch Hacker, Malware und Datenlecks gefährdet.

Von allen VPNs, die ich getestet habe, ist ExpressVPN meine erste Wahl. Es bietet sehr hohe Geschwindigkeiten, ein riesiges Servernetzwerk, Verschlüsselung auf Militärniveau und Apps unterstützen mit deutscher Bedienoberfläche, was für eine reibungslose Navigation sorgt. Außerdem ist es mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ausgestattet, sodass Du ExpressVPN risikofrei ausprobieren kannst, bevor Du Dich langfristig bindest. Wenn es nicht Deinen Bedürfnissen entspricht, kannst Du jederzeit eine Rückerstattung beantragen.

Die besten Alternativen zu CyberGhost in 2021 sind…

Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Markus ist ein Technik-Enthusiast, der gerne alle Neuigkeiten der Branche liest, um auf dem Laufenden zu bleiben. Seiner Meinung nach hat jeder das Recht, seine Informationen vor großen Unternehmen zu verbergen. Niemand sollte daran rütteln können.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.