Die Angebote auf dieser Website stammen von Unternehmen, von denen diese Website eine Vergütung erhält. Lies die Offenlegung zur Werbefinanzierung für weitere Informationen
Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

Affiliate-Provisionen Werbung

vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

So nutzt Du Binance in Deutschland in 2023

Binance gehört zu den beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, ist aber in vielen Ländern (darunter Deutschland, Korea, Hongkong, Singapur, China und USA) nur eingeschränkt verfügbar oder gar verboten. US-Nutzer müssen zum Beispiel die US-Version der Website nutzen, die deutlich weniger Kryptowährungen zum Handel anbietet. Aber selbst diese Version nicht in allen Bundesstaaten verfügbar. Auch in anderen Ländern ist die Plattform nur mit eingeschränktem Funktionsumfang verfügbar. In Deutschland können aktuell keine Futures und Derivate gehandelt werden.

Die gute Nachricht ist: Mit einem VPN kannst Du ganz einfach und in vollem Umfang von Deutschland aus auf Binance zugreifen. Bei einem VPN handelt es sich um eine einfache App, die Deine tatsächliche IP-Adresse verbirgt und sie durch eine IP-Adresse aus einem anderen Land ersetzt. Wenn Du Dich in Deutschland befindest, musst Du also nur eine Verbindung zu einem britischen VPN-Server herstellen, damit es für Binance so wirkt, als würdest Du Dich wirklich in Großbritannien befinden. Dementsprechend wird Dir Binance auch den Zugang zu Deiner gesamten Palette an Dienstleistungen gewähren.

Mein Team und ich haben mehr als 100 VPNs getestet, und ExpressVPN ist eindeutig das beste VPN, um vollumfänglichen Zugriff auf Binance zu erlangen. Es verfügt über ein riesiges Servernetzwerk, dank dem Du wirklich von jedem Ort aus auf Binance zugreifen kannst, und umfassenden IP/DNS-Leak-Schutz, um Deine echte IP zu verbergen. Zudem bietet es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du ExpressVPN risikofrei ausprobieren kannst. Bei Nichtgefallen gibt’s das Geld zurück.

Jetzt auf Binance zugreifen

Wichtig! Auch wenn Binance nicht ausdrücklich erwähnt, ob es die Nutzung von VPNs duldet, deutet es zumindest an, dass die Nutzung von Software, die den normalen Betrieb stört, zur Sperrung des Kontos führen kann. Wenn Du in den USA lebst, ist es Dir laut den Nutzungsbedingungen außerdem nicht gestattet, ein Konto einzurichten. Du solltest also vorsichtig sein.

Schnellanleitung: So kannst Du in 3 einfachen Schritten auch von Deutschland aus alle Funktionen von Binance verwenden

  1. Lade Dir ein VPN herunter. Wir empfehlen ExpressVPN, da es Hunderte von Servern in Ländern bereitstellt, in denen alle Funktionen von Binance angeboten werden. So kannst Du selbst von Ländern aus auf den Dienst zugreifen, in denen dieser eigentlich nicht angeboten wird.
  2. Verbinde Dich zu einem Server. Um von Deutschland aus alle Funktionen von Binance verwenden zu können, empfehle ich Dir, Dich mit einem Server in einem nahegelegenen Land zu verbinden. Am besten eignen sich österreichische oder schweizerische Server.
  3. Genieße uneingeschränkten Währungshandel! Greife auf Binance zu und erfreue Dich an dem erweiterten Funktionsumfang.

Mit ExpressVPN auf Binance zugreifen

Fallstudie: Warum Du ein VPN benötigst, wenn Du die USA besuchst und Binance benutzen möchtest

Aufgrund der US-Finanzbestimmungen ist Binance dort nicht in normaler Form verfügbar. Sobald Du versuchst, von den USA aus auf Binance zuzugreifen, wird Dir die Meldung "Binance ist nicht in der Lage, US-Nutzern seine Dienste anzubieten" angezeigt und der Zugang blockiert.

A screenshot of the notification that pops up when you try accessing Binance from the USEs gibt eine spezielle Version von Binance, die nur für US-Nutzer bestimmt ist

Es gibt zwar eine spezielle US-Version von Binance, aber die gehört zu einem anderen Unternehmen und ist stark eingeschränkt. Du kannst nur etwa 100 Kryptowährungen handeln im Vergleich zu den mehr als 600 Währungen in der normalen Version. Zudem ist auch diese Version nicht in allen US-Bundesstaaten verfügbar. Die US-Version ist für Händler aber nicht nur wegen der geringeren Anzahl an Handelsoptionen weniger attraktiv, sondern auch wegen der Handelsgebühren, die in manchen Fällen höher sind als bei Binance.com.

Ein VPN ändert Deine IP-Adresse, um Deinen tatsächlichen Standort zu verschleiern. Das bedeutet, dass Du die Geoblocking-Sperren von Binance und ähnlichen Seiten überwinden und von jedem Ort auf die gebotenen Dienstleistungen zugreifen kannst. Darüber hinaus verbessert ein VPN Deine Internetsicherheit und schützt Dich und deine Krypto-Wallet vor Cyberangriffen und Tracking.

Jetzt auf alle Funktionen von Binance zugreifen

Die besten VPNs um 2023 von Deutschland aus alle Funktionen von Binance zu verwenden

1. ExpressVPN — Die beste Wahl für verlässlichen Zugriff auf Binance von jedem Ort aus

  • Das Lightway-Protokoll und der IP/DNS/WebRTC-Leak-Schutz verbessern die Sicherheit bei Deinen Binance-Transaktionen
  • 3.000 Server in 94 Ländern sorgen dafür, dass Du auch von Deutschland aus uneingeschränkt auf Binance zugreifen kannst
  • 5 gleichzeitige Verbindungen gestatten es Dir auf mehreren Geräten zu handeln
  • Funktioniert mit: Binance, Coinbase, Crypto.com, Voyager, Kraken, Gemini und anderen Anbietern
  • Kompatibel zu: Windows, macOS, Linux, iOS, Android, Routern, Chrome, Firefox, Edge und weiteren Plattformen
  • Deutschsprachige Apps und Browsererweiterungen
  • Wissensdatenbank, Live-Chat und E-Mail-Support in deutscher Sprache
ExpressVPN-Angebot Februar 2023: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

Das große Servernetzwerk von ExpressVPN umfasst 3.000 Server in 94 Ländern und gibt Dir somit zahlreiche Möglichkeiten, einen für den uneingeschränkten Binance-Zugang geeigneten Serverstandort zu finden. Die RAM-basierten TrustedServer-Server bieten Dir maximale Sicherheit, da alle Daten bei jedem Neustart gelöscht werden. Egal, ob Du auf Binance.com oder Binance.us zugreifen willst – Du solltest eigentlich immer einen passenden Server finden. Ich selbst habe Server in Mexiko, Frankreich und Rumänien ausprobiert und hatte in jedem Fall stabile und schnelle Verbindungen, die mir einen reibungslosen Zugriff auf alle Binance-Funktionen ermöglichten.

A screenshot of ExpressVPN's VPN's Mexico server successfully unblocking BinanceMit ExpressVPN kannst Du eine viel größere Auswahl an Kryptowährungen handeln

Außerdem verzichtet der Anbieter konsequent auf Protokollierung, was bedeutet, dass deine Daten niemals gespeichert oder weitergegeben werden. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC hat den Code der ExpressVPN-Serveranwendung gründlich untersucht und bestätigt, dass keine Nutzerdaten gespeichert werden und die TrustedServer-Technologie wie beschrieben funktioniert. Ein weiterer Vorteil ist der Hauptsitz auf den Britischen Jungferninseln, die nicht der „5 Eyes"-Allianz angehören (einer Überwachungs- und Datenaustauschallianz zwischen mehreren Ländern).

Um sicherzustellen, dass Deine Daten während des Krypto-Handels nicht in die Hände Dritter gelangen, schützt ExpressVPN sie mit einer AES 256-Bit-Verschlüsselung und einem Kill-Switch. AES 256-Bit ist der sicherste Verschlüsselungsstandard und praktisch unknackbar, d.h. Dein Datenverkehr kann von Hackern nicht entschlüsselt und ausgewertet werden. Der Kill-Switch sorgt dafür, dass Du sofort vom Internet getrennt wirst, wenn Deine VPN-Verbindung unerwartet abreißt. Obwohl das VPN während meiner Tests nie ausgefallen ist, ist es gut zu wissen, dass es dieses Sicherheitsnetz gibt.

Die Geschwindigkeiten sind perfekt, um den Kryptowährungsmarkt zu verfolgen. Ich habe mich bei meinen Tests über das extrem schnelle Lightway-Protokoll mit den Servern in Frankreich, Dänemark und Spanien verbunden (die sich alle mehr als 9.000 km von mir entfernt befinden) und hatte konstant Geschwindigkeiten von über 77 Mbit/s. Meine Basisgeschwindigkeit lag bei 80 Mbit/s, was einem Einbruch von nur 4% entspricht. Das ist wirklich beeindruckend. Dementsprechend kam es auch zu keinerlei Verzögerungen bei der Nutzung von Binance und ich konnte auf jede Kursveränderung umgehen reagieren.

Der ExpressVPN-Abopreis startet bei €6,39/Monat und liegt damit leicht über dem Preis der meisten anderen VPNs. Es gibt aber sehr häufig Rabattaktionen, bei denen Du bis zu 49% sparen kannst. Du kannst das VPN auch mit Bitcoin, Ethereum, XRP, USDC, BUSD, GUSD und PAX bezahlen. Wenn nichts dagegenspricht, solltest Du das Abo mit der langen Laufzeit abschließen, da dieses das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, besonders in Kombination mit dem Rabatt.

Unabhängig für welche Laufzeit Du Dich entscheidest, kannst Du ExpressVPN risikofrei ausprobieren, da der Anbieter eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt. Wenn Dir der Dienst nicht zusagt, kannst Du in diesem Zeitraum eine volle Rückerstattung beantragen. Um die Legitimität der Garantie zu überprüfen, habe ich den Support über den rund um die Uhr besetzten Live-Chat kontaktiert, nachdem ich das VPN 28 Tage lang genutzt hatte. Bevor meine Rückerstattung genehmigt wurde, stellte mir der Support-Mitarbeiter ein paar Fragen, drängte mich aber nicht zum Verbleib. Kurze Zeit später wurde meine Rückerstattung genehmigt und ich bekam mein Geld 2 Tage später zurück.

Jetzt mit ExpressVPN auf Binance zugreifen

2. CyberGhost — NoSpy-Server garantieren höchste Datensicherheit beim Binance-Handel von Deutschland aus

  • 9.699 Server in 91 Ländern (inkl. NoSpy-Servern für noch höhere Sicherheit)
  • Extrem hohe Geschwindigkeiten für absolut verzögerungsfreien Binance-Handel
  • 7 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Funktioniert mit: Binance, Coinbase, Crypto.com, Voyager, Kraken, Gemini und anderen Anbietern
  • Kompatibel zu: Windows, macOS, Linux, iOS, Android, Routern, Chrome, Firefox und weiteren Plattformen
  • Fast alle Apps bieten eine deutschsprachige Oberfläche
  • Wissensdatenbank, E-Mail-Support und Live-Chat (zu begrenzten Zeiten) in deutscher Sprache verfügbar; In englischer Sprache ist der Live-Chat-Support rund um die Uhr verfügbar
Februar 2023 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 84% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

Die NoSpy-Server von CyberGhost bieten erhöhten Datenschutz, damit Du wirklich von jedem Ort aus sicher auf Binance zugreifen kannst. Diese Hardware befindet sich in Rumänien (außerhalb der „5/9/14 Eyes"-Allianz) und ist nur für das CyberGhost-Team zugänglich. Dadurch wird das Risiko, dass jemand anderes auf die Daten zugreifen kann, erheblich reduziert.

Ich habe insgesamt 10 NoSpy-Server getestet und keinerlei Leaks feststellen können. Obwohl auch die normalen Server absolut sicher sind, empfehle ich Dir, zur Abwechslung Deiner Transaktionen die NoSpy-Server zu nutzen und Dich so zusätzlich zu schützen. Du kannst auch schnell den Server finden, der den niedrigsten Ping bietet, um ohne jegliche Verzögerungen handeln und auf Veränderungen reagieren zu können.

Screenshot of CyberGhost successfully passing an IP and DNS leak test.Alle Server (auch die, die nicht mit NoSpy gekennzeichnet sind) sorgen dafür, dass Dein tatsächlicher Standort verborgen bleibt.

Gegen eine geringe Gebühr erhältst Du sogar eine dedizierte IP, mit der Du verhindern kannst, dass Binance Auszahlungen verweigert oder sogar Dein Konto sperrt. Wenn Binance bemerkt, dass Du Dich mit stark wechselnden IP-Adressen einloggst, besteht die Möglichkeit, dass Dein Konto als verdächtig eingestuft wird. Wenn Du Dir eine dedizierte IP zulegst, kannst Du außerdem sicher sein, dass diese IP nicht von anderen VPN-Nutzern verwendet wird. Eine solche eigene IP ist zwar nicht zwingend erforderlich, aber für den Fall der Fälle ist es gut, diese Option zu haben.

Wie auch ExpressVPN bietet CyberGhost AES 256-Bit-Verschlüsselung und einen Kill-Switch, um Deine Daten und Binance-Transaktionen zu schützen. Ich lasse den Kill-Switch grundsätzlich immer eingeschaltet, weil dadurch sicherstellt ist, dass meine echte IP-Adresse auch bei einem VPN-Ausfall nicht aufgedeckt wird. Außerdem gibt es einen integrierten Werbeblocker, der lästige Werbung herausfiltern kann, die bei der Beobachtung der Krypto-Kurse stört.

Auch die Geschwindigkeiten sind hoch. Ich habe 3 der weit entfernten Server getestet, die mir alle Geschwindigkeiten von über 45 Mbit/s boten. Obwohl ich Tausende von Kilometern entfernt war, lud Binance schnell und es kam zu keinerlei Verzögerungen beim Handel. Die nahegelegenen Standorte in Kanada und Mexiko lieferten mir sogar 61 Mbit/s.

Ein kleiner Nachteil sind die vergleichsweise teuren Monatsabos. Wenn Du Dich allerdings für einen Vertrag Abo mit langer Laufzeit entscheidest, kannst Du das CyberGhost-Abo schon für nur €2,19/Monat abschließen (Du kannst sogar in Bitcoin bezahlen). Die langfristigen Verträge bieten zudem eine großzügige Geld-zurück-Garantie von 45 Tagen (beim Monatsabo sind es nur 14 Tage). Optional kannst Du auch den Passwort-Manager von CyberGhost zu Deinem Abo hinzufügen, um Deine Binance-Anmeldedaten sicher zu verwahren.

Die Geld-zurück-Garantie ist absolut vertrauenswürdig. Nachdem ich den Dienst 15 Tage lang genutzt hatte, kontaktierte ich den Support über die Live-Chat-Funktion und bat um eine Rückerstattung. Sie stellten mir ein paar Fragen zu meinen Erfahrungen mit dem Dienst, genehmigten anschließend meinen Antrag und überwiesen mir das Geld innerhalb von 3 Tagen zurück.

Jetzt mit CyberGhost auf Binance zugreifen

3. Private Internet Access — Anpassbare Sicherheitseinstellungen für das optimale Sicherheitsniveau beim Binance-Trading

  • Anpassbares Sicherheitsniveau zum Schutz Deiner Binance-Transaktionen
  • MACE schützt Dich vor unerwünschter Werbung, Trackern und Malware
  • 10 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Funktioniert mit: Binance, Coinbase, Crypto.com, Voyager, Kraken, Gemini und anderen Anbietern
  • Kompatibel zu: Windows, macOS, Linux, iOS, Android, Routern, Chrome, Firefox und weiteren Plattformen
  • Mobile Apps und Desktop-Anwendungen mit deutschsprachiger Oberfläche
Februar 2023 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 83%!

Die Sicherheitseinstellungen von PIA sind in hohem Maße anpassbar, sodass Du Dein Sicherheitsniveau auf Deine Anforderungen einstellen kannst. Du kannst zwischen 2 Sicherheitsprotokollen wählen, die beide ein unterschiedliches Verhältnis von Geschwindigkeit und Sicherheit bieten. WireGuard ist ein schlankes Protokoll mit höheren Geschwindigkeiten, während OpenVPN der Industriestandard für Sicherheit ist. Bei OpenVPN kannst Du außerdem den Verschlüsselungsgrad wählen (zwischen 128- und 256-Bit), um Deine Verbindung noch mehr in Richtung Sicherheit oder Geschwindigkeit zu optimieren. Ich habe mich für die Standardeinstellungen entschieden, da diese bereits für eine schnelle und sichere Verbindung sorgen.

Screenshot of Private Internet Access' security settings.Mit Private Internet Access findest Du garantiert die perfekte Balance zwischen Sicherheit und Geschwindigkeit

Die Multi-Hop-Funktion bietet Dir eine weitere Verschlüsselungsebene, indem sie Deinen Datenverkehr über einen Proxy umleitet. So wird die Tatsache verborgen, dass Du ein VPN verwendest. Auch Binance wird dies nicht erkennen. Zudem bietet PIA 2 verschiedene Kill-Switches - einen normalen und einen erweiterten. Der „Advanced Kill Switch" unterscheidet sich vom normalen Kill-Switch dadurch, dass er den gesamten Internetverkehr blockiert, bis das VPN wieder verbunden ist. Ich habe beide Methoden getestet und meine echte IP wurde nie preisgegeben

Das Servernetzwerk von PIA erstreckt sich über 84 Ländern, sodass es mehr als genug Optionen gibt, um Binance von Deutschland aus ohne Einschränkungen zu verwenden. Als ich zum Beispiel die mexikanischen Server testete, war die Verbindung die ganze Zeit stabil und schnell. Dank des großen Servernetzwerks muss man sich garantiert auch nicht mit überlasteten Servern herumschlagen, sodass Du mit angemessenen Geschwindigkeiten handeln und ohne Verzögerungen auf Veränderungen reagieren kannst.

Das einzige kleine Manko an PIA ist, dass das Unternehmen seinen Sitz in den USA hat, die Teil der „5 Eyes"-Allianz sind. PIA speichert jedoch keine identifizierbaren Protokolle. Dies wurde sogar bei einem Gerichtsverfahren im Jahr 2016 offiziell bestätigt, als das FBI PIA aufforderte, die Daten eines Nutzers auszuhändigen. PIA konnte dieser Aufforderung nicht nachkommen, da keine Informationen auf seinen Servern gespeichert waren.

Private Internet Access ist recht preisgünstig. Die Abos mit langer Vertragslaufzeit kosten nur €1,99/Monat. Du kannst den Dienst auch mit gängigen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin bezahlen. Außerdem kannst du gegen eine geringe Gebühr eine dedizierte IP buchen, mit der Du noch zuverlässiger auf Binance zugreifen kannst.

Der Anbieter gewährt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du Private Internet Access kostenlos ausprobieren kannst. Nachdem ich es 28 Tage lang getestet hatte, bat ich den Support per Live Chat um eine Rückerstattung. Sie fragten mich, wie sie den Service verbessern könnten, aber ich wurde nicht gedrängt, zu bleiben. Kurze Zeit später wurde mein Antrag genehmigt und ich bekam mein Geld 4 Tage später zurück.

Jetzt mit PIA auf Binance zugreifen

4. NordVPN – Tarn-Server, um die stärksten Netzwerkeinschränkungen zu umgehen

  • 5.384 Server in 60 Ländern bieten Dir Zugriff auf viele geografisch gesperrte Websites, Apps und Spiele
  • Hochwertige Sicherheitsfunktonen und eine geprüfte Keine-Logs-Richtlinie, um Deine Online-Sicherheit zu gewährleisten
  • 6 simultane Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Netflix, Disney+, HBO Max, BBC iPlayer, Hulu und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Linux, Browsern, Routern und mehr

NordVPN ist ein solides VPN, egal ob Du streamen oder Deine Online-Aktivitäten verstecken willst. Mich beeindruckt besonders die Tatsache, dass es Server-Kategorien für bestimmte Aktivitäten gibt. Deswegen ist es benutzerfreundlich. Außerdem wurde ein eigenes sicheres Protokoll (NordLynx) entwickelt, das beeindruckende Geschwindigkeiten für Aktivitäten mit hoher Bandbreite (etwa Streaming oder Torrents) bietet. Deine Online-Sicherheit wird dabei nicht gefährdet.

Es bietet keine Streaming-Server, aber Du kannst zwischen P2P- und Doppel-VPN-Servern für sichere Torrents beziehungsweise zusätzliche Sicherheit wählen. Alle Server sind nach Ländern geordnet. Während meiner Tests habe ich herausgefunden, das die regulären Server wirklich gut funktioniert haben, um die populärsten Streaming-Websites zu entsperren. Meine Streams wurden stets schnell geladen und ich hatte beim Schauen keine Probleme mit Ladezeiten.

NordVPN ist auch eine gute Wahl für das Umgehen von Netzwerk-Einschränkungen. Die verschleierten Server sind so entwickelt, dass sie in Ländern funktionieren, in denen VPNs limitiert sind. Dazu gehören etwa China und Russland. Diese Server sind auch nützlich, wenn Du auf Websites zugreifen willst, die durch Netzwerk-Firewalls gesperrt sind, etwa in der Schule oder am Arbeitsplatz.

Es bietet auch viele andere einzigartige Sicherheitsfunktionen. Der Bedrohungsschutz schützt vor Trackern, Malware sowie infizierten Websites und blockiert Werbung. YouTube-Werbung wurde zwar nicht blockiert, dafür auf meinem Android-Gerät aber In-Game-Werbung und Pop-ups in meinem Browser. Eine weitere nennenswerte Funktion sind die Onion-Server, mit denen Du Dich für zusätzliche Sicherheit direkt mit dem Tor-Netzwerk verbinden kannst. Dank der Kombination dieser Server mit dem eingebauten Leckschutz und dem Notausschalter bleiben Deine Aktivitäten jederzeit geheim.

Mein größtes Problem war, dass es gelegentlich sehr lange gedauert hat, bis sich NordVPN mit einem Server verbunden hat. Einmal musste ich die App manuell beenden und es im Anschluss erneut versuchen. Letztendlich konnte ich immer eine Verbindung herstellen. Deswegen war es kein großes Problem, sondern nur etwas ärgerlich.

NordVPN bietet tolle Preise und die Abonnements starten bei €3,49/Monat. Gegen einen Aufpreis kannst Du Dir auch eine dedizierte IP zulegen. Das ist praktisch, wenn Du versuchst, die IP-Sperren zu umgehen, die es häufig auf Streaming-Websites gibt.

Es gibt auch eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie für alle Pakete. Deswegen kannst Du NordVPN ohne finanzielles Risiko testen. Nachdem ich es fast einen Monat lang genutzt hatte, habe ich mein Geld über den 24/7 Live-Chat zurückverlangt. Die Garantie wurde eingelöst. Es dauerte nur wenige Tage, bis ich die volle Rückerstattung erhielt.

Teste NordVPN heute

5. Surfshark – Tarnmodus, um Deinen VPN-Datenverkehr zu tarnen

  • 3.200 schnelle Server in 100 Ländern, um schnell auf Deine Lieblings-Websites zuzugreifen
  • Benutzerfreundliche Apps für alle möglichen Anwender
  • Unbegrenzt simultane Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Netflix, Disney+, HBO Max, BBC iPlayer, Hulu und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Android, iOS, Linux, Browsern, Routern und mehr

Surfshark betreibt 3.200 Server in 100 Ländern und bietet konstant hohe Geschwindigkeiten, unabhängig von der Distanz. Während meiner Tests lieferten mir die lokalen Server fast die gleichen Ergebnisse wie meine Grundgeschwindigkeit. Ich konnte unterbrechungsfrei und ohne Verzögerungen Verzögerungen streamen, Torrents herunterladen und Spiele spielen. Ein Geschwindigkeitsabfall von circa 20 % ist akzeptabel. Mit Surfshark kannst Du selbst auf weit entfernten Servern weniger erwarten.

Bezüglich Sicherheit bietet es Verschlüsselung mit AES 256-Bit. Das ist Branchenstandard und die stärkste verfügbare. Um sicherzustellen, dass Dein Datenverkehr immer verschlüsselt bleibt, gibt es für alle Apps einen Notausschalter. Du kannst ihn mit nur einem Klick im Einstellungsmenü aktivieren. Ich habe das getestet, indem ich mich nacheinander mit Servern verbunden habe. In den kurzen Zeiträumen zwischen den einzelnen Server-Wechseln war meine Internetverbindung deaktiviert. Meine IP-Adresse wurde von den Streaming-Websites nicht entdeckt.

Surfshark funktioniert in stark eingeschränkten Netzwerken wie China. Es bietet spezielle Funktionen, um Deine VPN-Verbindung zu tarnen – etwa einen Tarnmodus oder NoBorders. Für eine zusätzliche Schutzschicht kannst Du MultiHop benutzen, das Deine Verschlüsselung verdoppelt.

Die App ist wirklich intuitiv und übersichtlich. Du wist auch als VPN-Neuling keine Probleme haben, sie zu benutzen. Es gibt eine Schnellverbindung, die den schnellsten lokalen oder den nächstgelegenen ausländischen Server auswählt. Damit bekommst Du optimale Geschwindigkeit. Du kannst aus der Server-Liste aber auch einen bestimmten Standort auswählen, wenn Du das möchtest. Gut gefallen hat mir, dass Du Deine meistgenutzten Standorte als Favoriten speichern kannst. Dann kannst Du das nächste Mal einfacher darauf zugreifen.

Der Hauptsitz in den Niederlanden hat mir an Surfshark aber nicht gefallen. Das Land ist Teil der 14-Eyes-Allianz zum Austausch von Informationen. Allerdings gibt es eine Keine-Logs-Richtlinie und das bedeutet, dass Deine Daten und Surf-Aktivitäten nicht gesammelt oder gespeichert werden. Alle Server sind Nur-RAM. Es bedeutet, dass Deine Daten nach jedem Neustart gelöscht werden. Es kann also ncihts an Dritte weitergegeben werden, selbst wenn sie danach fragen.

Du bekommst ein langfristiges Surfshark-Abonnement für nur $2,30/Monat. Ich rate Dir außerdem zum Surfshark One Bundle, das Du gegen einen geringen Aufpreis erhältst. Damit bekommst Du einen Virenschutz, eine Suchfunktion (eine private Suchmaschine) und einen Alarm (eine Funktion, die Dich im Falle einer Datenschutzverletzung benachrichtigt).

Alle Pakete sind durch eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie abgedeckt. Entspricht der Service Deinen Erwartungen nicht, bekommst Du problemlos eine Rückerstattung. Ich habe das getestet, indem ich den Kundenservice via 24/7 Live-Chat kontaktiert habe. Nach einem kurzen Gespräch mit einem Mitarbeiter habe ich mein Geld binnen nur vier Tagen zurückerhalten.

Teste Surfshark heute

6. IPVanish — Dank unbegrenzt vieler Verbindungen kannst Du Binance auf mehreren Geräten nutzen

  • Gestattet unbegrenzt viele gleichzeitige Verbindungen, sodass Du wirklich auf jedem Deiner Geräte geschützt auf Binance handeln kannst
  • 2.000 Server in 75 Ländern ermöglichen den Zugriff auf Binance von jedem Land aus
  • Kill-Switch und nachweislicher Protokollierungsverzicht garantieren den Schutz Deiner Daten
  • Funktioniert mit: Binance, Coinbase, Crypto.com, Voyager, Kraken, Gemini und anderen Anbietern
  • Kompatibel zu: Windows, macOS, Linux, iOS, Android, Routern, Chrome und weiteren Plattformen
  • Deutschsprachige Apps für Windows und Android
  • Deutschsprachiger E-Mail- und Chat-Support
IPVanish-Angebot Februar 2023: Aktive IPVanish-Angebote findet man nicht oft. Deswegen war ich wirklich überrascht, dieses hier gefunden zu haben! Klicke hier, um heute 66% Rabatt auf Dein IPVanish-Abonnement zu bekommen! Der Rabatt wird automatisch angewendet (kein Code notwendig).

IPVanish gestattet unbegrenzt viele gleichzeitige Verbindungen, damit Du Entwicklungen am Kryptomarkt auf mehreren Geräten folgen kannst. Während meiner Tests habe ich meine 2 PCs, 3 Smartphones und ein Tablet gleichzeitig mit dem VPN verbunden und sogar noch die Scramble-Funktion auf jedem der Geräte aktiviert. Dadurch kann das VPN von den Dienstanbietern nicht so einfach detektiert werden. In Punkto Geschwindigkeit machte es kaum einen Unterschied, ob ich nur mit einem Gerät oder mit mehreren Geräten verbunden war. Meine Geschwindigkeiten fielen nie unter 60 Mbit/s (meine Basisverbindung betrug 80 Mbit/s) und die VPN-Verbindung wurde nie blockiert.

Ähnlich wie bei ExpressVPN schützen Dich die starken Sicherheitsfunktionen von IPVanish vor Cyberangriffen, während Du mit Kryptowährungen handelst. IPVanish bietet DNS- und IP-Leak-Schutz, der sich bei meinen Tests als absolut verlässlich erwies. Deine Daten sind außerdem durch die 256-Bit-AES-Verschlüsselung geschützt. Beruhigend ist auch die Tatsache, dass IPVanish Eigentümer aller Server ist. Mit dem sind auch Tor-over-VPN-Verbindungen möglich, die Deine geschützte VPN-Verbindung über Tor (einen extrem sicheren Browser) umleiten. Das macht es praktisch unmöglich, Deine echte IP und Deinen Standort zu ermitteln.

Die Apps machen es Dir auch leicht, einen schnellen und zuverlässigen Server für Binance zu finden. Du kannst den Ping und die aktuelle Auslastung direkt neben dem Server ablesen. Das hat mir viel Zeit gespart, da ich nicht für alle getesteten Server einen separaten Geschwindigkeitstest durchführen musste. Ich habe nur die Server ausgewählt, die einen niedrigen Ping und eine geringe Auslastung aufwiesen, um Verzögerungen und langsame Geschwindigkeiten beim Handel zu vermeiden.

A screenshot of IPVanish's Server List tab on its Windows appDu kannst häufig genutzte Server auch auf der Registerkarte "Favoriten" speichern, indem Du auf den Stern klickst

Ein kleiner Nachteil ist, dass Du IPVanish nicht mit Kryptowährungen bezahlen kannst. Du kannst aber mit den gängigen Kreditkarten wie VISA, MasterCard und auch PayPal zahlen. Die Abo-Preise von IPVanish starten bei €2,71/Monat. Es gibt zwar auch ein Monatsabo, aber ich würde im Zweifel immer zum Jahresvertrag greifen, da dieser auf lange Sicht das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Der Anbieter gewährt eine vertrauenswürdige 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Der Rückerstattungsprozess ist sehr bequem, da Du nicht mal mit einem Support-Mitarbeiter sprechen musst. Du musst lediglich in Deinem Konto-Dashboard die Schaltfläche "Ich möchte mein Abonnement kündigen" betätigen. Das klappte bei mir komplett reibungslos und nach 5 Tagen hatte ich das Geld wieder auf meinem Konto.

Jetzt mit IPVanish auf Binance zugreifen

7. PrivateVPN – Die Stealth-Funktion verbirgt Deine VPN-Nutzung verlässlich

  • In der benutzerfreundlichen App kannst Du die „Stealth VPN"-Funktion mit nur einem Klick aktivieren
  • IP-Maskierung und IP/DNS-Leak-Schutz sorgen dafür, dass Dein Standort jederzeit verborgen bleibt
  • Strikter Protokollierungsverzicht und Verschlüsselung auf Militärniveau zum Schutz Deiner Binance-Transaktionen
  • Funktioniert mit: Binance, Coinbase, Crypto.com, Voyager, Kraken, Gemini und anderen Anbietern
  • Kompatibel zu: Windows, macOS, Linux, iOS, Android, Routern und weiteren Plattformen
  • Mobile Apps und Desktop-Anwendungen mit deutschsprachiger Oberfläche

PrivateVPN bietet eine Stealth-Funktion, die sicherstellt, dass Deine VPN-Verbindung von Binance nicht als solche erkannt wird. Sie lässt Deinen VPN-Traffic dazu wie normalen Internet-Traffic aussehen und bietet Dir zusätzliche Sicherheit durch eine weitere Verschlüsselungsebene. Ich empfehle Dir, diese Funktion während des Handels auf Binance zu aktivieren, um zu verhindern, dass die Krypto-Plattform Dich als verdächtig einstuft. Um Stealth VPN zu aktivieren, musst Du in die "Erweiterte Ansicht" der App wechseln und dort den Reiter Stealth VPN auswählen und den Schalter aktivieren.

A screenshot of PrivateVPN's Advanced View on its Windows app showing the Stealth VPN feature enabledMit Stealth VPN hat der Zugriff auf Binance problemlos funktioniert

Dank der Sicherheitsfunktionen von PrivateVPN musst Du Dir keine Sorgen darüber machen, dass Binance Deinen echten IP-Standort ermitteln kann. Ich habe den automatischen Kill-Switch getestet, indem ich mehrfach den Server wechselte. Bei jedem der Wechsel wurde meine Internetverbindung verlässlich deaktiviert (beachte jedoch, dass diese Funktion in der iOS-App nicht verfügbar ist). Das VPN bietet außerdem IP- und DNS-Leak-Schutz, der Deine Sicherheit zusätzlich erhöht. Bei meinen Tests auf ipleak.net konnte ich keinerlei Lecks feststellen.

Es sollte erwähnt werden, dass das Servernetzwerk von PrivateVPN eher klein ist (200 Server in 63 Ländern). Dies schränkt natürlich auch die Anzahl der Server ein, die Du für den Zugang zu Binance nutzen kannst. Außerdem kann es zu eher zu überlasteten Servern kommen, was wiederum zu langsameren Geschwindigkeiten führt. Meine Geschwindigkeitstests haben jedoch keinen großen Einbruch ergeben. Die Verringerung lag im Durchschnitt zwischen 20 und 23% auf weit entfernten Servern (ausgehend von meiner Basisgeschwindigkeit von 80 Mbit/s). Ich konnte meine Handelstransaktionen jederzeit absolut verzögerungsfrei durchführen.

Ein Blick auf die Preise von PrivateVPN verrät, dass die Abos mit langer Laufzeit die beste Option sind. Sie kosten €2,08/Monat und bieten die gleichen Funktionen wie die Monatsabos. Du kannst auch mit Kryptowährungen bezahlen. Da Du unter einem Abo bis zu 10 Geräte gleichzeitig verbinden kannst, kann man hier von einem ziemlich guten Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen.

Du kannst du Funktionen von PrivateVPN risikofrei ausprobieren, da der Anbieter eine 30-tägige geld-zurück-Garantie gewährt. Zweit Voraussetzung ist aber, dass Du noch nicht über 100GB Datenvolumen verbraucht hast. Nachdem ich etwa 67 GB Daten verbraucht hatte, kontaktierte ich den Support über den Live-Chat und bat um eine Rückerstattung. Der Mitarbeiter stellte mir nur ein paar Fragen und genehmigte meinen Antrag anschließend umgehend. Etwa eine Woche später bekam ich mein Geld zurück.

Jetzt mit PrivateVPN auf Binance zugreifen

So meldest Du Dich von Deutschland aus bei Binance an

Um Dich aus einem Land bei Binance.com anzumelden, in dem die Plattform nur eingeschränkt oder gar nicht verfügbar ist, musst Du eine IP aus einem Land haben, in dem die Plattform in vollem Umfang angeboten wird. Auf diese Weise kannst Du zumindest die erste Verifizierungsstufe abschließen und mit dem Handel beginnen.

  1. Installiere ein VPN. Wir empfehlen ExpressVPN, da es ein großes, verlässliches und weltweit verteiltes Servernetzwerk bietet.
  2. Verbinde Dich zu einem Server. Wenn Du Dich in Europa befindest, empfehle ich Dir Server in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Bulgarien oder Belgien, um auf Binance.com zuzugreifen. Wenn Du in einem US-Bundesstaat unterwegs bist, in dem Binance verboten ist, verbinde Dich mit einem Serverstandort, an dem Binance US verfügbar ist (in der gesamten USA außer in NY, Texas, Vermont und Hawaii).
  3. Erstelle ein Konto. Öffne die Startseite von Binance und folge den Anweisungen, um ein Konto in dem Land zu erstellen, mit dem Du über das VPN verbunden bist. Beachte aber, dass Du Dein Konto ohne einen Nachweis Deines Wohnsitzes möglicherweise nicht vollständig verifizieren kannst.
  4. Aktiviere 2-Faktor-Authentifizierung. Damit ist die erste Stufe der Verifizierung Deines Kontos abgeschlossen. Du solltest nun Geld einzahlen und handeln können.
  5. Registriere Dich für eine zweite Wallet. Wenn Du Dein Konto nicht vollständig verifizieren kannst, wird Dein Auszahlungslimit niedriger sein. Eine zweite Wallet wie MetaMask hilft Dir, dies zu umgehen.
  6. Jetzt kannst Du von Deutschland aus ohne Einschränkungen auf Binance handeln!

ExpressVPN jetzt risikofrei ausprobieren

Vergleichstabelle: Features der besten VPNs für Binance

Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Merkmale der VPNs, die wir für Binance in die engere Wahl gezogen haben. Dazu gehören der Einstiegspreis (pro Monat), die Dauer der Geld-zurück-Garantie, die Protokollierungsrichtlinien und der Firmensitz des Unternehmens (ob es sich dabei um ein Land mit einer datenschutzfreundlichen Gesetzgebung handelt). Außerdem werden die Größe des Servernetzwerks und die Anzahl der gleichzeitig zulässigen Geräteverbindungen verglichen. Alle vorgestellten VPNs bieten mobile Apps für iOS und Android sowie Desktop-Apps für macOS und Windows-PCs.

Einstiegspreis Verzicht auf Protokollierung Datenschutzfreundliche Gesetzgebung Anzahl von Servern und Ländern Max. Anzahl gleichzeitiger Verbindungen Zahlung mit Kryptowährung Geld-zurück-Garantie
🥇 ExpressVPN €6,39/Monat Ja Ja: Britische Jungferninseln 3.000 Server in 94 Ländern 5 Ja 30 Tage
🥈 CyberGhost €2,19/Monat Ja Ja: Rumänien 9.699 Server in 91 Ländern 7 Ja 45 Tage
🥉 Private Internet Access €1,99/Monat Ja Nein: USA 29.650 Server in 84 Ländern 10 Ja 30 Tage
NordVPN €3,49/Monat Ja Ja 5.384 Server in 60 Ländern 6 Ja 30 Tage
Surfshark $2,30/Monat Ja Nein 3.200 Server in 100 Ländern Unbegrenzt Ja 30 Tage
IPVanish €2,71/Monat Ja Nein: USA 2.000 Server in 75 Ländern Unbegrenzt Nein 30 Tage
PrivateVPN €2,08/Monat Ja Nein: Schweden 200 Server in 63 Ländern 10 Ja 30 Tage

Jetzt mit ExpressVPN auf Binance zugreifen

FAQs für den vollumfänglichen Zugriff auf Binance von Deutschland aus

Was ist der Unterschied zwischen Binance und Binance US?

Binance US ist in seinen Funktionen eingeschränkt, gehört einem anderen Unternehmen und ist nur innerhalb der USA verfügbar. Binance.com bietet 6 Mal mehr Kryptowährungen zum Handel an als Binance.us. Außerdem ist Binance.us nicht in allen US-Bundesstaaten verfügbar (es kann z.B. nicht in Hawaii, Texas, New York und Vermont genutzt werden), was das Angebot noch weiter einschränkt.

Wenn Du auf Binance.com zugreifen willst, während Du Dich gerade in den USA befindest, benötigst Du ein VPN. Über dieses kannst Du Dich mit einem Server in einem Land verbinden, in dem die Plattform ihr komplettes Angebot bereitstellt (z.B. Österreich, Schweiz oder Mexiko). Dadurch wird Dir eine IP dieses Landes zugewiesen, woraufhin Binance.com Dir Zugang gewährt. Bedenke jedoch, dass Du nicht handeln kannst, wenn Du kein Konto in einem von Binance.com zugelassenen Land hast. Außerdem kannst Du Dein Konto nicht vollständig verifizieren, wenn Du keinen Nachweis über einen Wohnsitz in diesem Land hast, sodass deine Ein- und Auszahlungslimits niedriger sind.

Ist Binance in den USA gesperrt?

Wenn Du die USA besuchst oder planst, sie zu besuchen, möchtest Du wahrscheinlich wissen, ob Du dort auch über Binance handeln kannst. Es ist zwar nicht wirklich verboten, aber Binance.com akzeptiert seit 2019 aufgrund von US-Vorschriften keine US-Bürger mehr als Nutzer. Der Hauptgrund, warum Du Binance in den USA nicht nutzen kannst, ist, dass auf der Plattform Wertpapiere gehandelt werden können, die nicht bei der Commodity Futures Trading Commission registriert sind. Es gibt zwar eine US-Version der Website, aber diese gehört zu einem ganz anderen Unternehmen und die Auswahl an Kryptowährungen ist deutlich eingeschränkter. Wenn Du auch in den USA die normale Seite von Binance nutzen möchtest, solltest Du eines dieser VPNs verwenden.

Kann ich ohne Verifizierung auf Binance handeln?

Nein, das kannst Du nicht. Du musst mindestens die erste Verifizierungsstufe bestehen, um auf Binance handeln und die Funktionen nutzen zu können.

Bei Binance gibt es 3 Verifizierungsstufen: Verifiziert, Verifiziert Plus und Unternehmensverifizierung. Jede Stufe hat ihre eigenen Ein- und Auszahlungslimits, die je nach Land variieren. Die erste Stufe kannst Du problemlos erreichen, indem Du Dich mit einem VPN zu einem Serverstandort verbindest, an dem Binance verfügbar ist, und außerdem einen amtlichen Ausweis aus einem Land besitzt, in dem Binance erlaubt ist.

Stufe 2 erfordert eine Adressverifizierung durch Vorlage einer Stromrechnung oder eines Kontoauszugs. Diese Verifizierungsstufe erhöht die Limits für Einzahlungen und Abhebungen in Fiat.

Kann ich mit einem VPN auch von Deutschland aus alle Binance-Funktionen nutzen?

Ein VPN ersetzt Deine IP-Adresse durch eine aus einem Land, in dem die Plattform uneingeschränkt verfügbar ist, wodurch Du von jedem Ort aus auf Binance.com zugreifen und alle Funktionen nutzen kannst. Wenn Du Dich zum Beispiel mit einem französischen Server verbindest, sieht Binance.com eine französische IP-Adresse und gewährt Dir vollen Zugang. Du solltest allerdings sicherstellen, dass das VPN über einen verlässlichen Kill-Switch verfügt, falls die VPN-Verbindung plötzlich abreißt. Wenn sich Deine IP ständig ändert, wird Binance merken, dass Du Dich nicht in Frankreich befindest und Dein Konto sperren.

Was kann ich tun, wenn mein VPN Binance nicht entsperrt?

Als erstes solltest Du überprüfen, ob Binance down oder wegen Wartungsarbeiten nicht verfügbar ist. Wenn das nicht der Fall ist, dann überprüfe, ob Dein Router, Dein Virenschutz oder Deine Firewall die VPN-Verbindung blockiert. Normalerweise lässt sich das Problem lösen, indem Du eine Ausnahme für das VPN einrichtest.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, besteht die Möglichkeit, dass die IP des VPNs auf eine schwarze Liste gesetzt wurde. In diesem Fall musst Du Deinen VPN-Anbieter kontaktieren und ihn um Hilfe bitten. Alle VPNs auf dieser Liste bieten rund um die Uhr Live-Chat-Support an, sodass Du immer schnell Hilfe bei der Beseitigung auftretender Probleme erhalten wirst.

Du kannst auch versuchen, den Cache und die Cookies Deines Browsers zu löschen und Dich erneut mit einem anderen Server zu verbinden. Wenn Du das getan hast, musst Du die Seite aktualisieren und Dich erneut bei Deinem Binance-Konto anmelden.

Außerdem solltest Du darauf achten, dass Du nicht mehrere VPNs gleichzeitig verwendest, da dies zu Problemen mit den TAP-Treibern führen kann. Diese Art von Treiber erstellt einen virtuellen Netzwerkadapter, damit Deine Basisverbindung nicht manipuliert wird.

Kann mir ein VPN auch helfen, wenn meine IP bei Binance geblockt ist?

Ja, aber es ist am besten, wenn Dein VPN Dir eine statische, dedizierte IP vergeben kann, damit Du nicht jedes Mal Verdacht erregst, wenn Du Dich bei Binance mit einer neuen IP einloggst. Wenn Binance nur Deine IP-Adresse blockiert hat, weil Du aus einem Land auf den Dienst zugegriffen hast, in dem die Binance-Nutzung nicht gestattet ist, wird Dir die neue IP des VPN-Servers höchstwahrscheinlich dabei helfen, die Sperre zu umgehen und Du wirst wieder Zugang zu Deinem Konto erlangen. Wenn Binance Dein Konto jedoch komplett gesperrt hat, musst Du ein Ticket beim Support einreichen und um eine Entsperrung bitten.

Ist es legal, in Deutschland mit einem VPN auf Binance zuzugreifen?

Technisch gesehen ja, aber es ist kompliziert. Binance erwähnt die Verwendung von VPNs nicht ausdrücklich in seinen Nutzungsbedingungen, aber es wird impliziert, dass Du keine Software verwenden solltest, die den normalen Betrieb stört. Wenn eine solche Software entdeckt wird, kann Dein Konto gesperrt werden. Wenn Du allerdings in die USA reist und weiterhin Transaktionen über Dein Konto durchführen möchtest, brauchst Du zwingend eines dieser VPNs, um auf die normale Binance-Seite zugreifen zu können. VPNs erhöhen außerdem die Sicherheit Deiner Kryptowährungs-Wallet.

Solltest Du allerdings in den USA leben, ist es Dir laut den Nutzungsbedingungen von Binance nicht mal erlaubt, ein Konto zu erstellen. Auch wenn die VPNs, die ich aufgelistet habe, Deinen virtuellen Standort vollständig verbergen können und einige sogar Deine VPN-Nutzung an sich verbergen können, empfehle ich Dir dementsprechend trotzdem, mit Vorsicht vorzugehen.

Warum ist Binance US nicht in New York, Texas, Hawaii, Vermont und Idaho verfügbar?

 Binance US hat sich nicht ausdrücklich dazu geäußert, warum es in einigen Bundestaaten nicht verfügbar ist. Die Einführung wird jedoch als schrittweise beschrieben, und es ist zu hoffen, dass irgendwann auch Menschen aus diesen Staaten Zugang haben werden. Du kannst diese Beschränkung aber mit einem VPN umgehen, indem Du Dich zu einem Server in einem Bundesstaat verbindest, in dem Binance US verfügbar ist.

Kann ich auch mit einem kostenlosen VPN auf Binance zugreifen?

Das kannst Du tun, aber wir würden davon abraten, da Du persönliche Daten und Finanzdaten überträgst, wenn Du Binance nutzt. Stattdessen empfehlen wir die Nutzung eines preiswerten Premium-VPNs, das mit einer Geld-zurück-Garantie ausgestattet ist. Dank dieser kannst Du das VPN ohne Einschränkungen testen und eine volle Rückerstattung beantragen, falls es nicht Deinen Bedürfnissen entspricht.

Viele kostenlose VPNs verfügen nicht über die Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, die kostenpflichtige VPNs bieten. Dazu gehören ein automatischer Kill-Switch und IP/DNS-Leak-Schutz, der dafür sorgt, dass Dein tatsächlicher Standort nicht nach außen sichtbar wird.

Außerdem verdienen einige kostenlose VPNs Geld mit dem Sammeln und Verkaufen Deiner Daten an Werbetreibende - sie sind also keine gute Option, um Deine Privatsphäre zu schützen. Die Informationen können dann dazu verwendet werden, Dich mit lästiger Werbung und Spam-Nachrichten zu bombardieren. Die VPNs mögen zwar kostenlos sein, aber die meisten von ihnen sind das Risiko einfach nicht wert.

Außerdem bieten sie meist nur winzige Servernetzwerke und sehr niedrige Geschwindigkeiten. Das bedeutet, dass Deine Möglichkeiten, auf Binance zuzugreifen, auf einige wenige Länder beschränkt sind. Die Server werden häufig von anderen kostenlosen Nutzern überfüllt sein. Hinzu kommt, dass kostenlose VPNs in der Regel eine Datenobergrenze von 1-5 GB pro Monat haben, was für eine kontinuierliche Kursverfolgung einfach nicht genug ist.

Jetzt mit ExpressVPN auf Binance zugreifen

Jetzt mit einem VPN von Deutschland aus alle Funktionen von Binance verwenden

In einigen Ländern ist das Angebot von Binance eingeschränkt oder gar nicht verfügbar. Zum Beispiel kannst Du auf der US-Version von Binance im Vergleich zur normalen Seite deutlich weniger Kryptowährungen handeln. Und selbst diese US-Version ist nicht in allen US-Bundesstaaten verfügbar, was die Nutzung der Plattform weiter einschränkt. Ein VPN kann Dir dabei helfen, diese regionalen Beschränkungen zu umgehen, indem es Deinen tatsächlichen Standort verbirgt. So kannst mit einem VPN also auch dann auf Binance handeln, wenn Du in den USA unterwegs bist. Auch das Problem, dass deutsche Nutzer keinen Zugang zu einigen Funktionen wie Future- und Derivaten-Handel haben, kann mit einem VPN umgangen werden.

Von allen getesteten VPNs hat sich ExpressVPN am besten geschlagen. Es bietet viele Server (um aus nicht oder nur eingeschränkt unterstützten Ländern auf Binance zuzugreifen), hohe Geschwindigkeiten und erstklassige Sicherheitsfunktionen für verzögerungsfreien und sicheren Kryptohandel. Da jeder Kauf mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie abgesichert ist, kannst Du ExpressVPN risikofrei mit Binance testen. Wenn es nicht seinen Zweck erfüllt, gibt’s das Geld zurück.

Nochmal zusammengefasst: Die besten VPNs, um Binance auch von Deutschland aus vollumfänglich verwenden zu können, sind…

Rang
Anbieter
Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.8 /10
Spare 49%!
2
9.8 /10
Spare 82%!
3
9.6 /10
Spare 82%!
4
9.4 /10
Spare 71%!
5
9.2 /10
Spare 83%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Ernest ist seit langer Zeit Autor und Cybersicherheits-Enthusiast- Er zerlegt gerne neueste Technologie und ist ein starker Verfechter von digitaler Freiheit.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.