Wie Du Dein Gmail-Konto endgültig löschen kannst

Viele behaupten, dass Gmail die beste E-Mail-Plattform auf dem Markt ist. Es gibt aber auch andere Meinungen. Vielleicht magst Du die Promotion-E-Mails und die verschiedenen Labels nicht oder Du sorgst Dich um die Security. Auf jeden Fall könnte Gmail für Dich nicht die optimale Wahl sein.

Zum Glück gibt es eine einfache Option, wie Du Dein Konto löschen kannst. Benutzt Du aber Google Services auch auf anderen Plattformen (wie YouTube oder Google Suche), dann solltest Du besser doppelt prüfen, ob dort nicht Daten verloren gehen.

(Möchtest Du alle Google-Konten löschen, kannst Du das natürlich tun. Der Artikel richtet sich allerdings an die Anwender, die einfach ihre Gmail-Konto löschen möchten.)

Bevor Du Dein Gmail-Konto löscht, gibt es einige Dinge zu beachten:

  1. Ist Dein Gmail-Konto mit irgendwelchen Konten von sozialen Medien verknüpft, kannst Du Deine Informationen von der entsprechenden Social-Media-Plattform nicht zurücksetzen. Damit sind unter anderem Facebook, YouTube, iTunes, Instagram und so weiter gemeint. Bevor Du Dein Konto löscht, erstelle erst ein alternatives E-Mail-Konto und stelle alles entsprechend um.
  2. Bekommst Du irgendwelche E-Mail-Abonnements und willst sie weiterhin lesen, dann stelle auch hier entsprechend auf die neue Konto-Information um.
  3. Sämtliche Kontakte und Informationen, die bei Gmail hinterlegt sind, gehen verloren. Deswegen solltest Du die Daten herunterladen und an anderer Stelle speichern.
  4. Wenn Du Dein Gmail-Konto löscht, wird Dein Benutzername deswegen nicht frei. Möchtest Du jemals wieder ein Gmail-Konto anlegen, brauchst Du einen komplett neuen Benutzernamen.
  5. Löscht Du Dein Gmail-Konto, wird deswegen Dein Google-Konto nicht gelöscht. Du kannst weiterhin auf Drive und andere Google-Funktionen zugreifen, wenn Du das möchtest.

An dieser Stelle solltest Du nun ausreichend vorbereitet sein und kannst Dein Gmail-Konto löschen. (Die gleichen Schritte lassen sich auch auf Deinem Smartphone durchführen.)

Schritt 1 – Melde Dich an Deinem Konto an

Melde Dich an Deinem Google-Konto via myaccount.google.com an. Gib Deine Gmail-Details an und melde Dich an.

Schritt 2 – Suche die Kontoeinstellungen

Suche nach dem Bereich Kontoeinstellungen. Normalerweise ist das auf der rechten Seite. Es kommt an dieser Stelle ein bisschen auf die Bildschirmgröße an. Klicke auf Konto oder Dienste löschen.

Schritt 3 – Wähle die zu löschenden Produkte

Google stellt Dir zwei Optionen zur Auswahl. Du kannst entweder das komplette Konto oder ein Produkt löschen. Willst Du Dich nur von Gmail trennen, dann wähle das Löschen eines Produkts.

An dieser Stelle musst Du Dein Passwort noch einmal angeben.

Schritt 4 – Lösche Dein Gmail-Konto

Google wird Dir dann verschiedene Konten unter Deinem Namen auflisten. Wähle das Gmail-Konto aus und klicke auf den Mülleimer.

Nun musste Du eine alternative primäre E-Mail-Adresse angeben und im Anschluss noch einmal Dein Passwort.

Bevor Du weitermachst, gibt es eine letzte Warnung in Bezug auf das Löschen Deines Kontos.

Wenn Du bereit bist, kannst Du nun Dein Gmail-Konto löschen.

Schritt 5 – Ein neues Konto eröffnen

Es gibt eine Nachricht, die Dich darauf hinweist, eine E-Mail zu öffnen, die an Deine neue primäre E-Mail-Adresse geschickt wurde. Am Ende der Nachricht musst Du bestätigen, dass Du die Nachricht bekommen hast.

Schritt 6 – Deinen Status bestätigen

Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail. Prüfe die Details und klicke auf den Bestätigungs-Link. Eine Seite öffnet sich und dort musst Du abermals bestätigen, dass Du Dein Gmail-Konto löschen willst.

Gib Dein Passwort ein und bestätige das Löschen. Nun wirst Du noch eine Nachricht erhalten, die Dich informiert, dass Dein Konto gelöscht wurde.

Es dauert eine Weile, bis man sich durch die ganzen Seiten geklickt hat. Allerdings ist es auch nicht besonders schwer, Dein Gmail-Konto zu löschen.

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!