Wie man VPN-Blockaden einfach umgeht (ja, auch die von Netflix!)

VPN-Blockaden sind immer häufiger anzutreffen und viele Streaming Services, Unternehmen und selbst Regierungen benutzen sie. Es gibt aber keinen Grund zur Panik. Wir zeigen Dir, wie Du VPN-Blockaden einfach umgehst und trotzdem Deine Privatsphäre schützt und die Security hoch hältst.

VPNssind die effizienteste und sichere Methode, um geografische Sperren und Zensur zu umgehen. Einige Regierungen und Unternehmen wollen aber Deinen Internet-Zugriff kontrollieren und sind einen Schritt voraus. Anti-VPN-Technology kann VPN-Anwender in lokalen Netzwerken erkennen und blockieren.

Unternehmen und Regierungen haben diverse Gründe, VPNs zu sperren. Sie wollen damit zensieren oder Copyright-Gesetze durchsetzen. Zum Beispiel hat die Regierung in China 2017 die ISPs angewiesen, die Möglichkeiten der Bürger einzuschränken, die große Firewall Chinas umgehen zu können. An Arbeitsstellen geschieht so etwas im kleineren Stil, wenn Netzwerkadministratoren Firewalls benutzen, um die Online-Aktivitäten der Angestellten einzuschränken.

Netflix hat seine berühmte Anti-VPN-Maßnahme 2014 wegen Druck von der Branche eingeführt. Als enthüllt wurde, dass tausende Anwender Inhalte von außerhalb der lizenzierten Regionen streamten, haben die Filmstudios und Produzenten darauf bestanden, dass sie sich an ihre Verträge halten. Das Sperren von VPNs ist allerdings keine genaue Wissenschaft und es gibt viele Möglichkeiten, die Blockaden zu umgehen.

Wir raten Dir zwar, Dich an die Regeln und Richtlinien der jeweiligen Region zu halten, aber wir glauben auch an den freien Zugriff auf Informationen und Online-Freiheit. Nachfolgend findest Du heraus, wie Du VPN-Blockaden umgehst und die Kontrolle über Dein Online-Erlebnis zurückbekommst.

VPNs, die Sperren umgehen

  1. NordVPN
  2. ExpressVPN
  3. CyberGhost
  4. IPVanish
  5. TunnelBear

Verschiedene Arten der VPN-Blockaden

Blockieren der IP

Deine IP-Adresse verrät der Website, die Du besuchst, sehr viele Informationen über Dein Gerät und Deinen Standort. Benutzt Du ein VPN, sehen die Websites allerdings nur die IP-Adressen und den Standort des Servers, mit dem Du verbunden bist.

Unternehmen wie Netflix und Hulu vergleichen die IP-Adressen ihrer Besucher mit einer Datenbank, in der sich bekannte VPN Server befinden. Gibt es Übereinstimmungen, blockieren sie den Zugriff. Viele VPN Provider ändern die IP-Adressen ihrer Server regelmäßig, um diese Art von Erkennung umgehen zu können. Neuere Ips werden sich noch nicht auf den schwarzen Listen befinden.

Blockieren von Ports

Benutzt Du ein VPN, dann laufen Deine Daten durch mehrere Ports. Netzwerkadministratoren schließen oftmals Ports, die von den VPNs am häufigsten benutzt werden. Auf diese Weise ist kein Netzwerkzugriff mehr möglich.

Deep Packet Inspection (DPI)

Regierungen und Unternehmen können DPI-Techniken einsetzen, um Daten zu untersuchen, die durch ihr Netzwerk laufen. Sie reagieren dann entsprechend auf die Funde. Durch DPI können sie feststellen, ob ein VPN benutzt wird. Nun können sie es blockieren, umleiten oder die Daten protokollieren.

Wie man die VPN-Blockaden umgeht

Benutzt Du einen zuverlässigen VPN Service, der diese Anti-VPN-Technologie umgehen kann, ist das immer die schnellste und einfachste Möglichkeit, die Blockaden zu umgehen. Du findest unsere Empfehlungen mit den besten VPNs weiter unten. Allerdings gibt es andere Methoden, die etwas mehr technisches Wissen als die Nutzung eines VPNs verlangen.

Wie man VPN-Blockaden bei Netflix (und anderen Streaming Services) umgeht

Verwende ein VPN, das die Blockaden umgehen kann: Die schnellste und einfachste Methode ist, ein VPN einzusetzen, das sozusagen unter dem Radar von Netflix fliegt. Gute VPN Provider ändern die IP-Adressen ihrer Server regelmäßig, sodass Netflix sie nicht identifizieren kann.

Benutze eine dedizierte IP-Adresse: Viele VPN-Anbieter bieten ihren Nutzern dedizierte IP-Adressen an. Sie kosten meist ein bisschen mehr Geld, aber dedizierte IP-Adressen werden fast nie von Netflix erkannt. Schließlich werden sie nur von einer Person benutzt und der Besitzer bist Du!

Wie man VPN-Blockaden in der Arbeit umgeht

Ändere Deinen VPN Port: Hat der Netzwerkadministrator den Port, der meist von VPNs benutzt wird, identifiziert und gesperrt, dann kannst Du Dein VPN so konfigurieren, dass es einen weniger bekannten Port benutzt. Einen Versuch sind folgende Wert: 2018, 41185, 443 und 80.

Verwende Tor als Browser: Tor ist ein sicherer Browser, der Deine IP-Adresse verschleiert. Damit können Anwender anonym auf Inhalte zugreifen. Er kann ein leistungsfähiges Tool sein, um VPN-Blockaden zu umgehen. Du kannst ihn kostenlos herunterladen. Bist Du bei der Arbeit, brauchst Du aber Admin-Rechte um die Software installieren zu können.

Tor leitet Deine Daten durch das eigene Server-Netzwerk und Administratoren können Deine Aktivitäten nicht überwachen.

ombinierst Du Tor mit Obfsproxy, kannst Du DPI-Erkennung umgehen. Deine Daten sehen damit im Netzwerk plötzlich anders aus. Weitere Information findest Du in unserem ultimativen Leitfaden über den Tor Browser.

Wie Du VPN-Blockaden in Ländern mit Online-Zensur umgehst

Benutze ein VPN, das Obfsproxy-Technologie benutzt: Viele gute VPNs können Technologien für das Blockieren, die von Regierungen und ISPs eingesetzt werden, immer noch umgehen. Diverse VPNs wie zum Beispiel TunnelBear bieten Obfsproxy als Funktion an und Deine verschlüsselten Daten sehen wir normaler Internet-Datenverkehr aus. Deep Packet Inspection aht an dieser Stelle dann das Nachsehen. Weitere Informationen zu VPNs und Zensur findest Du in unseren Leitfäden über die besten VPNs für China und Südkorea.

Verwende Shadowsocks: Shadowsocks ist eine Open-Source-Anwendung, die das Protokoll SOCKS5 für den Datentransfer benutzt. Es läuft also über einen Proxy Server und damit kannst Du die Internet-Filter umgehen. Das ist ähnlich wie ein VPN. Nachdem es aber weniger zentralisiert ist, können es die Behörden schlechter erkennen und blockieren.

Die besten VPNs, um die VPN-Blockaden zu umgehen

Es ist sehr wichtig, dass Du die besten VPNs benutzt, um die Blockaden umgehen zu können. Nicht jedes VPN ist dazu in der Lage. Du brauchst ein VPN, das mehrere Server in dem Land betreibt, das Du als virtuellen Standort nehmen möchtest. Weiterhin solltest Du Dich für eines entscheiden, dass die IP-Adressen der Server regelmäßig ändert. Außerdem ist es wichtig, dass Dein VPN relativ flexibel ist. Auf diese Weise kannst Du verschiedene Ports benutzen. Ein echter Bonus ist, wenn Obfsproxy-Technologie angeboten wird.

Hier sind unsere Top-Empfehlungen. Das sind die besten VPNs, um VPN-Blockaden zu umgehen.

1. NordVPN

NordVPN Devices

NordVPN besitzt über 2000 IP-Adressen und bietet Anwendern die einzigartige Option, eine eigene dedizierte IP-Adresse kaufen. Das ist die perfekte Lösung, um VPN-Blockaden erfolgreich zu umgehen. Weiterhin kannst Du Dich mit einem Onion over VPN Server verbinden, der Dir alle fünf Minuten eine neue IP-Adresse zuweist.

Das doppelte Verschlüsselungsprotokoll von NordVPN macht Deine Daten komplett unlesbar. Sie werden durch mindestens zwei Hops geleitet und es gibt eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Damit ist sichergestellt, dass Deine Surf-Aktivitäten niemals aufgezeichnet werden.

Mit NordVPN bekommst Du sehr hohe Geschwindigkeiten, unbegrenzte Bandbreite und kompletten Zugriff auf über 4900 Servers in 60 Ländern.

Δοκιμάστε και μόνοι σας το NordVPN χωρίς κανένα οικονομικό ρίσκο επωφελούμενοι από την εγγύηση επιστροφής χρημάτων 30 ημερών. Finde selbst heraus, warum hunderte Anwender so hohe Bewertungen abgeben.

NordVPN jetzt testen!

2. ExpressVPN

expressvpndevices2-e1512565397277

ExpressVPN betreibt mehrere Server an den meisten Standorten und deswegen hast Du viel Auswahl, wenn es um das Umgehen der IP-Blockaden geht. Es bietet sehr hohe Geschwindigkeiten und qualitativ hochwertige Verschlüsselung. eiterhin gibt es eine strikte Keine-Logs-Richtlinie und damit wird sichergestellt, dass Deine Daten privat bleiben.

Es betreibt Server in 92 Ländern und bietet Apps für alle Plattformen an. Dazu gehören auch Router und deswegen ist es eines der besten VPNs auf dem Markt. Du musst uns aber nicht glauben, sondern kannst gerne nachlesen, was reale Anwender von ExpressVPN zu sagen haben.

ExpressVPN bietet eine 30 Tage Geld-Zurück-Garantie für alle VPN Services und eine kostenlose Testversion von 7 Tage für mobile Apps an.

Angebote von ExpressVPN ansehen

3. CyberGhost

cyberghost multiple devices

CyberGhost betreibt weltweit über 6000 Server. Es ist sehr schnell und ein sehr zuverlässiges VPN. Die zusätzlichen Optionen für die Individualisierung gestatten es Dir, einen zufälligen Port zu verwenden. Er wird mit jeder Verbindung geändert. Deswegen ist es für Netzwerkadministratoren schwer, Dein VPN zu nutzen.

CyberGhost hat eine strikte Keine-Logs-Richtlinie und die einfache Oberfläche ist sehr verständlich. Deine Daten werden durch Verschlüsselung mit 256-Bit geschützt und Du kannst den Anbieter 45 Tage lang risikofrei ausprobieren. Dann siehst Du selbst, warum es bei Anwendern so gut ankommt.

CyberGhost bietet auch eine kostenlose, 7-tägige Testversion für iOS und Android.

Angebote von CyberGhost ansehen

4. IPVanish

ipVanish Devices

Mit über 1000 Servern in 60 Ländern bietet IPVanish sämtliche Flexibilität, die Du von einem VPN erwartest. Durch die Hochgeschwindigkeitsverbindungen und die unbegrenzte Bandbreite umgehst Du VPN-Blockaden sehr schnell. Die erstklassigen Security-Funktionen halten Deine Daten sicher.

Es bietet eine Geld-Zurück-Garantie von 7 Tagen für alle Services. Es gibt Apps für Windows, Mac, iOS, Android, Fire TV, Windows Phone, Linux, Chromebook und Router. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass die Bewertungen von den Kunden so hoch sind.

Angebote von IPVanish ansehen

5. TunnelBear

tunnelbear devices

TunnelBears einzigartige GhostBear-Funktion benutzt Obfsproxy, um Deinen VPN-Datenverkehr wie regulären aussehen zu lassen. Deep Packet Inspection erkennt ihn also nicht, aber die Verschlüsselung leidet darunter auch nicht. Das ist eine tolle Option, um VPN-Blockaden zu umgehen. Das gilt vor allen Dingen in Ländern, in denen die Internet-Nutzung zensiert ist.

Es eignet sich auch hervorragend für Anfänger und ist eines der benutzerfreundlichsten VPNs auf dem Markt. TunnelBear bietet qualitativ hochwertige Security-Funktionen und der Schutz startet sofort, wenn Du Dich mit dem Internet verbindest.

TunnelBear bietet Apps für iOS, Android, Mac, Windows, Chrome und Opera. Außerdem kannst Du Dich mit bis zu fünf Geräten gleichzeitig verbinden.

Du kannst TunnelBear kostenlos testen und bekommst 500 MByte an Daten. Gefällt Dir der Service, kannst Du ein sehr günstiges Premium-Paket mit unbegrenzter Bandbreite buchen. Lies selbst, was Anwender von TunnelBear zu sagen haben, bevor Du Dich für den Service entscheidest.

Angebote von TunnelBear ansehen

Fazit

Die Benutzung eines guten VPNs ist immer noch die schnellste und einfachste Methode, um VPN-Blockaden umgehen zu können. Unsere am besten bewerteten Provider erneuern ihre IP-Adressen regelmäßig und bieten Funktionen, mit denen man sich gegen die Anti-VPN-Maßnahmen wehren kann. Dazu gehören Individualisierung der Ports und eben auch Obfsproxy. Wir raten Dir natürlich, Dich an die Gesetze in Deiner Region zu halten. Allerdings sind wir auch starke Verfechter von Online-Freiheit.

Bewertungen über die allgemein besten VPNs findest Du hinter diesem Link.

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!
Warten Sie! Nord bietet einen 70% Rabatt für dessen VPN