ExpressVPN vs VyprVPN vs 2019

Nach dem Vergleich dieser VPNs haben wir einen Gewinner!

 
 

Welches VPN ist besser?

Daniel Krohn
Cybersicherheitsforscher

Sowohl ExpressVPN als auch VyprVPN bieten viele tolle Funktionen. Du kannst damit auf geografisch gesperrte Inhalte zugreifen. Weiterhin bieten sie unbegrenzte Bandbreite und Du kannst den Server so oft frei wählen, wie Du willst. Sie lassen sich beide einfach installieren und benutzen. Sie bieten auch Notausschalter, um Anwender zu schützen, sollte die Verbindung abbrechen. Weiterhin haben sie ihren Hauptsitz in Ländern, in denen die Privatsphäre respektiert wird (ExpressVPN ist auf den Britischen Junferninseln ansässig und VyprVPN in der Schweiz). Du kannst sie beide in China nutzen. In Sachen Privatsphäre und Security ist ExpressVPN allerdings vorne. Sie bieten hochwertige Verschlüsselung und eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. VyprVPN ist ehrlich zu den Kunden, dass die IP-Adressen sowie Startzeit und Ende der Sitzung gespeichert werden. Außerdem speichert der Anbieter den Verbrauch des Volumens 30 Tage lang. ExpressVPN bietet mehr Server-Standorte, Server und IP-Adressen. Allerdings gestattet VyprVPN mehr gleichzeitige Verbindungen und zwar fünf. Bei ExpressVPN sind das nur drei.

 

Bewertungen

 

Preisgestaltung

 
 

 Fazit

Daniel Krohn
Cybersicherheitsforscher

Beide Anbieter stellen Apps zur Verfügung, die sich einfach benutzen lassen. Kunden können anonym surfen und beide funktionieren in China. ExpressVPN hat die Nase aber vorne, da der Anbieter bessere Privatsphäre und Security-Funktionen bietet. Weiterhin gibt es mehr Server und Server-Standorte. Darüber hinaus unterstützt der Anbieter P2P sowie Torrent Downloads und bietet schnellere sowie stabilere Verbindungen. Deswegen gewinnt er hier. Mehr Informationen