Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

Obwohl vpnMentor möglicherweise Provisionen erhält, wenn ein Kauf über unsere Links getätigt wird, hat dies keinen Einfluss auf den Inhalt der Tests oder auf die überprüften Produkte / Dienstleistungen. Wir bieten direkte Links zum Kauf von Produkten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

• Richtlinien der Tests

Die auf vpnMentor veröffentlichten Tests und Bewertungen werden von Experten verfasst, die die Produkte gemäß unseren strengen Überprüfungsstandards untersuchen. Diese Standards stellen sicher, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Meinung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt. Dies kann sich auch auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken.

PureVPN vs Private Internet Access 2022

Nach dem Vergleich dieser VPNs haben wir einen Gewinner!

Rating

Merkmale 8/10
Preis 9.2/10
Benutzerfreundlich 8/10
Zuverlässigkeit & Support 8/10
Merkmale 9.2/10
Preis 8.4/10
Benutzerfreundlich 8.2/10
Zuverlässigkeit & Support 8.4/10

Bewertungen

Test
Author Image Markus Huber
Markus Huber

Technik-Enthusiast

7.4/10

PureVPN hat im Jahr 2017 mit dem FBI kooperiert und ihnen die Daten eines potenziellen Cyberkriminellen zur Verfügung gestellt, was die Kunden des VPN-Anbieters in der Folge stark an dessen Datenschutzrichtlinien zweifeln ließ. Seitdem hat das Unternehmen viel Zeit damit verbracht, seinen Service und sein Renommee wieder aufzubessern. Ich wollte testen, ob diese Bemühungen wirklich etwas bewir...

Alles lesen
Neueste positive Benutzerbewertung
P
Petra
10.0/10
Problem mit Amazon Firestick

Ich benutze den Dienst schon länger und habe nun auch ein Upgrade auf 5 Jahre. Problem entsteht jetzt ... allerdings mit der Nutzung in firestick von Amazon.Es gibt dort zwar eine app, die hat dann aber nur eine geringe Auswahl an Servern,ausgerechnet unser von Dänemark fehlt nun. Man kann auch die Auswahl nicht erweitern.Ausserdem gibt es keine Einstellunfsmöglichkeit für Protokoll oder Geschwindigkeit.Mehr Informationen

Neueste negative Benutzerbewertung
L
Luigi
2.0/10
Nicht zu Empfehlen

Nur Probleme, nun ist mir bekannt, was WWW bedeutet: World Wide Waiting !!! Internetseite aufrufen:WWW... , in dieser Seite blättern: WWW. Support ist scheinbar auch nicht auf dem neusten Stand, da schon seit 7 Tagen per Mail mit denen dran .. War herausgeworfen Geld, habe nun ExpressVPN ... super, keine Probleme.Mehr Informationen

Test
Author Image Sarit Newman
Sarit Newman

Internetsicherheitsforscherin

8.2/10

Ich fand, dass die Installation von PIA sowohl unter Windows als auch Android sehr einfach war. Ich habe es zwar nicht ausprobiert, gehe aber davon aus, dass das auch für andere Plattformen wie Linux und Mac zutrifft. Es ist zwar nicht das schnellste VPN auf dem Markt, aber die Geschwindigkeiten sind konstant. In Gegenden mit weniger Servern ist die Latenz etwas höher. Damit sind zum Beispiel H...

Alles lesen
Neueste positive Benutzerbewertung
G
GmKirchBibEla22
10.0/10
Einfach einzurichten/Stabil

Bin seit 2 Jahren sehr zufrieden mit PIA. Ist noch nie abgebrochen und der Geschwindigkeitsverlust ist...  minimal. Läuft bei mir auf 5 Geräten tadellos (Linux). Für den Preis von 3,33 Dollar/mtl. ist das ein "Sehr gut" wert.Mehr Informationen

Neueste negative Benutzerbewertung
Y
Yannic
6.0/10
Verwirrende Einrichtung

Die Installation und Einrichtung dieses Dienstes ist sehr schwierig und verwirrend. Es dauert eine Wei... le, bis Sie herausfinden, was Sie tun müssen. Nach diesen ersten Hürden, macht der Dienst allerdings einen guten Job und läuft er ohne größere Probleme.Mehr Informationen

Preis

Startpreis $1.99/Monat
Geld-Zurück-Garantie (Tage) 31 Tage
Anzahl an Geräten pro Lizenz 10 geräte
Startpreis $2.19/Monat
Geld-Zurück-Garantie (Tage) 30 Tage
Anzahl an Geräten pro Lizenz 10 geräte

Besten VPNs nach Kategorie

Sowohl Private Internet Access als auch PureVPN werden als Top-VPN-Provider eingestuft. Sie bieten einen guten Kompromiss aus Funktionen und Security-Standards. Auch wenn beide Anbieter ein großes Netzwerk an Servern betreiben, ist das von PIA verstreuter. Beide Provider stellen wichtige Funktionen wie einen Notausschalter und Schutz vor DNS-Lecks zur Verfügung.

Sowohl PIA als auch PureVPN unterstützen Torrents, (aus legalen Gründen) aber nur auf einer begrenzten Anzahl an Servern. PureVPN hat dedizierte Server, die nur für Torrents da sind. Durch all die Funktionen für die Privatsphäre können Torrents ein tolles Erlebnis sein. PIA bietet ebenfalls Server speziell für diesen Zweck und während Du Torrents herunterlädst, wird Dein gesamter Traffic durch diese Server geleitet.

PIA und PureVPN bieten beide einfach zu installierende und simpel zu benutzende Anwendungen für Windows. Sie sind vollgepackt mit Funktionen und unterstützen alle Security-Protokolle, die die Provider im Angebot haben. Bei PIA fehlt lediglich Split Tunneling, das bei PureVPN vorhanden ist.

Die Android Apps von sowohl PIA als auch PureVPN unterscheiden sich bei den Funktionen nicht. Beide bieten öffentlichen WLAN-Schutz und einen Notausschalter. Die Android App von PIA unterstützt ein höheres Niveau an Verschlüsselung als die App von PureVPN. Allerdings unterstützen beide fortschrittliche Security-Protokolle. Hinzu kommt noch, dass die Android App von PureVPN Split Tunneling bietet.

Du findest nicht sehr häufig VPN-Anwendungen für Mac, die so viele Funktionen wie die von PIA und PureVPN haben. Beide Anwendungen unterstützen mehrere Protokolle und lassen sich einfach benutzen. Beide enthalten fortschrittliche Funktionen wie einen Notausschalter und automatische Verbindungsmöglichkeiten. PureVPN unterstützt in seiner Mac App auch ein verschleiertes Protokoll sowie Split Tunneling. Bei PIA kannst Du sehr einfach Deine Einstellungen ändern. Du kannst die Konfiguration aber auch der Anwendung überlassen. Sie konfiguriert sich dann je nach Anforderungen automatisch.

PIA bietet seinen iOS-Anwendern ein sehr umfassendes Programm für iOS. Sie haben so viele Funktionen wie nur möglich implementiert. Die Unterstützung von Security-Protokollen innerhalb einer Anwendung kann eine Herausforderung sein. Das gilt vor allen Dingen in Verbindung mit OpenVPN. Allerdings unterstützen sowohl PureVPN als auch PIA das sehr sichere und zuverlässige Protokoll in ihrer iOS-Anwendung. Darüber hinaus gibt es noch weitere nützliche Funktionen.

PIA ist ein Provider mit Sitz in den USA und betreibt mehr als 1000 Server an 15 Standorten in den USA. Damit ist ein Zugriff auf Services möglich, die in den USA geografisch gesperrt sind. Auf der anderen Seite betreibt PureVPN mehr als 450 Server an 13 Standorten in den USA. Auch wenn das Netzwerk in den USA etwas kleiner als das von PIA ist, reicht es auf jeden Fall aus, wenn Du einen Server in der Region brauchst.

Fazit

Author Image Daniel Krohn
Daniel Krohn

Cybersicherheitsforscher

PureVPN gewinnt mit seinen 3 angebotenen Paketen, wobei das günstigste wirklich ein Schnäppchen ist. Bei PIA gibt es 8 Pakete, was zwar etwas flexibler ist, jedoch sind sie auch meistens teurer. PIA bietet auch ein Jahrespaket an, das auf lange Sicht billiger kommt. Beide globalen VPN-Anbieter sind harte Konkurrenten, die die wichtigsten Geräte unterstützen. PIA führt mit seinem guten, altmodischen Kundendienst gegenüber dem eher schlechten Support von PureVPN. Am Ende ist PureVPN der einzige Anbieter, der in China funktioniert, wodurch er doch noch an die Spitze gelangt.

Zeit zu entscheiden, welches am besten für Dich ist

FAQ

Ist PureVPN besser als Private Internet Access?

Ja, PureVPN ist unterm Strich besser als Private Internet Access. Es bietet 6500 Server in 78 Ländern, hohe Geschwindigkeiten und beeindruckende Sicherheitsfunktionen.

Am besten ist, dass Du einen hohen Rabatt nutzen kannst und den Service für nur $1.99 pro Monat bekommst.

Was sollte ich beachten, wenn ich zwischen PureVPN und Private Internet Access wählen?

Wählst Du ein VPN, willst Du die Anzahl der Server, die allgemeine Geschwindigkeit, Preis und die Anzahl der simultanen Verbindungen beachten. Einige VPNs bieten ein reibungsloses Online-Erlebnis und andere verlangsamen Dich.

Willst Du eine Entscheidung treffen, dann ist PureVPN möglicherweise perfekt für Dich, weil es während der Tests leistungsstark war.

Ist PureVPN schneller als Private Internet Access?

Ja, PureVPN ist schneller als Private Internet Access. Weil Dein VPN die Hauptverbindung Deines Computers mit dem Internet ist, brauchst Du einen Service, der Dich nicht mehr als 20 % verlgansamt.

Sind Dir Geschwindigkeiten wichtig, dann empfehle ich einen Blick auf ExpressVPN. Es ist der schnellste Service auf dem Markt und es gibt unbegrenzt viel Bandbreite. Verlangsamungen gibt es keine, wenn Du Dich mit der anderen Seite des Planeten verbindest. Du kannst es risikofrei testen, bevor Du ein langfristiges Abonnement abschließt. Es gibt eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, damit Du eine komplette Rückerstattung bekommst, wenn es Dir nicht gefällt.

Haben PureVPN oder Private Internet Access irgendwelche Angebote?

Sowohl PureVPN als auch Private Internet Access haben hin und wieder Sonderangebote. Du kannst hier die aktuellen Gutscheine und Rabatte prüfen. Allerdings hat ExpressVPN die besten Angebote. Derzeit bekommst Du bei einem neuen Abonnement 49% Rabatt und bis zu 3 Monate kostenlose.