5 Gründe, warum Du die Webbrowser-Erweiterung von DuckDuckGo nutzen solltest

Google ist eigentlich allgegenwärtig im Internet. Die Mengen an Daten, die der Anbieter sammeln kann, ist besorgniserregend.

Google Chrome, Firefox und andere populäre Browser sind einfach zu benutzen. Aber sie verfolgen alles, was Du tust.

Viele Anwender denken nicht weiter darüber nach, es werden aber immer mehr, die sich Sorgen machen und die nach alternativen Suchmaschinen Ausschau halten.

Die Suchmaschine DuckDuckGo wurde 2008 eingeführt und Millionen an Benutzern suchen damit im Internet. Kürzlich wurden eine App für Mobilgeräte und eine Browser-Erweiterung vorgestellt und damit lässt sich der Service noch einfacher nutzen. Möchtest Du Deine Daten im Web besser schützen, geben wir Dir 5 Gründe, warum Du DuckDuckGo ausprobieren solltest.

Warum solltest Du DuckDuckGo nutzen?

  1. DuckDuckGo bringt Dich zu verschlüsselten Websites
    Viele Websites bieten eine verschlüsselte Version. Da es bei langsamen Verbindungen allerdings lange Ladezeiten geben kann, leiten viele Auftritte per Standard auf die reguläre Variante um. Bist Du mit DuckDuckGo unterwegs, bringt Dich der Service automatisch zur verschlüsselten Version (sofern verfügbar). In dem Fall bleiben Deine persönlichen Daten sicher.
  2. Die neue App und die Browser-Erweiterung blockiert Tracker
    76 Prozent der Websites haben Google Tracker und 24 Prozent welche von Facebook. DuckDuckGo identifiziert die Tracker und zeigt eine Bewertung von A bis F an. Weiterhin werden die Tracker blockiert und Du kannst sorglos im Internet surfen.
  3. Decoder für Datenschutzrichtlinien
    DuckDuckGo ist eine Partnerschaft mit Terms of Service Didn’t Read (TOSDR) eingegangen und gemeinsam erstellen die Organisationen eine Datenbank mit den Datenschutzrichtlinien von Websites. In diesem Projekt befinden sich bereits mehrere Millionen Websites.
  4. Sie kompromittieren Deine Security nicht
    Mit einem aktiven Blocker für Tracker, einer privaten Suche und intelligenter Verschlüsselung kannst Du die Browser-Erweiterung nutzen und musst Dich nicht immer fragen, ob Dich jemand verfolgt.
  5. Die neue Erweiterung macht eine Benutzung sehr einfach
    Vor dem Plugin von DuckDuckGo musstest Du mehrere Add-ons und komplexe Technologien installieren, um sicher im Internet unterwegs zu sein. Das Surfen wurde teilweise langsam und kompliziert. Durch die neue Erweiterung (für Chrome, Firefox und Safari verfügbar) in Kombination mit der herkömmlichen Suche von DuckDuckGo, ist eine Nutzung des Internets sicherer geworden. Für iOS und Android gibt es eine entsprechende App.

DuckDuckGo ist vielleicht nicht die populärste Suchmaschine, aber auf jeden Fall ein tolles Tool, um den Online-Datenschutz zu erhöhen. Die Suchmaschine spioniert Dich auf jeden Fall nicht aus.

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!
Auf Facebook teilen
0
Diesen Artikel twittern
0
Teilen Sie den Artikel, wenn Sie der Ansicht sind, dass Google nicht genug über Sie weiß
0