Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

• Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

5 gute & billige VPNs in 2022 — verlässlicher Schutz ab 3€

Da es immer mehr VPNs auf dem Markt gibt, kann es eine Herausforderung sein, einen Anbieter zu finden, bei dem Qualität und Preis im Gleichgewicht stehen. Komplett kostenlose VPNs scheinen nur auf den ersten Blick die logische Wahl zu sein, denn sie bergen viele Risiken. Und auch viele billige VPNs bieten nur einen eingeschränkten Funktionsumfang, langsame Geschwindigkeiten und ein niedriges Sicherheitsniveau. Einige sammeln sogar Deine Daten und verkaufen sie an Dritte, was Deine Privatsphäre gefährden kann.

Mein Team und ich haben 35+ günstige VPNs getestet und nur die in die engere Auswahl genommen, die keine Einschränkungen haben. Ganz gleich, ob Du Deine Daten schützen, Geoblocking-Sperren umgehen oder verzögerungsfrei streamen möchtest - mit diesen billigen VPNs kannst Du all dies tun, ohne Dein Budget zu sprengen.

Von den getesteten VPNs befanden wir CyberGhost als das zuverlässigste und günstigste VPN. Es bietet extrem hohe Geschwindigkeiten und für reibungsloses Streaming optimierte Server. Außerdem bleiben Deine Online-Aktivitäten dank der starken Sicherheitsfunktionen anonym. Du kannst CyberGhost kostenlos ausprobieren, da der Anbieter eine großzügige 45-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt. Wenn Du nicht zufrieden bist, kannst Du eine volle Rückerstattung beantragen.

CyberGhost jetzt ausprobieren

Nur wenig Zeit? Dies sind die besten billigen VPNs in 2022

  1. CyberGhost (€1,99/Monat) — Dedizierte Streaming-Server, für den Zugriff auf internationale Streaming-Bibliotheken; benutzerfreundliche Apps. Jetzt mit der Geld-zurück-Garantie 45 Tage risikofrei testen.
  2. Private Internet Access (€1,99/Monat) — PIA bietet ein riesiges Server-Netzwerk und mit MACE einen guten Werbe- und Malwareblocker. Allerdings ist der Anbieter in den USA beheimatet.
  3. PrivateVPN (€1,90/Monat) — StealthVPN-Protokoll zur Umgehung von VPN-Sperren und anpassbarem Sicherheitslevel; akzeptiert aber kein Google Pay.
  4. ZenMate (€1,99/Monat) — Top-Sicherheit zum Schutz Deiner Daten und gute Geschwindigkeiten; aber kein Live-Chat-Support.
  5. Hotspot Shield (€2,99/Monat) — Das Catapult-Hydra-Protokoll ermöglicht schnelle Verbindungen zu weit entfernten Servern und solide Sicherheitsfunktionen. Die Datenschutzbestimmungen sind jedoch vage.

Die besten billigen VPNs für weniger als 3 Euro — Komplette Analyse (Aktualisiert in 2022)

1. CyberGhost — Insgesamt bestes billiges VPN mit speziellen Servern zum Entsperren von Streaming-Plattformen

  • Preise starten bei €1,99/Monat
  • 9.294+ Server in 91 Ländern (inkl. einiger für Streaming optimierter Server) an mehr als 110 Standorten
  • 7 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Entsperrt: Netflix (US, UK, DE und andere Kataloge), Disney+ (Italien and US), HBO Max, Hulu, BBC iPlayer, Vudu, Amazon Prime Video (inkl. US, UK und DE), Zattoo DE, ARD, ZDF, TV Now DE, Servus TV, SRF TV und weitere Anbieter
  • Deutschsprachige Apps für Windows, Mac, iOS und Android
September 2022 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 82% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

CyberGhost bietet für Streaming optimierte Server, über die Du auf extrem viele internationale Streaming-Kataloge zugreifen kannst. Du findest sie in der App unter der Kategorie "Für Streaming". Während meiner Tests habe ich mich mit dem für BBC iPlayer optimierten UK-Server verbunden und konnte ohne Probleme auf die Plattform zugreifen. Auch auf meine Netflix US, Hulu und Disney+ Konten konnte ich verlässlich zuzugreifen.

screenshot showing Future Man streaming on Hulu with CyberGhost connected

Ich konnte mich in weniger als 3 Sekunden zu dem für Hulu optimierten Server von CyberGhost verbinden

Es gibt auch spezielle Gaming- und Torrent-Server. Die Gaming-Server sind so konfiguriert, dass sie möglichst hohe Geschwindigkeiten und niedrige Pings bieten, während Du über die Torrent-Server sicher und schnell Torrent-Dateien herunterladen kannst. Während meiner Tests habe ich den Gaming-Server in London ausprobiert und konnte Dota 2 absolut lagfrei spielen. Du also musst also kein Vermögen ausgeben, um mit einem VPN ein reibungsloses Gaming- und Filesharing-Erlebnis zu haben.

Die Geschwindigkeiten sind selbst für Aktivitäten mit sehr hohem Bandbreitenbedarf völlig ausreichend. Meine Download-Geschwindigkeit fiel auf den Servern in Seattle und San Francisco nie unter 52 Mbit/s. Selbst auf den weit entfernten Servern in London und Berkshire blieb sie konstant und betrug durchschnittlich 50 Mbit/s. Das ist mehr als genug für HD- und sogar 4K-Streaming. Ich habe mir A Champion Heart in Ultra HD auf Netflix US ohne jegliche Pufferung anschauen können.

Die Apps lassen super einfach einrichten und bedienen, was das VPN zu einer ausgezeichneten und budgetfreundlichen Option für Anfänger macht. Ich habe weniger als 3 Minuten gebraucht, um das VPN auf meinem Windows 11 PC herunterzuladen und zu installieren. Dank der Funktion "Bester Serverstandort" kannst Du Dich mit nur einem Klick automatisch mit dem für Dich besten Server verbinden lassen.

Obwohl das VPN erschwinglich ist, verfügt es über erstklassige Sicherheitsfunktionen für den Schutz Deiner Identität im Internet. Das VPN verwendet eine AES 256-Bit-Verschlüsselung auf Militärniveau, die eigentlich nicht geknackt werden kann. Der Kill-Switch unterbricht Deine Internetverbindung, wenn die Verbindung zum VPN einmal abreißen sollte, und der DNS/IP-Leak-Schutz verhindert, dass Deine Daten versehentlich für Dritte sichtbar werden. Ich habe die US-Server auf ipleak.net getestet und keinerlei Lecks feststellen können. Die aktivierbare Funktion "Content Blocker" blockiert Domains, die für Werbung, Tracker und Malware genutzt werden.

Graphic showing CG DNS leak test

Alle Server von CyberGhost sind sehr sicher

Auch Deine Privatsphäre ist dank des strikten Protokollverzichts von CyberGhost gut geschützt. Deine Surfaktivitäten werden also nicht aufgezeichnet. Vorteilhaft ist auch, dass CyberGhost seinen Sitz in Rumänien hat, einem datenschutzfreundlichen Land außerhalb der „14 Eyes“-Allianz. Das bedeutet, dass CyberGhost keinen Gesetzen zur Vorratsdatenspeicherung unterliegt und Deine Daten somit absolut sicher sind.

Um tatsächlich nur weniger als 3 Euro für CyberGhost zu zahlen, musst Du ein Abo mit langer Laufzeit für €1,99/Monat abschließen.. Es bietet die gleichen Funktionen wie das Monatsabo, welches aber deutlich mehr kostet und eine kürzere Geld-zurück-Garantie bietet (14 Tage anstatt von 45 Tagen).

Ich habe die 45-tägige Geld-zurück-Garantie von CyberGhost selbst getestet, um herauszufinden, ob der Anbieter zu seinem Angebot steht. Zu diesem Zweck habe ich eine Mitarbeiterin über den rund um die Uhr erreichbaren Live-Chat gebeten, mein Abonnement zu kündigen, nachdem ich den Dienst ein paar Wochen lang genutzt hatte. Die Mitarbeiterin stellte keinerlei Rückfragen und kam meiner Bitte direkt nach. Ich erhielt nach 3 Werktagen die volle Rückerstattung ausgezahlt. Der Live-Chat wird übrigens zu bestimmten Zeiten auch auf Deutsch angeboten.

CyberGhost jetzt ausprobieren

2. Private Internet Access — PIA MACE verbessert Dein Surferlebnis nachhaltig

  • Preise starten bei €1,99/Monat
  • 29.650 Server in 84 Ländern (inkl. Deutschland, Österreich und der Schweiz)
  • 10 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, HBO Max, Hulu, BBC iPlayer, Vudu und andere Anbieter
  • Deutschsprachige Apps für Mobilgeräte und Desktop-Systeme
September 2022 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 82%!

PIA bietet eine einzigartige Funktion namens MACE, die Werbung, Malware und Tracker blockiert. Um die Verlässlichkeit von MACE zu testen, habe ich die Funktion in den Einstellungen der App aktiviert und eine werbelastige Website besucht (The Washington Post). Die App unterdrückte tatsächlich alle Anzeigen auf der Seite. Außerdem wurden die Ladezeiten der Seite etwas verkürzt, da weniger Inhalte geladen werden mussten. MACE bietet Dir für weniger als 3 Euro ein deutlich besseres Surferlebnis.

Das sehr preiswerte VPN besticht insbesondere durch anpassbare Sicherheitsfunktionen. Du kannst zwischen AES-128- und 256-Bit-Verschlüsselung und zwischen 2 Protokollen (OpenVPN und WireGuard) wählen. Auf diese Weise kannst Du Deine Verbindung optimieren, um je nach Deinen Online-Aktivität die richtige Balance zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit zu finden. Ich habe zum Beispiel für das Streaming immer WireGuard verwendet, weil es schneller ist. Das VPN verfügt außerdem über einen Kill-Switch, DNS/IP-Leak-Schutz und eine Multi-Hop-Funktion, die Deinen Datenverkehr über mehr als einen Server umleitet, was wiederum die Sicherheit weiter erhöht.

Graphic showing PIA security settings

Die erweiterten Sicherheitseinstellungen von PIA sind ideal für erfahrene VPN-Nutzer

Ein weiterer Sicherheitsvorteil ist, dass PIA quelloffen ist, d.h. jeder kann den Code auf Schwachstellen untersuchen. Durch diese Transparenz kannst Du Dir extrem sicher sein, dass die Software keine Bugs, Malware oder Hintertürchen enthält, was die Sicherheit erhöht, da das Risiko von Schwachstellen verringert wird.

Auch die Geschwindigkeiten von PIA sind beeindruckend.  Als ich die Server US West und Seattle getestet habe, betrug meine Geschwindigkeit im Schnitt 44 Mbit/s. Auf den weit entfernten Servern in Perth und Sydney sank die Geschwindigkeit nur geringfügig und lag bei 41,92 Mbit/s. Damit konnte ich eine 3 GB große Torrent-Datei über uTorrent in weniger als 10 Minuten herunterladen. Mit PIA kannst Du für einen kleinen Preis ohne Einschränkungen streamen, spielen und Torrent-Filesharing betreiben.

Das Servernetzwerk ist sogar größer als bei teureren Konkurrenten wie ExpressVPN. Während meiner Tests habe ich mich mit dem für Streaming optimierten Server im Osten der USA verbunden und konnte auf alle Streaming-Kataloge zugreifen, die ich ausprobiert habe, darunter Netflix US, Disney+ und Hulu. Auf dem Londoner Server hatte ich zunächst Schwierigkeiten, BBC iPlayer zu entsperren. Nachdem ich zum Server in Southampton wechselte, konnte sofort auf die Seite zugreifen. Du kannst also wirklich von jedem Ort aus, die Geoblocking-Sperren der Streaming-Anbieter umgehen.

Ein Problem ist, dass PIA seinen Sitz in den USA hat, die Teil der „5 Eyes“-Allianz sind. Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Netzwerk von Ländern, die Daten über ihre Bürgerinnen und Bürger sammeln und weitergeben. PIA verpflichtet sich aber zu einer „No Logs“-Politik und hat in seiner über 10-jährigen Firmengeschichte noch nie Daten an Behörden weitergegeben, was meine Bedenken mindert..

Das preiswerteste Abo kostet €1,99/Monat. Das 2-Jahres-Abo bietet dieselben Funktionen wie das kurzfristigen Abo, ist aber auf lange Sicht deutlich günstiger. Wenn Du das VPN nicht nur sehr kurz benötigst, solltest Du also immer die lange Vertragslaufzeit wählen.

Du kannst auch Gebrauch von der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie machen und alle Funktionen von PIA kostenlos testen. Ich habe vor Ablauf der Frist selbst auch über den Live-Chat gekündigt, um herauszufinden, ob PIA zu seinem Wort steht. Nachdem ich eine Frage zu meinen Erfahrungen mit dem beantwortet hatte, wurde mein Antrag genehmigt und ich bekam mein Geld innerhalb von 4 Werktagen zurück.

PIA jetzt ausprobieren

3. PrivateVPN — Mit  StealthVPN umgehst Du jede Firewall für weniger als 3 Euro

  • Preise starten bei €1,90/Monat
  • 200 Server in 63 Ländern (mit Standorten in Berlin, Frankfurt, Wien und Zürich)
  • 10 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, HBO Max, Hulu, BBC iPlayer, Vudu und weitere Anbieter
  • Deutschsprachige Apps für Windows, Mac, iOS und

Der Stealth-Modus von PrivateVPN hilft Dir, VPN-Sperren und Firewalls zu umgehen. Dazu wird Dein VPN-Datenverkehr so verschleiert, dass er wie normaler Datenverkehr wirkt. Ich habe die Funktion im WiFi-Netz meiner örtlichen Bibliothek getestet, das normalerweise keinen Zugriff auf YouTube gestattet. Nachdem ich die Funktion aktiviert hatte, wurde die Seite innerhalb von 10 Sekunden geladen. Mit diesem günstigen VPN kannst Du also ganz einfach von jedem Ort aus auf alle Deine gewohnten Lieblingsinhalte zugreifen, selbst wenn Du Dich in einem Land befindest, das Online-Inhalte zensiert.

Graphic showing PrivateVPN's StealthVPN feature

PrivateVPN umgeht problemlos Geoblocking-Sperren und Firewalls

Auch beim Thema Geschwindigkeit enttäuscht PrivateVPN nicht. Beim Netflix-Streaming ist meine Download-Geschwindigkeit zu keinem Zeitpunkt unter 40,2 Mbit/s gefallen. Damit ist das VPN zwar nicht so schnell wie CyberGhost, ich konnte mir aber trotzdem Dark auf Netflix US in HD anschauen. Du kannst Dir also absolut verzögerungsfrei die Inhalte in den internationalen Bibliotheken der Streaming-Anbieter anschauen, ohne viel Geld dafür zahlen zu müssen.

Das VPN bietet 200 Server in 63+ Ländern. Auch wenn das Servernetzwerk nicht so groß ist wie das von CyberGhost oder PIA, konnte ich trotzdem alle Inhalte entsperren, die ich mir anschauen wollte. Ich habe den Server in Denver genutzt, um auf Netflix US und Disney+ zuzugreifen, und es hat reibungslos funktioniert. Außerdem gestatten alle Server P2P-Traffic, sodass Du ohne Einschränkungen und ohne identifiziert zu werden, Dateien über das Torrent-Netzwerk herunterladen kannst.

Die soliden Sicherheitsfunktionen des VPNs schützen Deine Daten und verbergen Deine Identität im Internet. Alle Apps bieten einen Kill-Switch und Du kannst zwischen AES 128-Bit und 256-Bit Verschlüsselung wählen, um Deine Verbindungsgeschwindigkeiten an Deine Sicherheitsanforderungen anzupassen (128-Bit ist deutlich schneller, aber nicht so sicher wie 256-Bit). Außerdem sind Deine sensiblen Daten durch den Protokollierungsverzicht des Anbieters und den DNS/IP-Leak-Schutz jederzeit geschützt. Bei meinen Tests auf ipleak.net wurden keine Lecks gefunden.

Wenn Du Dich mit VPNs noch nicht wirklich gut auskennst, wirst Du von der intuitiven App von PrivateVPN profitieren. Die Benutzeroberfläche ist minimalistisch und übersichtlich, sodass Du Dich mit nur einem Klick zu jedem Server verbinden kannst. Die Apps sind für die meisten Gerätetypen verfügbar. Die Installation auf meinem MacBook Pro dauerte etwas mehr als 20 Sekunden und die Einrichtung auf meinem Android-Handy verlief sogar noch schneller.

Ein kleiner Nachteil von PrivateVPN ist, dass es keine Zahlungen über Google Pay akzeptiert. Du kannst jedoch mit Kreditkarten, PayPal oder sogar Kryptowährungen bezahlen, was für die meisten ausreichen sollte. Das Abo mit der langen Laufzeit ist am erschwinglichsten und kostet €1,90/Monat. Was den Funktionsumfang betrifft, gibt es keinen Unterschied zum Monatsabo.

Da der Anbieter eine Geld-zurück-Garantie gewährt, kannst Du PrivateVPN kostenlos für 30 Tage ausprobieren. Um zu testen, ob die Rückerstattung auch wirklich gewährt wird, habe ich nach 28 Tagen einen Kundendienstmitarbeiter per Live-Chat gebeten, mein Abonnement zu kündigen. Nachdem er mir 2 Fragen zum Service gestellt hatte (ohne aufdringlich zu sein), löste er mein Konto umgehend auf. Nach 4 Tagen wurde mir der volle Betrag zurückerstattet.

PrivateVPN jetzt ausprobieren

4. ZenMate — Günstiges VPN mit unbegrenzt vielen Geräteverbindungen zum Schutz all Deiner Geräte

  • Preise starten bei €1,99/Monat
  • 4.900 Server in 81 Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz)
  • Unbegrenzt gleichzeitig verbundene Geräte
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, HBO Max, Hulu, BBC iPlayer, Vudu und weitere Anbieter
  • Deutschsprachige Apps für Windows, Mac, iOS und Android

ZenMate gestattet eine unbegrenzte Anzahl gleichzeitig verbundener Geräte und ist damit ein echtes Schnäppchen zu diesem Preis. Zusätzlich zur Verschlüsselung auf Militärniveau bietet ZenMate einen automatischen Kill-Switch und umfassenden Leak-Schutz, um deine Daten auf allen verbundenen Geräten zu schützen. Um die Funktion des Kill-Switchs zu testen, habe während des Torrent-Downloads von The Pirate Bay den VPN-Server gewechselt. Meine Internetverbindung wurde sofort unterbrochen und meine Downloads wurden angehalten, bis die Verbindung wiederhergestellt war. Du kannst Dich also darauf verlassen, dass ZenMate Deine Daten und Geräte jederzeit schützt.

Angesichts des strikten Protokollierungsverzichts kannst Du Dich auch darauf verlassen, dass Deine Online-Aktivitäten geheim bleiben. Das VPN hält sowohl Deine Surfaktivitäten als auch Deinen Standort und Deine tatsächliche IP-Adresse vor neugierigen Augen verborgen. Außerdem verhindert der Werbe- und Malware-Blocker von ZenMate, dass Werbetreibende und Unternehmen Deine Daten sammeln, weiterverkaufen oder gegen Dich verwenden können.

ZenMate ist zwar preiswert, aber dank seiner speziellen Streaming-Server immer noch eine ausgezeichnete Wahl für den Zugriff auf geografisch eingeschränkt verfügbare Inhalte. Während meiner Tests habe ich mich zu den optimierten Servern in den USA und Großbritannien verbunden und konnte Streaming-Bibliotheken wie US Netflix, Hulu und BBC iPlayer problemlos entsperren. Dabei habe ich eine Downloadgeschwindigkeit von 39,5 Mbit/s auf den US-Servern und 37,7 Mbit/s auf den britischen Servern gemessen.

Graphic showing ZenMate with Netflix

ZenMate bietet viele Server in verschiedenen Regionen

Ein kleiner Nachteil von ZenMate ist, dass es keinen Live-Chat gibt. Die FAQ-Seite und die Support-Artikel sind jedoch sehr hilfreich und detailliert und Du kannst Dich zumindest per E-Mail an den Support wenden.

Das Ultimate-Abo gibt es schon für nur €1,99/Monat. Er bietet dieselben Funktionen wie die Abos mit kurzer Laufzeit zu einem Bruchteil der Kosten. Es gibt auch noch einen Pro-Tarif, aber in diesem ist kein Torrent-Filesharing gestattet. Er schützt nur Deinen Browser-Datenverkehr. Daher empfehle ich Dir, den Ultimate-Tarif zu wählen, um Deine Geräte vollständig zu schützen.

Wenn Du Dir noch nicht ganz sicher bist, kannst Du ZenMate risikofrei testen, indem Du Gebrauch von der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie machst. Um dieses Versprechen zu prüfen, habe ich mein Abo rechtzeitig per E-Mail gekündigt. 18 Stunden später erhielt ich die Antwort, dass meine Kündigung akzeptiert wurde und ich mein Geld bis Ende der Woche zurückbekommen würde.

ZenMate jetzt ausprobieren

5. Hotspot Shield — Das Catapult Hydra Protokoll garantiert absolut reibungsloses Streaming

  • Preise starten bei €2,99/Monat
  • Verschlüsselung auf Militärniveau und Schutz vor Viren/Malware
  • 5 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, HBO Max, Hulu, BBC iPlayer, Vudu und weitere Anbieter
  • Deutschsprachige Windows-App

Hotspot Shield bietet ein selbstentwickeltes Protokoll namens Catapult Hydra, das schneller sein soll als herkömmliche Protokolle wie OpenVPN (vor allem bei Verbindungen zu weit entfernten Servern). Bei meinen Tests habe ich mich mit Catapult Hydra zu den Servern in Atlanta und Houston verbunden und eine durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 38,7 Mbit/s gemessen. Als ich dieselben Server mit OpenVPN testete, lag meine Geschwindigkeit bei 31,5 Mbit/s, der Abfall war also beträchtlich. Mit dem Catapult Hydra Protokoll konnte ich HD-Inhalte auf Netflix US völlig verzögerungsfrei streamen. Du wirst also auch mit diesem VPN ein reibungsloses Streaming-Erlebnis haben, ohne viel Geld ausgeben zu müssen.

Graphic showing Hotspot Shield with BBC iPlayer

Hotspot Shield ist auch schnell genug für Streaming in Ultra HD

Das Servernetzwerk umfasst 1.800 Server in 80 Ländern, was Dir viele Optionen zur Entsperrung von Webseiten und Diensten hinter Geoblocking-Sperren bietet. Bei meinen Streaming-Tests habe ich mich mit 3 US-Servern und einem britischen Server verbunden und Netflix US und UK freigeschaltet. Allerdings konnte ich über einen der US-Server nicht auf Netflix zugreifen. Aber zumindest die anderen beiden ermöglichten mir problemlosen Zugriff. Du kannst mit Hotspot Shield also unabhängig vom eigenen Standort auf internationale Streaming-Kataloge zugreifen – und das zu einem wirklich fairen Preis.

Ein weiterer Pluspunkt von Hotspot Shield ist, dass die Support-Kanäle über ein integriertes Übersetzungstool verfügen, was bedeutet, dass sowohl der Live-Chat als auch der E-Mail-Support in jeder Sprache, einschließlich Deutsch, angeboten wird.

Hotspot Shield verfügt über robuste Sicherheitsfunktionen, die Deine Online-Aktivitäten und Deine Identität schützen. Das VPN bietet unter anderem AES-256-Bit-Verschlüsselung und Leak-Schutz. Auch die „Smart VPN“-Funktion, die verhindert, dass bestimmte Apps und Webseiten die VPN-Verbindung nutzen, ist sehr hilfreich. So konnte ich anonym und sicher Torrents herunterladen und gleichzeitig auf mein lokales Online-Banking nutzen.

Ein Problem bei Hotspot Shield sind die vagen Datenschutzrichtlinien. Ich habe aber zumindest herausgefunden, dass es nur einige grundlegende Daten wie Deinen Benutzernamen und Deine E-Mail-Adresse speichert. Das Wichtigste ist, dass Hotspot Shield keine den Nutzern zuordenbare Aktivitätsprotokolle speichert, was sie auch nicht tun.

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis verspricht zumindest auf lange Sicht das Abo mit der langen Laufzeit, das Dich €2,99/Monat kostet. Es bietet dieselben Funktionen wie das Monatsabo zu einem deutlich geringeren Preis. Du kannst auch bei Hotspot Shield alle Features risikofrei testen, da der Anbieter eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt. Nachdem ich eine Rückerstattungsanfrage per E-Mail gestellt hatte, stimmten sie dieser ohne zu zögern zu. Nach 4 Werktagen wurde mir der volle Betrag erstattet.

Hotspot Shield jetzt ausprobieren

Vergleichstabelle: Features der billigen VPNs

Niedrigster Preis Höchster Rabatt Ideale Laufzeit Gleichzeitig verbundene Geräte Geschwindigkeit Geld-zurück-Garantie
🥇CyberGhost €1,99/Monat 82% 3 Jahre 7 Sehr schnell 45 Tage
🥈PIA €1,99/Monat 82% 2 Jahre 10 Schnell 30 Tage
🥉PrivateVPN €1,90/Monat 85% 3 Jahre 10 Schnell 30 Tage
ZenMate €1,99/Monat 82% 3 Jahre Unbegrenzt Schnell 30 Tage
Hotspot Shield €2,99/Monat 77% 1 Jahr 5 Schnell 45 Tage

So wählst Du das beste und billigste VPN

Wir haben die folgenden Kriterien bewertet, um unter den preiswertesten VPNs die besten zu finden. Auch Du solltest diese Faktoren bei Deiner Suche nach einem guten und erschwinglichen VPN berücksichtigen.

  • Erschwinglicher Preis – Wir haben nur VPNs ausgewählt, die weniger als 3 Euro pro Monat kosten. Wenn man bedenkt, dass selbst einige mittelmäßige VPNs 6 Euro oder mehr kosten können, ist das sehr günstig.
  • Hohe Geschwindigkeiten – Es ist normal, dass ein VPN die Geschwindigkeit etwas verlangsamt, aber ein schnelles VPN sorgt dafür, dass der Geschwindigkeitsverlust kaum spürbar ist. Wir haben alle VPNs auf dieser Liste auf ihre Geschwindigkeit getestet und nur die berücksichtigt, mit denen Du HD-Inhalte ohne Verzögerung streamen kannst.
  • Weltweit verteiltes Servernetzwerk – Ein großes Netzwerk sorgt dafür, dass Du viele alternative Optionen hast, wenn der Server, mit dem du verbunden bist, nicht wie gewünscht funktioniert. Insbesondere nahe gelegener Serverstandorte sind wichtig, da sie für eine schnelle Verbindung sorgen und Dir reibungsloses Gaming, Streaming und Torrent-Filesharing gestatten. Alle günstigen VPNs auf dieser Liste bieten eine Vielzahl von Server weltweit.
  • Streaming-Support – Suche nach einem günstigen VPN, das beliebte Streaming-Plattformen wie Netflix, Disney+ und Hulu zuverlässig entsperren kann. Wir haben nur VPNs in die engere Auswahl gezogen, die in diesem Bereich gute Ergebnisse lieferten.
  • Robuste Sicherheitsfunktionen – Billige VPNs sparen oft an der Sicherheit, deshalb haben wir nur VPNs mit erstklassigen Sicherheitsfunktionen zum Schutz Deiner Daten mit aufgenommen. Dazu gehören Verschlüsselung auf Militärniveau, Kill-Switch, DNS/IP-Leak-Schutz und moderne Protokolle.
  • Vertrauenswürdige Datenschutzpraktiken – Jedes preiswerte VPN in diesem Artikel schützt Deine Online-Aktivitäten durch strikten Protokollierungsverzicht. Außerdem verbergen die VPNs Deine tatsächliche IP-Adresse, wodurch weder Deine Identität noch Dein Standort für andere sichtbar werden.
  • Kompatibilität zu vielen Gerätetypen – Alle von uns empfohlenen günstigen VPNs bieten native Apps für die wichtigsten Betriebssysteme. Du kannst sie sogar auf Deinem Router installieren, um auch Geräte zu schützen, die keine VPNs unterstützen.
  • Verlässlicher Kundensupport – Wenn Du jemals Hilfe brauchst, sollte der Support jederzeit leicht erreichbar sein. Wir haben deshalb auch nur VPN-Anbieter ausgewählt, die viele Support-Kanäle bieten, wie Live-Chat, E-Mail, Telefon-Hotline und umfassende Wissensdatenbanken. Live-Chat ist mittlerweile der bevorzugte Support-Kanal, wird aber nicht von allen VPNs auf dieser Liste angeboten.
Profi-Tipp: Achte darauf, immer das Kleingedruckte zu lesen! Einige VPNs (wie z.B. NordVPN) verlangen einen niedrigen Preis für die erste Vertragslaufzeit, erhöhen dann aber den Preis bei der Verlängerung erheblich. Bei CyberGhost bleiben die Preise hingegen auch nach einer Verlängerung gleich. Und das trifft auch auf die anderen VPNs auf unserer Liste zu.

FAQs zu den besten billigen VPNs

Wes ist besser: Ein kostenloses oder ein billiges VPN?

Ein günstiges VPN ist eine bessere Option, weil es vom Funktionsumfang nicht so einschränkt ist wie die meisten kostenlosen VPNs. Du erhältst auch bei einem billigen, aber guten VPN hohe Geschwindigkeiten, starke Sicherheitsfunktionen, unbegrenztes Datenvolumen und ein großes, global verteiltes Servernetzwerk.

Kostenlose VPNs sind hingegen meist stark eingeschränkt. Sie bieten in der Regel nur langsame Geschwindigkeiten und ein begrenztes Datenvolumen, sodass Du sie nicht für Aktivitäten mit hohem Bandbreitenbedarf wie Streaming und Torrent-Filesharing nutzen kannst. Außerdem können sie ihrer sehr begrenzten Servernetzwerke oft nicht viele Streaming-Dienste entsperren (die meisten bieten kaum mehr als 5 Serverstandorte).

Schlimmer noch, kostenlose VPNs lassen oft auch beim Thema Sicherheit einige zu wünschen übrig, was die Geheimhaltung Deiner Identität gefährdet. Manche verkaufen Deine Daten sogar an Dritte, um Geld zu verdienen. Mit einem kostenpflichtigen VPN, das die Mittel und Ressourcen hat, Dich richtig zu schützen, bist Du deshalb fast immer besser dran.

Warum sind VPNs so teuer und wie erziele ich einen besseren Preis?

VPNs mögen auf den ersten Blick teuer erscheinen, sind aber in den meisten Fällen in Anbetracht der gebotenen Vorteile recht preiswert. Es gibt sogar einige großartige VPNs, sie weniger als 3 Euro pro Monat kosten. Sie ermöglichen Dir den Zugriff auf geografisch nur eingeschränkt verfügbare Inhalte und schützen Deine persönlichen Daten genauso gut wie viele der teureren VPNs.

Wenn Dir der Preis dafür aber noch immer unangemessen hoch erscheint, findest Du hier ein paar Tipps, wie Du beim Abschluss eines VPN-Abos einen möglichst guten Preis erzielst:

  • Benutze einen Gutschein- oder Rabattcode. Viele VPNs bieten regelmäßig Rabatte und spezielle Deals an. Schaue am besten regelmäßig auf unserer Rabatt- und Gutscheinseite vorbei, um Dich über aktuelle Angebote zu informieren.
  • Nutze kostenlose Trial-Phasen. Einige der besten VPNs bieten kostenlose Testversionen an, wie z.B. CyberGhost, dass Du 24 Stunden lang kostenlos nutzen kannst. Für die Nutzung der kostenlosen Testversionen sind im Allgemeinen keine Zahlungsdaten erforderlich. Da die Testphasen aber nur sehr kurz sind, wirst Du es kaum schaffen, alle Funktionen des Dienstes zu testen.
  • Wähle ein Abo mit langer Laufzeit. Wie bei den meisten abonnementbasierten Diensten sind die Langzeitverträge insgesamt günstiger als die Monatsabos. Bei CyberGhost sparst Du zum Beispiel etwa 82% wenn Du statt des Monatsabos den Vertrag mit 3-jähriger Laufzeit wählst.

Kann ich mit einem billigen VPN Netflix streamen?

Einige funktionieren großartige mit Netflix, aber nicht alle. Alle billigen VPNs auf dieser Liste entsperren internationale Netflix-Bibliotheken sehr verlässlich, da die Anbieter über große, weltweit verteilte und steig aktualisierte Servernetzwerke verfügen. Einige bieten sogar spezielle, für Streaming optimierte Server für beliebte Streaming-Plattformen wie Netflix.

Es gibt aber auch viele billige VPNs mit kleineren Servernetzwerken, die nicht in der Lage sind, die starken Geoblocking-Sperren von Netflix zu umgehen. Deshalb ist es wichtig, ein günstiges VPN zu wählen, das umfassenden Streaming-Support bietet. Ich empfehle außerdem ein günstiges VPN, das eine vertrauenswürdige Geld-zurück-Garantie bietet, damit du eine volle Rückerstattung erhältst, wenn es nicht funktioniert.

Welches ist das beste preiswerte VPN für Torrent-Filesharing?

Das beste preiswerte VPN für Torrent-Filesharing ist CyberGhost. Er bietet über 50 Server, die für P2P-Filesharing optimiert sind, sodass Du Torrents sicher, anonym und über eine schnelle und zuverlässige Verbindung herunterladen kannst.

Außerdem verbirgt CyberGhost Deine tatsächliche IP-Adresse und verwendet eine Verschlüsselung auf Militärniveau, die verhindert, dass Dein Internetanbieter bemerkt, dass Du Filesharing betreibst und deshalb Deine Verbindung drosselt. Auf einem der speziellen Torrent-Filesharing-Servern von CyberGhost habe ich eine 4 GB große Datei in weniger als 11 Minuten heruntergeladen. Auch der DNS- und IP-Leak-Schutz funktioniert verlässlich. Ich konnte keine DNS- oder IP-Lecks feststellen.

Gibt es günstige VPNs, die Monatsabos anbieten?

Ja, die gibt es. Ein Monatsabo ist jedoch immer teurer als Abos mit langer Laufzeit. Wir empfehlen deshalb, immer mindestens ein Jahresabo abzuschließen, da Du so zumindest auf lange Sicht viel Geld sparen kannst.

Von den hier aufgelisteten VPNs bietet PrivateVPN mit $8,99/Monat den günstigsten Monatstarif. Auf lange Sicht wirst Du aber trotzdem monatlich mehr als doppelt so viel ausgeben müssen wie beim Jahresabo. Das liegt daran, dass VPN-Anbieter bei kurzen Laufzeiten oft keine Rabatte gewähren.

Welches ist das beste billige VPN für Gaming?

Während unserer Tests hat sich CyberGhost als das beste preiswerte VPN für Gaming erwiesen. Das VPN bietet spezielle Gaming-Server, die für hohe Geschwindigkeiten und niedrige Ping-Werte optimiert sind. Dies sorgt wiederum für ein absolut lagfreies Spielerlebnis. Als ich zu dem für Gaming optimierten Server in London verbunden war und eine Runde Dota 2 spielte, sank mein Ping nie unter 50 ms.

Zudem verbirgt CyberGhost Deine tatsächliche IP-Adresse und schützt Deinen Datenverkehr mit einer 256-Bit-Verschlüsselung auf Militärniveau, sodass Du keine DDoS-Angriffe enttäuschter Gegenspieler fürchten musst.

Gibt es billige VPNs, die Portweiterleitung und dedizierte IP-Adressen bieten?

Das hängt davon ab, welches billige VPN Du wählst. Bei CyberGhost kannst Du zum Beispiel optional eine eigene IP-Adresse kaufen und auch eine Portweiterleitung einrichten. Aber bevor Du dir ein günstiges VPN kaufst, dass dedizierte IP-Adresse und Portweiterleitung bietet, solltest Du Dich erstmal ober die jeweiligen Vor- und Nachteile informieren.

Eine dedizierte IP-Adresse bietet mehr Sicherheit, da nur Du sie nutzen kannst. Wenn es aber aufgrund einer Schwachstelle doch zu einer Offenlegung Deiner Identität kommt, kann sich eine dedizierte IP aber auch als Problem erweisen. Mit Hilfe einer Portweiterleitung kannst Du Deine Geschwindigkeiten beim Gaming und Torrent-Filesharing verbessern, Deine Verbindung aber gleichzeitig für Hacker öffnen. Aus diesem Grund bieten einige VPNs diese Funktion nicht an.

Sind billige VPNs sicher und verlässlich?

Ja und nein. Es hängt davon ab, welches VPN Du wählst. Alle VPNs auf dieser Liste wurden ausgiebig von uns auf ihre Schutzniveau und ihre Verlässlichkeit hin überprüft. Jeder dieser Dienste bietet verlässliche Verbindungen, starke Sicherheitsfunktionen sowie hohe Geschwindigkeiten und verzichtet konsequent auf Protokollierung. Es gibt aber auch preiswerte VPNs, deren Sicherheitsfunktionen nicht ausreichen, um Deine Identität und Deine Daten verlässlich zu schützen. Manche protokollieren sogar sensible Daten, was Deine Privatsphäre hochgradig gefährdet. Deshalb ist es wichtig, dass man nicht nur nach einem billigen, sondern auch nach einem bewährter Anbieter sucht.

CyberGhost jetzt ausprobieren

Schließe jetzt ein preiswertes VPN-Abo ab

Einige billige VPNs bieten tatsächlich auch einen hochwertigen Service. Du musst also nicht zwingend einen Premium-Preis zahlen, um einen Premium-Dienst nutzen zu können. Doch die Zahl der billigen VPNs, die keine ausreichend hohe Sicherheit bieten, ist deutlich höher. Deshalb musst Du bei der Auswahl vorsichtig sein. Wir haben mehrere VPNs gefunden, die zuverlässige und sichere Verbindungen für weniger als 3 Euro im Monat bieten.

Von den mehr als 30 von uns getesteten VPNs hinterließ CyberGhost den besten Eindruck und bot mit Preisen ab €1,99/Monat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Das weltweit verteilte Servernetzwerk, die hohen Geschwindigkeiten und die Verschlüsselung auf Militärniveau sorgen für verlässliche Verbindungen und hohe Sicherheit. Da der Anbieter eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt, kannst Du alle Funktionen von CyberGhost kostenlos ausprobieren. Wenn Dir der gebotene Service nicht zusagt, erhältst Du in diesem Zeitraum eine volle Rückerstattung.

Nochmal zusammengefasst: Die besten billigen VPNs in 2022 sind…

Rang
Anbieter
Bewertung
Preis
Anbieter
1
medal
9.8 /10
€1.99/
Monat
Spare 84%!
2
9.8 /10
€1.99/
Monat
Spare 82%!
3
9.6 /10
€1.90/
Monat
Spare 84%!
4
9.4 /10
€1.99/
Monat
Spare 82%!
5
9.2 /10
€2.99/
Monat
Spare 77%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Ren ist ein Technologie-Experten und Autor. Er setzt sich stark für Online-Datenschutz ein und ist Verfechter von digitaler Freiheit.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.