5 beste kostenfreie VPNs für Fire Stick, die 2021 funktionieren

Fire Sticks sind moderne Universalgeräte, die viel Unterhaltung bieten. Die Möglichkeiten mit einem Fire Stick sind fast unendlich, aber Du kannst vielleicht nicht auf alle Inhalte aus Deutschland zugreifen, wie Du Dir das gerne wünscht.

Einige Ländern schränken Apps und die Inhalte ein, die Du anschauen möchtest. Willst Du zum Beispiel ein Fußballspiel live ansehen und bist auf Reisen, dann kannst Du Dir nicht sicher sein, ob das funktioniert. Das gilt auch für Deine Lieblingsserie oder andere Premium-Inhalte. Mit einem VPN kannst Du die Einschränkungen aber einfach umgehen.

Ein VPN leitet den Datenverkehr durch spezielle Server, die Deine IP-Adresse maskieren und Deine Daten verschlüsseln.

Verwendest Du mit Deinem Fire Stick ein VPN, kannst Du Dich von Deutschland aus mit einem Server in einem Land verbinden, aus dem Du auf entsprechende Inhalte zugreifen möchtest. Du kannst zum Beispiel Deine Lieblingsserien und Filme von überall aus streamen.

Mit einem Premium-VPN profitierst Du auch von anderen Vorteilen wie zum Beispiel erhöhter Privatsphäre, unbegrenzte Bandbreite und ein störungsfreier HD-Stream.

PROFI-TIPP: NordVPN – ist zwar nicht wirklich kostenfrei, aber dank der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie kannst Du eines der besten VPNs einen Monat lang testen und es gibt keine Einschränkungen.

Probiere NordVPN 30 Tage kostenfrei!

In diesem Beitrag stellen wir Dir die besten kostenfreien VPNs für Amazon Fire Stick vor, mit denen Du störungsfrei streamen kannst und die Dich dennoch sicher halten.

Schnellanleitung: die besten kostenfreien VPNs für Fire Stick

Empfehlung der Redaktion: NordVPN  – Du hast alle Vorteile eines Premium-VPNs und das einen ganzen Monat lang. Es gibt keine Einschränkungen (30-tägige Geld-Zurück-Garantie).

  1. Windscribe – am besten für Streaming und Torrent-Downloads.
  2. hide.me – zuverlässiges und sicheres VPN, am beste für Torrent-Downloads.
  3. ProtonVPN – sicheres VPN mit unbegrenzter Bandbreite. Am besten, wenn Du keine Torrents brauchst.
  4. SurfEasy – gute Wahl, wenn Du nicht viele Daten brauchst und unterwegs surfen möchtest.
  5. TunnelBear – am besten, wenn Sicherheit Deine Priorität ist und Du nur wenig Daten brauchst

Jetzt Windscribe holen!

Warum Du ein VPN für den Fire Stick benötigst

Leider sind viele Filme, TV-Serien und andere Inhalte auf dem Fire Stick durch gewisse Streaming Apps eingeschränkt. Es kommt hier auf Deinen geografischen Standort an. Man kennt das auch als geografische Sperren.

VPN können geografische Sperren umgehen, indem sie Deine IP-Adresse maskieren und Dich mit einem Server in einem Land Deiner Wahl verbinden.

Damit bekommst Du eine neue IP-Adresse und es sieht so aus, als würdest Du von einem anderen Land auf das Internet zugreifen, in dem die gewünschten Inhalte auf dem Fire Stick nicht eingeschränkt sind.

Um Serien und Filme auf dem Fire Stick in Deutschland schauen zu können, brauchst Du ein VPN mit einem umfassenden und weltweitem Server-Netzwerk. Weiterhin ist eine hohe Datenerlaubnis notwendig, damit Du ohne Unterbrechungen in HD streamen kannst.

Lies weiter und finde heraus, wie Du ein VPN mit Deinem Fire Stick benutzt. Außerdem erfährst Du, welche 5 kostenfreien VPNs wir empfehlen.

Das ist aber nicht alles, was ein VPN tun kann

Mit einem VPN erhältst Du mit Deinem Fire Stick Zugriff auf eingeschränkte Inhalte, aber es kann noch viel mehr.

Das Internet ist ein sehr offener Raum und jede Deiner Bewegungen lässt sich verfolgen. Versteckt ein VPN Deine IP-Adresse, versteckt es auch Deine Online-Aktivitäten. Das bedeutet, dass Dich Dein ISP (Internet Service Provider) nicht verfolgen kann und es gibt keine Datenlecks.

Mithilfe von hochwertiger Verschlüsselung schützen VPNs Deine Daten.

Die meisten Premium-VPNs haben außerdem eine Keine-Logs-Richtlinie und Deine Daten werden nirgendwo gespeichert, als wärst Du niemals dort gewesen. Das ist perfekt, wenn Du Premium-Inhalte kostenfrei ansehen aber nicht verfolgt werden willst.

Mit einem VPN bekommst Du blitzschnelle Geschwindigkeiten und kann unterbrechungsfrei streamen. Das bedeutet keine Werbung, keine Ladezeiten und Deine Lieblings-Serien in bester Qualität.

Natürlich hat es immer einen Haken, wenn Du die kostenfreie Version eines Services benutzt. Du profitierst zwar von Verschlüsselung auf Militär-Niveau und Streaming in HD, aber mit einem kostenfreien VPN ist das nicht immer möglich.

Deswegen ist es wichtig, dass Du eines mit angemessener Bandbreite, Datenerlaubnis und ausreichend Datenschutz nimmst. Es ist sehr wichtig, dass Deine IP-Adresse verschleiert ist.

Die besten kostenfreien VPNs für Amazon Fire Stick – Volle Analyse (aktualisiert Februar 2021)

Die Installation eines VPNs auf Deinem Fire Stick ist einfach. Hier sind unsere 5 besten kostenfreien VPNs für Fire Sticks:

1. Windscribe VPN – funktioniert mit Netflix und Torrents

Windscribe ist unsere #1 Empfehlung bei den kostenfreien VPNs für Fire Sticks.

Es eignet sich am besten, um Deine Lieblingsserie oder Filme zu streamen. 10 GByte pro Monat sind erlaubt und das ist sehr großzügig. Das ist mehr als genug, um ein paar Episoden streamen zu können.

Windscribe betreibt an über 60 Standorten Server. Die kostenfreie Version bietet allerdings nur 11 an, dazu gehören unter anderem die USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Hongkong.

Willst Du via Kodi streamen, dann ist Windscribe die beste Wahl, weil damit Torrents gestattet sind. Du kannst auch von Netflix streamen und von Deutschland aus das Archiv in den USA entsperren. Die Server sind aber relativ langsam, das sollte bei einem kostenfreien Service aber nicht überraschen sein. Sei also auf Ladezeiten gefasst.

R.O.B.E.R.T nennt sich der eingebaute Werbe- und Malware-Blocker. Damit kannst Du unterbrechungsfrei streamen und bist auf der sicheren Seite. Du musst Dir wegen bösartiger Viren keine Sorgen machen.

Selbst beim kostenfreien Angebot bietet Windscribe seinen Anwendern maximale Sicherheit. Es wird mit AES 256-Bit verschlüsselt und gibt eine strikte Keine-Logs-Richtlinie.

Du musst Dir keine Sorgen machen, dass Deine IP-Adresse enthüllt wird und Dein Streaming-Marathon zu einem plötzlichen Ende kommt.

Windscribe ist eine tolle Wahl, wenn VPNs für Dich Neuland sind. Es ist sehr benutzerfreundlich – lade die Windscribe App auf Deinen Fire Stick und Du kannst loslegen. Weiterhin darfst Du die App auf so viele Geräte installieren, wie Du willst.

Lies unsere Windscribe-Test und erfahre, ob es das richtige VPN für Dich ist.

Vorteile der kostenfreien Version:

  • Funktioniert mit Netflix und Torrents
  • Kostenfrei Premium-Sicherheit
  • Keine Werbung oder Malware
  • Auf so vielen Geräten wie gewünscht installieren

Nachteile der kostenfreien Version:

  • Nur Server in 11 Ländern
  • Das Datenlimit ist auf 10 GByte begrenzt (das ist aber großzügiger als bei anderen kostenfreien VPNs)
  • Langsame Server und das kann zu Ladezeiten führen

Windscribe VPN für Deinen Fire Stick holen

2. Hide.me – monatlich 2 GByte Datenerlaubnis

hide.me ist eine weitere gute Option für ein kostenfreies VPN. Das gilt vor allen Dingen, wenn Du streamen willst. Allerdings ist auch hier das Datenvolumen eingeschränkt und es beträgt 2 GByte pro Monat. Das reicht, um einen Film oder ein paar Stunden eine Serie zu streamen.

Bei hide.me kannst Du kein Netflix streamen, aber es für Torrent-Downloads und P2P benutzen. Deswegen ist es bei Anwendern beliebt.

Jede kostenfreie Version eines Services hat Einschränkungen. Du kannst hide.me nur in 5 Ländern nutzen und nur eines davon ist in Europa. Allerdings kannst Du in Hochgeschwindigkeit streamen und das bedeutet gute Qualität, wenn Du Dich in der Nähe dieser Server befindest.

Es gibt auch einige Premium-Funktionen. Dazu gehören eine Keine-Logs-Richtlinie und starke Verschlüsselung. Somit ist eine Online-Sicherheit geschützt.

Lade die App von hide.me einfach kostenfrei auf Deinen Fire Stick und lege los.

Lies unseren Test und erfahre, was hide.me für Vorteile und Einschränkungen hat. Wir verraten Dir auch, welche Extras Du bekommst, wenn Du den Premium-Service abonnierst.

Vorteile der kostenfreien Version:

  • Funktioniert mit Torrents und P2P
  • Fortschrittliche Sicherheits-Funktionen
  • Hochwertiges Streaming und hohe Geschwindigkeiten, wenn Du in der Nähe der Server bist

Nachteile der kostenfreien Version:

  • Nur 2 GByte Datenerlaubnis pro Monat
  • Nur an 5 Standorten verfügbar
  • Man kann damit kein Netflix streamen

Hide.me für Deinen Fire Stick holen

3. ProtonVPN – unbegrenzt Bandbreite

ProtonVPN ist eines der wenigen kostenfreien VPNs, das unbegrenzt Bandbreite anbietet. Die Nutzung der Daten ist also nicht eingeschränkt. Du kannst so viel oder so wenig benutzen, wie Du willst.

Möchtest Du aber Netflix schauen oder Torrents herunterladen, dann ist ProtonVPN nicht die richtige Wahl, weil beides nicht unterstützt ist.

Du profitierst aber von den guten Surf-Geschwindigkeiten, sofern Du Dich in der Nähe der Server-Standorte befindest. Für ein bisschen gute Musik ist das mehr als ausreichend. Es sind nur 3 Server-Standorte verfügbar.

Um Dich zu schützen, bietet ProtonVPN Verschlüsselung nach Militär-Standard und es gibt eine strikte Keine-Logs-Richtlinie.

Du kannst ohne Unterbrechungen streamen, weil es einen eingebauten Werbe-Blocker gibt.

Es ist eine weitere benutzerfreundliche Option. Du kannst die App von ProtonVPN einfach und direkt auf Deinen Fire Stick laden. Anwender lieben die intuitive Oberfläche und deswegen ist der Anbieter beliebt. Weitere Informationen findest Du in unserem Test.

Vorteile der kostenfreien Version:

  • Unbegrenzt Bandbreite
  • Eingebauter Werbe-Blocker
  • Strikte Keine-Logs-Richtlinie

Nachteile der kostenfreien Version:

  • Unterstützt keine Torrents
  • Man kann damit kein Netflix streamen

ProtonVPN für Deinen Fire Stick holen

4. SurfEasy – nur 500 MByte, sehr eingeschränkt

SurfEasy ist eine gute Wahl, wenn Du Deine Fire Stick nicht für Streaming benutzen willst, weil es nur 500 MByte an Datenvolumen monatlich gibt.

Willst Du unterwegs etwas surfen oder Videos auf YouTube schauen, dann könnte SurfEasy ein VPN für Dich sein.

Du darfst die kostenfreie Version von SurfEasy in 13 verschiedenen Ländern benutzen und es auf bis zu 5 Geräten installieren.

SurfEasy bietet Unterstützung für Torrents, aber mit nur 500 MByte an Daten, wirst Du schnell an die Grenzen beim Download stoßen – vielleicht lässt er sich damit nicht einmal abschließen!

Die kostenfreie Version von SurfEasy bietet seinen Anwendern dennoch erstklassige Sicherheit. Es wird mit AES 256-Bit verschlüsselt und es gibt eine strikte Keine-Logs-Richtlinie, um Deine Online-Aktivitäten angemessen zu schützen.

Es ist auch benutzerfreundlich – lade die dedizierte App einfach auf Deinen Fire Stick herunter und lege los.

Lies, was Anwender über SurfEasy sagen und finde heraus, ob es das richtige VPN für Dich und Deinen Fire Stick ist.

Vorteile der kostenfreien Version:

  • Funktioniert mit Torrents
  • Auf bis zu 5 Geräten installieren
  • Dedizierte App für den Fire Stick
  • In 13 Ländern verfügbar

Nachteile der kostenfreien Version:

  • Nur 500 MByte Datenvolumen – das ist sehr limitiert
  • Funktioniert nicht, um Netflix zu streamen

SurfEasy für Deinen Fire Stick holen

5. TunnelBear VPN – Server in 22 Ländern

Die kostenfreie Version von TunnelBear ist in 22 Ländern verfügbar. Das ist mehr als bei den anderen Services auf dieser Liste.

Es gibt hohe Verbindungsgeschwindigkeiten und darüber hinaus bietet TunnelBear hochwertige Sicherheits-Funktionen, um Deinen Standort und Deine Daten zu schützen. Dazu gehören unter anderem ein Notausschalter. Sollte Deine Verbindung ausfallen, bleibt Deine IP-Adresse dennoch verborgen. Du musst Dir während des Streamings also keine Sorgen machen.

Leider stehen Dir nur 500 MByte Daten pro Monat zur Verfügung. Das bedeutet, TunnelBear ist nicht die beste Wahl, um Serien oder Filme zu streamen. Das gilt auch für den Zugriff auf geografisch gesperrte Inhalte.

Du kannst Musik hören und unterwegs surfen. Die Verbindungsgeschwindigkeiten sind hoch und die Ladezeiten minimal.

Es ist sehr gut zum Amazon Fire Stick kompatibel. Es gibt eine dedizierte App, die Du herunterladen kannst. Damit hast Du das VPN schnell in Betrieb genommen. Deswegen ist es bei Anwendern beliebt.

Vorteile der kostenfreien Version:

  • Server in 22 Ländern
  • Hohe Verbindungsgeschwindigkeiten für minimale Ladezeiten
  • Eingebauter Notausschalter versteckt Deine IP-Adresse auf jeden Fall

Nachteile der kostenfreien Version:

  • 500 MByte Datenvolumen
  • Eignet sich nicht für Streaming oder Torrents

TunnelBear VPN für Deinen Fire Stick holen

Die Risiken und Grenzen von kostenfreien VPNs

Die kostenfreien Versionen von Premium-Services haben immer Einschränkungen und bei VPNs ist das auch nicht anders. Der Download der kostenfreien Version scheint auf den ersten Blick eine gute Idee zu sein, aber Du zahlst dafür an anderer Stelle. Möglicherweise gibt es nur langsame Geschwindigkeiten und die Datenerlaubnis ist eingeschränkt.

Viele der kostenfreien Versionen gestatten kein Streaming oder keine Torrent-Downloads. Deswegen ist es normalerweise besser, für einen Premium-Service zu bezahlen, um das Maximum aus Deinem Fire Stick zu holen.

Bei einigen darfst Du streamen, allerdings ist die Datennutzung in diesem Fall eingeschränkt. Du kannst Deine Lieblings-Serien und Filme nur solange schauen, bis die Datenerlaubnis zu Ende ist.

Einige verlangsamen Deine Geschwindigkeit auch absichtlich. An dieser Stelle musst Du mit vielen Ladezeiten und geringer Qualität rechnen. Wir wissen alle, wie frustrierend das sein kann.

Auch wenn die kostenfreien VPNs für Fire Sticks hochwertige Sicherheit bieten, gibt es dennoch Einschränkungen. Einige bieten keine Keine-Logs-Richtlinie und deswegen dürfen sie Deine Daten verkaufen. Damit ist Deine Privatsphäre möglicherweise kompromittiert.

Nicht jedes kostenfreie VPN bietet einen eingebauten Werbeblocker. Deswegen es sein, dass Du mitten im Film mit der Einblendung einer Werbung rechnen musst.

Unser besten Premium-VPNs für Fire Stick

Um das Maximum aus Deinem Amazon Fire Stick zu bekommen, wird einen Blick auf die Premium-Services. Hier sind unsere zwei Top-Empfehlungen in Bezug auf Premium-VPNs.

1. NordVPN – unterbrechungsfrei streamen

Streaming ohne Unterbrechung ist mit NordVPN einfach. Es gibt einen eingebauten Werbeblocker, unbegrenzte Bandbreite und die Geschwindigkeiten sind beeindruckend. Du merkst vielleicht nicht einmal, dass Du überhaupt verbunden bist.

NordVPN ermöglicht Zugriff auf Amazon Prime Video, HBO und Du kannst eingeschränkte Netflix-Archive aus Deutschland entsperren.

Du profitierst von HD Streaming, keiner Werbung und keinen Ladezeiten. Die starken Sicherheitsfunktionen, inklusive Verschlüsselung auf Militär-Niveau arbeiten still im Hintergrund. Dein Standort und Deine privaten Daten sind geschützt.

NordVPN betreibt mehr als 5.400 Server in mehr als 60 Ländern (inklusive 287 Server in Deutschland). Egal wo Du bist, es gibt Optionen an dieser Stelle.

Du darfst bis zu 6 Geräte gleichzeitig verbinden und das bedeutet, Du kannst mit Deinem Fire Stick schauen und jemand anderes im gleichen Haushalt mit dem Laptop. Das ist einfach.

Alle Server sind für Torrents optimiert. Deswegen ist es das ideal VPN für Kodi und um P2P-Dateien zu übertragen.

Glaubst Du, NordVPN ist das richtige VPN für Dich, dann suche im App Store Deines Fire Sticks danach und lade es direkt auf Dein Geräte herunter.

Probiere NordVPN selbst aus und nutze dafür die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Du kannst bei Deinem Abonnement Geld sparen, wenn Du Dir unsere Gutschein-Seite ansiehst. Möchtest Du weitere Informationen zu NordVPN, dann lies Dir unseren Test durch.

NordVPN entsperrt:

Netflix, HBO, Hulu, Showtime, BBC iPlayer, Amazon Prime Video und Sling TV.

Unterstützung für Torrents:

Ja, es gibt spezielle P2P-Server.

NordVPN funktioniert mit nachfolgenden Geräten:

Windows, macOS, Android, iOS, Android TV,Amazon Fire Stick, Linux, Chrome und Firefox. Es ist außerdem mit Routern kompatibel.

NordVPN für Deinen Fire Stick holen

2. ExpressVPN – blitzschnell, sehr zuverlässig

ExpressVPN betreibt 3.000 Servers an mehr als 160 Standorten (inklusive 4 Servers in Deutschland. Du kannst also so viele geografisch gesperrte Inhalte entsperren, wie Du willst. Dazu gehören auch Netflix USA und Amazon Video. Darüber hinaus gibt es Unterstützung für Torrents.

Es gibt unbegrenzt Bandbreite und deswegen musst Du Dir keine Sorgen machen, dass Dein Streaming-Marathon plötzlich unterbrochen wird. Bei der Datenerlaubnis gibt es keine Einschränkungen.

Blitzschnelle und sehr zuverlässige Verbindungsgeschwindigkeiten sorgen dafür, dass Du in hoher Qualität streamen kannst. Ladezeiten gibt es nicht.

Bei Streaming bleiben Deine Daten und Dein Standort immer privat. Dafür sorgen die Verschlüsselung auf Militär-Niveau mit AES 256-Bit und eine Keine-Logs-Richtlinie. Es gibt einen automatischen Notausschalter und Schutz vor DNS-Lecks. Deine Privatsphäre ist also auch dann geschützt, wenn ein Server ausfällt.

Für optimale Benutzerfreundlichkeit sorgt die ExpressVPN App, die Du für Deinen Fire Stick herunterladen kannst. Installiere sie, konfiguriere sie und bezahle. Danach kannst Du gleich streamen.

Du kannst ExpressVPN selbst ausprobieren, indem Du die kostenfreie Testversion und die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie benutzt. Vergiss nicht, unsere Gutschein-Seite zu besuchen, damit Du bei Deinem Abonnement sparst.

ExpressVPN entsperrt:

Netflix, Hulu, HBO, Amazon Prime Video, Showtime, Sling TV, DAZN und BBC iPlayer.

Unterstützung für Torrents:

Ja, alle Server unterstützen P2P-Aktivitäten.

ExpressVPN funktioniert mit nachfolgenden Geräten:

Windows, macOS, Android, iOS, Android TV, Linux, Chrome, Amazon Fire Stick und Firefox. Es gibt auch eine App, die mit diversen Routern funktioniert.

ExpressVPN für Deinen Fire Stick holen

Zusammenfassung und weiterführende Informationen

Damit Du überall auf der Welt sicher und ohne Einschränkungen streamen kannst, installierst Du am besten ein VPN auf Deinen Fire Stick. Damit bekommst Du Zugriff auf tausende Bibliotheken, die geografisch gesperrt sind. Du kannst Serien und Filme ohne Werbung und Ladezeiten schauen. Deine Daten bleiben dabei geschützt.

Willst Du nicht für einen Premium-Service zahlen, empfehlen wird Windscribe. Es ist unsere #1 bei den kostenfreien VPNs für Fire Sticks. Damit hast Du mehr Freiheiten beim Streaming und den Torrent-Downloads und die Geschwindigkeiten sind höher, was zu besserer Qualität führt.

Ein Premium-VPN ist immer die beste Wahl, wenn Du das Maximum aus Deinem Fire Stick holen und deine Privatsphäre am besten schützen willst.

NordVPN ist unsere erste Wahl für ein Premium-VPN, um damit in bester Qualität zu streamen.

Willst Du wissen, was unsere 7 besten kostenfreien VPNs sind? Lies unseren Leitfaden zu den Top 7 (WIRKLICH KOSTENFREIEN) VPN-Services, die 2021 weiterhin funktionieren.

Fragst Du Dich, welche VPNs für Torrent-Downloads am besten sind, dann lies Dir unseren Leitfaden zu den 10 besten VPNs für Torrents durch.

Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen NordVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 68%.

NordVPN besuchen

War dies hilfreich? Teile es mit anderen!
Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
Bewertet von Nutzern
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.
Vielen Dank für Dein Feedback.
Warte! Nord bietet einen 68% Rabatt für dessen VPN