Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Die 5 besten VPNs für PS4 und PS5 in 2024

Akash Deep Aktualisiert am 18.02.2024 Geprüft von Christine Johansen Forscher für Cybersicherheit

Ein gutes VPN für due PlayStation zu finden, kann eine ziemliche Herausforderung sein. Viele VPNs erhöhen den Ping beim Online-Gaming und können so Lag verursachen. Andere haben wiederum nur schwache Sicherheitsfunktionen, sodass sie Dich nicht vor DDoS-Angriffen und anderen Attacken schützen können.

Nachdem mein Team und ich mehr als 30 VPNs für PS4 und PS5 getestet haben, können wir Dir hier zumindest einige Dienste präsentieren, die Dein Gameplay nicht beeinflussen und höchstens minimale Verzögerungen verursachen. Außerdem verfügen diese VPNs alle über global verteilte Servernetzwerke, sodass Du problemlos auf Spiele und Streaming-Plattformen zugreifen kannst, die an Deinem Standort eigentlich nicht verfügbar sind.

Meine Top-Empfehlung für die PlayStation ist ExpressVPN. Es bietet starke Sicherheitsfunktionen, extrem hohe Geschwindigkeiten und niedrige Pings für sicheres und reibungsloses Gaming. Außerdem lässt es sich super einfach auf der PlayStation einrichten. Du kannst ExpressVPN sogar risikofrei ausprobieren, da der Anbieter eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt. Bei Nichtgefallen gibt’s das Geld zurück.

Jetzt ExpressVPN auf der PlayStation einrichten

Nur wenig Zeit? Dies sind die besten VPNs für PlayStation in 2024

  1. ExpressVPN — Niedriger Ping und hohe Sicherheit für ein reibungsloses Spielerlebnis auf der PS. Zudem stellt das VPN maßgeschneiderte Firmware für verschiedene Router-Modelle bereit, die sich sehr einfach einrichten lässt. Probiere es risikofrei aus und nutze die 30-tägige Geld-zurück-Garantie, wenn es Dir nicht gefällt.
  2. CyberGhost — Speziell für Gaming optimierte Server erleichtern Dir die Serversuche; die Router-Einrichtung ist allerdings schwieriger.
  3. Private Internet Access — Dank der hochgradig anpassbaren Einstellungen kannst Du Deine VPN-Verbindung für PlayStation-Gaming optimieren. Allerdings ist die App dementsprechend auch etwas komplexer in der Bedienung.
  4. NordVPN — Es gibt genügend weltweite Server, um auf so ziemlich alle Spieleserver weltweit zuzugreifen; bei einigen Servern kam es aber zu Verzögerungen beim Verbindungsaufbau.
  5. Surfshark — Gestattet Dir unbegrenzt viele gleichzeitige Verbindungen, damit neben Deiner Spielkonsole auch alle anderen Geräte die VPN-Verbindung nutzen können; hat seinen Sitz allerdings in den Niederlanden (Teil der nicht gerade datenschutzfreundlichen „14 Eyes"-Allianz).

Die besten VPNs für PlayStation — Komplette Analyse (aktualisiert in 2024)

1. ExpressVPN — Extrem hohe Geschwindigkeiten und niedriger Ping für lagfreies Online-Gaming mit der PlayStation

  • Extrem hohe Geschwindigkeiten und niedriger Ping für ein reibungsloses Spielerlebnis
  • 3.000+ Server in 105 Ländern (auch in Deutschland Österreich und der Schweiz) ermöglichen den Zugriff auf eingeschränkt verfügbare Spiele und Streaming-Plattformen
  • Maßgeschneiderte Firmware für die schnelle und einfache Einrichtung auf dem Router
  • Funktioniert mit: Apex Legends, Fortnite, GTA Online, COD: Warzone, Minecraft und anderen Spielen
  • Entsperrt: Netflix US (und weitere Kataloge), Disney+, Amazon Prime Video, ESPN+, HBO Max, Sky Go, BBC iPlayer, Zattoo DE, ARD, ProSieben, ORF und andere Anbieter
  • Deutschsprachige Apps und Browsererweiterungen
  • Hilfe-Center, E-Mail-Support und Live-Chat in deutscher Sprache verfügbar

ExpressVPN bietet exzellente Geschwindigkeiten und niedrige Pings, damit Du mit der PlayStation ohne Lag online spielen kannst. Während meiner Tests habe ich eine durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 88,5 Mbit/s auf Servern in der Nähe meines Standorts gemessen. Das ist ein Geschwindigkeitsrückgang von weniger als 3% gegenüber meiner Basisverbindung von 90 Mbit/s. Mein Ping lag immer unter 32 ms, was für Online-Spiele ideal ist. Als ich Apex Legends auf meiner PS5 spielte, konnte ich keine zusätzliche Verzögerung wahrnehmen.

Screenshot showing ExpressVPN's speed test resultsEin Ping von 30 ms oder weniger verursacht keinen Lag, selbst in sehr schnellen, und intensiven Online-Spielen nicht

Um das VPN auf der PlayStation nutzen zu können, kannst Du es entweder auf Deinem Router einrichten oder die VPN-Verbindung über einen Hotspot Deines PCs freigeben. Von allen getesteten VPNs ließ sich ExpressVPN am einfachsten auf einem Router einrichten. Du musst nur die passende Firmware installieren. Wenn Du der Anleitung von ExpressVPN folgst, ist das in 5 Minuten erledigt.

ExpressVPN bietet auch eine eigene App für Router an. Dank dieser kannst Du die Serverstandorte und VPN-Einstellungen mit nur wenigen Klicks ändern. Bei den meisten VPNs musst Du die Einstellungen Deines Routers jedes Mal manuell ändern, wenn Du Deinen Server wechseln möchtest. Dank der speziellen App von ExpressVPN verbringst Du also definitiv weniger Zeit damit, die Einstellungen anzupassen, und hast mehr Zeit zum Spielen.

Wenn Du Deine PlayStation mit ExpressVPN verbindest, erhältst Du Zugriff auf das riesige Servernetzwerk des Anbieters. Das bedeutet, dass Du auf Spiele zugreifen kannst, die an Deinem Standort eigentlich nicht verfügbar sind, und gegen Gegner aus der ganzen Welt antreten kannst. Während meiner Tests konnte ich mich je nach gewähltem VPN-Server problemlos zu Spieleservern in verschiedensten Regionen der Welt verbinden. Dank des großen Servernetzwerks findest Du auch immer einen Server in Deiner Nähe, der Dir einen guten Ping garantiert.

Zudem bietet das VPN starke Sicherheitsfunktionen, die Dich beim Online-Gaming schützen. So verfügen alle Apps über eine AES 256-Bit-Verschlüsselung, IP-Leak-Schutz und einen automatischen Kill-Switch. Durch diese Funktionen werden Dein Datenverkehr verschlüsselt und Deine IP-Adresse verborgen, sodass es für Hacker praktisch unmöglich ist, Dich zu lokalisieren und DDoS-Angriffe zu starten.

Mit der MediaStreamer-Funktion kannst Du ohne großen Aufwand über Deine PlayStation auf internationale Streaming-Bibliotheken zugreifen. Dazu ist es nicht nötig, ExpressVPN auf Deinem Router zu installieren oder die VPN-Verbindung von einem anderen Gerät aus freizugeben. Du gibst einfach Deine zugewiesene MediaStreamer-DNS-Adresse in die Netzwerkeinstellungen Deiner PlayStation ein, das wars. Auf diese Weise konnte ich innerhalb weniger Minuten über meine PS5 auf Netflix US, HBO Max, BBC iPlayer und Hulu zugreifen, obwohl diese Plattformen in meinem Land eigentlich nicht verfügbar sind.

Der Nachteil von ExpressVPN ist, dass es ein wenig teurer ist als andere VPNs. Die Preise starten bei €6,29/Monat. Allerdings gibt es häufig Werbeaktionen und Rabattangebote. Ich habe beim Abschluss des Abos mit der längsten Laufzeit 49% Rabatt erhalten. Für den Vertrag mit der längsten Laufzeit werden meist die besten Rabatte gewährt, daher würde ich empfehlen, diesen nach Möglichkeit den teureren Monatsabos vorzuziehen.

Egal für welches Abo Du dich entscheidest: Du kannst ExpressVPN risikofrei ausprobieren und von der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie Gebrauch machen, wenn es Dir nicht zusagt. Um das zu testen, habe ich selbst auch über den rund um die Uhr erreichbaren Live-Chat den Support kontaktiert und mein Geld zurückverlangt. Der Mitarbeiter war nicht aufdringlich und stellte nur ein paar Fragen zu meinen Erfahrungen mit dem Dienst. Daraufhin wurde mein Antrag genehmigt und ich bekam mein Geld innerhalb von 2 Tagen zurück.

ExpressVPN-Angebot März 2024: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

2. CyberGhost — Für Gaming optimierte Server eignen sich ideal für Online-Spielspaß auf der PlayStation

  • Spezielle Gaming-Server die Dir einen niedrigen Ping beim PS-Gaming garantieren
  • 11.690 Server in 100 Ländern (mit Standorten in Berlin, Frankfurt und Düsseldorf) sorgen für verlässliche Verbindungen
  • Smart DNS ermöglicht Dir den Zugriff auf internationale Streaming-Bibliotheken an 5 Standorten
  • Funktioniert mit: Apex Legends, Fortnite, GTA Online, COD: Warzone, Minecraft und anderen Spielen
  • Entsperrt: Netflix (US, UK, DU und anderen Katalogen), Disney+, Amazon Prime Video, ESPN+, Hulu, HBO Max, Sky Go, BBC iPlayer, DAZN DE, ZDF, Servus TV, SRF TV und anderen Anbietern
  • Deutschsprachige Apps
  • Wissensdatenbank, Ticket-Support und Live-Chat in deutscher Sprache

CyberGhost bietet speziell für Online-Gaming optimierte Server, was die Serversuche ungemein erleichtert. Man findet mit wenigen Klicks einen Server, der Dir einen niedrigen Ping beim Spielen garantiert. Dazu musst Du nur die Kategorie "For Gaming" öffnen. Ich habe 3 der Gaming-Server getestet und im Schnitt einen Ping von 44 ms gehabt. Während ich PUBG auf meiner PS5 spielte, konnte ich keinerlei Lag feststellen.

A screenshot showing some of CyberGhost's gaming-optimized serversMit CyberGhost kannst Du absolut lagfreies Gaming mit der PlayStation genießen

Dank der robusten Sicherheitsfunktionen bist Du auch vor DDoS-Angriffen geschützt. CyberGhost bietet Verschlüsselung auf Militärniveau, einen automatischen Kill-Switch und umfassenden IP-Leak-Schutz, damit Deine Daten beim Gaming sicher und privat bleiben. Ich habe insgesamt 6 Server von CyberGhost auf Datenlecks getestet und keinerlei Auffälligkeiten festgestellt.

Mit dem Smart-DNS-Service kannst Du ganz einfach über Deine PlayStation auf regional gesperrte Streaming-Inhalte zugreifen. Du kannst DNS-Codes von 5 verschiedenen Standorten nutzen (darunter die USA, Großbritannien und Japan). Auf diese Weise konnte ich Hulu entsperren und die Inhalte ohne Verzögerung in HD streamen, obwohl ich mich außerhalb der USA befand.

Wie ExpressVPN kann auch CyberGhost auf bestimmten Routern installiert werden. Allerdings kannst Du nicht einen speziellen Server auswählen, mit dem Du Dich verbinden willst. Stattdessen kannst Du nur ein Land in den Router-Einstellungen konfigurieren. CyberGhost wählt dann automatisch einen Server in diesem Land. Das kann leider auch bedeuten, dass Du mit einem Server verbunden wirst, der nicht für Gaming optimiert ist, was zu einem höheren Ping führen kann. Du kannst Deine VPN-Verbindung aber auch von Deinem PC aus freigeben, sodass Du die volle Kontrolle über den ausgewählten Server hast.

Das Monatsabo von CyberGhost ist ziemlich teuer. Wenn Du Dich aber für einen Vertrag mit langer Laufzeit entscheidest, bekommst Du CyberGhost schon für €2,19/Monat. Bei dieser Laufzeit läuft auch die Geld-zurück-Garantie deutlich länger (45 vs. 14 Tage beim Monatsabo).

Ich habe die 45-tägige Geld-zurück-Garantie testweise auch selbst in Anspruch genommen. Nachdem ich das VPN 39 Tage lang getestet hatte, kontaktierte ich den Support über die Live-Chat-Funktion und bat um eine Rückerstattung. Niemand versuchte mich zum Bleiben zu überreden und meine Anfrage wurde fast umgehend genehmigt. Innerhalb von 4 Tagen hatte ich mein Geld zurück.

März 2024 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 83% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

3. Private Internet Access — Anpassbare und für die PlayStation optimierbare Sicherheitseinstellung

  • Starke Sicherheitsfunktionen, die Du an Deine Bedürfnisse anpassen kannst
  • 29.650+ Server in 91 Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz), damit Du Dich mit Spielern aus der ganzen Welt messen kannst
  • Bis zu Unbegrenzt gleichzeitig verbundene Geräte
  • Funktioniert mit: Apex Legends, Fortnite, GTA Online, COD: Warzone, Minecraft und anderen Spielen
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max und weitere Plattformen
  • Deutschsprachige Apps und Browsererweiterungen

PIA bietet eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten, damit Du Deine Verbindung für PS-Spiele optimieren kannst. So lässt Dich das VPN zum Beispiel zwischen verschiedenen VPN-Protokollen wählen - darunter unter anderem auch der Industriestandard OpenVPN sowie WireGuard. Bei OpenVPN hast Du außerdem die Möglichkeit, die Verschlüsselungsstufe je an Deine Bedürfnisse anzupassen. Während meiner Tests hatte ich mit 128-Bit-Verschlüsselung 13% höhere Geschwindigkeiten als mit 256-Bit-Verschlüsselung. Diese Verschlüsselung ist zwar nicht ganz so sicher aber ebenfalls nahezu unmöglich zu knacken.

image displaying how to change your VPN settings in the PIA appWireGuard bot mir etwas bessere Pings als OpenVPN

Das riesige Servernetzwerk ermöglichte es mir, auf der PlayStation mit Spielern aus der ganzen Welt zu spielen. Außerdem sorgt es für schnelle Verbindungen, da es immer viele Server in der unmittelbaren Umgebung bietet, zu denen Du Dich verbinden kannst. Ein großes Servernetzwerk bedeutet auch, dass Du Dir keine Sorgen machen musst, dass die Server überfüllt sein könnten und Du Dich mit Verzögerungen rumplagen musst. Während meiner Tests hatte ich immer stabile Verbindungen und konstante Geschwindigkeiten.

Die Geschwindigkeiten waren nicht nur gleichmäßig, sondern auch hoch. Auf Servern in der unmittelbaren Umgebung ermittelte ich durchschnittlich 78 Mbit/s (ein Rückgang von 13% gegenüber meiner Basisverbindung). Der Ping lag auf diesen Servern immer unter 60 ms. Damit war er etwas höherer als bei ExpressVPN, was auch etwas mehr Lag verursachte. Solange Fu jedoch nicht auf professionellem Leven Online-Shooter spielst, ist alles unter 90 ms akzeptabel.

PIA kann zwar auf Routern eingerichtet werden, aber dann bist Du an das OpenVPN-Protokoll gebunden. Du kannst Deine VPN-Verbindung aber stattdessen über einen Hotspot teilen und so die volle Einstellungsvielfalt nutzen.

Private Internet Access ist relativ erschwinglich. Das Abo mit der längsten Laufzeit kostet €1,99/Monat. Wenn Du Dich für ein kurzfristiges Abo entscheidest, musst Du deutlich tiefer in die Tasche greifen als bei einem Vertrag mit langer Laufzeit. Wenn nichts dagegenspricht, solltest Du also das Angebot mit der langen Laufzeit nutzen, um von dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu profitieren.

Der Anbieter gewährt auch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du Private Internet Access absolut risikofrei ausprobieren kannst. Um sicherzugehen, dass sie sich auch wirklich an diese Garantie halten, habe ich den Support über den rund um die Uhr verfügbaren Chat kontaktiert und um eine Rückerstattung gebeten. Nachdem ich ein paar Fragen beantwortet hatte, wurde mein Antrag genehmigt und ich bekam mein Geld 5 Tage später zurück.

März 2024 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 82%!

4. NordVPN – viele Server, um einfach eine neue IP zu bekommen und Deinen Standort für die Spiele zu ändern

  • 6.105 Server in 61 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz), um schnell die Region für die Spiele zu ändern
  • NordLynx-Protokoll, um Deine Verbindung zu schützen, während Du hohe Geschwindigkeiten aufrecht hältst
  • 6 simultane Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Apex Legends, Fortnite, GTA Online, COD: Warzone, Minecraft und mehr
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, HBO Max, BBC iPlayer, Hulu und mehr
  • Oberfläche verfügbar auf Deutsch
  • Kundenservice verfügbar auf Deutsch

NordVPN bietet eine große Auswahl an Servern auf der ganzen Welt an, damit Du Deine IP einfach ändern kannst. Mit einer neuen IP kannst Du auf mehrere Spielregionen zugreifen, um bestimmte Inhalte zu nutzen. Während ich mit meinem Router verbunden war, habe ich NordVPN-Server in den USA, Großbritannien und Japan getestet und meine IP hat sich auf diese Regionen geändert. Fortnite-Spiele haben ohne Verzögerungen oder Standort-Problemen funktioniert. Das bedeutet, dass Deine Spielsitzungen nicht auf die Funktionen limitiert sind, die an Deinem echten Standort vorherrschen.

Screenshot of NordLynx protocol option on NordVPN menu screenMeine Spielesitzungen waren mit NordLynx geschützt, während die hohe Geschwindigkeit miener Grundverbindung erhalten blieb

Das proprietäre NordLynx-Protokoll ist schnell (aber nicht auf der Höhe von ExpressVPN). Meine Grundgeschwindigkeit von 70 MBIt/s wurde nur um 22 % reduziert und der Ping war minimal. Unabhängig von der Entfernung konnte ich keine spürbare Verzögerung feststellen. Das gilt auch für den Server in Japan. GTA Online lief reibungslos, während meine PS5 mit meinem Router verbunden war.

Deine Spiele-Sitzungen sind mit Nordlynx ebenfalls geschützt. Es basiert auf dem ultra-sicheren WireGuard-Protokoll, allerdings mit doppelter NAT-Technologie (zusätzliche Schutzschicht für die IP). Die Verschlüsselung mit AES 256-Bit schützt Dich beim Spielen auch vor DDoS-Angriffen und anderen potenziellen Cyber-Bedrohungen. Zudem sorgen ein Notausschalter und ein Leckschutz dafür, dass Deine echte IP niemals exponiert wird.

Ein kleiner Nachteil ist, dass es eine Weile gedauert hat, bis ich mit gewissen Servern verbunden war. Ein Server in den USA brauchte etwa gut 12 Sekunden, um meine IP zu ändern. Das kam aber nicht so oft vor, dass es gestört hätte.

Abonnements für NordVPN gibt es ab €3,39/Monat. Ich empfehle das langfristige Paket, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten. Kürzere, teurere Pakete bieten nichts extra.

Du kannst NordVPN risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Nachdem ich das VPN eine Wile genutzt hatte, bekam ich sehr einfach eine Rückerstattung. Ich habe sie via 24/7 Live-Chat angefordert und hatte fast sofort eine Bestätigung. Das Geld hatte ich binnen einer Woche wieder auf meiner Kreditkarte.

5. Surfshark – unbegrenzt viele Verbindungen, um alle Deine Geräte abzudecken

  • Unbegrenzt simultane Geräteverbindungen, um Geräte nicht mit Deinem Router-Netzwerk abzudecken
  • 3.200 Server in 100 Ländern (mit Standorten auch ein Deutschland, Österreich und der Schweiz), um einfach eine neue IP für Online-Spiele zu erhalten
  • Smart DNS, um Inhalte auf Deiner Playstation ohne eine Router-Konfiguration zu entsperren
  • Funktioniert mit: Apex Legends, Fortnite, GTA Online, COD: Warzone, Minecraft und mehr
  • Entsperrt: Netflix USA und viele weitere Bibliotheken, Disney+, Amazon Prime Video, HBO Max, BBC iPlayer, Hulu und mehr
  • Apps für Windows, Android, iOS und Browser-Erweiterungen lassen sich auf Deutsch einstellen
  • Kundenservice via E-Mail und Live-Chat ist auf Deutsch verfügbar. Das liegt an der automatischen Übersetzung

Surfshark bietet unbegrenzt viele Geräteverbindungen. Das ist perfekt, um andere Geräte außerhalb Deines Router-Netzwerks zu verbinden. Normalerweise schränken VPNs das ein, sodass Du nur deinen Router und wenige Geräte außerhalb Deines Zuhauses verbinden kannst. Während meiner Tests habe ich meiner Tests habe ich Surfshark auf meinem Router, meiner PS5, meinem Laptop, meinem iPhone und meinem Tablet ohne Verbindungsprobleme benutzt.

Die Server auf der ganzen Welt sind zuverlässig und schnell für PS4/5-Spiele. Apex Legends hat mit einer neuen IP funktioniert, während ich mit einem Server in den USA verbunden war. Mein Standort wurde als erfolgreich geändert. Trotz der großen Entfernung blieb mein Ping niedrig (<64 ms) und meine Geschwindigkeit sank um höchstens 24 %, wenn ich die Option Schnellster Standort benutzte.

Screenshot showing the Surfshark server selection screen and fastest server optionMit Surfshark konnte ich binnen weniger Sekunden eine sichere Verbindung bekommen

Mit dem intelligenten DNS von Surfshark kannst Du die Region auf Deiner Playstation ohne Router ändern. Dazu musst Du lediglich DNS-Nummern (die von Surfshark bereitgestellt werden) in den Einstellungen Deiner Playstation eingeben. Das bietet nicht dieselben Sicherheitsvorteile wie der Einsatz Deines Routers. Es kann aber helfen, geografische Sperren für Spiele (und Streaming) zu umgehen.

Weniger gefallen hat mir, dass Surfshark seinen Hauptsitz in den Niederlanden hat. Das ist ein Mitglied der 14-Eyes-Allianz zum Austausch von Daten. Abgesehen davon hat es eine strikte Keine-Logs-Richtlinie und damit werden Deine Daten erst gar nicht protokolliert. Alle Daten werden von den Nur-RAM-Servern beim Neustart ohnehin gelöscht.

Die Pakete starten bei nur €2,89/Monat. Die beste Wahl ist das langfristige Paket, da er am günstigsten ist. Kurzfristige Pakete bieten genau die gleichen Funktionen, sind aber teurer.

Du kannst Surfshark risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Der Prozess ist schnell und zuverlässig, sofern Du eine Rückerstattung wünschst. Ich habe den 24/7 Chat kontaktiert, um zu kündigen und meinen Antrag zu stellen. Nachdem ich ein paar kurze Fragen beantwortet hatte, bekam ich mein Geld nach nur einer Woche wieder.

Vergleichstabelle: Features des VPNs für die PlayStation

In der folgenden Tabelle werden die Funktionen der von uns empfohlenen VPNs für die PlayStation verglichen. Es werden verschiedene Kriterien verglichen (wie der niedrigste monatliche Preis, der durchschnittliche Ping auf nahegelegenen Servern und die Anzahl der Länder mit Servern). Außerdem wird verglichen, wie viele Geräte man gleichzeitig verbinden kann und ob der Dienst eine Smart-DNS-Funktion anbietet, mit der Du Streaming-Apps direkt auf Deiner PlayStation entsperren kannst.

VPN Niedrigster monatlicher Preis Deutschsprachige Apps Anzahl an Serverstandorten Durchschn. Ping auf nahegelegenen Servern Smart DNS Entsperrt Anzahl gleichzeitiger Verbindungen
🥇ExpressVPN €6,29/Monat Ja 3.000 Server in 105 Ländern 29 ms Ja Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max und andere 8
🥈CyberGhost €2,19/Monat Ja 11.690 Server in 100 Ländern 40 ms Ja Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max und andere 7
🥉Private Internet Access €1,99/Monat Ja 29.650 Server in 91 Ländern 60 ms Ja Netflix, Disney+, Hulu, HBO Max und andere Unbegrenzt
NordVPN €3,39/Monat Ja 6.105 Server in 61 Ländern 60 ms Ja Netflix, Disney+, Hulu, DAZN und andere 6
Surfshark €2,89/Monat Ja 3.200 Server in 100 Ländern 64 ms Ja Netflix, Amazon Prime Video, HBO Max und andere Unbegrenzt

ExpressVPN jetzt ausprobieren

Vorteile von der Nutzung eines VPN in Kombination mit der PS4/PS5

Ein VPN bringt beim Gaming mit der PlayStation mehrere Vorteile mit sich, von denen du vielleicht gar nicht wusstest. Es sorgt nicht nur für zusätzliche Sicherheit deiner Internetverbindung, sondern kann dein Spielerlebnis in vielerlei Hinsicht verbessern. Hier sind nur einige der Vorteile, die du mit einem guten VPN bei der Nutzung der PS4/5 genießen kannst:

  1. Schutz vor DDoS-Angriffen, die Dir den Spielspaß verderben können. Einige Konkurrenten könnten versuchen, Dich offline zu bringen, indem sie einen DDoS-Angriff auf Dein Heimnetzwerk starten. Dafür benötigen sie Deine IP-Adresse. Ein VPN maskiert Deine echte IP-Adresse jedoch mit der des VPN-Servers, zu dem Du verbunden bist. Das bedeutet, dass alle DDoS-Attacken stattdessen den VPN-Server treffen, der solche Angriffe abwehren kann. Dein Spielerlebnis bleibt unbeeinträchtigt.
  2. Zugriff auf internationale Spieleserver. Bei vielen Online-Spielen wirst du automatisch mit einem Server in Deiner Nähe verbunden. Mit einem VPN kannst Du Dich jedoch mit einem anderen Land verbinden und Dich so mit völlig neuen Gegnern messen. So kannst Du Dich zum Beispiel zu COD: Warzone Lobbys in Regionen verbinden, in denen das Spiel weniger populär ist, wodurch das Matchmaking Dir automatisch einen Server mit schwächeren Gegnern zuordnet.
  3. Zugriff auf regional nur eingeschränkt verfügbare Spiele. Mit einem VPN erhältst Du Zugang zu Spielen und DLC, die in Deiner Region eigentlich nicht verfügbar sind. Du kannst auch auf internationale Streaming-Bibliotheken wie Disney+, Hulu und HBO Max zugreifen, egal wo Du Dich befindest. Außerdem kannst Du mit einem VPN einige PS-Spiele früher kaufen oder von regionalen Preisunterschieden profitieren. Beachte jedoch, dass die Umgehung regionaler Beschränkungen gegen die Nutzungsbedingungen von PlayStation verstoßen kann. Diese sind von Region zu Region unterschiedlich, daher solltest Du Dich vorher genau informieren.
  4. Steigerung Deiner Internetgeschwindigkeit, indem es die Drosselung durch den Internetanbieter verhindert. Einige Internetanbieter drosseln die Internetgeschwindigkeit, wenn die Internetaktivitäten ihrer Kunden sehr bandbreitenintensiv sind (wie das Herunterladen von Spielen oder Streaming). Ein VPN kann diese Drosselung verhindern, indem es Deinen Datenverkehr verschlüsselt. Auf diese Weise kann Dein Internetanbieter nicht sehen, welche Art von Aktivität Du online durchführst, und kann dementsprechend Deine Geschwindigkeit auch nicht drosseln.

Tipps zur Auswahl des besten VPNs für die PlayStation

Ein gutes VPN für die PlayStation sollte Dir niedrige Pings und ein umfangreiches Servernetzwerk bieten. Außerdem sollte es sich einfach auf dem Router einrichten lassen und mit gängigen Router-Marken und -Modellen kompatibel sein. Die VPNs auf dieser Liste wurden anhand folgender Kriterien ausgewählt:

  • Niedriger Ping. Je niedriger dein Ping, desto schneller werden Deine Eingaben vom Spiel umgesetzt. Bei den meisten Online-Spielen solltest Du eine Ping-Rate von weniger als 100 ms anstreben, um lagfreies Gameplay genießen zu können. Bei rasanten Shootern sollte der Ping nicht viel höher als 35 ms sein. Mit jedem VPN auf dieser Liste konnte ich zumindest auf nahegelegenen Servern einen Ping von weniger als 100 ms erzielen.
  • Hohe Geschwindigkeiten. Dies garantiert Dir, dass Du große PlayStation-Spiele und -Updates schnell und ohne langes Warten herunterladen kannst. Ein Geschwindigkeitsabfall von mehr als 40% auf nahegelegenen Servern ist inakzeptabel. Alle VPNs auf dieser Liste wurden ausgiebig getestet, um sicherzustellen, dass sie schnell genug sind. Wir haben bei keinem Dienst einen Geschwindigkeitsabfall von mehr als 30% gemessen, auch nicht auf weit entfernten Servern.
  • Großes Servernetzwerk. Du solltest ein VPN mit vielen Servern an verschiedenen Standorten wählen. Je mehr Server, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese überlastet sind, was wiederum die Geschwindigkeit verlangsamen kann. Je näher der Server Deinem Standort ist, desto niedriger ist auch der Ping und desto geringer fällt auch der Lag im Spiel aus.
  • Starke Sicherheitsfunktionen. Um beim Gaming mit der PlayStation anonym und sicher zu sein, sind Sicherheitsfeatures wie AES 256-Bit-Verschlüsselung und IP-Leak-Schutz unerlässlich. Dank diesen bist Du unter anderem vor DDoS-Angriffen geschützt.
  • Einfache Einrichtung auf Konsolen. Wähle ein VPN, das einfach auf Deinem Router installiert werden kann. Alle VPNs auf dieser Liste bieten auf ihren Webseiten detaillierte und leicht verständliche Anleitungen für die Einrichtung auf dem Router. Außerdem können sie auch als VPN-Hotspots eingerichtet werden, sodass Du Deine PlayStation auch über deinen Mac oder PC mit dem VPN verbinden kannst. Achte außerdem darauf, dass das VPN schnelle Verbindungsprotokolle für Router unterstützt (wie WireGuard, IKEv2 oder Lightway).
  • Guter Streaming-Support. Stelle sicher, dass Dein VPN möglichst viele beliebte Streaming-Dienste wie Netflix, Hulu und HBO Max zuverlässig entsperrt. Auf diese Weise kannst Du über Deine PS auf internationale Streaming-Kataloge zugreifen. Noch besser ist es, wenn das VPN auch einen Smart-DNS-Service anbietet, denn dann musst Du keinen VPN-Hotspot erstellen oder das VPN auf Deinem Router einrichten. Du kannst sofort mit dem Streaming beginnen.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis. Die besten VPNs für die PlayStation bieten erstklassige Leistung, umfangreiche Servernetzwerke und hilfreiche Funktionen zu erschwinglichen Preisen. Du musst keine Unsummen bezahlen, um guten Service zu bekommen. Außerdem bieten viele der empfohlenen VPNs (insbesondere ExpressVPN) das ganze Jahr über attraktive Rabatte an, vor allem bei den Verträgen mit langer Laufzeit.
  • Reaktionsschneller Kundensupport. Ein guter Kundensupport hilft dabei, auftretende Probleme effektiv und schnell zu lösen. Alle VPNs auf dieser Liste bieten einen rund um die Uhr erreichbaren Live-Chat-Support, so dass jederzeit Hilfe für Dich bereitsteht, unabhängig von Deiner Zeitzone.
  • Vertrauenswürdige Geld-zurück-Garantie. Ein Anbieter, der eine Geld-zurück-Garantie anbietet, beweist Vertrauen in seinen eigenen Dienst. Alle von uns empfohlenen VPNs gewähren eine vertrauenswürdige Geld-zurück-Garantie, dank der Du das VPN in Ruhe in Kombination mit Deiner PlayStation ausprobieren und bei Nichtgefallen eine volle Rückerstattung verlangen kannst.

So kannst Du ein VPN auf Deiner PlayStation Konsole einrichten

Es gibt 4 Methoden, um ein VPN auf PlayStation-Konsolen einzurichten. Die PC- und Mac-Methoden lassen sich am einfachsten einrichten, haben aber eine begrenzte Reichweite. Wenn Dir eine stabile und zuverlässige Verbindung wichtig ist, muss Deine PlayStation also ziemlich nah an deinem PC/Mac stehen. Bei der Router-Einrichtung ist die Reichweite viel besser und kann bis zu 45 Meter betragen.

Die Smart-DNS-Methode ist die schnellste, kann aber nicht zum Online-Gaming verwendet werden. Sie ist nur dann sinnvoll, wenn Du mit deiner PlayStation auf internationale Streaming-Bibliotheken zugreifen willst, die an Deinem Standort eigentlich nicht verfügbar sind. Ich empfehle die PC/Mac-Methode wegen der einfachen Einrichtung und die Router-Methode wegen der stabileren Verbindung.

Ich empfehle ExpressVPN für die PlayStation, da es das schnellste von uns getestete VPN und somit ideal für Online-Gaming ist. Außerdem bietet es eine Smart-DNS-Funktion und eine praktische App für Router, mit der Du ganz einfach den VPN-Serverstandort wechseln und die Verbindungseinstellungen zum VPN anpassen kannst.

PC-Methode — Ethernet oder WiFi

  1. Verbinde Deine PS4/PS5 zu Deinem PC. Du kannst diesen Schritt überspringen, Du WiFi verwendest. Andernfalls musst Du Deine PlayStation über ein Ethernet-Kabel mit Deinem Computer verbinden. Du kannst auch ein zweites Ethernet-Kabel verwenden, um Deinen Computer mit deinem Router zu verbinden, was Geschwindigkeit und Stabilität der Verbindung im Vergleich zu einer drahtlosen Verbindung etwas verbessern kann.
  2. Verbinde Dich zum VPN. Wähle den Standort, mit dem Du Dich verbinden möchtest, aus der Liste der VPN-Server und verbinde Dich mit dem Server. Um eine möglichst hohe Geschwindigkeit zu erzielen, solltest Du einen Serverstandort in der Nähe Deines tatsächlichen Standorts wählen.
  3. Öffne die Netzwerkeinstellungen Deines PCs. Wenn Du kein Ethernet-Kabel verwendest, wähle die Option "Mobiler Hotspot" und schalte sie ein.
  4. Passe die Einstellungen Deines Netzwerkadapters an. Scrolle nach unten, wo Du unter Verwandte Einstellungen den Menüpunkt Weitere Netzwerkadapteroptionen findest. Über diesen gelangst Du zum Fenster Netzwerkverbindungen, wo Du ein Netzwerk namens Local Area Connection # sehen solltest.
  5. Greife auf Deine VPN-Verbindung zu. Finde eine Verbindung mit dem Namen Deines VPNs (z.B. "ExpressVPN Wintun Driver") und klicke mit der rechten Maustaste darauf, um die "Eigenschaften" zu öffnen.
  6. Gib die Verbindung frei. Aktiviere auf der Registerkarte "Freigabe" das Kontrollkästchen "Anderen Netzwerkbenutzern erlauben, sich über die Internetverbindung dieses Computers zu verbinden".
  7. Wähle das freizugebende Netzwerk. Wähle unter "Heimnetzwerkverbindung" entweder den Namen des mobilen Hotspots (Local Area Connection #), den Du gerade erstellt hast, oder die Ethernet-Verbindung zur PlayStation und klicke auf "OK".
  8. Richte die Verbindung auf der PlayStation ein. Gehe zu Einstellungen > Netzwerk > Mit dem Internet verbinden. Für WiFi-Verbindungen: Wähle WiFi und verbinde Dich mit dem Netzwerk, das du zuvor eingerichtet hast. Für Ethernet: Wähle LAN-Kabel verwenden > Einfach. Wähle "Keinen Proxyserver verwenden", wenn Du dazu aufgefordert wirst.
  9. Greife auf mit Deiner Konsole auf regional exklusive Inhalte zu. Deine PlayStation ist jetzt über Deinen PC mit dem VPN verbunden.

Mac — Ethernet oder WiFi

  1. Verbinde Deinen Mac mit Deiner PlayStation. Du kannst diesen Schritt überspringen, wenn Du WiFi verwendest. Verbinde Deine PlayStation über ein Ethernet-Kabel mit Deinem macOS-Rechner. Du kannst auch ein zweites Ethernet-Kabel verwenden, um Deinen macOS- Rechner mit Deinem Router/Modem zu verbinden - das sorgt für höhere Geschwindigkeiten als eine WLAN-Verbindung.
  2. Gib Deine Internetverbindung frei. Gehe zu Systemeinstellungen > Freigabe > Internetfreigabe. Wähle unter "Verbindung freigeben von" Dein VPN. Wähle unter "An Computer mit" entweder WiFi oder Ethernet, je nachdem, wie Du Deine PS4/PS5 verbinden willst.
  3. Richte einen Namen und ein Passwort ein. (Überspringe diesen Schritt, wenn Du ein LAN-Kabel verwendest.) Klicke auf "WiFi-Optionen" und wähle einen Namen und ein Passwort für Deinen Hotspot. Erscheint das Popup-Fenster "Um deine Internetverbindung freizugeben, musst Du WiFi einschalten", dann klicke auf "WiFi einschalten".
  4. Aktiviere die Internetfreigabe. Wenn Dir die Pop-up-Benachrichtigung "Bist Du sicher, dass Du die Internetfreigabe aktivieren willst?" angezeigt wird, klicke auf "Start".
  5. Verbinde Dich zu einem VPN-Server. Öffne einfach Dein VPN auf Deinem Mac und verbinde Dich mit dem gewünschten Server.
  6. Richte die Verbindung auf Deiner PlayStation ein. Gehe zu Einstellungen > Netzwerk > Mit dem Internet verbinden. Für WiFi-Verbindungen: Wähle WiFi und verbinde Dich mit dem Netzwerk, das Du in Schritt 4 eingerichtet hast. Für Ethernet: Wähle LAN-Kabel verwenden > Einfach. Wähle "Keinen Proxyserver verwenden", wenn Du dazu aufgefordert wirst.
  7. Los geht’s mit Streaming und Gaming. Deine PS4/PS4 ist jetzt über Deinen macOS-Rechner mit dem VPN verbunden.

Router-Methode

Wenn Du ein VPN auf Deinem Router einrichtest, wird jedes Gerät, das mit dem Router verbunden ist (einschließlich PS4/PS5), ebenfalls mit dem VPN verbunden. Leider unterstützen nicht alle Router die Installation eines VPNs. Wenn das bei Dir der Fall ist, würde ich dir stattdessen die PC-Methode empfehlen.

Außerdem sind bei jedem Router spezielle Schritte erforderlich, um ein VPN auf ihm einzurichten. Die folgende Anleitung bezieht sich nur auf die Einrichtung der ExpressVPN-Router-App auf einem ASUS-Router. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie Du die App auf Deinem Router einrichtest, wende Dich an das Support-Team deines VPN-Anbieters.

  1. Lade die ExpressVPN-Firmware herunter. Du findest sie im Dashboard Deines Kontos auf der ExpressVPN-Website. Wähle im Dropdown-Menü Dein ASUS-Router-Modell aus und wähle "Firmware herunterladen". Lasse das Fenster geöffnet, denn Du brauchst den Aktivierungscode, um die Einrichtung des Routers abzuschließen.
  2. Stelle sicher, dass Dein Router mit dem Internet verbunden ist. Verbinde Deinen Router über ein einem Modem oder einen WiFi-Zugangspunkt mit dem Internet.
  3. Logge Dich in das Dashboard Deines Routers ein. Gib "router.asus.com" oder "192.168.1.1" in die Adresszeile Deines Browser ein und melde Dich im Dashboard Deines Routers an. Wenn Du noch keine persönlichen Anmeldedaten erstellt hast, gib einfach "admin" als Benutzernamen und Passwort ein.
  4. Installiere die ExpressVPN-Firmware. Wähle in der linken Spalte "Verwaltung". Wähle dann "Firmware Upgrade". Klicke neben "Manueller Firmware-Upload" auf "Hochladen" und wähle die Firmware aus, die Du in Schritt 1 heruntergeladen hast (dies sollte eine.trx-Datei sein). Wenn das Firmware-Upgrade abgeschlossen ist, starte Deinen Router neu.
  5. Schließe die Router-Einrichtung ab. Sobald Du Dich wieder mit Deinem Router verbunden hast, sollte die ExpressVPN-Router-Firmware auf Deinem Bildschirm erscheinen. Wähle einfach "Get Started" und folge den Anweisungen. Notiere dir den WiFi-Namen und das Passwort sowie das Router-Passwort, die Dir nach Abschluss der Einrichtung angezeigt werden, und klicke auf "Speichern".
  6. Verbinde Deine PlayStation mit dem Router. Rufe die Netzwerkeinstellungen Deiner PlayStation auf und verbinde sie mit Deiner neu eingerichteten VPN-Router-Verbindung.
  7. Spiele und streame auf Deiner PlayStation! Du hast jetzt vollen Zugriff auf das ExpressVPN-Servernetzwerk und profitierst auch auf Deiner PS4/PS5 von den Sicherheitsfunktionen.

Smart-DNS-Methode

Mit einem Smart-DNS-Dienst kannst Du auf Deiner PlayStation auf regional nur eingeschränkt verfügbare Streaming-Bibliotheken zugreifen. Nicht jedes VPN bietet einen Smart-DNS-Service an. Denke auch daran, dass Du mit dieser Methode nicht in verschiedenen Regionen spielen kannst - sie ist nur für den Zugriff auf internationale Streaming-Kataloge gedacht. Außerdem solltest Du beachten, dass Smart-DNS-Dienste Deine Verbindung nicht verschlüsseln, sodass sie nicht dasselbe Maß an Sicherheit bieten wie ein VPN.

  1. Schließe ein Abo bei einem VPN-Anbieter ab. ExpressVPN, CyberGhost und Private Internet Access bieten alle eine Smart-DNS-Funktion, mit der Du verschiedene Streaming-Apps auf Deiner PlayStation entsperren kannst.
  2. Registriere Deine IP-Adresse. Melde Dich in Deinem Browser in Deinem VPN-Konto-Dashboard an und suche nach einer Option wie "DNS-Einstellungen" oder "Smart DNS". Klicke darauf und registriere Deine IP-Adresse bei Deinem VPN-Anbieter (dies geschieht normalerweise automatisch).
  3. Notiere den DNS-Code. Sobald Deine IP registriert ist, siehst Du einen DNS-Code. Diesen Code musst Du nun in die Netzwerkeinstellungen Deiner PlayStation eingeben.
  4. Schalte dein PlayStation-System ein. Gehe zu Einstellungen > Netzwerk > Einrichten der Internetverbindung > Benutzerdefiniert.
  5. Konfiguriere die Verbindung. Wähle "WiFi", wenn Deine PS4/PS5 über WiFi mit dem Internet verbunden ist, oder "LAN-Kabel", wenn sie über ein Ethernet-Kabel angeschlossen ist. Wähle dann "Automatisch" > "Nicht angeben" > "Manuell" (für die DNS-Einstellungen). Gib die DNS-Codes ein, die Du in Schritt 3 erhalten hast. Fahre dann mit der Einrichtung fort und wähle "Automatisch" > "Nicht verwenden". Wähle "Teste deine Internetverbindung" und starte dann die Konsole neu.
  6. Streame Deine Lieblingsfilme und -serien! Wähle Deinen bevorzugten Streaming-Dienst und sieh Dir Serien und Filme an, die normalerweise nicht an Deinem Wohnort verfügbar sind, direkt von Deiner PS4/PS5 aus!

FAQs zu den besten VPNs für die PlayStation

Kann ich mit einem VPN auf der PlayStation auch Netflix schauen?

Ja, das kannst Du. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun, von denen die einfachste Methode sicherlich die Nutzung eines Smart-DNS-Dienstes ist, wie ihn viele VPNs anbieten. Du musst nur einen Code in die Netzwerkeinstellungen Deiner PlayStation kopieren und Deine Konsole neu starten. Wenn Du die Netflix-App öffnest, sollte automatisch die Bibliothek des von dir gewählten DNS-Codes (Landes) geladen werden. Die Smart-DNS-Dienste bieten jedoch nur eine Handvoll Standorte und nicht die gleichen Sicherheitsfunktionen wie ein vollwertiges VPN.

Um über Deine Konsole auf internationale Netflix-Inhalte zuzugreifen, kannst Du Dein VPN auch auf Deinem Router einrichten oder einen VPN-Hotspot auf Deinem Computer erstellen und Deine PS4/PS5 mit diesem Hotspot verbinden. So kannst Du die Sicherheitsfunktionen des VPNs in vollem Umfang nutzen und auf das gesamte Servernetzwerk des VPNs zugreifen, wodurch Du mehr regionale Netflix-Bibliotheken entsperren kannst.

Wie verwende ich ein VPN auf meiner PS4/PS5?

Es gibt 3 Wege, um auf der PlayStation ein VPN nutzen zu können. Du kannst Deine PS4/PS5 zu dem VPN verbinden, indem Du die VPN-Verbindung Deines Computers per Hotspot an die Konsole durchreichst. Dies ist der einfachste Weg, um alle Vorteiles eines VPNs auf der PlayStation zu nutzen. Erstelle einfach einen Hotspot mit Deinem Computer, der mit dem VPN verbunden ist, verbinde Deine PlayStation mit dem Hotspot und konfiguriere das VPN über Deinen PC.

Du kannst Deine PlayStation auch mit einem VPN verbinden, indem Du dieses auf Deinem Router einrichtest. Einige VPNs (wie ExpressVPN) stellen sogar extra Router-Apps bereit, mit denen Du schnell und einfach Deinen gewünschten Server auswählen und die VPN-Einstellungen ändern kannst. Andere VPNs bieten zwar keine Apps, aber Du kannst die VPN-Einstellungen manuell im Dashboard Deines Routers anpassen.

Einige VPNs bieten auch Smart-DNS-Dienste, mit denen Du Deinen virtuellen Standort ganz einfach direkt auf Deiner PlayStation ändern kannst. Allerdings bietet Smart DNS nicht die Sicherheit und den Privatsphäre-Schutz einer vollumfänglichen VPN-App. Es ist eine großartige Option, um internationale Streaming-Bibliotheken freizuschalten, jedoch nicht geeignet, um die Sicherheit beim Online-Gaming zu verbessern.

Kann ich auch ohne PC ein VPN auf meiner PS4 oder PS5 einrichten?

Technisch gesehen kannst Du Deine PlayStation auch über Dein Smartphone mit einem VPN verbinden. Alle VPNs auf dieser Liste bieten Apps für Android und iOS. Du könntest also das VPN auf einem dieser Geräte installieren und einen WiFi-Hotspot von Deinem Telefon aus freigeben. Dann verbindest Du Deine PlayStation einfach mit dem Hotspot. Denke daran, dass Online-Gaming viele Daten benötigt, was Dich viel Geld kosten kann, wenn du nur ein begrenztes Datenvolumen in Deinem Handytarif hast.

Kann ich auch ein kostenloses VPN auf einer PlayStation nutzen?

Kannst Du, aber ich würde es nicht empfehlen. Stattdessen solltest Du zu einem preiswerten Premium-VPN greifen, das eine Geld-zurück-Garantie bietet. Auf diese Weise kannst Du das VPN ohne Einschränkungen testen und eine volle Rückerstattung verlangen, wenn Du nicht zufrieden damit bist.

Kostenlose VPNs bieten nur sehr kleine Servernetzwerke, was meist zu überfüllten Servern, niedrigen Geschwindigkeiten und instabilen Verbindungen führt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Verbindung beim Spielen immer wieder unterbrochen wird und es zu unerträglichen Verzögerungen kommt. Außerdem bieten kostenlose VPNs in der Regel keine Router-Unterstützung, so dass Du auf einen VPN-Hotspot angewiesen bist. Auch das kann sich in schwachen und instabilen Verbindungen führen, wenn der Hotspot weit von Deiner PlayStation entfernt ist.

Und nicht nur das: Kostenlose VPNs begrenzen meist auch die Datenmenge (in der Regel auf 1-5 GB pro Monat), was einfach nicht ausreicht, um längere Zeit zu spielen oder zu streamen (mit 1 GB Datenmenge kannst Du etwa 1 Stunde lang in HD streamen).

Das Schlimmste ist jedoch, dass einige kostenlose VPNs sogar dabei ertappt wurden, wie sie Nutzerdaten an Dritte verkauften. Sie sind die Mühe und das Risiko einfach nicht wert, wenn man sich die durchaus erschwinglichen Preise von guten Premium-VPNs anschaut.

Kann ein VPN den Ping beim Online-Gaming mit der PlayStation verbessern?

In einigen Fällen, ja. Dies ist dadurch möglich, dass Deine Datenpakete auf einem direkteren Weg gesendet werden, als dies über die Verbindung Deines Internetanbieters geschehen würde. Dazu musst Du jedoch einen Server wählen, der sich in der Nähe Deines Standorts befindet. Aus diesem Grund ist es auch so wichtig, ein VPN mit einem großen globalen Servernetzwerk zu verwenden.

Wenn Du Dich zu einem weit entfernten Server entscheidest, wirst Du wahrscheinlich Probleme mit hohen Pings haben, die zu einer spürbaren Verzögerung beim Spielen auf der PlayStation führen können.

Hole Dir heute das beste VPN für die PlayStation

Ein gutes VPN kann Dein PlayStation-Erlebnis verbessern. Das Problem ist, dass minderwertige VPNs Dich beim Gaming nicht wirklich schützen und mitunter deutlich höhere Pings verursachen.

ExpressVPN ist aber eine hervorragende Option für die PlayStation. Es ist extrem schnell, sicher und lässt sich einfach für die Nutzung auf der PlayStation einrichten. Mit einem guten VPN wie ExpressVPN kannst Du damit eine Verbindung zu internationalen Gaming-Servern herstellen und auf regional nur eingeschränkt verfügbare Spiel- und Streaming-Inhalte zugreifen. Du kannst ExpressVPN risikofrei ausprobieren, da der Anbieter eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt. Wenn Du nicht zufrieden bist, gibts das komplette Geld zurück.

Nochmal zusammengefasst: Die besten VPNs für die PlayStation in 2024 sind…

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 49%!
2
9.7 /10
9.7 Unsere Bewertung
Spare 83%!
3
9.5 /10
9.5 Unsere Bewertung
Spare 82%!
4
9.4 /10
9.4 Unsere Bewertung
Spare 67%!
5
9.3 /10
9.3 Unsere Bewertung
Spare 81%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Über den Autor

Akash ist Autor für vpnMentor und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Leser*innen mit unvoreingenommenen und fachkundigen Ratschlägen zur Sicherheit und dem Datenschutz im Internet zu versorgen. Er ist darauf spezialisiert, die neuesten Cybersicherheitstrends zu analysieren und aktuelle Informationen bereitzustellen, damit Leser*innen fundierte Entscheidungen treffen können.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.