Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

• Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

5 besten VPN für PS4/PS5 + Installationsleitfaden (2022)

Es ist nicht einfach, ein gutes VPN für die PS4/PS5 zu finden – insbesondere deshalb, weil es schwierig sein kann, ein VPN auf Konsolen einzurichten. Außerdem erhöhen die meisten VPNs die Latenz so stark, dass lagfreies Online-Gaming kaum noch möglich ist.

Mit einem schnellen und zuverlässigen VPN kannst Du Deine Geschwindigkeit verbessern, von jedem Ort aus auf geografisch eingeschränkt verfügbare Inhalte zugreifen und die Latenz beim Online-Gaming mit der PlayStation reduzieren. Du kannst also alle Vorteile, die ein VPN beim Online-Gaming und Streaming bietet, auch auf Deiner PS4 oder PS5 nutzen. Darüber hinaus schützen Dich die Sicherheitsfunktionen des VPNs vor DDoS-Angriffen und verschlüsseln Deinen gesamten Internet-Traffic.

Mein Team und ich haben 35 VPN für PS5 getestet, und von allen getesteten Diensten ist ExpressVPN unsere Top-Empfehlung. Das VPN verfügt über ein großes Servernetzwerk, bietet unglaublich hohe Geschwindigkeiten und ist einfach einzurichten, sodass Du ohne Kompromisse online spielen kannst. Du kannst ExpressVPN risikofrei ausprobieren, da der Anbieter eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie bietet. Wenn Dir das Gebotene nicht zusagt, kannst Du einfach eine Rückerstattung beantragen.

ExpressVPN jetzt auf der PlayStation einrichten

Nur wenig Zeit? Dies sind die besten VPN für PlayStation in 2022

  1. ExpressVPN — Sehr hohe Geschwindigkeiten, ein riesiges Servernetzwerk und hervorragende Gerätekompatibilität für verzögerungsfreies Gaming und Streaming auf der PS4/PS5.
  2. CyberGhost — Dedizierte Gaming-Server bieten niedrige Latenzen und hohe Zuverlässigkeit bei der Entsperrung beliebter Streaming-Plattformen auf der PlayStation.
  3. Private Internet Access — Starke Sicherheits-Suite zum Schutz Deiner Spielkonten vor Hackern; Die App erfordert aber etwas Einarbeitungsaufwand.
  4. IPVanish — Gute Sicherheitsfunktionen und viele Server, die es Dir ermöglichen, gegen Gegner aus der ganzen Welt anzutreten. Allerdings keine gute Option für Streaming mit der Playstation.
  5. PrivateVPN — Einsteigerfreundliche App, die schnelle und für Gaming optimierte Server bietet. Servernetzwerk nicht sehr groß.

ExpressVPN jetzt testen

Die besten VPN für PlayStation — Komplette Analyse (Aktualisiert 2022)

1. ExpressVPN — Super schnelles VPN für lagfreies Gaming und Streaming auf der Playstation

  • Extrem hohe Geschwindigkeiten
  • 3.000 Server in 94 Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz)
  • Bis zu 5 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Funktioniert mit: Fortnite, GTA Online, Call of Duty Warzone, Minecraft, Roblox und anderen Spielen
  • Entsperrt: Netflix (US, UK, DE, AT, CH, etc.), Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max und (vom Ausland aus) auch lokale Station wie Das Erste und ProSieben.
  • Kompatibel zu: PS4, PS5, Xbox One/Series, Windows, macOS, iOS, Android, Linux, Routern und weiteren Plattformen
  • Die Desktop-Anwendungen und die mobilen Apps stehen in deutscher Sprache zur Verfügung
ExpressVPN-Angebot September 2022: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

Dank der hohen Geschwindigkeiten von ExpressVPN kannst Du auf Deiner PlayStation ohne Verzögerung online spielen. Während meiner Tests habe ich mich zu Servern in UK, den USA und Australien verbunden, die teilweise mehr als 3.000 km von mir entfernt sind. Über alle Server hinweg hatte ich eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 79 Mbit/s (bei einer Basisgeschwindigkeit von 100 Mbit/s), was 8-mal mehr ist als das, als für reibungsloses Online-Gaming empfohlen wird.

Screenshots showing ExpressVPN's good long-distance server speeds

Für Online-Spiele benötigst Du nur eine Geschwindigkeit von 15 Mbit/s (bzw. 25 Mbit/s für Ultra HD-Streaming)

Wenn es Dein Hauptanliegen ist, Streaming-Inhalte auf Deiner PlayStation zu entsperren, bietet Dir ExpressVPN die passende Funktion. Mit der MediaStreamer-Funktion kannst Du Deinen virtuellen Standort auf Deiner PlayStation schnell und ohne komplizierte Einstellungen ändern (ich habe nur 5 Minuten dafür gebraucht). Kopiere einfach den speziellen DNS-Code aus Deinem ExpressVPN-Dashboard in die Netzwerkeinstellungen Deiner PlayStation und schon kannst Du jede Menge sonst für Dich nicht verfügbarer Inhalte streamen. Als ich es getestet habe, konnte ich von meinem Standort in Europa aus über meine PS5 auf Hulu, HBO Max und Netflix US zugreifen.

Um alle Vorteile und Funktionen des VPNs auf Deiner Konsole nutzen zu können, musst Du es entweder auf Deinem Router einrichten oder die Konsole über die VPN-Verbindung Deines PCs mit dem Internet verbinden. ExpressVPN wird mit einer speziellen App für Router geliefert, die die Nutzung der VPN-Verbindung durch die PlayStation sehr einfach macht (falls Du Dich dazu entscheidest, diesen Weg zu gehen). Bei vielen VPNs musst Du die Serverstandorte manuell in den Einstellungen Deines Routers ändern. Mit der Router-App von ExpressVPN kannst Du die Einstellungen oder Server mit nur wenigen Klicks anpassen.

Wenn Du Deine PlayStation über Deinen Router oder Deinen PC mit dem VPN verbindest, erhältst Du Zugang zum gesamten Servernetzwerk mit 3.000 Servern in 94 Ländern. Das bedeutet, dass Du auch auf die Inhalte anderer Regionen zugreifen und Dich endlich mit Gegnern aus der ganzen Welt messen kannst. Ich habe mich bei Warzone mit internationalen Spielservern verbunden und bin gegen Spieler/innen aus Frankreich, Korea, Ägypten und vielen anderen Ländern angetreten.

Außerdem bietet das VPN mehrere Sicherheitsprotokolle zum Schutz Deines Gaming-Erlebnisses, die Deine Geschwindigkeit nicht beeinträchtigen. Konkret ist ExpressVPN mit IKEv2, L2TP/IPSec, OpenVPN und dem eigenen Lightway-Protokoll ausgestattet. Ich empfehle, die Lightway zu aktivieren, um die beste Mischung aus Geschwindigkeit und Sicherheit zu erhalten (außerdem ist dieses Protokoll auch für Router verfügbar). Bei einer Internetanbindung von 100 Mbit/s erreichte ich mit diesem Protokoll 77 Mbit/s und war damit 20% schneller als mit den anderen Protokollen.

Die Preise starten bei €6,39/Monat und liegen damit etwas höher als bei anderen VPNs. Allerdings laufen bei ExpressVPN sehr oft Rabattaktionen und andere Angebote. Auf diese Weise konnte auch ich 49% bei meiner Registrierung sparen. Es gibt insgesamt 3 Abo-Laufzeiten: monatlich, halbjährlich und jährlich. Das Jahresabonnement ist am günstigsten und bietet, da alle Abos die gleichen Funktionen enthalten, auch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Egal für welchen Tarif Du Dich entscheidest, Du kannst ExpressVPN risikofrei ausprobieren, da der Anbieter eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt. Sollte es Dir nicht zusagen, kannst Du eine volle Rückerstattung verlangen. Um das selbst zu testen, habe ich den Support per Live-Chat kontaktiert (der dank eines integrierten Übersetzungstools in vielen Sprachen, einschließlich Deutsch, zur Verfügung steht) und nach 2 Wochen Nutzung von ExpressVPN mein Geld zurückverlangt. Der Support-Mitarbeiter versuchte mich nicht zu überreden und stellte nur ein paar Fragen zu meinen Erfahrungen mit dem Dienst. Anschließend wurde mein Antrag genehmigt und ich bekam mein Geld innerhalb von 2 Tagen zurück.

ExpressVPN jetzt auf der PlayStation ausprobieren

2. CyberGhost — Gaming-optimierte Server für lagfreies Online-Gaming

  • 8.999 Server in 91 Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz), mit einer Auswahl an Gaming-optimierten Servern
  • Sehr hohe Geschwindigkeiten
  • Bis zu 7 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Funktioniert mit: Fortnite, GTA Online, Call of Duty Warzone, Minecraft, Roblox und anderen Spielen
  • Entsperrt: Netflix (inkl. der US-, UK- und DE-Bibliotheken), Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max, ORF (für Österreich), RTS / SRF TV (für die Schweiz) und Comedy Central, 7TV, ARD, ZDF, Zattoo DE (für Deutschland Germany) - sowie weitere Anbieter
  • Kompatibel zu: PS4, PS5, Xbox One/Series, Windows, macOS, iOS, Android, Linux, Routern und weiteren Plattformen
  • Die Desktop-Anwendungen und die mobilen Apps stehen in deutscher Sprache zur Verfügung
September 2022 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 82% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

Die für Spiele optimierten Server von CyberGhost bieten Dir hohe Geschwindigkeiten und einen niedrigen Ping - perfekt für reibungsloses Online-Gaming auf der PlayStation. Auf den 3 Gaming-optimierten Servern, die ich getestet habe und die alle über 700 km von mir entfernt stehen, hatte ich Geschwindigkeiten von durchschnittlich 40 Mbit/s. Ich konnte problemlos Red Dead Redemption 2 im Online-Modus spielen, ohne dass es zu irgendwelchen Verzögerungen kam (für reibungsloses Online-Gaming sind 15 Mbit/s erforderlich). Mein durchschnittlicher Ping lag bei 66 ms, was beeindruckend niedrig ist. Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Ping unter 100 ms für Online-Gaming akzeptabel ist. Du wirst beim Spielen Deiner Lieblingsspiele auf der PS4 oder PS5 also keine Probleme mit Lag haben.

A screenshot showing some of CyberGhost's gaming-optimized servers

Du kannst Deine Lieblingsspiele auf der PlayStation ohne Lag spielen

Wenn Du Streaming-Apps auf Deiner PlayStation entsperren möchtest, bietet CyberGhost einen SmartDNS-Service an, mit dem das bequem und einfach möglich ist. Ähnlich wie bei ExpressVPN musst Du nur einen Code von Deinem CyberGhost-Konto in die Netzwerkeinstellungen Deiner Konsole kopieren. Du kannst Codes aus 5 verschiedenen Ländern auswählen, darunter die USA, Großbritannien, Deutschland, die Niederlande und Japan. Bei meinen Tests dauerte es nur 5 Minuten, bis ich meine PlayStation für den Zugriff auf Netflix (US & UK), Hulu und BBC iPlayer eingerichtet hatte.

Wenn Du alle Vorteile des VPNs auf Deiner PlayStation nutzen möchtest, musst Du es auf Deinem Router oder einem VPN-fähigen Hotspot (z.B. Deinen PC) installieren. CyberGhost bietet vorkonfigurierte VPN-Router an. Anstatt das VPN also manuell auf Deinem Router einzurichten, kannst Du einfach einen der vorkonfigurierten FlashRouter kaufen und so etwas Zeit und Mühe sparen. Nachdem Du den VPN-Router in Dein Heimnetzwerk integriert hast, werden Deine PlayStation (und alle anderen Geräte im Netzwerk) automatisch geschützt.

Dann bist Du dank der erstklassigen Sicherheitsfunktionen von CyberGhost auch vor Cyberangriffen geschützt. Die Verschlüsselung auf Militärniveau, der automatische Kill-Switch und der Schutz vor WebRTC-, DNS- und IPv6-Lecks sorgen dafür, dass Deine Online-Daten beim Spielen sicher und privat bleiben. Während meines Tests habe ich 6 der Gaming-optimierten Server von CyberGhost einem Leak-Test unterzogen und dabei keine Lecks entdeckt.

Die Preise für die Monatsabos von CyberGhost sind ziemlich teurer. Du kannst CyberGhost aber schon ab €1,99/Monat abonnieren, wenn Du Dich für ein Abo mit längerer Laufzeit entscheidest. Bei den 1- und 2-Jahres-Abos werden manchmal zusätzliche Monate kostenlos hinzugefügt und sind mit einer längeren Geld-zurück-Garantie ausgestattet (45 Tage im Vergleich zu 14 Tagen beim Monatsabo).

Ich habe auch die 45-tägige Geld-zurück-Garantie getestet, um sicherzustellen, dass dieser wirklich vertraut werden kann. Nachdem ich das VPN 13 Tage lang getestet hatte, habe ich den Support über per Live-Chat kontaktiert und um eine Rückerstattung gebeten. Man versuchte mich nicht, zum Bleiben zu überreden und genehmigte meine Anfrage nahezu umgehend. Innerhalb von 4 Tagen war das Geld wieder bei mir.

CyberGhost auf der PlayStation ausprobieren

3. Private Internet Access — Solide Sicherheit, um Dich vor DDoS-Angriffen beim Online-Gaming zu schützen

  • IP-Maskierung, Verschlüsselung auf militärischem Niveau, DNS-Leak-Schutz und Kill-Switch
  • 29.650 Server in 84 Ländern (auch in Österreich, der Schweiz und Luxemburg)
  • Bis zu 10 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Funktioniert mit: Fortnite, GTA Online, Call of Duty Warzone, Minecraft, Roblox und anderen Spielen
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max und weitere Anbieter
  • Kompatibel zu: PS4, PS5, Xbox One/Series, Windows, macOS, iOS, Android, Linux, Routern und weiteren Plattformen
  • Die Desktop-Anwendungen und die mobilen Apps stehen in deutscher Sprache zur Verfügung
September 2022 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 82%!

Private Internet Access verfügt über starke Sicherheitsfunktionen, wie IP-Maskierung, DNS-Leak-Schutz und einen Kill-Switch, die Dich beim Online-Gaming schützen. All diese Funktionen stellen sicher, dass keinerlei Daten von Dir für die anderen Spieler auf den Servern sichtbar sind. Ich habe die VPN-Server in den USA und UK getestet und keinerlei Lecks feststellen können. Außerdem sind die Server von PIA für viel Datenverkehr ausgelegt (im Gegensatz zu den Servern Deines Internetanbieters), sodass Dich während des Online-Gamings niemand mit DDoS-Angriffen attackieren und Deine Internetverbinden lahmlegen kann.

A screenshot showing that PIA's NY server didn't leak my real IP address

Deine Verbindung ist vor Cyberattacken geschützt

Anders als CyberGhost bietet PIA keine speziell für Spiele optimierten Server, aber es ist trotzdem einfach, einen schnellen Server zu finden. Die Latenz (also der Ping) wird direkt neben dem Servernamen angezeigt, sodass Du schnell einen Server mit niedrigem Ping auswählen und sicherstellen kannst, dass Dein Gaming-Erlebnis nicht durch nervige Verzögerungen beeinflusst wird. Ich habe problemlos einen US-Server gefunden, der mir über die PlayStation sowohl den Zugriff auf die US-Bibliothek von Disney+ als auch reibungsloses Online-Gaming mit einem Ping von 81 ms ermöglichte.

PIA verfügt außerdem über eine SmartDNS-Funktion, dank der das Entsperren von Streaming-Apps auf der PlayStation kein Problem ist. Wie bei allen Anbietern musst Du das VPN jedoch auf dem Router oder einem Hotspot für die Konsole (z.B. Deinem PC) installieren, um vollen Schutz und alle Funktionen zu genießen. Auf der PIA-Website gibt es detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen dazu, wie Du kompatible Router einrichtest. Wenn Du dir diese recht komplexen Schritte ersparen willst, bietet PIA auch vorkonfigurierte FlashRouter an, die eine viel einfachere Lösung darstellen.

Private Internet Access ist vergleichsweise preisgünstig. Das Abo mit der längsten Laufzeit kostet €1,99/Monat. Wenn Du Dich für das 1-Monats-Abo entscheidest, ist der Preis aber deutlich höher. Ein langfristiges Abo bietet ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Anbieter gewährt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, dank der Du Private Internet Access kostenlose für 30 Tage ausprobieren kannst. Um zu überprüfen, dass diese Garantie auch tatsächlich gewährt wird, habe ich den Support kontaktiert und um eine Rückerstattung gebeten. Nachdem ich ein paar Fragen beantwortet hatte, wurde mein Antrag genehmigt und mein Geld innerhalb von 5 Tagen zurücküberwiesen

PIA auf der PlayStation ausprobieren

4. IPVanish — Dank unbegrenzt vieler Verbindungen kannst Du all Deine Gaming-Systeme gleichzeitig schützen

  • Unbegrenzt viele gleichzeitige Verbindungen
  • 2.000 Server in 75 Ländern (mit Standorten in Frankfurt, Wien, Zürich und Luxemburg)
  • AES 256-Bit-Verschlüsselung, Kill-Switch und DNS/IP-Leak-Schutz
  • Funktioniert mit: Fortnite, GTA Online, Call of Duty Warzone, Minecraft, Roblox und anderen Spielen
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, YouTube, Spotify und weitere Anbieter
  • Kompatibel zu: PS4, PS5, Xbox One/Series, Windows, macOS, iOS, Android, Linux, Routern und weiteren Plattformen
  • Windows- und Android-Apps in deutscher Sprache
IPVanish-Angebot September 2022: Aktive IPVanish-Angebote findet man nicht oft. Deswegen war ich wirklich überrascht, dieses hier gefunden zu haben! Klicke hier, um heute 77% Rabatt auf Dein IPVanish-Abonnement zu bekommen! Der Rabatt wird automatisch angewendet (kein Code notwendig).

IPVanish erlaubt eine unbegrenzte Anzahl von gleichzeitig verbundenen Geräten, sodass Du jedes Gerät in Deinem Haushalt schützen kannst. Ich habe dies auch selbst getestet, indem ich PlayStation 5, iPad, Android-Telefon und sogar meine alte Linux-Workstation gleichzeitig mit dem VPN verbunden habe. Obwohl so viele Geräte verbunden waren, fiel meine Geschwindigkeit beim Spielen nicht unter 45 Mbit/s. Ich konnte also immer noch mit niedrigem Ping und ohne Verbindungsabbrüche spielen.

IPVanish gibt Dir die volle Kontrolle über die Serverauswahl und lässt Dich den gewünschten Server basierend auf Ping, Entfernung und Auslastung auswählen. Um einen möglichst gut zum Online-Gaming geeigneten Server zu finden, habe ich natürlich nach dem Server mit dem niedrigsten Ping geschaut (je niedriger der Ping desto geringer der Lag). Die meisten VPNs weisen Dir zufällig einen Server zu, nachdem Du einen Standort ausgewählt hast. Bei IPVanish kannst Du Dir jedoch einen konkreten Server heraussuchen und wirst so verlässlich auf einem Server landen, der lagfreies Online-Gaming ermöglicht.

A screenshot of the IPVanish sorting feature found in its user interface

Die App von IPVanish hilft Dir dabei, einen schnellen Server zu finden, um beim Online-Gaming einen möglichst niedrigen Ping zu genießen.

Der Nachteil von IPVanish ist, dass es keine Smart DNS-Funktion bietet, mit der Du Streaming-Apps direkt auf Deiner PlayStation entsperren kannst (es sowieso recht unzuverlässig beim Entsperren von Streaming-Plattformen). Du kannst das VPN jedoch auf Deinem Router konfigurieren oder einen von IPVanishs vorkonfigurierten Routern kaufen. Auf diese Weise kannst Du nicht nur deine PlayStation-Konsole mit dem VPN verbinden, sondern auch alle anderen Geräte, die sich in Deinem Netzwerk befinden. Eine etwas einfachere Methode ist es, Deinen PC mit dem VPN zu verbinden und diesen dann als Hotspot für die PS4/PS5 zu nutzen.

Die Abos mit langer Laufzeit starten bei $3,33/Monat, was ziemlich günstig ist. Wenn Du Dich für das Monatsabo entscheidest, wird dies auf lange Sicht teurer. Deshalb empfehle ich Dir, das Abo mit einjähriger Laufzeit zu wählen, da es den besten Preis und auch die gleichen Funktionen wie die Abos mit kürzeren Laufzeiten bietet.

Aber keine Angst wegen der langfristigen Vertragsbindung. Du kannst  IPVanish risikofrei für30 Tage auf der PS4/PS5 ausprobieren, da der Anbieter eine Geld-zurück-Garantie gewährt. Nachdem ich den das VPN 2 Wochen lang getestet hatte, beantragte ich eine vollständige Rückerstattung, indem ich mich einfach in mein Konto auf der Website einloggte und auf "Ich möchte mein Abonnement kündigen" klickte. Man muss nicht mal den Support kontaktieren, um die Anfrage zu bestätigen. Nachdem die Kündigung akzeptiert wurde, erhältst Du eine Bestätigungs-Mail und innerhalb von 3 Tagen auch Dein Geld zurück.

IPVanish auf der PlayStation ausprobieren

5. PrivateVPN — Benutzerfreundliche App, mit der Du leicht Servern mit niedriger Latenz findest

  • Sehr hohe Geschwindigkeiten
  • 200 Server in 63 Ländern (auch in Berlin, Frankfurt, Wien, Zürich und Steinsel)
  • Bis zu 10 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Funktioniert mit: Fortnite, GTA Online, Call of Duty Warzone, Minecraft, Roblox und anderen Spielen
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max und weitere Plattformen
  • Kompatibel zu: PS4, PS5, Xbox One/Series, Windows, macOS, iOS, Android, Linux, Routern und anderen Plattformen
  • Die Desktop-Anwendungen und die mobilen Apps stehen in deutscher Sprache zur Verfügung

Die Geschwindigkeiten von PrivateVPN sind schnell genug für Gaming und Streaming. Ich habe die Geschwindigkeit auf dem Server in New Jersey getestet (der sehr weit von meinem Standort in Europa entfernt ist) und dabei konstante 20 Mbps gemessen. So konnte ich ohne spürbare Verzögerung GTA Online mit meinen amerikanischen Freunden spielen. Der Ping wird direkt neben dem Server in der Serverliste angezeigt, was sehr praktisch ist, um schnell den Server mit der niedrigsten Latenz zu finden.

A screenshot of PrivateVPN's server selection screen on its Windows app

Du wirst keine Schwierigkeiten haben, eine schnelle Verbindung herzustellen

Auch das Support-Team ist verlässlich und hilfreich. Während meines Tests hatte ich Probleme, meinen PC so einzurichten, dass er meine VPN-Verbindung mit meiner PS5 teilen konnte, also habe ich über den rund um die Uhr verfügbaren Live-Chat den Support um Hilfe gebeten. Nur 2 Minuten später wurde ich mit einem Mitarbeiter verbunden, der mir Schritt für Schritt erklärte, wie ich meine PS5 über die VPN-Verbindung meines PCs mit dem VPN verbinden kann. Du kannst Dich also voll und ganz auf den Support verlassen, wenn Du mal dringliche Probleme haben solltest. Der Chat-Support wird zwar offiziell nur in englischer Sprache angeboten wird, die Mitarbeiter nutzen jedoch ein Online-Übersetzungstool, um auch Fragen in anderen Sprachen (auch in Deutsch) zu beantworten.

PrivateVPN bietet keine Smart DNS-Funktion. Wenn Du also Inhalte aus anderen Regionen auf Deiner PlayStation streamen möchtest, musst Du das VPN auf Deinem Router oder über Deinem PC einrichten (wie ich es getan habe). Die Einrichtung ist etwas komplizierter, aber anschließend konnte ich ohne jegliche Pufferung auf meiner Konsole auf Netflix US zugreifen und das gesamte Servernetzwerk des Anbieters nutzen.

Ein Abo gibt es schon ab €1,90/Monat. Dabei ist das 24-Monats-Abonnement das beste Angebot. Es bietet die gleichen Funktionen wie die 1- und 3-Monats-Abos, kostet aber auf lange Sicht deutlich weniger.

Wenn Du Dir unsicher bist, kannst Du PrivateVPN risikofrei mit der PlayStation ausprobieren. Der Anbieter gewährt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du bei Nichtgefallen eine Rückerstattung beantragen kannst. Ich habe diese Behauptung auf die Probe gestellt, indem ich den Kundendienst über die Live-Chat-Funktion der Website kontaktiert und um eine Rückerstattung gebeten habe. Nachdem ich ein paar Fragen beantwortet hatte, wurde mein Antrag genehmigt und ich bekam mein Geld 6 Tage später zurück.

PrivateVPN auf der PlayStation ausprobieren

Vergleichstabelle: VPN für PlayStation Features

Diese Tabelle vergleicht die Funktionen der von uns empfohlenen VPNs. Dazu gehören der Einstiegspreis, die Serverstandorte und die Streaming-Plattformen, die der Dienst entsperrt. Außerdem ist angegeben, wie viele gleichzeitig verbundene Geräte der Dienst gestattet und ob eine SmartDNS-Funktion angeboten wird, mit dem Du Streaming-Plattformen direkt auf Deiner PlayStation entsperren kannst.

VPN Niedrigster monatlicher Preis Anzahl an Serverstandorten Smart DNS Entsperrt Anzahl gleichzeitiger Geräteverbindungen
🥇ExpressVPN €6,39/Monat 94 Ja Netflix, Disney+, Prime Video, Hulu, HBO Max und weitere 5
🥈CyberGhost €1,99/Monat 91 Ja Netflix, Disney+, Prime Video, Hulu, HBO Max und weitere 7
🥉Private Internet Access €1,99/Monat 84 Ja Netflix, Disney+, Hulu, HBO Max und weitere 10
IPVanish $3,33/Monat 75 Nein Netflix and Disney+ Unbegrenzt
PrivateVPN €1,90/Monat 63 Nein Netflix, Disney+, Hulu, HBO Max und weitere 10

ExpressVPN jetzt ausprobieren

So wählst Du das beste VPN für PlayStation

Ein hochwertiges VPN für die PlayStation sollte schnell und mit den neuesten Sicherheitsfunktionen ausgestattet sein und über ein weltweit verteiltes Servernetzwerk verfügen. Es sollte sich möglichst auch einfach auf dem Router einrichten lassen. Wichtig ist auch, dass der Anbieter einen reaktionsschnellen Kundensupport bereitstellt, der Dir im Bedarfsfall bei der Einrichtung hilft. Die VPNs auf dieser Liste wurden anhand der folgenden Kriterien ausgewählt:

  • Hohe Geschwindigkeiten. Je höher Deine Geschwindigkeiten sind und je niedriger Dein Ping ist, desto schneller werden Deine Eingaben im Onlinespiel verarbeitet. Für lagfreies Online-Gaming und 4K-Videostreaming benötigst Du mehr als 25 Mbit/s. Wir haben die Geschwindigkeiten aller VPNs auf dieser Liste gemessen und dabei festgestellt, dass sie konstante und hohe Geschwindigkeiten boten, die weit über den genannten 25 Mbit/s lagen. Jedes der VPNs lieferte außerdem Pings, die für verzögerungsfreies Online-Gaming mehr als ausreichend waren.
  • Großes Servernetzwerk. Du solltest nach einem VPN mit vielen Servern an verschiedenen Standorten suchen. Je mehr Server, desto unwahrscheinlicher ist es, dass diese überfüllt sind und durch schwankende Geschwindigkeiten auffallen. Und je näher der Server an Deinem Standort steht, desto höher ist die Geschwindigkeit und desto weniger Verzögerungen musst Du beim Online-Gaming ertragen.
  • Unkomplizierte Einrichtung auf der Konsole. Wenn Du Streaming-Apps entsperren willst, dann wähle ein VPN, das SmartDNS anbietet. Wenn Du über das Streaming hinaus den kompletten Schutz des VPNs auf Deiner Konsole voll nutzen willst, solltest Du zudem ein VPN wählen, das Du auf Deinem Router einrichten kannst. Alle VPNs auf unserer Liste bieten auf den jeweiligen Webseiten detaillierte und leicht verständliche Einrichtungsanleitungen für Router. Wenn Du Dich damit nicht herumplagen willst und ein paar Euro ausgeben kannst, dann entscheide Dich stattdessen für ein VPN, das vorkonfigurierte Router anbietet. Alle VPNs in dieser Liste lassen sich auch als VPN-Hotspots einrichten, sodass Du Deine PlayStation auch über deinen Mac oder PC mit dem VPN-Server verbinden kannst.
  • Robuste Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen. Um beim Online-Gaming anonym und sicher zu bleiben, sind Funktionen wie 256-Bit-Verschlüsselung und Leak-Schutz unerlässlich. Ich habe alle VPNs in dieser Liste mit ipleak.net auf Lecks getestet und dabei keine Auffälligkeiten festgestellt.
  • Schneller Kundensupport. Ein guter Kundensupport hilft Dir, Probleme effektiver zu lösen. Alle VPNs in dieser Liste bieten rund um die Uhr Live-Chat-Support, sodass Du jederzeit Hilfe oder eine Antwort erhalten kannst, unabhängig von Deiner Zeitzone.
  • Verlässliche Geld-zurück-Garantie. Ein Anbieter, der eine Geld-zurück-Garantie anbietet, beweist Vertrauen in seine eigenen Dienste. Alle VPNs, die wir aufgelistet habe, gewähren eine großzügige und vertrauenswürdige Geld-zurück-Garantie, die Dir die Möglichkeit gibt, das jeweilige VPN in Ruhe in Kombination mit Deiner PlayStation zu teste. Wenn Du nicht zufrieden sein solltest, kannst Du Dir Dein Geld zurückerstatten lassen.

ExpressVPN jetzt ausprobieren

So richtest Du ein VPN auf Deiner PlayStation-Konsole ein

Es gibt 4 Methoden, um ein VPN auf der PlayStation-Konsolen einzurichten. Die Methode, bei der ein PC oder Mac als Hotspot fungiert, ist sicherlich am einfachsten einzurichten, verursacht aber eine höhere Latenz, da der Traffic zusätzlich über den Hotspot umgeleitet wird. Die Einrichtung auf dem Router ist etwas schwieriger, bietet aber die beste Latenz, da eine direkte Verbindung zum VPN besteht.

Die SmartDNS-Methode ist die schnellste, aber sie ermöglicht Dir nicht den Zugriff auf alle Server und Funktionen des VPNs. Sie ist dann ausreichend, wenn Du nur den Online-Standort deiner Konsole ändern willst und auf Datenverschlüsselung verzichten kannst. Ich persönlich empfehle die PC-/Mac-Methode, wenn Du es unkompliziert haben willst und die Router-Methode, wenn Dir die Performance besonders wichtig ist.

Ich empfehle, ExpressVPN für die PlayStation zu nutzen, da es das schnellste getestete VPN ist und sich perfekt für Online-Gaming eignet. Außerdem bietet es eine SmartDNS-Funktion und eine praktische App für Router, mit der Du ganz einfach die Serverstandorte PlayStation wechseln kannst.

PC-Methode — Ethernet oder WiFi

  1. Verbinde Deine PS4/PS5 zu Deinem PC (Du kannst diesen Schritt überspringen, wenn Du stattdessen eine WiFi-Verbindung nutzt). Verbinde Deine PlayStation über ein Ethernet-Kabel mit Deinem Computer. Auch Dein PC sollte im Idealfall direkt per Kabel mit dem Router verbunden sein. Das sichert Dir eine etwas höhere Geschwindigkeit als bei einer WLAN-Verbindung.
  2. Verbinde Dich mit dem PC zum VPN. Wähle den Standort, zu dem Du Dich verbinden möchtest, aus der Liste der VPN-Server aus. Es empfiehlt sich, einen Standort in der Nähe deines tatsächlichen Standorts zu wählen, um die beste Leistung zu erzielen.
  3. Öffne die Netzwerkeinstellungen Deines PCs. Wenn Du kein Ethernet-Kabel verwendest, wähle die Option "Mobiler Hotspot" und schalte diese ein.
  4. Ändere Die Einstellungen Deines Netzwerk-Adapters. Lasse Dir in der Systemsteuerung unter "Netzwerk und Internet” die "Netzwerkverbindungen” anzeigen.
  5. Markiere die VPN-Verbindung. Finde eine Verbindung mit dem Namen deines VPNs (z.B. "ExpressVPN Wintun Driver") und klicke mit der rechten Maustaste, um die "Eigenschaften" zu öffnen.
  6. Gestatte die Freigabe der Verbindung. Aktiviere auf der Registerkarte "Freigabe" das Kontrollkästchen "Anderen Benutzern im Netzwerk erlauben, diese Verbindung des Computers als Internetverbindung zu verwenden".
  7. Wähle das Netzwerk, dass Du freigeben möchtest. Wähle unter "Heimnetzwerkverbindung" entweder den Namen des mobilen Hotspots, den Du gerade erstellt hast, oder die Ethernet-Verbindung zu Deiner PlayStation und klicke auf "OK".
  8. Richte die Verbindung auf Deiner PlayStation ein. Gehe zu Einstellungen > Netzwerk > Internetverbindung. Für WiFi-Verbindungen: Wähle WiFi und verbinde Dich mit dem Hotspot, den Du zuvor eingerichtet hast. Für Ethernet: Wähle „LAN-Kabel verwenden" und bestätige dann die Rückfrage "Keinen Proxyserver verwenden", wenn Du dazu aufgefordert wirst.
  9. Greife mit Deiner Konsole auf Inhalte aus anderen Regionen zu. Deine PS4/PS5 ist nun über Deinen PC mit dem VPN verbunden.

Mac — Ethernet oder WiFi

  1. Verbinde Deinen Mac mit Deiner PlayStation (Du kannst diesen Schritt überspringen, wenn Du WiFi verwendest). Verbinde Deine PlayStation über ein Ethernet-Kabel mit Deinem Mac. Du kannst auch ein zweites Ethernet-Kabel verwenden, um Deinen Mac direkt mit dem Router/Modem zu verbinden - das sorgt für höhere Geschwindigkeiten als eine WLAN-Verbindung.
  2. Gib Deine Internetverbindung frei. Gehe zu Systemeinstellungen > Freigabe > Internetfreigabe. Wähle unter "Verbindung freigeben von" dein VPN. Wähle unter "An Computer mit" entweder WiFi oder Ethernet, je nachdem, wie Du Deine PS4/PS5 verbinden willst.
  3. Vergib einen Namen und ein Passwort (Überspringe diesen Schritt, wenn Du ein Ethernet-Kabel verwendest). Klicke auf "WiFi-Optionen" und wähle einen Namen und ein Passwort für Deinen Hotspot. Wenn Du ein Pop-up-Fenster siehst, in dem steht: "Um deine Internetverbindung zu teilen, musst Du WiFi einschalten", klicke auf "WiFi einschalten".
  4. Aktiviere die Internetfreigabe. Wenn ein Pop-up-Fenster mit der Frage "Sind Sie sicher, dass Sie die Internetfreigabe aktivieren wollen?" angezeigt wird, klicke auf "Start".
  5. Verbinde Dich zu einem Server Deines VPNs. Öffne einfach Dein VPN auf Deinem Mac und verbinde Dich mit dem gewünschten Server.
  6. Richte die Verbindung auf Deiner PlayStation ein. Gehe zu Einstellungen > Netzwerk > Internetverbindung. Für WiFi-Verbindungen: Wähle WiFi und verbinde Dich mit dem Hotspot, den Du zuvor eingerichtet hast. Für Ethernet: Wähle „LAN-Kabel verwenden" und bestätige dann die Rückfrage "Keinen Proxyserver verwenden", wenn Du dazu aufgefordert wirst.
  7. Starte mit dem Online-Gaming und Streaming. Deine PS4/PS5 ist jetzt mit über Deinen Mac mit dem VPN verbunden.

Router-Methode

Wenn Du das VPN auf Deinem Router einrichtest, wird jedes Gerät, das mit dem Router verbunden ist (einschließlich PS4/PS5), ebenfalls vom VPN abgesichert. Leider sind nicht alle Router dafür geeignet. Wenn das auch bei Deinem Router der Fall ist, würde ich Dir stattdessen die PC-Methode empfehlen.

Außerdem weichen die Schritte zur Einrichtung eines VPNs von Router zu Router ab. Diese Anleitung gilt nur für die Einrichtung der Router-App von ExpressVPN auf einem ASUS-Router.

  1. Lade die ExpressVPN Firmware herunter. Diese findest Du auf Deinem Konto-Dashboard auf ExpressVPN’s Website. Wähle im Dropdown-Menü Dein ASUS-Router-Modell aus und wähle "Firmware herunterladen". Lass das Fenster geöffnet: Du brauchst den Aktivierungscode, um die Einrichtung des Routers abzuschließen.
  2. Stelle sicher, dass Dein Router mit dem Internet verbunden ist. Verbinde Deinen Router mit dem Internet (wenn das noch nicht der Fall sein sollte).
  3. Logge Dich in Deinen Router ein. Gib "router.asus.com" oder "192.168.1.1" in Deinen Browser ein und melde Dich bei Deinem Router an. Wenn Du noch keine persönlichen Anmeldedaten erstellt hast, gib einfach "admin" als Benutzernamen und Passwort ein.
  4. Installiere die ExpressVPN-Firmware. Wähle in der linken Spalte "Verwaltung". Wähle dann "Firmware Upgrade". Klicke auf "Hochladen" und wähle die Firmware aus, die Du in Schritt 1 heruntergeladen hast (es ist eine.trx-Datei). Wenn das Firmware-Upgrade abgeschlossen ist, starte Deinen Router neu.
  5. Schließe die Router-Einrichtung ab. Sobald Du Dich wieder mit Deinem Router verbunden hast, sollte die ExpressVPN-Router-Firmware auf Deinem Bildschirm erscheinen. Wähle einfach "Get Started" und folge den Anweisungen. Notiere Dir den WiFi-Namen und das Passwort sowie das Router-Passwort, die Dir nach der Installation angezeigt werden, und klicke auf "Speichern".
  6. Verbinde Deine PlayStation mit dem Router. Gehe zu den Netzwerkeinstellungen Deiner PlayStation und verbinde sie mit Deiner neu eingerichteten VPN-Router-Verbindung.
  7. Jetzt kannst Du mit dem Gaming/Streaming auf Deiner PlayStation beginnen! Du hast jetzt vollen Zugriff auf das Servernetzwerk und die Sicherheitsfunktionen von ExpressVPN auf Deiner PS4/PS5.

SmartDNS-Methode

  1. Schaffe Dir ein VPN an. ExpressVPN, CyberGhost und Private Internet Access bieten alle eine SmartDNS-Funktion, mit der Du Streaming-Anbieter auf Deiner PlayStation entsperren kannst.
  2. Registriere Deine IP-Adresse. Melde Dich im Browser in Deinem VPN-Konto an und suche nach einer Option wie "DNS-Einstellungen" oder "Smart DNS". Klicke darauf und registriere Deine IP-Adresse bei Deinem VPN-Anbieter (dies geschieht normalerweise automatisch).
  3. Notiere Dir den DNS-Code. Sobald Deine IP registriert wurde, wird Dir ein DNS-Code angezeigt. Diesen Code musst Du nun in den Netzwerkeinstellungen Deiner PlayStation eingeben.
  4. Schalte Deine PlayStation ein. Gehe zu Einstellungen > Netzwerk > Internetverbindung einrichten > Benutzerdefiniert.
  5. Konfiguriere die Verbindung. Wähle "WiFi", wenn Deine PS4/PS5 über WiFi mit dem Internet verbunden ist, oder "LAN-Kabel", wenn sie über ein Ethernet-Kabel verbunden ist. Wähle dann "Automatisch" > "Nicht angeben" > "Manuell" (für die DNS-Einstellungen). Gib die DNS-Codes ein, die Du in Schritt 3 erhalten hast. Fahre dann mit der Einrichtung fort und wähle "Automatisch" > "Nicht verwenden". Wähle "Internetverbindung testen" und starte dann Deine Konsole neu.
  6. Streame Filme und Serien mit Deiner PlayStation! Wähle Deinen bevorzugten Streaming-Anbieter und schaue Dir auf Deiner PS4/PS5 Serien und Filme an, die normalerweise nicht an Deinem Standort verfügbar sind!

ExpressVPN auf der PlayStation ausprobieren

FAQs zum Thema bestes VPN für PlayStation

Kann ich mit einem VPN Netflix auf der PlayStation streamen?

Ja, das geht. Es gibt verschiedene Wege, dies zu tun, von denen die SmartDNS-Methode, wie sie viele VPNs anbieten, sicherlich die Einfachste ist. Du musst nur einen Code in die Netzwerkeinstellungen Deiner PlayStation kopieren und Deine Konsole neu starten. Wenn Du die Netflix-App öffnest, sollte automatisch die regionale Bibliothek des von Dir gewählten DNS-Codes geladen werden. SmartDNS bietet jedoch in der Regel nur eine Handvoll Ländern und nicht die gleichen Sicherheitsfunktionen wie eine vollumfängliche VPN-App.

Um über Deine Konsole auf nahezu alle Netflix-Inhalte zugreifen zu können, musst Du Dein VPN auf Deinem Router einrichten oder einen VPN-Hotspot auf Deinem Computer bereitstellen und Deine PS4/PS5 mit diesem Hotspot verbinden. Auf diese Weise kannst Du die Sicherheitsfunktionen des VPNs in vollem Umfang nutzen und auf das gesamte Servernetzwerk des VPN-Anbieters zugreifen, sodass Du eine größere Anzahl regionaler Netflix-Bibliotheken entsperren kannst.

Die Einrichtung des Routers kann allerdings ziemlich kompliziert sein. Außerdem musst Du sicherstellen, dass Dein Router mit der VPN-Firmware kompatibel ist. Deshalb empfehle ich die Nutzung des PCs als Hotspot. Die Einstellung, mit welcher Region / Bibliothek Du Dich verbinden möchtest, nimmst Du dann ebenfalls bequem am PC vor.

Wie verwende ich ein VPN auf meiner PS4/PS5?

Es gibt drei Möglichkeiten, um ein VPN auf der PlayStation zu verwenden. Du kannst die VPN-Verbindung eines PCs an die PS4/PS5 durchreichen, indem Du auf dem PC einen Hotspot einrichtest. Das ist der einfachste Weg, um auf der PlayStation alle Funktionen und Fähigkeiten des VPNs voll auszunutzen und erfordert nicht den Kauf eines speziellen VPN-Routers. Erstelle einfach einen Hotspot mit dem Computer, der mit dem VPN verbunden ist, verbinde Deine PlayStation mit dem Hotspot und konfiguriere das VPN bequem am PC.

Du kannst Deine PlayStation auch mit einem VPN verbinden, indem Du das VPN auf Deinem Router installierst. Einige VPNs (z.B. ExpressVPN) werden mit dedizierten Router-Apps geliefert, mit denen Du das VPN ganz einfach konfigurieren und bedienen kannst. Andere VPNs bieten keine Apps und Du musst sie manuell über das Control Panel Deines Routers konfigurieren.

Schließlich gibt es auch einige VPNs, die eine SmartDNS-Funktion anbieten, mit der Du den Standort ganz einfach direkt auf Deiner PlayStation ändern kannst. Allerdings bietet diese Lösung nicht die Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre wie eine vollständige VPN-App. Es ist aber eine großartige Option, um Streaming-Apps zu entsperren und auf die Inhalts-Bibliotheken anderer Länder zuzugreifen.

Kann ich ohne einen PC ein VPN auf meiner PS4 oder PS5 einrichten?

Technisch gesehen kannst Du auch mit Deinem Smartphone einrichten ein VPN auf Deiner PlayStation einrichten. Alle VPNs auf dieser Liste sind sowohl mit Android als auch iOS kompatibel. Du könntest das VPN also auf einem dieser Geräte installieren und einen WiFi-Hotspot von Deinem Telefon aus freigeben. Anschließend verbindest Du Deine PlayStation einfach mit dem Hotspot. Bedenke aber, dass Online-Gaming einiges an Datenvolumen erfordert, was Dich je nach Tarif viel Geld kosten kann.

Wie kann ich mit einem VPN mein Spielerlebnis auf der PlayStation verbessern?

Ein schnelles und verlässliches VPN kann Dein Spielerlebnis auf der PlayStation in vielerlei Hinsicht positiv beeinflussen:

  1. Ermöglicht Zugriff auf regional nicht verfügbare Inhaltsbibliotheken von Anbietern wie Netflix, BBC iPlayer und Hulu direkt von der Konsole aus. Wenn Du Deine PS4/PS5 nutzt, um Filme und Serien zu streamen, kann Dir ein VPN dabei helfen, auf internationale Inhalte zuzugreifen, die normalerweise in Deinem Land nicht verfügbar sind. Denke aber daran, dass ein VPN nicht das Land Deines PSN-Kontos ändern kann. Du musst ein neues PSN-Konto in dem Land erstellen, in dem die App (z.B. die (Hulu-App) verfügbar ist, um sie auf Deine Konsole herunterzuladen.
  2. Erhöht Deine Internetgeschwindigkeit, indem es Drosselung durch Deinen Internetanbieter verhindert. Einige Netzwerkanbieter begrenzen die Geschwindigkeit für Aktivitäten mit hoher Bandbreitenbeanspruchung (wie Spiele und Streaming). Ein VPN kann diese Beschränkungen umgehen, indem es Deinen Datenverkehr verschlüsselt. Auf diese Weise kann Dein Internetanbieter nicht herausfinden, was Du gerade im Internet machst, und kann deshalb Deine Geschwindigkeit nicht drosseln.
  3. Ermöglicht Dir den Zugriff auf internationale Spieleserver. Die meisten Online-Spiele verbinden Dich automatisch zu einem Server in Deiner Nähe. Mit einem VPN kannst Du Dich jedoch auch zu Servern in einem anderen Land verbinden und Dich mit völlig neuen Gegnern messen. Außerdem werden manche Spiele in anderen Regionen früher veröffentlicht. Du kannst ein weiteres PSN-Konto in einer anderen Region erstellen, in der das Spiel verfügbar ist, und den Titel so schon eher herunterladen.
  4. Schützt Dich vor DDoS-Angriffen, die Dein Spiel zum Absturz bringen können. Einige frustrierte Gegner könnten versuchen, sich einen unfairen Vorteil zu verschaffen, indem sie Deine Internetverbindung angreifen. Ein VPN verschleiert Deine tatsächliche IP-Adresse, sodass es für sie deutlich schwerer wird, Dich ins Visier zu nehmen. Und selbst wenn sie es könnten, ist das Servernetzwerk eines VPNs darauf ausgelegt, die DDoS-Angriffe zu bewältigen.

Gibt es auch kostenlose VPNs, die mit der PlayStation funktionieren?

Ich würde nicht empfehlen, ein kostenloses VPN mit der PlayStation (oder einer anderen Spielkonsole) zu verwenden. Stattdessen empfehle ich, ein gutes Premium-VPN mit einer vertrauenswürdigen Geld-zurück-Garantie auszuprobieren. Auf diese Weise kannst Du das VPN ohne Einschränkungen testen und eine volle Rückerstattung verlangen, wenn Du nicht zufrieden damit bist. Bei den meisten VPNs in dieser Liste musst Du nicht einmal einen Grund für die Kündigung angeben. Du erhältst einfach Dein gesamtes Geld zurück, solange du innerhalb der Garantiezeit kündigst.

Kostenlose VPNs sind deshalb nicht für PlayStation geeignet, weil sie sehr langsam sind und nur kleine Servernetzwerke bieten. Das bedeutet, dass die Server regelmäßig überfüllt sind und möglicherweise weit entfernt von Deinem Standort stehen, was die Geschwindigkeit erheblich verlangsamt. Außerdem bieten kostenlose VPNs in der Regel keine Router-Unterstützung, sodass Du auf einen VPN-Hotspot angewiesen bist, was Deine Geschwindigkeit zusätzlich etwas verlangsamt. Und nicht nur das: Kostenlose VPNs begrenzen meist auch das Datenvolumen auf 1-5 GB pro Monat, was einfach nicht ausreicht, um längere Zeit online zu spielen oder zu streamen (mit 1 GB Datenvolumen kannst du etwa 1 Stunde lang in HD streamen).

Außerdem sind einige kostenlose VPNs dafür bekannt, dass sie ihr Geld damit verdienen, indem sie private Daten protokollieren und an Werbetreibende verkaufen. Sie mögen zwar kostenlos sein, aber die meisten von ihnen sind das Risiko einfach nicht wert.

Jetzt ExpressVPN auf der PlayStation testen

Hole Dir jetzt das beste VPN für PlayStation

Ein schnelles und zuverlässiges VPN kann Dein Spielerlebnis auf der PlayStation deutlich verbessern. Das Problem ist nur, dass VPNs nicht so einfach so auf einer Spielkonsole installiert werden können.

ExpressVPN ist jedoch eine hervorragende Option für die PlayStation, denn es ist sehr schnell und lässt sich so einrichten, dass auch Deine Konsole die VPN-Verbindung nutzen kann. Dann kannst du Dich zu internationalen Gaming-Servern verbinden, regional nur eingeschränkt verfügbare Spiele und Streaming-Inhalte entsperren und Deine Online-Gaming-Sessions schützen. Da der Anbieter eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt, kannst Du ExpressVPN risikofrei in Kombination mit Deiner PlayStation ausprobieren. Wenn Du mit der Leistung nicht zufrieden bist, kannst Du Dir Dein Geld zurückerstatten lassen.

Nochmal zusammengefasst: Dies sind die besten VPN für PlayStation…

Rang
Anbieter
Bewertung
Preis
Anbieter
1
medal
9.8 /10
€6.39/
Monat
Spare 49%!
2
9.8 /10
€1.99/
Monat
Spare 84%!
3
9.6 /10
€1.99/
Monat
Spare 82%!
4
9.4 /10
$3.33/
Monat
Spare 70%!
5
9.2 /10
€1.9/
Monat
Spare 84%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Ernest ist seit langer Zeit Autor und Cybersicherheits-Enthusiast- Er zerlegt gerne neueste Technologie und ist ein starker Verfechter von digitaler Freiheit.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.