Die Angebote auf dieser Website stammen von Unternehmen, von denen diese Website eine Vergütung erhält. Lies die Offenlegung zur Werbefinanzierung für weitere Informationen
Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

Affiliate-Provisionen Werbung

vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

5 besten Warzone VPNs: Der einfache Weg zur Bot Lobby (2023)

Ein VPN kann Dein Gameplay in Call of Duty: Warzone deutlich verbessern, aber es ist nicht so einfach, das passende VPN zu finden. Viele der Dienste lassen sich auf Konsolen nur schwer einzurichten und können sogar Deinen Ping erhöhen, was zu Lag führt. Außerdem ermöglichen Dir nicht alle VPNs den Zugang zu Bot-Lobbys, da manche nur über ein kleines Servernetzwerk verfügen.

Ein gutes VPN kann Dir dabei helfen, gegen Spieler in anderen Ländern anzutreten und Bot-Lobbies zu betreten, damit Du Deine Statistiken verbessern kannst. Du kannst mit einem VPN auch auf geobeschränkte Inhalte zugreifen, die in Deutschland, Österreich, der Schweiz (oder wo auch immer du wohnst) nicht verfügbar sind, den Matchmaking-Prozess beschleunigen und den Ping reduzieren. Ein VPN kann Dich außerdem vor DDoS-Angriffen schützen, die Deine Internetverbindung beeinträchtigen und Dein Spiel ruinieren können.

Nachdem wir über 30 VPNs getestet haben, hat sich ExpressVPN als das am besten geeignete VPN herauskristallisiert. Es bietet ein großes Servernetzwerk, starke Sicherheitsfunktionen und extrem hohe Geschwindigkeiten, die Deiner K/D-Rate in Call of Duty: Warzone auf die Sprünge helfen werden. Du kannst ExpressVPN risikofrei ausprobieren, da der Anbieter eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt. Wenn das VPN nicht das Richtige für Dich ist, kannst Du bequem eine Rückerstattung beantragen.

Alternativ solltest Du auch einen Blick auf CyberGhost werfen. Das VPN bietet für Gaming optimierte Server und eine schicke, ausgefeilte App. Allerdings sind die Verbindungsgeschwindigkeiten zu weit entfernten Servern tendenziell etwas langsamer als bei ExpressVPN. Ich würde es nur empfehlen, wenn Du eine hohe Basisgeschwindigkeit hast.

Jetzt Warzone mit ExpressVPN spielen

Wichtig! In den Sicherheits- und Durchsetzungsrichtlinien von Warzone steht zwar nicht, dass die Nutzung eines VPNs verboten ist, aber die Verwendung eines VPNs, um sich einen unfairen Vorteil gegenüber anderen Spielern zu verschaffen, kann dazu führen, dass Dein Konto mit Sanktionen belegt wird. Wir empfehlen Dir, Dich über die aktuellen Geschäftsbedingungen von Warzone zu informieren, damit Du nicht versehentlich gegen Regeln verstößt.

Nur wenig Zeit? Dies sind die besten Warzone VPNs in 2023

  1. ExpressVPN — Das beste Warzone VPN. Extrem hohe Geschwindigkeiten, niedrige Pings und großes Servernetzwerk. Außerdem bietet es eine hohe Gerätekompatibilität, sodass Du Warzone auf Deinem bevorzugten Gerät spielen kannst. Probiere ExpressVPN risikofrei aus und nutze bei Nichtgefallen die 30-tägige Geld-zurück-Garantie.
  2. CyberGhost — Dank der speziellen Gaming-Server wirst Du schnell den besten Server für Warzone finden und bestmöglich geschützt spielen können. Allerdings können die Geschwindigkeiten bei weit entfernten Servern etwas langsam sein.
  3. Private Internet Access — Robuste und anpassbare Sicherheitsfunktionen, um die Verbindung für Warzone zu optimieren. Die App könnte für Anfänger etwas komplex sein.
  4. NordVPN – Tarn-Server, um Warzone auch in eingeschränkten Netzwerken zu spiele, aber die Windows-App startet langsam.
  5. Surfshark – Du kannst Dich mit unbegrenzt vielen Geräten verbinden, um Warzone zu spielen. Allerdings ist der Haupsitz in den Niederlanden und das ist ein Mitglied der 9-Eyes-Allianz.

ExpressVPN jetzt ausprobieren

Die besten VPNs für Warzone — Komplette Analyse (aktualisiert in Februar 2023)

1. ExpressVPN — Niedriger Ping für lagfreies Warzone-Gaming

  • Dank der extrem hohen Geschwindigkeiten gibt es keinerlei Lag beim Warzone Gaming
  • 3.000+ Server in 94 Ländern für leichteren Zugriff auf alle möglichen Lobbies
  • 5 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Funktioniert mit: Warzone, CODM, COD Modern Warfare, COD Vanguard, Fortnite und anderen Spielen
  • Kompatibel zu: PS4/5, Xbox One/Series, Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Routern und weiteren Plattformen
  • Deutschsprachige Apps und Browsererweiterungen
  • Wissensdatenbank, E-Mail- und Chat-Support in deutscher Sprache
ExpressVPN-Angebot Februar 2023: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

ExpressVPN bietet sehr schnelle Geschwindigkeiten und niedrige Ping-Werte für reibungsloses Warzone-Gaming. Während meiner Tests auf den Servern in New York und New Jersey verzeichnete ich einen durchschnittlichen Ping von 28 ms (ein Ping unter 100 ist für Gaming wichtig), und meine Download-Geschwindigkeit lag bei 63 Mbps. Das sind nur 3% weniger als meine Basisverbindung und ich konnte Warzone auf meinem Windows 11 PC völlig lagfrei spielen. Außerdem konnte ich die großen Warzone-Updates mit fast der gleichen Geschwindigkeit herunterladen, ohne von meinem Internetanbieter gedrosselt zu werden.

Screenshot of ExpressVPN's speed test resultsDer Ping lag selbst bei Lobbies in großer Entfernung unter 100

Das VPN bietet 3.000+ Server in 94 Ländern, sodass Du auf Gaming-Servern in der ganzen Welt zugreifen kannst. Auch wenn Du mal außerhalb von Deutschland, der Schweiz oder Österreich unterwegs bist, kannst Du auf Deinen üblichen Servern spielen. Indem ich mich mit den Servern in Ägypten, Sri Lanka und auf den Bahamas verbunden habe, konnte ich SBMM (also das Skill-basierte Matchmaking) umgehen und auf Lobbies mit einfacheren Gegnern zugreifen. Außerdem verringerte sich meine Matchmaking-Zeit um 20%, was beeindruckend ist. Dank der großen Anzahl an Servern kannst Du gegen Warzone-Spieler aus allen Teilen der Welt gegen spielen.

A picture showing CyberGhost accessing bot lobbies in Call of Duty Warzone.Ich konnte Warzone auch auf weit entfernten Servern ohne spürbaren Lag spielen.

Die robusten Sicherheitsfunktionen von ExpressVPN sorgen dafür, dass Du beim Warzone-Gaming immer bestens geschützt bist. ExpressVPN biete AES 256-Bit-Verschlüsselung auf Militärniveau, DNS/IP-Leak-Schutz und einen automatischen Kill Switch, um den Datenverkehr zu verschlüsseln und deine IP-Adresse zu verbergen. Ich habe auch insgesamt 9 seiner Server auf DNS/IP-Lecks getestet und nie welche gefunden - mein wahrer Standort blieb jederzeit verborgen. Das bedeutet, dass Hacker auch keine DDoS-Angriffe gegen Dich starten können.

Außerdem kannst Du die Split-Tunneling-Funktion nutzen, um nur den Traffic des Spiels zu verschlüsseln. Du kannst detailliert einstellen, welche Apps über das VPN und welche über Deine normale Internetverbindung geleitet werden. Auf diese Weise kannst Du normal auf Deine lokalen Lieblingsseiten und -anwendungen zugreifen und trotzdem sicher spielen.

Wenn Du ExpressVPN auf Deinem Router installierst, kannst Du auch auf Deiner Spielkonsole Deine Warzone-Region in jede beliebige Region ändern. ExpressVPN bietet eine native App für Router, die die Installation und den Wechsel der Serverstandorte auf der Konsole super einfach macht. Die meisten VPNs erfordern eine manuelle Router-Einrichtung, sodass Du alle Geräte in Deinem Netzwerk mit einem einzigen Serverstandort verbinden musst. Über die Router-App von ExpressVPN kannst Du jedoch Gerätegruppen einrichten. Ich habe meine PS5 über einen ägyptischen Server umgeleitet, um auf Bot-Lobbys zugreifen zu können, und alle anderen Geräte mit einem VPN-Server in den USA verbunden.

Das preiswerteste Abo kostet €6,39/Monat und ist damit etwas teurer al bei den meisten anderen VPNs. Zum Glück bietet ExpressVPN aber das ganze Jahr über großzügige Rabatte an. Ich selbst habe bei Abschluss eines langfristigen Abos 49% gespart. Alle Laufzeiten bieten dieselben Funktionen, sodass der 12-Monats-Vertrag das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Wenn Du Dir noch unsicher bist kannst Du ExpressVPN risikofrei ausprobieren. Der Anbieter gewährt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du bei Nichtgefallen Dein Geld zurückfordern kannst. Nachdem ich den Dienst 29 Tage lang genutzt hatte, kontaktierte ich den Support über den rund um die Uhr verfügbaren Live-Chat und bat um eine Rückerstattung. Der Mitarbeiter stellte mir nur ein paar Fragen zu meiner Nutzungserfahrung und genehmigte die Erstattung umgehend. Nach 2 Tagen hatte ich mein Geld zurück.

Warzone jetzt mit ExpressVPN spielen

2. CyberGhost — Dan der für Gaming-optimierten Server findest Du schnell den passenden Server für Warzone

  • Speziell für Gaming optimierte Server garantieren lagfreien Spielgenuss
  • 9.753+ Server in 91 Ländern, ermöglichen es Dir, gegen Spieler in jeder beliebigen Region anzutreten
  • 7 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Funktioniert mit: Warzone, CODM, COD Modern Warfare, COD Vanguard, Fortnite, und anderen Spielen
  • Kompatibel zu: PS4/5, Xbox One/Series, Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Routern und weiteren Plattformen
  • Die meisten Apps bieten eine deutschsprachige Oberfläche
  • Wissensdatenbank, E-Mail- und Chat-Support in deutscher Sprache (Letzteres aber nur zu bestimmten Zeiten)
Februar 2023 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 84% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

CyberGhost bietet Gaming-optimierte Server an, was es extrem einfach macht, den idealen Server für Warzone zu finden. Es gibt für diese Server extra die Kategorie "Für Gaming". Die Liste der dedizierten Gaming-Server kann dann auch noch nach Ping und Entfernung sortiert werden, sodass Du Dich mit wenigen Klicks zum schnellsten verfügbaren Server verbinden kannst. Außerdem kannst Du besonders gute Server auch zu den Favoriten hinzufügen.

Screenshot showing where to find CyberGhost's gaming serversIch habe den US-Gaming-Server zu den "Favoriten" hinzugefügt, um in Zukunft leichter darauf zugreifen zu können

Alle Server bieten hohe Geschwindigkeiten und niedrige Pings (natürlich abhängig von Deinem Standort). Ich habe den für Gaming optimierten Server in den USA getestet und hatte auf diesem einen Pin von 48 ms. Das ist völlig ausreichend für absolut lagfreies Gaming. Über den ebenfalls von mir getesteten Liechtensteiner Server konnte ich problemlos auf Bot-Lobbys zugreifen. Während des Spiels kam es hier ebenfalls zu keinerlei Verlangsamungen. Versuche am besten, Dich mit einem Server zu verbinden, der Deinem tatsächlichen Standort am nächsten ist. Dann wirst Du auch garantiert keine Call of Duty: Warzone Matches aufgrund eines zu hohen Pings verlieren.

Das VPN nutzt leistungsstarke Sicherheitsfunktionen, um Dich beim Spielen vor DDoS-Angriffen zu schützen. Dedizierter IP/DNS-Leak-Schutz, ein automatischer Kill-Switch und Verschlüsselung auf Militärniveau sorgen dafür, dass Deine IP-Adresse und Deine Daten niemals für andere sichtbar werden. Ich habe das getestet, indem ich mehrfach schnell den Server gewechselt habe, um zu sehen, ob meine Daten kurzzeitig sichtbar. Jedes Mal, wenn ich die Verbindung zu CyberGhost trennte, wurde durch den Kill-Switch aber auch meine Internetverbindung kurzzeitig blockiert, sodass meine IP verborgen blieb. Hacker werden Dir Deinen Call of Duty: Warzone Spielspaß also garantiert nicht mehr ruinieren können.

Du kannst CyberGhost auch auf Deiner Spielkonsole nutzen, indem Du das VPN auf einem kompatiblen Router installierst. Es bietet aber keine native App wie ExpressVPN, weshalb Du es manuell einrichten musst. Auf der Website von CyberGhost gibt es aber eine Anleitung für die Einrichtung. Der Vorgang war ziemlich einfach und es hat mich nur 10 Minuten gekostet, bis ich Warzone sicher auf meiner PS5 spielen konnte.

Der einzige Nachteil ist, dass die Verbindungen zu weit entfernten Servern etwas langsam sein können. Als ich mich mit dem argentinischen Server verbunden habe, stieg der Ping auf 99 ms und ich hatte einen Geschwindigkeitsabfall von 22% gegenüber meiner Basisverbindung. Das Spiel lief aber immer noch ziemlich flüssig. Wenn du eine schnelle Basisverbindung hast, wirst Du den Abfall nicht bemerken.

Das CyberGhost-Abo gibt es mit langer Laufzeit ab €2,19/Monat. Das Monatsabo ist im Vergleich dazu deutlich teurer und bietet auch nur eine verkürzte Geld-zurück-Garantie (14 Tage im Vergleich zu 45 Tagen). In Anbetracht dessen würde ich wenn möglich immer zu einem langfristigen Abo raten, da sie ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und auf lange Sicht viel günstiger sind.

Dank der großzügigen geld-zurück-Garantie, kannst Du den Dienst 45 Tage lang in Ruhe ausprobieren und bei Nichtgefallen Dein Geld zurückfordern. Ich habe es 14 Tage lang getestet und dann den Support per Live-Chat kontaktiert und erklärt, warum ich mein Abonnement kündigen möchte. Der Support-Mitarbeiter hat meine Anfrage sofort genehmigt und ich habe mein Geld in nur 4 Tagen zurückbekommen.

Warzone jetzt mit CyberGhost spielen

3. Private Internet Access — Dank der anpassbare Sicherheitsfunktionen kannst Du Deine Verbindung für Warzone optimieren 

  • Anpassbare Sicherheitsfunktionen, um die richtige Balance zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit zu finden
  • 29.650+ Server in 84 Ländern gestatten Dir Zugriff auf verschiedene Bot Lobbies
  • 10 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Funktioniert mit: Call of Duty: Warzone, Call of Duty Mobile, COD Modern Warfare, COD Vanguard, Fortnite und anderen Spielen
  • Kompatibel zu: PS4/5, Xbox One/Series, Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Routern und weiteren Plattformen
  • Deutschsprachige Apps und Browsererweiterungen
Februar 2023 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 83%!

PIA bietet individuelle Sicherheitseinstellungen, sodass Du Deine Verbindung nach Deinen Bedürfnissen optimieren kannst. Du kannst zum Beispiel zwischen einer AES 128-Bit- und einer 256-Bit-Verschlüsselung wählen. Erstere liefert schnellere Geschwindigkeiten und ist trotzdem stark genug, um Dich bei  Warzone-Gaming verlässlich zu schützen. Außerdem kannst Du zwischen mehreren VPN-Protokollen wählen. Dazu gehört auch WireGuard, mit dem ich bei meinen Tests auf einem nahegelegenen Server einen Ping von 51 ms und eine Geschwindigkeit von 53,95 Mbit/s (ein Rückgang von 17%) erreichte. Für Gaming-Anwendungen solltest Du die Verbindung natürlich so einstellen, dass sie Dir einen möglichst niedrigen Ping bietet.

Screenshot of PIA's customizable security settingsWireGuard ist ein sehr schlankes Protokoll und dadurch gut für Gaming geeignet. OpenVPN legt den Fokus hingegen eher auf Sicherheit.

Zusätzlich zur Verschlüsselung auf Militärniveau bietet das VPN weitere robuste Sicherheitsfunktionen wie einen automatischen Kill-Switch und IP/DNS-Leak-SchutzIch habe mit einem Online-Tool getestet, ob PIA meine Daten verlässlich verbirgt und habe keinerlei Lecks feststellen können. Das bedeutet, dass Dir kein frustrierter Gegner mit DDoS-Angriffen den Spielspaß rauben kann.

PIA hat ein riesiges Servernetzwerk mit 29.650 Servern in 84 Ländern. Dazu gehören Server in Argentinien, Ägypten und Singapur, die für Warzone-Lobbys mit schwächeren Gegnern bekannt sind. Während meiner Tests habe ich mich mit dem ägyptischen Server verbunden und konnte tatsächlich mit deutlich mehr Kills glänzen. Du wirst mit PIA keine Probleme haben, Dich zu einer Bot Lobby in der gewünschten Region zu verbinden.

Aufgrund der vielen Anpassungsmöglichkeiten kann die Nutzung von PIA für Anfänger etwas kompliziert sein. Das VPN ist eher eine gute Option für alle, die sich bereits ein wenig mit VPNs auskennen. Grundsätzlich ist das VPN nach der Installation aber bereits vorkonfiguriert, so dass Du es auch Out-of-the-Box direkt nutzen kannst.

Die PIA-Abos mit langer Laufzeit sind sehr preiswert. Die Preise starten bei €1,99/Monat. Es gibt auch Monatsabos, welche die gleichen Funktionen bieten, aber auf Dauer natürlich teurer sind. Außerdem enthalten sie nicht das 1-Jahres-Abo für den Cloudspeicher-Anbieter Boxcryptor, das Du bei den Langzeitabos als Extra bekommst.

Der Anbieter gewährt auf jeden Kauf eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du Private Internet Access risikofrei ausprobieren kannst. Nachdem ich den Dienst 23 Tage lang genutzt hatte, kontaktierte ich den Live-Support und bat um eine Rückerstattung. Der Mitarbeiter fragte mich lediglich nach dem Grund meiner Kündigung und genehmigte meine Anfrage anschließend sofort. Die Rückerstattung erfolgte nach 5 Tagen.

Warzone mit PIA spielen

4. NordVPN – Tarn-Server, um Warzon sicher in eingeschränkten Netzwerken zu spielen

  • 5.384 Server in 60 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und Schweiz), inklusive Tarn-Optionen, um zu verbergen, dass Du ein VPN benutzt
  • Verschlüsselung mit AES 256-Bit, Notausschalter und eine geprüfte Keine-Logs-Richtlinie, um Deine Daten während des Spielens zu schützen
  • 6 simultane Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Warzone, CODM, COD Modern Warfare, COD Vanguard, Fortnite und mehr
  • Kompatibel mit: PS4/5, Xbox One/Series, Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Router und mehr
  • Oberfläche auf Deutsch verfügbar
  • E-Mail-Kundenservice auf Deutsch verfügbar

NordVPN hat ein ordentlichs Server-Netzwerk, inklusive einige Optionen wie die Obfuscated Servers. Sie verbergen die Tatsache, dass Du ein VPN benutzt. Das macht sie ideal, um Warzone sicher in eingeschränkten Netzwerken zu spielen. Sie wurden entwickelt, um VPN-Sperren zu umgehen, die von bestimmten Institutionen und Firewalls in Ländern wie China eingesetzt werden. Du findest sie ganz einfach in einem separaten Ausklapp-Menü auf dem Hauptbildschirm der App.

Während ich NordVPN getestet habe, bekam ich wirklich gute Resultate. Der Durchschnitt der von mir getesteten normalen und Obfuscated Servers boten mir einen Ping von etwa 60 ms. Das war mehr als genug, um COD ohne Verzögerung zu spielen. Die Obfuscated Servers reduzierten meine Download-Geschwidigkeiten um akzeptable 18 %. Die regulären lediglich um 5 %. Das bedeutet, dass Du Dir keine Sorgen wegen Unterbrechungen machen musst, während Du Warzone spielst, egal, welche Server Du benutzt.

Beachte, dass sich die Obfuscated Servers nur mit dem OpenVPN-Protokoll nutzen lassen. Sie können also etwas langsamer sein, auch wenn nicht merklich. Für die regulären Server empfehle ich das proprietäre NordLynx-Protokoll, weil es die schnellste Option ist. Es sind aber beide sicher und schützen Dich vor DDoS-Angriffen.

Screenshots of NordVPN's Windows app showing its Obfuscated server drop-down menu and the notification for changing protocolsUnter diesen Umständen ändert NordVPN nur das Protokoll für die jeweilige verschleierte Sitzung, nicht die Protokolleinstellungen

NordVPNs App ist ziemlich benutzerfreundlich und die Oberfläche gibt es auf Deutsch. Um Deine Verbindung zu schützen, während Du Warzone spielst, musst Du nur Deinen bevorzugten Server-Standort auswählen und ihn anklicken. Alle Server-Optionen sind im Hauptbildschirm gut unter "Specialty Servers (Spezial-Server)” organisiert. Darunter findest Du eine komplette Liste mit normalen Standorten, aus denen Du wählen kannst.

Mein einziges Problem mit NordVPN war, dass die Windows-App jedes Mal zu lange zum starten benötigte (über eine halbe Minute). Danach lief die App für mich reibungslos, sodass es kein allzu großes Problem war.

NordVPNs Preise beginnen bei €3,49/Monat – für ein langfristiges Paket. Es gibt auch kurzfristige Optionen, aber ich empfehle immer Jahres-Abonnements, weil sie ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Alle Pakete bieten eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, wenn Du es risikofrei für SPiele testen möchtest. Ich habe es getestet, indem ich den Kundenservice über den 24/7-Live-Chat kontaktiert habe. Der Vorgang war problemlos. Mein Antrag wurde genehmigt und nach fünf Tagen hatte ich mein Geld wieder.

Spiele Warzone mit NordVPN

5. Surfshark – Unbegrenzt Verbindungen, um Warzone auf allen Deinen Geräten zu spielen

  • Unbegrenzt simultane Geräteverbindungen unter einem Konto
  • 3.200 Server in 100 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und Schweiz), um weltweit mit Freunden zu spielen und Bot-Lobbies zu finden
  • Verschlüsselung nach Militärstandard und zwei Notausschalter, um Deine Spieldaten zu schützen
  • Funktioniert mit: Warzone, CODM, COD Modern Warfare, COD Vanguard, Fortnite und mehr
  • Kompatibel mit: PS4/5, Xbox One/Series, Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Routern und mehr
  • Die Oberfläche der Apps gibt es auf Deutsch
  • Kundenservice via E-Mail und Live-Chat: die Mitarbeiter des Kundenservices lassen sich auf Deutsch kontaktieren, weil es eine Übersetzungsfunktion gibt

Mit Surfshark kannst Du eine unbegrenzte Anzahl von Verbindungen herstellen, sodass Du Warzone auf allen Deinen Geräten gleichzeitig spielen kannst. Das ist ein hoher Mehrwert, weil Du lediglich für ein Abonnement zahlen musst. Ich habe es auf vier Geräten gleichzeitig getestet. Obwohl ich mehrere Verbindungen hatte, konnte ich auf meinem PC Bots in Warzone farmen, während ich mit anderen Geräten streamen und Torrents herunterladen konnte. Es gab keine Verbindungsabbrüche oder lange Ladezeiten.

Es gibt einen nützlichen Geschwindigkeitstest, mit dem Du den optimalen Server für Spiele finden kannst. Damit kannst Du entweder bestimmte Server testen oder Du wählst oben aus den verschiedenen Registerkarten aus. Ich habe alle Server in Europa getestet und der Ping schwankte zwischen 50 ms und 90 ms. Im Durchschnitt habe ich auf diesen Servern etwa 66 ms erreicht. Das ist ein gutes Ergebnis für störungsfreies Spielen.

Screenshot of PIA's customizable security settingsEs dauert einige Zeit, den Test auf verschiedenen Servern durchzuführen. Zudem kannst Du diese Funktion nur nutzen, wenn die Verbindung getrennt ist.

Surfshark bietet auch einen automatischen Tarn- und NoBorders-Modus, um Deinen Datenverkehr zu tarnen, wenn Du Warzone in einem eingeschränkten Netzwerk spielen willst. Der Vorteil dieser Funktionen ist, dass sie im Hintergrund laufen. Sobald sie Firewalls erkennen, funktionieren sie sofort. Es wird verborgen, dass Du ein VPN benutzt. NoBorders gibt Dir auch eine Liste mit den besten Servern, die Du für diese Netzwerkarten nutzen kannst.

Der einzige Nachteil ist, dass das VPN seinen Sitz in den Niederlanden hat. Es ist Mitglied der 9-Eyes-Allianz. Die Länder in dieser Allianz können VPN-Services auffordern, Nutzerdaten herauszugeben. Allerdings hat Surfshark eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Das bedeutet, dass es Deine Daten, mit denen man Dich identifizieren kann, weder sammelt noch speichert. Es kann also gar nichts mit Dritten teilen.

Es bietet verschiedene Pakete, die die gleichen Funktionen bieten. Du bekommst ein langfristiges Surfshark-Abonnement für nur $2,30/Monat.

Egal, ob Du Dich für ein lang- oder kurzfristiges Paket entscheidest, sie bieten alle eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Eine Rückerstattung ist ganz einfach über den Live-Chat möglich. Du musst nur sagen, dass Du kündigen möchtest. Als ich das tat, hatte ich meine Rückerstattung binnen einer Woche wieder.

Spiele Warzone mit Surfshark

Vergleichstabelle: Features der Warzone VPNs

Die folgende Tabelle vergleicht die wichtigsten Features der empfohlenen VPNs. Zu diesen Features gehören die Anzahl der Länder, der durchschnittliche Ping, die maximale Anzahl gleichzeitiger Verbindungen und der günstigste Monatspreis.

VPN Niedrigster monatlicher Preis Anzahl Serverstandorte Durchschnittsping (nahegelegene Server) Anzahl gleichzeitiger Verbindungen
🥇ExpressVPN €6,39/Monat 94 28 ms 5
🥈CyberGhost €2,19/Monat 91 48 ms 7
🥉Private Internet Access €1,99/Monat 84 51 ms 10
NordVPN €3,49/Monat 60 60 ms 6
Surfshark $2,30/Monat 100 66 ms Unbegrenzt

ExpressVPN jetzt ausprobieren

Tipps zur Wahl des besten VPNs für Call of Duty: Warzone

Ein gutes VPN für Call of Duty: Warzone sollte Dir hohe Geschwindigkeiten, starke Sicherheitsfunktionen und ein großes Servernetzwerk bieten. Alle VPNs auf dieser Liste wurden anhand der folgenden Kriterien ausgewählt:

  • Niedriger Ping. Je niedriger der Ping, desto stabiler ist Deine Verbindung. Idealerweise solltest Du nach einem VPN suchen, das verlässlich Pings von weniger als 100 ms auf den von Dir genutzten Servern gewähren kann. Der Ping hängt natürlich stark von Ihrer Entfernung zum Server und anderen Faktoren ab, wie z.B. der Wahl des Verbindungsprotokolls. Alle aufgeführten VPNs bieten sehr niedrige Pings.
  • Großes Servernetzwerk. Je umfangreicher das Servernetzwerk ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass Du Dich mit überfüllten Servern und schlechten Verbindungsgeschwindigkeiten herumplagen musst. Außerdem kannst Du so auch auf Lobbies in Regionen zugreifen, an denen das Spiel nicht so beliebt ist. Das könnte Dir wiederum etwas leichtere Gegner bescheren.
  • Hohe Geschwindigkeiten. Wähle unbedingt ein VPN, das hohe Geschwindigkeiten bietet. Der Geschwindigkeitsabfall bei Verbindungen zu nahegelegenen Servern sollte 40% nicht überschreiten. Das garantiert auch, dass Du die meist großen Spiele-Updates sicher und schnell herunterladen kannst. Wir haben die Geschwindigkeiten aller VPNs auf dieser Liste gemessen, um sicherzustellen, dass sie auch bei Verbindungen zu weit entfernten Servern noch hohe Geschwindigkeiten bieten.
  • Schutz vor DDoS-Angriffen. Dein VPN sollte mindestens 256-Bit-Verschlüsselung, IP/DNS-Leak-Schutz und einen automatischen Kill-Switch bieten. Diese Funktionen verbergen verlässlich Deine tatsächliche IP-Adresse und schützen Dich vor DDoS-Angriffen.
  • Router-Support. Spielkonsolen (wie die PS4/PS5 und die Xbox-Serie) unterstützen von Haus aus keine VPNs. Wenn Du Dein VPN jedoch auf Deinem Router einrichten kannst, nutzen alle Geräte in Deinem Heimnetzwerk die VPN-Verbindung – auch Deine Spielekonsole. Alle VPNs auf dieser Liste können auf Routern eingerichtet werden.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis. Mache das Beste aus Deinem Geld, indem Du dich für ein möglichst funktionsreiches VPN mit erschwinglichen Preisen entscheidest. Die VPNs, die wir ausgewählt haben, bieten alle einen erstklassigen Service zu einem niedrigen Preis – insbesondere dann, wenn Du Dich für ein Abo mit langer Laufzeit entscheidest. Diese werden oft mit großen Rabatten angeboten.
  • Verlässliche Geld-zurück-Garantie. VPNs, die eine Geld-zurück-Garantie anbieten, beweisen Vertrauen in ihre Dienste. Alle hier aufgelisteten VPNs bieten eine vertrauenswürdige Geld-zurück-Garantie, sodass du sie risikofrei testen kannst.
  • Schneller Kundensupport. Selbst die besten VPNs haben manchmal Probleme. Dann ist es wichtig, dass rund um die Uhr ein Supportteam zur Stelle ist, um diese Probleme zu beheben, damit Du sofort wieder weiterspielen kannst. Die oben genannten VPNs bieten alle mindestens Live-Chat-Support an, über den Du schnell eine Antwort auf Deine Fragen oder Probleme bekommst. Die Support-Mitarbeiter können Dich sogar durch kompliziertere Prozeduren wie die Einrichtung eines VPN-Hotspots oder die manuelle Routerkonfiguration führen.

Schnellanleitung: So kannst Du mit einem VPN in 3 einfachen Schritten auf leichtere Warzone Lobbies zugreifen

  1. Lade ein VPN herunter. Wir empfehlen ExpressVPN, weil das global verteilte Servernetzwerk Dir hilft, auf Lobbies in allen Regionen zuzugreifen. Außerdem garantiert es hohe Geschwindigkeiten und einen niedrigen Ping für lagfreies Spielen.
  2. Verbinde Dich zu einem Server. Wähle einen Ort, an dem Warzone nicht so beliebt ist (wie Argentinien oder Ägypten).
  3. Genieße das Spiel. Öffne das Spiel und duelliere Dich mit leichteren Gegnern.

Warzone jetzt mit ExpressVPN spielen

So richtest Du ein VPN für Warzone auf Deiner Konsole ein

Ein VPN unter Windows einzurichten ist einfach, da alle VPNs Apps anbieten, die direkt mit dem Betriebssystem kompatibel sind. Wenn es um Konsolen geht, wird es aber etwas kniffliger.

Es gibt 2 Methoden, um ein VPN für Call of Duty: Warzone auf einer Konsole einzurichten. Die PC-Methode ist am einfachsten einzurichten, bietet aber eine höhere Latenz, da der Traffic Deiner Konsole über Deinen PC umgeleitet wird. Die Router-Methode ist etwas schwieriger einzurichten und funktioniert nur mit kompatiblen Routern, aber sie bietet die beste Latenz, da die Konsole direkt über den Router mit dem VPN verbunden ist. Kurz gesagt: Die PC-Methode ist benutzerfreundlicher und die Router-Methode bietet die bessere Leistung.

ExpressVPN ist das beste VPN, wenn Du Warzone auf Deiner Konsole spielen willst, denn es bietet eine native Router-App, die die Einrichtung des VPNs auf dem Router deutlich einfacher macht als bei den meisten anderen VPNs. Da ExpressVPN auch Servern mit niedriger Latenz und extrem hohe Geschwindigkeiten bietet, ist es auch insgesamt unsere Top-Empfehlung.

Nachdem Du ExpressVPN heruntergeladen hast, folgen einfach der nachstehenden Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Deine Konsole mit dem VPN verbinden zu können. Die anderen VPNs in dieser Liste können für die Konsole auf ähnliche Weise mit der PC-Methode eingerichtet werden.

PC-Methode

  1. Verbinde ExpressVPN auf dem PC zu einem Server. Klicke auf die Schaltfläche "Serverliste", wähle den Reiter "Alle Standorte" und wähle ein Land, in dem Call of Duty: Warzone nicht so beliebt ist (zum Beispiel Ägypten), um auf Lobbies mit leichten Gegner zugreifen zu können. Wenn Du nicht an Bot-Lobbies interessiert bist, dann wähle einen Server in der Nähe Deines Standorts aus, um einen möglichst niedrigen Pings zu erzielen.
  2. Öffne die Netzwerkeinstellungen Deines PCs. Wähle die Option "Mobiler Hotspot" und schalte aktiviere sie.
  3. Lasse Dir die Netzwerkverbindungen anzeigen. Öffne das Fenster Netzwerkverbindungen, wo Du ein Netzwerk namens „LAN-Verbindung #" siehst.
  4. Greife auf die Netzwerkverbindung von ExpressVPN zu. Finde eine Verbindung mit der Beschreibung "ExpressVPN Wintun Driver" und klicke mit der rechten Maustaste darauf, um die "Eigenschaften" zu öffnen.
  5. Gib die Verbindung frei. Aktiviere auf der Registerkarte "Freigabe" das Kontrollkästchen "Anderen Netzwerkbenutzern erlauben, sich über die Internetverbindung dieses Computers zu verbinden".
  6. Wähle das freizugebende Netzwerk. Wähle unter "Heimnetzwerkverbindung" den Namen des mobilen Hotspots („LAN-Verbindung #"), den Du gerade erstellt hast, und klicke auf OK.
  7. Verbinde Deine Konsole. Verbinde Deine Konsole über WiFi mit dem Hotspot.

Router-Methode

Mit dieser Methode kannst Du die native Router-App von ExpressVPN auf einem ASUS-Router installieren. Da die Einrichtung für jedes Modell etwas anders ist, musst Du nach der Anleitung für Deinen Router auf der Website des Herstellers suchen.

  1. Rufe die Konfigurationsseite auf. Logge Dich in die ExpressVPN-Seite ein und gehe auf die Einrichtungsseite. Wähle "Router".
  2. Lade die Firmware herunter. Scrolle nach unten und wähle unter "Firmware-Download" Dein Router-Modell aus dem Dropdown-Menü aus und klicke auf "Firmware herunterladen".
  3. Rufe das Router-Dashboard auf. Gib in der Adressleiste Deines Browsers die IP-Adresse für das Admin-Panel des Routers ein. In den meisten Fällen ist die Standardadresse 192.168.0.1 oder router.asus.com.
  4. Lade die Firmware hoch. Wähle in der linken Spalte "Verwaltung" und dann die Registerkarte "Firmware Upgrade" aus. Wähle "Hochladen" und wähle die Datei, die Du in Schritt 2 heruntergeladen hast.
  5. Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sobald Du die Meldung "Firmware Upgrade is done" siehst, weißt Du, dass ExpressVPN erfolgreich auf Deinem Router installiert wurde.
  6. Verbinde Deine Konsole. Verbinde Deine Konsole einfach erneut mit dem WiFi-Netzwerk.

ExpressVPN jetzt auf dem Router einrichten

FAQs zum Spielen von Call of Duty: Warzone mit einem VPN

Was ist die beste Region, um auf Call of Duty: Warzone Bot-Lobbies zuzugreifen?

Bot-Lobbys findet man insbesondere in Ländern, in denen das Spiel nicht so beliebt ist. Obwohl Warzone in fast allen Ländern sehr erfolgreich ist, gibt es zum Beispiel in Ländern wie Argentinien, Sri Lanka, Ägypten und Singapur nicht so viele Spieler. Wenn Du Dich mit einem Server in einem dieser Länder verbindest, wirst Du ziemlich sicher gegen schwächere Gegner antreten können. Die VPNs in dieser Liste bieten mehrere Server in diesen Ländern.

Um Deine Chancen zu erhöhen, mit einer Bot-Lobbys verbunden zu werden, kannst Du versuchen, Dich mit Servern an Orten zu verbinden, an denen es früh am Morgen ist oder gerade normale Bürozeiten sind. Denn zu diesen Zeiten sind nicht viele Leute online.

Allerdings ist es wichtig, dass Du Dich mit einem Server verbindest, der nicht zu weit von Deinem Standort entfernt ist. Der Ping steigt nämlich proportional zur Entfernung zwischen Dir und dem Server, mit dem Du Dich verbindest.

Was kann ich tun, wenn mein VPN nicht mit Warzone funktioniert?

Zuerst einmal solltest Du sicherstellen, dass das von Dir verwendete VPN erfolgreich zusammen mit Warzone getestet wurde.

Wenn Du trotzdem noch Fehlermeldungen erhältst, solltest Du die Verbindung zu Deinem aktuellen Server trennen und einen anderen Standort wählen. Möglicherweise gibt es Probleme mit dem Server, mit dem Du verbunden bist, und ein Wechsel zu einem anderen Server kann das Problem beheben.

Du kannst auch versuchen, das Sicherheitsprotokoll zu wechseln. Außerdem solltest Du sicherstellen, dass Du die neueste Version der VPN-App verwendest. Wenn dies alles fehlschlägt, solltest Du Dich an den Kundensupport wenden.

Ist es ok, Warzone in Kombination mit einem VPN zu nutzen, oder werde ich dafür gebannt?

In den Sicherheits- und Durchsetzungsrichtlinien von Warzone steht zwar nirgendwo, dass die Nutzung eines VPNs gegen die Regeln verstößt, aber sie besagen, dass die Nutzung von Software, um sich einen unfairen Vorteil gegenüber anderen Spielern zu verschaffen und die Statistiken zu manipulieren, gegen die Regeln verstößt und zu einem Bann führen kann. Ich empfehle Dir, Dich über die neuesten Warzone-Richtlinien zu informieren, um sicherzugehen.

Einige schlechterer VPNs können von Warzones Anti-Cheat-System leicht als Manipulationssoftware erkannt werden, was zu einem Bann führt. Aus diesem Grund ist es wichtig, ein VPN mit starken Sicherheits- und Verschleierungsfunktionen zu nutzen. Einen automatischen Kill-Switch und Leak-Schutz sollte das VPN mindestens bieten.

Kann mich ein VPN vor einer Bandbreitendrosslung beim Warezone-Gaming schützen?

Ja, ein gutes VPN kann verhindern, dass Dein Internetanbieter Deine Bandbreite drosselt. Manche Internetanbieter drosseln die Geschwindigkeit zum Beispiel, wenn die Nutzer zu viele bandbreitenintensive Aktivitäten wie Torrent-Filesharing oder Online-Gaming durchführen.

Ein VPN verschlüsselt Deinen gesamten Datenverkehr, sodass Dein Internetanbieter nicht sehen kann, was genau Du gerade tust. Das bedeutet, dass er Deine Bandbreite wahrscheinlich auch nicht einschränken wird und Du weiter mit voller Geschwindigkeit streamen, spielen und Torrent-Dateien herunterladen kannst, ohne dass es zu Verzögerungen kommt.

Allerdings kann ein VPN die Drosselung des Internets nicht verhindern, wenn Du das Datenlimit Deines Internetanbieters bereits ausgeschöpft hast. Und es hilft auch dann nicht, wenn Dein Internetanbieter die Bandbreite für alle Nutzerinnen und Nutzer begrenzt, um eine Überlastung des Netzwerks zu verhindern.

Kann ich Call of Duty: Warzone auch mit einem kostenlosen VPN spielen?

Ja, aber ich würde es nicht empfehlen. Viele kostenlose VPNs bieten nur begrenzte Geschwindigkeiten und begrenztes Datenvolumen, sodass sie sich nicht zum Online-Gaming eignen. Außerdem haben sie oft keine Server an Orten, an denen Bot-Lobbys verfügbar sind. Es ist definitiv besser, ein preiswertes Premium-VPN zu nutzen, das hohe Geschwindigkeiten, niedrige Pings und ein großes Servernetzwerk bietet.

Einige kostenlose VPNs könnten sogar Deine Daten protokollieren und an Dritten weiterverkaufen. Das kann Deine Privatsphäre gefährden. Ein Grund mehr, sich für ein bewährtes und vertrauenswürdiges Premium-VPN zu entscheiden.

Warzone jetzt mit ExpressVPN spielen

Hole Dir noch heute das beste VPN für Call of Duty: Warzone

Ein gutes und bewährtes VPN kann Dein Call of Duty: Warzone-Spielerlebnis erheblich verbessern. Es schützt Dein Spiel nicht nur vor Hackern, sondern hilft Dir auch, das Skill-basierte Matchmaking zu umgehen und Dich mit Bot-Lobbys zu verbinden.

Von allen getesteten VPNs ist ExpressVPN unsere Top-Empfehlung. Es bietet modernste Sicherheitsfunktionen, extrem hohe Geschwindigkeiten und eine große Anzahl an Servern, was es zu einer hervorragenden Wahl für Call of Duty: Warzone macht. Da der Anbieter eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt, kannst Du ExpressVPN risikofrei mit Warzone ausprobieren. Wenn es Dir nicht zusagt, gibt’s das Geld zurück

Nochmal zusammengefasst: Die besten VPNs für Call of Duty: Warzone in 2023 sind…

Rang
Anbieter
Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.8 /10
Spare 49%!
2
9.8 /10
Spare 82%!
3
9.6 /10
Spare 82%!
4
9.4 /10
Spare 71%!
5
9.2 /10
Spare 83%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Akash ist technikbegeistert und ein Gadget-Freak. Seine Spezialgebiete sind Cybersicherheit, künstliche Intelligenz und SEO. Er liebt es, VPNs zu testen und anderen zu helfen, online sicher zu bleiben.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.