Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

• Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

10 schnellste VPNs 2022 – die höchsten Geschwindigkeiten

So viele VPNs behaupten, am schnellsten zu sein. Deswegen ist es nicht einfach herauszufinden, welches Dir wirklich die höchsten Geschwindigkeiten bietet. Konstant hohe Geschwindigkeiten ist aber keine Sache, bei denen Du Kompromisse eingehen willst. Du benötigst ein sehr schnelles VPN, um nervige Störungen zu vermeiden, während Du streamst, surfst, spielst oder Torrents herunterlädst.

Um herauszufinden, welches wirklich am schnellsten ist, haben mein Team und ich mehr als 85 VPNs getestet. Wir haben nahe und weit entfernte Server getestet und jeden mit diversen Online-Aktivitäten getestet, zu verschiedenen Zeiten über mehrere Monate hinweg.

ExpressVPN hat hier die schnellsten und konstantesten Geschwindigkeiten geliefert. Das Lightway-Protokoll ist sehr schnell und bietet 3.000 Server in 94 Ländern, damit Du immer eine zuverlässige Verbindung hast. Weiterhin sind die Apps benutzerfreundlich und bieten Dir die schnellsten Verbindungen. Du kannst ExpressVPN risikofrei teste. Es bietet eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie und ist es nicht der richtige Service für Dich, kannst Du einfach eine Rückerstattung beantragen.

Teste ExpressVPN jetzt

Wenig Zeit? Hier sind die schnellsten VPNs 2022

  1. ExpressVPN – sehr schnelles Lightway-Protokoll und ein riesiges Server-Netzwerk für weltweit schnelle und zuverlässige Verbindungen. Außerdem gibt es eine App, die Dich mit den schnellsten Verbindungen versorgt.
  2. CyberGhost – optimierte Server bieten die höchsten Geschwindigkeiten für Streaming und Torrents. Große Server-Netzwerke verhindern langsame Verbindungen mit Datenstau.
  3. Private Internet Access – massives Server-Netzwerk für zuverlässige Verbindungen. Es gibt viele Funktionen, mit denen Du Deine Einstellungen für eine schnellere Verbindung konfigurieren kannst. Aber es hat seinen Sitz in den USA und das ist für den Datenschutz nicht gerade förderlich.
  4. IPVanish – benutzerfreundliche Funktionen, um problemlos hohe Geschwindigkeiten zu erhalten, aber es funktioniert nicht mir jeder Streaming-Plattform.
  5. PrivateVPN – anpassbare Sicherheit für sofortige Geschwindigkeits-Verbesserung. Allerdings ist das Server-Netzwerk kleiner als andere.

Plus fünf weitere sehr schnelle VPNs

Die schnellsten VPNs – komplette Analyse (aktualisiert September 2022)

1. ExpressVPN – blitzschnelles Lightway-Protokoll und großes Server-Netzwerk für herausragende Geschwindigkeiten

  • Proprietäres Lightway-Protokoll
  • Verschlüsselung nach Militär-Standard, RAM-basierte Server, Leck-Schutz und eine bestätigte Keine-Logs-Richtlinie
  • 5 simultane Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Netflix (USA, Großbritannien und vielen weiteren Katalogen), Disney+, HBO Max, Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer, Vudu, ProSieben, Zattoo, ARD, ZDF, Sport1 (Deutschland), ORF (Österreich), RTS (Schweiz) und mehr
  • Apps auf Deutsch verfügbar
ExpressVPN-Angebot September 2022: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

ExpressVPN ist das schnellste VPN, das ich jemals benutzt habe – das liegt am eigenen Lightway-Protokoll. Ich habe es mit einer Grundgeschwindigkeit von 268,24 MBit/s getestet. Mit OpenVPN auf dem Server in Dallas (am nächsten zu mir) bekam ich 251,02 MBit/s. Beachte, dass es normal ist, dass ein VPN Deine Geschwindigkeit verlangsamt. Das liegt an der Verschlüsselung und der zusätzlichen Distanz zum VPN-Server. Nachdem ich aber auf Lightway umgestellt hatte, betrug meine Geschwindigkeit 259,50 MBit/s – nur 6 % langsamer als meine Grundgeschwindigkeit. Ich habe vier Episoden von The Handmaid's Tale (Hulu) in Ultra HD geschaut und es gab während der gesamten Zeit kein Puffern.

Speed test results while using ExpressVPN connected to 6 different server locations

Um den schnellsten Server anhand meines Standorts zu finden, habe ich ExpressVPNs Funktion "Smart Location” benutzt

Mit dem riesigen Server-Netzwerk bekommst Du Zugriff auf 3.000 Server in 94 Ländern, inklusive Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg. Zunächst habe ich meine durchschnittliche Geschwindigkeit von drei Servern in der Nähe gemessen (alle in den USA), die bei 221,58 MBit/s lag. Ich habe auch drei weit entfernte Server getestet (Brasilien, Frankreich und Tokio). Mit diesen bekam ich durchschnittlich 179,22 MBit/s – mehr als siebenmal schneller, als Du für das Streaming in Ultra HD benötigst (und fast 12 Mal schneller, als Du für schnelle Spiele wie PUBG benötigst). Mit diesen Geschwindigkeiten kannst Du Streaming, Spiele und Torrents von überall ohne Unterbrechungen genießen.

Die App ist für Geschwindigkeit optimiert, weil sie Dich automatisch mit der schnellsten Verbindung versorgt. Ich fand die Funktion "Smart Location" nützlich. Sie nimmt den schnellsten Server für Dich, damit Du Dich sofort verbinden kannst. Es gibt außerdem einen integrierten Geschwindigkeitstest, der ExpressVPNs gesamte Server-Liste inklusive Ping, Download- und Upload-Geschwindigkeiten zeigt. Hinzu kommt noch die Split-Tunneling-Funktion, die Dir hilft, den Geschwindigkeitsverlust zu minimieren, indem Du nur die von Dir gewählten Websites verschlüsselst.

Ein kleiner Nachteil ist, dass es etwas teurer als andere VPNs ist – die Pakete fangen bei €6,39/Monat an. Zum Glück bietet ExpressVPN Rabatte und Gutscheine an. Als ich mich registriert hatte, bekam ich es für 49% günstiger, plus drei Monate kostenlosen Service. Es gibt auch kurzfristige Pakete, die die gleichen Funktionen bieten. Allerdings kosten sie wesentlich mehr und das beste Angebot ist das langfristige Abonnement.

Du kannst ExpressVPNs Geschwindigkeiten selbst risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Bist Du nicht zufrieden, kannst Du einfach eine Rückerstattung beantragen. Ich habe meine Rückerstattung nach 27 Tagen Tests beantragt und dafür den 24/7 Live-Chat benutzt (den es auf Deutsch gibt, weil eine automatische Übersetzung im Chat-System integriert ist) – der Prozess war ziemlich einfach. Der Mitarbeiter hat mir ein paar Fragen zur Kundenzufriedenheit gestellt und dann die Rückerstattung sofort genehmigt. Mein Geld hatte ich nach nur zwei Tagen wieder auf meinem Konto.

Teste ExpressVPN jetzt

2. CyberGhost – optimierte Server, um schnell auf Hochgeschwindigkeitsverbindungen zuzugreifen

  • Spezielle Server für reibungsloses Streaming, Torrents und Spiele
  • Verschlüsselung nach Militär-Standard, Leck-Schutz, integrierter Werbe- und Malware-Blocker, strikte Keine-Logs-Richtlinie
  • 7 simultane Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Netflix (US, UK, DE, und viele weitere Bibliotheken) Disney+, HBO Max, Amazon Prime Video (US, UK, DE, JP und mehr) Hulu, BBC iPlayer, Vudu und mehr
  • Apps auf Deutsch verfügbar
September 2022 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 82% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

CyberGhost bietet für Streaming, Torrents und Online-Spiele optimierte Server, damit Du bestmögliche Geschwindigkeiten bekommst. Die Spezial-Server habe ich schnell in der App gefunden. Weiterhin hatte ich damit um circa 11 % höhere Geschwindigkeiten als mit den normalen Servern. Die Streaming-Optionen sind markiert, mit welchen Websites sie am besten funktionieren. Ich habe die Option "Netflix USA" getestet und drei Episoden von The Sinner angeschaut. Ich musste niemals warten, bis eine Episode geladen wurde. Außerdem konnte ich ohne Puffern in HD schauen.

Es betreibt 9.294 Server in 91 Ländern, inklusive Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg, damit Du immer eine schnelle und zuverlässige Verbindung bekommst. Ich habe die Server in Dallas, Chicago und Atlanta getestet und bekam damit eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 211,79 MBit/s (circa 23 % Geschwindigkeitsverlust und das ist ein tolles Resultat). Auch weiter entfernte Server – Bangkok und Auckland – haben mir mindestens 146 MBit/s an Geschwindigkeit gegeben. Allerdings war der Geschwindigkeitsverlust zum Server in Johannesburg signifikant. Trotzdem konnte ich drei Episoden von The Witcher auf Netflix ohne Puffern schauen.

Speed test results while using CyberGhost connected to 6 different server locations

Die Server in der Nähe waren konstant schnell, aber bei den weiter entfernten Standorten gab es starke Geschwindigkeitsverluste

Du kannst Deine Geschwindigkeiten beschleunigen, indem Du das Sicherheitsprotokoll änderst. Geschwindigkeitsverlust ist normal bei Verschlüsselung. Nachdem ich aber von OpenVPN auf WireGuard umgestellt hatte, waren meine Geschwindigkeiten fast 5 % höher (auf dem Server, der mir am nächsten ist. Alternativ dazu gibt es IKEv2, das stabil, aber meiner Meinung ein bisschen langsamer ist.

Leider waren einige der weiter entfernten Server nicht so schnell wie die in der Nähe, inklusive der Standort Südafrika (Johannesburg). Als ich mit Deutschland verbunden war, hat es eine Minute gedauert, bis ein YouTube-Video geladen war. Zum Glück gibt es ein massives Netzwerk an alternativen Servern, inklusive einige in Deutschland. Damit konnte ich einen deutschen Server mit einer schnelleren Verbindung finden.

Du bekommst ein Abonnement für nur €1,99/Monat. Nachdem ich mich für ein Zweijahrespaket entschieden hatte, bekam ich sogar zwei Monate kostenlos. Es gibt auch kurzfristige Pakete, die die gleichen Funktionen anbieten. Allerdings sind sie teurer. Den besten Mehrwert bekommst Du bei den langfristigen Optionen.

Das Paket bietet eine vertrauenswürdige 45-tägige Geld-Zurück-Garantie. Als ich meine Rückerstattung (nach 28 Tagen) beantragt hatte, kommunizierte ich via 24/7 Live-Chat (der auf Englisch, Deutsch, Französisch und Rumänisch verfügbar ist). Der Mitarbeiter hat mich nicht gedrängt. Es wurden mir ein paar Fragen gestellt, warum ich kündigen wollte. Danach wurde die Rückerstattung genehmigt und mein Geld hatte ich nach drei Tagen wieder.

Teste CyberGhost heute

3. Private Internet Access – massives Server-Netzwerk für weltweit superschnelle Verbindungen

  • 29.650 Server in 84 Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg enthalten) mit unbegrenzt viel Bandbreite
  • MACE blockiert Werbung, Tracker und Malware
  • Verschlüsselung nach Militär-Standard (256- und 128-Bit), Notausschalter und Leck-Schutz
  • Funktioniert mit: Netflix, Disney+, HBO Max, Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer, Vudu und mehr
  • Apps verfügbar auf Deutsch
September 2022 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 82%!

Private Internet Access (PIA) bietet eines der umfangreichsten Server-Netzwerke. Ich habe viele Verbindungen in meiner Nähe gefunden. Server in der Nähe sind besser für die Geschwindigkeit, weil Deine Daten nicht so weit reisen müssen. Ich habe drei Server in der Nähe getestet (Houston, US Texas, Denver) und meine durchschnittliche Geschwindigkeit betrug 167,48 MBit/s. Weiterhin gab es keine Datenstaus und meine Verbindung blieb stabil. Die beste Leistung bekam ich, als ich PIAs Geschwindigkeiten für Spiele auf lokalen Servern benutzt hatte – ich habe Valorant ohne Verzögerungen oder Latenzproblemen gespielt.

Private Internet Access speed test results from 6 different server locations

Ich habe die Server in Deutschland benutzt, um Netflix in HD zu schauen und es gab kein Puffern. Allerdings hatte ich einen hohen Ping und Latenzprobleme, als ich über einen Server in Frankfurt spielen wollte

Die App bietet diverse Funktionen, damit Du die besten Geschwindigkeiten bekommst. Erfahrene VPN-Anwender, die oft Torrents nutzen, können Port-Weiterleitung einsetzen, um die Download zu beschleunigen, indem sie sich zu mehr Seedern verbinden. Es gibt auch einen SOCKS5 Proxy, der die Torrent-Geschwindigkeiten beeinflusst. Allerdings ist das nicht so sicher, weil Deine Verbindung nicht verschlüsselt wird. Während meiner Tests habe ich herausgefunden, dass ich mit Split-Tunneling mehr Geschwindigkeit bekam – ich habe es benutzt, um nur den Netflix-Datenverkehr durch das VPN zu leiten und damit waren weniger Daten verschlüsselt.

Erstklassige Sicherheitsprotokolle sorgen für hohe Geschwindigkeiten. Als ich drei weiter entfernte Server mit OpenVPN getestet hatte, sank meine durchschnittliche Geschwindigkeit auf 97,24 MBit/s. Eine Umstellung auf WireGuard hat meinen Durchschnitt allerdings auf 104,59 MBit/s verbessert. Ich habe den Server in Australien benutzt, um Night of the Living Dead (790 MByte) via uTorrent herunterzuladen und das hat circa drei Minuten gedauert.

Ein Nachteil von PIA ist, dass es in den USA beheimatet ist und für die Privatsphäre ist das nicht gut. Allerdings habe ich herausgefunden, dass die Keine-Logs-Richtlinie vor Gericht standgehalten hat, als PIA keine Daten teilen konnte, wie vom FBI verlangt. Deswegen ist es ein VPN, dem Du Deine persönlichen Daten anvertrauen kannst.

Du kannst es für nur €1,99/Monat abonnieren, wenn Du ein langfristiges Abonnement nimmst. Manchmal gibt es sogar ein paar Monate kostenlos. Außerdem darfst Du 10 Geräte gleichzeitig verbinden. Mein Ratschlag ist, ein langfristiges Paket zu nehmen – die kurzfristigen Optionen bieten die gleichen Funktionen, sind aber teurer.

In den Paketen von PIA ist eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie enthalten. Auf diese Richtlinie darfst Du Dich verlassen – ich habe es selbst nach 25 Tagen getestet und bekam meine Rückerstattung problemlos wieder. Mithilfe des 24/7 Live-Chats konnte ich meinen Antrag stellen und habe ein paar Fragen beantwortet. Mein Geld hatte ich binnen vier Tagen wieder.

Teste PIA jetzt

4. IPVanish – intuitive Oberfläche, um einfach die schnellsten Server zu finden

  • Apps zeigen den Ping und die Last der jeweiligen Server
  • 2.000 Server in 75 Ländern, mit Server-Standorten auch in Frankfurt, Zürich, Wien und Luxemburg City
  • IP- und DNS-Leck-Schutz, Verschlüsselung mit 256-Bit und ein Notausschalter
  • Funktioniert mit: Netflix, HBO Max, BBC iPlayer, Vudu und mehr
  • Windows- und Android-Apps auf Deutsch verfügbar
IPVanish-Angebot September 2022: Aktive IPVanish-Angebote findet man nicht oft. Deswegen war ich wirklich überrascht, dieses hier gefunden zu haben! Klicke hier, um heute 69% Rabatt auf Dein IPVanish-Abonnement zu bekommen! Der Rabatt wird automatisch angewendet (kein Code notwendig).

Dank der umfangreichen Apps von IPVanish wirst Du keine Probleme haben, eine schnelle Verbindung zu finden. Jeder Server wird mit einer Zahl zwischen 1 und 100 angezeigt. Je niedriger die Zahl ist, desto weniger Stau gibt es – das bedeutet, Du bekommst höhere Geschwindigkeiten. Hinzu kommt noch, dass der Ping der Server (in ms) angezeigt wird. Ein geringerer Ping bedeutet weniger Verzögerungen bei Streaming, Surfen, Spielen und Torrents.

Alternativ dazu kann IPVanish den schnellsten Server für Dich finden, indem Du "Quick Connect" benutzt. Ich habe es getestet und einfach ein Land gewählt (in meinem Fall Spanien). Dann habe ich "Bestmögliche Stadt" und "Verbinden" gewählt. Ich wurde sofort mit dem schnellsten Server in Spanien verbunden – Madrid. Diese Verbindung hat es mir gestattet, Netflix in 4K zu streamen. Deswegen habe ich den Server zur Liste meiner Favoriten hinzugefügt.

IPVanish bietet diverse Protokolle an, die Dir bei Geschwindigkeit und Sicherheit helfen. Zu den schnellsten Optionen gehören WireGuard, PPTP und OpenVPN. Du darfst Dich auch zwischen OpenVPN UDP oder TCP entscheiden und es gibt eine Option, Deinen Datenverkehr zu verschlüsseln. Ich habe drei Server in meiner Nähe getestet, indem ich OpenVPN UDP (weil es schneller als TCP ist) gewählt habe. Mein Durchschnitt lag bei 155,28 MBit/s. Als ich Stockholm, Bukarest und Auckland getestet hatte, reichte der Durchschnitt aus, um in Ultra HD mit 121,96 MBit/s zu streamen.

IPVanish speed test results from 6 different locations

Meine Geschwindigkeiten waren rund um den Erdball konstant

Leider konnte ich mit IPVanish weder Disney+ noch Hulu entsperren. Zum Glück bekam ich schnellen und einfachen Zugriff auf andere Streaming-Websites wie Netflix und HBO Max.

Es gibt diverse Optionen für ein Abonnement – das günstigste Paket kostet $3,33/Monat. Da Du mit IPVanish unbegrenzt viele Geräte gleichzeitig verbinden darfst, ist der Mehrwert wirklich großartig. Außerdem gibt es ein monatliches Paket mit den gleichen Funktionen. Allerdings ist das viel teurer und deswegen bekommst Du mit einem langfristigen Abonnement das beste Angebot.

Du kannst die Geschwindigkeiten von IPVanish sogar testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Als ich den Prozess für die Rückerstattung ausprobiert hatte, musste ich nicht einmal einen Mitarbeiter kontaktieren. Ich habe mich einfach an meinem IPVanish-Konto angemeldet und bin den Anweisungen gefolgt, um mein Abonnement zu kündigen. Das hat nur wenige Sekunden gedauert. Mein Geld hatte ich nach fünf Tage wieder. Dir wird gefallen, dass Du die Mitarbeiter des Live-Chats in allen Sprachen kontaktieren kannst, sollte das jemals notwendig sein. Es gibt eine automatische Übersetzung für den Chat.

Teste IPVanish jetzt

5. PrivateVPN – anpassbare Sicherheit verbessert die Geschwindigkeiten

  • Mehrere Verschlüsselungsniveaus und Protokolle, plus ein Notausschalter und Leck-Schutz
  • Port-Weiterleitung
  • 200 Server in 63 Ländern (Server-Standorte auch in Berlin, Frankfurt, Zürich, Wien und Luxemburg City) mit unbegrenzter Bandbreite
  • Funktioniert mit: Netflix, Disney+, HBO Max, Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer, Vudu und mehr
  • Apps auf Deutsch verfügbar

Bei PrivateVPN kannst Du Dein Verschlüsselungs-Niveau ändern. Verschlüsselung verlangsamt normalerweise Deine Geschwindigkeiten. Mit einem niedrigeren Verschlüsselungs-Niveau (von 256-Bit zu 128-Bit) kannst Du die Geschwindigkeiten beschleunigen. Allerdings bietet das nicht das gleiche Niveau an Sicherheit. Deswegen rate ich ab, wenn Du mit sensiblen Daten arbeitest, wie Deinem Online-Bankkonto.

Die App bietet Details, wie Du einfach den schnellsten Server findest. Bei jeder Verbindung ist ein Ping angegeben. Mir gefällt auch die Funktion „Nächster Server" – als ich darauf geklickt hatte, wurden mir diverse PrivateVPN-Server in der Nähe meines Standorts angeboten. Der nächste Server für mich war Dallas und damit bekam ich 144,57 MBit/s. Allerdings war der Server in Denver weniger ausgelastet und deswegen schneller. Deswegen habe ich ihn zu meinen Favoriten hinzugefügt.

Um die Verbindungen weltweit schnell zu halten, benutzt PrivateVPN "High Quality Network"-Server (HQN). Sie werden direkte von IP-Transit-Providern eingekauft und damit wird der Geschwindigkeitsverlust minimiert. Während meiner Tests fand ich die Standorte Amsterdam und Zürich beeindruckend schnell, vor allen Dingen für lange Distanzen. Dort bekam ich durchschnittlich 161,06 MBit/s. Allerdings war der Standort in Brisbane nicht so beeindruckend und dort bekam ich lediglich 9,25 MBit/s. Zum Glück bietet PrivateVPN eine alternative Verbindung in Australien, und zwar in Perth. Damit bekam ich wesentlich höhere Geschwindigkeiten von 53,62 MBit/s.

PrivateVPN speed test results from 6 different locations

Die meisten internationalen Server, die ich getestet hatte, waren nur geringfügig langsamer als die lokalen Verbindungen

Ein Nachteil ist, dass PrivateVPN nicht das größte Server-Netzwerk bietet und Du findest nicht in jedem Land einen alternativen Server. Die meisten von mir getesteten Server waren aber schnell und stabil. Ich konnte in HD streamen, surfen, spielen und Torrents herunterladen, als würde ich meine normale Internetverbindung nutzen.

Die Abonnements sind günstig und fangen bei €1,90/Monat an. Du kannst mit einem Abonnement bis zu 10 Geräte verbinden. Es gibt auch kurzfristige Pakete, die alle die gleichen Funktionen anbieten. Allerdings bist Du mit einem langfristigen Abonnement am besten bedient, weil Du damit viel Geld sparst.

Die Pakete enthalten auch eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, damit Du PrivateVPN kostenlos testen kannst. Der Prozess für die Rückerstattung ist schnell und einfach – ich habe das via Live-Chat getestet. Nachdem ich ein paar Fragen beantwortet hatte, wurde meine Anfrage genehmigt. Binnen einer Woche hatte ich das Geld wieder auf meinem Konto.

Teste PrivateVPN jetzt

6. ProtonVPN – VPN-Beschleunigung, um Geschwindigkeitsbegrenzungen zu umgehen

  • Funktion: VPN-Beschleunigung
  • Verschlüsselung mit 256-Bit, Leck-Schutz und ein Notausschalter
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Netflix, Disney+, HBO Max, Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer, Vudu, ABC iview, Sling TV und mehr
  • Apps auf Deutsch verfügbar

ProtonVPN bietet seinen "VPN Accelerator", um Deine Geschwindigkeiten zu beschleunigen. Mithilfe einer Technologie-Kombination umgeht es CPU-Limits und verbessert TCP-Verbindungen. Vor einer Aktivierung habe ich die Geschwindigkeiten des Servers getestet, der mir am nächsten ist – US CO #10. Damit bekam ich 262,13 MBit/s und das war 14 % langsamer als mein Startpunkt (301,84 MBit/s). Als ich die VPN-Beschleunigung getestet hatte, sprang meine Geschwindigkeit auf 291,27 MBit/s und das war nur 4 % langsamer als meine Grundgeschwindigkeit.

Speed test results using ProtonVPN connected to 4 different server locations

Während der Tests habe ich das schnellste Protokoll benutzt, das mir angeboten wurde – WireGuard – und es bietet blitzschnelle internationale Geschwindigkeiten

Die App bietet Dir Optionen, um Deine VPN-Nutzung zu verbessern. Es bietet diverse Protokolle und das schnellste ist WireGuard. Es gibt auch eine Split-Tunneling-Funktion, einen integrierten Werbeblocker, um nervige Pop-up-Fenster zu stoppen, die Deine Online-Aktivitäten stören und die Ladezeiten von Websites verbessern. Außerdem kannst Du Profile für Deine favorisierten Server erstellen – ich habe eine Liste mit den schnellsten Verbindungen erstellt, die auf meinem Standort basiert.

Es gibt ein großes Netzwerk mit 1.746 Servern in 64 Ländern, inklusive Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg. Ich habe Server in der Ukraine und Neuseeland getestet und meine durchschnittliche Geschwindigkeit betrug 199 MBit/s. Das ist etwas Geschwindigkeitsverlust und das war kaum spürbar. Ich konnte problemlos streamen. Es gibt jede Menge schnelle Server und ProtonVPN ist perfekt für Streaming-Inhalte auf der ganzen Welt.

Der einzige Nachteil ist, dass Du Zugriff auf ProtonVPNs unbegrenzte Geschwindigkeiten nur mit dem "Plus"-Paket bekommst. Hinzu kommt, dass Du Zugriff auf das gesamte Server-Netzwerk bekommst und es sind 10 simultane Geräteverbindungen erlaubt. Es gibt außerdem ein "Basic"-Paket, das viel günstiger ist, aber die enthaltenen Funktionen sind viel limitierter. Zum Glück gibt es diverse Rabatte – derzeit kannst Du ProtonVPNs Plus-Paket für €4,99/Monat erhalten.

Es gibt außerdem eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Ich habe das getestet, indem ich meine Anfrage via Kontaktformular auf der Website gestellt hatte. ProtonVPNs Rückerstattung hängen vom Verbrauch ab, also von den ungenutzten Tagen. Da ich 14 Tage nicht benutzt hatte, bekam ich dafür eine Rückerstattung. Eine Woche später hatte ich das Geld wieder auf meinem Konto.

Teste ProtonVPN jetzt

7. Hotspot Shield – Catapult Hydra, um Verlangsamungen bei langen Distanzen zu verringern

  • Catapult-Hydra-Protokoll
  • 1.800 Server in 80 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg) mit unbegrenzter Bandbreite
  • 5 simultane Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Vudu, Showtime, Discovery Plus und mehr
  • Windows-App auf Deutsch verfügbar

Mit Hotspot Shields eigenem Catapult-Hydra-Protokoll bekommst Du sehr schnelle Verbindungen, auch über weiter Entfernungen. Mithilfe dieser Option  hatte ich zwei Server in Texas getestet und meine durchschnittliche Geschwindigkeit betrug 121,59 MBit/s. Als ich den Server in Armenien getestet hatte, war ich von den Resultaten ziemlich beeindruckt, weil der mehrere Tausend Meilen von mir entfernt ist. Meine Geschwindigkeiten sind nur um 86,13 MBit/s gesunken – das war mehr als genug für mich, um Cargo auf Netflix ohne Störungen zu schauen.

Speed test results using Hotspot Shield connected to 4 different server locations

Das umfassende Server-Netzwerk und die hohen Geschwindigkeiten sind perfekt für Streaming

Die App ist benutzerfreundlich und bietet Dir die notwendigen Informationen, um den schnellsten Server zu finden. Beispielsweise gibt es einen integrierten Geschwindigkeitstest, der mir geholfen hat, welche lokalen Verbindungen die besten Geschwindigkeiten bieten, um eine Torrent-Datei herunterzuladen (es sind unbegrenzt viele Torrent-Downloads auf allen Servern gestattet). Du siehst auch die Auslastung und die Latenz der Server, die Du benutzt – allerdings musst Du Dich zunächst damit verbinden. Ich fand das etwas unbequemer als ExpressVPNs App, die diese Daten im Geschwindigkeitstest für jeden Server anzeigt.

Eine weitere Funktion zur Verbesserung der Geschwindigkeit ist SmartVPN. Damit kannst Du spezielle Apps auswählen, die das VPN umgehen (Split-Tunneling). Ich habe diese Funktion in den "Einstellungen" gefunden – sie ist sehr benutzerfreundlich. Ich musste nur auswählen, welche Apps ich durch meine reguläre Verbindung leiten wollte. Damit verschlüssle ich keinen unnötigen Datenverkehr.

Die Pakete sind etwas teurer als andere und beginnen bei €2,99/Monat. Bei der Registrierung habe ich aber herausgefunden, dass Hotspot Shield Rabatte von bis zu 77% anbietet. Kurzfristige Abonnements gibt es ebenfalls, aber sie kosten Dich im Endeffekt mehr.

Du kannst die Geschwindigkeiten auch kostenlos testen, da es eine 45-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Um eine Rückerstattung zu erhalten, musste ich nur den 24/7 Live-Chat kontaktieren. Der Mitarbeiter hat nach einem Grund gefragt, aber nach ein paar Minuten wurde meine Rückerstattung genehmigt. Mein Geld hatte ich binnen sieben Tage wieder. Du solltest wissen, dass der Chat-Kundenservice eine automatische Übersetzung integriert hat. Damit können die Mitarbeiter in allen Sprachen kommunizieren, auch auf Deutsch.

Teste Hotspot Shield jetzt

8. ZenMate – spezielle Server, um sofort streamen und Torrents herunterladen zu können

  • Für Streaming und Torrents optimierte Server
  • Verschlüsselung nach Militär-Standard, DNS-, IP- und WebRTC Leck-Schutz sowie ein Notausschalter
  • Unbegrenzt simultane Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Netflix, Disney+, HBO Max, Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer, Vudu und mehr
  • Apps auf Deutsch verfügbar

ZenMate bietet optimierte Server für reibungsloses Streaming und Torrent-Downloads. Ich habe sie sofort in der linken Spalten gefunden, nachdem ich die App geöffnet hatte. Außerdem zeigen die Torrent-Server Last und Entfernung an. Damit konnte ich einfach eine schnelle Verbindung wählen – ich habe den Server in den Bahamas benutzt, um eine Datei mit einem GByte in nur drei Minuten herunterzuladen.

Es gibt 4.900 Server in 81 Ländern (mit Server-Standorten auch in Berlin, Frankfurt, Wien, Zürich und Luxemburg City), damit Du immer eine Verbindung ohne Datenstau finden kannst. Während meiner Tests hatte ich bei der "Amazon Prime US"-Verbindung mit etwas Datenstau zu kämpfen, weil die Auslastung sehr hoch war. Deswegen habe ich auf den Server in Chicago umgestellt und damit bekam ich 140,61 MBit/s – das waren 77 % mehr als bei den Spezial-Servern. Auf diese Weise wurden Ladezeiten und Puffern eliminiert.

Speed test results using ZenMate connected to 4 different server locations

Die Server in den USA und Kanada waren schnell, aber die weiter entfernten Server ziemlich inkonsistent

Die App zeigt sehr viele Details an, um Dir bei der Optimierung der Geschwindigkeiten zu helfen. Hinzu kommen Entfernung und Nutzerauslastung. Außerdem erfährst Du die exakte Zahl der Anwender, die mit jedem Server verbunden sind. Oder Du überlässt ZenMate die Wahl des schnellsten Servers, indem Du die Funktion "Bester Server-Standort" nimmst.

Meine einzige Kritik ist, dass die weiter entfernten Server von ZenMate ziemlich langsam sind. Allerdings waren die Verbindungen in der Nähe ziemlich schnell für Streaming, Spiele und Torrent-Verbindungen.

Die Pakete sind erschwinglich und fangen bei €1,99/Monat an – für das Abonnement "Ultimate". Ich habe das genommen und bekam drei Monate zusätzlich. Es gibt auch ein "Pro"-Paket für Browser (Chrome, Firefox und Edge). Allerdings ist der beste Mehrwert in den Ultimate-Paketen. Damit werden viele Geräte abgedeckt und nicht nur die Browser. Dazu zählen Mobiltelefone, Tablets, macOS, Router und mehr.

Dank der 30 Geld-Zurück-Garantie kannst ZenMate kostenlos testen. Ich habe die Rückerstattungsrichtlinie via Live-Chat auf der Website getestet. Nachdem ich einen Grund angegeben und ein paar Fragen beantwortet hatte, bekam ich meine Rückerstattung. Eine Woche später hatte ich mein gesamtes Geld wieder.

Teste ZenMate jetzt

9. hide.me – Bolt-Funktion für höhere Geschwindigkeiten

  • Bolt-Funktion
  • 2.000 Server mit unbegrenzter Bandbreite in 75 Ländern, mit Servern auch in Frankfurt, Nürnberg, Falkenstein, Berlin, Zürich, Zug, Wien und Steinsel
  • Verschlüsselung nach Militär-Standard, Leck-Schutz, ein automatischer Notausschalter und eine Keine-Logs-Richtlinie
  • Funktioniert mit: Netflix, Disney+, HBO Max, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, Vudu und mehr
  • Apps auf Deutsch verfügbar

Die Bolt-Funktion in hide.mes App hilft dabei, Deine Geschwindigkeiten zu beschleunigen – vor allen Dingen bei Windows-Anwendern. Windows kann mit UDP-Datenverkehr nicht gut umgehen und deswegen ist es möglicherweise langsam. Ist Bolt aktiviert, wird UDP nicht eingesetzt, wenn das möglich ist und Anwender nutzen stattdessen TCP. Als ich die Funktion aktiviert hatte, bemerkte ich sofort einen Geschwindigkeitsschub von 15 % – auf dem von mir getesteten Server in Dallas.

Speed test results using hideme connected to 4 different server locations

Auch wenn die weit entfernten Server viel langsamer waren, konnte ich dennoch Filme ohne Puffern anschauen

Es bietet benutzerfreundlich Funktionen, um Deine Verbindung zu beschleunigen. Dazu gehören Port-Weiterleitung und Split-Tunneling. Außerdem wird der Ping eines jeden Servers angezeigt und das war beim Testen von Spielen nützlich. Binnen einer Minute habe ich einen Server in der Nähe gefunden, der mir einen Ping von 29 ms einbrachte. Damit konnte ich störungsfrei Call of Duty: Warfare spielen.

Es gibt verschiedene Protokolle, aus denen ich wählen kann, aber WireGuard ist meiner Meinung nach das schnellste. Mithilfe von OpenVPN habe ich die Server in Südkorea getestet und damit bekam ich 10,14 MBit/s. Allerdings hat sich die Geschwindigkeit mit WireGuard auf 16,76 MBit/s beschleunigt. Beide Protokolle waren schnell genug, um Snowdrop auf Disney+ störungsfrei zu streamen.

Die weiter entfernten Server hatten einen hohen Ping – die meisten waren über 200 ms. Auch wenn das bei VPNs nicht unüblich ist, ist das nicht ideal, um Deine Gegner von unterwegs zu besiegen. Die Server in der Nähe haben aber für ein reibungsloses Spielerlebnis gesorgt und die Geschwindigkeiten auf weiter entfernten Servern waren schnell genug, um internationale Inhalte zu streamen.

Du bekommst hide.me für €4,99/Monat. Nachdem ich mich für dieses Paket angemeldet hatte, gab es ein Sonderangebot mit zwei kostenlosen Monaten. Diese Option bietet den höchsten Mehrwert. Die kurzfristigen Pakete sind viel teurer, bieten aber die gleichen Funktionen. Du kannst außerdem bis zu 10 Geräte gleichzeitig verbinden.

Alle Abonnement enthalten außerdem eine Geld-Zurück-Garantie, der Du vertrauen kannst. Als ich die Rückerstattungsrichtlinie getestet hatte, kommunizierte ich via 24/7 Live-Chat – es wurden keine Fragen gestellt. Mein Geld hatte ich binnen einer Woche wieder. Beachte, dass mit Mitarbeiter in Deiner Sprache kommunizieren können, weil es eine integrierte Übersetzung gibt.

Teste hide.me jetzt

10. TunnelBear – benutzerfreundlich und schnelle, problemlose Verbindungen

  • Benutzerfreundliche Apps (Android- und iOS-Apps auf Deutsch verfügbar)
  • Verschlüsselung nach Militär-Standard, eine Keine-Logs-Richtlinie und ein automatischer Notausschalter
  • 5 simultane Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Netflix, HBO Max, Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer, Vudu und mehr

TunnelBears Apps sind sehr benutzerfreundlich. Auf der Weltkarte kannst Du einfach einen Standort wählen. Das ist viel schneller als die Server-Liste manuell zu durchsuchen. Die Funktion "Schnellster Tunnel" verbindet Dich automatisch mit dem schnellsten Server. Es benutzt per Standard OpenVPN und deswegen rate ich zu einem Einsatz von UDP und nicht TCP.

Es gibt auch eine Funktion, die sich "TCP Override" nennt und damit verbessert sich die Stabilität der Geschwindigkeit. Die Funktion gibt es für macOS und Windows. Hast Du eine instabile Verbindung, kannst Du die Funktion mit nur einem Klick in den App-Einstellungen aktivieren. Als ich das auf meinem Windows-Laptop getestet hatte, wurde mein Puffern stark reduziert, während ich Don't Look Up auf Netflix schaute.

Du findest einfach eine zuverlässige Verbindung, weil es 2.600 Server in 48 Ländern gibt, inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ich habe die Standorte in den USA und Kanada getestet und damit einen Durchschnitt von 118,90 MBit/s erhalten. Allerdings habe ich wesentlich langsamere Geschwindigkeiten mit den Servern in Taiwan bekommen und beim Streaming in HD hat das zu Puffern geführt. Mit den Standorten in Europa (inklusive Kopenhagen) hatte ich diese Probleme nicht – sie waren alle schnell genug, um störungsfrei in HD zu streamen.

Speed test results using TunnelBear connected to 4 different server locations

Die Server in Kanada waren sehr schnell und damit konnte ich mein Spiel störungsfrei spielen

Ein Nachteil ist, dass es keine Geld-Zurück-Garantie gibt. Allerdings sind die Abonnements erschwinglich. Du kannst TunnelBear für nur $3,33/Monat bekommen.

Teste jetzt TunnelBear

Schnelle Vergleichstabelle: schnellste VPNs

Ein schnelles VPN wird Dir hohe Geschwindigkeiten bieten und das nicht nur lokal, sondern auch bei weit entfernten Servern. Allerdings bieten einige VPNs bessere Leistung als andere und einige eignen sich besser für weit entfernte Verbindungen. Wichtig ist auch die Stabilität eines VPNs, damit Deine Verbindung nicht plötzlich ausfällt. In dem ein VPN sehr schnelle Protokolle und ein großes Server-Netzwerk bietet, können die Verlangsamungen auf ein Minimum reduziert werden.

Benutzt Du ein VPN, lässt sich ein Geschwindigkeitsverlust nicht vermeiden und auch andere Faktoren wirken sich auf die Geschwindigkeit aus, etwa die Grundgeschwindigkeit, Standort, Tageszeit und ISP. Im Idealfall reduziert sich Deine Geschwindigkeit um nicht mehr als 40 % bei lokalen Verbindungen. Weiterhin empfehle ich ein VPN, das Dir mindestens 25 MBit/s bietet, egal, von wo Du Dich verbindest. Dann kannst Du störungsfrei streamen, surfen, spielen und Torrents herunterladen.

Geringster monatlicher Preis Lokale Geschwindigkeiten Am weitesten entfernte Geschwindigkeiten Stabilität insgesamt # an Server Schnellstes Protokoll UI auf Deutsch
🥇ExpressVPN €6,39/Monat 6 (% Geschwindigkeitsverlust) 34 (% Geschwindigkeitsverlust) Exzellent 3.000 Server in 94 Ländern Lightway Ja
🥈CyberGhost €1,99/Monat 23 (% Geschwindigkeitsverlust) 59 (% Geschwindigkeitsverlust) Toll 9.294 Server in 91 Ländern WireGuard Ja
🥉PIA €1,99/Monat 38 (% Geschwindigkeitsverlust) 51 (% Geschwindigkeitsverlust) Gut 29.650 Server in 84 Ländern WireGuard Ja
IPVanish $3,33/Monat 41 (% Geschwindigkeitsverlust) 54 (% Geschwindigkeitsverlust) OK 2.000 Server in 75 Ländern WireGuard Windows und Android
PrivateVPN €1,90/Monat 48 (% Geschwindigkeitsverlust) 60 (% Geschwindigkeitsverlust) Gut 200 Server in 63 Ländern OpenVPN Ja
ProtonVPN

(Plus plan)

€4,99/Monat 14 (% Geschwindigkeitsverlust) 34 (% Geschwindigkeitsverlust) Toll 1.746 Server in 64 Ländern WireGuard Ja
Hotspot Shield €2,99/Monat 56 (% Geschwindigkeitsverlust) 72 (% Geschwindigkeitsverlust) Gut 1.800 Server in 80 Ländern Catapult Hydra Ja
ZenMate €1,99/Monat 42 (% Geschwindigkeitsverlust) 97 (% Geschwindigkeitsverlust) OK 4.900 Server in 81 Ländern OpenVPN Ja
hide.me €4,99/Monat 56 (% Geschwindigkeitsverlust) 97 (% Geschwindigkeitsverlust) OK 2.000 Server in 75 Ländern WireGuard Ja
TunnelBear $3,33/Monat 57 (% Geschwindigkeitsverlust) 96 (% Geschwindigkeitsverlust) OK 2.600 Server in 48 Ländern OpenVPN Ja

Resultate der VPN-Geschwindigkeitstests: Vergleich

Für die Tabelle unten habe ich den durchschnittlichen Geschwindigkeitsverlust für jedes VPN genommen und ihn umgerechnet. Damit zeige ich Dir, wie viel Prozent meiner Grundgeschwindigkeit übrig geblieben ist. Je näher an 100 %, desto besser ist es.

Grafik zum Vergleich der Geschwindigkeiten lokaler und weit entfernter Server für die Top 10 VPNs

Bedenke, dass ich bei der Festlegung der Rangfolge auch andere Faktoren berücksichtigt habe. Dazu gehören Stabilität und Zuverlässigkeit.

Teste ExpressVPN jetzt

Testmethodik: Wie wir die schnellsten VPNs getestet haben

Ich habe die Geschwindigkeiten der hier genannten VPNs ausgiebig getestet, um genaue Ergebnisse zu erhalten. Damit kannst Du abschätzen, wie sie sich auf Deine eigene Verbindung auswirken. Ich habe alle Geschwindigkeitstests mit meinem Windows-10-Laptop von meinem Standort in den USA aus durchgeführt. Dabei habe ich dieselbe Breitbandleitung und denselben Geschwindigkeitstest (speedtest.net) genommen. Meine Grundgeschwindigkeit betrug circa 250 MBit/s.

Für die lokalen Geschwindigkeitstests habe ich zehn Server-Standorte im Umkreis von 1.000 km von meinem tatsächlichen Standort ausgewählt. Die Tests wurden morgens, nachmittags und abends durchgeführt. Pro Standort habe ich damit 30 Messergebnisse erhalten, aus denen ein Durchschnitt errechnet wurde. Für die weiter entfernten Standorte ich das gleiche Verfahren benutzt. Allerdings waren die Server-Standorte mindestens 8.000 km entfernt.

Ich habe versucht, für jedes VPN die gleichen Server-Standorte zu wählen. Da die Abdeckung von VPN zu VPN variiert, habe ich darauf geachtet, dass die Server in ähnlicher Entfernung stehen. Damit wollte ich die Ergebnisse so einheitlich wie möglich halten.

Beachte bitte, dass die VPN-Geschwindigkeiten unbeständig sind. Die Ergebnisse können abhängig von Deiner Grundgeschwindigkeit, Deinem Standort, der Tageszeit und Deinem Internetanbieter variieren. Ich habe den Geschwindigkeitsverlust verglichen zu meiner Grundgeschwindigkeit in Prozent angegeben. Damit siehst Du, wie sich diese VPNs auf Deine eigene Geschwindigkeit auswirken. Idealerweise solltest Du bei lokalen Verbindungen nicht mehr als 40 % Geschwindigkeitsverlust haben.

Ich habe auch das Nachfolgende in Betracht gezogen:

  • Schnellste angebotene Protokolle – alle VPNs auf dieser Liste bieten die schnellsten Protokolle auf dem Markt an. In den meisten Fällen ist das WireGuard. Ein paar VPNs haben jedoch eigene Protokolle, wie Lightway von ExpressVPN oder Catapult Hydra von Hotspot Shield. Sie sind normalerweise für Geschwindigkeiten optimiert und können manchmal schneller als WireGuard sein.
  • Zuverlässigkeit und Stabilität – ich habe die Stabilität der Verbindung getestet, um sicherzugehen, dass die Geschwindigkeit nicht stark schwankt oder die Verbindung während der Nutzung des VPNs unterbrochen wird. Ich war mehrere Stunden mit den entsprechenden Servern verbunden, um sicherzustellen, dass sie dauerhaft gut funktionieren.
  • Gute Ping- und P2P-Funktionalität – die Download-Geschwindigkeit ist zwar der wichtigste Faktor bei der Beurteilung der Geschwindigkeit eines VPNs, aber auch der Ping (die Latenz) ist wichtig. Das gilt vor allem beim Spielen. Der Ping misst die Zeit, in der Deine Eingaben verarbeitet werden. Deshalb habe ich mich für VPNs entschieden, bei denen Du diese Ping-Informationen sehen kannst. In diesem Fall kannst Du schnelle Verbindungen auswählen. Ich habe auch darauf geachtet, dass ich einige VPNs in der Auswahl habe, die Funktionen bieten, mit denen sich Torrents beschleunigen lassen, etwa SOCKS5-Proxy-Unterstützung und Port-Weiterleitung.

Schnellanleitung: Wie Du die Geschwindigkeiten Deines VPNs in drei einfachen Schritten misst

  1. Hole Dir ein VPN. Ich empfehle ExpressVPN, weil es das eigene sehr schnelle Lightway-Protokoll anbietet und ein riesiges Server-Netzwerk für zuverlässige, schnelle Verbindungen weltweit betreibt.
  2. Teste Deine Anfangsgeschwindigkeiten. Bevor Du Dich mit Deinem VPN verbindest, öffnest Du eine Online-Geschwindigkeitsmessung (etwa Ookla), um Deine Grundgeschwindigkeit zu ermitteln. Schreibe Dir diese Zahl auf.
  3. Verbinde Dich und teste Dein VPN. Wähle aus der Server-Liste Deines VPNs – Server in der Nähe sind die schnellsten. Führe im Anschluss einen weiteren Geschwindigkeitstest mit dem gleichen Werkzeug durch. Vergleiche Deine Geschwindigkeiten mit und ohne das VPN.

Teste heute das schnellste VPN

Wie Du schnellere VPN-Geschwindigkeiten bekommst – einfache Hacks

Die Nutzung eines VPNs wird Deine Internetverbindung etwas verlangsamen, aber wenn Du diesen Tipps folgst, kannst Du die Auswirkungen minimieren.

  • Benutze ein Ethernet-Kabel. Du bekommst die schnellsten Grundgeschwindigkeiten, wenn Du Deinen Computer via Kabel mit dem Internet verbindest. Eine höhere Grundgeschwindigkeit bedeutet eine schnellere VPN-Verbindung. Benutze WLAN nur dann, wenn es notwendig ist.
  • Verbinde Dich mit einem Server in der Nähe. In den meisten Fällen verlierst Du mehr Verbindungsgeschwindigkeit, je weiter Deine Daten unterwegs sind. Benutze die Server, die am nächsten sind, sofern das möglich ist. Willst Du nur Deine Identität und Deine persönlichen Daten schützen, dann reicht eine Verbindung zu einem Server in Deiner Stadt oder in Deinem Staat. Alternativ dazu kannst Du Dich mit einem Server verbinden, der sich außerhalb der Hauptnutzungszeiten befindet. In diesem Fall ist der Server höchstwahrscheinlich nicht überlastet.
  • Benutze das richtige VPN-Protokoll. Einige Protokolle sind sehr sicher, aber der Kompromiss ist, dass Deine Daten länger unterwegs sind und das bedeutet niedrigere Geschwindigkeiten. Andere Protokolle sind weniger sicher und das verbessert die Geschwindigkeit. Bei einigen VPNs kannst Du Verschlüsselung mit 128-Bit aktivieren. Das ist geringfügig weniger sicher, kann sich aber positiv auf die Geschwindigkeiten auswirken. Benutzt Du OpenVPN, dann stelle es auf UDP und nicht TCP. Während meiner Tests habe ich herausgefunden, dass WireGuard insgesamt am beste für Geschwindigkeit und Sicherheit ist.
  • Konfiguriere Split-Tunneling. Einige VPNs bieten diese Funktion an – damit kannst Du auswählen, welche Apps oder Websites durch das VPN geleitet werden sollen. Der restliche Datenverkehr läuft durch Deine lokale Verbindung. Du kannst etwa Deine Bank- und Torrent-Apps mit dem VPN schützen und Deine Netflix-Region lokal halten. Da Du nur notwendigen Datenverkehr verschlüsselst, ist der Geschwindigkeitsverlust auf ein Minimum reduziert.
  • Versuche verschiedene Ports. Einige Anti-VPN-Technologien funktionieren, indem spezielle Ports eingeschränkt werden, die VPNs häufig nutzen. Du kannst diese Limits manchmal umgehen, indem Du einen unterschiedlichen Port versuchst. VPNs mit Port-Weiterleitung verbessern manchmal die Geschwindigkeiten beim Download von Torrents.
  • Prüfe Deine Software- und Hardware-Konfiguration. Benutzt Du einen älteren Computer, einen schwachen Prozessor oder zu wenig RAM, dann könnte das verhindern, dass Du die schnellsten Internet-Geschwindigkeiten bekommst. Es können auch einige Computer-Programme die VPN-Nutzung stören. Schließe Programme temporär, die Bandbreite fressen (Torrent-Software), sofern das möglich ist oder schau nach, ob Dein VPN nicht auf das Internet zugreifen kann (Antivirus-Software).

FAQ zu den schnellsten VPNs

Was beeinflusst die Geschwindigkeit eines VPNs?

Es gibt ein paar Optionen, wie ein VPN Deine Geschwindigkeiten beeinflussen kann: Server-Distanz, Verschlüsselung und ISP-Drosselung. Bist Du mit einem VPN verbunden, dann wird Dein Datenverkehr durch einen privaten Server geleitet, bevor er sein Ziel erreicht. Da mehrere Punkte durchlaufen werden müssen, verlangsamt das die Internetverbindung. Der Verschlüsselungsprozess, um Deine Daten zu schützen, reduziert die Geschwindigkeiten ebenfalls.

Allerdings reduzieren die schnellsten VPN Deine Geschwindigkeiten nur geringfügig. Sie bieten sehr schnelle Protokolle – beispielsweise WireGuard oder ExpressVPNs Lightway. Weiterhin bieten sie ein großes Server-Netzwerk und Funktionen zur Beschleunigung der Geschwindigkeit, um Deine Verbindung störungsfrei zu halten. Auf diese Weise kannst Du unterbrechungsfrei streamen, surfen, spielen und Torrents herunterladen.

Weiterhin helfen VPNs gegen die Drosselung von ISPs. Viele ISPs drosseln die Verbindungsgeschwindigkeiten der Anwender, wenn sie Torrent-Plattformen benutzen. Indem Dein Datenverkehr verschlüsselt wird, kann ein ISP Torrent-Datenverkehr schwerer erkennen und Du bekommst höhere Geschwindigkeiten.

Deine Verbindung mit einem VPN kannst aber auch nur so schnell wie Deine Grundgeschwindigkeit sein. Ist Deine reguläre Verbindung langsam, wird sie auch ein VPN nicht verbessern.

Wie kann ich meine VPN-Geschwindigkeiten für Spiele verbessern?

Der wichtigste Faktor ist, einen Server mit geringer Latenz zu finden. Normalerweise ist das eine Verbindung in der Nähe Deines Standorts. Willst Du in einer anderen Region spielen, dann sieh in der VPN-App nach, ob Du einen Server in dieser Region findest, der Dir am nächsten ist (oder den nächsten Spiele-Server). Einige VPNs listen die Server nach Ping, Distanz und Auslastung auf, damit Du einfacher die beste Verbindung für Spiele wählen kannst.

Einige Spiele zeigen sogar ihren Ping an. Andernfalls kannst Du einen einfachen Ping-Test laufen lassen – das funktioniert so:

  1. Notiere Dir den Server, den Du benutzt. Finde die Domain oder die IP-Adresse des Spiele-Servers, auf dem Du spielst. An dieser Stelle ist möglicherweise etwas Recherche notwendig.
  2. Öffne die Kommandozeile / das Terminal. Hier kommt es darauf an, ob Du Windows oder macOS benutzt. Du findest die Anwendung, indem Du nach "Kommandozeile" oder "Terminal" suchst.
  3. Finde den Ping heraus. In der Kommandozeile oder im Terminal tippst Du "ping" gefolgt von der Spiele-Server-Domain oder der IP-Adresse des ein. Notiere Dir diese Zahl. Nachdem Du Dich mit einem VPN verbunden hast, führst Du die eben beschriebene Aktionen abermals aus.

Du kannst Deine Geschwindigkeiten auch verbessern, indem Du das schnellste Protokoll des VPNs benutzt. WireGuard ist normalerweise das schnellste. Einige VPNs bieten aber eigene Protokolle an, die für Geschwindigkeit optimiert sind (etwa ExpressVPN und Hotspot Shield). Abgesehen von den Protokollen rate ich dazu, in der VPN-App nach Funktionen zu suchen, die die Geschwindigkeit verbessern, wie hide.mes Bolt.

Welches VPN-Protokoll ist das schnellste?

WireGuard ist normalerweise das schnellste, aber es kann die proprietären Protokolle einiger VPNs nicht schlagen. Ich habe herausgefunden, dass Du manchmal bessere Geschwindigkeiten als bei WireGuard bekommst, indem Du die einzigartigen Protokolle der VPNs benutzt. Als ich zu ExpressVPNs Lightway und zu Hotspot Shields Catapult Hydra gewechselt bin, habe ich in beiden Fällen sofort mehr Geschwindigkeit registriert.

Nicht alle VPNs bieten eigene Protokolle oder WireGuard an. OpenVPN bietet ordentliche Geschwindigkeiten und starke Sicherheit (aber nur mit UDP). Auf der anderen Seite sind PPTP und L2TP ältere Protokolle, die höhere Geschwindigkeiten, aber reduzierte Sicherheit bieten.

Wie kann ich meine Torrent-Geschwindigkeit mit einem VPN erhöhen??

Es gibt ein paar Dinge, die Du tun kannst, um höhere Geschwindigkeiten für P2P-Sharing zu erhalten. Ich habe diese Methoden mit vielen VPNs benutzt. Meiner Erfahrung nach bekomme ich mit ExpressVPN konstant hohe Torrent-Geschwindigkeiten. Aber auch folgende Funktionen können bei anderen VPNs helfen.

  • Aktiviere Port-Weiterleitung. Viele VPNs bieten spezielle Funktionen für Torrents an, um die Geschwindigkeit zu erhöhen, wie Port-Weiterleitung. Mit dieser Funktion kannst Du Dich mit mehr Seedern und Peers verbinden. Das wirkt sich positiv auf die Geschwindigkeiten aus. Bei ProtonVPN schaltest Du beispielsweise einfach die Port-Weiterleitung ein und bekommst die Nummer eines Ports. Du kopierst sie dann einfach in die Verbindungseinstellungen Deines BitTorrent-Clients.
  • NAT-Firewall deaktivieren. NAT-Firewalls können sich ebenfalls negativ auf die Geschwindigkeiten von Torrent-Geschwindigkeiten auswirken. Einige VPNs bieten die Möglichkeit, diese Firewalls in den Einstellungen zu deaktivieren. Das verhindert, dass Du Dich nicht mit Seedern verbinden kannst (und dass Peers sich nicht mit Dir verbinden können).
  • Benutze einen SOCKS5-Proxy. Einige VPNs bieten auch SOCK5-Proxy-Zugangsdaten an. Eine Verbindung zu so einem Proxy kann die Geschwindigkeit bei Torrent-Downloads ebenfalls erhöhen. Das ist aber nicht wirklich empfehlenswert, da Du in diesem Fall das VPN verlässt und das ist weniger sicher. Ist Dir Datenschutz nicht so wichtig, ist das auf jeden Fall eine weitere Option.

Beschleunigt ein VPN meine Internetverbindungen?

In den meisten Fällen ist das nicht der Fall und Du bekommst keine höheren Geschwindigkeiten als Deine Grundgeschwindigkeit. Allerdings sind die Geschwindigkeiten bei den schnellsten VPNs sehr nahe an Deinen Ausgangspunkten, indem die Geschwindigkeitsverluste minimiert werden.

Drosselt Dein ISP auf der anderen Seite Deine Geschwindigkeiten, kann ein VPN Deine Verbindungsgeschwindigkeiten tatsächlich beschleunigen. Manchmal drosseln ISPs Deine Geschwindigkeiten, wenn Du bei Deinem Online-Aktivitäten viele Daten verbrauchst – beispielsweise Torrents. Der Einsatz eines VPNs kann das verhindern, indem Dein Datenverkehr verschlüsselt wird und Dein ISP nicht sehen kann, was Du online tust. Auf diese Weise kannst Du vermeiden, dass Deine Verbindung gedrosselt wird.

Da ein VPN Deinen Datenverkehr aber drosselt, wirst Du einen gewissen Geschwindigkeitsverlust feststellen. Ist der Geschwindigkeitsverlust signifikant, kommt es bei Deinen Online-Aktivitäten zu Puffern, Verzögerungen und langen Ladezeiten. Deswegen entscheidest Du Dich am besten für ein VPN, das blitzschnelle Protokolle bietet und Funktionen zur Erhöhung der Geschwindigkeiten einsetzt – wie die Services auf meiner Liste.

Ist eine VPN-Browser-Erweiterung schneller als eine VPN-App?

VPN-Browser-Erweiterungen können manchmal schneller sein als VPN-Apps. Das Problem ist, dass VPN-Erweiterungen normalerweise nur Proxys sind. Sie ändern zwar genau wie eine VPN-App Deine IP-Adresse, verschlüsseln Deinen Datenverkehr aber nicht. Außerdem funktionieren sie nur innerhalb des Browsers (alle anderen Apps, die Du benutzt, profitieren von einer VPN-Erweiterung nicht). Entscheide Dich lieber für ein schnelles VPN und damit musst Du Deine Sicherheit und Privatsphäre nicht durch eine VPN-Erweiterung riskieren. Die VPN-App schützt Dein gesamtes Gerät mit einer Verschlüsselung nach Militärstandard und bietet meist auch ein viel größeres Server-Netzwerk.

Was ist das schnellste VPN für Android?

Meiner Meinung nach ist ExpressVPN das schnellste VPN für Android. Als ich es mit meinem Mobiltelefon getestet hatte, bekam ich 94,01 MBit/s und das war nur 6 % langsamer als meine Grundgeschwindigkeit. Einige VPNs limitieren die Protokolle auf Deinem Mobiltelefon, auf die Du Zugriff hast. Allerdings bietet ExpressVPN sein sehr schnelles Lightway-Protokoll bei Android. Außerdem bekommst Du unbegrenzt viele Daten und Geschwindigkeiten sowie Zugriff auf das gesamte Server-Netzwerk.

Während meiner Tests hatte ich kein Puffern festgestellt, als ich mit ExpressVPN Netflix auf meinem Android-Tablet oder Telefon gestreamt hatte. Beim Spielen hat es genauso gut geklappt – ich habe einfach einen Server mit geringer Latenz gefunden, um PUBG MOBILE ohne Verzögerungen zu spielen.

Wie finde ich den schnellsten VPN-Server?

Normalerweise ist der schnellste Server der in Deiner Nähe. Als Daumenregel solltest Du populäre Städte meiden, etwas Los Angeles oder Tokio, weil es hier mehr Datenstau gibt. Du solltest immer nach einem Server mit wenig Auslastung suchen – mehr Datenstau bedeutet höhere Geschwindigkeitsverluste. Die VPNs auf dieser Liste bieten Informationen, mit denen Du einfach den schnellsten Server anhand Deines Standorts findest.

Einige VPNs zeigen Dir die Distanz zum Server, die Auslastung oder den Ping an – oder eine Kombination daraus. Alternativ dazu kannst Du die Schnellverbindung Deines VPNs nutzen. In diesem Fall wählt das VPN den schnellsten Server anhand Deines Standorts selbst.

Wie viel Geschwindigkeitsverlust ist normal bei der Nutzung eines VPNs?

Wegen der zusätzlichen Sicherheit eines VPNs sind bis zu 50 % Geschwindigkeitsverlust normal. Du kannst die Verlangsamungen reduzieren, indem Du ein sehr schnelles VPN benutzt. Beispielsweise ist ExpressVPN das schnellste VPN, das ich getestet habe – es hat meine Verbindung bei den meisten Servern in der Nähe nur 3 % reduziert.

ExpressVPN bietet außerdem das schnellste Protokoll und ein riesiges Server-Netzwerk, um die Geschwindigkeiten hochzuhalten. Installation und Navigation sind einfach und schnell. Es gibt Apps für all modernen Geräte und deswegen kannst Du Deine Online-Aktivitäten sofort und ohne Zeitverschwendung ausführen.

Was ist das schnellste kostenlose VPN?

Es gibt kein schnelles kostenloses VPN, aber die meisten VPNs auf dieser Liste bieten eine Geld-Zurück-Garantie. Auch wenn das nicht kostenlos ist, kannst Du diese VPNs testen und Deine Bezahlung ist garantiert geschützt. Damit kannst Du Geschwindigkeitstests durchführen und sie mit allen gewünschten Online-Aktivitäten testen (etwa Streaming, Spiele und Torrents).

Das Problem mit kostenlosen VPNs ist, dass sie sehr limitiert sind. Sie haben starke Einschränkungen bei Daten und Geschwindigkeiten und deswegen ist es fast unmöglich, sie für irgendwelche Online-Aktivitäten zu nutzen. Es ist außerdem normal, dass Du nur auf wenige Server Zugriff hast und der Datenstau reduziert die Geschwindigkeiten noch weiter. Die Datenerlaubnis reicht normalerweise nur für ein bis zwei Stunden Streaming aus. Diese Einschränkungen gibt es, damit Du auf ein kostenpflichtiges Paket umsteigst.

Außerdem können sie Dich noch weiter verlangsamen, indem sie Dir gezielt Werbung einblenden. Das ist die Sache nicht wert, wenn Du ein Premium-VPN mit einer Geld-Zurück-Garantie bekommst.

Hole Dir heute das schnellste VPN

So viele Services behaupten, die besten Geschwindigkeiten zu haben. Deswegen ist es schwierig, festzustellen, wer wirklich das schnellste VPN hat. Diese VPNs bieten sehr schnelle Protokolle, große Server-Netzwerke und benutzerfreundliche Funktionen, die Dir erstklassige Geschwindigkeiten bieten.

ExpressVPN ist das schnellste VPN, das ich getestet habe. Es bietet sein eigenes Lightway-Protokoll und ein riesiges Server-Netzwerk, das Dir sehr hohe und zuverlässige Geschwindigkeiten bietet. Damit kannst Du streamen, surfen, spielen und unterbrechungsfrei Torrents herunterladen. Außerdem gibt es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, damit Du die Geschwindigkeiten von ExpressVPN selbst risikofrei testen kannst. Ist es nicht der richtige Service für Dich, kannst Du einfach eine Rückerstattung beantragen.

Zusammengefasst sind die schnellsten VPNs …

Rang
Anbieter
Bewertung
Preis
Anbieter
1
medal
9.8 /10
€6.39/
Monat
Spare 49%!
2
9.8 /10
€1.99/
Monat
Spare 84%!
3
9.6 /10
€1.99/
Monat
Spare 82%!
4
9.2 /10
$3.33/
Monat
Spare 70%!
5
9.0 /10
€1.90/
Monat
Spare 84%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Christine ist eine reisende Autorin, die sich insbesondere bei den Anforderungen an eine sichere Internetverbindung auskennt. VPNs und Cybersicherheit sind ihre Expertise.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.