Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.

5 schnellste VPNs für High-Speed-Verbindungen – 2024 getestet

James Everard Aktualisiert am 17.04.2024 Geprüft von Kristina Joshevska Autor

Bei so vielen VPNs, die behaupten, die schnellsten zu sein, ist es schwer zu wissen, welches tatsächlich die besten Geschwindigkeiten bietet. Gleichbleibend schnelle Geschwindigkeiten sind kein kompromissfähiges Feature, vor allem, wenn Du streamen, gamen oder Torrents herunterladen willst.

Mein Team und ich haben mehr als 55 VPNs in Bezug auf die Geschwindigkeiten der nahe gelegenen und weit entfernten Servern und die Gesamtleistung bei verschiedenen Online-Aktivitäten verglichen. Um Genauigkeit und Konsistenz zu gewährleisten, haben wir jedes VPN über viele Monate hinweg zu verschiedenen Tageszeiten vom selben Standort aus mit demselben Gerät und Betriebssystem getestet.

ExpressVPN hat sich mit den schnellsten Geschwindigkeiten und stabilsten Verbindungen an die Spitze gesetzt. Das exklusive Lightway-Protokoll sorgt dafür, dass Geschwindigkeitsverluste auf ein Minimum reduziert werden. Außerdem ist das gesamte globale Netzwerk auf Geschwindigkeit optimiert, sodass Du Dich auf schnelle Verbindungen verlassen kannst, egal ob nah oder fern. Es ist hilfreich, dass Du ExpressVPN kostenlos ausprobieren kannst, da es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie bietet. Wenn Du feststellst, dass es nicht das Richtige für Dich ist, kannst Du ganz einfach eine Rückerstattung beantragen.

Probiere jetzt ExpressVPN aus

Du hast kaum Zeit? Hier sind die schnellsten VPNs im Jahr Mai 2024

  • Empfehlung der Redaktion
    ExpressVPN
    ExpressVPN
    bietet das schnelle Lightway-Protokoll und ein globales Netzwerk für zuverlässige sowie schnelle Verbindungen.
    70% unserer Leser nehmen ExpressVPN
  • NordVPN
    NordVPN
    schnelles NordLynx-Protokoll und starke Sicherheitsfunktionen, die die Geschwindigkeiten nicht beeinträchtigen.
  • Surfshark
    Surfshark
    verbessert die Ladezeit von Seiten dank CleanWeb, aber einige Server können bei Verbindungen langsam sein.
  • CyberGhost VPN
    CyberGhost
    spezielle Server, um die schnellsten Verbindungen für Dich zu finden, aber weit entfernte können langsam sein.
  • Proton VPN
    Proton VPN
    bietet VPN Accelerator für höhere Geschwindigkeiten, aber die Latenz ist vergleichsweise höher.

Sieh Dir weitere schnelle VPNs an, die ich getestet habe

Schnellste VPNs – komplette Analyse (aktualisiert 2024)

1. ExpressVPN – proprietäres Lightway-Protokoll bietet schnelle und zuverlässige Verbindungen

Beste Funktion Schnellstes VPN, das ich getestet habe – nur ein Geschwindigkeitsverlust von 3 % auf Servern in der Nähe
Server-Netzwerk 3.000+ Server in 105 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) , damit Du einfach eine schnelle Verbindung in der Nähe findest
Geräteverbindungen Nutze das VPN auf bis zu 8 Geräten simultan ohne Verlangsamung
Funktioniert mit Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, (HBO) Max, Hulu, Vudu, DAZN, Zattoo DE, RTL+, ProSieben, ZDF, Servus TV, ORF, Swisscom TV  und mehr
Apps-Oberfläche auf Deutsch Ja
 Kundenservice auf Deutsch Live-Chat durch automatische Übersetzung und Wissensdatenbank

ExpressVPN ist das schnellste VPN, das wir getestet haben und daher ist es ideal für Aufgaben mit viel Bandbreite, etwa Streaming, Spiele oder Torrents. Es ist unter anderem wegen dem Lightway-Protokoll so schnell, das für schnelle und zuverlässige Verbindungen sorgt und gleichzeitig Deine Daten schützt.

Die Grundgeschwindigkeit unseres Testers betrug 127,33 MBit/s. Er hat den UK-Server in der Nähe mit OpenVPN getestet und eine durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 117MBit/s erhalten (ein Verlust von 7 %). Das war beeindruckend. Als er aber auf Lightway umgestiegen ist, sprang seine Geschwindigkeit auf 122,98 MBit/s. Das ist nur 3 % unter seiner Grundgeschwindigkeit. Das ist ein großartiges Ergebnis, wenn man bedenkt, dass Dich die meisten VPNs auf lokalen Servern um 10 – 20 % verlangsamen.

Screenshot of ExpressVPN's speed test resultsMein britischer Kollege hat ExpressVPNs Docklands-Server benutzt und damit Our Planet in 4K auf Netflix UK geschaut

Seine hervorragende Leistung ist nicht nur auf nahe gelegene Server beschränkt. Das gesamte Netzwerk ist für hohe Geschwindigkeiten optimiert. Selbst als sich unser Tester mit weit entfernten Servern in Australien, Indien und den USA verbunden hatte, sanken die Geschwindigkeiten nie mehr als 31 %. Er konnte eine urheberrechtlich ungeschützte Datei mit 1 GByte in nur einer oder zwei Minuten herunterladen.

Zugegeben ist es etwas teurer als andere Top-VPNs. Zum Glück bietet ExpressVPN aber großzügige Rabatte ganzjährig an, womit Dein Abonnement etwas erschwinglicher wird. Du kannst es risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Gefällt es Dir nicht, bekommst Du eine komplette Rückerstattung.

Nützliche Funktionen

  • Auto-Standort. Diese Funktion verbindet Dich automatisch mit dem schnellsten verfügbaren Server, je nachdem, wo Du Dich aufhältst. Du musst nicht erst verschiedene Standorte testen, um die optimale Verbindung zu finden.
  • Niedriger Ping. ExpressVPN hat den niedrigsten Ping von allen VPNs, die ich getestet habe. Bei Servern in der Nähe lag der Ping bei 30 ms, während er bei weit entfernten Servern nie über 100 ms betrug. Das bedeutet, dass Du Online-Spiele reibungslos spielen kannst. Videogespräche sind störungsfrei. Mit ExpressVPN habe ich beim Spielen von Warzone auf meinem Windows-PC keine Verzögerungen erlebt..
  • Robuste Sicherheits- und Datenschutzfunktionen. Auch wenn ExpressVPN das schnellste VPN auf dieser Liste ist, macht bei der Sicherheit keine Kompromisse. Es verfügt über eine Verschlüsselung mit AES 256 Bit, einen Schutz vor IP/DNS-Lecks sowie einen Notausschalter. Zudem laufen alle Server nur im RAM. Das bedeutet, alle Daten Deiner Online-Sitzungen werden nicht auf den Festplatten gespeichert.
  • Optionen zur Anpassung. Beim Split-Tunneling kannst Du auswählen, welche Apps und Websites du verschlüsselst, um unnötige Geschwindigkeitsverluste zu vermeiden. Der Rest Deines Online-Datenverkehrs läuft über Deine normale, unverschlüsselte Verbindung. Zudem kannst Du Verknüpfungen zu Deinen meistbesuchten Websites konfigurieren. Dann kannst Du schnell und einfach eine Verbindung herstellen und sie direkt öffnen.
ExpressVPN-Angebot Mai 2024: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

2. NordVPN – NordLynx bietet starke Sicherheit bei Top-Geschwindigkeiten

Beste Funktion NordLynx-Protokoll bietet hohe Geschwindigkeiten, ohne die Sicherheit zu kompromittieren
Server-Netzwerk 6.348 Server in 111 Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz)  für schnelle Geschwindigkeiten in der Nähe
Geräteverbindungen Schütze 10 Geräte gleichzeitig
Funktioniert mit Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, (HBO) Max, Hulu, Vudu und mehr
Apps-Oberfläche auf Deutsch Ja
 Kundenservice auf Deutsch Live-Chat durch automatische Übersetzung, E-Mail und Wissensdatenbank

NordVPN ist eine weitere gute Wahl, wenn Du nach Hochgeschwindigkeits-VPN-Verbindungen suchst. Das NordLynx-Protokoll bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit. Es basiert auf dem schnellen WireGuard-Protokoll, umgeht aber dessen geringfügige Sicherheitsprobleme durch die Double-NAT-Technologie. Während seiner Tests mit NordLynx hat unser Tester einen Geschwindigkeitsverlust von nur 5 % auf Servern in der Nähe verzeichnet und 32 % bei solchen, die weiter entfernt sind.

Screenshot of NordVPN's speed test resultsMit NordVPNs Server in New York konnte mein Kollege aus den USA YouTube-Videos sicher und verzögerungsfrei in 4K schauen

Mit den Voreinstellungen (auf macOS) kannst Du speziellen Online-Aktivitäten den schnellsten Server zuweisen. Anstatt optimierte Server für Streaming, Spiele und Torrents anzubieten, kannst Du Deine eigenen Profile für diese Aktivitäten erstellen. Ich habe etwa eine Voreinstellung namens Gaming US erstellt, die das NordLynx-Protokoll und den Miami-Server verwendet, da ich damit die höchsten Geschwindigkeiten erzielen konnte.

NordVPN ist auch beim Streaming erstklassig und kann fast mit den Fähigkeiten von ExpressVPN mithalten. Während seiner Tests hat mein britischer Kollege herausgefunden, dass es problemlos mit allen seinen regionalen Streaming-Websites funktioniert. Er hat It’s Always Sunny in Philadelphia auf Netflix in HD und ohne Puffern geschaut. Unsere anderen internationalen Tester konnten ebenfalls ihre lokalen Inhalte in HD und ohne Probleme streamen.

Mein einziges Problem mit NordVPN ist, dass Du NordLynx nicht auf allen Geräten nutzen kannst. Es ist zum Beispiel nicht auf Smart-TVs, Spielkonsolen oder Routern verfügbar. Es gibt es aber für alle anderen wichtigen Betriebssysteme wie Windows, Android und iOS. Du kannst NordVPN kostenlos testen, da es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt, Bitte einfach um eine Rückerstattung, wenn es nichts für Dich ist.

Nützliche Funktionen

  • Bedrohungsschutz. Dies ist NordVPNs Werbeblocker und der Blocker für bösartige Websites. Er funktioniert auf DNS-Ebene, sodass die Werbung Dein Gerät gar nicht erst erreicht. Pop-up-Anzeigen überladen nicht nur die Websites und lenken von den gewünschten Inhalten ab, sie sind auch für längere Ladezeiten verantwortlich. Als ich den Bedrohungsschutz getestet habe, war mein Surfen störungsfrei und werbefrei.
  • P2P-Server. Lädst Du gerne Torrents herunter, wirst Du die speziellen P2P-Server von NordVPN zu schätzen wissen. Sie bieten hohe Geschwindigkeiten für P2P-Filesharing. Während meiner Tests konnte ich eine 3 GByte große urheberrechtsfreie Datei in unter 4 Minuten herunterladen.
  • Erweiterte Sicherheitsfunktionen. Zusätzlich zum Schutz vor IP/DNS-Lecks und einem Notausschalter bietet NordVPN spezielle Tor-over-VPN-Server an. Damit kannst Du mit guter Geschwindigkeit im Dark Web surfen. Die Schwachstellen des Tor-Browsers, wie bösartige Exit-Nodes, das Risiko von JavaScript-Angriffen und ISP-Tracking, gibt es dabei nicht.

3. Surfshark – Unbegrenzt viele Verbindungen für schnelle VPN-Geschwindigkeiten auf allen Geräten

Beste Funktion Hohe Geschwindigkeiten auf vielen Geräten
Server-Netzwerk 3.200+ Server in 100 Ländern (Deutschland, Österreich und Schweiz inklusive) , um Überlastung von Servern zu vermeiden
Geräteverbindungen Unbegrenzt, bietet Dir einen tollen Mehrwert
Funktioniert mit Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, (HBO) Max, Hulu und mehr
Apps-Oberfläche auf Deutsch Ja

Surfshark bietet unbegrenzt gleichzeitige Geräteverbindungen und das gilt für nicht viele VPNs. Noch beeindruckender ist aber, wie es diese hohen Geschwindigkeiten über alle Verbindungen hinweg beibehält. Um das auf die Probe zu stellen, hat mein Kollege 5 verschiedene Geräte mit dem gleichen Server in Großbritannien verbunden und hatte dennoch hervorragende Geschwindigkeiten.

Australien ist von ihm aus gesehen am andere Ende des Planeten. Daher war er schockiert, 81,66 MBit/s zu erhalten (ein Verlust von 34 %), während er dort einen Server genutzt hat. Auf seinem lokalen Server in Großbritannien hatte er eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 120 MBit/s (ein Verlust von 5 %) auf allen seinen Geräten. Er hatte keine Probleme, um Netflix UK in Ultra HD zu schauen, obwohl er mehrere Geräte aktiv hatte.

Screenshot of Surfshark's speed test resultsDer Ping auf den nahegelegenen Servern lag immer unter 35 ms, sodass Du ohne Verzögerung spielen konntest

Eine meiner Lieblingsfunktionen zur Verbesserung der Geschwindigkeit ist CleanWeb. Das ist der sehr effiziente Werbeblocker von Surfshark, der die Ladezeiten durch die Beseitigung von Pop-up-Werbung und Trackern beschleunigt. Während meiner Tests habe ich ihn mit einem Klick aktiviert und er hat das Internet in eine werbefreie Zone verwandelt. Ohne Masthead-, Banner- und Sidebar-Anzeigen laden sich die Seiten schneller.

Die Kehrseite der Medaille ist, dass die Verbindung zu einigen Surfshark-Servern langsam sein kann. Es hat etwa 15 Sekunden gedauert, bis ich mit einem Server in LA verbunden wurde. Sobald Du aber verbunden bist, hast Du eine konstant schnelle und stabile Leistung. Es gibt eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, damit Du es risikofrei testen kannst. Bist Du nicht zufrieden, bekommst Du eine Rückerstattung.

Nützliche Funktionen

  • WireGuard-Unterstützung. Das ist ein schlankes Tunneling-Protokoll, das für hohe Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Während meiner Tests übertraf WireGuard OpenVPN bei der Geschwindigkeit um etwa 6 %. Ich konnte unterbrechungsfrei streamen und spielen.
  • Dedizierte IP. Bei Surfshark hast du die Möglichkeit, gegen einen geringen Aufpreis eine eigene IP-Adresse zu erhalten. Diese IP-Adresse gehört ausschließlich dir, das heißt, du teilst sie nicht mit anderen Nutzern. So vermeidest du eine Überlastung der Server und die damit verbundenen möglichen Verlangsamungen.

4. CyberGhost – optimierte Server, um einfach die schnellsten Geschwindigkeiten für Deine Anforderungen zu finden

Beste Funktion Spezialisierte Server, für Spiele, Streaming und Torrents in Höchstgeschwindigkeiten
Server-Netzwerk 11.690 Server in 100 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz)  für schnelle und zuverlässige Verbindungen
Geräteverbindungen Benutze 7 Geräte simultan mit einem Abonnement
Funktioniert mit Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, (HBO) Max, Hulu, ZDF, Zattoo DE, Comedy Central DE, Play SRF, Servus TV, ORF  und mehr
Apps-Oberfläche auf Deutsch Ja
 Kundenservice auf Deutsch Live-Chat, E-Mail und Wissensdatenbank

CyberGhost betreibt optimierte Server, die Dir schnelle und zuverlässige Verbindungen für verschiedene Aktivitäten bieten. Das macht es super einfach, den richtigen Server für Deine Bedürfnisse zu finden. Wir haben neun Spezialserver getestet – drei aus jeder Kategorie: Streaming, Spiele und Torrents. Im Durchschnitt waren sie 8 % schneller als reguläre Server an denselben Standorten.

Die Streaming-Optionen sind nach den Websites benannt, womit sie am besten funktionieren. Unser Tester in den USA hat den Netflix-US-Server getestet, indem er drei Episoden von Wednesday in Ultra HD gestreamt hat. Es gab keine schlechte Bildqualität oder Puffern. Ich habe auch den für Spiele optimierten Server in der Nähe getestet und mein Ping blieb bei 32 ms, während ich PUBG auf meinem Android-Smartphone spielte.

Als mein britischer Kollege den Netflix-UK-Server in der Nähe getestet hatte, verzeichnete er eine Download-Geschwindigkeit von 119,78 MBit/s, bei einer Grundgeschwindigkeit von 124,8 MBit/s. Das ist ein Geschwindigkeitsverlust von nur 4 %. Der für Torrents optimierte Server in den USA hat einen Geschwindigkeitsverlust von 28 % und bietet 89,2 MBit/s.

Screenshot of CyberGhost's speed test resultsDie Streaming-Server von CyberGhost in Australien waren etwas schneller als die regulären

Allerdings waren einige der weit entfernten Server ziemlich langsam. Ich habe 62 % auf dem australischen Server verloren. Hast Du eine hohe Grundgeschwindigkeit, kannst Du trotzdem reibungslos online gehen und jede Aktivität ausführen. Es gibt eine großzügige Geld-Zurück-Garantie. Das bedeutet, Du kannst es kostenlos testen und bekommst Dein Geld binnen 45 Tagen wieder, wenn es Dir nicht gefällt.

Nützliche Funktionen

  • Großes Server-Netzwerk. CyberGhost bietet 11.690 Server in 100 Ländern. Das bedeutet, dass Du leicht einen Server in Deiner Nähe finden kannst, um eine schnelle Verbindung zu erhalten. Zudem sind die Server ziemlich zuverlässig. Ich hatte keine Probleme, meine lokalen Inhalte sicher und ohne Qualitätseinbußen zu streamen.
  • NoSpy-Server. Es handelt sich dabei um besonders sichere Server in Rumänien. Sie sind für eine geringe Zusatzgebühr verfügbar. Darauf haben nur die Mitarbeiter von CyberGhost Zugriff. So wird verhindert, dass Dritte auf Deine Daten zugreifen können. Ferner verwenden diese Server hochwertige Hardware, um höhere Geschwindigkeiten zu bieten.

5. Proton VPN – überwinde mit VPN Accelerator Geschwindigkeitsbegrenzungen

Beste Funktion VPN Accelerator , um die Verbindungsgeschwindigkeiten zu erhöhen
Server-Netzwerk 4.898 Server in 91 Ländern, aus denen Du wählen kannst (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz)  – genug, um Benutzerüberlastung zu vermeiden
Geräteverbindungen 10 simultane Verbindungen, um Deine Haushaltsgeräte abzudecken
Funktioniert mit Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, Hulu, Vudu, DAZN, Paramount+, RTL+, Zattoo, ZDF, ServusTV, ORF, SRF  und mehr
Apps-Oberfläche auf Deutsch Ja

Proton VPN bietet VPN Accelerator, um Deine Geschwindigkeiten zu beschleunigen. Mit einer Kombination von Technologien überwindet es CPU-Limits und verbessert TCP-Verbindungen. Es klingt technisch, aber ich musste nur einmal klicken, um es zu aktivieren. Ich war überrascht, wie einfach es meine WireGuard-Verbindung auf einem Server in der Nähe von 99 MBit/s auf 113 MBit/s beschleunigt hat. Das war nur 9 % langsamer als bei meiner Grundgeschwindigkeit.

Screenshot of ProtonVPN speed test resultsDie Verbindungszeiten waren ebenfalls schnell. Eine Verbindung hat nie länger als sechs Sekunden gedauert

Die App hat noch viele andere Optionen, womit Du Deine Geschwindigkeit optimieren kannst. Sie bietet diverse Protokolle, Split-Tunneling und einen integrierten Werbeblocker (NetShield), um die Ladezeiten von Seiten zu verbessern. Als ich NetShield getestet habe, funktionierten Torrent-Websites reibungsloser, da das Laden von Werbung verhindert wurde. Ich konnte eine Datei mit 3 GByte Größe in unter drei Minuten herunterladen.

Die Geschwindigkeiten über weite Distanzen sind besonders beeindruckend. Ich habe die Server in Neuseeland und Neu-Delhi getestet (beide Tausende von Kilometern von mir entfernt) und einen durchschnittlichen Geschwindigkeitsverlust von 32 % bemerkt. Der geringe Geschwindigkeitsverlust war nicht einmal bei Torrents merklich.

Trotz der beeindruckenden Geschwindigkeiten könnte die hohe Latenz für Spieler ein Problem sein. Das gilt insbesondere für weiter entfernte Server. Allerdings war der Ping bei Servern in der Nähe ordentlich. Der Durchschnitt betrug 43 ms. Du kannst Proton VPN testen, indem Du seine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie nutzt. Bist Du nicht zufrieden, bekommst Du den kompletten Preis zurück.

Nützliche Funktionen

  • Benutzerfreundlich. Proton VPN bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche. Mit der Weltkartenfunktion kannst Du einen Standort direkt auf der Karte auswählen und musst Dich nicht durch eine lange Liste von Servern blättern. Zudem wird die Auslastung jedes Servers angezeigt, sodass Du überlastete und langsame Server leicht vermeiden kannst.
  • Anpassbare Profile. Du kannst benutzerdefinierte Profile mit hohen Verbindungsgeschwindigkeiten erstellen, die auf Deinen gewünschten Online-Aktivitäten basieren. Unser Tester in Großbritannien hat etwa ein Profil Streaming UK erstellt, das den schnellsten Server in Großbritannien nutzt (anhand seines Standorts) sowie das WireGuard-Protokoll.

Mehr schnelle VPNs, die ich getestet habe

Während meiner Tests bin ich auf mehrere andere VPNs gestoßen, die gute Geschwindigkeiten bieten. Sie haben es allerdings nicht ganz in meine Hauptliste geschafft. Das sind vernünftige Optionen mit ordentlicher Leistung. Allerdings haben sie vielleicht nicht die ganzen Extras oder die gleichbleibend hohen Geschwindigkeiten unserer Top-Empfehlungen. Werfen wir einen Blick darauf:

Schnellvergleichstabelle: Schnellste VPNs

Ein schnelles VPN bietet hohe Geschwindigkeiten nicht nur örtlich, sondern auch über große Entfernungen. Manche VPNs sind jedoch besser für örtliche Verbindungen geeignet, während andere besser über große Entfernungen sind. Wichtig ist auch die Stabilität des VPNs, damit Deine Verbindung nicht plötzlich abbricht. Ein VPN kann auch Verlangsamungen minimieren, indem es leichte, schnelle Protokolle und ein umfangreiches Servernetzwerk bietet.

Während Geschwindigkeitsverluste beim Benutzen eines VPNs unvermeidlich sind, wirken sich auch andere Faktoren auf die Geschwindigkeiten aus, sodass die Ergebnisse je nach Grundverbindung, Standort, Tageszeit und Internetdienstanbieter variieren können. Im Idealfall solltest Du bei örtlichen Verbindungen nie mehr als 40 % Geschwindigkeitsverlust haben.

Um Torrents schneller herunterzuladen, ist die Portweiterleitung ein nützlicher Geschwindigkeitsbooster. Dieses Feature ermöglicht es Deinem Torrent-Client, Dich direkt mit mehr Peers zu verbinden als normalerweise möglich. Auf diese Weise räumt Dein Torrent-Client Deinen Seeds Vorrang ein, was Deine Download- und Uploadgeschwindigkeit deutlich erhöht.

Niedrigster Preis Lokale Geschwindigkeiten Geschwindigkeiten bei weiten Distanzen (5.000+ Meilen) Stabilität Server-Netzwerk Schnellstes Protokoll Port-Weiterleitung Oberfläche auf Deutsch
🥇ExpressVPN €6,29/Monat 3 % Geschwindigkeitsverlust 31 % Geschwindigkeitsverlust Exzellent 3.000 Server in 105 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) Lightway Ja Ja
🥈NordVPN €5,99/Monat 5 % Geschwindigkeitsverlust 32 % Geschwindigkeitsverlust Exzellent 6.348 Server in 111 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) NordLynx Nein Ja
🥉Surfshark $2,19/Monat 5 % Geschwindigkeitsverlust 34 % Geschwindigkeitsverlust Gut 3.200 Server in 100 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) WireGuard Nein Ja
CyberGhost €2,19/Monat 4 % Geschwindigkeitsverlust 50 % Geschwindigkeitsverlust Gut 11.690 Server in 100 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) WireGuard Nein Ja
Proton VPN €4,49/Monat 9 % Geschwindigkeitsverlust 39 % Geschwindigkeitsverlust Gut 4.898 Server in 91 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) WireGuard Ja Ja
IPVanish $2,19/Monat 7 % Geschwindigkeitsverlust 50 % Geschwindigkeitsverlust OK 2.400 Server in 90 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) WireGuard Nein Ja (Windows, Android und iOS)
Private Internet Access €1,99/Monat 8 % Geschwindigkeitsverlust 60 % Geschwindigkeitsverlust Gut 29.650 Server in 91 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) WireGuard Ja Ja
Hotspot Shield €2,99/Monat 7 % Geschwindigkeitsverlust 73 % Geschwindigkeitsverlust Gut 1.800 Server in 80 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) Hydra Nein Ja (Windows)
TunnelBear $3,33/Monat 10 % Geschwindigkeitsverlust 55 % Geschwindigkeitsverlust Gut 5.000 Server in 47 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) WireGuard Nein Ja (Android, iOS)
PrivateVPN $2/Monat 25 % Geschwindigkeitsverlust 75 % Geschwindigkeitsverlust Gut 200 Server in 63 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) WireGuard Ja Ja

VPN-Geschwindigkeitstests Resultate: Vergleich

Für das folgende Diagramm habe ich den durchschnittlichen Geschwindigkeitsverlust für jedes VPN genommen und ihn umgerechnet. Damit zeige ich Dir, wie viel Prozent der Grundgeschwindigkeit übrig blieb. Je näher an 100 %, desto besser. Hier werden nur die Geschwindigkeiten in MBit/s verglichen. Andere Faktoren wie Konstanz oder Ping werden nicht berücksichtigt.

Screenshot of average speed results of each VPNBeachte, dass die Grundgeschwindigkeit während der Tests schwankt. Diese Ergebnisse sind also der Durchschnitt aller unserer Ergebnisse

Forschungsmethodik: Wie wir die schnellsten VPNs getestet haben

Ich habe eine umfangreiche Geschwindigkeitsprüfung dieser VPNs durchgeführt, um genaue Ergebnisse zu erhalten. Dadurch kannst du beurteilen, wie sie sich auf deine Verbindung auswirken werden. Alle diese Geschwindigkeitstests wurden von meinem momentanen Standort in Großbritannien durchgeführt. Ich habe meinen macOS-Desktop und eine Breitbandverbindung über ein Ethernet-Kabel verwendet. Ich habe immer dasselbe Geschwindigkeitstest-Tool (Ookla) mit einer Basisgeschwindigkeit von etwa 110 MBit/s verwendet.

Für lokale Testergebnisse wähle ich zehn Server-Standorte innerhalb 500 Meilen meines eigentlichen Standorts und testen morgens, nachmittags und abends. Dasselbe Verfahren wurde für die Resultate für weite Entfernungen angewendet. Allerdings lagen die Server-Standorte mindestens 9.000 Meilen. Somit konnte ich aus 30 Ergebnissen eine Durchschnittsgeschwindigkeit ermitteln und dabei Stoßzeiten sowie mögliche Netzüberlastungen berücksichtigen. Außerdem konnte ich so überprüfen, ob ein VPN stabile Verbindungsgeschwindigkeiten bietet.

Ich habe versucht, für jedes VPN die gleichen Serverstandorte zu wählen, um die Ergebnisse konsistent zu halten. Da die Netzabdeckung jedoch variiert, musste ich manchmal Server an anderen Standorten mit ähnlichen Entfernungen auswählen.

Obwohl wir uns bemüht haben, eine möglichst genaue Darstellung über die Leistung jedes einzelnen VPNs zu erstellen, ist es schwer, diese Werte vergleichbar zu quantifizieren. Die VPN-Geschwindigkeiten hängen immer von deiner Basisverbindung, der Tageszeit, dem Standort, dem Internetanbieter, dem verwendeten Server und vielen anderen Faktoren ab, die wir in unseren Tests nicht alle kontrollieren können. Dennoch solltest du mit keinem der von uns empfohlenen VPNs einen Geschwindigkeitsrückgang von mehr als 40% auf nahegelegenen Servern erleben.

Ich habe auch auf Folgendes geachtet:

  • Schnellste angebotene Protokolle. Alle VPNs in dieser Liste bieten Hochgeschwindigkeitsprotokolle an; das schnellste ist in den meisten Fällen WireGuard. Einige VPNs haben jedoch eigene Protokolle, die WireGuard übertreffen, wie Lightway von ExpressVPN und NordLynx von NordVPN.
  • Konsistenz und Stabilität. Ich blieb stundenlang verbunden und testete während der gesamten Verbindungsdauer, um sicherzustellen, dass die Geschwindigkeit nicht stark schwankt. Ich habe mir notiert, ob meine Verbindung stabil war oder ob ich jemals plötzlich vom VPN getrennt wurde.
  • Gute Funktionalität in Sachen Ping und P2P. Während hohe Downloadgeschwindigkeiten für eine reibungslose Leistung entscheidend sind, ist der Ping (Latenz) ebenfalls wichtig – vor allem beim Gaming. Ping misst, wie schnell Deine Eingaben verarbeitet werden. Deshalb habe ich VPNs ausgewählt, die diese Information anzeigen, damit Du reaktionsschnelle Verbindungen auswählen kannst. Außerdem habe ich einige VPNs mit geschwindigkeitsboostenden Features für das Herunterladen von Torrents ausgewählt, wie SOCKS5-Proxy-Unterstützung und Portweiterleitung.

Wichtige Punkte, die man bezüglich der VPN-Geschwindigkeiten berücksichtigen sollte

Wählst Du ein VPN nach der Geschwindigkeit aus, ist es wichtig, die verschiedenen Faktoren zu verstehen, die die Leistung beeinflussen. Geschwindigkeit ist zwar ein wichtiger, aber nicht der einzige Faktor. Sehen wir uns einige wichtige Aspekte an, auf die Du achten solltest:

Spitzen- gegen Durchschnittsgeschwindigkeit

Die Internetgeschwindigkeiten können stark schwanken, wobei die Spitzengeschwindigkeiten oft viel höher sind als die Durchschnittsgeschwindigkeiten, die wir täglich erleben. Das musst Du bei der Nutzung eines VPNs berücksichtigen. Spitzengeschwindigkeiten werden selten aufgrund von Netzwerküberlastungen aufrechterhalten. Das gilt insbesondere bei einem VPN, da Deine Daten länger unterwegs sind.

Um die VPN-Geschwindigkeit zu optimieren, solltest Du den Standort und die Auslastung des Servers berücksichtigen. Server, die sich in Deiner Nähe befinden, bieten normalerweise höhere Geschwindigkeiten. Weniger überfüllte Server verringern die Wahrscheinlichkeit von Verlangsamungen. Auch die Nutzung eines VPNs außerhalb der Spitzenzeiten kann helfen, Überlastungen zu vermeiden.

Sicherheit gegen Geschwindigkeit

Der Grad der Verschlüsselung und die Art des Protokolls, die ein VPN verwendet, können die Geschwindigkeit stark beeinflussen. Eine stärkere Verschlüsselung ist zwar sicherer, kann aber Deine Verbindung verlangsamen. Eine Verschlüsselung mit 256 Bit bietet etwa zuverlässige Sicherheit, geht aber auf Kosten der Geschwindigkeit. Eine Verschlüsselung von 128 Bit schafft ein besseres Gleichgewicht.

Auch die Protokolle spielen eine Rolle – PPTP ist schnell, aber weniger sicher. OpenVPN ist hingegen eine gute Mischung aus Geschwindigkeit und Sicherheit. Zudem kann sich die Wahl zwischen TCP- und UDP-Protokollen auf Dein Erlebnis auswirken. TCP ist zuverlässig, aber langsamer (geeignet zum Surfen), während UDP schneller ist (ideal für Streaming und Spiele). Moderne Protokolle wie WireGuard, Lightway und NordLynx schaffen die richtige Balance zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit.

Verlangsamungen sind auch wahrscheinlich, wenn Du erweiterte Sicherheitsfunktionen einbaust. Mit Multi-Hop verdoppelst Du etwa Deine Verschlüsselung, aber das geht normalerweise auf Kosten der Geschwindigkeit.

Stabilität gegen Geschwindigkeit

Eine stabile VPN-Verbindung ist oft wertvoller als eine instabile Hochgeschwindigkeitsverbindung. Häufige Geschwindigkeitsschwankungen können Deine Online-Aktivitäten mehr stören als eine etwas langsamere, aber stabile Verbindung.

Testest Du VPNs, suche nach solchen, die eine gleichbleibende Leistung bieten. Gelegentliche Verlangsamungen sind normal. Hat ein VPN aber regelmäßig erhebliche Geschwindigkeitseinbrüche, kann das problematisch sein. Stabilität ist der Schlüssel, besonders für Aktivitäten wie Streaming, Spiele oder Videokonferenzen, bei denen eine konstante Verbindung entscheidend ist.

Kurzanleitung: So testest Du Dein VPN in 3 einfachen Schritten

  1. Hole Dir ein VPN. Ich empfehle ExpressVPN, da es sein eigenes superschnelles Protokoll Lightway und ein riesiges Servernetzwerk für zuverlässige, schnelle Verbindungen weltweit bietet.
  2. Überprüfe Deine Startgeschwindigkeit. Bevor Du Dich mit Deinem VPN verbindest, rufe ein Online-Geschwindigkeitstest-tool (z. B. Ookla) auf, um zu sehen, wie hoch Deine Grundverbindung ist. Notiere Dir diese Zahl.
  3. Verbinde Dich mit Deinem VPN und teste es. Wähle einen Standort aus der Serverliste Deines VPNs, zum Test aus – nahe gelegene Server sind am schnellsten. Führe dann einen weiteren Geschwindigkeitstest mit demselben Tool durch. Vergleiche Deine Geschwindigkeiten mit und ohne VPN.

Probiere das schnellste VPN noch heute aus

So bekommst Du schnellere VPN-Geschwindigkeiten – einfache Hacks

Die Nutzung eines VPN verlangsamt Deine Verbindung etwas. Befolgst Du aber diese Tipps, kannst Du die Auswirkungen minimieren.

  • Benutze ein Ethernet-Kabel. Die schnellsten Basisgeschwindigkeiten erreichst Du, wenn Du Deinen Computer fest mit dem Internet verbindest. Je höher die Grundverbindung, desto schneller ist auch die VPN-Verbindung. Benutze WiFi nur, wenn es nötig ist.
  • Verbinde Dich mit einem Server in der Nähe. In den meisten Fällen wird die Geschwindigkeit Deiner Verbindung umso mehr sinken, je weiter Deine Daten reisen müssen. Wie bereits erwähnt, solltest Du, wann immer möglich, einen lokalen Server einsetzen, um den Geschwindigkeitsverlust zu minimieren.
  • Überprüfe die Serverauslastung. Weniger Anwender*innen bedeuten in der Regel eine höhere Geschwindigkeit. Die Serverauslastung wird oft als Prozentsatz angezeigt, wobei ein niedriger Wert für eine geringe Auslastung (<15 %) und ein hoher Wert für eine sehr hohe Auslastung (>75 %) steht.
  • Benutze das schnellste Protokoll des VPNs. Achte auf ein geschwindigkeitsoptimiertes Protokoll, wie Lightway oder NordLynx. Ansonsten bietet WireGuard normalerweise die besten Geschwindigkeiten. Wenn Du OpenVPN benutzt, achte auch darauf, dass Du UDP benutzt, das in meinen Tests schneller war als TCP.
  • Passe Deine Verschlüsselung an. Bei einigen VPNs kannst Du auf eine 128-Bit-Verschlüsselung umschalten, die zwar etwas unsicherer ist, aber Deine Geschwindigkeit erhöhen kann.
  • Richte Split-Tunneling ein. Einige VPNs bieten dieses Feature an – damit kannst Du auswählen, welche Anwendungen oder Webseiten durch das VPN geroutet werden sollen, während der Rest Deines Datenverkehrs örtlich bleibt. So kannst Du zum Beispiel Deine Anwendungen zum Herunterladen von Torrents mit dem VPN schützen, aber Deine Netflix-Region örtlich lassen. Da Du unnötigen Datenverkehr nicht verschlüsselst, verringerst Du den Geschwindigkeitsverlust.
  • Probiere verschiedene Ports aus. Einige VPN-Sperrtechnologien schränken bestimmte Ports ein, die mit VPNs verbunden sind. Manchmal kannst Du diese Beschränkungen umgehen, indem Du die Ports wechselst. Außerdem kann eine Portweiterleitung (falls angeboten) Deine Geschwindigkeit erhöhen – vor allem beim Herunterladen von Torrents, da Du so direkt mit den Seedern verbunden wirst.
  • Starte Deine Geräte neu. Ein Neustart Deines Routers kann Geschwindigkeitsprobleme oft beheben. Hilft das nicht, kannst Du ihn auch zurücksetzen. Ein Neustart Deines PCs oder Mobilgeräts kann ebenfalls manchmal Störungen beheben, die Deine Internetgeschwindigkeit beeinträchtigen.

Vorteile der Verwendung eines schnellen VPNs

Erledigst Du regelmäßig Aufgaben, die eine stabile und schnelle Internetverbindung erfordern, kann die Nutzung eines schnellen VPN Dein Online-Erlebnis deutlich verbessern. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile eines schnellen VPNs:

  • Verbesserte Streaming-Qualität. Ein schnelles VPN garantiert, dass Du in HD oder UHD streamen kannst. Dabei ist es egal, ob Du Deine Lieblingssendungen oder Live-Sportübertragungen anschaust. Ein schnelles VPN minimiert Puffern und unterstützt höhere Auflösungen ohne Verzögerung.
  • Effizienz bei Torrents. Für diejenigen, die häufig große Dateien über P2P-Netzwerke herunterladen oder hochladen, ist ein schnelles und zuverlässiges VPN ziemlich wichtig. Es schützt nicht nur Deine Verbindung, sondern sorgt auch für schnelle Download- sowie Upload-Geschwindigkeiten und macht den Torrent-Prozess schneller und zuverlässiger.
  • Verbessertes Spielerlebnis. Ein schnelles VPN reduziert die Latenzzeit, verhindert Verzögerungen und sorgt für eine konstantere Verbindung. Das ist für Spiel-Wettbewerbe entscheidend. Zudem kannst Du so Spieldateien und Updates ohne Verlangsamungen herunterladen.
  • Reibungslose Vodekonferenzen. Da Fernarbeit und virtuelle Meetings immer häufiger werden, sorgt ein schnelles VPN dafür, dass Deine Videoanrufe klar und störungsfrei sind, auch wenn Du Dich mit Servern in verschiedenen Ländern verbindest.

FAQs zu den schnellsten VPNs

Was beeinflusst die Geschwindigkeit eines VPNs?

Deine Grundgeschwindigkeit, die Entfernung und Auslastung des Servers, das VPN-Protokoll, die Verschlüsselung und die Frage, ob Du UDP oder TCP benutzt, wirken sich auf die Geschwindigkeit eines VPNs aus. Die schnellsten VPNs sind so entwickelt, dass sie den Geschwindigkeitsverlust minimieren. Deine Geschwindigkeiten werden allerdings je nach diesen Faktoren trotzdem schwanken. Das liegt daran, dass Dein Datenverkehr über mindestens einen zusätzlichen Server geleitet wird, bevor er sein endgültiges Ziel erreicht. Das verlangsamt Deine Verbindung. Die Auslastung des entsprechenden Servers kann Deine Verbindung weiter verlangsamen, insbesondere zu Stoßzeiten.

Zudem kostet es Zeit, Deine Daten zu verschlüsseln (das ist es aber wert, um Dich online zu schützen). Einige Verschlüsselungsalgorithmen und -protokolle sind Daten-intensiver als andere. Das kann Deine Verbindung ebenfalls verlangsamen. Verbindungen mit dem UDP-Protokoll sind normalerweise schneller, da es nicht wie das TCP-Protokoll auf fehlende Pakete (oder Datenpakete) wartet.

Das beduetet, dass man nicht jeden Faktor kontrollieren kann, während man VPN-Geschwindigkeitstests durchführt. Ich rate Dir, verschiedene VPNs zu testen, um zu sehen, wie gut sie mit Deiner Verbindung funktionieren. Die Konfiguration unseres Testers wird sicherlich anders sein.

Wie kann ich meine VPN-Geschwindigkeit fürs Gaming verbessern?

Das wichtigste ist, einen Server mit niedriger Latenz zu finden. In der Regel ist das die Verbindung, die Deinem Standort am nächsten ist. Wenn Du in einer anderen Region spielen willst, kannst Du in der VPN-Anwendung nachsehen, welcher Server in dieser Region am nächsten ist (oder am nächsten zum Gaming-Server). Einige VPNs listen den Ping, die Entfernung und die Anwenderlast jedes Servers auf, um Dir die Auswahl der besten Gaming-Verbindung zu erleichtern.

Manche Spiele zeigen sogar den Ping an. Ansonsten kannst Du einen einfachen Ping-Test durchführen – hier erfährst Du, wie:

  1. Notiere Dir den Server, den Du benutzen wirst. Finde die Domain oder IP-Adresse des Gameservers heraus, auf dem Du spielen wirst. Das kann ein paar Nachforschungen erfordern.
  2. Öffne die Eingabeaufforderung / das Terminal. Welches Du öffnest, hängt davon ab, ob Du Windows oder macOS benutzt. Du kannst sie finden, indem Du in der Suchleiste entweder „Eingabeaufforderung" oder „Terminal" eingibst.
  3. Finde den Ping heraus. Gib in der Eingabeaufforderung / dem Terminal „ping" ein, gefolgt von der Serverdomäne oder IP-Adresse des Spiels. Notiere Dir diese Zahl. Befolge dann die gleichen Anweisungen, nachdem Du Dich mit Deinem VPN verbunden hast, um einen Vergleich anzustellen.

Du kannst Deine Geschwindigkeit auch erhöhen, indem Du zum schnellsten Protokoll des VPNs wechselst. WireGuard ist normalerweise am schnellsten. Einige VPNs, wie ExpressVPN, bieten jedoch ihre eigenen geschwindigkeitsoptimierten Protokolle an. Abgesehen von den Protokollen empfehle ich, Deine VPN-App auf Funktionen zu überprüfen, die die Geschwindigkeit steigern. Damit ist etwa der VPN Accelerator von Proton VPN gemeint.

Welches VPN-Protokoll ist das schnellste?

WireGuard ist normalerweise am schnellsten, es schlägt allerdings die proprietären Protokolle einiger VPNs nicht. Du bekommst manchmal sogar bessere Geschwindigkeiten als mit WireGuard, wenn Du das einzigartige Protokoll eines VPNs benutzt. Ich habe zum Beispiel mit den Protokollen Lightway und NordLynx höhere Geschwindigkeiten erhalten.

Nicht alle VPNs bieten ihr eigenes Protokoll oder sogar WireGuard an. Als Zweitplatziertes bietet OpenVPN gute Geschwindigkeiten und eine hohe Sicherheit (allerdings nur mit UDP). PPTP und L2TP hingegen sind ältere Protokolle, die zwar schnelle Geschwindigkeiten bieten, aber auf Kosten einer geringeren Sicherheit.

Wie kann ich die Geschwindigkeit beim Herunterladen von Torrents mit einem VPN erhöhen?

Es gibt einige Dinge, die Du machen kannst, um höhere Geschwindigkeiten für P2P-Sharing zu erhalten. Allerdings boten mir die meisten VPNs auf dieser Liste hohe Torrent-Geschwindigkeiten, ohne dass ich spezielle Funktionen konfigurieren musste. Teste allerdings Nachfolgendes, um bessere Torrent-Geschwindigkeiten zu erhalten:

  • Aktiviere die Portweiterleitung. Viele VPNs bieten spezielle Features zur Geschwindigkeitserhöhung beim Herunterladen von Torrents, wie die Portweiterleitung. Dieses Feature ermöglicht es Dir, Dich mit mehr Seedern und Peers zu verbinden. Wenn Du zum Beispiel bei Proton VPN die Portweiterleitung aktivierst, wird die Nummer eines Ports generiert, den Du in die Einstellungen Deines Torrent-Clients einfügen kannst.
  • Deaktiviere die NAT-Firewall. NAT-Firewalls können auch zu langsamen Geschwindigkeiten beim Herunterladen von Torrents führen. Einige VPNs bieten die Möglichkeit, diese Firewalls in den Einstellungen zu deaktivieren, um zu verhindern, dass Du Dich nicht mit Seedern verbinden kannst (und dass Peers sich nicht mit Dir verbinden können).
  • Benutze einen SOCKS5-Proxy. Einige VPNs, wie IPVanish, bieten SOCKS5-Proxy-Zugangsdaten, die das Herunterladen von Torrents ebenfalls beschleunigen können. Ich rate Dir jedoch zur Vorsicht: Dies geschieht außerhalb des VPNs und verschlüsselt Deine Daten nicht. Trotzdem ist es eine Option, wenn Du Dir keine allzu großen Sorgen um Deine Privatsphäre machst.

Kann ein VPN meine Internetverbindung beschleunigen?

In den meisten Fällen wird die Geschwindigkeit nicht höher sein als die Deiner Grundverbindung. Die schnellsten VPNs halten die Geschwindigkeit jedoch so nah wie möglich an Deinem Ausgangspunkt, indem sie den Geschwindigkeitsverlust minimieren.

Wenn Dein Internetdienstanbieter jedoch Deine Geschwindigkeit drosselt, kann ein VPN Deine Geschwindigkeit erhöhen. Manchmal drosseln Internetdienstanbieter Deine Geschwindigkeit, wenn Du bei Deinen Online-Aktivitäten – wie dem Herunterladen von Torrents – viele Daten verbrauchst. Wenn Du ein VPN benutzt, kann das durch die Verschlüsselung Deines Datenverkehrs verhindert werden, weil Dein Internetdienstanbieter nicht sieht, was Du online tust. Auf diese Weise kannst Du vermeiden, dass Deine Verbindung gedrosselt wird.

So musst Du allerdings mit einem leichten Geschwindigkeitsverlust rechnen. Wenn der Geschwindigkeitsverlust erheblich ist, kann das spürbare Auswirkungen haben. Deshalb ist es am besten, wenn Du Dich für ein VPN entscheidest, das blitzschnelle Protokolle und geschwindigkeitsboostende Features bietet, um Buffering und Lag zu reduzieren.

VPN-Browser-Erweiterung vs. -Anwendung: Was ist schneller?

VPN-Browser-Erweiterungen können manchmal als VPN-Anwendungen schneller sein, aber das liegt meist daran, dass sie nur Proxys sind und keine Verschlüsselung bieten. Die Browser-Erweiterung von ExpressVPN verbindet sich direkt mit der Hauptanwendung und bietet Dir den vollen Schutz eines VPNs, was einzigartig ist. Außerdem ist es das schnellste VPN, das ich getestet habe.

Proxys ändern zwar Deine IP-Adresse wie ein VPN, aber sie verschlüsseln Deine Daten nicht und funktionieren nur innerhalb des Browsers. Solange Du ein schnelles VPN wählst, solltest Du Deine Sicherheit und Privatsphäre nicht mit einer VPN-Erweiterung riskieren müssen. Die Anwendung des VPNs schützt Dein gesamtes Gerät mit einer Verschlüsselung nach Militärstandard und bietet in den meisten Fällen ein viel größeres Servernetzwerk.

Was ist das schnellste VPN für Android?

Meiner Meinung nach ist ExpressVPN das schnellste Android VPN. Als ich es mit meinem Smartphone getestet habe, waren die Geschwindigkeiten nur 5 % langsamer als meine Grundgeschwindigkeit. Einige VPNs schränken die Protokolle ein, auf die Du mit Deinem mobilen Gerät Zugriff hast. ExpressVPN bietet jedoch sein Lightway-Protokoll auf Android an.

Während meiner Tests habe ich kein Puffern bemerkt, während ich mein regionales Netflix auf meinem Android-Tablet oder Smartphone gestreamt habe. Beim Spielen hat es genauso gut funktioniert. Ich konnte problemlos einen Server mit niedriger Latenz finden, um PUBG MOBILE ohne Verzögerung zu spielen.

Wie finde ich den schnellsten VPN-Server?

Normalerweise ist der nächstgelegene Server der schnellste. Außerdem ist es am besten, einen Server mit geringer Anwenderlast zu finden, denn Überlastung führt zu Geschwindigkeitsverlusten. Die VPNs auf meiner Liste bieten Informationen, die Dir helfen, den schnellsten Server an Deinem Standort zu finden.

Einige VPNs zeigen Deine Entfernung zum Server, die Anwenderlast, den Ping – oder eine Kombination davon – an. Alternativ kannst Du auch das Feature der Schnellverbindung des VPNs benutzen. So kann das VPN den schnellsten Server anhand Deines Standorts wählen.

Wie viel Geschwindigkeitsverlust ist normal, wenn man ein VPN benutzt?

Wegen der Sicherheit, die VPNs bieten, kannst Du mit einem Geschwindigkeitsverlust von bis zu 40 % auf lokalen Servern rechnen. Dieser Geschwindigkeitsverlust ist bei Servern mit großen Entfernungen höher und unser Geschwindigkeitstester hat in einigen Fällen einen Rückgang von bis zu 80 % bemerkt. Einige VPNs sind jedoch schneller als andere. Jedes VPN auf dieser Liste bietet einige Funktionen, die den zu erwartenden Geschwindigkeitsverlust zu verringern.

Beachte, dass VPN-Geschwindigkeiten von einigen Faktoren abhängen, etwa Deiner Geschwindigkeit, Tageszeit, VPN-Protkoll und mehr. Während der Stoßzeiten in dem von Dir gewählten Land des Servers kann die Verbindungsgeschwindigkeit langsamer sein. Alle VPNs auf meiner Liste bieten jedoch ganztägig stabile Geschwindigkeiten, sodass Du Dir keine Sorgen über größere Geschwindigkeitseinbrüche wegen erhöhter Auslastung des Netzwerks machen musst.

Welches ist das schnellste kostenlose VPN?

Ich habe kein schnelles kostenloses VPN gefunden – aber die VPNs in dieser Liste bieten eine Geld-zurück-Garantie. Sie sind zwar nicht kostenlos, aber Du kannst sie mit der Gewissheit ausprobieren, dass Du Dein Geld zurückbekommst, wenn Du innerhalb des vorgegebenen Zeitraums darum bittest. So hast Du Zeit, die Geschwindigkeiten zu testen und sie mit Online-Aktivitäten wie dem Streaming, Gaming und Herunterladen von Torrents auszuprobieren.

Das Problem mit kostenlosen VPNs ist, dass sie extrem eingeschränkt sind. Sie sind mit strengen Daten- und Geschwindigkeitsbegrenzungen versehen, was es fast unmöglich macht, sie für viel zu benutzen. Außerdem ist es normal, dass kostenlose VPNs nur wenige Server anbieten, sodass Überlastungen die Geschwindigkeiten noch weiter verringern. Das Datenvolumen reicht in der Regel nur zum Streamen für 1–2 Stunden pro Monat. Diese Einschränkungen sollen Dich dazu bewegen, auf einen kostenpflichtigen Plan umzusteigen.

Zudem können sie Dich noch mehr ausbremsen, indem sie Dich mit gezielter Werbung unterbrechen. Das ist es nicht wert, wenn Du ein Premium-VPN für den monatlichen Preis eines Kaffees bekommen kannst.

Hole Dir noch heute das schnellste VPN

Bei so vielen VPNs, die behaupten, die besten Geschwindigkeiten zu haben, sind viele Tests nötig, um herauszufinden, welche wirklich die schnellsten sind. Dennoch wollten wir das herausfinden. Daher haben wir uns die Zeit genommen, das selbst zu testen. Die VPNs, die es auf die Liste geschafft haben, boten uns Top-Geschwindigkeiten, indem sie schnelle Protokolle, große Server-Netzwerke und benutzerfreundliche Funktionen anbieten.

Davon ist ExpressVPN das schnellste VPN, das wir getestet haben. Es bietet ein eigenes Lightway-Protokoll und ein riesiges Netzwerk aus durchweg schnellen Server-Geschwindigkeiten, die Dir zuverlässige Verbindungen ermöglichen. Das bedeutet, dass Du Streaming, Browsing, Spiele und Torrents ohne Unterbrechung genießen kannst. Zudem bietet es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, damit Du ExpressVPNs Geschwindigkeiten risikofrei testen kannst. Ist es nichts für Dich, kannst Du einfach eine Rückerstattung beantragen.

Zusammenfassend sind 2024 die schnellsten VPNs …

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 49%!
2
9.3 /10
9.3 Unsere Bewertung
Spare 86%!
3
9.4 /10
9.4 Unsere Bewertung
Spare 74%!
4
9.2 /10
9.2 Unsere Bewertung
Spare 55%!
5
9.2 /10
9.2 Unsere Bewertung
Spare 83%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.

Über den Autor

James ist ein glühender Verfechter der Redefreiheit und prangert jegliche Art der Zensur an. Er glaubt, dass jeder das Recht hat, seine Online-Privatsphäre zu schützen und sich der Datenverfolgung zu entziehen. Er hat schon für einige Unternehmen im Bereich Cybersecurity gearbeitet - einschließlich der Wartung von E-Commerce-Shops, SaaS und MFA.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.

Bitte kommentiere, wie dieser Artikel verbessert werden kann. Dein Feedback ist wichtig!

Hinterlasse einen Kommentar

Entschuldigung, Links sind in diesem Feld nicht erlaubt!

Der Name sollte mindestens 3 Buchstaben enthalten

Der Inhalt des Feldes sollte nicht mehr als 80 Buchstaben enthalten

Entschuldigung, Links sind in diesem Feld nicht erlaubt!

Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

Danke, dass Du einen Kommentar abgegeben hast, %%name%%!

Wir prüfen alle Kommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie echt und nicht anstößig sind. Du kannst diesen Artikel in der Zwischenzeit gerne teilen.