ExpressVPN Geschwindigkeitstest – das schnellste VPN 2019?

ExpressVPN Speed Test

ExpressVPN beschreibt sich selbst als das „schnellste“ VPN auf dem Markt. Wir haben die Behauptungen auf den Prüfstand gestellt, deswegen musst Du das nicht tun.

ExpressVPN behauptet das mehrmals auf seiner Website. Stimmt es aber auch wirklich?

Wir haben die Verbindungsgeschwindigkeit und die Leistung getestet. Dafür haben wir diverse Server der 148 globalen Standorte genommen und geprüft, wie es sich gegenüber anderen Premium VPNs schlägt.

Die Geschwindigkeit von ExpressVPN getestet – kurze Zusammenfassung

Yes! ExpressVPN ist das schnellste VPN auf dem Markt. Geschwindigkeit und Leistung ist in jedem Land besser als bei der Konkurrenz, die wir getestet haben.

Während wir mit den Servern in den USA verbunden waren, haben wir kaum Verlust bei der Geschwindigkeit beobachtet. Es waren sogar nur minimale 0,5 Mbps.

Danach haben wir uns mit Servern in Australien verbunden, die sich am anderen Ende des Erdballs befinden. Obwohl wir mit einem VPN verbunden waren, hatten wir eine schnellere Verbindung als die durchschnittliche Internet-Geschwindigkeit in Australien.

Warum wirken sich VPNs auf die Verbindungsgeschwindigkeit aus?

Deine Verbindungsgeschwindigkeiten werden von mehreren Faktoren beeinflusst. Das sind unter anderem der ISP, die Bandbreite, die Qualität der Leitung und die physische Entfernung Deines Geräts zum Server des ISPs.

Verbindest Du Dich mit einem VPN, müssen Deine Daten einen weiteren Weg zurücklegen. Deswegen ist die allgemeine Geschwindigkeit reduziert. Weiterhin braucht das VPN etwas Zeit, um Deine Daten zu verschlüsseln und zu entschlüsseln. Das wirkt sich ebenfalls auf die Geschwindigkeit aus.

Daher ist die Geschwindigkeit etwas langsamer, wenn wir mit einem VPN verbunden sind. Bei ExpressVPN waren unsere Testergebnisse aber immer schneller als wir erwartet hatten. Das war auch dann der Fall, wenn wir mit weit entfernten Servern verbunden waren.

Resultate der Geschwindigkeitstests mit ExpressVPN – es ist wirklich so schnell

ExpressVPN hat Recht, es ist das schnellste VPN auf dem Markt.

Damit Du verstehst, was wir gemessen haben, erklären wir Dir kurz die entsprechenden Begriffe:

Ping: Der Ping misst, wie lange es dauert, bis eine Website antwortet. Es wird in Millisekunden gemessen (ms). Geringere Ping-Zeiten bedeutet schnellere Verbindungen.

Download-Geschwindigkeit: Das misst, wie schnell sich eine Seite lädt. Es wird in Megabit pro Sekunden (Mbps) gemessen. Je höher der Wert, desto schneller ist Deine Verbindung. Surfst Du nur im Internet und verschickst E-Mails, wirst Du eine langsame Download-Geschwindigkeit nicht merken. Streamst Du aber, dann sind geringe Geschwindigkeiten ein Problem. Das gilt auch für Spiele und dem Download großer Dateien.

Upload-Geschwindigkeit: Die Upload-Geschwindigkeit gibt an, wie schnell Du Daten an andere schicken kannst. Wie bei der Download-Geschwindigkeit wird auch das in Mbps gemessen. Je höher der Wert, desto schneller ist Deine Verbindung.

Ehen wir uns die Ergebnisse an!

Ohne VPN (damit wir einen Vergleich zu ExpressVPN herstellen können):

Verbindungsgeschwindigkeit ohne VPN.Mit einem lokalen ExpressVPN-Server verbunden:

Verbindungsgeschwindigkeit, während mit ExpressVPN verbunden.

Unsere Download-Geschwindigkeiten waren bei einer Verbindung zu ExpressVPN geringer. Allerdings waren sie immer noch so schnell, dass wir fast keinen Unterschied festgestellt haben, selbst wenn hochwertige Videos gestreamt wurden. Unsere Ping-Zeiten haben sich fast gar nicht verändert.

Mit einem ExpressVPN-Server in den USA verbunden:

ExpressVPN USA Geschwindigkeit

Unsere Download-Geschwindigkeit war im Prinzip gar nicht betroffen. Wir haben lediglich 0,5 Mbps verloren.

Unsere Upload-Geschwindigkeit war langsamer, aber es war kaum merklich. Es hat sich trotzdem so angefühlt, als würden wir kein VPN benutzen.

Die Ping-Zeiten waren höher, weil der Server, mit dem wir verbunden waren, weiter entfernt war. Allerdings war es nicht schlechter als bei anderen VPNs, die wir getestet haben.

Bei Verbindungen mit Servern in den USA nimmt die Geschwindigkeit von vielen VPNs um 82 % oder mehr ab, aber bei ExpressVPN waren es lediglich 0,2 %.

Mit einem ExpressVPN-Server in Australien verbunden:

ExpressVPN Geschwindigkeiten Australien

Wir hatten erwartet, dass die Geschwindigkeiten gut abnehmen, da die durchschnittliche ADSL-Geschwindigkeit in Australien lediglich 8 Mbps ist.

Beeindruckend ist, dass ExpressVPN 76 % schneller als der Durchschnitt in Australien war.

Unser Ping war etwas höher, aber immer noch zirka 4 % niedriger als bei anderen VPNs, die wir getestet haben.

Nicht nur Geschwindigkeit, sondern auch alles, was Du von einem VPN erwartest

Die Testergebnisse sind beeindruckend, aber es geht nicht nur um die Geschwindigkeit. Nachfolgende zeigen wir Dir einige weitere Stärken von ExpressVPN:

Sicherheit: ExpressVPN bietet Verschlüsselung mit 256-Bit AES, eine strikte Keine-Logs-Richtlinie und einen automatischen Notausschalter. Er verhindert, dass Daten Dein Netzwerk verlassen, sollte Deine VPN-Verbindung aus irgendwelchen Gründen ausfallen.

Diverse Anwendungen (siehe Grafil): Die intuitiven Anwendungen von ExpressVPN lassen sich einfach installieren und sind benutzerfreundlich. Es gibt für fast jedes Gerät eine Anwendung, inklusive Spielekonsolen und Smart TVs. Mit einem Konto darfst Du bis zu drei Geräte gleichzeitig verbinden.

Von ExpressVPN unterstützte Plattformen

Viele Server stehen zur Verfügung: Du kannst aus über 3000 Hochgeschwindigkeits-Servern wählen, die in 94 Ländern stehen.

30-tägige Geld-Zurück-Garantie: Du kannst ExpressVPN risikofrei ausprobieren. Gefällt Dir der Service aus irgendwelchen Gründen nicht, dann wirst Du Dein Geld zurückbekommen und es werden keine Fragen gestellt.

Kurz gesagt…

Wir haben ein Ergebnis und ExpressVPN ist wirklich das schnellste VPN auf dem Markt.

Unsere Tests haben gezeigt, dass ExpressVPN schnelle und zuverlässige Verbindungen bietet. Das gilt sowohl für lokale als auch internationale Server.

ExpressVPN schützt uns außerdem und wahrt unsere Anonymität. Dafür gibt es qualitativ hochwertige Funktionen.

Uns gefällt ExpressVPN wirklich gut. Mit diesen exklusiven Angeboten für ExpressVPN wird das bei Dir auch so sein, da Du Geld sparen kannst!

Auch interessant!

Mit diesem einfachen bekommst Du 30 Tage lang eine kostenfreie Testversion von ExpressVPN.

Welche Provider uns am meisten beeindruckt haben, findest Du in unserer Liste mit den insgesamt besten VPNs.

Du bist ein Sicherheitsfanatiker? Dann lies Dir unsere Empfehlungen zum Thema beste VPNs mit einer Keine-Logs-Richtlinie durch.

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!