Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

Obwohl vpnMentor möglicherweise Provisionen erhält, wenn ein Kauf über unsere Links getätigt wird, hat dies keinen Einfluss auf den Inhalt der Tests oder auf die überprüften Produkte / Dienstleistungen. Wir bieten direkte Links zum Kauf von Produkten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

• Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

Wie man eine gratis ExpressVPN-Testversion bekommt 2022

ExpressVPNs siebentägige kostenlose Testversion bietet Dir Zugriff auf alle seine Funktionen, es gibt sie aber nur für Mobilgeräte. Du kannst also die Geschwindigkeiten, Streaming-Fähigkeiten und Sicherheit mit Deinem iOS- oder Android-Telefon oder Tablet testen, aber nicht mit Deinem Computer oder anderen Geräten.

Zum Glück bietet es auch eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, damit Du es mit 5 Geräten Deiner Wahl risikofrei testen kannst. Bei dieser Option musst Du vorab für ein Abonnement bezahlen. Wenn Du nicht zufrieden bist, kannst Du problemlos eine Rückerstattung beantragen.

Als ich die Richtlinie für die Rückerstattung getestet hatte, funktionierte der Prozess problemlos. I kontaktierte via Live-Chat einen Mitarbeiter und habe ein paar Fragen zum Benutzererlebnis beantwortet. Binnen weniger Minuten wurde meine Anfrage genehmigt. Mein Geld hatte ich nach drei Tagen wieder auf meinem Konto.

Teste ExpressVPN jetzt risikofrei!

Schnellanleitung: Wie man ExpressVPN in drei einfachen Schritten 30 Tage risikofrei testet

  1. Besuche Deine Website. Öffne die ExpressVPN-Website und wähle ein Paket – sie enthalten alle eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Du sparst aber bei den langfristigen Abonnements am meisten.
  2. Registriere Dich. Gib Deine Zahlungsinformationen ein. Keine Sorge, Deine Zahlung ist risikofrei und innerhalb des Rückerstattungszeitraums bekommst Du die komplette Summe wieder!
  3. Teste ExpressVPN! Sobald Dein Abonnement aktiviert ist, kannst Du es auf bis zu 5 Geräten probieren und streamen, spielen, Torrents herunterladen und Surfen – mit Branchen-führender Sicherheit.

Teste ExpressVPN jetzt risikofrei

Wie man ExpressVPN risikofrei 30 Tage testet

ExpressVPN lässt sich schnell und einfach installieren und Du kannst es 30 Tage risikofrei testen. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du es binnen wenigen Minuten einrichtest.

  1. Besuche die Website von ExpressVPN  (Du kannst dort auch Deutsch als Sprache wählen). Öffne die Website von ExpressVPN und wähle danach „ExpressVPN holen.” Damit kommst Du direkt zur Liste mit den Preisen.
    Indicating where to click

    Nachdem Du auf diese Schaltfläche klickst, bekam ich drei verschiedene Optionen für ein Abonnement

  2. Wähle die Länge Deines Abonnements. Jedes Paket bietet eine Geld-Zurück-Garantie und alle Funktionen – beim langfristigen Abonnement kannst Du aber am meisten sparen. Bist Du Dir aber nicht sicher, ob Du ein langfristiges Abonnement haben möchtest, dann nimm ein Monatspaket für Deine Testphase, weil Du damit vorab weniger zahlen musst. Sobald Du Dein Abonnement gewählt hast, gibst Du Deine E-Mail-Adresse und die Zahlungsinformationen ein.
    ExpressVPN's different subscription options, available for 1 month, 6 months, or 15 months

    Du kannst mit den meisten Debit- und Kreditkarten zahlen, PayPal und sogar Kryptowährungen

  3. Notiere Deinen Aktivierungs-Code. Er erscheint auf dem nächsten Bildschirm, nachdem Du E-Mail-Adresse und Zahlungsinformation eingegeben hast. Danach musst Du nur auf „Download“ klicken, um die Apps zu erhalten, die Du auf Deinem Gerät einrichten kannst (es weiß bereits, welches Gerät Du nutzt).
    ExpressVPN's download page displaying the different apps available and where to begin downloading

    ExpressVPN lässt sich sehr einfach herunterladen und es gibt Apps für eigentlich alle Geräte

  4. Gib in der App Deinen Aktivierungs-Code in der App ein. Die App startet sich automatisch, sobald sie installiert ist. Danach wählst Du Deine Voreinstellungen aus – Du kannst die App automatisch starten lassen, wenn Du Dein Gerät benutzt. Außerdem darfst Du Dich für oder gegen das Einsenden von Fehlerberichten entscheiden.
    The steps for activating the ExpressVPN app on Windows, using an activation code

    Der komplette Prozess der Installation und der Aktivierung der App hat bei mir weniger als drei Minuten gedauert

  5. Genieße ExpressVPN risikofrei 30 Tage! Damit hast Du viel Zeit, um die populärsten Streaming-Websites zu testen. Das gilt auch fürs Surfen, Spiele, Torrent-Downloads und so weiter.
  6. Ist es nicht das Richtige für Dich, beantragst Du eine Rückerstattung. Solange Du innerhalb des Geld-Zurück-Zeitraums bist, bekommst Du Dein Geld einfach wieder. Du kannst Deinen Antrag via E-Mail oder Live-Chat auf Deutsch stellen.
    Using ExpressVPN's live chat feature to request a refund and receive confirmation that it is approved

    Der Mitarbeiter war hilfsbereit und freundlich – meine Rückerstattung wurde binnen weniger Minuten genehmigt.

  7. Sieh auf Deinem Konto nach, ob Dein Geld zurückerstattet wurde. Das kann bis zu sieben Geschäftstagen dauern. Allerdings hatte ich mein Geld binnen drei Tagen wieder.

Wie man ExpressVPNs siebentägige kostenlose Testversion für Mobilgeräte bekommt

ExpressVPNs siebentägige kostenlose Testversion gibt es für iOS und Android. Beachte, dass Du es nur auf einem dieser Geräte gleichzeitig benutzen kannst. Die folgenden Anweisungen zeigen Dir, wie Du es auf Deinem iPhone einrichtest, aber die Schritte für Android unterscheiden sich nicht stark.

  1. Besuche den App-Store Deines Telefons. Finde die ExpressVPN-App und lade sie entweder vom Google Play oder dem App Store herunter. Ist Dein Gerät auf Deutsch eingestellt, dann zeigt sich die App in dieser Sprache. Sobald die App heruntergeladen ist, tippst Du auf „siebentägige kostenlos Testversion starten“.
    Instructions on how to download ExpressVPN with iPhone from the app store, and where to click to begin free trial

    Ich habe in der Suchleiste nur „ExpressVPN“ eingetippt und damit die App gefunden

  2. Wähle Dein Paket. Du kannst Dich zwischen einem Paket für einen Monat oder 12 Monaten entscheiden. Aber keine Sorge, Dir wird zu diesem Zeitpunkt noch nichts berechnet. Es handelt sich hier um das Abonnement, das Du abschließt, sobald Du ExpressVPN nach dem Ende der Testphase weiterhin benutzt.
    ExpressVPN's iPhone app prompting user to choose a plan to activate 7-day free trial

    Beide Pakete bieten die kostenlose siebentägige mobile Testversion

  3. Berechtigungen erteilen. ExpressVPN wird Dir die Datenschutzrichtlinie zur Verfügung stellen, damit Du sie lesen und ihr zustimmen kannst. Danach musst Du der App Berechtigungen geben, damit sie sich auf Deinem Telefon konfigurieren kann.
    ExpressVPN iPhone app asking user to agree to privacy policy, and for permission to configure the app

    ExpressVPN hat eine strikte Keine-Logs-Richtlinie – das kannst Du in der Datenschutzrichtlinie nachlesen

  4. Teste die App auf Deinem Mobiltelefon. Sobald die App eingerichtet ist, kannst Du sofort die Geschwindigkeiten, die Sicherheit, die Streaming-Fähigkeiten und mehr testen.
  5. Verwalte Dein Abonnement. Bevor die Testperiode endet, kannst Du Dein Abonnement in den Einstellungen Deines Telefons verwalten. Du hast hier die Option, ein anderes Paket zu wählen oder Dein Abonnement zu kündigen. Solange Du innerhalb der siebentägigen Testperiode kündigst, wird Dir nichts berechnet.
    Instructions on how to cancel ExpressVPN's subscription on iPhone through settings

    Auch wenn Du kündigst, kannst Du die App für die restlichen Tage Deiner Testversion benutzen

Teste ExpressVPN jetzt risikofrei

ExpressVPNs kostenlose Testversion gegen Geld-Zurück-Garantie: was ist besser?

Bist Du bereit, ein Abonnement abzuschließen, dann bietet ExpressVPN eine Geld-Zurück-Garantie. Das ist nicht als kostenlose Testversion gedacht, aber Du hast eine Garantie. Solltest Du mit ExpressVPN nach 30 Tagen nicht zufrieden sein, kannst Du problemlos eine Rückerstattung beantragen. Weil Du Dich für ein Abonnement anmeldest, gibt es weniger Einschränkungen als bei der kostenlosen Testversion für Mobilgeräte. Du kannst es auf bis zu 5 Geräte gleichzeitig nutzen.

Auf der anderen Seite ist bei der kostenlosen Testversion keine Zahlung notwendig. Allerdings kannst Du den Service dann nur sieben Tage testen. Hinzu kommt noch, dass die kostenlose Testversion auf ein mobiles Gerät beschränkt ist. Du kannst es also nicht mit Computer, Smart-TV, Spielekonsole oder Router testen.

Profi-Tipp: Am besten registrierst Du Dich über diese Website bei ExpressVPN. Benutzt Du den App Store, dann musst Du darüber Deine Rückerstattung beantragen. Von ExpressVPN bekommst Du eine Rückerstattung, wenn Du Dich via Google Play registrierst, aber deren Nutzungsbedingungen gelten trotzdem. Einfach gesagt empfehle ich Dir, ein Konto direkt über die Website von ExpressVPN zu erstellen. Dann kannst Du die App auf alle Deine Geräte herunterladen.

Warum ExpressVPN nehmen? Es ist blitzschnell, zuverlässig und sicher

  • Sehr hohe Geschwindigkeiten für störungsfreies Streaming, Spiele, Torrents und Surfen
  • Verschlüsselung nach Militärstandard, eine strikte Keine-Logs-Richtlinie und ein automatischer Notausschalter schützen persönliche Informationen
  • 5 simultane Geräteverbindungen
  • Funktioniert mit: Netflix USA, Großbritannien, DE, AT und CH sowie anderen Netflix-Katalogen, Amazon Prime, Disney+, HBO Max, Hulu, BBC iPlayer, Vudu, YouTube TV und mehr
  • Kompatibel mit: Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Browsern, Spielekonsolen, Smart-TVs, Routern und mehr
  • Benutzeroberfläche auf Deutsch verfügbar
ExpressVPN-Angebot Juli 2022: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

ExpressVPN ist sehr schnell, damit Du Deine favorisierten Online-Aktivitäten unterbrechungsfrei genießen kannst. Bei den vier getesteten Standorten (die USA, Großbritannien, Costa Rica und Brasilien) hatte ich durchschnittlich 42,06 MBit/s. Um das wirklich zu testen, habe ich einen Server in Japan benutzt, um Netflix zu streamen. Japan ist zwar mehrere tausend Kilometer von mir entfernt, aber meine Geschwindigkeiten sind nie unter 31 MBit/s gesunken. Du brauchst aber nur 25 MBit/s, um in Ultra HD zu streamen. Ich habe zwei Episoden von Followers geschaut und Puffern habe ich nicht festgestellt.

ExpressVPN speed test results from 4 different locations: the US, the UK, Brazil, and Costa Rica

Jeder von mir getestete Server war schnell genug, um in Ultra HD zu streamen

Mit 3.000 Servern in 94 Ländern (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz hast Du Zugriff auf viele globale Inhalte. Während meiner Tests konnte ich Netflix an jedem Standort entsperren, den ich versucht hatte, inklusive die USA, Großbritannien und Japan. Es hat genauso gut mit Disney+, HBO Max und Hulu funktioniert.

Mit der Funktion MediaStreamer kannst Du sogar auf Deinem Smart-TV streamen. Damit kannst Du ExpressVPN mit Geräten nutzen, die eigentlich keine VPNs unterstützen. Eine Konfiguration hat nur wenigen Minuten gedauert und dann konnte ich Netflix USA auf einem großen Bildschirm genießen.

Es bietet erstklassige Sicherheitsfunktionen, um Dich vor Hackern und anderen Online-Bedrohungen zu schützen. Dazu gehören Verschlüsselung mit 256-Bit, ein Notausschalter (genannt Network Lock) und DNS/IP-Leck-Schutz. Ich wollte sicherstellen, dass ich mich darauf verlasen kann. Deswegen habe ich drei verschiedene Server online auf Lecks getestet. Zum Glück wurden keine gefunden.

Deine persönlichen Daten werden außerdem durch ExpressVPN Keine-Logs-Richtlinie geschützt. Damit wird garantiert, dass Anwenderinformationen gespeichert oder geteilt werden. Hinzu kommt noch die TrustedServer-Technologie. Das sind Nur-RAM-Server, die Deine Daten jedes Mal löschen, wenn Du Deine Verbindung trennst. Die meisten VPNs speichern Daten auf Festplatten und damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Dritte Zugriff darauf bekommen.

Beruhigend ist auch, dass ExpressVPN seinen Hauptsitz auf den Datenschutz-freundlichen britischen Jungferninseln hat – außerhalb der 5/9/14-Eyes-Allianzen. In dieser Gerichtsbarkeit gibt es keine Vorratsdatenspeicherung und das bedeutet, ExpressVPN muss keine Deiner Daten speichern.

Weiterhin ist es eines der wenigen VPNs, die in China funktionieren. Es ist extrem schwer, die große Firewall zu umgehen, aber ExpressVPN schafft das konsequent. Das ist nützlich, wenn Du China besuchst und Zugriff auf deutsche Websites brauchst. Beachte, dass Websites in China illegal sind, die nicht von der Regierung genehmigt sind. Es gibt allerdings keine Fälle, dass Touristen von der chinesischen Regierung bestraft wurden.

ExpressVPN bietet Branchen-führende Sicherheitsprotokolle, inklusive OpenVPN und IKEv2. Es bietet auch das eigene Lightway-Protokoll an, das starke Sicherheit bietet, ohne die Geschwindigkeiten zu kompromittieren. Damit konnte ich binnen weniger Sekunden Server wechseln, ohne mich vom Netzwerk zu trennen. Außerdem habe ich herausgefunden, dass sich  Lightway positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt, weil es super schlank ist.

Jeder Server unterstützt P2P-Verbindungen und deswegen ist es eine tolle Option für Torrents. Ich wollte wissen, wie schnell ich einige große Torrent-Dateien auf mein Laptop herunterladen kann. Deswegen habe ich Night of the Living Dead gesucht und mit uTorrent die Datei herunterladen, die 700 MByte groß ist. Das hat nur sechs Minuten gedauert – Du kannst Torrents mit Spitzengeschwindigkeiten herunterladen.

Meiner Meinung nach lassen sich die Apps von ExpressVPN sehr einfach installieren und bedienen. Für die meisten Betriebssysteme gibt es native Apps – ich habe sie auf meinem iPhone, Windows-Laptop und iPad installiert. Nachdem es installiert war, konnte ich mich mit dem schnellsten Server mit nur einem Klick verbinden. Es gibt sogar ein integriertes Werkzeug, um die Geschwindigkeit zu testen. Damit kannst Du den schnellsten Server für Deine Online-Aktivitäten ausfindig machen, wie etwa Streaming, Spielen, Surfen und Torrents.

Die siebentägige kostenlose Testversion ist eine tolle Möglichkeit, um ExpressVPN auf Deinem Mobilgerät zu testen. Alternativ dazu kannst Du es mit jedem Gerät risikofrei 30 Tage testen, weil es eine Geld-Zurück-Garantie gibt. Bei dieser Option musst Du zwar vorab zahlen (die Pakete fangen bei €6,39/Monat an), aber Du kannst Dich sorglos anmelden, weil Du Deine Zahlung 100 % zurückfordern kannst. Bist Du damit nicht zufrieden, verlangst Du einfach Dein Geld zurück.

Als ich die Rückerstattung getestet hatte, war das reibungslos. Ich habe den 24/7 Live-Chat benutzt, um meine Anfrage zu stellen. Der Mitarbeiter hat ein paar Fragen zum Benutzererlebnis gestellt und danach wurde meine Rückerstattung genehmigt. Mein Geld hatte ich 3 Tage später wieder.

Teste ExpressVPN jetzt risikofrei!

FAQ, wie man eine kostenlose ExpressVPN-Testversion bekommt

Werden mir nach Ablauf der kostenlosen ExpressVPN-Testphase Gebühren berechnet?

Ja, wenn Du Dein Abonnement nicht binnen der siebentägigen Testphase kündigst. Du kannst Dein Abonnement in den Einstellungen Deines Mobiltelefons ändern. Dann wird Dir die App nicht automatisch ein Paket berechnen, wenn die Testversion endet. Sobald Du Dein Abonnement kündigst, kannst Du die kostenlose Testversion für die restliche Testphase weiterhin nutzen.

Benötigst Du aber mehr Zeit, um ExpressVPN zu testen, gibt es eine risikofreie Geld-Zurück-Garantie und das bei allen Paketen. Auf diese Weise bleiben Dir 30 Tage, um es mit Deinen Lieblings-Streaming-Websites und Online-Aktivitäten zu testen. Bist Du nicht zufrieden, kannst Du eine Rückerstattung verlangen.

Brauche ich eine Kreditkarte, um mich für die kostenlose Testversion von ExpressVPN anzumelden?

Ja, es werden Deine Zahlungsinformationen des App Stores Deines Telefons benutzt, um die kostenlose Testversion zu aktivieren. Deswegen benötigst Du entweder ein Konto bei Google Play (Android) oder dem App Store (iOS).

Kündigst Du Dein Abonnement innerhalb der 7-tägigen Testperiode, wird Dir nichts berechnet. Vergisst Du, rechtzeitig zu kündigen, wird Dein neues Paket durch ExpressVPNs 30-tägige Geld-Zurück-Garantie abgedeckt.

Funktioniert die kostenlose ExpressVPN-Testversion auf allen Geräten?

Nein, es funktioniert nur mit Android oder iOS. Damit bekommst Du eine Idee, wie der Service funktioniert. Die beste Möglichkeit, um ExpressVPN komplett zu testen, ist eine risikofreie Registrierung.

Hast Du Dich für ein Paket angemeldet, kannst Du es auf allen Deinen Geräten nutzen. Das betrifft Mobiltelefone, Tablets, Desktops, Laptops, Smart-TVs, Spielekonsolen, Router und mehr. Auch wenn Du für diese Option vorab zahlen musst, ist Deine Zahlung risikofrei und 30 Tage abgedeckt. Findest Du heraus, dass der Service nichts für Dich ist, kannst Du einfach eine Rückerstattung beantragen.

Wie kündigst Du Dein ExpressVPN-Abonnement?

Du kannst Dein Abonnement kündigen, indem Du den Kundenservice kontaktierst. Das kannst Du entweder via 24/7 Live-Chat oder E-Mail machen – auf Deutsch. Alle Pakete von ExpressVPN bieten eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Kündigst Du innerhalb dieser Zeit, bekommst Du Dein Abonnement rückerstattet.

Ist eine kostenlose Testversion besser als ein kostenloses VPN?

Ja, ich rate streng von einem kostenlosen VPN ab. Viele Premium-VPNs (etwa ExpressVPN) bieten entweder eine kostenlose Testversion oder Du kannst Dich registrieren und bekommst eine Geld-Zurück-Garantie. Damit hast Du uneingeschränkten Zugriff auf alle VPN-Funktionen, damit Du die Streaming-Fähigkeiten, Geschwindigkeiten, Sicherheit und mehr testen kannst.

Für kostenlose VPNs musst Du nichts bezahlen, aber sie sind meist sehr limitiert und können unsicher sein. Einige dieser Einschränkungen sind kleine Server-Netzwerke, langsame Geschwindigkeiten und starke Datenlimits. Damit ist es fast unmöglich, sie für Streaming oder andere Online-Aktivitäten zu nutzen. Schlimmer ist noch, dass viele davon Daten an Dritte verkaufen, Dich mit Werbung nerven und mitunter sogar Malware verbreiten. Es ist das Risiko einfach nicht wert.

Hat ExpressVPN eine Option für Empfehlungen?

Ja und damit können Du und Deine Empfehlung Geld bei Deinem Abonnement sparen. Sobald Du Dein eigenes ExpressVPN-Konto erstellt hast, bekommen Du und Deine Empfehlung 30 Tage kostenlosen Service. Du musst Dich nur auf der ExpressVPN-Website bei Deinem Konto anmelden und eine E-Mail-Adresse für die Empfehlung angeben.

Teste ExpressVPN jetzt risikofrei

Teste ExpressVPN heute risikofrei!

ExpressVPNs siebentägige kostenlose Testversion ist schnörkellos, aber Du kannst sie nur auf Deinem Mobiltelefon nutzen. Damit bekommst Du einen groben Überblick, wie sie funktioniert. Mit anderen Geräten kannst Du allerdings nicht testen.

Auf der anderen Seite bietet es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, damit Du ExpressVPN risikofrei mit allen möglichen Geräten testen kannst. Bei dieser Option musst Du vorab bezahlen, aber Du kannst das machen, weil es eine zuverlässige Rückerstattungsrichtlinie gibt. Bist Du damit nicht zufrieden, bekommst Du Dein Geld problemlos wieder.

Andere Top-VPNs, die Du dank Geld-Zurück-Garantien risikofrei testen kannst …

Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Christine ist eine reisende Autorin, die sich insbesondere bei den Anforderungen an eine sichere Internetverbindung auskennt. VPNs und Cybersicherheit sind ihre Expertise.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.