Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Erhalte eine kostenlose ExpressVPN-Testversion (2024)

Keira Waddell Aktualisiert am 16.02.2024 Geprüft von Ben Lawson Autorin

ExpressVPN bietet eine kostenlose Testversion an, mit der Du Zugang zu allen Funktionen erhältst, die jedoch nur 7 Tage lang gültig ist. Außerdem kannst Du sie nur über ein bestehendes Apple App Store- oder Google Play-Konto mobil nutzen. Auch wenn Du die Testversion nur auf Deinem Handy nutzen kannst, kannst Du die Geschwindigkeit, die Streaming-Fähigkeiten und die Sicherheit auf anderen Geräten testen. Allerdings gibt es einige Einschränkungen bei der Testversion, und es gibt eine bessere Möglichkeit, sie zu testen.

ExpressVPN bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie an, so dass Du es länger und risikofrei auf mehreren Geräten testen kannst. Bei dieser Option musst Du im Voraus für ein Abonnement bezahlen, hast aber kein Problem, eine Rückerstattung zu erhalten, wenn Du nicht zufrieden bist. Außerdem hat ExpressVPN gute Preise und bietet häufig Rabatte von bis zu 49% an, was den Einstieg erschwinglich macht.

Als ich die Rückerstattungsrichtlinie getestet habe, fand ich den Vorgang wirklich unkompliziert. Ich habe mich per Live-Chat mit einem Mitarbeiter in Verbindung gesetzt und einige Fragen zur Benutzerfreundlichkeit beantwortet. Innerhalb von wenigen Minuten wurde mein Antrag genehmigt. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich mein Geld zurück auf meinem Konto.

ExpressVPN jetzt risikofrei testen

Kurzanleitung: Wie Du ExpressVPN risikofrei für30 Tage in 3 einfachen Schritten testen kannst

  1. Besuche die Website. Navigiere zur ExpressVPN-Website und wähle einen Tarif. Sie alle bieten eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, aber am meisten sparst Du bei den langfristigen Abonnements.
  2. Registriere Dich. Gib Deine Zahlungsdaten und Informationen ein. Keine Sorge, Deine Zahlung ist risikofrei und wird innerhalb der Geld-zurück-Garantie vollständig zurückerstattet!
  3. Teste ExpressVPN! Sobald Dein Abonnement aktiviert ist, kannst Du es auf bis zu 8 Geräten gleichzeitig ausprobieren und mit branchenführender Sicherheit streamen, spielen, torrenten und surfen.

So testest Du ExpressVPN risikofrei für30 Tage

Die Installation von ExpressVPN ist schnell und einfach und der Service kann risikofrei getestet werden. Bedenke, dass Du Deine Rechnungsdaten angeben und für ein Abonnement mit dieser Methode bezahlen musst. Solltest Du jedoch nicht zufrieden sein, kannst Du innerhalb von 30 Tagen eine vollständige Rückerstattung erhalten.

Hier findest Du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Dir hilft, das System innerhalb weniger Minuten einzurichten.

  1. Besuche die ExpressVPN Homepage. Gehe auf die ExpressVPN-Website und wähle „ExpressVPN nutzen“. So gelangst Du direkt zur Preisliste des Anbieters. Screenshot of sign up page on ExpressVPN through its websiteNachdem ich auf diese Schaltfläche geklickt hatte, wurden mir mehrere Abonnementoptionen angezeigt
  2. Wähle die Laufzeit Deines Tarifs. Alle Tarife bieten eine Geld-zurück-Garantie und sind mit allen Funktionen ausgestattet, aber die größten Einsparungen sind bei den langfristigen Tarifen möglich. Als ich ExpressVPN getestet habe, habe ich 49% den Gesamtpreis um reduziert, indem ich den längsten Tarif gewählt habe. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du für ein langfristiges Abonnement bereit bist, kannst Du den 1-Monats-Tarif wählen, der im Voraus weniger kostet. Screenshot of ExpressVPN pricing plan and checkout optionsBei ExpressVPN kannst Du für zusätzliche Anonymität sogar mit Kryptowährungen bezahlen
  3. Gib Deine Zahlungsdetails ein. Bei ExpressVPN kannst Du mit Kreditkarte, PayPal, Bitcoin, Union Pay, AliPay, Mint und anderen Zahlungsmitteln bezahlen. Denke daran, dass bei Zahlung mit Kreditkarte oder PayPal ein wiederkehrender Zahlungsplan eingerichtet wird. Es ist jedoch einfach, diesen zu stornieren, indem Du den 24/7-Live-Chat-Support von ExpressVPN kontaktierst.
  4. Notiere Dir Deinen Aktivierungscode. Dieser wird auf dem nächsten Bildschirm angezeigt, nachdem Deine E-Mail und die Zahlungsinformationen verarbeitet wurden. Dann musst Du nur noch auf „Herunterladen“ klicken, damit die App auf Deinem Gerät eingerichtet wird (sie weiß bereits, welches Gerät Du verwendest). Screenshot of ExpressVPN client download pageExpressVPN hat Apps für fast jedes Gerät
  5. Füge Deinen Aktivierungscode in der App ein. Die App wird automatisch gestartet, sobald sie installiert ist. Wähle danach Deine Einstellungen: Du kannst wählen, ob die App automatisch gestartet werden soll, wenn Du Dein Gerät benutzt, und ob Du Fehlerberichte senden möchtest oder nicht. Screenshots of downloading and setting up ExpressVPN on Windows laptopDer gesamte Prozess der Einrichtung und Aktivierung der App dauerte weniger als 3 Minuten
  6. Nutze ExpressVPN für 30 Tage ohne Risiko. So hast Du genug Zeit, es mit den beliebtesten Streaming-Seiten, Browsing, Gaming, Torrenting und anderen zu testen.
  7. Wenn es nichts für Dich ist, kannst Du eine Rückerstattung beantragen. Solange Du innerhalb der Geld-zurück-Frist liegst, ist es einfach, Dein Geld zurückzubekommen. Du kannst Deinen Antrag per E-Mail oder über die 24/7-Live-Chat-Funktion auf der Website stellen. Klicke einfach auf die Schaltfläche „Brauchen Sie Hilfe? Chatten Sie mit uns!“ in der unteren rechten Ecke der Homepage, um ein Chat-Fenster zu öffnen. Screenshots of conversation wth ExpressVPN agent to claim money-back guaranteeDer Mitarbeiter war freundlich und hilfsbereit: Meine Erstattung wurde innerhalb weniger Minuten bearbeitet
  8. Überprüfe Dein Konto auf Deine Rückzahlung. Dies kann bis zu 7 Werktage dauern, ich hatte mein Geld jedoch innerhalb von 3 Tagen zurück.

So erhältst Du die 7-tägige kostenlose Testversion von ExpressVPN auf Deinem Handy

Die kostenlose 7-Tage-Testversion von ExpressVPN ist für iOS- und Android-Nutzer verfügbar. Die folgende Anleitung zeigt Dir, wie Du es auf dem iPhone einrichtest. Die Schritte für Android sind ähnlich.

1. Besuche den App-Store Deines Telefons. Suche die ExpressVPN-App und lade sie entweder von Google Play oder aus dem App Store herunter. Sobald die App heruntergeladen ist, tippe auf „7-tägige kostenlose Testversion starten“.

Instructions on how to download ExpressVPN with iPhone from the app store, and where to click to begin free trialIch habe einfach „ExpressVPN“ in die Suchleiste eingegeben, um die App zu finden

2. Wähle Deinen Tarif. Du wirst aufgefordert, einen Tarif zu wählen. Zu diesem Zeitpunkt werden Dir jedoch noch keine Kosten in Rechnung gestellt. Dieses Abonnement tritt in Kraft, wenn Du Dich entscheidest, ExpressVPN nach dem Ende Deiner Testphase weiter zu nutzen.

ExpressVPN's iPhone app prompting user to choose a plan to activate 7-day free trialBei beiden Tarifen ist eine kostenlose 7-tägige mobile Testversion enthalten

3. Erteile Deine Erlaubnis. ExpressVPN zeigt seine Datenschutzrichtlinien an, die Du überprüfen und denen Du zustimmen musst. Als nächstes musst Du ExpressVPN die Erlaubnis erteilen, die Netzwerkeinstellungen Deines Telefons zu konfigurieren. Dadurch wird lediglich eine VPN-Konfiguration zu Deinem Telefon hinzugefügt, die die Serverinformationen von ExpressVPN enthält, so dass es sich einfach verbinden kann, wann immer Du möchtest.

Außerdem fragt es Dich, ob Du möchtest, dass das VPN beim Start aktiviert wird, und ob Du ExpressVPN Daten über Absturzberichte, Geschwindigkeitstests, Nutzbarkeitsdiagnosen und erfolgreiche VPN-Verbindungen zur Verfügung stellen möchtest. Dies alles liegt ganz bei Dir und keine Deiner Entscheidungen hat Einfluss auf die Funktionalität des VPNs.

ExpressVPN iPhone app asking user to agree to privacy policy, and for permission to configure the appExpressVPN verfolgt eine strikte No-Logs-Policy. Weitere Informationen findest Du in den Datenschutzrichtlinien

4. Teste ExpressVPN 7 Tage lang. Sobald die App eingerichtet ist, kannst Du die Geschwindigkeit, die Sicherheit, die Streaming-Fähigkeiten und vieles mehr testen. Mit der kostenlosen Testversion von ExpressVPN kannst Du es auf 8 Geräten testen. Du musst lediglich das VPN auf Dein Gerät herunterladen und Dich mit der E-Mail-Adresse anmelden, die Du für die kostenlose Testversion verwendet hast. Danach erhältst Du einen E-Mail-Link, über den Du die Anmeldung abschließen kannst. Alternativ kannst Du auch den Aktivierungscode verwenden.

Screenshot of ExpressVPN's mobile app connecting to a serverDie Funktion Smart Location findet automatisch den schnellsten Server für Dich

So kündigst Du Deine 7-Tage-Testversion von ExpressVPN

Du musst Dein Probeabonnement kündigen, wenn Du nicht möchtest, dass Dir nach 7 Tagen die Kosten in Rechnung gestellt werden. Du kannst Dein kostenloses Probeabo in den Einstellungen Deines Handys verwalten. Anhand der folgenden Schritte kannst Du überprüfen, wie viel Zeit in Deinem kostenlosen Probeabonnement verbleibt und entscheiden, ob Du es kündigen oder auf ein kostenpflichtiges Abonnement upgraden möchtest:

Unter iOS

  1. Gehe zu den Einstellungen Deines Smartphones und tippe dann auf Deine Apple ID.
  2. Drücke auf „Abonnements“ und suche Dein ExpressVPN-Abonnement.
  3. Suche Dein ExpressVPN-Abonnement. Hier steht, wie lange Deine Testversion noch läuft.
  4. Wähle, ob Du kündigen oder upgraden möchtest. Klicke auf „Alle Tarife anzeigen“, um einen längeren Tarif zu abonnieren, oder auf „Kostenlose Testversion kündigen“, um nicht belastet zu werden.

Unter Android

  1. Rufe den Google Play Store auf und tippe auf Dein Profilsymbol in der oberen rechten Ecke.
  2. Tippe auf „Zahlungen und Abonnements“ und dann auf „Abonnements“.
  3. Suche Dein ExpressVPN-Abonnement, um es zu verwalten.
  4. Wähle, ob Du kündigen möchtest. Du kannst Dein Abonnement hier nicht upgraden, aber Du kannst es kündigen, indem Du auf „Abonnement kündigen“ klickst. Wenn Du Dein Abonnement vorzeitig upgraden möchtest, wende Dich an den 24/7-Chat-Support von ExpressVPN.
Screenshot of canceling ExpressVPN's 7-day free trial through mobile settingsWenn Du kündigst, kannst Du die App noch für die verbleibenden Tage Deines Testzeitraums nutzen
Pro-Tipp: Wenn Du ein iOS-Gerät verwendest und ExpressVPN nach der kostenlosen Testphase weiter nutzen möchtest, würde ich Dir dringend davon abraten, ein Abonnement über den Apple App Store zu erwerben. Die 30-tägige Geld-zurück-Garantie von ExpressVPN gilt nicht für iOS-Geräte, da das Unternehmen keinen direkten Zugriff auf Deine Rechnungsdaten hat. Stattdessen solltest Du Dich über die Website von ExpressVPN anmelden. Auf diese Weise bist Du durch die Geld-zurück-Garantie abgesichert und kannst ExpressVPN trotzdem einfach auf Deinen iOS-Geräten einrichten und testen.

ExpressVPN Gratis-Testversion vs. Geld-zurück-Garantie: Was ist besser?

Wenn Du ein Abonnement kaufst, bietet ExpressVPN eine 30 Geld-zurück-Garantie. Damit hast Du die Gewissheit, dass Du, wenn Du mit ExpressVPN nicht zufrieden bist, innerhalb der Garantiezeit kündigen kannst und eine vollständige Rückerstattung erhältst, ohne dass es zu Problemen kommt. Das bedeutet, dass Du ganze 30 Tage Zeit hast, den Dienst eingehend zu testen.

Bei der kostenlosen Testversion musst Du hingegen nichts im Voraus bezahlen. Allerdings kannst Du den Dienst nur 1 Woche lang testen. Das ist nicht annähernd lang genug, um alle Funktionen von ExpressVPN auf all Deinen verschiedenen Geräten testen zu können, zumal sich die Leistung bei jedem VPN von Tag zu Tag ändern kann.

Alles in allem würde ich sagen, dass die Geld-zurück-Garantie von ExpressVPN die bessere Option ist. Es ist zwar eine Zahlung erforderlich, aber ExpressVPN bietet häufig große Rabatte von bis zu 49% an, was bedeutet, dass die Einstiegskosten sehr günstig sind. Durch diese Methode kannst Du ExpressVPN risikofrei testen. 30 Tage ist dreimal so lang, wie Du mit der Testversion bekommen würdest. Wenn Du nicht begeistert bist, kannst Du einfach kündigen und bekommst den vollen Betrag zurück.

Warum solltest Du ExpressVPN wählen? Es ist blitzschnell, zuverlässig und sicher

  • Superschnelle Geschwindigkeiten für ununterbrochenes Streaming, Gaming, Torrenting und Browsing
  • Entblockt zuverlässig Streaming-Plattformen auf der ganzen Welt, sodass Du problemlos auf regionale Bibliotheken zugreifen kannst
  • 8 simultane Geräteverbindungen
  • Entsperrt: Netflix US und viele weitere Bibliotheken, Disney+, HBO Max, Hulu, BBC iPlayer, Sling TV, Zattoo DE, Prosieben, ARD, ZDF, Sport1, ORF und weitere
  • Kompatibel mit: Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Router, Amazon Firestick, Apple TV, u.v.m.
  • Browser-Erweiterungen und Apps auf Deutsch
  • Chat und E-Mail-Support auf Deutsch verfügbar

ExpressVPN ist superschnell, so dass Du Deine Lieblings-Online-Aktivitäten ohne Unterbrechungen genießen kannst. An den 4 Standorten, die ich getestet habe (USA, Großbritannien, Costa Rica und Brasilien) hatte ich eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 42,06 Mbps (etwa 8% weniger als meine Basisgeschwindigkeit). Um ihn wirklich auf die Probe zu stellen, habe ich den japanischen Server zum Streamen von Netflix verwendet. Obwohl Japan Tausende von Kilometern von mir entfernt ist, sank meine Geschwindigkeit nie unter 31 Mbit/s (für das Streaming in Ultra HD sind nur 25 Mbit/s erforderlich).

Screenshot of ExpressVPN unblocking Japanese NetflixBei all meinen Tests hatte ich nicht ein einziges Mal Probleme mit der Pufferung

Mit 3.000 Servern in 105 Ländern (einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz), bekommst Du Zugang zu vielen globalen Inhalten. Während meiner Tests konnte ich Netflix an jedem Ort, an dem ich es ausprobiert habe, entsperren, einschließlich den USA, Großbritannien, Deutschland und Japan. Genauso gut funktionierte es mit Amazon Prime Video, Disney+, HBO Max, ESPN+, DAZN und Hulu. Außerdem wurden auch Nischenplattformen wie Crunchyroll und Funimation freigeschaltet. Außerdem ist es eines der wenigen VPNs, die die Great Firewall of China konsequent umgehen können, sodass es auch in Ländern funktioniert, in denen VPNs reguliert oder verboten sind.

Mit seiner MediaStreamer-Funktion kannst Du sogar auf Deinem Smart-TV streamen. Damit lassen sich Streaming-Apps auf Geräten entsperren, die normalerweise keine VPNs unterstützen, wie z.B. Smart TV, PlayStation, Xbox oder Apple TV. Es dauerte nur wenige Minuten, bis ich US-Netflix auf dem großen Bildschirm genießen konnte. Und mit den Erweiterungen für Chrome, Firefox und Edge kannst Du die App bequem über Deinen Browser steuern.

Die App bietet erstklassige Sicherheitsfunktionen, um Dich vor Hackern und anderen Online-Bedrohungen zu schützen. Dazu gehören 256-Bit-Verschlüsselung, ein Kill-Switch (genannt Network Lock) und DNS/IP-Leakschutz. Um sicherzugehen, dass Du Dich darauf verlassen kannst, habe ich mit einem Online-Tool 15 seiner Server auf Leaks getestet, und nicht einen einzigen gefunden.

ExpressVPN bietet branchenübliche Sicherheitsprotokolle, darunter OpenVPN und IKEv2. Das Besondere ist jedoch das eigene superschnelle Lightway-Protokoll, das hohe Sicherheit ohne Geschwindigkeitseinbußen bietet. Mit Lightway dauert es weniger als eine Sekunde, um eine Verbindung herzustellen oder zu einem beliebigen Server zu wechseln. Außerdem eignet sich Lightway hervorragend für mobile Geräte, da es so leichtgewichtig ist, dass es viel weniger Akkulaufzeit verbraucht.

ExpressVPNs verifizierte No-Logs-Policy schützt Deine Daten zusätzlich. Die Datenschutzrichtlinie wird regelmäßig überprüft, um sicherzustellen, dass sie so sicher ist, wie sie behauptet. ExpressVPN verwendet außerdem die TrustedServer-Technologie, die sich auf die nur im Arbeitsspeicher befindlichen Server bezieht, die die Daten beim Neustart sofort löschen. Die meisten VPNs speichern die Daten auf Festplatten, was Manipulationen durch Dritte wahrscheinlicher macht.

Beruhigend ist auch, dass ExpressVPN seinen Sitz auf den datenschutzfreundlichen Britischen Jungferninseln hat, die nicht zu den 5/9/14 Eyes Alliances gehören. In diesem Land gibt es keine Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung, was bedeutet, dass ExpressVPN gesetzlich nicht verpflichtet ist, Deine Daten zu speichern.

Jeder Server unterstützt P2P-Verbindungen, so dass es eine großartige Option für Torrenting ist. Um die Torrent-Fähigkeiten zu testen, habe ich einige Torrent-Dateien auf meinem Laptop mit BitTorrent und uTorrent heruntergeladen. Night of the Living Dead, eine 700 MB große Datei, dauerte nur 6 Minuten.

ExpressVPN lässt sich sehr einfach installieren und verwenden. Es ist mit allen gängigen Betriebssystemen kompatibel und verfügt über eine native Router-App, die die meisten VPNs nicht bieten (man muss sie manuell installieren und verwenden). Du kannst es sogar direkt auf dem Firestick einrichten. Die Smart Location-Funktion verbindet Dich automatisch mit dem besten Server in dem Land, mit dem Du Dich verbinden möchtest.

Eine weitere praktische Funktion ist das Split-Tunneling, mit dem Du auswählen kannst, welche Apps die VPN-Verbindung nutzen sollen. Das ist praktisch, wenn Du z.B. Deinen Torrent-Datenverkehr schützen, aber weiterhin mit Deiner normalen Internetverbindung im Internet surfen möchtest (außerdem kann es die Downloadgeschwindigkeit erhöhen).

Die App bietet eine 7-tägige Testphase in den App-Stores, die Geld-zurück-Garantie ist jedoch gültig. Du kannst ExpressVPN völlig risikofrei testen. Bei dieser Option musst Du zwar im Voraus bezahlen (die Tarife beginnen bei €6,29/Monat), aber Du kannst Dich getrost anmelden, da Du weißt, dass Deine Zahlung zu 100% durch die Rückerstattungsgarantie abgesichert ist. Wenn Du damit nicht zufrieden bist, bekommst Du Dein Geld problemlos zurück.

Der Rückerstattungsprozess war bei meinen Tests völlig problemlos. Ich habe die 24/7-Live-Chat-Funktion genutzt, um meine Anfrage zu stellen. Der Mitarbeiter stellte mir ein paar Fragen zur Benutzererfahrung, bearbeitete dann schnell meine Rückerstattung und ich sah das Geld 3 Tage später auf meinem Konto.

ExpressVPN-Angebot Februar 2024: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

Häufig gestellte Fragen zur kostenlosen Testversion von ExpressVPN

Stellt ExpressVPN nach Ablauf der kostenlosen Testphase Gebühren in Rechnung?

Ja, die Gebühren werden Dir in Rechnung gestellt, es sei denn, Du kündigst innerhalb des 7-tägigen Testzeitraums. Es ist jedoch ganz einfach, Dein Abonnement in den Einstellungen Deines Mobiltelefons zu kündigen. So stellst Du sicher, dass Dir nach Ablauf des Testzeitraums kein Tarif in Rechnung gestellt wird. Denke daran, dass Du das kostenlose Probeabonnement auch nach der Kündigung noch für die verbleibenden Tage Deines Probezeitraums nutzen kannst.

Wenn Du jedoch mehr Zeit brauchst, um ExpressVPN zu testen, bietet das Unternehmen eine risikofreie Geld-zurück-Garantie für alle seine Tarife an. Auf diese Weise hast Du 30 Tage Zeit, um es mit all Deinen Lieblings-Streaming-Seiten und Online-Aktivitäten auszuprobieren. Wenn Du unzufrieden bist, kannst Du innerhalb von 30 Tagen eine volle Rückerstattung verlangen.

Kann ich die kostenlose ExpressVPN-Testversion auch ohne Kreditkarte nutzen?

Nein. Deine Zahlungsdaten aus dem App Store Deines Telefons werden zur Aktivierung der kostenlosen Testversion verwendet. Daher benötigst Du entweder ein Konto bei Google Play (Android) oder im App Store (iOS).

Du musst Dein Abonnement vor Ablauf der 7 Tage kündigen, damit Dir nichts berechnet wird. Allerdings hast Du immer noch die 30 - tägige Geld-zurück-Garantie von ExpressVPN, falls Du vergisst, Deine Testversion zu kündigen.

Wie kündige ich mein ExpressVPN-Abonnement?

Du kannst Dein Abonnement kündigen, indem Du den ExpressVPN-Support kontaktierst. Dies kann entweder über den 24/7-Live-Chat oder per E-Mail erfolgen. Alle Tarife von ExpressVPN bieten eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Wenn Du innerhalb dieses Zeitraums kündigst, erhältst Du eine Rückerstattung für Dein Abonnement.

Wenn Du die 7-tägige mobile Testversion nutzt, musst Du vor Ablauf der 7 Tage kündigen, damit Dir keine Kosten entstehen. Du musst die Kündigung in den Abonnementeinstellungen Deines Handys vornehmen.

Funktioniert die kostenlose ExpressVPN-Testversion auf jedem Gerät?

Die 7-tägige ExpressVPN-Testversion kann nur auf Android oder iOS genutzt werden. Das gibt Dir einen Eindruck davon, wie der Dienst funktioniert, aber der beste Weg, ExpressVPN vollständig zu testen, ist eine risikofreie Anmeldung. Auch wenn Du für diese Option im Voraus bezahlen musst, ist Deine Zahlung durch eine Geld-zurück-Garantie für 30 Tage abgesichert. Wenn Du also feststellst, dass es nicht das Richtige für Dich ist, kannst Du problemlos eine Rückerstattung beantragen.

Bei Abschluss eines Tarifs kannst Du ihn auf all Deinen Geräten nutzen, wie z.B.:

Windows macOS iOS Android
Linux Routers Smart TVs Samsung TV
LG Smart TV Apple TV Amazon Fire TV Firestick
Roku PlayStation Nintendo Switch Xbox

Hat ExpressVPN eine Empfehlungsoption?

Ja, und damit kannst Du (und Deine Empfehlung) Geld auf Dein Abonnement sparen. Wenn Du Dich bei ExpressVPN anmeldest und einen Freund empfiehlst, könnt ihr beide den Dienst für 30 Tage kostenlos nutzen. Alles, was Du tun musst, ist, Dich über die ExpressVPN-Website in Dein Konto einzuloggen und die E-Mail-Adresse Deines Freundes einzugeben. Die Anzahl der Personen, die Du an ExpressVPN verweisen kannst, ist nicht begrenzt, so dass Du Dir immer wieder neue Gratistage verdienen kannst.

Gibt es ExpressVPN Rabattcodes oder Gutscheine?

Ja, ExpressVPN bietet regelmäßig hohe Rabatte und Gutscheine an. Da ExpressVPN Premium-Funktionen bietet, kann es ein wenig teurer sein als andere Optionen, so dass diese großen Rabatte Dir viele Vorteile verschaffen können. Im Moment kannst Du 49% auf den Langzeittarif erhalten, was eine enorme Ersparnis darstellt und insgesamt einen beeindruckenden Wert bietet.

Ist es besser, eine kostenlose Testversion anstelle eines kostenlosen VPNs zu verwenden?

Ja, ich rate dringend von kostenlosen VPNs ab. Viele Premium-VPNs (wie ExpressVPN) bieten entweder eine kostenlose Testversion an oder erlauben Dir sogar, Dich mit einer Geld-zurück-Garantie anzumelden. Dadurch erhältst Du unbegrenzten Zugriff auf alle Funktionen des VPNs, sodass Du seine Streaming-Fähigkeiten, Geschwindigkeiten, Sicherheit und vieles mehr testen kannst.

Kostenlose VPNs sind zwar nicht kostenpflichtig, aber sie sind sehr eingeschränkt und können unsicher sein. Einige dieser Einschränkungen und Risiken sind:

  • Kleine Servernetzwerke
  • Langsame Geschwindigkeiten
  • Eingeschränkte Torrent-Funktionen
  • Starke Datenbeschränkungen, die Streaming und andere Online-Aktivitäten unmöglich machen
  • Die Weitergabe von Nutzerdaten an Dritte
  • Gezielte Ansprache der Nutzer mit Werbung
  • Gefährdung der Nutzer durch Schadsoftware über Werbung

ExpressVPN noch heute risikofrei testen

Die 7-tägige kostenlose Testversion von ExpressVPN ist unkompliziert, aber nur mit dem Smartphone möglich. Damit erhältst Du einen grundlegenden Eindruck von der Funktionsweise, aber da die VPN-Leistung von Tag zu Tag variieren kann, ist dies nicht wirklich lang genug, um den Dienst vollständig kennenlernen zu können.

Andererseits bietet ExpressVPN auch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, so dass Du Dich mit jedem beliebigen Gerät anmelden kannst, da Du weißt, dass Du problemlos eine volle Rückerstattung erhältst, wenn Du nicht zu 100% zufrieden bist. Ich habe die Rückerstattungsrichtlinie selbst getestet, und es dauerte nur 5 Minuten, bis mein Antrag genehmigt wurde. Es dauerte nur 3 Tage, bis das Geld wieder auf meinem Konto war.

Andere Top-VPNs, die Du risikofrei mit einer Geld-zurück-Garantie testen kannst …

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 84%!
2
9.7 /10
9.7 Unsere Bewertung
Spare 82%!
3
9.5 /10
9.5 Unsere Bewertung
Spare 77%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Über den Autor

Keira ist eine professionelle Technikautorin und Cybersecurity-Enthusiastin. Sie ist eine Verfechterin der digitalen Freiheit und der Online-Privatsphäre.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.