Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

Obwohl vpnMentor möglicherweise Provisionen erhält, wenn ein Kauf über unsere Links getätigt wird, hat dies keinen Einfluss auf den Inhalt der Tests oder auf die überprüften Produkte / Dienstleistungen. Wir bieten direkte Links zum Kauf von Produkten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

• Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

Netflix Proxy Fehler M7111-5059 beheben (2022)

Wenn immer wieder der Netflix-Proxy-Fehler angezeigt wird, kann das große Frustration auslösen:

Entschuldigen Sie bitte die Störung

Sie scheinen einen Unblocker oder Proxy zu verwenden. Bitte schalten Sie derartige Dienste aus und versuchen Sie es erneut. Für weitere Unterstützung besuchen Sie bitte netflix.com/proxy.

Fehlercode: M7111-5059

Die häufigste Ursache für den Proxy-Fehler M7111-5059 ist, dass das von Dir verwendete VPN die Proxy-Blocking-Technologie von Netflix nicht umgehen kann. Das kann dazu führen, dass Du stundenlang den Server wechseln und Netflix erneut starten musst, bis Du einen Server findest, der nicht als VPN-Server erkannt wird.

Die einfachste Lösung ist die Verwendung eines leistungsfähigeren VPNs, das die Geoblocking-Sperren von Netflix verlässlich umgehen kann. Unser Team hat mehr als 150 VPNs getestet, um die Dienste zu finden, mit denen Du den gefürchteten Netflix-Proxy-Fehler vermeiden kannst.

Meine Top-Empfehlung ist ExpressVPN, da es Dutzende von Netflix-Bibliotheken entsperrt (unter anderem auch Netflix US) und mir bei der Nutzung dieses VPNs auch nie der Fehlercode M7111-5059 präsentiert wurde. Es bietet auch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du es wirklich risikofrei ausprobieren kannst. Wenn Du nicht glaubst, dass es das richtige VPN für Netflix ist, kannst Du bequem eine Rückerstattung beantragen.

Jetzt mit ExpressVPN Netflix streamen!

Wenn Du bereits ein Premium-VPN wie ExpressVPN oder IPVanish abonniert hast, aber trotzdem noch den Netflix-Proxy-Fehler siehst, dann probiere die folgenden Tipps.

Schnellleitfaden: So behebst Du den Netflix-Proxy-Fehler in 2022

  1. Abonniere ein VPN. Ich empfehle ExpressVPN wegen seines großen Servernetzwerks (mit Servern in Deutschland, Österreich und der Schweiz) und hochgradigen Sicherheitsfunktionen. Es bietet sogar eine 30-tägige Geld-zurück-garantie, sodass Du es in Ruhe ausprobieren kannst.
  2. Verbinde Dich zu einem Server in dem Land, dessen Netflix-Bibliothek Du entsperren möchtest. Wenn Du auf Reisen bist, kann dies zum Beispiel auch ein deutscher Server sein, der Dir den Zugriff auf Deine heimischen Inhalte gestattet. Lösche dann Deine Cookies, damit Netflix die Änderung auch akzeptiert.
  3. Starte Netflix! Greife auf Deine liebgewonnenen Netflix-Serien zu - wo auch immer Du Dich gerade befindest.

Jetzt mit ExpressVPN Netflix streamen!

Die besten VPNs um in Juli 2022 den Netflix-Proxy-Fehler zu umgehen

1. ExpressVPN – Riesiges Server-Netzwerk gestattet die Netflix-Entsperrung von jedem Ort aus

  • Extrem hohe Geschwindigkeiten und unbegrenzte Bandbreite, um Netflix ohne Zwischenpufferung streamen zu können
  • 3.000+ Server (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz) ermöglichen von jedem Ort aus den Zugriff auf die beliebtesten Netflix-Inhalte
  • Verschlüsselung auf Militärniveau, ein Kill-Switch und DNS/IPv6-Leak-Schutz, damit Deine Streaming-Aktivitäten jederzeit anonym bleiben
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie
  • 5 gleichzeitig verbundene Geräte
  • Entsperrt: Netflix US (und andere Bibliotheken), Disney+, HBO Max, Hulu, BBC iPlayer, Amazon Prime, Vudu, Sling TV, fubo TV, YouTube TV, Kodi und weitere internationale Anbieter; auf Reisen können lokale Kanäle wie ARD Mediathek, das Erste, ProSieben und RTL entsperrt werden
  • Kompatibel zu: Windows, Mac, iOS, Android, Linux, Apple TV, Chrome, Firefox, Smart TVs, Fire TV Stick, Routern, Spielkonsolen und anderen Plattformen
  • Benutzeroberfläche in Deutsch
ExpressVPN-Angebot Juli 2022: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

ExpressVPN hat ein riesiges Servernetzwerk, dass Dir Zugriff auf die Netflix-Inhalte verschiedenster Länder gewährt. Ich habe es mit den Bibliotheken von Spanien, Großbritannien, Australien, Japan und Brasilien getestet. Jedes Mal, wenn ich mich zu einem Server in einem neuen Land verbunden habe, hat die Streaming-Plattform mir die jeweilige Bibliothek angezeigt. Den Proxy-Fehler habe ich hingegen nie zu Gesicht bekommen. Du kannst mit ExpressVPN also auf die Netflix-Inhalte verschiedenster Länder zugreifen, ohne dass der Proxy-Fehlercode Dich daran hindert.

Nachdem ich Netflix erneut aufrief, wurde mir die Bibliothek mit den in Japan verfügbaren Inhalten angezeigt

Mit seinen branchenführenden Sicherheitsfunktionen sorgt ExpressVPN dafür, dass du bei Streaming-Plattformen anonym bleibst und Dich nicht mit dem Proxy-Fehlercode herumplagen musst. Es bietet 256-Bit-AES-Verschlüsselung, Kill-Switch sowie DNS/IP-Leak-Schutz und speichert keinerlei Protokolle. Ich habe sogar mit einem Tool versucht, DNS- und IP-Lecks zu lokalisieren, konnte aber keine finden. Das VPN funktioniert sogar in Ländern mit strenger Zensur, die Netflix komplett blockieren (wie China oder die Vereinigten Arabischen Emirate). Du solltest aber sicherstellen, dass du die App schon vor Deiner Reise herunterlädst, da auch der Download in diesen Ländern blockiert ist.

Superschnelle Server und unbegrenzte Bandbreite sorgen dafür, dass Du dass Streaming der Netflix-Inhalte absolut reibungslos läuft. Die App enthält sogar einen integrierten Geschwindigkeitstest, bei dem ich eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 49,26 Mbit/s gemessen habe. Da man nur 5 Mbit/s benötigt, um in HD zu streamen zu können, ist diese Geschwindigkeit natürlich völlig ausreichend für ein bestmögliches Streaming-Erlebnis.

Das ExpressVPN-Abonnement beinhaltet auch eine SmartDNS-Funktion namens MediaStreamer. Damit kannst Du auch mit Geräten, die normalerweise keine VPNs unterstützen (wie Spielkonsolen oder Smart-TVs), auf internationale Netflix-Bibliotheken zugreifen. Die Funktion leitet den DNS-Server zu einem anderen Standort um. Auf diese Weise kannst du Netflix auf fast jedem Gerät genießen!

Einen kleinen Nachteil hat ExpressVPN dann aber doch: Es ist ein bisschen teurer als andere VPNs. Du kannst aber den angebotenen 49% Rabatt nutzen, um beim Abschluss Deines Abos etwas Geld zu sparen.

Außerdem kannst Du ExpressVPN risikofrei ausprobieren, da es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie bietet. Wenn Du mit dem gebotenen Service nicht zufrieden bist, steht Dir eine komplette Rückerstattung zu. Ich habe die Verlässlichkeit dieser Geld-zurück-Garantie auch selbst getestet und über den rund um die Uhr verfügbaren Live-Chat mein Geld zurückgefordert. Obwohl ich das VPN zu diesem Zeitpunkt bereits 28 Tage lang genutzt hatte, gab es keinerlei Probleme. Man stellte mir ein paar Fragen zu meinen Erfahrungen mit dem Dienst und erstattete mir dann das Geld zurück. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich die volle Rückerstattung auf meinem Konto. Schön ist auch, dass man sich mit dem Service-Mitarbeiter auch in der eigenen Sprache austauschen kann (auch in Deutsch), da ein Übersetzungstool direkt in den Chat integriert ist.

Jetzt mit ExpressVPN Netflix streamen!

2. IPVanish – Hervorragende Sicherheitsfunktionen schützen Dich vor dem Proxy-Fehlercode

  • 2.000 Server in 75 Ländern (mit Server in Frankfurt, Wien und Zürich) garantieren Zugriff auf viele beliebe Netflix-Bibliotheken weltweit
  • Höchste Verschlüsselungsstufe, Kill-Switch und DNS/IP-Leak-Schutz verhindern, dass Dein tatsächlicher Standort für die Streaming-Plattformen sichtbar wird
  • Unbegrenzt gleichzeitig verbundene Geräte
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie
  • Funktioniert mit: Netflix US (und anderen beliebten Bibliotheken), Disney+, HBO Max, Hulu, BBC iPlayer, Vudu und weiteren Anbietern
  • Kompatibel zu: Windows, macOS, iOS, Android, Fire TV, Windows Phone, Linux, Chromebook und anderen
  • Deutsche Benutzeroberfläche unter Windows und Android
IPVanish-Angebot Juli 2022: Aktive IPVanish-Angebote findet man nicht oft. Deswegen war ich wirklich überrascht, dieses hier gefunden zu haben! Klicke hier, um heute 77% Rabatt auf Dein IPVanish-Abonnement zu bekommen! Der Rabatt wird automatisch angewendet (kein Code notwendig).

IPVanish tarnt Deine persönlichen Daten vor den Streaming-Plattformen mit den besten Sicherheitsprotokollen. Das VPN speichert keinerlei Protokolle und ist mit 256-Bit-Verschlüsselung und Schutz vor IP/DNS-Lecks ausgestattet. Ich habe sogar auf Lecks getestet und dabei keinerlei Probleme feststellen können. Ich wurde auch zu keinem Zeitpunkt mit dem Proxy-Fehlercode konfrontierte, als ich versuchte, auf Netflix zuzugreifen.

Das VPN ist außerdem extrem schnell. Um mir einen Überblick über die Geschwindigkeit von IPVanish zu verschaffen, führte ich 6 Geschwindigkeitstests auf Servern an unterschiedlichen Standorten durch. Jeder dieser Server bot mir eine stabile Verbindung und die Geschwindigkeit fiel nie unter 45 Mbit/s - egal, wie weit der Server entfernt war. Das ist das Neunfache dessen, was Du für HD-Streaming brauchst. Du wirst Dich also beim Streaming Deiner Lieblingsserien von Netflix garantiert nicht mit Pufferung und langen Ladezeiten herumplagen müssen!

Dank der zuverlässigen Server auf der ganzen Welt wirst Du mit IPVanish auch den Proxy-Fehlercode umgehen können. Ich habe das getestet, indem ich mich mit Servern in Neuseeland, Brasilien, Thailand und den USA verbunden und auf Netflix zugegriffen habe. Die Fehlermeldung ist in keinem der Fälle aufgetreten und ich konnte problemlos auf die Serien aus den Mediatheken in diesen Regionen zugreifen. Egal, wo Du Dich befindest, Du kannst immer auf die Netflix-Inhalte des gewünschten Landes zugreifen.

Die Apps sind intuitiv gestaltet und stellen Dir die Informationen zur Verfügung, die Du brauchst, um den richtigen Server für die Entsperrung einer bestimmten Netflix-Bibliothek zu finden. Sobald ich ein Land auswählte, listete die App die Serverstandorte auf, die mir die beste Verbindungsgeschwindigkeit boten. Außerdem kannst Du Deine Lieblingsserver in einer Liste speichern, sodass Du Dich immer schnell zu einem Server verbinden kannst, bei dem der Proxy-Fehlercode nicht auftritt.

Ich musste mich nur mit dem Server von IPVanish in Sao Paulo verbinden und schon hatte ich Zugang zu den Inhalten von Netflix Brasilien

Leider konnte ich bei IPVanish nicht mit Kryptowährungen bezahlen. Aber zumindest werden Kreditkarte und PayPal als Zahlungsmethode akzeptiert.

Du kannst IPVanish dank der 30-tägigen geld-zurück-Garantie auch risikofrei testen. Wenn Du mit dem Service nicht zufrieden bist, hast Du Anspruch auf eine volle Rückerstattung. Auch hier wollte ich mich persönlich davon überzeugen, ob sie ihren Versprechen nachkommen und beantragte rechtzeitig eine Rückerstattung über den Live-Chat. Die Mitarbeiterin stellte mir ein paar Fragen zur Kundenzufriedenheit und genehmigte die Rückerstattung innerhalb von 5 Minuten. 4 Tage später hatte ich den vollen Betrag wieder auf meinem Konto. Falls Du Dich fragst, ob der Chat-Support auch in deutscher Sprache angeboten wird, lautet die Antwort ja. Der Chat ist mit einem Übersetzungstool ausgestattet, das Deine Nachrichten automatisch übersetzt.

Netflix jetzt mit IPVanish streamen!

3. CyberGhost – Spezialserver für den perfekten Netflix-Genuss

  • 7.793 Server in 91 Ländern (einschließlich einer Auswahl an Netflix-optimierten Servern, auch in Deutschland, die Dir Zugang zu Serien aus der ganzen Welt bieten)
  • Verschlüsselung auf Militärniveau und modernste Sicherheitsprotokolle verbergen Deinen tatsächlichen Standort
  • 7 gleichzeitig verbundene Geräte
  • 45-tägige Geld-zurück-Garantie
  • Entsperrt: Netflix, BBC iPlayer, Hulu, HBO Go, Showtime, Amazon Prime Video und weitere internationale Plattform; außerdem kannst Du auf Reisen hiesige Sender wie ARD Mediathek, ProSieben und RTL entsperren
  • Kompatibel zu Mac, Windows, Linux, Android, iOS, Roku, Spielkonsolen, Fire Stick, Chrome, Firefox und weiteren Plattformen
  • Benutzeroberfläche in Deutsch
Juli 2022 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 82% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

CyberGhost bietet optimierte Server für Netflix Frankreich, Deutschland, Japan, Großbritannien und die USA - und zusätzliche Server, um Netflix US und UK auf Android TV und Fire TV Stick zu entsperren (sodass Du das VPN auch direkt auf diesen Geräten nutzen kannst). Das Unternehmen aktualisiert die IPs seine Server ständig, um sicherzustellen, dass sie nicht auf der schwarzen Liste von Netflix landen. Ich habe alle 5 für Streaming optimierten Serverstandorte getestet und habe die entsprechenden Server in der App auch problemlos gefunden. Ich musste nur “Netflix” in das Suchfeld eingeben und schon wurden mir die optimierten Server angezeigt, auf denen ich auch nie vom Proxy-Fehlercode betroffen war. Mit diesen Spezialservern kannst Du also garantiert Inhalte aus den verschiedenen internationalen Netflix-Bibliotheken genießen!

Mit den speziellen Servern von CyberGhost konnte ich problemlos auf Netflix Deutschland zugreifen

Die Apps und Browsererweiterungen sind benutzerfreundlich, was den Dienst zu einer großartigen Option für VPN-Neulinge macht. Ich habe konkret die Chrome-Erweiterung getestet, bei der die Navigation und die Auswahl der Serverstandorte schnell von der Hand ging. Nach nur einem Klick war ich mit einem für Netflix optimierten Server verbunden und konnte Sekunden später die gewünschten Inhalte streamen. Du wirst garantiert keine Probleme mit dem Proxy-Fehlercode von Netflix haben.

Eine Kombination aus modernen Sicherheitsfunktionen schützt Dich auch beim Surfen und anderen Internetaktivitäten. CyberGhost hat einen integrierten Werbeblocker, der Popup-Anzeigen verhindert, und einen Malware-Scanner, der Deine Geräte vor schädlichen Webseiten schützt. Außerdem bietet CyberGhost 256-Bit-Verschlüsselung, Schutz vor DNS- und IP-Lecks und einen integrierten Kill-Switch, um Deine Anonymität zu wahren. Dazu trägt auch bei, dass sicher der Anbieter in seinen Richtlinien zu einem strikten Protokollierungsverzicht verpflichtet. Bei meinen Tests schlug der Kill-Switch wirklich jedes Mal an, wenn ich den Server wechselte oder die VPN-Verbindung aus einem anderen Grund abbrach - Deinen tatsächlichen Standort wird Netflix also garantiert nicht erfahren.

Außerdem bietet das VPN konstante Geschwindigkeiten. Ich habe mir 4 Folgen von Suits auf Netflix Deutschland angeschaut, während ich zu einem Server in Frankfurt verbunden war. Es gab keinerlei Unterbrechungen, obwohl ich fast 6.000 Meilen von diesem Standort entfernt lebe.

CyberGhost bietet für einige der von mir getesteten Netflix-Bibliotheken (Kanada und Australien) zwar keine optimierten Server an, ich konnte aber trotzdem auf diese Bibliotheken zugreifen, indem ich mich zu einem normalen Server im jeweiligen Land verbunden habe. In ein paar Fälle hat es zwar nicht funktionierte, aber meist fand ich dann schnell einen Server, auf dem es klappte.

Du kannst CyberGhost mit der 45-tägigen Geld-zurück-Garantie auch ausprobieren, bevor Du Dich langfristig bindest. Ich habe diese Garantie nach 23 Tagen auch in Anspruch genommen, indem ich meine Rückerstattung über den Live-Support beantragte. Die Support-Mitarbeiterin stellte mir einige Fragen und bearbeitete die Rückerstattung anschließend umgehend. Noch vor Ablauf einer Woche war das Geld wieder auf meinem Konto. Der Chat-Support wird auf Englisch, Deutsch, Französisch und Rumänisch angeboten, sodass keinerlei Verständigungsprobleme auftreten sollten!

Netflix jetzt mit CyberGhost streamen!

4. Private Internet Access – Unmengen von Servern schützen Dich vor dem Proxy-Fehler

  • 29.650 Server in 84 Ländern (auch in Deutschland) ermöglichen Dir den Zugriff auf internationale Netflix-Inhalte von jedem Ort aus
  • ● 256-Bit-Verschlüsselung, Kill-Switch und IP/DNS-Leak-Schutz halten dich anonym
  • 10 gleichzeitig verbundene Geräte
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie
  • Funktioniert mit: Netflix, HBO Max, Amazon Prime Video, Hulu, Disney+, Crunchyroll und weiteren Anbietern
  • Kompatibel zu Mac, Windows, Linux, Android, iOS, Chromebook, Routern und anderen Plattformen
  • Deutsche Benutzeroberfläche
Juli 2022 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 82%!

Das Servernetzwerk von Private Internet Access ist riesig und ermöglicht es Dir, Netflix-Inhalte aus verschiedensten Bibliotheken zu streamen. Die meisten Server befinden sich in den USA, weshalb sich Netflix US auch am verlässlichsten entsperren lässt. Während meiner Tests habe ich mich zu Servern in den USA, Kanada, Italien und Australien verbunden. Jedes Mal zeigte mir Netflix die Inhalte entsprechend der jeweiligen Region. Ich wurde auch nie mit dem Proxy-Fehlercode konfrontiert, während ich mit dem VPN verbunden war. Du kannst mit dem VPN also bequem und verlässlich von jedem Ort aus auf Netflix zugreifen.

Der gesamte Vorgang, um mich mit dem VPN zu verbinden und Netflix Australien aufzurufen, dauerte weniger als eine Minute

Außerdem verwendet das VPN die besten Sicherheits- und Datenschutzprotokolle, damit Deine Streaming-Aktivitäten anonym bleiben. Der integrierte Werbeblocker sorgt dafür, dass Deine Geräte reibungslos laufen. Ich hab die Verbindung auf IP/DNS-Lecks getestet und dabei keinerlei Schwachstellen aufdecken können. Außerdem bist Du durch einen Kill-Switch und die höchste Verschlüsselungsstufe geschützt, sodass Du Dich nicht mit dem Proxy-Fehlercode von Netflix herumplagen musst.

Die Apps lassen sich einfach bedienen, sodass Du keine Probleme haben solltest, die Verbindung herzustellen und die gewünschten Netflix-Bibliotheken zu entsperren. Das VPN läuft auf so gut wie jedem Gerätetyp. Auf meinem Macbook habe ich sie innerhalb weniger Minuten eingerichtet und auf dem iPhone ging es genauso schnell und einfach. Dank des benutzerfreundlichen Designs wirst Du immer sehr schnell einen Server finden, um auf Netflix zuzugreifen.

Da PIA unbegrenzte Bandbreite und zuverlässige Geschwindigkeiten bietet, konnte ich Finding Nemo auf Netflix ohne lästige Zwischenpufferung streamen. Während meiner Tests habe ich mich mit Servern in insgesamt 5 verschiedenen Ländern verbunden und dabei Geschwindigkeiten von nicht weniger als 20 Mbit/s gemessen. Das ist mehr als genug, um Netflix in HD zu genießen.

Die Server, über die ich auf Netflix US zugreifen konnte, änderten sich häufig. Da die App jedoch so einfach zu bedienen ist, konnte ich schnell zwischen den Servern hin- und herspringen, bis ich einen fand, der funktionierte. Die beständigsten Serverstandorte waren New York und L.A. Auf diesen Servern wurde mir kaum der Proxy-Fehlercode angezeigt.

Um herauszufinden, ob das VPN Deinen Ansprüchen genügt, solltest Du es für 30 Tage risikofrei mit der Geld-zurück-Garantie ausprobieren. Ich kann bestätigen, dass diese Regelung zuverlässig ist. Als ich meine Rückerstattung beantragte, verlief der gesamte Vorgang absolut problemlos. Das Geld war innerhalb einer Woche nach Beantragung der Rückerstattung wieder auf meinem Konto.

Netflix jetzt mit PIA streamen!

5. PrivateVPN – Aufgeräumte Oberfläche für stressfreies Netflix-Streaming

  • 200 Server in 63 Ländern (unter anderem in Berlin, Frankfurt, Wien und Zürich) gestatten Netflix-Streaming von jedem Ort aus
  • Dank 256-Bit-Verschlüsselung, Kill-Switch, IP/DNS-Leak-Schutz und der Möglichkeit, mit Bitcoin zu bezahlen, bleibst Du garantiert anonym.
  • 10 gleichzeitig verbundene Geräte
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie
  • Funktioniert mit: Netflix, HBO, Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer, Disney+ und anderen Anbietern
  • Kompatibel zu Mac, Windows, Linux, Android, iOS, Chromebook und weiteren Plattformen
  • Deutsche Oberfläche (außer bei der Browsererweiterung)

PrivateVPN lässt sich kinderleicht einrichten und bedienen, was es zum idealen VPN für Anfänger macht. Ich brauchte weniger als 3 Minuten, um die mobile App und die Desktop-Version zu installieren. Direkt im Anschluss konnte ich mich mit den verschiedenen Serverstandorten verbinden und auf Netflix-Bibliotheken aus der ganzen Welt zugreifen. Außerdem sorgt ein eingebauter Werbeblocker dafür, dass ich beim Streamen nicht von Popup-Anzeigen genervt werde. Selbst wenn Du noch keine Erfahrung mit VPNs hast, wird es Dir mit PrivateVPN sehr leicht fallen, den Proxy-Fehlercode zu vermeiden.

Mit der benutzerfreundlichen App fiel es mir leicht, mich zu einem britischen Server zu verbinden und auf Netflix UK zuzugreifen

PrivateVPN ist extrem sicher und Dein echter Standort wird der Streaming-Plattformen nicht preisgegeben. Das VPN nutzt Verschlüsselung auf Militärniveau, einen Kill-Switch und DNS/IP-Leak-Schutz, um sicherzustellen, dass Du Dich sicher durch das Internet bewegst. Außerdem verpflichtet sich der Anbieter zu einem konsequenten Protokollierungsverzicht. Meine Suche nach DNS/IP-Lecks blieb auch bei diesem VPN erfolglos. Für zusätzliche Anonymität kannst Du Dein Abonnement sogar mit Bitcoin bezahlen. Dank diesem hohen Maß an Privatsphäre wirst Du den Proxy-Fehlercode von Netflix zukünftig verlässlich vermeiden können.

Die Server sind sehr schnell und bieten eine stabile Verbindung. Ich habe mir während meiner Tests den Dokumentarfilm Seaspiracy angesehen und dabei keinerlei Verzögerungen festgestellt – egal, wie weit der Server von meinem Standort entfernt war. Du kannst Netflix so lange anschauen, wie du willst, ohne dass es zu Unterbrechungen kommt.

Das Servernetzwerk ist etwas kleiner als bei anderen VPNs und Du solltest Dich vorab informieren, ob in den Regionen Deiner bevorzugten Netflix-Bibliotheken Server bereitstehen. Für mich war das Netzwerk völlig ausreichen, da es zuverlässige und schnelle Server in allen Ländern bietet, deren Netflix-Inhalte ich mir bevorzugt anschaue (USA, Großbritannien, Deutschland, Japan, Australien und Brasilien).

Du kannst PrivateVPN auch völlig risikofrei testen, da es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie bietet. Wenn Du mit dem Service unzufrieden bist, musst Du nur eine Rückerstattung per Live-Chat beantragen. Ich kann für die Wirksamkeit dieser Garantie bürgen, da ich die Rückerstattung selbst in Anspruch genommen habe. Nach 8 Tagen war das Geld in voller Höhe wieder auf meinem Konto.

Netflix jetzt mit PrivateVPN streamen!

Dir wird trotz Nutzung eines dieser Top-VPN noch der Proxy-Fehler von Netflix angezeigt? Dann versuche Folgendes

Netflix aktualisiert seine Software ständig und fügt seiner Blacklist immer mehr IP-Adressen von VPN-Servern hinzu. Selbst bei einigen der besten VPNs kann der Proxy-Fehlercode auftreten. Wenn du ein Premium-VPN verwendest und diese Meldung trotzdem angezeigt wird, versuche Folgendes:

  • Stelle sicher, dass Dein VPN nachweislich den Netflix-Proxy-Fehler umgehen kann. Nicht alle Premium-VPNs sind in der Lage, die VPN-Blockierungstechnologie von Netflix verlässlich zu umgehen. Du solltest also eines verwenden, das sich darin bewährt hat. Das VPN sollte außerdem einen rund um die Uhr erreichbaren Kundensupport bieten, damit Du Dich nach Empfehlungen für funktionierende Server erkundigen kannst. Die VPNs auf meiner Liste werden wöchentlich getestet und haben unter Beweis gestellt, dass sie verlässlichen Zugriff auf Netflix bieten.
  • Trenne Deine VPN-Verbindung und verbinde Dich neu. Manchmal reicht es schon aus, sich neu zum VPN zu verbinden, um Zugang zu Netflix zu erhalten.
  • Verbinde Dich zu einem anderen Server. Wenn Dein VPN mehrere Server im gewünschten Land bietet, kann es helfen, den Standort zu wechseln, um die Proxy-Fehlermeldung zu vermeiden. Sollte also ein Server nicht funktionieren, dann probiere so lange alternative Server in diesem Land aus, bis Du einen findest, der funktioniert.
  • Nutze eine dedizierte IP-Adresse. Einige VPNs ermöglichen es Dir, Deine eigene, reservierte IP-Adresse zu bekommen. Auf diese Weise wird sie von Netflix nicht als auffällig erkannt, die sie nicht von mehreren Kunden verwendet wird - was die Wahrscheinlichkeit verringert, dass sie auf die Blacklist gesetzt wird.
  • Überprüfe, ob Dein Netzwerk Streaming erlaubt. Dazu solltest Du Deinen Netzwerkadministrator konsultieren. Wenn Streaming nicht unterstützt wird, kann ein VPN mit Verschleierungstechnologien helfen, wie z.B. ExpressVPN.
  • Stelle sicher, dass Deine Software aktuell ist. Dein VPN läuft am besten, wenn Du Dein Betriebssystem, Deinen Browser und die VPN-Software selbst auf aktuellem Stand hälst.
  • Probiere es mit einem anderen Browser. In einem Fall hat auch mir ein einfacher Wechsel von Safari zu Chrome weitergeholfen.
  • Leere Deinen Cache. Dein Cache speichert Daten der Webseiten, die Du besuchst hast, einschließlich der Standortdaten. Wenn Du ihn löschst, kann Netflix nicht mehr nachvollziehen, von welchem Ort Du Dich ursprünglich mit dem Dienst verbunden hast.
  • Nutze den Inkognito-Modus. Im Inkognito-Modus werden weder Dein Browserverlauf noch die Daten der Webseiten gespeichert. Wenn Du Netflix in einem Inkognito-Fenster nutzt, wirst Du dementsprechend weniger Probleme beim Wechsel der Serverstandorte und Netflix-Bibliotheken haben.
  • Schalte WebRTC ab. Bei WebRTC handelt es sich um eine Form der Kommunikation zwischen Browsern, bei der Deine tatsächliche IP-Adresse weitergegeben wird, um die Leistung von Webanwendungen zu verbessern. Die Funktion kann in Safari in den erweiterten Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Du Chrome nutzt, musst Du die WebRTC-Steuerungserweiterung herunterladen.
  • Prüfe, ob Du mit einem Wi-Fi-Extender verbunden bist. Die Verwendung eines Wi-Fi-Extenders kann den Proxy-Fehler verursachen, weil dessen DNS-Daten Deinen tatsächlichen Standort verraten können. Du kannst dies umgehen, indem Du entweder die Einstellungen des Extenders konfigurierst oder ein VPN direkt auf Deinem Router installierst.
  • Nutze einen Smart-DNS-Proxy. Du kannst die DNS-Adresse Deines Geräts in eine Adresse der gewünschten Netflix-Region ändern, indem Du Deinen Datenverkehr über einen Proxy-Server umleitest. Dadurch wird es noch unwahrscheinlicher, dass Dein Netflix Deinen tatsächlichen Standort erkennt.
  • Führe einen Leak-Test durch. Mit diesen kostenlosen Tools kannst Du prüfen, ob Du von DNS- oder IP-Leak betroffen bist.

Netflix jetzt mit ExpressVPN streamen!

So umgehst Du den Proxy-Fehler von Netflix auf Deinem Android-Smartphone oder Deinem iPhone

Um den Proxy-Fehler von Netflix auf einem Android-Handy oder einem iPhone zu vermeiden, solltest Du auf dem Geräte ein leistungsstarkes VPN wie ExpressVPN nutzen.

Wenn der Proxy-Fehler aber selbst bei Verwendung eines VPNs weiterhin besteht, empfehle ich Folgendes:

  1. Überprüfe Deine App. Stelle sicher, dass Deine VPN-App auf dem neuesten Stand ist. Vergewissere Dich außerdem, dass Du ein seriöses VPN verwendest - es gibt mehrere gefälschte Versionen von VPNs in den App-Stores, sei also vorsichtig.
  2. Installiere die App erneut. Manchmal speichern die Apps Standortinformationen, die den Zugriff auf Netflix verhindern. Wenn Du die App neu installierst, werden alle Daten gelöscht.
Profi-Tipp: Wenn Du ExpressVPN aus einem App Store herunterlädst, musst Du die Geld-zurück-Garantie gegebenenfalls über den Anbieter des App-Stores einfordern. Aus diesem Grund empfehle ich Dir, die App von der ExpressVPN-Webseite herunterzuladen.

Wie kannst Du den Proxy-Fehler auf Smart TVs und dem Amazon Fire TV Stick vermeiden

M Dich auch auf Deinem Smart TV und dem Amazon Fire TV Stick vor dem Proxy-Fehler von Netflix zu schützen, solltest Du das VPN auf Deinem Router installieren. Auf diese Weise nutzt jedes Gerät, das mit Deinem Router verbunden ist, die VPN-Verbindung.

Netflix jetzt mit ExpressVPN streamen!

Was verursacht den Netflix Proxy Fehler?

Netflix nutzt sowohl die DNS-Filterung als auch die Überwachung von IP-Adresse, um Deinen Standort und die passende Inhalts-Bibliothek zu bestimmen. Darüber hinaus pflegen sie eine Blacklist bekannter und mit VPNs assoziierter IP-Adressen. Deshalb ist der beste Weg, den Fehler zu vermeiden, die Nutzung eines VPNs mit einem großen Servernetzwerk — ExpressVPN bietet 3.000 Server in 94 Ländern und dementsprechend auch eine Auswahl von Tausenden von IPs. Für Netflix ist es extrem schwierig, diese alle zu erkennen und zu sperren.

Eine IP-Adresse ist eine Kombination aus Ziffern, die Dich bzw. Dein Gerät im Internet identifiziert und Streaming-Plattformen genau zeigt, wo Du Dich befindest. Wenn Du Dich mit einem VPN verbindest, erhältst Du eine neue IP-Adresse und Dein Datenverkehr wird verschlüsselt. Dies verbirgt Deinen tatsächlichen Standort und ermöglicht es Dir, auf Netflix-Inhalte zuzugreifen, die eigentlich nur in anderen Regionen verfügbar sind.

Die meisten VPNs verfügen über eine begrenzte Anzahl von Servern und IP-Adressen in ihrem Netzwerk - was zu überfüllten Servern führen kann. Wenn mehrere Personen wiederholt dieselbe IP-Adresse verwenden, um auf Netflix zuzugreifen, geht die Streaming-Plattform davon aus, dass diese IP-Adresse zu einem VPN gehört und sperrt sie.

Außerdem kauft Netflix Listen von IP-Adressen, die nicht zu Privathaushalten gehören (sondern von einem Rechenzentrum oder Proxy-Dienst stammen) und sperrt diese IPs ebenfalls. Sobald eine IP-Adresse auf der schwarzen Liste steht, wird dem Nutzer mit dieser IP die Proxy-Fehlermeldung angezeigt.

Außerdem prüft Netflix, ob sich Deine IP-Adresse und der DNS-Server am selben Ort befinden oder nicht. Dazu liest Netflix die DNS-Anfrage, die Du über Dein VPN sendest, und vergleicht sie mit der IP-Adresse. Wenn sie nicht übereinstimmen, wirst du wahrscheinlich ebenfalls blockiert.

Netflix jetzt mit ExpressVPN streamen!

FAQs zum Thema VPN-Nutzung zur Umgehung des Proxy-Fehlers M7111-5059 von Netflix

Was ist der Proxy-Fehler von Netflix?

Den Proxy-Fehler zeigt Netflix dann an, wenn ein VPN, ein Proxy-Dienst und andere Methoden, die für den Zugriff auf die Inhalte von Netflix verwendet werden, erkannt und geblockt wurden. Er dient dem Schutz Urheberrechtsvereinbarungen für bestimmte Netflix-Serien und -Filme. Da die Inhalte von Netflix je nach Region nur beschränkt verfügbar sind, dürfen sie nicht von jedem Ort aus gestreamt werden. Wenn Du den Versuch unternimmst, diese Geoblocking-Sperren zu umgehen, wird Dir dieser Fehlercode angezeigt.

Wenn Du ein VPN verwendest und diese Meldung weiterhin siehst, egal wie viele Server Du ausprobierst, dann solltest Du auf ein Premium-VPN upgraden. Wenn das von Dir genutzte VPN nur über ein kleines Servernetzwerk verfügt, kann es auch nur eine begrenzte Anzahl von IP-Adressen bereitstellen. Da dann auch viele Leute dieselbe IP verwenden, um auf Netflix zuzugreifen, ist es für den Streamingdienst einfacher, diese als VPN-IP zu identifizieren und zu blockieren. Mit allen in diesem Artikel empfohlenen VPNs konnten wir erfolgreich auf verschiedene Netflix-Bibliotheken zugreifen. Außerdem bieten sie alle eine Geld-zurück-Garantie, dank der Du den Dienst risikofrei testen kannst.

Wie kann ich den Proxy-Fehler von Netflix vermeiden?

Als Erstes empfehle ich Dir, ein VPN herunterzuladen, bei dem der Schwerpunkt auf Sicherheit und einem umfangreichen Servernetzwerk liegt. Alle VPNs auf dieser Liste bieten verlässlichen Zugriff auf Netflix, ohne das Du Dich mit dem Proxy-Fehler herumplagen musst. Wenn Dein VPN diese Kriterien erfüllt und Dir trotzdem der Fehlercode angezeigt wird, empfehle ich Dir, die Liste mit den möglichen anderen Ursachen zu studieren.

Zuverlässige Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen (wie z.B. konsequenter Protokollierungsverzicht, 256-Bit-Verschlüsselung und IP/DNS-Leak-Schutz) verringern die Wahrscheinlichkeit, dass Dein wahrer Standort von den Streaming-Plattformen erkannt wird. Je mehr Serverstandorte pro Land zur Auswahl stehen, desto größer ist die Chance, dass Du eine IP-Adresse findest, die nicht auf der Blacklist von Netflix steht.

Warum blockiert Netflix VPNs?

Netflix ist an Urheberrechtsgesetze und Lizenzvereinbarungen gebunden, was bedeutet, dass einige Serien durch Lizenzvereinbarungen regional nur eingeschränkt verfügbar sind. Aus diesem Grund dürfen Nutzer/innen nicht auf Inhalte zugreifen können, die nicht für ihre Region bestimmt sind. Später hat Netflix auch erkannt, dass manche Nutzer bewusst VPNs einsetzen, um diese Geoblocking-Sperren zu umgehen. Deshalb hat man damit begonnen, VPNs zu detektieren und zu blockieren (und bekannte VPN-IP-Adressen und DNS-Proxys auf eine Blacklist zu setzen). Du kannst den Proxy-Fehler aber trotzdem noch umgehen, indem Du eines der sicheren und verlässlichen VPNs auf dieser Liste verwendest.

Bedenke aber, dass Du gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Netflix verstoßen könntest, wenn du ein VPN verwendest, um auf Inhalte zuzugreifen, die an Deinem Standort eigentlich nicht verfügbar sind. Es gilt jedoch eine Ausnahme für sogenannte Netflix Originals: Die Streaming-Rechte für diese Filme liegen ausschließlich bei Netflix und sind daher überall verfügbar, wo Netflix verfügbar ist.

Wie verbessert ein VPN mein Netflix-Erlebnis?

Das richtige VPN ermöglicht es Dir, innerhalb weniger Sekunden auf die Netflix-Bibliothek Deiner Wahl zuzugreifen. Aufgrund von Lizenz- und Vertriebsvereinbarungen sieht der Inhalt der Netflix-Bibliothek von einem Standort zum anderen sehr unterschiedlich aus. Netflix US hat beispielsweise mit fast 6.000 Titeln eine deutlich größere Bibliothek als die meisten anderen Länder.

Die aufgelisteten VPNs garantieren Dir Zugang zu mehreren Netflix-Bibliotheken (inkl. US, UK, Deutschland, Japan und Australien). So kannst Du auch auf Titel zugreifen, die an Deinem Standort eigentlich nicht verfügbar sind. Und selbst auf Reisen kannst Du Deine heimischen Lieblingsserien problemlos weiterschauen.

Warum zeigt Netflix mir den Proxy-Fehler an, obwohl ich kein VPN oder Proxy verwende?

Es könnte an einem Problem mit dem von Dir verwendeten Gerät, Deiner IP-Adresse oder Deinem Netzwerk liegen. Als Erstes solltest Du versuchen, Netflix mit einem anderen Gerät über dasselbe Wi-Fi-Netzwerk aufzurufen. Wenn Dir der Fehlercode in diesem Fall nicht angezeigt wird, liegt das Problem an dem Gerät, das du ursprünglich verwenden wolltest.

Es kann auch ein Netzwerkfehler vorliegen, der das Problem verursacht. Glücklicherweise kann ein VPN Dir auch bei der Lösung von Verbindungsproblemen behilflich sein, die durch Deinen Internetanbieter verursacht werden, indem es Dir einen anderen Zugangsserver zur Verfügung stellt.

Ein seltenes (aber dennoch mögliches) Szenario ist, dass Netflix Deine IP-Adresse versehentlich auf seine Blacklist gesetzt hat. In diesem Fall muss sich Dein Internetanbieter mit dem Netflix-Kundenservice in Verbindung setzen, um die IP-Adresse entsperren zu lassen. In der Zwischenzeit kannst Du Dich mit einem Premium-VPN zu Netflix verbinden und so eine IP-Adresse des VPNs nutzen.

Könnte mein Netflix-Konto gesperrt werden, wenn ich ein VPN verwende?

Nein, Netflix wird Dir nicht den Zugang zu Deinen lokalen Inhalten Sperren, wenn Du ein VPN mit Split-Tunneling- oder Whitelisting-Funktionalität nutzt. Mit diesen Funktionen kannst Du auswählen, welche Webseiten und Apps über das VPN geleitet werden sollen und welche über Deine lokale IP-Adresse nutzen sollen. Dank der Split-Tunneling-Funktion konnte ich z.B. auf meinem MacBook Pro gleichzeitig Netflix US streamen und auf meine Online-Banking-Konten zugreifen.

Dies ist ein weiterer Grund dafür, warum ExpressVPN auf unserer Liste der empfohlenen VPNs ganz oben steht. Dank der integrierten Split-Tunneling-Funktion, kann ich meinen üblichen Aktivitäten nachgehen und gleichzeitig Netflix ohne VPN schauen.

Welche weiteren Netflix-Fehlercodes gibt es?

Zu den häufigsten Netflix-Fehlercodes gehören die folgenden:

  • M7111/ F7111 (VPN oder Proxy)
    Dieser Fehler kann normalerweise verhindert werden, indem Du ein VPN mit einem großen Servernetzwerk und modernen Sicherheitsprotokollen nutzt, das Deinen tatsächlichen Standort geheim hält.
  • 60, 102, 200, 300 und 600 (Netflix-Verbindung)
    Bei diesem Fehler kannst Du versuchen, die Verbindung zu Deinem VPN zu trennen, um zu testen, ob du generell auf Netflix zugreifen kannst. Andernfalls musst Du vielleicht einfach abwarten, bis die Streaming-Plattform wieder erreichbar ist.
  • N8202, 40104 (Netzwerkverbindung)
    Es kann sein, dass dieser Fehlercode auf eine schlechte WLAN-Verbindung zurückzuführen ist (möglicherweise aufgrund von Bandbreiten- oder Datenvolumenbeschränkungen). Versuche zunächst, Netflix ohne Dein VPN aufzurufen, um zu testen, ob es dann geht. Wenn nicht (oder wenn Du kein VPN verwendest), trenne die Verbindung WLAN und verbinde Dich erneut. Wenn Du ein Mobiltelefon benutzt, versuche, Netflix von einem anderen Gerät aus aufzurufen, z. B. von einem Laptop oder Tablet.
  • UI-103 (Gerätefehler)
    Eine einfache Aktualisierung der Gerätesoftware kann dieses Problem normalerweise beheben. Starte Dein Gerät und/oder Deinen Router neu. Wenn das nicht hilft, versuche, Dich mittels Ethernet-Kabel direkt mit Deinem Router zu verbinden. Wenn das Problem dadurch immer noch nicht behoben werden kann, erkundige Dich bei Deinem Netzwerkadministrator, ob er Streaming-Plattformen gesperrt hat. In diesem Fall musst Du ein VPN verwenden (wie z. B. ExpressVPN), um Dir von diesem Gerät aus Zugriff auf Netflix zu verschaffen.
  • U7353 (Windows-Gerät)
    In den meisten Fällen musst Du nur die Daten auf deinem Windows-Gerät zurücksetzen, um dieses Problem zu beheben. Versuche zuerst, Dein Gerät neu zu starten. Wenn Du den Fehlercode anschließend immer noch erhältst, öffne in Netflix die "erweiterten" Einstellungen wähle "Zurücksetzen".
  • W8107 (Windows, Anzahl der Geräte)
    Dieser Code wird Dir angezeigt, wenn die maximale Anzahl der gleichzeitig auf Dein Konto zugreifenden Geräte erreicht ist. Überprüfe, welche anderen Geräte noch verbunden sind und schließe ggf. alle Tabs in Deinem Browser, die möglicherweise eine Verbindung zu Netflix blockieren.
  • N8106 (Computereinstellungen)
    Dieser Code signalisiert normalerweise, dass eine Einstellung auf Deinem Gerät Silverlight blockiert (ein Plug-in, mit dem Netflix Serien/Filme auf Deinem Computer abspielt). Um dieses Problem zu beheben, musst Du einige Schritte zur Fehlerbehebung durchführen. Im Help Center von Netflix findest Du genaue Anweisungen, was Du auf einem PC oder Mac zu tun hast.
  • 10008 (Apple-Gerätefehler)
    Dieser Fehlercode kann auftreten, wenn Dein Apple-Gerät Probleme mit der Verbindung zu Netflix hat. Du kannst versuchen, Dein Gerät neu zu starten, Deine Wi-Fi-Verbindungsqualität zu verbessern, Dich bei Netflix ab- und wieder anzumelden und/oder Dein Gerät direkt mit Deinem Router zu verbinden.
  • tvp-805 (Gerätefehler)
    Dieser Code sagt Dir, dass die Informationen auf Deinem Gerät aktualisiert werden müssen. Je nachdem, mit welchem Gerät Du auf Netflix zugreifst (Streaming-Gerät, Smart TV, Blu-ray-Player usw.), musst Du eine Reihe von Schritten zur Fehlerbehebung befolgen, um das Problem zu lösen. Detaillierte Anweisungen findest Du in Netflix’s Help Center.

Warum ist in der Fehlerbeschreibung von einem “Unblocker oder Proxy” die Rede und nicht von einem VPN?

VPNs fungieren beim Zugriff auf Netflix sowohl als Unblocker als auch als Proxys, sodass sie in der Fehlermeldung entsprechend so genannt werden. Das sind sozusagen andere Begrifflichkeiten für die gleiche Technologie. Proxys sind vor allem dafür gedacht, Inhaltssperren zu umgehen. VPNs tun letztlich dasselbe, und sorgen darüber hinaus mit ihren Sicherheitsfunktionen für Deinen Schutz und Deine Anonymität im Internet.

Das VPN, mit dem Du auf internationale Inhaltsbibliotheken von Netflix zugreifen möchtest, sollte über ein großes Servernetzwerk verfügen und ein Höchstmaß an Sicherheit bieten. Aus diesen Gründen ist meine Top-Empfehlung für diesen Zweck ExpressVPN.

Gibt es einen Proxy-Dienst, der mit Netflix funktioniert?

Keinen verlässlichen. Proxy-Dienste arbeiten ähnlich wie ein VPN, bieten Dir aber nicht deren Sicherheit. Sie ändern Deine IP- und DNS-Adressen, bieten aber keine Privatsphäre, Verschlüsselung oder Verschleierung. VPN verschlüsseln Deinen Datenverkehr, wodurch es für Netflix deutlich schwerer wird, sie zu erkennen und zu blockieren. Gleichzeitig verbergen sie auch Deine echte IP-Adresse. Die fortschrittlichen Erkennungsmethoden von Netflix können Proxy-Dienste leicht detektieren und blockieren, tun sich aber bei hochsicheren VPNs deutlich schwerer.

Für garantierten Zugriff auf internationale Inhalte empfehle ich, eines der VPNs aus dieser Liste zu nutzen. Ich habe sie alle getestet und konnte mit jedem von ihnen problemlos auf Netflix-Bibliotheken aus anderen Regionen zugreifen.

Kann ich auch mit einem kostenlosen VPN auf Netflix zugreifen?

Ich konnte keine kostenlosen VPNs finden, die zuverlässig funktionieren. Wir haben mehr als 10 kostenlose Dienste getestet und keiner von ihnen hat mir zuverlässig Zugang zu Netflix verschafft. Die Anbieter verfügen einfach nicht die Ressourcen, um die Anti-VPN-Maßnahmen von Netflix zu überwinden.

Kostenlose VPNs sind meist in Bezug auf die Größe der Servernetzwerke, das Datenvolumen, die Geschwindigkeiten oder die Menge der IP-Adressen begrenzt. Außerdem bieten sie nicht die starke Verschlüsselung oder die Sicherheitsfunktionen, die Dir von kostenpflichtigen VPNs geboten werden. Einigen kostenlosen VPN-Anbietern wurde sogar nachgewiesen, dass sie Kundendaten an Dritte und sogar Hacker verkauft haben! Außerdem bombardieren kostenlose Dienste ihre Kunden mit lästiger Werbung, um mit ihren Angeboten Geld zu verdienen.

Deshalb empfehle ich, etwas Geld in ein preiswertes Premium-VPN zu investieren. ExpressVPN ist mein bevorzugtes VPN für Netflix. Mit €6,39/Monat ist es allerdings etwas teurer. IPVanish gibt es schon für $2,50/Monat und CyberGhost für €1,99/Monat, was man durchaus als erschwinglich bezeichnen kann. Denke daran, dass alle VPNs in dieser Liste eine Geld-zurück-Garantie anbieten. Du kannst also testen, wie gut sie mit Netflix funktionieren und bei Nichtgefallen den vollen Kaufpreis zurückfordern. Auf diese Weise kannst Du sie für eine begrenzte Zeit sogar kostenlos nutzen.

Welche VPNs funktionieren nicht mit Netflix?

Nachdem wir über 145 VPNs getestet haben, kann man zusammengefasst sagen, dass viele keinen zuverlässigen Zugriff auf Netflix bieten — obwohl manch dies behaupten. Im Folgenden habe ich eine Liste mit Diensten zusammengestellt, mit denen ich während meiner Tests nicht auf Netflix zugreifen konnte.

Blockless Borderless CactusVPN Celo VPN Getflix HideMyAss
Hola Hotspot Shield IVPN Kaspersky Secure Connection OperaVPN Overplay
PandaVPN SecureVPN TorGuard TotalVPN Trust.Zone Tunnelbear
UFO VPN Unblock-US Unlocator Unotelly Windflix Windscribe

Auf der anderen Seite habe ich während meiner Tests auch einige VPNs gefunden, die verlässlichen Zugriff auf internationale Bibliotheken von Netflix bieten. Du kannst die von uns empfohlenen VPNs sogar mit einer Geld-zurück-Garantie risikofrei ausprobieren. Wenn Du mit dem Dienst nicht zufrieden bist, kannst Du einfach eine Rückerstattung beantragen.

Wie kann ich Netflix auch auf Reisen streamen?

Wenn Du vom Ausland aus auf Deine liebgewonnenen Netflix-Inhalte zugreifen möchtest, kann Dir ein VPN gute Dienste erweisen. Ich empfehle Dir aber, dass VPN schon vor Deiner Reise herunterzuladen, zu installieren und zu testen, damit Du sicher sein kannst, dass es richtig funktioniert. Wenn Du im Ausland bist, verbindest Du Dich dann einfach zu einem Server in dem Land, auf dessen Netflix-Inhalte Du zugreifen möchtest.

Nachdem ich mehrere Dienste getestet habe, habe ich festgestellt, dass die VPNs in dieser Liste am effektivsten sind, um auf Netflix-Bibliotheken aus der ganzen Welt zuzugreifen.

Jetzt mit ExpressVPN auf Netflix zugreifen!

Den Proxy-Fehler von Netflix mit einem verlässlichen VPN umgehen

Da die Software von Netflix immer besser wird, ist die einzige bewährte Möglichkeit, den Proxy-Fehler zu umgehen oder zu beheben, die Verwendung eines leistungsstarken und vertrauenswürdigen VPNs. Wir empfehlen für diesen Zweck ExpressVPN.

Es verfügt über ein riesiges Servernetzwerk, dank dem ich problemlos auf alle von mir getesteten Netflix-Bibliotheken zugreifen konnte. Außerdem ist es extrem sicher, sodass Netflix garantiert nicht Deinen wahren Standort ermitteln kann. Du kannst ExpressVPN auch risikofrei ausprobieren, da es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie bietet.

Nochmal zusammengefasst: Die besten VPNs zum Schutz vor dem Netflix Proxy-Fehler in 2022 sind...

Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Christine ist eine reisende Autorin, die sich insbesondere bei den Anforderungen an eine sichere Internetverbindung auskennt. VPNs und Cybersicherheit sind ihre Expertise.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.