Proxy-Fehler bei Netflix – So reparierst Du das mit einem VPN

"es schein etwas schief gelaufen zu sein und Du benutzt anscheinend einen Unblocker oder einen Proxy. Bitte deaktiviere diese Services und versuche es noch einmal. " So eine ähnliche Fehlermeldung könnte Netflix auswerfen. Wir zeigen Dir, wie Du das reparierst und Deine favorisierten TV-Serien und Filme gucken kannst. Teilen

Netflix ist die populärste Seite für das Streamen von Filmen und TV-Serien. Das Motto auf der Website ist allerdings etwas mit Vorsicht zu genießen. Es stimmt natürlich schon, dass Du Netflix fast überall konsumieren kannst. Der sehr beliebte Streaming-Dienst ist heutzutage von vielen Standorten aus erreichbar. Auf einem anderen Blatt steht allerdings, wo Du welche Inhalte sehen kannst.

Verwendest Du nicht die US-basierte Version, dann sind die Inhalte mit hoher Wahrscheinlichkeit eingeschränkt. Genau aus diesem Grund sind so viele hinter US Netflix her.

Wegen Copyright-Gesetzen darf Netflix nicht überall auf der Welt die gleichen Inhalte anzeigen. Für Abonnenten ist das ärgerlich und lästig. Willst Du aber die Premiere einer neuen Serie, die Dich so stark interessiert, sehen? Befindest Du Dich außerhalb den USA, dann wünschen wir Dir dabei viel Glück.

Das gilt auch für ein paar Serien, die schon eine ganze Weile auf dem Markt sind. Einige davon stehen Dir vielleicht aus Gründen des Copyrights nicht zur Verfügung. Unterm Strich ist das ein großes Hindernis, denn schließlich möchtest Du Netflix in vollen Zügen genießen. Abonnierst Du einen Service, dann erwartest Du natürlich das komplette Paket, oder? Leider ist es aber so, dass Du es Dir derzeit nicht aussuchen kannst, auf welche Inhalte Du Zugriff hast und auf welche nicht. An dieser Stelle kommt ein VPN ins Spiel und hilft uns weiter.

VPN und Netflix – Katz und Maus

Bevor wir uns dem eigentlichen Thema widmen, wollen wir Dir den bisherigen Verlauf zu diesem Thema nicht vorenthalten.

Seitdem es VPNs gibt, umgehen Anwender damit sogenanntes Geoblocking und andere Einschränkungen der entsprechenden Services. Damit können die Zuschauer die volle Ladung Unterhaltung genießen. Mithilfe eines VPNs kannst Du Dir einen Standort aussuchen. Dir steht eine schnelle und zuverlässige Verbindung zur Verfügung und Du schützt darüber hinaus noch Deine Privatsphäre.

Willst Du mehr über die Funktionen und Vorteile der Technologie erfahren, dann lies Dir unseren Leitfaden für Anfänger durch.

Netflix ist eine der Plattformen, die am meisten entsperrt wird. Das liegt in erster Linie daran, dass der US-Service so viel mehr Inhalte bietet. Bei den meisten anderen Standorten ist das Angebot oft stark eingeschränkt.

Netflix hat die Latte in Sachen Geoblocking eine Stufe höher gelegt. Die Firma bekämpft VPN Workarounds und DNS Proxies aktiv und mit Nachdruck. Die meisten Services lassen sich nicht außerhalb der verfügbaren Standort nutzen. Versuchst Du das, hagelt es Fehlermeldungen, die erst verschwinden, wenn Du Dich am richtigen Ort befindest. Netflix unternimmt große Anstrengungen, VPN-Adressen und DNS Proxies zu blockieren. Du kannst das mit dem BBC iPlayer vergleichen.

Die Blockaden finden üblicherweise in Schüben statt. Deswegen funktionieren gewisse Abhilfen eine Weile und plötzlich geht gar nichts mehr. Dann siehst Du nur noch eine Nachricht ähnlich der Folgenden:

„Whoops, something went wrong… You seem to be using an unblocker or proxy. Please turn off any of these services and try again.“

Durch die Proxy-Fehlermeldung will Dir Netflix sagen, dass sie wissen, Du versuchst, Geoblocking zu umgehen. Auch wenn Du ein VPN benutzt, gibt es noch keine Garantie, dass es reibungslos mit Netflix funktioniert. Im Anschluss liest Du, was Du dagegen unternehmen kannst.

Ein praktischer Ansatz

Ich würde Dir gerne eine einfache und effiziente Lösung für das Entsperren von Netflix präsentieren. Es gibt aber leider kein Allheilmittel, das Problem dauerhaft zu lösen. Die einzig funktionierende Methode ist, genauso hartnäckig wie Netflix zu sein und einen VPN Provider zu finden, der das ebenfalls ist.

Wir haben hier an dieser Stelle ein klassisches Hase-und-Igel-Rennen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Netflix seine Anstrengungen in der nahen Zukunft nicht einstellen und weiterhin bekannte VPN-Adressen blockieren. Aus diesem Grund haben viele Provider wie zum Beispiel PIA und PureVPN in Sachen Netflix aufgegeben. Sie sagen einfach, das Umgehen von Geoblocking wird nicht unterstützt. Andere wie Unlocator lassen wissen, dass man derzeit “an einer Lösung arbeitet”. Allerdings steht diese Aussage schon eine ganze Weile und bei vielen anderen wartest Du ebenfalls noch auf eine Lösung.

Damit Du die Proxy-Fehlermeldung bei Netflix gelöst bekommst, musst Du Dich damit abfinden, flexibel zu sein. Kein Provider kann immerzu 100 Prozent garantieren, dass es Zugriff gibt. Es befinden sich aber einige Anbieter auf dem Markt, die die Ressourcen, die Fähigkeiten und den Willen haben, gesperrte Services zu entsperren. Dazu gehören  ExpressVPN , NordVPN  und VyprVPN . Diese Anbieter haben sich als gute Wahl für das Umgehen von Geoblocking erwiesen. Weiterhin unterstützen die Anbieter diverse Geräte. Darüber hinaus bieten sie Testversionen und es gibt eine Geld-Zurück-Garantie. Solche Angebote sind ein großer Vorteil und zeigen auch, dass der Kunde im Vordergrund steht. Der Support ist bei allen Anbietern ausgezeichnet und wenn Du Probleme hast, kannst Du mit guter Unterstützung rechnen. Meist wird Dein Problem sehr flott gelöst.

Nachfolgend findest Du eine Liste mit VPNs, die unseren Tests nach reibungslos mit Netflix funktionieren. Egal wo Du Dich befindest, hast Du Zugriff auf alle Inhalte:

Eine Herausforderung, die machbar ist

Wie bereits erwähnt, geht der komplexe Kampf Netflix gegen VPN-Anbieter und somit auch gegen die Abonnenten weiter. Man muss verstehen, dass es Copyright-Gesetze gibt. Eine Überarbeitung ist aber dringend notwendig. Die Gesetze sind total veraltet und einfach nicht mehr zeitgemäß. Sie verursachen größtenteils Ärger. Dass viele Anwender das Problem umgehen wollen, ist ebenfalls verständlich. Der Konsens zu den Gesetzen ist allerdings, dass sie in dieser Form unnötig und unfair sind.

Meine persönliche Meinung ist, dass Geoblocking in der modernen Welt nichts mehr verloren hat. Schließlich zahlst Du für die Unterhaltung und willst auch Zugriff auf das komplette Paket. Uneingeschränkter Zugriff und Recht auf Privatsphäre sollten selbstverständlich sein. Die unnötigen Hürden gehören sich abgeschafft. Bewaffnest Du Dich mit dem richtigen VPN, kannst Du das komplette Netflix-Paket von überall auf der Welt aus ansehen. Die Proxy-Fehlermeldungen wird es immer mal wieder geben. Allerdings versuchst Du Dein Möglichstes, den Fehler nicht zu Gesicht zu bekommen und hast somit Zugriff auf die Inhalte, die Dir auch zustehen. Gib Dich nicht mit weniger zufrieden.

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!
Auf Facebook teilen
0
Diesen Artikel twittern
0
Teilen Sie den Artikel, wenn Sie der Ansicht sind, dass Google nicht genug über Sie weiß
0