So kannst Du den F1 Grand Prix von Belgien GRATIS schauen

Watch the Belgian Grand Prix

Freust Du Dich schon auf das erste Formel-1-Rennen nach der Sommerpause? Das können wir sehr gut verstehen.

Der Kampf zwischen Hamilton und Vettel ist in vollem Gange und wir wetten, dass sich der Deutsche immer noch über die Niederlage auf seinem Heim-Ring in Hockenheim ärgert. Das ist ungefähr einen Monat her. Der Grand Prix in Belgien ist eine weitere Chance für Ferrari und natürlich auch für Mercedes, weil das Team seine Führung ausbauen kann.

Das sehnlich erwartete Ereignis fängt mit den Trainings am 24. und 25. August an. Das Qualifying findet ebenfalls am 25. August statt. Das große Rennen starten am 26. Augusut um 15.10. Vollkommen klar ist, dass Du den potenziellen Höhepunkt der spannenden Formel-1-Saison nicht verpassen willst. Folgst Du unserer Anleitung, wirst Du alles mitbekommen.

Wie kannst Du den Grand Prix in Belgien nun also ansehen und das am besten auch noch kostenlos? Wir verraten Dir mit dieser einfachen Anleitung, wie das funktioniert und Du das gesamte Rennen live siehst. Du brauchst lediglich Zugriff auf RTL und ein solides VPN, um geografische Sperren zu umgehen. Wir verraten Dir sogar, wie Du ein Premium VPN kostenlos bekommen kannst!

Gucke den F1 Grand Prix in Belgien dank dieser 5 einfachen Schritte an

RTL hat keinen Live Stream auf seiner Website, aber der Sender arbeitet mit dem deutschen TV Streaming Service TV Now zusammen. Dort findest Du RTL. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Hole Dir ein zuverlässiges VPN mit vielen Servern in Deutschland (das hier eignet sich perfekt für Streaming. Du kannst es sogar 30 Tage lang kostenlos nutzen und dann die Geld-Zurück-Garantie in Anspruch nehmen)
  2. Wähle einen Server in Deutschland und verbinde Dich damit. (Das ist notwendig, damit Du die geografischen Einschränkungen von TV Now umgehst. Wir erklären weiter unten, warum das so ist.)
  3. Öffne die RTL-Seite von TV Now
  4. Melde Dich an und bekomme 30 Tage kostenlosen Zugang
  5. Kündige Dein Abonnement, bevor die Testphase abläuft

Hole Dir ein VPN für den F1 Grand Prix in Belgien

Das ist einfach, oder? Nachfolgend findest Du eine genauere Anleitung, wie Du über TV Now Zugriff auf RTL bekommst.

Das Rennen via RTL und TV Now plus einem VPN live ansehen

RTL überträgt bis 2020 mit Sicherheit jedes Formel-1-Rennen. Leider bietet der deutsche Sender keinen direkten Live Stream.

Die gute Nachricht ist, dass Du RTL dennoch online gucken kannst. Dazu brauchst Du aber TV Now. Dort findest Du einen Live Stream von RTL.

Warum Du ein VPN für TV Now benötigst? Das hat 2 Gründe — das Abonnement muss aus Deutschland erfolgen. Deswegen muss es so aussehen, als würdest Du den Service von Deutschland aus nutzen.

TV Now ist also geografisch eingeschränkt und hier kommt ein VPN ins Spiel.

Mit einem VPN erhältst Du eine IP-Adresse in Deutschland. Benutzt Du die IP-Adresse für die Registrierung, trickst Du TV Now aus und der Service denkt, Du bist in Deutschland, selbst wenn Du Dich irgendwo anders auf der Welt aufhältst.

Hinweis: Du kannst TV Now auch in anderen Ländern nutzen (wie zum Beispiel den USA), musst Dich aber aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein oder Luxemburg anmelden. Die Formel 1 wird aber nur Kunden aus Deutschland gezeigt. Das ist ähnlich wie bei Netflix und hat etwas mit Lizenzen zu tun.

Dein VPN sollte zuverlässig sein und nicht entdeckt werden. Außerdem ist HD Streaming wünschenswert. Dann kannst Du Dir einfach eine Testversion von TV Now holen und den Grand Prix in Belgien am 26. August ohne Einschränkungen gucken. CyberGhost ist eine tolle Wahl an dieser Stelle. Die Geschwindigkeiten sind großartig, es gibt über 350 Server in Deutschland und ein vorkonfiguriertes Profil für Streaming. Weiterhin steht Dir eine Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen zur Verfügung.

VPNs sind übrigens nicht nur toll, um damit Blockaden von Inhalten zu umgehen. Sie sind auch für Privatsphäre und Security toll. Lies Dir unseres Leitfaden für Anfänger durch, wenn Du mehr über VPNs erfahren möchtest.

Die besten VPNs, um den F1 Grand Prix in Belgien zu streamen

Wir haben Dir bereits ein paar Empfehlungen gegeben, aber hier ist eine detailliertere Aufzählung von VPNs, mit denen Du geografische Sperren umgehen kannst. So kannst Du problemlos eingeschränkte Inhalte gucken.

1. CyberGhost

Es ist das am einfachsten zu benutzende VPN, um gesperrte Inhalte zu streamen. Du musst lediglich die Website öffnen, auf die Du zugreifen willst und CyberGhost erledigt den Rest.

Weiterhin bietet es tolle Security, eine Probeversion von 7 Tagen für Android und iOS sowie eine Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen. Hier kannst Du nichts falsch machen.

CyberGhost jetzt holen

2. ExpressVPN

Es ist das schnellste VPN auf dem Markt. ExpressVPN stellt sicher, dass Du ohne Probleme jede Sekunde des Grand Prix in Belgien sehen kannst. Du gehst kein Risiko ein, weil es eine Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen gibt. So kannst Du einfach ausprobieren.

ExpressVPN jetzt holen

3. NordVPN

Willst Du ein zuverlässiges VPN mit herausragendem Kundenservice und ausgezeichneter Security, dann machst Du mit NordVPN nichts falsch. Nord bietet alles, was Du von einem VPN erwartest. Es gibt sogar eine Geld-Zurük-Garantie von 30 Tagen. Deswegen kannst Du es einfach ausprobieren.

NordVPN jetzt holen

4. Private Internet Access (PIA)

PIA ist vielleicht das bekannteste VPN. Der Anbieter ist bekannt für gute Streaming-Qualität sowie dem Entsperren von Inhalten und das weltweit. Es gibt nur eine Geld-Zurück-Garantie von 7 Tagen, aber spätestens dann weißt Du, ob das VPN für Dich funktioniert.

PIA jetzt holen

5. PrivateVPN

Auch wenn es nicht so bekannt wie andere VPNs ist, können wir sagen, dass das VPN einen Blick wert ist. Für einen tollen Preis bekommst Du ausgezeichnete Security und die Streaming-Qualität stimmt weltweit. Die Geschwindigkeiten sind hoch. Uns gefällt außerdem der Kundenservice vor Ort, weil das vor allen Dingen Neulingen zugutekommt. PrivateVPN bietet ebenfalls eine Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen.

PrivateVPN jetzt holen

Suchst Du nach komplett freien VPNs, kannst Du Dein Glück mit solchen Services versuchen. Allerdings gibt es keine Garantie, dass sie auch funktionieren. Das gilt sowohl für Streaming als auch für andere Dienste.

Das Entsperren von Inhalten setzt bestimmte Funktionen voraus, die freie VPNs oftmals nicht bieten, weil die Ressourcen limitiert sind. Es gibt aber auch noch andere Nachteile. Dazu gehören nervige Werbung, die Malware tragen kann und auch mit der Privatsphäre wird es nicht immer so genau genommen. Manche Services protokollieren auch. Beachte, dass Geld nicht immer die einzige Währung ist, mit der Du bezahlst.

Du musst Dir darüber aber keinen Kopf machen, weil Du ein Top VPN für eine begrenzte Zeit bekommen kannst! Die meisten seriösen Anbieter haben eine Geld-Zurück-Garantie und wenn Du mit dem Service nicht zufrieden bist, kannst Du sie geltend machen. Eine Rückerstattung gibt es meist ohne Probleme. Sobald Du siehst, was ein VPN für Dich tun kann, entscheidest Du vielleicht, es behalten zu wollen. Das wäre auch eine weise Entscheidung.

Andere Möglichkeiten, den F1 Grand Prix in Belgien zu gucken

Mit etwas unkonventionellem Denken und einem VPN kannst Du den F1 Grand Prix in Belgien kostenlos, live und in HD via TV Now gucken. Beachte aber, dass die Kommentare von RTL auf Deutsch sind.

Das ist natürlich kein großes Problem, weil die Kommentare sowieso nicht das Highlight bei einem Formel-1-Rennen sind. Du kannst den Stream immer stumm schalten und musst nicht auf den Kommentar achten. Was ist aber, wenn Du den Kommentar auf Englisch anhören möchtest?

Nachfolgend findest Du einige Alternativen. Beachte aber, dass es dafür weitere Anforderungen geben kann oder vielleicht zusätzliche Kosten anfallen.

Gucke den F1 Grand Prix von Belgien KOSTENLOS auf ESPN+ an

In den USA haben 2018 ABC und ESPN die rechte für die Formel-1-Übertragungen. Mit ESPN+ gibt es aber eine schicke Live-Streaming-Plattform. Das Beste an der Sache ist, dass Du die Testperiode nutzen kannst, um kostenlos zu gucken:

Kündige Dein VPN noch nicht, weil Du es an dieser Stelle ebenfalls brauchst. Diesmal musst Du Dich aber mit einem Server in den USA verbinden. Der Grund ist die geografische Sperre von ESPN+:

Der Prozess ist dem sehr ähnlich, den wir früher beschrieben haben. Hier findest Du nochmal eine Anleitung:

  1. Wähle ein schnelles VPN mit vielen Servern in den USA
  2. Verbinde Dich zu einem Server in den USA
  3. Öffne ESPN+
  4. Registriere Dich und wähle die kostenlose Testversion für 7 Tage. Nun kannst Du alle Rennen angucken!

Wichtig: ESPN+ setzt eine amerikanische Kreditkarte voraus, damit Du die kostenlose Testversion nutzen kannst. Hast Du keine amerikanische Kreditkarte, kannst Du das Konto nicht erstellen.

Gucke den F1 Grand Prix in Belgien auf ESPN ohne amerikanische Kreditkarte

Es gibt aber noch eine andere Option, ESPN zu gucken und dafür brauchst Du keine amerikanische Kreditkarte. Diese Option ist aber nicht kostenlos.

Wir sprechen an dieser Stelle von Sling TV, das ähnlich zu TV Now und RTL ist. Der TV Streaming Service bietet Dir ESPN live an, allerdings kostet das. Es gibt eine geografische Sperre für außerhalb den USA und wie bei ESPN gibt es die Einschränkung mit der Kreditkarte.

Für das erste Problem kannst Du ein VPN nutzen und für das zweite PayPal.

Wir haben einen einfachen Leitfaden zusammengestellt, wie Du Sling TV von überall aus nutzen kannst. Lies hier weiter.

Sobald Du fertig bist, hast Du trotz der nervigen Einschränkung mit der Kreditkarte Zugriff auf ESPN. Nun kannst Du Dich in aller Ruhe auf das große Rennen am 26. August freuen!

Guck den F1 Grand Prix in Belgien auf Sky Sports an

Eine weitere Möglichkeit, den Grand Prix in Belgien online zu gucken, ist Sky Sports. Die beste Option dafür ist via Now TV (nicht mit TV Now zu verwechseln!). Dort bekommst Du relativ günstige tägliche und wöchentliche Abonnements für Sky Sports und das ohne Verträge.

Du brauchst trotzdem ein VPN für diese Methode, weil Now TV nur in Großbritannien verfügbar ist:

Die Sache funktioniert so:

  1. Hole Dir ein solides VPN (am besten eines mit mehreren hundert Servern in Großbritannien)
  2. Verbinde Dich mit einem Server in Großbritannien
  3. Öffnen die Website von Now TV
  4. Erstelle ein Konto, kaufe den gewünschten Pass und gucke TV!

Streame den F1 Grand Prix in Belgien in tollem HD — KOSTENLOS!

Es gibt viele Möglichkeiten, den spannenden F1 Grand Prix in Belgien diesen August zu gucken. Willst Du ihn kostenlos ansehen, kannst Du die Kombination VPN zusammen mit TV Now nutzen!

Beachte: ein VPN kann Dir helfen, Zugriff auf alle möglichen eingeschränkten Inhalte zu bekommen. Hast Du Deine eigene Liste mit geografisch eingeschränkten Streams oder Sendern, die das Rennen zeigen, kannst Du sie ungeachtet Deines Standortes gucken!

Jeder mag ein tolles Angebot, oder? Erfahre mehr über die heißesten VPN-Angebote, aber sei schnell — es gibt sie nur für eine begrenzte Zeit!

Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen NordVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 68%.

Privacy Alert box - content - Popular posts

NordVPN besuchen

War dies hilfreich? Teile es mit anderen!
Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
Bewertet von Nutzern
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.
Vielen Dank für Dein Feedback.
Warte! Nord bietet einen 68% Rabatt für dessen VPN