Top 7 (WIRKLICH FREIEN) VPN Services, die 2019 funktionieren

Es gibt einen Grund, warum kostenfreie VPNs nichts kosten. Auf irgendeine weise zahlst Du. Du hast etwas Besseres verdient als Einschränkungen bei den Daten, nervige Werbung und schädliche Malware. Wir haben mehr als 100 kostenfreie VPNs getestet und 7 gefunden, bei denen die Geschwindigkeiten hoch sind, die sich für Streaming eignen und deren Sicherheitsfunktionen vertrauenswürdig sind.

Online-Datenschutz ist ein Recht und deswegen solltest Du eigentlich nicht dafür zahlen müssen. Unsere 7 besten kostenfreien VPN garantieren sicheres und anonymes Surfen und Du musst nichts bezahlen. Es gibt keine versteckten Kosten. Du musst das VPN nur herunterladen und Dich damit verbinden.

Normalerweise ist es klar, wann Du Dich für ein kostenfreies oder kommerzielles Produkt entscheidest. Warum solltest Du für etwas bezahlen, wenn Du es auch kostenfrei haben kannst, oder? Bei VPNs ist die Sache allerdings nicht so eindeutig, weil irgendwie wirst Du bezahlen, auf die eine oder andere Weise. Bei den kostenfreien VPNs bezahlst Du vielleicht mit niedirgen Geschwindigkeiten, nerviger Werbung, gefähricher Malware oder Deine Daten werden im schlimmsten Fall gestohlen.

Der offensichtliche Trick, den sich kostenfreie VPNs zunutze machen

VPN-Anbieter setzen auf einen einfachen Trick: die freie Version wird so abgespeckt, dass Du von der kommerziellen überzeugt werden sollst. Bist Du von Ladezeiten, Einschränkungen bei den Servern und eingeschränkten Zugriff auf Netflix einfach nur noch genervt, dann bist Du wahrscheinlich eher bereit, für einen kompletten Service zu bezahlen.

Die besseren, kostenfreien VPN-Anbieter sind fast so gut. Sie sind sogar so gut, dass Du vielleicht nicht einmal aufrüsten willst. Benutzt Du die von uns empfohlenen kostenfreien VPNs, hast Du folgende Vorteile:

  • Du kannst auf geografisch gesperrte Inhalte zurgeifen (das bedeutet auf Inhalte, die an Deinem Standort gesperrt sind)
  • Du bekommst sehr hohe Geschwindigkeiten
  • Du weißt, dass Deine Daten nicht protokolliert werden

Die besten kostenfreien VPNs

  1. NordVPN: Ideal, wenn Du weniger als ein Monat reist oder mit einem VPN experimentieren willst
  2. Hotspot Shield: Stabiles, schnelles und etabliertes VPN, wenn Du nicht streamen willst
  3. Windscribe: Ideal, wenn Du gerne streamst und kein Problem mit etwas Ladezeiten hast
  4. hide.me: Gute Wahl, wenn Du kein VPN für Torrrents benötigst
  5. Proton: Sicheres VPN mit unbegrenzten Daten, aber es sind keine Torrents erlaubt
  6. Opera: Tolles und kostenfreies VPN, aber es funktioniert nur im Browser
  7. TunnelBear: Gute Wahl, wenn Dein Fokus auf Sicherheit liegt und Du nicht viele Daten benötigst

Wo ist der haken bei kostenfreien VPNs?

Bei den meisten kostenfreien VPNs gibt es Einschränkungen. Möglicherweise ist die Anzahl der Server limitiert, die Geschwindigkeiten sind niedrig oder der Datenverbrauch ist eingeschränkt. Mehr als 65 % der von uns getesteten kostenfreien VPNs lassen Dich nicht streamen oder verbieten Torrent-Downloads. Einige verlangsamen die Geschwindigkeiten mit Absicht. Du bezahlst zwar nichts für den Service, aber die das Nutzererlebnis ist eher frustrierend.

Bei kostenfreien VPNs scheint es, dass Du das Produkt einfach so bekommst. Die Realität sieht aber anders aus, weil Du das Produkt sein könntest. Viele Anwender haben uns gesagt, dass kostenfreie VPNs ihre persönlichen Daten gestohlen und an Dritte verkauft haben.

Dadurch ergibt sich ein weiteres Problem. Auch wenn ein kostenfreies VPN Dir helfen sollte, anonym zu bleiben, tun das nur wirklich gute Services. Leider ist es bei vielen kostenfreien VPNs so, dass sie ein Sicherheitsrisiko sind.

Deine Daten lassen sich aber nur dann verkaufen, wenn sie gespeichert werden. Viele kostenfreie Services haben keine sogenannte Keine-Logs-Richtlinie. Das bedeutet, die Daten lassen sich verfolgen und das ist ein Risiko für Deine Privatsphäre. Die kostenfreien Services sind auch berüchtigt für Spam, Werbung und Malware.

Was wir über kostenfreie VPNs herausgefunden haben

Wir haben mehrere hundert kostenfreie VPN-Services getestet und bei einigen hatten wir das Gefühl, dass sie zu gut sind, um wahr zu sein. Deswegen wurden wir skeptisch und haben etwas mehr Recherche betrieben.

Leider mussten wir feststellen, dass viele kostenfreie VPNs aus China kommen und sogar gehören. Das ist genau diese chinesische Regierung, die sehr strikte Zensur umsetzt! In den Datenschutzrichtlinie geben sogar einige an, dass Anwenderdaten protokolliert und mit Dritten geteilt werden. Das ist gelinde gesagt schockierend. Um Deine Privatsphäre zu schützen, halte Dich von VPNs fern, die China gehören.

Es gibt noch einen weiteren wichtigen Grund, warum Du Dich von kostenfreien VPNs fernhalten solltest. Unternehmen wissen, dass Kunden den einfachen Weg beorzugen. Sie glauben, wenn Du den eingeschränkten Service benutzt, rüstet Du später auf die Vollversion auf, die natürlich Geld kostet.

Das Problem an der Sache? Das beste, kostenfreie VPN bedeutet nicht zwingend, dass es sich um das beste kostenpflichtige VPN handelt. Auf jeden Fall bedeutet es nicht das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Viele Anbieter kostenfreier Services haben ein recht teures Paket mit gar nicht so guten Funktionen. Bei anderen Services gibt es keine kostenfreie Testversionen, aber die Pakete sind attrraktiver und die Funktionen besser. Hältst Du Dich an die nun schon vertrauten Anbieter, könnte dazu führen, dass Du mehr für weniger bezahlst. Anstatt eines Top-VPNs bekommst Du lediglich ein mittelmäßiges.

1. NordVPN: Erstklassiges Premium VPN gratis

30 Tage lang bekommst Du unser am besten bewertetes VPN kostenlos – keine Einschränkungen bei Servern, Streaming und Torrents

NordVPN devices

NordVPN ist genau genommen nicht kostenlos. Es handelt sich dabei um ein Premium VPN, das einige der fortschrittlichsten Funktionen auf dem markt enthält. Warum ist es also in unserer Liste mit den am besten bewerteten kostenfreien VPNs?

NordVPN bietet eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie und dabei werden keine Fragen gestellt. Das bedeutet, Du kannst den Service kostenlos einen Monat lang testen und das ist komplett risikofrei.

Das ist ideal, wenn Du ein VPN nur für kurze Zeit brauchst. Bist Du weniger als einen Monat unterwegs, kannst Du NordVPN einsetzen, um Zensur und geografische Sperren zu umgehen.

Das ist auch eine tolle Option, um ohne Einschränkungen zu streamen. Darüber hinaus bekommst Du hervorragende Sicherheitsfunktionen, ohne dass Du ein teures Paket abonnieren musst. Schließlich willst Du wissen, warum Leute VPNs so gerne einsetzen und das am besten, ohne zahlen zu müssen. Auf jeden Fall solltest Du dafür kein langsamen, unzuverlässiges Programm nehmen, auch wenn es nichts kostet.

Probiere stattdessen NordVPN aus. Gefällt es Dir so gut wie diesen Anwendern, behalte es einfach. Wenn es Dir nicht taugt, kündige einfach wieder.

NordVPN ist für nachfolgende Geräte verfügbar:

  • Android, Windows, macOS, iOS, Android TV, Linux, Chrome und Firefox

Vorteile von NordVPN:

  • Enstperrt Netflix zuverlässig und Du verpasst niemals eine Episode
  • Hat mehr als 5100 Server in 60 Ländern
  • Garantiert Hochgeschwindigksitsverbindungen
  • Bietet fortschrittliche Sicherheitsprotokolle und Verschlüsselung nach Militärstandard. Weiterhin gibt es einen Notausschalter
  • Versichert komplette Privatsphäre und das Land des Haupsitzes ist außerhalb der 5/9/14-Eyes-Allianz

NordVPN KOSTENFREI holen

2.  Hotspot Shield

Es ist keine Kreditkarte notwendig und die geschwindigkeiten sind hoch. Die Daten sind auf 500 MByte täglich limitert

Hotspot Shield devices

Hotspot Shield ist die erste Wahl unserer Leser beim Thema kostenfreies VPN. Sie bietet sehr hohe Geschwindigkeiten, Verschlüsselung nach Militärstandard und garantiert sicheres Surfen.

Hotspot Shield ist mit allen Betriebssystemen kompatibel. Es gibt eine Keine-Logs-Richtlinie und einen dedizierten technischen Kundenservice. Du kannst vo überall aus auf geografisch gesperrte Inhalte zugreifen, egal, welches Gerät Du benutzt.

Bei der kostenfreien Version hast Du pro Tag nur 500 MByte an Daten zur Verfügung. Das reicht zwar nicht aus, um Netflix zu streamen oder Torrents herunterzuladen, aber für sicheres Surfen unterwegs ist es schon genug.

Du kannst Deinen kostenfreien Hotspot-Shield-Konto nur ein Gerät zuweisen und der Zugriff auf die Server ist stark eingeschränkt. Weiterhin wird die kostenfreie Version durch Werbung finanziert und Du wirst reichlich davon sehen!

Hotspot Shield ist auf nachfolgenden Geräten verfügbar:

  • Windows, Android, macOS, iOS und Chrome

Vorteile der kostenfreien Version

  • Schnelle Verbindungen stellen sicher, dass es keine langen Ladezeiten gibt
  • Keine-Logs-Richtlinie bedeutet, dass Dein Browser-Verlauf sicher ist
  • Verschlüsselung nach Militärstandard schützt Deine Aktivitäten im Internet

Nachteile der kostenfreien Version

  • Kein Streaming bedeutet, dass Du Deine Lieblingsserien verpasst
  • Die Daten sind auf 500 MByte pro Tag limitiert (das entspricht ein paar YouTube-Videos)
  • Viel Werbung bedeutet viele Unterbrechungen

Hotspot Shield KOSTENLOS holen

3. Windscribe

Großzüges Datenvolumen von 10 GByte, unterstützt Torrents und ist immer kostenfrei

Durch das großzügige Datenvolumen gehört Windscribe zu unseren Top-VPNs hier. Anwender kostenfreier Konten bekommen jedes Monat 10 GByte an Daten. Twittern sie über das Unternehmen bekommen sie 5 Gbyte zusätzlich. Wirbst Du Freunde, kannst Du außerdem jeden Monat 1 zusätzliches GByte „gewinnen“.

Windscribe unterstützt auf den meisten Servern Torrents.

Sowohl die Anwender der kostenfreien als auch kostenpfllichtigen Version von Windscribe haben Zugriff auf alle Funktionen des Anbieters, inklusive R.O.B.E.R.T. Es handelt sich hier um einen Werbe- und Malware-Blocker. Das Unternehmen stellt eine ausführliche Datenschutzrichtlinie zur Verfügung. Dort ist im Detail erklärt, was gespeichert wird und was nicht und auch auf die Keine-Logs-Richtlinie wird hingewiesen. Windscribe weist außerdem auf die moderne Verschlüsselung und die Sicherheitsfunktionen hin.

Windscribe bietet eine Desktop-Anwenung und auch Browser-Erweiterungen. Die Oberfläche des Programms ist benutzerfreundlich. Den Kundenservice erreichst Du auf mehrere Arten. Dazu gehören einLive Chat und Installationsanleitungen.

Es sind aber nicht nur die Daten einegschränkt. Windscribe gibt Dir außerdem nur Zugriff auf Server in 10 von 50 Ländern. Informiere Dich, was andere Anwender über Windschribe denken.

Windscribe ist auf nachfolgenden Geräten verfügbar:

  • macOS, iPhone, Windows, Linux, Chrome und Firefox

Vorteile der kostenfreien Version

  • Unterstützt Torrents und damit hast Du uneingeschränkten Zugriff auf Deine Libelingsinhalte

Nachteile der kostenfreien Version

  • Daten sind auf 10 GByte pro Monat beschränkt (das ist aber großzügiger als die meisten anderen kostenfreien Angebote)
  • Weniger Server als bei der Vollversion
  • VPN speichert einige Daten, während Du verbunden bist

Windscribe KOSTENFREI holen

4. hide.me

Nur 2 GByte Daten, unterstützt Torrents

hideme devices

hide.me bietet einen zuverlässigen kostenfreien Service mit einigen Einschränkungen. Du bekommst 2 GByte an kostenfreien Daten pro Monat. Dir stehen alle Vorteile der Sicherheitsprotokolle von hide.me zur Verfügung und Du kannst Dich insgesamt mit fünf Ländern verbinden. Nur einer dieser Server befindet sich in Europa.

Leider bekommst Du mit hide.me keinen Zugriff auf Netflix. Dafür sind Torrents unterstützt und deswegen ist der Service bei Anwendern recht beliebt.

hide.me ist der Überzeugung, dass kostenfrei auf frei ist, deswegen werden Anwender solcher Konten nicht bestraft. Du darfst den technischen Kundenservice 24/7 kontaktieren und werbefrei surfen. hide.me hat eine strikte Keine-Logs-Richtlinie, starke Verschlüsselung und mehrere Protokolle stehen zur Auswahl. Damit wird Deine Sicherheit und Deine Privatsphäre garantiert.

hide.me ist auf nachfolgenden Geräten verfügbar:

  • Android, Windows, macOS, iOS, Linux, Chrome, Firefox, Windows Phone, Amazon Fire OS und es lässt sich auf einem Router installieren

Vorteile der kostenfreien Version

  • Gute Verbindungsgeschwindigkeiten für schnelles Laden und Surfen
  • Eine Keine-Logs-Richtlinie stellt sicher, dass Deine Daten stets geschützt sind
  • Lebenslanger kostenfreier Service bedeutet, dass Du niemals etwas bezahlen musst

Nachteile der kostenfreien Version

  • Pro Monat stehen lediglich 2 GByte an daten zur Verfügung
  • Es gibt nur Zugriff auf eine begrenzte Anzahl von Servern
  • Eingeschränkte Bandbreite bedeutet, dass Surfen und Abspielen von Inhalten limitiert sind

hide.me KOSTENFREI holen

5.  ProtonVPN

Server sind eingeschränkt, aber Bandbreite nicht


ProtonVPN bietet einen tollen Premium-Dienst, aber das kostenfreie PN scheint etwas abgedroschen. Bei den Daten gibt es zwar keine Einschränkungen auf einem Gerät, aber die Geschwindigkeiten sind sichtlich reduziert und das könnte Probleme bereiten.

Mit so einem ProtonVPN-Konto kannst Du Netflix nicht gucken. Der Service bietet diverse Server, die für Torrents optimiert sind. Allerdings haben die kostenfreien Konten nur begrenzten Zugriff auf Länder mit Servern, die P2P unterstützen.

ProtonVPN bietet eine benutzerfreundliche und intuitive Oberfläche sowie Kompatibilität zu vielen Plattformen. Die Anwender lieben das. Das Unternehmen bietet starke Sicherheitsfunktionen, inklusive leistungsstarke Verschlüsselung und Protokolle. Das bedeutet, Deine Browsing-Aktivitäten bleiben sicher und die Daten privat und geschützt.

ProtonVPN ist auf nachfolgenden Geräten verfügbar:

  • Android, Windows, macOS, iOS und Linux

Vorteile der kostenfreien Version

  • Unbegrenzte Daten bedeuten, dass Du immer geschützt bist, egal, was Du tust
  • Keine-Logs-Richtlinie und Schweizer Gesetze sorge für höchste Sicherheit
  • Tolle Sicherheitsfunktionen halten Dich sicher

Nachteile der kostenfreien Version

  • Reduziertes Server-Netzwerk und Zugriff auf nur drei Länder
  • Niedrige Geschwindigkeiten bedeuten langsames Laden und Surfen
  • Keine Torrents oder Streaming. Deswegen kannst Du nicht auf Deine Lieblingsunterhaltung zugreifen

ProtonVPN KOSTENFREI holen

6. Opera

Unbegrenztes Surfen, lebenslang kostenfrei

opera-device-image

Opera ist kein VPN Servce an sich. De Anbieter entwickelt Web-Browser und wollen damit das Internet offen, frei und sicher machen.

Den Opera Browser gibt es für Windows, Mac und Linux sowie Android. Die Software enthält einen eingebauten Werbeblocker und ein integriertes VPN, sowie Malware-Schutz und andere Datenschutzfunktionen. Die VPN-Funktion verschleiert Deine Identität und Du kannst anonym Surfen. Vor allen Dingen in öffentlichen WLANs ist das nützlich.

Lies, was echte Anwender von Opera halten.

OperaVPN KOSTENFREI holen

7. TunnelBear

Leistungsstarke Sicherheit, lebenslang kostenfrei, lediglich 500 MByte Bandbreite pro Monat

tunnelbear devices

Bist Du neu beim Thema VPNs, dann ist die kostenfreie Version von Tunnelbear eine hervorragende Option für einen Einstieg. Unsere Leser lieben die benutzerfreundliche Schnittstelle, die mit animierten Bären geschmückt ist. Du kannst Dich mit Servern in mehr als 22 Ländern verbinden und die Verbindungsgeschwindigkeiten sind ordentlich.

TunnelBear nimmt Sicherheit und Anonymität sehr ernst. Das VPN wurde unabghängig geprüft, benutzt Verschlüsselung mit AES 256-Bit und garantiert, dass keine Daten protokolliert werden. Das bedeutet, Deine Daten werden niemals gespeichert und Deine Identität wird immer privat bleiben.

Bei einem kostenfreien Konto von TunnelBear bekommst Du lediglich 500 MByte an Daten pro Monat (aber Du kannst über die Firma twittern und dann gibt es 1 GByte zusätzlich). Das VPN funktioniert nicht mit Netflix und anderen Streaming Websites, deswegen hilft es nicht beim Zugriff auf geografisch gesperrte Video-Inhalte.

TunnelBear ist auf nachfolgenden Geräten verfügbar:

  • Android, Windows, macOS, iOS, Chrome, Firefox und Opera

Vorteile der kostenfreien Version

  • Gute Verbindungsgeschwindigkeiten sorge für geringe Ladezeiten beim Surfen
  • Keine Protokollierung und leistungsfähige Verschlüsselung sorgen dafür, dass Du immerzu geschützt bist
  • Werbefreier Service bedeutet minimale Unterbrechungen

Nachteile der kostenfreien Version

  • Kein Streaming bedeutet, dass Fernsehen und Musik unterwegs nicht möglich sind
  • Daten sind auf nur 500 MByte pro Monat limitiert
  • Verglichen mit anderen VPN-Anbietern ein kleines Server-Netzwerk

TunnelBear KOSTENFREI holen

Fazit:

Unterm Strich gibt es einige gute kostenfreie VPNs. Allerdings sind selbst die sichersten Services nicht ohne Risiko. Die besten kostenfreien Service können den kommerziellen Varianten nicht das Wasser reichen.

Ein Premium Service bietet verbesserte Sicherheit und besseren Schutz. Weiterhin gibt es Unterstützung für Streaming und Torrents. Im Gegensatz zu den kostenfreien VPNs, die Daten einschränken, bekommst Du bei Premium VPNs unbegrenzte Daten. Weiterhin hast Du auf mehr Server in mehr Ländern Zugriff und die Verbindungsgeschwindigkeiten sind schneller.

Das Beste an den Top-Premium-VPNs ist, dass Du sie kostenfrei testen kanns. Bei den meisten gibt es eine Geld-Zurück-Garantie, solltest Du nicht komplett zufrieden sein. Du kannst damit sicherstellen, dass der Service 100 % zu Dir passt.

Informiere Dich auf unserer Seite mit den VPN-Angeboten (wöchentlich aktualisiert). Dort findest Du erstklassige VPNs zu wirklich günstigen Preisen!

Das sind derzeit unsere Top-VPNs:

Auch interessant!:

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!
Warten Sie! Nord bietet einen 75% Rabatt für dessen VPN