Wie Du die Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang ansehen kannst

Die Olympischen Winterspiele 2018 stehen vor der Tür!

Die Olympiade 2018 in PyeongChang wird mit Sicherheit spannend. In Südkorea treffen sich zwischen dem 9. und dem 25. Februar Athleten aus über 100 Ländern. Sie werden in 102 Wettbewerben um die Medaillen kämpfen.

Wie kannst Du die Olympischen Winterspiele aber von überall aus ansehen, egal wo Du Dich befindest?

Die Zeiten sind vorbei, in denen man die Olympischen Winterspiele nur via Kabelfernsehen angucken konnte. Heutzutage werden die Olympischen Winterspiele komplett über das Internet und via Streaming übertragen. Du kannst also jedes Team anfeuern und bei jeder Sportart dabei sein.

Das größte Problem beim Live Streaming ist allerdings das sogenannte Geo-Blocking. Dadurch ist eingeschränkt, was Du ansehen kannst und was nicht.

Was ist die beste Möglichkeit, die Olympischen Winterspiele in PyeongChang ohne Unterbrechung anzusehen?

Nachfolgend findest Du die vier effizientesten Möglichkeiten, um das lästige Geoblocking auszuhebeln. Dann steht dem Olympia-Spaß nichts mehr im Weg.

Mit einem VPN hast Du Zugriff auf die besten Veranstaltungen

Alle drei hier vorgeschlagenen Streaming-Methoden für die Olympischen Winterspiele setzen ein gutes, solides VPN (Virtual Private Network) voraus.

Ein VPN bietet notwendige Sicherheit und Datenschutz, damit Du alle Deine Lieblingssportarten live und ohne Kabel ansehen kannst.

Ein VPN Client verschlüsselt Deine Verbindung und leitet die Daten durch einen entfernten Server. Deine tatsächliche IP-Adresse ist verschleiert und wird durch eine vom entfernten Server ersetzt.

Es sieht also so aus, als würde die IP-Adresse aus einem anderen Land stammen. Deswegen kannst Du mit einem VPN Firewalls und Zensur umgehen und ungehindert auf alle Inhalte zugreifen. (Du findest weitere Informationen, wie ein VPN funktioniert, in diesem Beitrag.)

Das sind die besten VPNs, um die Olympischen Winterspiele online zu gucken:

Nachfolgend findest Du 4 Möglichkeiten, wie Du die Olympischen Winterspiele von überall aus ansehen kannst

1. Streame die Olympiade via NBC

In den USA hat NBC die Rechte erworben, die Olympischen Winterspiele 2018 offiziell übertragen zu dürfen.

Die Zuschauer können ihre favorisierten Sportarten im Fernsehen verfolgen und auch online via nbcolympic.com.

NBC wird 4000 Stunden live und kostenlos übertragen. Deswegen ist NBC eine tolle Option, um die Olympischen Winterspiele zu gucken.

Es gibt nur ein Problem mit dem Live Stream via NBC. Du musst die Details Deines Kabelanbieters in den USA bestätigen.

Bist Du kein Einwohner der USA, gibt es natürlich keine Möglichkeit, diese Informationen darlegen zu können. Wie umgehen wir diese Hürde? Mit Sling TV!

Sling TV ist ein Abonnement-Servive, über den Du auf Abruf TV-Sender wie zum Beispiel NBC, ESPN, Fox und so weiter online gucken kannst.
Streamst Du NBC via Sling TV, musst Du kein Kabel-Abonnement haben. Der Service ist allerdings nur in den USA verfügbar und Du brauchst für die Bezahlung eine amerikanische Kreditkarte.

Hast Du keine amerikanische Kreditkarte, damit Du Sling TV abonnieren kannst, hilft ein Gutschein von PayPal. In diesem Artikel findest Du alle Informationen und es gibt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

2. Schau die Olympiade auf Eurosport an

Für Zuschauer in Europa heißt der offizielle Sender für die Olympiade von 2018 bis 2024 Eurosport.

Eurosport ist eine der besten und zuverlässigsten Möglichkeiten, die Olympischen Winterspiele in PyeongChang zu streamen. Der Sender ist zwar nicht kostenlos, aber auf jeden Fall erschwinglich.

Eurosport ist sehr bequem an dieser Stelle, weil Du nicht viele Hürden umgehen musst, um an den Stream zu kommen.

Es gibt keine langwierigen Abo-Pakete und Du kannst den Service auch nur für einen Monat buchen. Es sind diverse Zahlungsoptionen verfügbar. Darunter befinden sich die Kreditkarten MasterCard, American Express und Visa sowie PayPal. Das funktioniert auch, wenn Du Dich nicht in Europa aufhältst.

Eurosport liefert gute Qualität, Abdeckung und zuverlässige Streams. Es ist die perfekte Möglichkeit, die Olympiade von überall auf der Welt zu verfolgen.

Wohnst Du außerhalb von Europa, brauchst Du ein zuverlässiges VPN, um die Website mit dem Eurosport Player nutzen zu können. Das geht so:

  1. Abonniere Deinen favorisierten VPN-Anbieter und lade die Software herunter.
  2. Verbinde Dich mit einem Server, der sich in Europa befindet. Zum Beispiel könntest Du Server in Irland, Großbritannien oder Deutschland nehmen.
  3. Besuche die Website von Eurosport, klicke auf das Dropdown-Menü auf der linken Seite und wählen dann die Olympiade aus. Das bringt Dich direkt zu den Olympischen Winterspielen 2018. Dort darfst Du dann die Sportarten auswählen, die Du streamen möchtest.

Bevor Du irgendwelche Inhalte auf Eurosport ansehen kannst, musst Du den Service erst abonnieren.

Klicke auf die entsprechende Schaltfläche und wähle ein Abo für einen Monat aus. Nach der Eingabe Deiner Details bist Du fertig und kannst den Spielen entgegen fiebern!

3. Streame die Olympischen Winterspiele via BBC iPlayer

Der British Broadcasting Channel (BBC) bietet ausgezeichnete Live-Abddeckung für populäre Sportereignisse.

Befindest Du Dich außerhalb von Großbritannien, sind Live Streams via BBC iPlayer nicht möglich, außer Du hast ein sehr gutes VPN. BBC blockiert sehr erfolgreich viele IP-Adressen, deren Ursprung ein VPN Service ist.

So kannst Du auf den iPlayer via VPN zugreifen:

  1. Abonniere Dein favorisiertes VPN und lade die Software herunter
  2. Verbinde Dein VPN mit einem Server in Großbritannien
  3. Besuche die Website des BBC iPlayer und starte Deinen Stream

Der iPlayer ist kostenlos und Du musst Dich nicht irgendwo anmelden. Allerdings musst Du für eine TV-Lizenz in Großbritannien bezahlen, um ungehindert auf die Inhalte zugreifen zu können.

Wohnst Du nicht in Großbritannien, brauchst Du einen Freund mit einer TV-Lizenz, dessen Konto Du mit einem VPN Client nutzen darfst.

4. Gucke die Olympiade über ARD und ZDF

Mehr oder weniger im letzten Moment konnten sich die Öffentlich Rechtlichen (ARD und ZDF) mit Discovery hinsichtlich der Übertragungsrechte einigen. ARD und ZDF werden sich täglich abwechseln und insgesamt 230 Stunden der Olympischen Winterspiele streamen.

Allerdings sind auch diese Streams mit einem Geoblocking behaftet und Du brauchst en VPN, um die Olympiade ansehen zu können. Wähle Dich bei einem Server in Deutschland ein und besuche die Live Streams von ARD oder ZDF, wer die Olympiade eben gerade überträgt.

Das sind nun also vier Optionen, um die Olympischen Winterspiele in PyeongChang angucken zu können. Jede hat sein Vor- und Nachteile. Nur eine Sache ist klar – Du brauchst ein solides VPN. Versichere Dich, dass Du einen zuverlässigen VPN-Anbieter nimmst, sonst wirst Du mit all den Methoden hier Probleme bekommen. Schließlich willst Du die Olympischen Winterspiele 2018 in vollen Zügen genießen.

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!
Auf Facebook teilen
Diesen Artikel twittern
Angebot im November 2018

NICHT VERPASSEN!

Ein tolles Angebot im November. Jetzt gültig!

$ 11.95
$ 2.99
/Monat
Klicke hier, um 75% zu sparen

Zeitlich begrenztes Angebot

Nein, danke