Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

Obwohl vpnMentor möglicherweise Provisionen erhält, wenn ein Kauf über unsere Links getätigt wird, hat dies keinen Einfluss auf den Inhalt der Tests oder auf die überprüften Produkte / Dienstleistungen. Wir bieten direkte Links zum Kauf von Produkten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

• Richtlinien der Tests

Die auf vpnMentor veröffentlichten Tests und Bewertungen werden von Experten verfasst, die die Produkte gemäß unseren strengen Überprüfungsstandards untersuchen. Diese Standards stellen sicher, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Meinung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt. Dies kann sich auch auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken.

Wie Du Wikipedia überall entsperrst

Wikipedia ist eine tolle Quelle für Informationen. Es gibt für praktisch alle möglichen Dinge irgendwelche Inhalte. Die Website wird von fast allen benutzt, egal ob es Studenten, Leute in einem Büro, Eltern oder Reisende sind.

Mit mehr als 5,5 Millionen Artikel auf Englisch und einer Bearbeitungsrate von 10 Bearbeitungen pro Sekunde, ist Wikipedia möglicherweise die größte Quelle an Informationen auf der Welt. Allerdings ist es nicht so frei verfügbar, wie es sein sollte.

Viele Länder blockieren Wikipedia. Zum Beispiel hat die Türkei Wikipedia blockiert, weil sich die Website geweigert hat, gewisse Artikel zu sperren, die behaupten, dass es zwischen der türkischen Regierung und terroristischen Organisationen Verbindungen gibt.

Russland und China haben Wikipedia auch schon mal blockiert.

Wegen dieser Blockade haben Anwender keinen Zugriff auf Informationen zu wichtigen Themen. Nachfolgend zeigen wir Dir, wie Du die Blockade von Wikipedia umgehst.

Wie Du Wikipedia entsperrst

Lebst Du in der Türkei oder einem anderen Land, in dem Wikipedia komplett oder teilweise blockiert ist, kannst Du es einfach mit einem VPN entsperren.

Ein VPN ändert Deinen Standort und es sieht so aus, als kämst Du aus einem anderen Land. Es gibt noch viele andere Funktionen, die ein VPN bietet. Du erfährst hier weitere Informationen.

Es gibt viele Leute, die einen anonymen Proxy benutzen, um die Blockade von Wikipedia zu umgehen. Das Problem mit Proxies ist, dass sie nicht stabil sind. Solche, die früher funktioniert haben, tun das heute nicht mehr. Die einzige funktionsfähige Lösung ist also ein zuverlässiges VPN.

Es gibt einige VPNs auf dem Markt, aber willst Du die Einschränkungen von Regierungen umgehen, musst Du ein vertrauenswürdiges VPN benutzen, das Deine Details nicht weitergibt. Deswegen empfehlen wir einen kostenpflichtigen VPN Service, der keine Protokolle speichert und Deine Identität komplett maskiert.

Wie Du mit einem VPN auf Wiki zugreifen kannst

Ein VPN verschlüsselt Deinen Datenverkehr und ändert Deine IP-Adresse. Deswegen kann ein ISP die Seiten nicht sehen, die Du öffnest.

Wollen Anwender auf Wikipedia in einem Land zugreifen, in dem es blockiert wird, sehen Sie eine “Zeitüberschreitung der Verbindung”-Nachricht. Das passiert, weil Dein ISP weiß, dass Du eine gesperrte Website öffnen wolltest.

Mit einem VPN kann Dich Dein ISP nicht überwachen und deswegen kannst Du ganz einfach alle Wikipedia-Seiten aufrufen.

Darüber hinaus erstellt ein VPN einen sicheren Tunnel für Deinen Datenverkehr. Deswegen können Regierungen Deine Online-Aktivitäten nicht verfolgen. Das ist speziell dann wichtig, wenn Du ein Journalist bist, der über sensible Themen berichtet.

Die besten VPNs, um Wikipedia zu entsperren

  1. ExpressVPN
  2. IPVanish
  3. CyberGhost
  4. VyprVPN
  5. PrivateVPN

Bleibe überall auf der Welt verbunden

Nicht nur die Türkei zensiert Inhalte, sondern auch anderen Länder. Dazu gehören Nordkorea, China, Saudi-Arabien und Iran zensieren ebenfalls.

Wohnst Du in einem Land, dass Dir keinen Zugriff auf das globale Internet gewährt, dann musst Du einen Weg finden, die Blockaden zu umgehen. Das erreichst Du sicher mit einem VPN.

Lies weiter in unserer Liste mit empfohlenen Keine-Logs-VPNs, die Dir beim Umgehen der Wikipedia-Blockade in der Türkei und anderen Ländern helfen.

Willst Du beim Thema Zensur auf dem Laufenden bleiben, dann aktualisieren wir diese Seite wöchentlich.

Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Anonyme Experten, die für vpnMentor schreiben, aber ihre Identität nicht preisgeben möchten.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.