Hotspot Shield vs Windscribe VPN vs 2019

Nach dem Vergleich dieser VPNs haben wir einen Gewinner!

 
 

Welches VPN ist besser?

Daniel Krohn
Cybersicherheitsforscher
Es ist immer interessant zu sehen, welche Art von Features ein neues VPN auf den Tisch bringen kann. Windscribe ist neuer als HotSpot Shield, aber der Anbieter bietet viele Features, die Ihnen gefallen werden. Für diejenigen, die kein Schwergewicht an VPN benötigen, gibt es eine kostenlose Version, die allerdings auch viele Features bereitstellt, welche auch die besseren VPNs haben. Da Windscribe so neu ist, gibt es noch nicht viele Server an vielen Standorten, allerdings ist der Dienst noch immer ziemlich schnell für ein VPN. HotSpot Shield bietet etwas mehr Server und zwar in einigen Ländern mehr, so dass dieser Dienst in der Lage ist, Sie etwas besser und effizienter zu schützen. Wenn Sie für beide Dienste bezahlen, so ist HotSpot Shield günstiger. Allerdings können Sie bei Windscribe eine unbegrenzte Anzahl von Geräten verwenden, selbst bei der kostenlosen Version.
 

Bewertungen

 

Preisgestaltung

 
 

 Fazit

Daniel Krohn
Cybersicherheitsforscher

Insgesamt gesehen ist Windscribe der bessere VPN-Anbieter. Er ist noch neu im Markt und wächst noch, bietet aber bereits eine vielversprechende Reihe von Features. Es gibt eine Firewall, die Ihre IP-Adresse schützen wird, auch in dem Fall, dass Ihre Verbindung zum VPN getrennt wird (Kill-Schalter). Hotspot Shield hat eine Reihe von ähnlichen Features, aber es werden auch teilweise Protokolle darüber geführt, was Sie machen, während Windscribe nichts protokolliert. Auch wenn die Premium-Version mehr Geld kostet, bietet Windscribe klar mehr Vorteile und Schutz, was den Anbieter zur besseren Wahl zwischen den beiden macht.

Stellt man einen Vergleich zwischen Windscribe VPN und NordVPN – unserem bestbewerteten VPN – an, lässt sich interessanterweise feststellen, dass Windscribe VPN noch viel von NordVPN lernen kann. Vergleichen Sie Windscribe VPN mit NordVPN