Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.

Die 5 besten KOSTENLOSEN VPNs für China 2024

Keira Waddell Aktualisiert am 29.05.2024 Geprüft von Ben Lawson Autorin

Viele Online-Dienste sind in China blockiert. Dazu gehören GMail, YouTube, Instagram sowie Snapchat. Du kannst Deine Konten also nicht nutzen, wenn Du in das Land reist. Außerdem werden VPN-Websites blockiert, sodass es schwierig ist, eine aus dem Land selbst aufzurufen. Ohne VPN sind viele Apps und Websites (vor allem für Nachrichten und soziale Netzwerke) dort nicht zugänglich.

Kein kostenloses VPN funktioniert zwar garantiert in China, es gibt aber einige, die dort bekanntlich funktionieren. Diejenigen, die das tun, haben jedoch manchmal schwache Sicherheitsvorkehrungen und schützen Deine Privatsphäre nicht. Das ist in China besonders besorgniserregend. Deshalb ist es wichtig, dass das VPN nicht nur funktioniert, sondern auch mit einer starken Sicherheit ausgestattet ist, um Deine persönlichen Daten zu schützen.

Daher benutze ich lieber ein seriöses VPN wie ExpressVPN. Obwohl es nicht 100 % kostenlos ist, übertrifft es die kostenlosen Optionen mit seinen erstklassigen Sicherheitsfunktionen. Sie wurden speziell entwickelt, die GFW zu umgehen und Deine Daten zu schützen. Zudem ist sie sehr schnell. Es gibt auch eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Bist Du damit also nicht komplett zufrieden, bekommst Du einfach eine Rückerstattung.

Teste ExpressVPN risikofrei >>

Wichtig. Nicht von der Regierung zugelassene VPNs sind in China verboten. Es gibt keine öffentlich gemeldeten Fälle, in denen Besucher wegen der Nutzung eines VPNs in China strafrechtlich verfolgt wurden. Sei aber bitte diskret und handle vorsichtig. Zudem ist es ratsam, dass Du Dein VPN vor Deiner Reise herunterlädst, da viele VPN-Seiten und -Apps blockiert sind. Ferner können VPNs aufgrund der sich ändernden Vorschriften in China manchmal unzuverlässig funktionieren. Obwohl jedes VPN vorübergehend nicht funktionieren kann, wurden die VPNs auf dieser Liste gründlich getestet und als zuverlässig eingestuft. Wir lehnen es zudem ab, eines der aufgeführten VPNs zu benutzen, um Urheberrechtsgesetze zu verletzen. Es liegt in Deiner Verantwortung, ein VPN in Übereinstimmung mit allen relevanten Regeln und Vorschriften zu nutzen.

Wenig Zeit? Hier sind die besten kostenlosen VPNs für China 2024

  1. Empfehlung der Redaktion
    ExpressVPN
    ExpressVPN
    bestes unauffindbare VPN mit Top-Geschwindigkeiten und einer 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie bei allen Paketen.
    70% unserer Leser nehmen ExpressVPN
  2. PrivateVPN
    PrivateVPN
    anpassbare Sicherheitsfunktionen zur Optimierung Deiner VPN-Verbindung aus China.
  3. hide.me VPN
    hide.me
    großzügiges kostenloses Datenlimit, aber es hat keine Server-Standorte in China.
  4. Hotspot Shield
    Hotspot Shield
    kostenloses VPN, um von China auf soziale Medien zuzugreifen, aber eingeschränkte kostenlose Server.
  5. TunnelBear VPN
    TunnelBear
    starker Datenschutz und ein Notausschalter, aber Du bekommst nur 2 GByte kostenlos pro Monat.

Beste kostenlose VPNs für China: komplette Analyse (aktualisiert 2024)

1. ExpressVPN: bestes VPN für China mit Sicherheit nach Militärstandard, das kompletten Zugriff auf gesperrte Websites bietet

Beste Funktion Sicherer und zuverlässigster Zugriff auf gesperrte Inhalte aus China
Geschwindigkeiten Wirklich schnell (13 % durchschnittlicher Geschwindigkietsverlust)
Data Limit Unbegrenzt
Apps auf Deutsch Ja
Live-Chat auf Deutsch Ja
Kostenlose Testversion 30-tägige Geld-Zurück-Garantie

ExpressVPNs automatische Tarnung auf jedem Server ermöglicht es, Chinas geografische Sperren einfach zu umgehen. Getarnte Server erkennen den Einsatz von Deep Packet Inspection (DPI) und verschlüsseln Deine Metadaten, sodass Du die Sperren umgehen kannst, ohne irgendwelche Einstellungen vornehmen zu müssen.

Das liegt zum Teil an Lightway, dem proprietären Sicherheitsprotokoll von ExpressVPN. Wie WireGuard ist es schlank, sicher und schnell. Es wurde entwickelt, um mit der Verschleierungstechnologie zu arbeiten. Damit kannst Du auf Deine favorisierten Apps, Websites und Dienste aus China zugreifen. Zudem verwendet jeder Server privates DNS, sodass Deine Anfragen direkt über ExpressVPN laufen und nicht über einen Dritten.

Die Geschwindigkeiten über große Entfernungen sind die schnellsten, die ich getestet habe. Du kannst also Videos auf Instagram und YouTube von China aus ohne Störungen anschauen. Die meisten VPNs reduzieren Deine Geschwindigkeit bei großen Entfernungen um mindestens 40 – 50 %. Wie auch immer, ich habe ExpressVPNs Server in Macau und Hongkong getestet, während ich in Peking war. Von meiner Grundgeschwindigkeit mit 110 MBit/s habe ich nur einen Geschwindigkeitsverlust von 7 % bemerkt.

ExpressVPN ist zwar nicht 100 % kostenlos. Für China ist es aber meine erste Wahl, weil kein komplett kostenloses VPN bezüglich Geschwindigkeit, Sicherheit und Zugang zu gesperrten Websites und Apps mithalten kann. Du kannst ExpressVPN risikofrei testen, weil es eine bewährte und getestete 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet. Zudem kannst Du privat bezahlen, da es Kryptowährung akzeptiert.

Nützliche Funktionen

  • Spiegel-URLs. ExpressVPN bietet zwei Spiegel-URLs an, damit Du die App in China herunterladen kannst. Du musst nur den Kundendienst via E-Mail kontaktieren, um die aktuellsten Links zu erhalten (support@expressvpn.zendesk.com). Du kannst die Android-App auch von der Website als APK-Datei herunterladen.
  • Erweiterte Verschlüsselung. Zusätzlich zu seiner Verschlüsselung nach Militärstandard mit AES 256-Bit verwendet es Perfect Forward Secrecy. Das bedeutet, selbst wenn ein Schlüssel kompromittiert würde, blieben alle vergangenen und zukünftigen Kommunikationen vollkommen geschützt.
  • TrustedServer-Technologie. Das bezieht sich auf die reinen RAM-Server von ExpressVPN, die es nahezu unmöglich machen, Deine Daten zu speichern. Zudem schützen die unabhängig geprüfte Keine-Logs-Richtlinie und der Hauptsitz auf den Britischen Jungferninseln (außerhalb der 5/9/14 Eyes) Deine Privatsphäre ebenfalls.
  • Server-Netzwerk. ExpressVPN hat ein globales Server-Netzwerk aus 3.000 Servern in 105 Ländern, damit Du aus China auf viele ausländische Websites zugreifen kannst. Ferner bietet es Server in der Nähe des chinesischen Festlandes für höhere Geschwindigkeiten.
ExpressVPN-Angebot Juni 2024: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

2. PrivateVPN: anpassbare Sicherheitsfunktionen, um Deine VPN-Verbindung maßzuschneidern

Beste Funktion Robuste, anpassbare Sicherheitseinstellungen, um auf Geschwindigkeit oder Sicherheit zu optimieren.
Geschwindigkeiten Schnell (21 % durchschnittlicher Geschwindigkeitsverlust)
Data Limit Unbegrenzt
Apps auf Deutsch Ja
Live-Chat auf Deutsch Ja
Kostenlose Testversion 30-tägige Geld-Zurück-Garantie

PrivateVPN stellt sicher, dass Deine Daten geschützt sind, während Du das VPN in China benutzt. Es bietet anpassbare Sicherheitsfunktionen, darunter Verschlüsselung mit AES 128- und 256-Bit sowie mehrere Protokolle wie OpenVPN (UDP und TCP), PPTP und L2TP. Das OpenVPN-Protokoll hat sich für China als am zuverlässigsten herausgestellt. PPTP ist schnell und wird oft zum Surfen verwendet, während L2TP eine bessere Verschlüsselung, aber etwas geringere Geschwindigkeiten bietet.

Screenshot of PrivateVPN's windows app showing its customizable settings in the Advanced viewDie einfache Version ist für Anfänger toll, die sich nicht von Optionen verwirren lassen wollen

Der StealthVPN-Modus ist eine Funktion, mit der PrivateVPN in China zuverlässiger funktioniert. Diese Funktion tarnt Deinen VPN-Datenverkehr als regulären HTTPS-Datenverkehr, sodass es für die chinesische Regierung schwieriger ist, ihn zu erkennen und zu sperren. Ist StealthVPN aktiviert, kannst Du auch zu Port 22 wechseln (empfohlen), der üblicherweise nicht als VPN-Port genutzt wird. Dadurch erscheinen Deine Online-Aktivitäten ganz normal und Du kannst frei und ohne Einschränkungen im Internet surfen.

PrivateVPN unterstützt ein "High-Quality Network" (HQN), um konstant hohe Geschwindigkeiten zu bieten und weltweit zuverlässige Entsperrfunktionen zur Verfügung zu stellen. Mit diesem Netzwerk hatte ich keine Probleme auf Websites zuzugreifen, die an meinem Standort normalerweise geografisch gesperrt sind.

Es gibt zwar kein kostenloses Paket, aber Du kannst PrivateVPN kostenlos testen, da es eine vertrauneswürdige 30-tägige Geld-Zurück-Garantie hat. Du musst Dich allerdings anmelden und die App auf Dein Gerät herunterladen, bevor Du reist. Die Website ist in China nicht zugänglich und es gibt keine Spiegel-URL wie das bei ExpressVPN der Fall ist.

Nützliche Funktionen

  • Toll für Spiele. Ich konnte schnelle Shooter-Spiele störungsfrei spielen, während ich mit einem Server von PrivateVPN in den USA verbunden war.
  • Server in der Nähe von China. Obwohl PrivateVPN nicht das größte Server-Netzwerk betreibt, bietet es mehrere Server in der Nähe des chinesischen Festlandes. Das sind etwa Taiwan, Hongkong und Südkorea.
  • Starke Datenschutzrichtlinien. Obwohl PrivateVPN seinen Sitz in Schweden hat (einem Land der 14-Eyes-Allianz), steht es zu seiner strikten Keine-Logs-Richtlinie. Ich würde es jedoch begrüßen, wenn die Richtlinien von PrivateVPN einer unabhängigen Prüfung unterzogen würden, wie das viele andere Top-VPNs, etwa ExpressVPN, getan haben.

3. hide.me: 10 GByte / Monat, um in China zu surfen

Beste Funktion 10 GByte Daten / Monat für viele Stunden Streaming mit dem dauerhaft kostenlosen Paket
Geschwindigkeiten Schnell (25 % durchschnittlicher Geschwindigkeitsverlust)
Data Limit 10 GByte
Apps auf Deutsch Ja
Live-Chat auf Deutsch Ja
Kostenlose Testversion Dauerhaft kostenloses Paket

hide.me bietet Dir 10 GByte an Daten monatlich. Das ist mehr als die meisten kostenlosen China-VPNs. Ich habe hide.me einen Monat lang getestet und dabei 7,61 GByte benutzt. Damit konnte ich stundenlang meine Lieblingspodcasts auf Spotify hören und hatte immer noch Daten übrig, um Nachrichten zu lesen und auf meine Social-Media-Konten zuzugreifen. Zudem unterstützen alle acht kostenlosen Standorte P2P-Filesharing, sodass Du große Torrent-Dateien sicher herunterladen kannst.

Es stehen fünf Protokolle zur Auswahl, von denen zwei (SSTP und SoftEther) für die Umgehung von geografischen Sperren optimiert sind. Hast Du jemals Probleme mit der Verbindung innerhalb Chinas, kannst Du versuchen, auf ein anderes Protokoll zu wechseln oder das VPN manuell einzurichten.

Mit hide.me hatte ich auch tolle Geschwindigkeiten, während ich in China war. Als ich mit einem weit entfernten Server in den USA verbunden war, fiel meine Geschwindigkeit nur um 30 %. Das ist für ein kostenloses VPN beeindruckend. Bei einem nahegelegenen Server in Singapur (etwa 4.500 km entfernt) sank meine Geschwindigkeit um 20 %.

Du musst eine E-Mail-Adresse angeben, um Dich zu registrieren. Du bist allerdings auf ein Gerät gleichzeitig beschränkt. Ein weiterer Nachteil ist, dass es nicht mit Streaming-Plattformen wie Amazon Prime Video, Max, Hulu und Disney+ funktioniert.

Nützliche Funktionen

  • 24/7 Live-Chat. hide.me bietet auf der Website einen 24/7 Live-Chat an, was für ein kostenloses VPN ungewöhnlich ist. Du kannst den Kundenservice kontaktieren, um Probleme mit der Verbindung zu lösen.
  • StealthGuard. Um sicherzustellen, dass Deine Daten und Deine IP nicht versehentlich nach außen dringen, kannst Du bestimmten Apps konfigurieren, dass sie nur funktionieren, wenn sie mit hide.me verbunden sind.
  • Split-Tunneling. Mit Split-Tunneling kannst Du noch mehr Daten sparen. Damit kannst Du Apps auswählen, die das VPN umgehen. Ich habe das mit Chrome gemacht, damit ich lokale Websites wie iQiyi besuchen konnte. Gleichzeitig habe ich Opera durch das VPN geleitet, um die New York Times zu lesen und Freunden auf WhatsApp zu schreiben.

4. Hotspot Shield: kann auf Social-Media-Apps sicher von China aus zugreifen

Beste Funktion Starke Optionen zum Entsperren und unbegrenzt viele Daten kostenlos.
Geschwindigkeiten Schnell (32 % durchschnittlicher Geschwindigkeitsverlust)
Data Limit Unbegrenzt
Apps auf Deutsch Ja (Windows)
Live-Chat auf Deutsch Ja
Kostenlose Testversion Dauerhaft kostenloses Paket

Hotspot Shield war großartig für den Zugriff auf mein Social-Media-Konto von China aus. Während meiner Tests hatte ich kein Problem, Snapchat zu benutzen. Zudem konnte ich Facebook, WhatsApp sowie Gmail-Konten entsperren. Das liegt daran, dass es den Zugang zu seinem proprietären Premium-Protokoll Hydra gestattet und nicht das Standardprotokoll OpenVPN benutzt, das sich leichter blockieren lässt.

Da die Datenmenge unbegrenzt ist, kannst Du von China aus so viel surfen, wie Du möchtest. Im Gegensatz zu den meisten kostenlosen VPNs sind Deine Daten nicht begrenzt. Es ist also egal, wie lange Du Spotify hörst, Du wirst nicht getrennt. Bei vielen kostenlosen VPNs reicht die monatliche Datenmenge bestenfalls für ein paar Stunden Surfen.

Du kannst die App auch nutzen, ohne Dich anzumelden. Damit kannst Du es theoretisch auf so vielen Geräten zu nutzen, wie Du möchtest. Erstellst Du ein kostenloses Konto, ist es allerdings nur für ein Gerät gültig. Das größte Ärgernis war die Anzahl der Anzeigen, die auftauchten und mich zu einem Upgrade bewegen wollten. Du kannst aber die 7-tägige kostenlose Testversion nutzen, um die Werbung temporär zu umgehen.

Nützliche Funktionen

  • Gute Geschwindigkeiten. Obwohl die App angibt, dass die Geschwindigkeiten gedeckelt sind, habe ich auf dem Server in Großbritannien nur eine Reduzierung von 35 % und auf dem Server in Singapur nur von 28 % gemessen.
  • Drei kostenlose Server-Standorte. Das kostenlose Paket bietet Server in den USA, dem Vereinigten Königreich und Singapur. Obwohl der nächstgelegene Server mehr als 4.000 km von mir entfernt ist, habe ich keinen spürbaren Geschwindigkeitsverlust gemessen.
  • Solide Sicherheitsfunktionen. Das kostenlose Paket von Hotspot Shield schützt Dich mit einer Verschlüsselung von AES 256-Bit, einem automatischen Notausschalter, Leckschutz sowie Split-Tunneling.

5. TunnelBear: Tarnung und ein Notausschalter verstecken Deine Daten, während Du in China surfst

Beste Funktion GhostBear gestattet TunnelBear, geografische Sperren zu umgehen.
Geschwindigkeiten Durchschnitt (60 % durchschnittlicher Geschwindigkeitsverlust)
Data Limit 2 GByte
Apps auf Deutsch Ja
Kostenlose Testversion Dauerhaft kostenloses Paket

TunnelBear ist ein solides kostenloses VPN für China, mit einer Tarnfunktion (GhostBear). Es ist selten, dass ein kostenloses VPN eine Verschleierungsfunktion bietet. Während meiner Tests aus Peking hatte ich keine Probleme, auf Reddit, Outlook oder Amazon zuzugreifen. GhostBear ist allerdings nicht in der iOS-App verfügbar. Daher ist TunnelBear nicht die beste Wahl, wenn Du ein kostenloses China-VPN für das iPhone suchst.

Screenshot of TunnelBear's Windows app showing the obfuscation and kill switch in its settingsTunnelBears App ist einfach und benutzerfreundlich, daher ist es toll für Anfänger

Du bekommst auch kostenlosen Zugriff auf das komplette Netzwerk, das aus 5.000 Servern in 47 Ländern besteht. Die meisten kostenlosen VPNs bieten wesentlich weniger. Ich war beeindruckt, dass ich Spiele wie PUBG und COD auf dem US-Server spielen konnte, ohne irgendwelche Verzögerungen zu erleben.

Auf jeden Fall limitiert es Dich auf 2 GByte monatliche Daten. Zudem musst Du bei der Anmeldung eine E-Mail-Adresse angeben, aber Du kannst sie auf unbegrenzt vielen Geräten nutzen.

Nützliche Funktionen

  • Integrierter Werbeblocker. Während meiner Tests wurden 87 % der Werbung und Tracker blockiert. Werbung frisst Bandbreite und verlangsamt die Ladezeiten. Das ist insbesondere der Fall, wenn Du Dich mit weit entfernten Servern verbindest. Es kann also einen großen Unterschied machen, wenn sich solche Verlangsamungen verhindern lassen, insbesondere wenn man bedenkt, wie gering das Datenlimit von TunnelBear ist.
  • Notausschalter. Der Notausschalter (VigilantBear genannt) unterbricht den gesamten Datenverkehr, wenn Deine VPN-Verbindung abbricht. Der DNS-Leckschutz funktioniert automatisch.
  • Durchschnittliche Geschwindigkeiten. Einige der Verbindungen von TunnelBear sind schnell, aber ich bin auf einige Ungereimtheiten gestoßen. Bei einigen weit entfernten Servern sank meine Geschwindigkeit um über 80 %.

Schnelle Vergleichstabelle: Funktionen kostenloser China-VPNs

Alle VPNs auf meiner Liste sind vertrauenswürdig und sicher für den Einsatz in China. Sie unterscheiden sich jedoch erheblich in den angebotenen Funktionen. Deine Wahl hängt von den Gründen ab, wofür Du ein VPN benötigst.

Tarn-Server (oder Stealth-VPN-Modi) sind ein großes Plus, da sie die Tatsache verbergen, dass Du ein VPN benutzt. Hohe Geschwindigkeiten, ein großzügiges Datenlimit sowie ein umfassendes großes Server-Netzwerk sind ebenfalls notwendig, um ohne Einschränkungen surfen zu können. Legst Du Wert auf Deine Privatsphäre, sind APK-Dateien ein Pluspunkt. Damit kannst Du das VPN diskret herunterladen. Falls Du Deine E-Mail-Adresse oder andere Daten nicht preisgeben möchtest, musst Du Dich bei einigen kostenlosen VPNs nicht anmelden.

VPN Tarnung Geschwindigkeiten Monatliches Datenvolumen Android-APK-Dateien Anmeldung nötig? Standorte Server in China?
🥇 ExpressVPN Ja Wirklich schnell (13 % durchschnittlicher Verlust) Unbegrenzt Ja (von der offiziellen Website) Ja 105 Ja (Hongkong und Macau)
🥈 PrivateVPN Nein Schnell (21 % durchschnittlicher Verlust) Unbegrenzt Ja (von der offiziellen Website) Ja 63 Ja (Hongkong)
🥉 hide.me Nein Schnell (25 % durchschnittlicher Verlust) 10 GByte / Monat Ja (von der offiziellen Website) Nein 8 Nein
Hotspot Shield Nein Schnell (32 % durchschnittlicher Verlust) Unbegrenzt Ja (via Drittanbieter) Nein 3 Nein
TunnelBear Ja Durchschnitt (60 % durchschnittlicher Verlust) 2 GByte / Monat Ja (via Drittanbieter) Ja 47 Nein

Tipps, wie man das beste kostenlose VPN für China wählt

Es ist schon schwierig, ein hochwertiges VPN zu finden, das in China funktioniert, geschweige denn ein kostenloses. Nachfolgend findest Du die Kriterien, die ich bei der Auswahl von kostenlosen VPNs für China berücksichtigt habe.

  • Umgeht zuverlässig die GFW. Es ist nützlich, verschiedene Protokolle zur Auswahl zu haben, falls eines blockiert wird. Tarnung (manchmal auch Stealth genannt) kann Dir helfen, die GFW zu umgehen, indem Du Deine VPN-Nutzung versteckst und sie wie normalen Internetdatenverkehr aussehen lässt. Mit benutzerdefinierten DNS-Einstellungen kannst Du die Sperre auf DNS-Ebene umgehen.
  • Umgeht geografische Sperren. Möchtest Du etwa Zugriff auf deutsche Websites aus China, benötigst Du etwa ein VPN mit Servern in Deutschland. Leider bieten die meisten kostenlosen VPNs nur Server an wenigen Standorten an. Achte also darauf, dass Du ein VPN nimmst, das die Server anbietet, die Du benötigst und womit Du tatsächlich auf die geografisch gesperrten Inhalte zugreifen kannst, die Du erreichen möchtest.
  • Hohe Geschwindigkeiten. China stellt nur wenig Bandbreite für internationalen Datenverkehr zur Verfügung. Deswegen sind hohe Geschwindigkeiten unerlässlich, um das Surfen auf internationalen Websites erträglich zu machen. In der Nähe befindliche Server bieten Dir auch viel höhere Geschwindigkeiten als weit entfernte. Halte also nach Servern an Standorten wie Hongkong, Taiwan, Singapur oder Indonesien Ausschau. Achte ferner darauf, dass das kostenlose VPN die Geschwindigkeit nicht drosselt. Keines auf dieser Liste tut das.
  • Genug Daten. Ein kostenloses VPN eignet sich gut für einfaches Surfen. Das hat aber seine Grenzen. Für Aktivitäten, die mehr Daten benötigen, wie Torrents, Spiele und VoIP-Anrufe, empfehle ich einen günstigen Premium-Dienst für bessere Zuverlässigkeit in China.
  • Top-Sicherheitsfunktionen. Bei kostenlosen VPNs fehlen oft wichtige Sicherheitsfunktionen, auf die Du nicht verzichten solltest, wenn Du es mit der GFW zu tun hast. Alle VPNs auf meiner Liste bieten eine Verschlüsselung mit 128- oder 256-Bit, um Deine Daten zu verbergen. Zudem habe ich garantiert, dass alle einen DNS/IP-Lecktest bestanden haben und Notausschalter anbieten, um die Online-Privatsphäre in China zu schützen.
  • Alternative Download-Methoden. Ich habe überprüft, dass jedes hier aufgelistete VPN einen Link zu einer APK-Datei anbietet, damit Du es diskret aus China herunterladen kannst. Einige VPNs (auch ExpressVPN) haben zudem Spiegel-URLs. Das ist eine alternative Möglichkeit, sich anzumelden und das Programm herunterzuladen.
  • Zuverlässige Kundenbetreuung. Es ist nützlich, einen 24/7 Live-Chat zu haben, falls Du technische Probleme hast. Ist das nicht möglich, sollte es zumindest Kundendienst per E-Mail, ein Kontaktformular oder eine durchsuchbare Wissensdatenbank geben, um Deine Fragen zu beantworten.
  • Plattformübergreifende Kompatibilität. Ich habe sichergestellt, dass jedes VPN die populärsten Geräte und Betriebssysteme unterstützt.

Experten-Tipp: Die meisten kostenlosen VPNs für China sind unsicher

Einige kostenlose VPNs generieren Einnahmen, indem sie Deine Daten verfolgen und mit Drittanbietern teilen. Das gefährdet nicht nur Deine Sicherheit, sondern kann auch zu einer Flut von „gezielter“ Werbung führen. Einige kostenlose VPNs sind besonders dubios und berüchtigt dafür, dass sie Viren und Malware in ihren Anwendungen enthalten.

Zudem bieten sie normalerweise nicht genug Sicherheit, um Deine Privatsphäre online zu schützen. Das gilt insbesondere für China. Einige haben eine schwache oder kaputte Verschlüsselung, während bei anderen wichtige Funktionen wie ein Leckschutz oder ein Notausschalter fehlen.

Kostenlose VPNs, die man meiden sollte

Es ist schon bemerkenswert, wenn ein kostenloses VPN in China funktioniert. Allerdings sind nicht alle VPNs sicher, die in China funktionieren. Ich habe sogar einige identifiziert, die gefährliche Sicherheitsbedrohungen für Dich sein können. Es wird dringend empfohlen, sich von diesen gefährlichen kostenlosen VPNs fernzuhalten:

  • Hola Free VPN: Obwohl dieses „VPN“ sehr beliebt ist, ist es eigentlich kein VPN. Der kostenlose Dienst von Hola ist eigentlich ein P2P-Netzwerk, in dem Du IP-Adressen mit zufälligen Fremden teilst. Es bietet keine Verschlüsselung und offenbart Deine persönliche IP für jeden im Netzwerk. Das bedeutet, dass sich jemand mit Deiner IP-Adresse verbinden und online eine illegale Handlung durchführen könnte. Du wärst allerdings derjenige, der dafür Ärger bekommt.
  • Touch VPN: Touch VPN protokolliert eine erschreckende Menge an Nutzerdaten. Dazu gehören Deine Surf-Aktivitäten, Dein Standort und Deine Geräteinformationen. Zudem erlaubt es seinen Geschäftspartnern, Deine Daten zu überwachen und aufzuzeichnen. In Kombination mit seinem Hauptsitz in den USA (dem Zentrum der 5/9/14 Eyes Alliance) ist Touch VPN verpflichtet, diese Daten auf Anfrage mit internationalen Regierungen zu teilen.
  • LinkVPN: Die Ursprünge von LinkVPN sind unklar (das ist nie ein gutes Zeichen). Es scheint die Kreation eines einzelnen Entwicklers aus China zu sein, der auch für andere fragwürdige, Datenschutz-verletzende VPNs wie SuperVPN verantwortlich war. In den Datenschutzrichtlinien von LinkVPN steht, dass das Unternehmen Deine Daten überwachen sowie aufzeichnen und sie an Partnerunternehmen und Behörden weitergeben kann.

Schnellanleitung: Wie man ein VPN für China in drei einfachen Schritten einrichtet

  1. Lade vor Deiner Ankunft ein VPN herunter. Ich empfehle ExpressVPN, weil es unbegrenzt viele Daten und automatische Tarnung anbietet, um sicherzustellen, dass es in China funktioniert. Du kannst ExpressVPN risikofrei testen, da es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt.
  2. Verbinde Dich mit einem Server. Vergewissere Dich, dass Du die Tarnung aktiviert hast, sofern nötig. Das gilt auch für den Notausschalter sowie den Leckschutz.
  3. Fange mit dem Surfen an. Rund 300.000 Websites sind in China gesperrt. Mit einem VPN kannst Du allerdings ganz normal auf das Internet wie zu Hause in Europa zugreifen.

Tipps, wie man ein VPN aus China bekommt

Die große Firewall blockiert VPNs. Daher solltest Du Dir am besten eines besorgen, bevor Du nach China reist. Google Play ist in dem Land vollständig gesperrt. Der Apple App Store ist zwar verfügbar, aber es fehlen Tausende Apps, darunter auch nicht von der Regierung zugelassene VPNs. Zudem wirst Du wahrscheinlich feststellen, dass die Website Deines VPNs im Land blockiert ist, sodass Du die App nicht direkt herunterladen kannst.

Bist Du bereits in China und hast Schwierigkeiten, ein kostenloses VPN zu bekommen, gibt es mehrere alternative Methoden, die Du testen kannst.

  • Nutze eine Spiegel-Seite. ExpressVPN hat etwa zwei Spiegel-Websites für Nutzer in stark zensierten Ländern, in denen die reguläre Website nicht verfügbar ist. Es wechselt regelmäßig die URLs, um Sperren in China und anderen Ländern zu umgehen. So kannst Du es herunterladen, die Software aktualisieren und sogar den Kundenservice kontaktieren. Du bekommst eine aktuelle Adresse von ExpressVPN unter support@expressvpn.zendesk.com.
  • Wechsle den Standort Deines App Stores. Der Apple Store ist in China nicht blockiert (anders als der Google Play Store). Trotzdem wirst Du dort keine VPNs finden, die nicht von der Regierung überwacht werden. Um das zu umgehen, kannst Du ein neues Apple-Konto erstellen und als Land ein Land wählen, in dem VPNs verfügbar sind. Du kannst alternativ dazu die Region Deines aktuellen Kontos ändern. Melde Dich einfach im App Store an, öffne Dein Profil und tippe auf Land/Region.
  • Benutze das WLAN des Hotels. Viele Hotels in China haben VPNs in ihr WLAN integriert, damit Touristen die gleichen Websites besuchen können wie zu Hause. Kannst Du Dich mit dem WLAN eines Hotels verbinden, das so eine Option anbietet, solltest Du ein VPN herunterladen können.
  • Benutze einen Web-Proxy. Proxys sind zwar weniger sicher als VPNs, aber sie können Deinen Standort ändern. Damit kannst Du auf die Website des VPNs zugreifen, um die App herunterzuladen.
  • Lade eine APK-Datei herunter. Websites von Drittanbietern bieten APK-Dateien für alle VPNs auf dieser Liste an. Sei Dir aber bewusst, dass die Links von Drittanbietern nicht immer sicher sind und manchmal Malware enthalten. Testest Du diese Methode, empfehle ich Dir, zunächst eine Antiviren-Software zu installieren.
  • Benutze den Tor Browser. Da die GFW versucht, Tor zu blockieren. Daher ändern sich die Konfigurationen fast täglich, die nötig sind, damit er in China funktioniert. Daher ist diese Methode ziemlich zeitaufwändig. Einmal eingerichtet, kannst Du Tor jedoch nutzen, um auf VPN-Websites zuzugreifen und ein kostenloses VPN herunterzuladen.

FAQ zu den besten kostenlosen VPNs für China

Ist es illegal, ein VPN in China zu benutzen?

Nur staatlich zugelassene VPNs sind in China legal. Da VPN-Unternehmen normalerweise für die Online-Freiheit eintreten, bieten viele VPNs Technologien, die speziell dafür entwickelt wurden, dass China Online-Zensur umgehen können. Es ist nicht möglich, dass ein VPN das anbietet, wenn es von der chinesischen Regierung genehmigt wurde. In diesem Fall müsste es Daten protokollieren und mit den Behörden teilen.

Obwohl die Nutzung eines nicht zugelassenen VPNs zu einer Geldstrafe oder Anklage führen kann, gab es nur sehr wenige Fälle, in denen das auch passierte. Es gibt keine öffentlich gemeldeten Fälle von Besuchern oder Touristen, die wegen der Nutzung eines VPNs im Land strafrechtlich verfolgt wurden. Trotzdem empfehlen wir Dir, Dich über die aktuellsten Regeln und Vorschriften zu informieren.

Welche kostenlosen VPNs haben Server in China?

Nicht viele. Es ist extrem schwierig, eine chinesische IP-Adresse zu bekommen, da das Land eine so invasive Datenspeicherung betreibt. Ein Server in diesem Land würde die Keine-Logs-Richtlinie eines VPNs obsolet machen. Zudem bieten kostenlose VPNs in der Regel nur einige wenige Server-Standorte an, meist in den USA oder Europa. Allerdings bieten einige kostenlose VPNs sichere Server an Standorten in der Nähe, etwa Macau, Hongkong, Singapur oder Indonesien. Diese Regionen werden nicht von der GFW kontrolliert, sodass Du über diese Server mit einer hohen Verbindungsgeschwindigkeit auf gesperrte Seiten zugreifen kannst.

Sind kostenlose VPNs sicher?

Nicht immer. Viele kostenlose VPNs sind unsicher. Auch wenn es einige gibt, die sicheren Zugang zu gesperrten Inhalten in China bieten, gibt es wichtige Sicherheitsbedenken. Erstens mangelt es kostenlosen VPNs oft an robusten Sicherheitsfunktionen, wodurch Deine Daten anfällig für Hacker sind und in China verfolgt werden können. Zudem enthalten einige kostenlose VPNs möglicherweise Malware oder zeigen invasive Werbung an. So gefährden sie die Sicherheit Deines Geräts.

Was passiert, wenn mein VPN nicht mehr in China funktioniert?

Überzeuge Dich zunächst, dass Du ein VPN benutzt, dass auch nachweislich in China funktioniert. Nur sehr wenige VPNs funktionieren zuverlässig. Hast Du immer noch Probleme, findest Du hier einige Lösungen, die Du testen kannst:

  • Wechsle das Protokoll. Öffne die Sicherheitseinstellungen und versuche, Dich mit jedem Protokoll zu verbinden. Proprietäre Protokolle sind eine gute Wahl, da sie nicht so häufig verwendet werden. Deshalb lassen sie sich schwieriger erkennen und blockieren: Lightway von ExpressVPN und Hydra von Hotspot Shield sind zwei Beispiele. Du kannst auch an den Einstellungen Deines Protokolls herumspielen und versuchen, TCP statt UDP zu verwenden.
  • Aktiviere Tarnung. Das Verschlüsseln Deiner Daten kann Dir helfen, indem es Deinen VPN-Datenverkehr wie normalen Internetdatenverkehr aussehen lässt. Vergewissere Dich, dass die Verschleierung (manchmal auch „Stealth“ genannt) aktiviert ist.
  • Aktiviere den Notausschalter und den Leckschutz. Gibt Dein VPN etwas von Deinen echten Daten preis, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die VPN-Verbindung entdeckt und blockiert wird. Daher ist es wichtig, diese beiden wichtigen Einstellungen zu aktivieren.
  • Wechsle die Ports oder DNS-Einstellungen. Mit einigen Apps wie hide.me kannst Du die Ports wechseln und die IPv4- und IPv6-DNS-Einstellungen Deines Geräts manuell auf 1.1.1.1 (Cloudflare) einstellen.

Welche kostenlosen VPNs bieten APK-Dateien für Android APK zum Download an?

Alle VPNs auf dieser Liste bieten APK-Dateien, obwohl ExpressVPN, PrivateVPN und hide.me die eizigen VPNs mit einer offiziellen APK für Android sind. Das Unternehmen hostet sie auf seiner eigenen Website, sodass Du sicher sein kannst, dass sie legal ist. Die anderen VPNs haben zwar APK-Dateien, aber die sind auf Websites von Drittanbietern. Sofern möglich, rate ich, dass Du APK-Dateien nur von der offiziellen Website des VPNs herunterlädst. Downloads von Dritten können riskant sein, da die Dateien nicht verifiziert sind.

Warum sind VPNs, Google und andere Apps in China gesperrt?

Die chinesische Regierung zensiert Online-Inhalte stark aus politischen Gründen.

Tatsächlich hat die chinesische Regierung Ende 2022 die VPN-Blockierungstechnologie der GFW verstärkt. Dann hatte selbst einige der seriösesten kostenpflichtigen VPNs Probleme, in China zu funktionieren. Es gibt allerdings weiterhin einige VPNs, die starke Sicherheitsfunktionen (etwa Tarnung) anbieten.

Zu den beliebten sozialen Netzwerken, die aufgrund der Zensur blockiert werden, gehören Facebook, Twitter, Snapchat, WhatsApp, Instagram und mehr. Zudem werden Websites wie Google (und verwandte Dienste), Yahoo, YouTube, Spotify und andere Plattformen zensiert. Unabhängige Nachrichtenquellen wie die BBC und die New York Times sind ebenfalls nicht mehr erreichbar.

Warum ist mein VPN in China so langsam?

Da so viele ausländische Inhalte blockiert sind, gibt es nur wenig Bandbreite für Daten, die China verlassen. Ein VPN mit Servern in der Nähe, etwa Macau oder Hongkong, ist die besten Option für Geschwindigkeit.

Während Dich alle VPNs etwas verlangsamen, gehen kostenlose VPNs noch einen Schritt weiter, indem sie Daten- und Geschwindigkeitsbegrenzungen einführen. Ferner sind ihre Server-Netzwerke limitiert. Willst Du also reibungslos surfen, dann nimmst Du am besten ein günstiges Premium-VPN, das Deine Geschwindigkeiten nicht einschränkt.

Hole Dir heute das beste kostenlose VPN für China

Viele kostenlose VPNs sind nicht sicher genug, um in China zu funktionieren. DNS-Lecks, schwache Verschlüsselung und veraltete Protokolle können dazu führen, dass Du gesperrt wirst. Die VPNs auf dieser Liste funktionieren zuverlässig in China und kosten keinen Cent.

Meine #1-Empfehlung für China ist ExpressVPN. Es bietet problemlos Zugang zu jeder blockierten App, Website und Plattform, die ich getestet habe. Obwohl es nicht kostenlos ist, ist es dank seiner Zuverlässigkeit und den unbegrenzten Daten auf jeden Fall besser als jedes kostenlose VPN. Du kannst ExpressVPN komplett risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet.

Die besten VPNs für China, die eine Geld-Zurück-Garantie haben sind …

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 49%!
2
9.2 /10
9.2 Unsere Bewertung
Spare 85%!
3
9.0 /10
9.0 Unsere Bewertung
Spare 74%!
L0glp2MGvEw
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 gegründet, um VPN-Dienste zu testen und über Datenschutzthemen zu berichten. Heute besteht unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren. Es unterstützt die Leser dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Kape Technologies PLC, dem auch die folgenden Produkte gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Sie werden möglicherweise auf dieser Website getestet. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind. Sie wurden nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst, die eine professionelle und ehrliche Prüfung des Testers in den Vordergrund stellen und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für Nutzer berücksichtigen. Die von uns veröffentlichten Bewertungen und Tests können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir testen nicht alle VPN-Anbieter und gehen davon aus, dass die Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels korrekt sind.

Über den Autor

Keira ist eine professionelle Technikautorin und Cybersecurity-Enthusiastin. Sie ist eine Verfechterin der digitalen Freiheit und der Online-Privatsphäre.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.

Bitte kommentiere, wie dieser Artikel verbessert werden kann. Dein Feedback ist wichtig!

Hinterlasse einen Kommentar

Entschuldigung, Links sind in diesem Feld nicht erlaubt!

Der Name sollte mindestens 3 Buchstaben enthalten

Der Inhalt des Feldes sollte nicht mehr als 80 Buchstaben enthalten

Entschuldigung, Links sind in diesem Feld nicht erlaubt!

Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

Danke, dass Du einen Kommentar abgegeben hast, %%name%%!

Wir prüfen alle Kommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie echt und nicht anstößig sind. Du kannst diesen Artikel in der Zwischenzeit gerne teilen.