Top 7 100 % KOSTENFREIEN VPNs für Google Chrome | Updated November 2020

Top VPNs for Google Chrome

Ein gutes, kostenfreies VPN für Google Chrome zu finden, ist schwer. Die falsche Wahl könnte gefährlich sein: Es gibt so viele Fälschungen und Betrügereien auf dem Markt. Selbst legitime Services könnten auf Dauer teuer werden, wenn es zu Datenlecks kommt, eingeschränkte Bandbreite und langsame Geschwindigkeiten gibt.

Ich bevorzuge einen kostengünstigen Premium-Service wie zum Beispiel NordVPN, aber es gibt kostenfreie VPNs, die besser als andere sind. Ich habe sorgfältig dutzende Anbieter getestet und die besten, kostenfreien VPNs für Google Chrome nach Geschwindigkeit, Sicherheit, Qualität und Kompatibilität bewertet. Sieh Dir meine nachfolgende Liste an, um ein VPN zu finden, das Deine Anforderungen erfüllt.

Hast Du wenig Zeit? Hier sind die besten KOSTENFREIEN VPNs für Google Chrome

  1. NordVPN: blitzschnelle Geschwindigkeiten, erstklassige Sicherheit, totale Anonymität und unbegrenzte Daten für Streaming, Torrents und Surfen. Probiere es risikofrei dank der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie.
  2. ProtonVPN: Unbegrenzt Daten und keine Einschränkungen bei Geschwindigkeit, keine Protokolle und keine Werbung. Bei der kostenfreien Version hast Du Zugriff auf Server in den USA, den Niederlanden und Japan.
  3. Windscribe: bietet 10 GByte kostenfreie Daten pro Monat, einen effektiven Notausschalter und Schutz vor Malware. Mit der kostenfreien Version funktioniert allerdings kein Zugriff auf Netflix.
  4. Hotspot Shield: benutzerfreundliches Design, zuverlässige Verbindungen und Zugriff auf einen virtuellen Standort in den USA. Es gibt täglich 500 MByte Daten kostenfrei. Das VPN funktioniert nicht für Streaming, aber willst Du sicher mit Chrome surfen, dann ist es eine gute Wahl.
  5. hide.me: starke Verschlüsselung, ein automatischer Notausschalter und fünf kostenfreie Server-Standorte. Allerdings bekommst Du nur 2 GByte an Daten pro Monat. Wie bei vielen anderen kostenfreien VPNs, funktioniert hier ein Entsperren von Netflix nicht.

NordVPN jetzt kostenfrei ausprobieren!

Die besten kostenfreien VPNs für Google Chrome – komplette Analyse (2020 aktualisiert)

Sichere und kostenfreie VPNs für Google Chrome gibt es tatsächlich. Allerdings musst Du die Einschränkungen und die möglichen Problemzonen der Services kennen. Damit Du nicht stundenlang selbst recherchieren musst, habe ich die besten, kostenfreien VPNs für Google Chrome zusammengefasst. Somit kannst Du Dir die Arbeit sparen.

1. NordVPN – schnellstes VPN und unsere erste Wahl

NordVPN Devices

  • Unbegrenzt Daten
  • Mehr als 5,390 Servers in 58 Ländern
  • Verschlüsselung nach Militärstandard mit AES 256-Bit
  • Blockiert Werbung, Tracker und Malware
  • Strikte Keine-Logs-Richtlinie
  • Probiere es risikofrei aus, es gibt eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • Funktioniert mit: Netflix, Hulu, BBC iPlayer, Showtime, HBO und Amazon Prime Video
  • Kompatibel zu: Chrome, Firefox, iOS, Android, Windows, macOS, Linux und Routern

NordVPN ist zwar nicht kostenfrei, aber ich habe die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie getestet und es ist in der Tat risikofrei. Du kannst einen Monat lang alle Vorteile der Premium-Funktionen nutzen und musst Dich aber nicht langfristig binden.

Bei NordVPN stehen Dir unbegrenzt Daten zur Verfügung, deswegen kannst Du surfen, streamen und so viele Torrents herunterladen, wie Du willst.

Im Gegensatz zu kostenfreien VPNs ist NordVPN leistungsstark genug, starke geografische Sperren zu umgehen. Deswegen bekommst Du Zugriff auf populäre Streaming-Plattformen und das von überall aus.

Das VPN funktioniert mit mehr als 400 Streaming Websites und das ist beeindruckend. Während meiner Tests konnte ich mit NordVPN problemlos Netflix USA, BBC iPlayer und Hulu via Chrome Browser streamen.

Du musst Dir keine Sorgen wegen überfüllter Server machen. NordVPN betreibt ein großes Netzwerk, das aus über 5,390 Servern in 58 Ländern besteht. Auch während der Stoßzeiten bleiben die Geschwindigkeiten hoch. Ich konnte mit höchster Geschwindigkeit streamen und es gab keine Ladezeiten.

Die starke Verschlüsselung und der IP-/DNS-Leckschutz von NordVPN stellen sicher, dass Deine Daten geschützt sind. Das gilt auch dann, wenn Du mit unsicheren, öffentlichen WLANs verbunden bist, die es auf Flughäfen, in Bibliotheken und Deinem Lieblings-Café gibt.

Weiterhin gibt es einen automatischen Notausschalter. Er schützt, dass Deine privaten Daten nicht exponiert werden, selbst wenn die Verbindung unerwartet abbricht. Die CyberSec-Funktion blockiert Werbung und schützt vor Trackern und Malware.

NordVPN bietet spezielle P2P-Server, die für Torrents optimiert sind. Eine strikte Keine-Logs-Richtlinie bedeutet, dass NordVPN keine Daten über Deine Online-Aktivitäten sammelt. Damit wird garantiert, dass Deine privaten Daten niemals kompromittiert oder verkauft werden.

Fortschrittliche Verschleierung maskiert Deinen VPN-Datenverkehr, damit Du VPN-Sperren umgehen kannst. Selbst wenn Du in Regionen mit starker Zensur bist, wie zum Beispiel China, hast Du Zugriff auf Deine Lieblings-Websites und soziale Medien.

Hast Du mehrere Geräte, die Du mit einem VPN schützen möchtest? NordVPN gestattet bei einem Abonnement eine gleichzeitige Nutzung von bis zu sechs Geräten. Dabei ist es egal, ob Du Computer, Smartphones oder Router benutzt. Das spart Geld, weil Du nicht mehrere Abonnements abschließen musst. Für Familien ist das toll.

NordVPN bietet einen benutzerfreundliche und sichere Browser-Erweiterung für Chrome. Spezielle VPN-Anwendungen gibt es für alle großen Geräteplattformen.

Es ist egal, ob Du ein VPN-Neuling oder ein Experte bist. Der 24/7 Live-Chat-Kundenservice ist immer nur einen Klick entfernt, solltest Du schnell Hilfe brauchen. Dank der 30-tägigen-Geld-Zurück-Garantie kannst Du Dich risikofrei von der Leistung des Premium-VPNs selbst überzeugen.

Möchtest Du weitere Informationen? Lies unseren NordVPN-Test und erfahre die Resultate unserer Recherchen und Tests.

RISIKOFREI mit NordVPN loslegen!

2. ProtonVPN – unbegrenzt Daten und keine Werbung

  • Unbegrenzt Daten und Geschwindigkeit
  • Benutzt Verschlüsselung mit AES 256-Bit und setzt auf das OpenVPN-Protokoll
  • Kostenfreie Version bietet Server in drei Ländern
  • Keine Logs und keine Werbung
  • Funktioniert mit: Netflix, Hulu, Amazon Prime Video und YouTube
  • Kompatibel zu: Chrome, Firefox, Opera, Safari, Windows, iOS, Android

ProtonVPN bietet bei seinem kostenfreien Angebot unbegrenzt Daten und Geschwindigkeiten. Das sind aber nur zwei Gründe, warum sich der Service den zweiten Platz verdient hat.

Das Unternehmen sitzt in der Schweiz und hat eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Anonymität ist gewahrt und die Daten sind sicher. Weiterhin musst Du Dich nicht mit nerviger Werbung plagen, während Du streamst, weil der Service werbefrei ist!

Verbinde Dich beim kostenfreien Konto mit Servern in drei Ländern. Das sind die USA, die Niederlande und Japan.

ProtonVPN entsperrt die meisten populären Streaming-Anbieter, inklusive Netflix, Hulu und Amazon Prime Video. Allerdings kannst Du beim kostenfreien Paket keine Torrents nutzen. Das ist nur mit den Paketen Basic, Plus und Visionary möglich. Entscheidest Du Dich für ein Upgrade, bekommst Du auch Zugriff auf die speziellen Torrent-Server.

Zu den Sicherheitsfunktionen von ProtonVPN gehören ein Notausschalter, der Einsatz des OpenVPN-Protkolls und Verschlüsselung mit 256-Bit AES. Branchen-Standard bei Verschlüsselung und Protokoll schützen Deine Daten, während sie via Internet übertragen werden. Der Notausschalter ist ein Schutz, um Deinen echten Standort zu verbergen, solltest Du plötzlich vom Internet getrennt werden oder das VPN ausfallen.

Die Oberfläche ist gut gestaltet und mit nur einem Knopfdruck hast Du Zugriff auf alle Funktionen. Du darfst Dich beim Download des VPNs auch entscheiden, dass Tipps eingeblendet werden. Dann stellt Dir die Software die Hauptfunktionen vor.

Im Kundenservicebereich kannst Du nach Kategorien suchen oder Du gibst in der Suchleiste einen entsprechenden Begriff ein. Klappt das alles nicht, erreichst Du den Kundenservice via E-Mail. Die Antwortzeiten liegen bei ungefähr 24 Stunden. Kundenservice via Live Chat gibt es nicht. Die Antworten sind aber akkurat und die Mitarbeiter sind sehr freundlich.

Möchtest Du weitere Informationen? Lies unseren ProtonVPN-Test und erfahre die Resultate unserer Recherchen und Tests.

KOSTENFREI mit ProtonVPN loslegen!

3. Windscribe – erstklassige Sicherheit und Unterstützung für P2P

  • 10 GByte kostenfreie Daten pro Monat
  • Premium-Sicherheit ohne Zusatzkosten und Daten werden nicht protokolliert
  • Kostenfreie Version bietet Server in 10 Ländern
  • Funktioniert mit: HBO GO, BBC iPlayer, Kodi und YouTube
  • Kompatibel zu: Chrome, Windows, macOS, iOS, Android, Linux, Firefox

Der kostenfreie Service von Windscribe hat viel zu bieten und ist deswegen zu Recht auf dieser Liste zu finden.

Zunächst einmal gibt es großzügige 10 GByte an Daten pro Monat. Das reicht aus, um ein paar Episoden Deiner Lieblingsserie zu streamen. Auch ein paar Filme in HD sind damit drin.

Ich habe auch herausgefunden, wie Du mehr Daten bekommst. Twitterst Du über das Unternehmen, dann gibt es 5 GByte geschenkt!

Beim kostenfreien Konto kannst Du Dich mit Servern in zehn Ländern verbinden: die USA, Großbritannien, Deutschland, Kanada, Frankreich, Hongkong, die Schweiz, Rumänien, die Niederlande und Norwegen.

Die kostenfreie Version von Windscribe kann aber kein Netflix entsperren. Allerdings bekam ich Zugriff auf HBO GO, YouTube und ein paar weitere Services. Stelle Dich allerdings auf niedrige Geschwindigkeiten ein. Ich habe während meiner Tests definitiv Ladezeiten festgestellt.

Machen Dir Wartezeiten nicht aus, dann funktionieren Torrents mit der kostenlosen Version von Windscribe recht gut. Mit einem kostenfreien Konto bekommst Du Zugriff auf Server, die P2P File Sharing unterstützen. Sie sind in der Server-Liste klar so gekennzeichnet.

In Sachen Sicherheit ist Windscribe den meisten kostenfreien VPNs überlegen. Es gibt alle Sicherheitseinstellungen, die auch in der Premium-Version enthalten sind. Damit sind Funktionen wie zum Beispiel Verschlüsselung mit AES 256-Bit gemeint. Vier verschiedene VPN-Protokolle schützen Dich dauerhaft vor Cyber-Bedrohungen.

Zu den vorhanden Sicherheitswerkzeugen gesellt sich R.O.B.E.R.T. Das ist ein Domain- und IP-Blocking-Werkzeug. Mit R.O.B.E.R.T. kannst Du in Google Chrome eine spezielle Liste mit Bedrohungen sperren und dafür musst Du nur einen Schalter umlegen.

Du solltest aber wissen, dass R.O.B.E.R.T. in der kostenfreien Version etwas eingeschränkt ist. Es ist nur die Malware-Sperre verfügbar und Du hast lediglich drei individuelle Regeln.

Darüber hinaus ist ein VPN-Notausschalter verfügbar. Selbst wenn Windscribe ausfällt, trennt Dich der Notausschalter vom Internet, damit Deine Online-Aktivitäten nicht exponiert werden.

Windscribe bewirbt außerdem eine verifizierbare Keine-Logs-Richtlinie. Deine Aktivitäten werden niemals überwacht und Verbindungs-Protokolle speichert das Unternehmen nicht. Das gilt auch für IP-Zeitstempel oder Sitzungs-Protokolle.

Windscribe sammelt lediglich die Verbindungsdaten, mit der sich die kostenfreie Version einschränken lässt — es wird niemals etwas protokolliert, das Deine Sicherheit kompromittiert.

Es ist attraktiv, intuitiv und benutzerfreundlich. Es ist egal, auf welcher Plattform Du den Service einsetzt. Die Windscribe VPN App sieht identisch zur Premium-Version aus. Es gibt auch keine Werbung und das muss man beim Thema kostenfreie VPNs erwähnen.

Windscribe bietet einen automatischen Chatbot und es gibt viele nützliche Leitfäden und eine FAQ-Sektion. Einen Live Chat suchst Du allerdings vergeblich.

Natürlich gibt es einen Kundenservice. Sollte Chatbot Garry Deine Fragen nicht beantworten können, dann wird Deine Frage an einen menschlichen Mitarbeiter weitergeleitet. Das ist zwar nicht live, aber der Kundenservice reagiert in der Regel relativ schnell.

Möchtest Du weitere Informationen? Lies unseren Windscribe-Test und erfahre die Resultate unserer Recherchen und Tests.

KOSTENFREI mit Windscribe starten!

4. Hotspot Shield – schneller Zugriff auf Server in den USA

hotspot shield devices

  • 500 MByte Daten kostenfrei pro Tag
  • Blitzschnelle Geschwindigkeiten über lange Distanzen
  • Schutz vor DNS-Lecks und ein VPN-Notausschalter
  • Einfache, benutzerfreundliche VPN Apps für die meisten Plattformen
  • Kostenfreie Browser-Erweiterung für Google Chrome
  • Funktioniert mit: Spotify und YouTube
  • Kompatibel zu: Chrome, Windows, macOS, iOS, Windows, Android, Ubuntu, Firefox

Das proprietäre VPN-Protokoll Catapult Hydra von Hotspot Shield ist für Geschwindigkeit optimiert. Deswegen ist es eine der schnellsten VPNs auf dem Markt. Das Protokoll komprimiert Deine Daten und reduziert die Latenz des VPNs. Deswegen ist Deine Verbindung schneller, aber die Sicherheit wird nicht kompromittiert.

Abgesehen von der verbesserten Geschwindigkeit gestattet der kostenfreie Service von Hotspot Shield nur Zugriff auf Server in den USA.

Verbinden sich viele kostenfreie Anwender mit einem einzigen virtuellen Standort, dann führt der hohe Server-Datenverkehr möglicherweise zu langsamen Verbindungen und es gibt längere Ladezeiten.

Vielleicht ist das kein großes Problem, wenn Du in den USA wohnst. Lebst Du aber weit von den Servern in den USA entfernt, dann spürst Du die langsameren Verbindungen. Allgemein gesagt bekommst Du die besten VPN-Geschwindigkeiten, wenn Du Dich mit einem Server verbindest, der sich so nah wie möglich an Deinem physischen Standort befindet. In diesem Fall sind Deine Daten nicht so weit unterwegs.

Auf der anderen Seite lassen sich Deine Daten auch nicht stehlen. Das liegt an der 256-Bit-AES-Verschlüsselung von Hotspot und dem IP- sowie DNS-Leckschutz.

Du bekommst außerdem einen VPN-Notausschalter, der Dich schützt, sollte Deine VPN-Verbindung aus irgendwelchen Gründen ausfallen.

Die Chrome-Erweiterung lässt sich schnell und einfach auf allen Deinen Geräte installieren. Eine Sache ist allerdings sehr wichtig. Die Chrome-Erweiterung verschlüsselt nicht den gesamten Datenverkehr Deines Geräts, sondern nur die Browser-Daten.

Die kostenfreie Version von Hotspot Shield bietet viel Schutz, allerdings gibt es anderen Einschränkungen. Das Datenlimit von 500 MByte pro Tag reicht nicht für Streaming oder Torrents. Die kostenfreie Version eignet sich am besten für normales Surfen. Du kannst damit ungefähr acht Stunden im Web surfen, bevor die Datenerlaubnis zu Ende ist.

Deine Lieblingsserien auf Netflix kannst Du nicht schauen und auch keine Filme via Torrent herunterladen. Mit diesem kostenfreien Service ist das nicht möglich.

Streamst Du als kostenfreier Anwender, dann blockiert Dich Hotspot Shield und Dir wird eine Premium-Payment-Wall angezeigt.

Hotspot Shield ist ein Service mit Sitz in den USA und deswegen unterliegt es der Überwachung und den Geheimdienstabkommen von Staaten wie zum Beispiel den USA, Großbritannien, Kanada und Australien. Das VPN sammelt keine Daten über Deinen Surf-Verlauf und deswegen ist das möglicherweise kein großes Problem.

Allerdings sammelt Hotspot Shield Daten bezüglich IP-Adresse, geografischer Standort, Geräte-ID von Mobilgeräten und so weiter. Weil sich die kostenfreie Version durch Werbung finanziert, teilt Hotspot Shield diese Daten auch mit Google, womit das Unternehmen gezielte Werbung einblendet.

Abgesehen von den Nachteilen bleibt Hotspot Shield eine sicheres und benutzerfreundliches, kostenfreies VPN, um Deine Daten zu schützen, während Du mit Google Chrome im Web surfst.

In Sachen Kundenservice muss man anmerken, dass Hotspot Shield einen Live Chat bietet. Allerdings musst Du Dich mit Deinem Kontodaten anmelden, um ihn nutzen zu können. Hast Du Fragen, darfst Du dem Unternehmen auch ein E-Mail schicken.

Möchtest Du weitere Informationen? Lies unseren Hotspot-Shield-Test und erfahre die Resultate unserer Recherchen und Tests.

KOSTENFREI mit Hotspot Shield starten!

5. hide.me – Premium-Sicherheit ohne Zusatzkosten

hideme devices

  • 2 GByte kostenfreie Daten pro Monat
  • Schnelle Downloads auf lokalen Servern
  • Minimale-Logs-Richtlinie
  • Werbefrei
  • Benutzerfreundliche Anwendungen
  • Funktioniert mit: Kodi, YouTube, HBO GO, Sky Go, Hulu, BBC iPlayer und Amazon Prime Video
  • Kompatibel zu: Chrome, Windows, macOS, iOS, Android, Linux, Firefox

hide.me bietet eine benutzerfreundliche Erweiterung für Google Chrome. Das Unternehmen verspricht zwar, die Verbindung niemals zu drosseln, aber Dir stehen pro Monat lediglich 2 GByte an Daten zur Verfügung. Das reicht für ungefähr sieben Stunden SD-Streaming oder 30 Stunden Surfen. Für einen Tag ist das sehr viel, aber auf den Monat gesehen nicht.

Das kostenfreie VPN von hide.me entsperrt einige Streaming-Portale. Allerdings musst Du verschiedene Server testen, um einen zu finden, der funktioniert. Das monatliche Datenlimit limitiert Deine Streaming-Optionen auch ziemlich.

Torrents sind auf drei Servern von hide.me gestattet. Allerdings ist auch hier das Datenlimit die größte Hürde.

Für die Anwender des kostenfreien Services bietet hide.me nur fünf Server-Standorte in vier Ländern. Das sind Kanada, Singapur, die Niederlande und die USA (Ostküste und Westküste). Bist Du nicht in der Nähe dieser Standorte, kann es zu langsamen Verbindungen kommen.

Ein Nachteil des kostenfreien Services von hide.me ist, dass Du das VPN nicht auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen kannst. Das bedeutet, Du kannst Dein Smartphone und Dein Notebook nicht gleichzeitig schützen.

Die kostenfreie Version von hide.me ist genauso anonym und sicher wie der Premium-VPN-Service. Hide.me bietet Verschlüsselung mit AES 256-Bit, einen VPN-Notausschalter und der Service schützt Dich vor DNS- und IP-Lecks.

Der Anbieter betreibt sogar eigene DNS-Server und garantiert damit, dass Deine persönlichen Daten geschützt sind.

Die meisten kostenfreien VPN verkaufen Deine Daten an Dritte, um damit Geld zu verdienen. Hide.me hat seinen Hauptsitz in Malaysia und sammelt keine persönlichen Daten, mit denen Du identifizierbar bist. Hide.me speichert nur nicht-permanente Anwenderprotokolle über die Verbindungsdaten.

Weil diese Protokolle nur für Problemlösungen benutzt und alle paar Stunden gelöscht werden, lassen sie sich nicht benutzen, Deine Identität zu enthüllen. Du kannst auch per Anfrage erbeten, dass die Daten gelöscht werden.

Hide.me bietet 24/7 Kundenservice via Chat und das ist großartig, wenn Du einfache Fragen beantwortet haben willst. Sind die Fragen etwas technischer und es kommt zu speziellen VPN-Problemen, ist das nicht der Fall. Du kannst aber dem technischen Kundenservice eine E-Mail schicken. Mit einer schnellen Antwort solltest Du aber nicht rechnen.

Eine tolle Funktion von hide.me ist, dass der Anbieter im Gegensatz von VPN-Services eine strikte Keine-Werbung-Richtlinie hat. Du wirst also niemals mit Werbung bombardiert, damit der Anbieter Geld verdient.

Möchtest Du weitere Informationen? List Dir unseren hide.me-Test durch und erfahre die Resultate unserer Recherchen und Tests.

KOSTENFREI mit hide.me loslegen!

6. TunnelBear – hohe Geschwindigkeiten und Anti-VPN-Blocking-Technologie

tunnelbear devices
  • 500 MByte Daten pro Monat kostenfrei
  • Kann Regierungs-Zensur umgehen
  • Schnelle Downloads auf lokalen Servern
  • Server in über 20 Ländern
  • Funktioniert mit: YouTube, Kodi, HBO GO
  • Kompatibel zu: Chrome, Windows, macOS, iOS, Android, Firefox, Opera

Die Download-Geschwindigkeiten von TunnelBear sind wirklich gut. Sie sind sogar fast so schnell wie die des Premium Services.

Allerdings ist der kostenfreie Service von TunnelBear auf 500 MByte Daten pro Monat limitiert. Deswegen sind die Geschwindigkeiten nicht ganz so wichtig. 500 MByte reicht nur, um monatlich damit 8 Stunden im Web zu surfen.

Die Netzwerkabdeckung von TunnelBear ist für ein kostenfreies VPN ausgezeichnet. Du kannst Dich in über 20 Ländern einwählen. Deswegen findest Du wahrscheinlich in Deiner Nähe einen schnellen Server.

TunnelBear funktioniert nicht mit Netflix, Hulu oder BBC iPlayer. Das ist aber auch nicht so wichtig, weil die 500 MByte an Daten monatlich sowieso nur für zirka 30 Minuten SD-Video reichen.

Torrents sind auf allen Servern erlaubt. Allerdings ist auch hier wieder das Datenlimit der Flaschenhals.

TunnelBear ist eine gute Option, wenn Du in einem Land mit strenger Zensur bist, wie zum Beispiel die Vereinten Arabischen Emirate und der Türkei. Das Protokoll GhostBear verschleiert Deinen VPN-Datenverkehr, um VPN-Sperren zu umgehen.

Auch wenn die Datenmenge das Werkzeug einschränkt, ist es perfekt, wenn Du schnell Zugriff auf eine Website brauchst, die von der Regierung gesperrt ist oder wenn Du über ein öffentliches WLAN surfst.

Wie bei den meisten kostenfreien VPNs in dieser Liste bietet TunnelBear das gleiche Niveau an Datenschutz wie die Premium-Version.

Zusätzlich zur Verschlüsselung mit AES 256-Bit hat TunnelBear einen Vigilant-Modus. Das ist der Notausschalter des Anbieters und er sperrt allen ungesicherten Datenverkehr, sollte das VPN ausfallen.

N Sachen Vertrauen und Transparenz bietet TunnelBear eine der klarsten Datenschutzrichtlinien aller VPNs. Die von TunnelBear gespeicherten Daten lassen sich nicht nutzen, um Dich persönlich zu identifizieren. TunnelBear benutzt die Daten lediglich, um Probleme zu lösen und die Daten-Limits des kostenfreien Services zu überwachen.

Das Center for Democracy & Technology (CDT) bestätigt, dass jeder Server von TunnelBear komplette Datenträger-Verschlüsselung bietet. Weiterhin werden sie auf Malware und Einbrüche gescannt. Bei TunnelBear kannst Du im Internet wirklich sorgenfrei surfen.

TunnelBear bietet kostenfreie Erweiterungen für Google Chrome, Firefox und Opera. Im Gegensatz zum kostenfreien Desktop-VPN von TunnelBear sind die Browser-Erweiterungen keine vollständigen VPNs. Sie verschlüsseln lediglich Deinen Browser-Datenverkehr und verschleiern Deine IP-Adresse.

Die Chrome-Erweiterung von TunnelBear ist sehr benutzerfreundlich. Dank der Funktion Closest Tunnel kannst Du Dich mit nur einem Klick mit dem besten Server für Deinen Standort verbinden.

Als Kundenservice bietet der Service keinen Live Chat an. Allerdings gibt es einen Bereich, in dem Du Hilfe bekommst und der die meisten Deiner Fragen beantworten sollte. Brauchst Du spezielle Hilfe, musst Du ein Ticket eröffnen.

Möchtest Du weitere Informationen? List unseren TunnelBear-Test und erfahre die Resultate unserer Recherchen und Tests.

KOSTENFREI mit TunnelBear loslegen!

7. Betternet – jeden Tag 500 MByte kostenfrei Daten

  • Kostenfrei 500 MByte Daten täglich
  • Perfect Forward Secrecy
  • Virtueller Standort in den USA
  • Benutzerfreundlich
  • Funktioniert mit: YouTube, Kodi
  • Kompatibel zu: Chrome, Windows, macOS, iOS, Android

Bei Betternet bekommst Du 500 MByte Daten kostenfrei und das Kontingent erneuert sich täglich. Das reicht für ungefähr acht Stunden, die Du im Web surfen oder mit denen Du soziale Medien aktualisieren kannst. Es sind nicht genug Daten für Streaming und während meiner Tests habe ich herausgefunden, dass Betternet Streaming bei den kostenfreien Konten sowieso nicht gestattet.

Betternet bietet nur einen kostenfreien virtuellen Standort und der ist in den USA. Du kannst einige der in den USA verfügbaren Websites entsperren, aber das war es dann auch schon. Lebst Du weit von den USA entfernt, dann hast Du bei den Verbindungsgeschwindigkeiten möglicherweise Probleme. Das liegt daran, dass die Daten eine größere Distanz zurücklegen müssen.

Betternet bietet eine spezielle Browser-Erweiterung für Google Chrome an, die sehr benutzerfreundlich ist. Die Geschwindigkeiten haben mich während meiner Tests nicht beeindruckt. Aber die Verbindungen sind stabil und zuverlässig.

Die Browser-Erweiterung schützt Deine persönlichen Daten mittels SSL-Verschlüsselung. IP- oder DNS-Lecks habe ich während meiner Tests nicht feststellen können.

Dank Perfect Forward Secrecy gibt es bei Betternet eine zusätzliche Schutzschicht. Das garantiert, dass die Schlüssel regelmäßig ausgetauscht werden und somit können Hacker Deine Daten nicht kompromittieren.

Die solide Sicherheit bei Betternet macht es zu einer guten Wahl für sicheres Surfen. Es schützt Deine Privatsphäre und Deine Identität wird gewahrt, wenn Du unterwegs bist und Dich mit einem öffentlichen WLAN verbinden musst.

Allerdings ist es nicht die beste Option, wenn Deine oberste Priorität komplette Anonymität ist. Das VPN bietet keinen automatischen Notausschalter und damit könnten Daten exponiert werden, sollte Deine VPN-Verbindung plötzlich aus irgendwelchen Gründen ausfallen.

Betternet finanziert sich durch Werbung. Das bedeutet, einige Daten werden mit Werbetreibenden geteilt. Benutzt Du den Service, musst Du also mit nerviger Werbung rechnen.

Hast Du irgendwelche Fragen, dann musst Du das Hilfezentrum der Website nutzen oder Du kannst dem Unternehmen ein E-Mail schicken.

Möchtest Du weitere Informationen? Lies unseren Betternet-Test und erfahre die Resultate unserer Recherchen und Tests.

KOSTENFREI mit Betternet loslegen!

Wie wir diese kostenfreien VPNs getestet und bewertet haben

Mit Blick auf kostenfreie VPNs für Chrome habe ich mich in dieser Liste auf Kompatibilität, Sicherheit und Preis-Leistung konzentriert.

Alle hier genannten VPNs bieten Chrome-Erweiterungen oder sind komplett zu diesem Browser kompatibel, damit Du Surfen, Downloaden und Streamen kannst.

Die Services hier bieten außerdem erstklassige Sicherheitsfunktionen wie zum Beispiel Datenverschlüsselung und Keine-Logs-Richtlinien. Deine persönlichen Daten und Surf-Gewohnheiten bleiben also privat.

Sehr wichtig ist auch, dass diese kostenfreien VPNs für Chrome einen Mehrwert bieten. Trotz Einschränkungen bei den Daten, geringer Server-Auswahl und schlechte Fähigkeiten bezüglich entsperren erlauben sie Dir dennoch, ohne Hürden im Web zu Surfen, wenn auch nur für eine begrenzte Zeit.

Die am besten bewerteten Premium-VPNs, die wir für Chrome empfehlen

Die kostenfreien VPNs in dieser Liste sind sicher und bieten gute Browser-Erweiterungen an, die reibungslos mit Google Chrome funktionieren. Mit einem tollen Premium-VPN können Sie sich aber nicht messen.

Diese am besten bewerteten Premium-VPNs bieten unbegrenzt Daten und leistungsstarke Funktionen, um Dir beim Streaming und dem Download von Torrents zu helfen. Außerdem schützen sie Deine Anonymität.

FAQs

⚠️Wo ist der Haken bei kostenfreien VPNs?

Kostenfreie VPN sind toll, wenn Du schnell ein VPN brauchst, aber keinen Premium-Service abonnieren willst. Allerdings haben die meisten davon in irgendeiner Form einen Nachteil, wenn Du sie mit den Premium-Services vergleichst.

Premium VPNs bieten wasserdichte Verschlüsselung und fortschrittliche Sicherheitsfunktionen, um Dich vor Dingen wie Malware und DNS-Lecks zu schützen. Die besten Premium-VPNs engagieren Sicherheits-Experten, um die Browser-Erweiterungen unabhängig zu bewerten und zu prüfen. Deswegen kannst Du sicher sein, dass sie auch sicher sind.

Bei den kostenfreien VPNs ist es so, dass sie meistens eingeschränkte Sicherheitsfunktionen bieten, um die Kosten zu drücken. Einige der kostenfreien VPNs schützen Dich nicht vor Trackern, Malware und neugierigen Augen. Einige teilen sogar Deine privaten Daten mit Dritten und Werbetreibenden. Es könnte noch schlimmer kommen und sie geben die Daten an die Behörden weiter.

Kostenfreie VPNs haben normalerweise strikte Datenlimits, um Dich zu überzeugen, ein Premium-Paket zu nehmen. Wegen der Einschränkungen bei den Daten kannst Du nur mehr als eine oder zwei Episoden streamen, wenn Streaming überhaupt gestattet ist.

Die meisten kostenfreien Service können die geografischen Sperren von Netflix oder anderen Streaming Websites nicht umgehen. Einige Anbieter bieten Zugriff auf Streaming Website, aber sie gestatten bei den kostenfreien Konten kein Streaming. Oftmals kannst Du Dich auch nur auf überlasteten Servern einwählen und das führt zu nervigen Ladezeiten, Verzögerungen und Videos mit geringer Qualität.

? Speichern diese kostenfreien VPN-Anbieter Anwenderprotokolle?

Viele kostenfreie VPNs protokollieren Dein Daten. Manchmal speichern sie sogar Deine Online-Aktivitäten und Deinen Surf-Verlauf! Kein VPN auf dieser Liste sammelt Daten über Deine Online-Aktivitäten, während Du es benutzt.

Allerdings sammeln die meisten Anbieter Verbindungsprotokolle. Dazu gehört zum Beispiel, wie lange Du mit dem VPN verbunden warst. Ebenfalls wird protokolliert, wie viele Daten Du verbraucht hast. Das lässt sich leider nicht vermeiden, wenn ein VPN die Einschränkungen beim Datenverbrauch durchsetzen will.

?️ Wirkt sich ein VPN auf die Surf-Geschwindigkeiten aus?

Eine Reduzierung der Geschwindigkeit lässt sich kaum vermeiden, wenn Du ein VPN benutzt. Dabei ist es egal, ob es sich um einen kostenfreien oder einen Premium-Service handelt. Allerdings sind kostenfreie VPNs normalerweise langsamer. Bei einigen kostenfreien VPNs ist die Geschwindigkeit wahrscheinlich stark beeinträchtigt.

Der Verschlüsselungsprozess, wenn Deine Daten von Deinem Gerät zum Server übertragen werden, ist der größte Faktor, der Deine Geschwindigkeit beeinträchtigt. Bei kostenfreien VPNs gibt es noch andere Faktoren, die die Geschwindigkeit beeinträchtigen. Dazu gehören weniger Server-Standorte, veraltete VPN-Verschlüsselungs-Protokolle und Limits, die vom Anbieter selbst stammen.

? Was sind die Top-Funktionen, nach denen ich bei einem VPN für Google Chrome Ausschau halten soll?

Wasserdichte Sicherheit ist sehr wichtig bei einem VPN für Google Chrome. Einige VPNs bieten nicht das gleiche Niveau an Sicherheit für ihre Browser-Erweiterungen, verglichen mit den sicheren VPN Apps.

Im Idealfall sollte Dein VPN eine dedizierte Browser-Erweiterungen anbieten, die solide Verschlüsselung, einen automatischen Notausschalter und Schutz vor IP- sowie DNS-Lecks hat, damit Dein Standort verschleiert und Deine Daten vor neugierigen Augen geschützt werden.

Das Fazit

Die in Google Chrome eingebauten Sicherheitsfunktionen reichen einfach nicht aus, um Deine Daten und Deine Privatsphäre ausreichend zu schützen. Dank der kostenfreien VPNs auf der Liste kannst Du Dich vor Cyber-Bedrohungen schützen und auf Websites zugreifen, die von Regierungen zensiert sind.

Beachte aber, dass selbst die besten kostenfreien VPNs Einschränkungen haben und sie limitieren Deine Optionen.

Einschränkungen bei den Daten machen ein Streaming vielleicht unmöglich oder Du kannst nur ein paar Stunden pro Monat streamen. Eingeschränkter Zugriff auf die Server halten Dich vielleicht davon ab, bestimmte Websites zu entsperren. Langsame Geschwindigkeiten führen womöglich zu langen Wartezeiten und Websites öffnen sich sehr langsam.

Willst Du ein VPN mit unbegrenzt Daten und sehr hohen Geschwindigkeiten, das außerdem die geografischen Sperren von Streaming Services umgehen kann, dann ist ein günstiges Premium-VPN wie zum Beispiel NordVPN Deine beste Option für Google Chrome. Das ist vielleicht nicht kostenfrei, aber es gibt eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Du kannst den Service also auf Deiner nächsten Reise ausprobieren.

Hast Du beschlossen, dass ein Premium-VPN die beste Option für Dich ist? Besuche unsere Seite mit aktuellen Angeboten und Rabatten, um Geld zu sparen.

Suchst Du nach den höchsten Geschwindigkeiten? Lies Dir unsere Rangliste mit den schnellsten VPNs durch, die unsere Geschwindigkeitsexperten zusammengestellt haben.

Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen NordVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 68%.

NordVPN besuchen

War dies hilfreich? Teile es mit anderen!
Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
Bewertet von Nutzern
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.
Vielen Dank für Dein Feedback.
Warte! Nord bietet einen 68% Rabatt für dessen VPN