Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.
Offenlegung von Werbung

vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Was ist Double VPN (Multi-Hop) und sollte ich es in 2024 nutzen?

Kelvin Kiogora Aktualisiert am 25.02.2024 Cybersicherheits-Experte

Die Double-VPN-Funktion (auch Multi-Hop genannt) ist eine moderne VPN-Funktion, die Deinen Datenverkehr doppelt verschlüsselt und so zusätzlichen Schutz beim Umgang mit hochsensiblen Daten bietet. Die Umleitung Deiner Daten über einen einzigen VPN-Server reicht normalerweise aus, um Deine Online-Aktivitäten geheim zu halten. Bestimmte Personen und Unternehmen, die mit hochgradig sensiblen Daten zu tun haben, benötigen jedoch möglicherweise eine zusätzliche Sicherheitsebene.

Allerdings bieten nicht viele VPNs diese erweiterte Sicherheitsfunktion. Und die, die sie anbieten, lassen sich meist nicht ganz leicht konfigurieren. Wir haben mehrere VPNs getestet, die Deine Daten doppelt verschlüsseln, und tatsächlich ein paar gefunden, die einfach zu bedienen sind und auch bei aktivierter Double-VPN-Funktion Deine Verbindungsgeschwindigkeit nicht massiv einbrechen lassen.

Basierend auf den Erkenntnissen unserer Tests, empfehlen wir Private Internet Access. Es hat sich insbesondere deshalb gegenüber anderen VPNs hervorgetan, weil es eine VPN-Proxy-Kombination verwendet, um Deine IP-Adresse zu verbergen und Deine Daten ohne komplizierte Konfigurationsschritte verlässlich zu schützen. Außerdem bietet es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du PIA risikofrei ausprobieren kannst. Wenn es Dir nicht gefällt, gibt es 100% der Kosten zurück.

Jetzt mit Double VPN noch mehr Sicherheit genießen

Nur wenig Zeit? Dies sind die besten VPNs mit Double VPN in 2024

  1. Private Internet Access — Leitet Deinen Datenverkehr über 2 Serverstandorte und bietet neben Verschlüsselung auf Militärniveau auch Serververschleierungs-Technologien, um den immer größer werdenden Bedrohungen Deiner Online-Privatsphäre entgegenzuwirken. Außerdem kannst Du das VPN kostenlos für 30 Tage testen, indem Du von der Geld-zurück-Garantie Gebrauch machst.
  2. Proton VPN — Sendet Deinen Datenverkehr für maximalen Datenschutz über extrem sichere Server in datenschutzfreundlichen Ländern; bietet aber keinen Live-Kundensupport.
  3. hide.me — Du kannst Deine bevorzugten Eingangs- und Ausgangsserver selbst wählen, um mehr Kontrolle über Deinen virtuellen Standort zu haben; das Abo ist aber etwas teuer.

Was ist Double VPN (Multi-Hop)?

Mit einem VPN wird ein verschlüsselter Tunnel zwischen Deinem Computer und dem VPN-Server aufgebaut. Deine Daten sind geschützt und Deine IP-Adresse ändert sich je nach Standort des Servers, mit dem Du Dich verbindest. Double VPN fügt dieser Gleichung noch einen weiteren sicheren Tunnel und VPN-Server hinzu.

Dein gesamter Datenverkehr wird also verschlüsselt und nacheinander durch zwei sichere Tunnel geleitet. Dies wird als VPN-Server-Kaskadierung oder -Verkettung bezeichnet - die Kernidee hinter Double VPN.

Multi-Hop-VPNs sind eine weitere Form der VPN-Server-Kaskadierung und sind zum Synonym für Doppel VPN geworden. Mit einem Multi-Hop-VPN bist Du nicht auf zwei VPN-Tunnel beschränkt, sondern kannst tatsächlich weitere "Hops” hinzufügen. Allerdings kann dies die Verbindungsgeschwindigkeit erheblich verlangsamen.

Wie der Name schon sagt, durchläuft Dein Datenverkehr bei einem Multi-Hop-VPN mehrere Server, bevor er ins öffentliche Internet gelangt. Anstelle von zwei Servern kann Dein Datenverkehr über drei oder vier Server umgeleitet werden - jeder zusätzliche Server fügt eine neue Verschlüsselungsschicht und eine weitere IP-Adresse hinzu.

2 Arten von Multi-Hop-VPNs

  1. Kaskadierte Verbindung: Verwendet einen primären VPN-Dienst und zwei oder mehr VPN-Server des Dienstes. Bei jedem Sprung wird Deine IP geändert und Deine Daten werden entschlüsselt und wieder verschlüsselt, bevor sie weitergesendet werden.
  2. Verschachtelte Kette: Es werden zwei oder mehr verschiedene VPN-Dienste mit einer Auswahl an Standorten verwendet. Auch wenn dies einen robusteren Schutz bietet, ist die Einrichtung komplex und erfordert, da mind. zwei verschiedene VPN-Dienste einbezogen werden müssen.

Einige VPNs, wie z.B. Private Internet Access, verwenden eine Kombination aus Servern und Proxys, um Deinen Datenverkehr über 2 Hops umzuleiten. In diesem Fall verschlüsselt das VPN Deinen Datenverkehr und sendet ihn an den Server. Der Server entschlüsselt den Datenverkehr, maskiert Deine IP und sendet den Datenverkehr an den Proxy, der keine Verschlüsselung vornimmt.

Stattdessen ändert er Deine IP erneut und sendet sie an die Ziel-Website, die nur die Proxy-IP sieht. Bei dieser Server-Proxy-Kombination sind Deine Privatsphäre und Anonymität ebenfalls sehr gut geschützt, die Geschwindigkeiten aber etwas höher, da Deine Daten nur einmal verschlüsselt werden.

Ist Double VPN notwendig oder unsinniger Overkill?

Das hängt vor allem davon ab, wofür Du es brauchst. Es gibt einige Situationen, in denen die zusätzliche Sicherheit und Privatsphäre, die eine Doppel-VPN-Konfiguration bietet, von großem Nutzen sein kann:

  • Sicherer Zugriff auf Webseiten: Du kannst Double VPN für YouTube, Facebook oder WhatsApp nutzen, wenn Du in Länder mit strengen Zensurgesetzen wie China unterwegs bist, und ohne Einschränkungen surfen möchtest. Beachte nur, dass nicht von der Regierung zugelassene VPNs in China verboten sind, also mach Dich vor Deinem Besuch mit den Regeln und Vorschriften des Landes vertraut.
  • Politischer Aktivitäten: Politische Arbeit kann Dich in manchen Ländern ins Visier von Geheimdiensten bringen, weshalb es wichtig ist, Deine Identität zu schützen. Da ein Double-VPN- oder Multi-Hop-Konfigurationen Deine IP-Adresse noch besser verschleiern und Deine Daten mehrfach verschlüsseln, ist es für andere schwieriger, Dich zu überwachen oder zurückzuverfolgen.
  • Journalistische Arbeit: Für Journalisten, die an sensiblen Stories arbeiten, besteht immer die Gefahr von Zensur, Sabotage und persönlichem Schaden. Ein Double-VPN-Konfiguration bietet die zusätzliche Sicherheit und Privatsphäre, die Du brauchst, um Deine persönlichen Daten (und die Deiner Quellen) geheim zu halten.
  • Öffentliche Wi-Fi-Hotspots: Auch wenn eine normale VPN-Verbindung in der Regel schon ausreichend Schutz beim Surfen in kostenlosen Wi-Fi-Hotspots bietet, sorgt eine Double-VPN- oder Multi-Hop-Verbindung dafür, dass es für Hacker und andere neugierige Dritte nahezu unmöglich wird, an Deine Daten zu gelangen.

Für den durchschnittlichen Nutzer ist ein Multi-Hop-VPN weder notwendig noch die damit einhergehenden Leistungseinbußen wert. Ein Standard-„Single-Hop"-VPN mit starker Verschlüsselung, DNS-Leak-Schutz und anderen Datenschutz-Funktionen (Malware-Schutz, Werbeblocker usw.) bietet für die meisten Nutzer mehr als ausreichend Sicherheit. Ein Premium-VPN wie ExpressVPN ist deshalb oft die bessere Alternative für typische Internetanwendungen wie Streaming, Torrent-Filesharing und lagfreies Gaming.

Was sind die Vorteile von Double VPN?

Der wichtigste Vorteil einer Double-VPN-Verbindung ist, dass diese Dir mehr Sicherheit und besseren Datenschutz bietet. Im Folgenden findest Du aber noch ein paar weitere Vorteile:

  • Verbesserte Anonymität: Sollte der Datenverkehr in Deinem Heimnetzwerk überwacht werden, erkennt die Überwachung nur die erste Verbindung zum VPN-Server, aber nicht die IP-Adresse Deines Ziels. Zudem wird auch der zweite VPN-Server Deine echte IP-Adresse nicht kennen, da sie vom ersten VPN-Server versteckt wird. Selbst wenn also dieser zweite VPN-Server kompromittiert werden sollte, gibt es praktisch keine Möglichkeit, Deinen Datenverkehr zu Dir zurückzuverfolgen.
  • Schützt vor besonders ausgeklügelten Angriffen: Double VPN kann Dich vor Korrelationsangriffen schützen, bei denen die Metadaten des ein- und ausgehenden Datenverkehrs verarbeitet werden, um Deine IP zu ermitteln. „Multi-Hops" von Server zu Server bieten mehrere Schutzebenen und tragen somit dazu bei, Deine Identität zu schützen. Bei jedem Server-Hop erhält der neue VPN-Server nur die IP-Adresse des vorherigen VPN-Servers.
  • Praktisch unüberwindbare Sicherheit: Dein Datenverkehr wird bei jedem Hop mit einer zusätzlichen Verschlüsselungsschicht gekapselt. Das heißt, dass selbst wenn das Datenverkehr abgefangen werden kann, kann er also nicht gelesen oder mit eingehendem Datenverkehr korreliert werden.
  • Umgehung von Geoblocking-Sperren: Die Möglichkeit, den Datenverkehr zwischen Servern an verschiedenen geografischen Standorten umzuleiten, ist ein großer Vorteil für alle, die geografische Beschränkungen umgehen wollen. Wenn Du Dich zum Beispiel von China aus mit einem Server in Israel verbindest und dann über einen zweiten Server in den USA, wird jeder, der Deinen Datenverkehr in China beobachtet, denken, dass Du auf israelische Webseiten zugreifst, und jeder, der dasselbe in den USA tut, wird denken, dass Du in Israel bist.
  • Freies Internet: Eine Double-VPN-Verbindung ist auch dann hilfreich, wenn Du Dich in einem Land befindest, das nur Verbindungen zu inländischen IP-Adressen zulässt. Verbinde Dich in diesem Fall zunächst mit einem Server in diesem Land. Wähle dann einen anderen Server außerhalb des Landes, über den Dein Datenverkehr dann zur Zieladresse weitergeleitet wird.

Was sind die Nachteile von Double VPN?

Trotz der überlegenen Sicherheit und Privatsphäre hat eine Double-VPN-Konfiguration auch einige Nachteile, die sie für den alltäglichen Gebrauch ungeeignet machen können, wie z.B.:

  • Teuer: VPNs mit Double-VPN-Funktion sind in der Regel preislich etwas höher angesiedelt.
  • Niedrigere Geschwindigkeit: Bei der Nutzung von Double VPN gibt es fast immer einen deutlichen Geschwindigkeitsrückgang. Dein Datenverkehr wird bei jedem VPN-Server-Hop ver- und entschlüsselt, und die geografische Entfernung zwischen den Servern ist oft groß.
  • Begrenzte Serverauswahl: Bei den VPNs kannst Du in der Double-VPN-Konfiguration den Standort des Eingangs- und Ausgangsservers nicht frei wählen. Selbst wenn es geht, ist die Auswahl meist begrenzt.
  • Ressourcenhunger: Da Deine Daten zweimal verschlüsselt und entschlüsselt werden müssen, belastet eine Double-VPN-Verbindung Deinen Prozessor enorm. Das kann zu Leistungseinbußen führen und Deinen Akku schnell entladen.

Wenn Du Dich für ein VPN entscheidest, das verkettete VPN-Verbindungen anbietet, ist es wichtig zu wissen, dass nicht jeder VPN-Anbieter vollständig verschlüsselte Kaskaden ermöglicht.

Viele Anbieter, die Double-VPN-Verbindungen gestatten, leiten Deinen Datenverkehr einfach an einen anderen VPN-Server weiter, ohne eine zusätzliche Verschlüsselung vorzunehmen. In diesem Fall bist Du immer noch anfällig auf die oben erwähnten Arten von Angriffen. Deshalb ist es wichtig, dass Du Dich beim VPN-Anbieter genau erkundigst, wie die Double-VPN-Konfiguration funktioniert.

Die besten VPNs mit Double VPN — Komplette Analyse (aktualisiert in 2024)

Nicht alle Doppel-VPNs bieten das gleiche Maß an Sicherheit. Nachdem wir mehr als 30 Anbieter getestet hatten, blieben nur wenige übrig, die Überwachung und Tracking effektiv verhindern und Dich dadurch weniger leicht angreifbar machen.

Die von uns am besten bewerteten VPNs mit Double VPN eignen sich hervorragend zum Schutz Deiner Privatsphäre. Außerdem beeinträchtigen sie Deine Geschwindigkeit in ertragbarem Maße und lassen sich einfach konfigurieren. Jeder der Dienste bietet eine vertrauenswürdige Geld-zurück-Garantie, sodass Du sie risikofrei ausprobieren kannst.

1. Private Internet Access — Einfache VPN-Proxy-Kombination für maximale Privatsphäre im Internet

  • Die Multi-Hop-Funktion lässt sich einfach aktivieren und nutzen
  • Der Kill-Switch und der IP/DNS-Leak-Schutz verhindern die versehentliche Offenlegung von Daten
  • Die MACE-Funktion blockiert Werbung, Tracker und verdächtige Webseiten
  • Bis zu Unbegrenzt gleichzeitige Verbindungen ermöglichen Dir den Schutz all Deiner Geräte
  • Entsperrt: Netflix (US und andere Kataloge), Disney+, BBC iPlayer, YouTube, Facebook, WhatsApp und weitere Anbieter
  • Deutschsprachige Apps und Browsererweiterungen

Um die Multi-Hop-Funktion von PIA zu aktivieren, musst Du die Einstellungen öffnen und dort den Reiter Multi-Hop wählen. Entscheide Dich zwischen Shadowsocks und SOCKS5 und konfiguriere den Proxy. Klicke auf "Ok" und wähle dann Deinen bevorzugten Server. Dein Datenverkehr wird nun über den ausgewählten Server und den Proxy geleitet. Bei meinen Tests mit PIA lieferte Shadowsocks mir die höchsten Geschwindigkeiten. Das wird erreicht, indem Shadowsocks nicht für alle Serverstandorte angeboten wird. Durch die reduzierte Auswahl an Serverstandorten wird sichergestellt, dass die durch mehrere Server-Hops verursachte Latenz möglichst gering bleibt.

Screenshot of PIA settings panel showing the Multi-Hop feature and the option to choose between Shadowsocks and SOCKS5 proxyDer Proxy verschleiert auch Deine Verbindung und verbirgt die Tatsache, dass Du ein VPN verwendest

Einer der größten Vorteile einer VPN-Proxy-Kombination ist, dass Du eine zusätzliche Sicherheitsebene erhältst, ohne einen massiven Geschwindigkeitseinbruch in Kauf nehmen zu müssen, wie er oft bei Double-VPN-Verbindungen auftritt. Deine Daten werden bei der VPN-Proxy-Kombination zwar nur einmal verschlüsselt, aber diese Verschlüsselung (AES 256-Bit) erfüllt Militäranforderungen und kann in der Praxis eigentlich nicht geknackt werden.

Außerdem trennt Dich der zuverlässige Kill-Switch sofort vom Internet, wenn die VPN-Verbindung plötzlich abreißt. Dadurch wird sichergestellt, dass Dein tatsächlicher Standort und Deine Aktivitäten geheim bleiben. Du kannst auch den erweiterten Kill Switch aktivieren, der den gesamten Datenverkehr solange blockiert, bis wieder eine Verbindung zu einem PIA-Server hergestellt wurde. Ich habe die VPN-Verbindung intensiv auf DNS-, WebRTC- und IP-Lecks getestet und keinerlei Auffälligkeiten feststellen können.

Das VPN wickelt Deine DNS-Anfragen direkt ab, ohne dass Dritte davon erfahren. Die Verbindung zwischen Dir und dem PIA-Server ist verschlüsselt und authentifiziert, sodass weder Dein Internetanbieter noch Hacker oder Werbetreibende auf Deine Daten zugreifen können.

Etwas besorgt war ich über den Fakt, dass PIA seinen Firmensitz in den USA hat (einem Mitglied der "5-Eyes”-Allianz), in denen strenge Gesetze zur Datenspeicherung und -herausgabe gelten. PIA protokolliert und speichert jedoch keinerlei Informationen, die Dich identifizieren könnten, da das Unternehmen eine strikte "No Logs”-Politik verfolgt. Die Datenschutzrichtlinien wurden auch schon unabhängig geprüft und vor Gericht bestätigt.

Für ein VPN mit Multi-Hop-Funktionalität ist das Abo mit langer Laufzeit sehr erschwinglich und kostet nur €1,85/Monat. Der Zweijahresvertrag bietet Dir im Vergleich zum kurzfristigen Abo einen satten Rabatt von 82%.

Du kannst PIA für 30 Tage kostenlos testen, da der Anbieter eine Geld-zurück-Garantie gewährt. Ich habe für meine Tests selbst auch eine Rückerstattung beantragt (über den rund um die Uhr verfügbaren Live-Chat), was absolut unkompliziert lief. Ich musste nur einen Grund für die Kündigung angeben, und anschließend wurde mein Antrag sofort bearbeitet. Es dauerte weniger als 3 Tage, bis das Geld wieder auf meinem Bankkonto war.

Februar 2024 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 82%!

2. Proton VPN — "Secure Core”-Server in abgelegenen Regionen sorgen für zusätzliche Anonymität

  • Mehr als 60 Double-VPN-Server (in 20+ Ländern) schützen Dich vor Online-Überwachung und Tracking
  • Starke Verschlüsselung, Leak-Schutz und Kill-Switch garantieren für die Sicherheit Deiner Daten
  • Schützt bis zu 10 Geräte gleichzeitig
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, BBC iPlayer, SRF, YouTube, Facebook, WhatsApp und andere Dienste
  • Die wichtigsten Apps bieten eine deutschsprachige Oberfläche

Die Double-VPN-Funktion von Proton VPN leitet Deinen Datenverkehr bewusst über Server in Ländern mit strengen Datenschutzgesetzen um. Die "Secure Core”-Eingangsserver befinden sich in Schweden, der Schweiz und Island. Du hast also etwas mehr Kontrolle über deinen virtuellen Standort. Positiv ist auch, dass Proton VPN seinen Sitz in der Schweiz hat (und damit außerhalb der "5/9/14 Eyes”-Allianzen) und konsequent auf Protokollierung verzichtet, was die Sicherheit Deiner Daten erhöht.

Screenshot of Proton VPN showing some of the available double VPN server pairs.Bei Proton VPN kannst Du aus über 60 Serverpaaren wählen, um Deinen Datenschutz zu verbessern

 

Die Double-VPN-Funktion ist auch mit WireGuard kompatibel. Dabei handelt es sich um ein modernes und schlankes VPN-Protokoll, das für sichere und schnelle Verbindungen optimiert wurde.Als ich die "Secure Core”-Server von Proton VPN getestet habe, lag meine durchschnittliche Geschwindigkeit bei 27,2 Mbps. Gemessen an meinen 30 Mbps Basisgeschwindigkeit entspricht das einem Rückgang von 9%. Wenn man bedenkt, dass die Daten über 2 Server liefen, ist das durchaus beeindruckend.

Die Aktivierung der Funktion ist ganz einfach. Du musst nur auf die Registerkarte "Secure Core” klicken und die Funktion einschalten. Blättere einfach durch die verfügbaren Serverpaare und klicke auf die Schaltfläche Verbinden.

Das VPN ist auch kompatibel zu "Tor over VPN”, was praktisch ist, wenn Du den höchsten Grad an Schutz anstrebst. "Tor over VPN” leitet Deinen Datenverkehr über einen VPN-Server und mehrere anonyme Tor-Knotenpunkte, wobei der Datenverkehr an jedem Punkt verschlüsselt wird. Das macht es für andere sehr schwierig, herauszufinden, woher Dein Datenverkehr kommt und was Du online tust.

Das einziges Problem von Proton VPN ist, dass es keinen Live-Support bietet. Es gibt jedoch eine umfangreiche Wissensdatenbank, in der die meisten Probleme abgedeckt werden, auf die Du stoßen könntest.

Das preiswerteste Abo von Proton VPN kostet €4,99/Monat. Ich habe mich selbst auch für diese Laufzeit entschieden, da sie alle Funktionen bietet, aber weniger kostet als das Abo mit kurzer Laufzeit.

Das VPN bietet auch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, die es Dir ermöglicht, Proton VPN risikofrei auszuprobieren. Der Anbieter steht auch zu diesem Versprechen und hat mein Geld innerhalb von 5 Tagen auf mein PayPal-Konto zurückerstattet, nachdem ich meine Rückerstattungsanfrage per E-Mail gestellt hatte.

3. hide.me — Freie Auswahl der Double-VPN-Server für vollständige Geo-Kontrolle

  • Wähle den Standort Deines Eingangs- und Ausgangsservers, um geografische Beschränkungen zu umgehen.
  • Bis zu 10 gleichzeitige Verbindungen ermöglichen es Dir, mehrere Geräte zu schützen
  • AES 256-Bit-Verschlüsselung und "Stealth Guard”-Leak-Schutz, um Deine Daten privat zu halten
  • Entsperrt: Netflix, Disney+, BBC iPlayer, YouTube, Facebook, WhatsApp und andere Anbieter
  • Deutschsprachige Apps

Die dynamische Serverauswahl von hide.me gibt Dir die volle Kontrolle über Deinen virtuellen Standort, da Du die Eingangs- und Ausgangsserver manuell auswählen kannst. Auf diese Weise bist Du nicht auf vorgegebene Serverpaare beschränkt. Das VPN bietet Dir also zusätzliche Sicherheit, ohne dass Du Kompromisse bei der Länderauswahl eingehen musst.

Screenshot of hide.me showing the option to pick entry and exit servers for Double VPNDu kannst auch das VPN Deine Eingangs- und Ausgangsserver wählen lassen, um die beste Kombination aus Geschwindigkeit und Sicherheit zu erhalten

Wie PIA bietet auch dieses VPN eine AES-Verschlüsselung und einen automatischen Kill Switch, damit Dein Standort jederzeit verborgen bleibt. Dank der 2.400 Server in 89 verschiedenen Ländern ist es eine exzellente Wahl, um auf Inhalte hinter Geoblocking-Sperren zuzugreifen. Als ich hide.me mit aktiviertem Stealth Guard getestet habe, konnte ich keinerlei Datenlecks feststellen — meine tatsächliche IP wurde zu keinem Zeitpunkt sichtbar.

Ein weiterer Vorteil von hide.me ist neben der seriösen "No Logs”-Politik der Firmenhauptsitz in Malaysia. Da das Land nicht zu den Mitgliedern der "14 Eyes”-Allianz gehört, kannst Du Dir sicher sein, dass Deine Daten weder gespeichert noch weitergegeben werden.

Es ist ganz einfach, die Doppel-VPN-Funktion zu aktivieren: Klicke auf Standort, dann auf den Reiter Multi-Hop und wähle "Multi-Hop hinzufügen”. Wähle dann den gewünschten Eingangs- und Ausgangsserver und tippe auf "Multi-Hop hinzufügen”. Es wurde ein Paar mit den von Dir ausgewählten Servern angelegt. Klicke auf dieses Paar und dann auf "Verbinden”.

Die Preise für die Monatsabos von hide.me sind vergleichsweise hoch. Der Jahresvertrag kostet aber nur €2,69/Monat und bietet Dir damit ein gutes Einsparpotenzial.

Du kannst hide.me dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie risikofrei ausprobieren. Wenn der Dienst Deinen Bedürfnissen nicht entspricht, kannst Du problemlos eine Rückerstattung beantragen. Ich habe dieses Versprechen auf die Probe gestellt und dem rund um die Uhr verfügbaren Support rechtzeitig meine Kündigung zukommen lassen. Der Mitarbeiter stellte keinerlei Fragen, bearbeitete meinen Antrag innerhalb von 8 Tagen und erstattete mir das Geld auf meine Kreditkarte.

Schnellanleitung:So richtest Du in 3 einfachen Schritten eine Double-VPN-Verbindung ein

  1. Lade Dir ein VPN herunter, das Double VPN unterstützt. Wir empfehlen PIA, da es einfach zu bedienen ist und hohe Geschwindigkeiten bietet, indem er Deinen Datenverkehr gut verschlüsselt über eine Server-Proxy-Kombination leitet.
  2. Schalte die Multi-Hop-Funktion ein. Obwohl sich die VPNs leicht unterscheiden, funktioniert das bei den meisten ähnlich. Öffne die "Einstellungen", klicke auf "Multi-Hop" und wähle die gewünschten Einstellungen. Bei PIA solltest Du zum Beispiel die Option Shadowsocks wählen, wenn Dir hohe Geschwindigkeiten besonders wichtig sind.
  3. Bewege Dich gut geschützt durch das Internet. Verbinde Dich jetzt mit einem Server an dem von Dir gewählten Standort und surfe anonym im Internet.

Was ist der Unterschied zwischen Double VPN und VPN over VPN?

Der Hauptunterschied zwischen Double VPN und VPN over VPN ist die Anzahl der Anbieter. Double VPN bedeutet, dass Du 2 Server desselben Anbieters nutzt. Bei VPN over VPN verbindest Du Dich ebenfalls mit 2 Servern, aber diese gehören zu verschiedenen VPN-Anbietern. Du betreibst also 2 VPNs zur gleichen Zeit, die jeweils mit einem anderen Server verbunden sind.

Wenn du 2 VPNs gleichzeitig nutzt, steht eine größere Auswahl an Servern bereit. Du bist nicht auf die von einem Anbieter angebotenen Serverpaare beschränkt und kannst prinzipiell jeden der verfügbaren Standorte wählen. Das macht VPN over VPN zu einer noch besseren Wahl, wenn Du das Maximum an Privatsphäre und Kontrolle über Deinen virtuellen Standort haben möchtest.

Außerdem bist Du bei VPN over VPN nicht auf 2 Anbieter beschränkt. Du kannst so viele VPNs einbinden, wie Du willst, solange Du die Bandbreite dafür hast, denn das verlangsamt deine Geschwindigkeit erheblich.

VPN over VPN ist theoretisch sicherer als Double VPN, weil die Server unterschiedlichen Unternehmen gehören. Selbst wenn die Behörden einen Anbieter dazu zwingen, Daten über Deine Online-Aktivitäten herauszugeben, bist Du immer noch sicher, da sie keinen Zugriff auf den anderen Server haben. Es ist demzufolge also noch sicherer, wenn Du Anbieter in verschiedenen Ländern nutzt.

Ein großer Nachteil von VPN over VPN ist, dass die beiden VPNs kompatibel sein müssen. Andernfalls stören sie sich gegenseitig und blockieren Deine Verbindung. Bei einet Doppel-VPN-Konfiguration ist das kein Problem, da es eine integrierte Funktion eines Anbieters ist. Du kannst das Kompatibilitätsproblem umgehen, indem Du ein VPN auf Deinem Router und ein anderes auf Deinem mit dem Internet verbundenen Gerät installierst. Das ist jedoch etwas komplizierter und einige VPNs funktionieren möglicherweise nicht auf Routern.

Ein weiterer Nachteil ist, dass VPN over VPN in der Regel teurer ist als ein Double VPN. Bei Double VPN musst Du Dich nur bei einem VPN-Anbieter anmelden. Bei VPN over VPN musst Du ein Abonnement bei 2 oder mehr Anbietern abschließen, was die Kosten in die Höhe treibt.

So richtest Du eine Verbindung über 2 VPN-Anbieter ein

Du kannst 2 verschiedene VPN-Anbieter (VPN over VPN) nutzen, um maximale Sicherheit zu erzielen. Die Konfiguration ist jedoch etwas kompliziert und erfordert die folgenden Schritte.

  1. Installiere eine virtuelle Maschine auf Deinem Computer/Gerät: Besorge Dir ein kostenloses Virtualisierungstool (z.B. Hyper-V, Virtual Box) und installiere damit ein zweites Betriebssystem als virtuelle Maschine. Das Betriebssystem Deines Computers und das der virtuellen Maschine muss nicht zwingend dasselbe sein.
  2. Installiere Dein VPN auf beiden Systemen: Installiere Dein VPN auf Deinem Computer/Gerät und Deiner virtuellen Maschine. Da dies je nach Anbieter als zwei gleichzeitige Verbindungen ausgelegt werden kann, solltest Du sicherstellen, dass Dein VPN mehrere gleichzeitige Verbindungen unterstützt.
  3. Richte Deine eigene Double-VPN-Konfiguration ein: Starte Dein VPN und verbinde Dich mit einem Server in einem Land Deiner Wahl. Schalte dann Deine virtuelle Maschine ein. Wenn Du den IP-Checker von hide.me im Browser auf Deiner virtuellen Maschine aufrufst, solltest Dir der Standort des ersten Servers als Dein Standort angezeigt werden. Starte nun das VPN auf Deiner virtuellen Maschine und wähle einen Server in einem anderen Land.
  4. Du bist jetzt mit Double VPN geschützt: Jeglicher Datenverkehr, der von der virtuellen Maschine gesendet wird, durchläuft nun den ersten VPN-Server und dann den zweiten VPN-Server.

Was ist sicherer, Double VPN oder Onion Over VPN?

Beide Methoden sind sehr sicher. Da sie unterschiedlichen Zwecken dienen, kommt es ganz darauf an, wofür Du es benötigst. Double VPN fügt Deiner Verbindung eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzu, indem es Deinen Datenverkehr über 2 Server umleitet und ihn zweimal verschlüsselt. Onion over VPN erhöht hingegen speziell die Sicherheit beim Zugriff auf das Onion-Netzwerk (Tor).

Onion over VPN wird manchmal auch für 2 unterschiedliche Dinge verwendet: Die Verwendung eines VPN für den Zugriff auf das Tor-Netzwerk oder eine bestimmte VPN-Funktion. Du kannst gleichzeitig ein VPN und den Tor-Browser verwenden, um beim Zugriff auf Onion-Seiten besser geschützt zu sein. Manchmal spricht man auch von Tor over VPN, wobei Tor der Browser ist, der für den Zugang zum Netzwerk verwendet wird. Allerdings nennen manche VPNs auch die integrierte Funktion "Onion over VPN", die für zusätzlichen Schutz bei der Nutzung des Onion-Netzwerks sorgt.

Technisch gesehen ist Onion over VPN sicherer, weil Du das VPN in Kombination mit dem Tor-Netzwerk verwendest. Dabei wird Dein Datenverkehr durch einen VPN-Server und mehrere Tor-Knoten geleitet und viermal verschlüsselt. Das sorgt dafür, dass Deine Verbindung vollständig anonym und weniger anfällig für Angriffe ist. Je höher die Anzahl der "Hops" und Knotenpunkte, desto schwieriger wird es für Angreifer, zu erkennen, woher Dein Datenverkehr kommt.

Onion over VPN gibt Dir auch mehr Freiheit bei der Wahl Deines VPNs. Fast jedes VPN kann in Verbindung mit dem Tor-Browser genutzt werden. Im Gegensatz dazu bieten nicht alle VPN-Anbieter Double VPN als Funktion an, so dass Deine Auswahl auf diejenigen beschränkt ist, die es tun.

FAQs zur Verwendung von Double VPN

Ist eine Double-VPN-Verbindung sicherer als eine normale VPN-Verbindung?

Grundsätzlich bietet eine Double-VPN-Verbindung noch mehr Privatsphäre als eine normale VPN-Verbindung. Es stärkt Deine Sicherheit, indem es den Datenverkehr über 2 Server umleitet und ihn (meist) auch doppelt verschlüsselt. Das macht es für Angreifer und Schnüffler unglaublich schwierig, Deine Daten abzufangen oder zu stehlen. Außerdem hat keiner der beiden Server das komplette Wissen über Deine Online-Aktivitäten.

Kann ich 2 VPNs gleichzeitig verwenden?

Ja, es ist möglich, zwei VPN gleichzeitig zu verwenden, wenn diese zueinander kompatibel sind. Andernfalls geraten sie in Konflikt miteinander und stören die Verbindung. Du kannst dieses Problem umgehen, indem Du ein VPN auf Deinem Router und ein weiteres auf Deinem mit dem Internet verbundenen Gerät installierst. Eine viel einfachere Lösung ist es jedoch, eines der VPNs zu verwenden, die Double VPN unterstützen.

Was ist der Unterschied zwischen Double VPN und verschleierten (obfuscated) Servern?

Double VPN sendet den Datenverkehr über 2 Server, während verschleierte Server Deinen VPN-Traffic maskieren, sodass es Dritte nicht erkennen, dass Du ein VPN benutzt. Verschleierte Server eignen sich hervorragend, um Bandbreitendrosselung zu vermeiden und Firewalls zur Blockierung von VPNs (wie Netflix sie nutzt) zu umgehen. Wenn Dir aber höherer Datenschutz und mehr Privatsphäre wichtig sind, bist Du mit einer Double-VPN-Verbindung besser bedient.

Kann ich auch unter Android oder auf dem iPhone Double VPN nutzen?

Ja, es ist möglich, auf einem Android-Telefon oder dem iPhone eine Double-VPN-Verbindung aufzubauen. Allerdings brauchst Du dazu einen VPN-Anbieter, der diese Funktion auf mobilen Geräten anbietet. Wenn Du einen Anbieter bevorzugst, der die Funktion nicht anbietet, kannst Du eine "VPN over VPN”-Verbindung aufbauen, indem Du ein VPN auf Deinem Router und das andere auf Deinem iPhone oder Android-Telefon installierst.

​Hole Dir jetzt das beste VPN mit Double VPN

Natürlich bieten Double-VPN-Verbindungen zusätzliche Anonymität und Schutz für denjenigen, der dies benötigt. Allerdings wird die Single-Server-Verbindung eines Premium-Anbieters für die Bedürfnisse der meisten Nutzer völlig ausreichen.

Wenn Du jedoch der Meinung bist, dass eine Double-VPN-Verbindung für Deinen Job oder Deine Online-Aktivitäten notwendig ist, empfehlen wir Dir PIA. Das VPN leitet Deinen Datenverkehr über einen VPN-Server und einen Proxyserver und sorgt so für mehr Privatsphäre ohne einen massiven Geschwindigkeitseinbruch zu verursachen. Der Anbieter bietet zudem eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du PIA ohne Risiko ausprobieren kannst. Wenn Du nicht zufrieden bist, gibts den kompletten Preis zurück.

Nochmal zusammengefasst: Die besten VPNs mit Double VPN sind…

Rang
Anbieter
Unsere Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.9 /10
9.9 Unsere Bewertung
Spare 82%!
2
9.7 /10
9.7 Unsere Bewertung
Spare 50%!
3
9.5 /10
9.5 Unsere Bewertung
Spare 74%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft.
Mehr erfahren
vpnMentor wurde 2014 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf vpnMentor veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Über den Autor

Kelvin ist Autor und Cybersicherheitsrechercheur bei vpnMentor. Sein Fachwissen über die neuesten Online-Sicherheitstools hilft Lesern*Leserinnen, sich vor Hackern und Online-Schnüfflern zu schützen.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.