Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

• Richtlinien für die Reviews

Die auf der vpnMentor veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

Wie man Torrents sicher & anonym von überall herunterlädt 2022

Der Download von Torrents ist immer riskant. Du musst also wissen, wie Du Dich schützen kannst. Ohne angemessenen Schutz riskierst Du, dass Dein Gerät mit Malware, Spyware und Viren infiziert wird. Außerdem könnten Hacker und unerwünschte Dritte an Deine persönlichen Daten gelangen.

Die beste Option, um beim Downloaden von Torrents in Deutschland, Österreich und der Schweiz sicher und anonym zu bleiben, ist der Einsatz eines leistungsstarken VPNs. Es verschlüsselt Deinen Datenverkehr und anonymisiert Deine Verbindung. Das bedeutet, niemand kann sehen, was Du online tust. Weil Hacker Deine verschlüsselte Verbindung nicht knacken können, fallen Deine Daten nicht in die falschen Hände.

Mein favorisiertes VPN für sichere Torrent-Nutzung ist ExpressVPN. Die robusten Sicherheitsfunktionen, die Keine-Logs-Richtlinie und die hohen Geschwindigkeiten machen es eine gute Option für Deine Torrent-Werkzeuge. Du kannst die Funktionen sogar risikofrei testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Funktioniert es nicht, bittest Du um eine Rückerstattung und Du bekommst Dein Geld binnen 30 Tagen wieder.

Heute Torrents sicher & anonym nutzen!

Schnellanleitung: Wie Du Torrents sicher & anonym inDeutschland, Österreich und der Schweiz herunterlädst 2022

  1. Lade ein VPN herunter. Ich empfehle ExpressVPN, weil es für P2P optimierte Server und hohe Geschwindigkeiten bietet.
  2. Verbinde Dich mit einem Server. Das hält Dich bei Torrent-Downloads sicher und anonym.
  3. Starte Deine Torrent-Downloads jetzt! Lade eine Torrent von einer vertrauenswürdigen Torrent-Website herunter und extrahiere die Datei mit einem vertrauenswürdigen Torrent-Client.

Teste ExpressVPN jetzt!

Wie Du Torrents sicher und anonym nutzt 2022 – der ultimative Leitfaden

Schritt 1: Hole Dir ein leistungsstarkes VPN

Die Nutzung eines  leistungsstarken VPNs ist die beste Möglichkeit, um Torrents sicher und anonym herunterzuladen. Es funktioniert, indem Du Deine Daten durch einen der privaten Server leitest und deswegen bist Du anonym. Benutzt Du kein VPN, sind Deine persönlichen Daten, Deine Online-Identität und -Aktivitäten für unerwünschte Dritte sichtbar.

Zum Beispiel können Dich Hacker angreifen und Dein ISP sieht alles, was Du online tust, wenn Deine IP nicht durch ein VPN versteckt und Dein Datenverkehr verschlüsselt ist. ISPs drosseln manchmal Deine Geschwindigkeiten sogar, wenn Du große Dateien herunterlädst. Durch ein VPN wird Dein Datenverkehr nicht identifizierbar und deswegen kannst Du die Drosselung der Geschwindigkeiten verhindern und bekommst schnellere Downloads.

Um Torrents sicher herunterzuladen, nimm auf jeden Fall ein VPN, das Verschlüsselung nach Militär-Standard bietet. Damit ist Deine Verbindung nicht knackbar und sowohl Deine Identität als auch Dein Standort werden vor neugierigen Augen geschützt. Ein zuverlässiges VPN hat außerdem ein großes Server-Netzwerk mit für P2P-optimierten Servern, sodass Du Torrents schnell und ohne Bandbreitendrosselung herunterladen kannst.

Schritt 2: Habe Dein VPN immer aktiv

Vergisst Du, Dein VPN zu aktivieren, bevor Du Deinen Torrent-Client öffnest, könnte das Deine Sicherheit beeinträchtigen. Torrent-Clients fangen sofort mit der Verteilung an, sobald Du sie öffnest und das exponiert Deine IP-Adresse. Vergiss nicht, Deinen Torrent-Client zu schließen, wenn Du fertig bist. Das Schließen des Fensters reicht nicht aus. Stelle außerdem 100 % sicher, dass Dein Torrent-Client geschlossen ist, bevor Du Dein VPN deaktivierst.

Schritt 3: Hole Dir einen zuverlässigen Torrent-Client

Um ein Torrent herunterzuladen, musst Du einen zuverlässigen Torrent-Client benutzen. Weil ein Torrent aus vielen Dateien von vielen Standorten besteht, kannst Du nicht einfach ein Torrent aus dem Internet herunterladen und das war es dann. Die Aufgabe des Torrent-Clients ist es, alle Dateien zu verwalten und zusammenzufügen. Nach dem Download erhältst Du dann das komplette Paket.

Wählst Du einen Torrent-Client, willst Du einen benutzerfreundlichen, schlanken und anpassbaren verwenden. Er sollte sich bis zu einem gewissen Grad konfigurieren lassen und viele Funktionen bietet, sodass Deine Torrent-Nutzung sicherer ist. Hier sind ein paar Torrent-Clients, die ich empfehle:

  • uTorrent – der populärste Torrent-Client mit einer schnörkellosen und einfachen Oberfläche. Du kannst die Funktionen konfigurieren, allerdings wird Werbung eingeblendet.
  • BitTorrent – bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, die eine Drag-and-drop-Funktion bietet. Deswegen ist es für Anfänger ideal. Wie bei uTorrent gibt es aber auch hier Werbung.
  • Deluge – ein Open-Source-Client, der zu vielen Erweiterungen kompatibel ist. Allerdings ist er nicht am benutzerfreundlichsten.
  • QBittorrent – gestattet viele Konfigurationsmöglichkeiten und ist frei von Werbung. Leider gibt es hier keine Erweiterungen.

Die Nutzung eines guten Torrent-Clients ist wichtig für sichere Torrent-Nutzung

Weitere Informationen, wie Du den richtigen Torrent-Client findest, gibt es in diesem Artikel.

Schritt 4: Konfiguriere Dein VPN und Deinen Torrent-Client

Angemessene Konfiguration für Dein VPN und Deinen Torrent-Client verhindert Risiken bezüglich Privatsphäre und Sicherheit, während Du Torrents herunterlädst. Deine IP-Adresse wird nicht exponiert und Deine Verbindung verschlüsselt. Deswegen können Hacker Deine Identität nicht feststellen und Deine Daten klauen. ExpressVPN bietet alle diese nützlichen Sicherheitsoptionen, aber nachfolgend sind die Einstellungen, die ich bei jedem VPN aktiviere oder konfiguriere:

  • Notausschalter – er trennt Dich vom Internet, wenn Dein VPN plötzlich ausfällt. Manchmal ist es in den Standardeinstellungen deaktiviert. Überprüfe das deswegen.
  • Fortschrittliches Protokoll – aktiviere das OpenVPN-Protokoll, weil es das beste Protokoll für Torrents ist. Es bietet eine tolle Balance zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit und das ist gut für Torrents.
  • Verschlüsselung mit AES-256 Bit – das höchste Niveau an Verschlüsselung, das Deine Daten verschlüsselt. Sind Deine Daten verschlüsselt, können sie nicht von Dritten gelesen werden.
  • Schutz vor DNS-Lecks – ein DNS-Leck exponiert Deine Surf-Aktivitäten aus Versehen und Dritte können mitlesen. Diese Funktion verhindert das.
  • Split-Tunneling – damit kannst Du die Apps wählen, die die VPN-Verbindung nutzen sollen oder eben nicht. Es ist nicht notwendig, aber nützlich, wenn Du auf einigen Websites Deine echte IP nutzen und gleichzeitig Torrents nutzen möchtest.

Es ist immer eine gute Idee, sowohl Torrent-Clients als auch VPN-Sicherheitseinstellungen anzupassen

Du solltest Deinen Torrent-Client so konfigurieren, dass die IP bindend ist. Damit kannst Du Verbindungen von bestimmten IP-Adressen zulassen und alle anderen blockieren. Es ist in gewisser Weise sehr ähnlich zum Notausschalter. Du solltest außerdem eine Torrent-IP-Adressen-Prüfung nutzen, sofern sie verfügbar ist. Damit wird sichergestellt, dass Deine eigentliche IP-Adresse versteckt ist.

Schritt 5: Installiere eine Antivirus-Software

Gute Antivirus-Software bietet neben dem VPN einen zusätzlichen Schutz. Es scannt alle von Dir heruntergeladenen Dateien auf Malware, Spyware oder Viren. Wird etwas gefunden, entfernt und isoliert der Antivirus das Problem, bevor es schlimmer wird.

Zu den prominenten Antiviren-Anbietern gehören Norton, McAfee, Windows Defender, Avira und Malwarebytes. Sie sind alle erschwinglich und lassen sich einfach installieren.

Schritt 6: Lade ein sicheres Torrent herunter

Ein sicheres Torrent herunterzuladen ist wichtig, weil sich in den falschen Dateien Malware befindet. Hacker bestücken Torrents normalerweise mit Malware und verschleiern sie, um Schindluder zu treiben. Stellen deswegen sicher, dass Du nur Torrents herunterlädst, die auch als sicher eingestuft wurden.

Starte am besten mit einer vertrauenswürdigen Torrent-Website, die gut etabliert ist. Lade keine Torrents von dubiosen Websites herunter, die Du via Google gefunden hast, weil Google häufig die URLs von gefälschten Websites anzeigt.

Einige zuverlässige Torrent-Websites sind:

  • The Pirate Bay
  • YTS
  • 1337x
  • RARBG
  • Limetorrents

Ein anderes Problem ist, dass viele Torrents urheberrechtlich geschützt sind, vor allen Dingen neue. Weil es illegal ist, sie herunterzuladen, rate ich von einem Download ab. Willst Du Dich vor dieser Bedrohung schützen, lade Torrents am besten von legalen Websites wie dem Internet Archive und Public Domain Torrents herunter.

Sobald ein Torrent heruntergeladen wurde, überprüfe die Dateien und lösche sämtliche.exe-Dateien. Achte auch auf unbekannte Endungen, bevor Du sie öffnest.

Heute Torrents sicher & anonym herunterladen!

Zusätzliche Tipps, damit Du Torrents sicher & anonym nutzen kannst

Abgesehen von den oben genannten Schritten kannst Du zusätzliche Maßnahmen für erhöhte Sicherheit und Anonymität ergreifen:

  • Suche nach vielen Seedern / Leechern – bei Torrents teilt ein Seeder eine komplette Kopie einer Datei mit anderen. Auf der anderen Seite lädt ein Leecher diese Dateien herunter. Hat ein Torrent viele Seeder und Leecher, dann ist es wahrscheinlich sicherer, weil es regelmäßig Aktivitäten gibt. Der Download ist außerdem schneller und das ist ein weiteres Plus.

Beachte bei jedem Torrent immer die Anzahl der Seeder und Leecher

  • Lies Dir Bewertungen und Kommentare durch – die meisten Torrent-Websites erlauben es Anwendern, für jedes Torrent Bewertungen und Kommentare zu hinterlassen. Beachte sie, weil sie Dich vor gefährlichen Torrents warnen. Vertraue aber nicht nur darauf, weil Hacker manchmal falsche Kommentare hinterlassen, um Opfer anzulocken.

Die Bewertungen der Anwender sind nützlich bei Torrents

  • Benutze eine private Torrent-Website – bei privaten Torrent-Websites muss man eine Einladung haben und dort werden Torrents moderiert. Sie funktionieren wie eine Gemeinschaft, in der nur Mitglieder Dateien miteinander teilen. Bekannte private Torrent-Websites sind unter anderem IPTorrents und PassThePopcorn. Eine Einladung bekommst Du, wenn Du zum Beispiel bei Reddit aktiv bist.

Eine private Torrent-Website bietet Dir Zugriff auf eine Gemeinschaft, die sich unterstützt

  • Lade Dateien in einer sicheren Umgebung herunter – eine sichere Umgebung (Sandbox) isoliert Deine Dateien, damit Du sie risikofrei auf Malware prüfen kannst. Ist eine Malware in einer sicheren Umgebung, kann sie Dein Gerät nicht infizieren. Benutze zum Beispiele ein Sandbox-Programm wie Sandboxie, weil es sich einfach installieren und benutzen lässt. Eine weitere Option ist die Installation einer virtuellen Maschine auf Deinem Gerät. Es ist wie ein anderes Betriebssystem.

Die besten VPNs, um Torrents sicher und anonym herunterzuladen

Die besten VPNs für sichere und anonyme Torrent-Downloads bieten erstklassige Sicherheit und Datenschutzfunktionen, hohe Geschwindigkeiten sowie für P2P optimierte Server. Sie bieten auch eine garantierte Geld-Zurück-Garantie, damit Du sie risikofrei testen kannst, ohne Dich für ein Abonnement entscheiden zu müssen.

1. ExpressVPN – sehr hohe Geschwindigkeiten, während Du Torrents sicher herunterlädst

  • Blitzschnelle Geschwindigkeiten, um Torrents herunterzuladen
  • Mehr als 3.000 Servers in über 94 Ländern, inklusive Server in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Verschlüsselung nach Militär-Standard, automatischer Notausschalter und Schutz vor DNS-Lecks schützen Dich
  • Strikte Keine-Logs-Richtlinie hält Dich anonym bei Torrents
  • Split-Tunneling, um Bandbreite zu sparen
  • 5 simultane Geräteverbindungen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
ExpressVPN-Angebot November 2022: Für eine begrenzte Zeit bekommst Du ein ExpressVPN-Abonnement mit bis zu 49% Rabatt! Verpasse es nicht!

ExpressVPNs Geschwindigkeiten sind blitzschnell – unabhängig vom Standort. Nachdem ich 4 der Server in den USA getestet hatte, betrugen meine Download-Geschwindigkeiten durchschnittlich 48,5 MBit/s. Damit konnte ich eine 2-GByte-Datei in weniger als 3 Minuten herunterladen. Weil die von mir benutzten Server in den USA 10.000 Kilometer von meinem eigentlichen Standort entfernt sind, war ich ziemlich beeindruckt. Mit so hohen Geschwindigkeiten kannst Du große Dateien in wenigen Minuten herunterladen.

Die modernen Sicherheitsfunktionen schützen Dich außerdem. Top-Geheimdienste nutzen Verschlüsselung mit AES 256-Bit, um sensible Daten zu schützen. Der Notausschalter „Network Lock“ schützt Deine Daten, sollte das VPN ausfallen. Mit solchen Funktionen kannst Du Dir sicher sein, dass Deine Daten sicher sind, während Du Torrents herunterlädst.

ExpressVPN’ Notausschalter schützt Deine Verbindung immer, damit Du geschützt bist, während Du Torrents herunterlädst

Keine Deine Torrent-Aktivitäten werden aufgezeichnet. Das liegt an der Keine-Logs-Richtlinie. Sollte die Behörden Untersuchungen bei ExpressVPN anstellen, dann hätten sie nichts in der Hand. Die TrustedServer-Technologie hilft hier auch, weil alle Daten nach einem Neustart des Systems gelöscht werden. Kurz gesagt können Hacker und ISPs Deine Identität nicht feststellen und Daten über Dich sammeln.

Auch wenn ExpressVPN toll für den Download von Torrents ist, hielt ich es für etwas teuer. Derzeit gibt es aber ein Sonderangebot und Du sparst 49% bei Deinem Abonnement.

Es gibt außerdem eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, damit Du die Funktionen risikofrei testen kannst. Nachdem ich ExpressVPN 27 Tage lang getestet hatte, fragte ich beim 24/7 Live-Chat-Team nach einer Rückerstattung. Ich habe der Mitarbeiterin gesagt, dass der Service nichts für mich ist und sie hat meine Anfrage bearbeitet. Nach 5 Geschäftstagen hatte ich mein Geld wieder.

Teste ExpressVPN jetzt!

2. IPVanish — unbegrenzt viele Geräteverbindungen bei sicheren Downloads von Torrents

  • Unbegrenzt P2P-Verbindungen bedeutet keine Einschränkungen, wenn Du Torrents herunterlädst
  • IPVanish betreibt mehr als 2.000 Server in über 75 Ländern, inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Verschlüsselung nach Militär-Standard und Notausschalter schützen Dich auf Torrent-Websites
  • Strikte Keine-Logs-Richtlinie schützt Dich bei Torrents
  • Split-Tunneling, um zu wählen, welchen Datenverkehr zu verschlüsseln
  • Unbegrenzt simultane Geräteverbindungen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
IPVanish-Angebot November 2022: Aktive IPVanish-Angebote findet man nicht oft. Deswegen war ich wirklich überrascht, dieses hier gefunden zu haben! Klicke hier, um heute 71% Rabatt auf Dein IPVanish-Abonnement zu bekommen! Der Rabatt wird automatisch angewendet (kein Code notwendig).

IPVanish kannst Du auf einer unbegrenzten Anzahl an Geräten einsetzen und das mit nur einem Abonnement. Als ich das getestet hatte, verband ich mein MacBook Pro, mein Android-Tablet, das Smartphone und ein altes Windows-Laptop. Danach habe ich Serien gleichzeitig gestreamt. Ich stellte während der gesamten Zeit keine Reduzierungen bei meinen Geschwindigkeiten  fest.

Es schützt Dich und hält Dich anonym, während Du Torrents herunterlädst. Das liegt an der Verschlüsselung nach Militär-Standard und der Keine-Logs-Richtlinie. Die Verschlüsselung nach Militär-Standard macht Deine Daten unlesbar und die Keine-Logs-Richtlinie hält Dich anonym. Die Keine-Logs-Richtlinie sorgt auch dafür, dass Dein Online-Verhalten nicht aufgezeichnet wird. Damit bist Du beim Download von Torrents unsichtbar. Beachte aber, dass es keinen integrierten Werbeblocker hat.

IPVanish bietet einige robuste Sicherheitsfunktionen

IPVanish ist deswegen ideal für diese Aktivitäten, weil alle 2.000+ Server für P2P optimiert sind. Das bedeutet, Du kannst ohne Bandbreiteneinschränkungen surfen und die Server so oft wechseln, wie Du willst und damit Deine IP-Adresse verstecken. Ich hatte mit den US-Servern keine Probleme beim Download von Torrents und stellte sogar eine geringfügige Erhöhung der Geschwindigkeit fest.

Ein bisschen hat mich IPVanish aber auch enttäuscht, weil es keine Kryptowährungen akzeptiert. Allerdings kann man Kreditkarten, Online-Gutscheine und PayPal benutzen. Es gibt derzeit sogar ein Online-Sonderangebot und dabei kannst Du bei Deinem Abonnement 71% sparen.

Du kannst IPVanish sogar komplett risikofrei testen, bevor Du Dich entscheidest, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Ich musste nicht einmal den Kundenservice kontaktieren, um eine Rückerstattung zu erhalten. Ich musste lediglich online einen Antrag stellen, ohne einen Grund anzugeben. Nach 4 Geschäftstagen hatte ich meine Rückerstattung erhalten.

Teste IPVanish jetzt!

3. CyberGhost — verbessere Dein Torrent-Erlebnis, indem Du Werbung blockierst

  • Werbeblocker für Windows und Android, der Werbung auf Torrent-Websites blockiert
  • 9.260 Server in 91 Ländern, inklusive optimierte Server für P2P Sharing. Dazu gehören auch Server in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Verschlüsselung mit AES 256-Bit und mehrere Sicherheitsprotokolle, um Deine Verbindung zu schützen
  • Split-Tunneling verbessert die Geräteleistung beim Download von Torrents
  • 7 simultane Geräteverbindungen
  • 45-tägige Geld-Zurück-Garantie
November 2022 Angebot: CyberGhost bietet bei seinem populärsten Paket derzeit 84% Rabatt! Nutze das Angebot aus und spare bei Deinem CyberGhost-Abonnement.

CyberGhost hat einen eigenen Werbeblocker für Windows und Android und das ist toll bezüglich Torrents. Als ich mein Windows Laptop getestet hatte, stellte ich fest, dass sowohl auf den beiden Torrent-Websites als auch meinem Client Werbung blockiert wurde. Das verbessert nicht nur das Erlebnis, sondern ist auch gut für den Datenschutz, weil die Werbetreibenden Deine Daten nicht sammeln können.

CyberGhost hat für Windows und Android einen eigenen Werbeblocker

Für den Download von Torrents gibt es sogar spezielle Server, die Teil eines Netzwerks bestehend aus 9.260+ Servern in 91+ Ländern ist. Die Vorteile sind, dass sie Drosselung der Bandbreite verhindern und Deine Sicherheit vor Online-Bedrohungen schützen. Außerdem sind sie einfach zu finden, deswegen kannst Du Dein Torrent-Erlebnis mit nur einem Klick verbessern.

Du kannst Torrents sicher, anonym und einfach herunterladen. Das liegt an den robusten Sicherheits- und Datenschutzfunktionen. CyberGhost benutzt Verschlüsselung mit AES-256 Bit und das lässt sich nicht knacken. Deine IP-Adresse ist gleichzeitig versteckt und es gibt eine Keine-Logs-Richtlinie. Es bedeutet, Du kannst Deine Aktivitäten und Deine Identität verbergen, während Du Torrents nutzt.

Bei CyberGhost solltest Du beachten, dass die kurzfristigen Pakete ziemlich teuer sind. Du bekommst aber ein besseres Angebot mit einem langfristigen Abonnement. Hier gibt es eine großzügige 45-tägige Geld-Zurück-Garantie. Du kannst derzeit auch 84% Rabatt bei Deinem Abonnement bekommen.

Weil es eine 45-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt, kannst Du es komplett kostenlos testen. Ich habe beim Live-Chat um eine Rückerstattung gebeten und musste eine Frage beantworten, bevor die Anfrage bearbeitet wurde. Nach 5 Geschäftstagen hatte ich mein Geld wieder.

Teste CyberGhost jetzt!

4. Private Internet Access — anpassbare Sicherheitsfunktionen für sichere Torrent-Downloads

  • 29.650+ Servers in 84+ Ländern, die für P2P optimiert sind
  • Anpassbare Sicherheitsfunktionen, inklusive Verschlüsselung nach Militär-Standard und Protokolle
  • Strikte Keine-Logs-Richtlinie, die keine Torrent-Aktivitäten speichert
  • Split-Tunneling hilft, dass Dein Gerät während Torrent-Downloads reibungslos läuft
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
November 2022 Update: PIA bietet derzeit keine Angebote oder Rabatte an (es ist schon erschwinglich). Derzeit bekommst Du ein neues Abonnement für einen verrückten Rabatt von 83%!

Private Internet Access (PIA) bietet anpassbare Sicherheitsfunktionen, die sich für Torrents eignen. Du kannst etwa zwischen den Verschlüsselungen AES-128 oder 256-Bit wählen und es gibt diverse fortschrittliche Protokolle. Speziell das SOCKS5-Protokoll eignet sich gut für den Download von Torrents, weil es Deine Download-Geschwindigkeiten erhöht.

Private Internet Access bietet bessere Kontrolle über Deine Sicherheitseinstellungen

Das umfassende Server-Netzwerk bestehend aus 29.650+ Servern weltweit besteht aus Server, die für P2P Sharing optimiert sind. Benutzt Du sie, kannst Du Torrents schnell in Deinem Land oder überall, wo Du bist, herunterladen. Als ich die Server in den USA oder in Großbritannien getestet hatte, stellte ich beim Download gewisser Torrents eine erhöhte Geschwindigkeit fest. Weil ich von beiden Orten weit entfernt bin, hat mich das beeindruckt.

Du kannst beim Download von Torrents 100 % anonym, das liegt an der starken Keine-Logs-Richtlinie. Diese Funktion versteckt Deine IP-Adresse, Aktivitäten und Deinen Standort vor unerwünschten Dritten. Deswegen hinterlässt Du keinen digitalen Fußabdruck.

PIA bereitet mir etwas Sorgen, weil es seinen Hauptsitz in den USA hat und das ist die Heimat der 5-Eyes-Allianz. Allerdings beweist die Keine-Logs-Richtlinie, dass keine Benutzerdaten gespeichert werden und das ist beruhigend. Bei PIA gibt es derzeit außerdem ein Sonderangebot,  bei dem Du 83% bei Deinem Abonnement sparen kannst.

Es ist außerdem möglich PIAs Funktionen risikofrei zu testen. Das liegt an der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie. Ich habe das getestet, indem ich nach 30 Tagen um eine Rückerstattung gebeten habe. Mir wurde eine Frage gestellt und danach wurde meine Anfrage bearbeitet. Mein komplettes Geld hatte ich binnen 5 Geschäftstagen wieder.

Teste Private Internet Access jetzt!

5. PrivateVPN — versteckt Deine IP-Adresse, um ISP-Drosslung zu umgehen

  • Unbegrenzt viel Bandbreite lässt Dich Torrents ohne Drosslung herunterladen
  • 200 Servers weltweit in 63 Ländern, um schnelle und stabile Verbindungen zu haben. Dazu gehören auch Server in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Schutz vor DNS-Lecks und ein automatischer Notausschalter schützen Dich bei Torrent-Downloads
  • Benutzt Split-Tunneling, um bestimmten Datenverkehr beim Download von Torrents zu verschlüsseln
  • 10 simultane Geräteverbindungen
  • 7-tägige kostenlose Testversion oder eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie

Mit PrivateVPN kannst Du ohne Einschränkungen Torrents nutzen, weil Deine IP-Adresse versteckt wird. Ist Deine IP-Adresse versteckt, kann Dein ISP Deine Bandbreite drosseln, während Du Torrents herunterlädst. Während meiner Tests, hatte ich mich mit drei der Server in den USA verbunden, um einige Torrents herunterzuladen. Meine Geschwindigkeiten haben sich um 17% erhöht.

PrivateVPN eignet sich gut für sichere Torrents

Die Server sind alle für Torrents optimiert, damit sichergestellt ist, dass es zu allen großen P2P-Clients kompatibel ist. Das bedeutet, Du findest immer einen zuverlässigen Server, um Torrents herunterzuladen und bist auch vor Online-Bedrohungen geschützt. Es ist egal, wo sich Dein Server befindet, mit PrivateVPN hast Du ein optimiertes Erlebnis.

Deine Daten fallen auch nicht in die falschen Hände, weil es Verschlüsselung nach Militär-Standard und einen automatischen Notausschalter gibt. Verschlüsselung nach Militär-Standard verschlüsselt Deine Daten und Dritte können sie nicht lesen, auch wenn sie sie abfangen. Der Notausschalter verhindert unerwünschte Datenlecks.

Beachte aber, dass PrivateVPN kein Google Pay akzeptiert, allerdings sind Kreditkarten, PayPal und sogar Kryptowährungen möglich. Derzeit gibt es außerdem einen Sonderverkauf, bei dem Du  85% bei Deinem Abonnement sparen kannst.

Du kannst PrivateVPN sogar kostenlos testen, bevor Du Dich dafür entscheidest, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Ich habe das getestet und nach 30 Tagen um eine Rückerstattung gebeten. Meine Anfrage wurde bearbeitet, nachdem ich angegeben hatte, dass der Service nichts für mich ist. Mein Geld hatte ich zum Ende der Woche wieder.

Teste PrivateVPN jetzt!

FAQ zu sicher und anonym Torrents herunterladen

Sind Torrents legal?

Die Methode, Torrents in Deutschland, Österreich und der Schweiz herunterzuladen, ist legal, aber die heruntergeladene Datei ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt. Das bedeutet, Du hast vielleicht keine Berechtigung, sie herunterzuladen und deswegen ist das illegal. Das ist nur ein Grund, warum die Nutzung von Torrents eine gefährliche Online-Aktivität sein kann. Deswegen musst Du sicherstellen, dass Du keine Dateien herunterlädst, die Dich in Schwierigkeiten bringen können. Du kannst auch ein VPN nutzen, um Dich vor Torrent-Gefahren zu schützen, weil es Dich anonym hält und Deine Verbindung verschlüsselt.

Sind Torrents mit einem VPN sicher?

Ja! Torrents sind mit einem VPN sehr sicher in Deinem Land oder wo Du Dich gerade befindest. Ein leistungsfähiges VPN verschlüsselt Deine Daten und versteckt Deine IP-Adresse, wodurch Deine Sicherheit stark erhöht ist. Benutzt Du Verschlüsselung nach Militär-Standard, können Hacker Deine Daten nicht lesen. Das bedeutet, sie können sie nicht ausnutzen. Sind Deine IP-Adresse und Deine Torrent-Aktivitäten versteckt, kann niemand Deine Identität enthüllen, Dich angreifen oder sehen, was Du tust.

Was ist ein Urheberrechts-Troll?

Ein Urheberrechts-Troll ist eine Person oder ein Unternehmen, die sich auf Leute konzentrieren, die illegale Torrents herunterladen. Sie können Ziele anhand der IP-Adresse identifizieren, auch wenn Du nur legale Dateien herunterladen wolltest. Deswegen ist es immer am besten, wenn Du mithilfe eines VPNs anonym bleibst. Inhaber von Urheberrechten beauftragen Urheberrechts-Trolle oftmals, um Leute zu verfolgen, die ihre Inhalte illegal verbreiten. Identifizieren sie Gesetzesbrecher anhand der IP-Adresse, schicken Sie ein Vergleichsschreiben und setzen auf Einschüchterung, um die Leute zur Zahlung der kompletten Geldstrafe zu bewegen.

Musst ich meine IP-Adresse verbergen, wenn ich Torrents nutze?

Ich rate Dir stark dazu, Deine IP-Adresse zu verbergen, wenn Du Torrents in Deutschland, Österreich und der Schweiz herunterlädst oder wo Du auch gerade bist. Die beste Möglichkeit dafür ist der Einsatz eines leistungsstarken VPNs. Die Fähigkeit, Deine echte IP zu maskieren, schützt Dich vor diversen Online-Bedrohungen, wie zum Beispiel Cyberangriffen und Malware. Außerdem kannst Du Torrents anonym herunterladen. Ein weiterer Vorteil ist, dass es Deinen ISP daran hindert, Deine Bandbreite zu drosseln und deswegen hast Du eine höhere Geschwindigkeit.

Wie funktioniert P2P File Sharing?

P2P File Sharing funktioniert, indem ein virtuelles Netzwerk erstellt wird, über das mehrere Anwender Dateien mit anderen teilen können. P2P File Sharing enthüllt aber Deine IP-Adresse an andere Parteien und deswegen bist Du für Angriffe anfällig. Deswegen ist es am besten, ein VPN zu benutzen, um Deine IP-Adresse zu verstecken. Jede Torrent-Datei besteht aus mehreren Dateien, die auf verschiedenen Computern gehostet sind und nicht auf einem einzelnen Server.

Forderst Du also einen Datei-Download von einem P2P-Netzwerk an, arbeiten alle Computer zusammen, um sie auf Dein Gerät zu laden. Sobald alle verschiedenen Teile hochgeladen sind, ist der komplette Download komplett.  Der Vorteil ist, dass Du Dateien viel schneller herunterladen kannst, als wenn Du sie von einem Server herunterlädst.

Kann ich ein kostenloses VPN benutzen, um Torrents sicher zu nutzen?

Es ist möglich, aber ich rate streng davon ab. Die Wahrheit ist, dass Du mit einem erstklassigen VPN besser bedient bist, das eine Geld-Zurück-Garantie bietet. Leider gibt es bei vielen kostenlosen VPNs tägliche Datenlimits, die oft relativ gering sind (circa 500 MByte täglich). Damit kannst Du Torrent nur für kurze Zeit herunterladen. Hinzu kommen noch Einschränkungen bei der Geschwindigkeit.

Ein weiterer Nachteil ist, dass sie bekanntlich Anwenderdaten sammeln und verkaufen. Damit machen sie einen Profit. Allerdings kannst Du damit in Schwierigkeiten kommen, wenn Du Torrents herunterlädst. Es bedeutet auch, dass Dich kostenlose VPNs mit nerviger Werbung bombardieren und häufig sind sie mit Viren infiziert. Ist Dir Sicherheit und Anonymität wichtig während Du Torrents herunterlädst, dann solltest Du ein kostenloses VPN meiden.

Teste ExpressVPN jetzt risikofrei!

Noch heute sicher und anonym Torrents herunterladen!

Mit Torrents kannst Du große Dateien viel schneller herunterladen. Allerdings gibt es beim Thema Torrents Sicherheits- und Datenschutz-Risiken, aber ein zuverlässiges VPN hilft beim Lösen dieser Probleme. Es ersetzt Deine eigentliche IP-Adresse und verschlüsselt Deine Daten, sodass Du Torrents sicher und anonym herunterladen  kannst.

Für sichere Torrent-Downloads in Deutschland, Österreich, der Schweiz und unterwegs rate ich Dir ExpressVPN als VPN. Es versteckt Deine IP-Adresse und benutzt Verschlüsselung nach Militär-Standard. Das für zu höheren Download-Geschwindigkeiten und einem sicheren Torrent-Erlebnis. Weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt, kannst Du alle Sicherheitsfunktionen risikofrei nutzen. Gefällt es Dir nicht, kannst Du um eine Rückerstattung bitten.

Zusammengefasst sind die besten VPNs für Torrents …

Rang
Anbieter
Bewertung
Rabatt
Anbieter
1
medal
9.8 /10
Spare 49%!
2
9.8 /10
Spare 71%!
3
9.6 /10
Spare 84%!
4
9.4 /10
Spare 83%!
5
9.2 /10
Spare 83%!
Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Ren ist ein Technologie-Experten und Autor. Er setzt sich stark für Online-Datenschutz ein und ist Verfechter von digitaler Freiheit.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
von 10 - Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.