Die 5 WIRKLICH KOSTENLOSEN VPNs für iPads & iPhones (iOS) 2019

best-free-vpns-fpr-iphones-and-ipads

Suchst Du nach einem VPN für iPhone oder iPad? Ein VPN ist eine gute Idee für jeden iOS-Anwender. Dabei ist es egal, ob Du nur einen zusätzlichen Online-Schutz haben möchtest oder Dir einen verdienten Netflix- oder BBC-Marathon genehmigen willst.

Apple-Geräte gelten zwar weniger anfällig für Malware und Viren als die Konkurrenz, aber Dritte können weiterhin Zugriff auf wichtige Informationen von Dir gelangen. iOS schaut stark aus, aber unknackbar ist es auch nicht.

An dieser Stelle kommt ein VPN ins Spiel. Durch das Verschleiern Deiner IP-Adresse und dem Verschlüsseln von sämtlichem Online-Datenverkehr werden Deine Aktivitäten vor neugierigen Augen versteckt. Damit wird sichergestellt, dass Deine Daten wirklich privat bleiben. Weiterhin hilft es, Zugriff auf geografisch blockierte Inhalte zu bekommen.

Während viele VPNs ihre Services teuer verkaufen, gibt es Provider, die zumindest einige dieser Vorteile kostenlose anbieten. Allerdings haben alle ihre Einschränkungen. Ein freies VPN kann Dich temporär oder für gelegentliches Surfen möglicherweise schützen, aber Du musst vorsichtig sein. Solche Dienste sind nicht immer sicher.

Abgesehen davon funktionieren nicht alle VPNs mit iOS. Deswegen haben wir Recherche betrieben, um die besten VPNs für iPhone und iPad zu finden.

Ist ein freies VPN für Dich die richtige Wahl?

Nachdem wir nun herausgefunden haben, was ein VPN für Dich tun kann, möchtest Du nicht eines haben, für das Du nicht bezahlen musst?

Eine freies VPN kann für die gelegentliche Nutzung perfekt sein. Vielleicht willst Du Websites entsperren, die in Deiner Region nicht verfügbar sind oder Deine Daten schützen, wenn Du mit einem öffentlichen WLAN verbunden bist. Es ist natürlich hervorragend, dass Du das alles ohne weitere Kosten machen kannst. Allerdings wollen wir auch auf die Nachteile eines kostenlosen VPNs hinweisen.

Ein freies VPN beschert Dir nicht das sicherste Internet-Erlebnis, wenn Du online bist. Einige davon haben keine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Das bedeutet, dass sie auf Anfrage Deinem ISP oder anderen Dritten Zugriff auf Deine persönlichen Daten geben können. Das ist genau das Gegenteil von dem, was ein VPN eigentlich tun soll.

Schlimmer sieht es noch bei der Security aus. Einige VPNs benutzen veraltete Verschlüsselung und sie schützt Dich nicht ausreichen. Einige verkaufen sogar Deine privaten Daten an Dritte.

Hinzu kommt noch, dass freie VPN Services normalerweise ziemlich eingeschränkt sind. Bandbreite und Drosselung bei der Geschwindigkeit bedeuten, dass Du sie eigentlich nicht für Streaming oder Torrent-Downloads benutzen kannst. In einigen Fällen ist es auch so, dass die Auswahl der Server eingeschränkt ist.

Ein Abonnement für ein Premium-VPN ist immer die bessere und sicherer Option. Aber vielleicht bist Du einfach nicht bereit, einen kommerziellen Service zu nutzen und das ist auch so in Ordnung. Stelle auf jeden Fall sicher, dass Du das richtige VPN benutzt, mit dem Du Deine Privatsphäre schützen kannst und das zu Deinen Surf-Gewohnheiten passt. Du kannst später jederzeit ein Upgrade durchführen.

Empfehlung der Redaktion: ExpressVPN

expressvpndevices2-e1512565397277 Suchst Du nach einem universellem VPN, das alle Deine Anforderungen erfüllt, dann ist ExpressVPN die beste Wahl. Es ist zwar kein kostenloser VPN Service, aber er bietet eine Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen. Das ist perfekt, wenn Du nur temporär ein VPN benutzt oder wenn Du ausprobieren möchtest, was ein kommerzieller Service für Dich tun kann.

ExpressVPN bietet herausragende Geschwindigkeiten, fortschrittliche Security-Funktionen und das Umgehen von geografischen Sperren und VPN-Blockaden, um auf digitale Inhalte zuzugreifen ist herausragend. Das globale Netzwerk an Servern ist hervorragend und das VPN hat den Ruf, das schnellste in der Branche zu sein. Das wird von zufriedenen Kunden immer wieder bestätigt.

ExpressVPN funktioniert gut mit allen Geräten und es gibt für iOS eine dedizierte App. Du kannst es also für Dein iPhone oder iPad herunterladen, Dich mit einem Server verbinden und bis dann schon fertig. Nun hast Du Zugriff auf geografisch gesperrte Inhalte und surfst anonym im Netz. Es ist so einfach!

Ist das Thema VPNs Neuland für Dich, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. ExpressVPN ist benutzerfreundlich, aber auch sehr leistungsstark. Es wird automatisch das richtige Protokoll für Deine Bedürfnisse aussuchen. Die fortschrittlichen Funktionen dürften den VPN-Profis sicherlich gefallen.

Weiterhin kannst Du immer auf Hilfe zählen, wenn Du welche brauchst. ExpressVPN hat einen 24/7 Live Chat und bietet viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie einen aktiven und informativen Blog über Internet-Security und Zensur.

ExpressVPN entsperrt:

  • Netflix, Hulu, HBO, Amazon Prime Video, Showtime, Sling TV, DAZN und BBC iPlayer.

Support für Torrent-Filesharing:

  • Ja, alle Server unterstützen P2P-Aktivitäten.

ExpressVPN funktioniert auf folgenden Geräten:

  • Windows, macOS, Android, iOS, Android TV, Linux, Chrome und Firefox. Es gibt auch eine App für die Nutzung auf verschiedenen Routern.

Kostenloses VPN holen

Die besten kostenlosen VPNs für iPhones und iPads

Freie VPNs haben einige Einschränkungen wie zum Beispiel beim Datenvolumen, der Server-Auswahl und bieten oft langsamere Geschwindigkeiten. Dennoch haben wir die besten ausgewählt, auf die Du Dich wirklich verlassen kannst. Willst Du eine noch bessere Auswahl für iOS haben, dann sieh Dir unsere Liste mit den 5 besten VPNs für Mac und die 10 besten VPNs für Mac allgemein an.

1. TunnelBear

tunnelbear devices

Suchst Du nach einem freien VPN mit starker Verschlüsselung, einer strikten Keine-Logs-Richtlinie und einer Oberfläche, die sich einfach benutzen lässt, dann ist TunnelBear die perfekte Wahl.

Du bekommst damit 500 MByte an Datenvolumen pro Monat. Für die gelegentliche Anwendung ist das in Ordnung. Beachte aber, dass es für das Streamen von Filmen oder Serien nicht ausreicht. Die kostenpflichtigen Pakete haben keine solche Einschränkung.

TunnelBear bietet fortschrittlichere Funktionen als andere freie VPN Services. Zum Beispiel kannst Du mit IntelliBear bestimmte Websites auf eine Whitelist oder entsprechend Blacklist setzen. Die Funktion GhostBear bietet Dir eine zusätzliche Schutzschicht für Deine Online-Identität, indem Deine Kommunikation verschlüsselt wird.

TunnelBear bietet eines der günstigsten Pakete auf dem Markt, aber es gibt keine Rückerstattung. Auf jeden Fall kannst Du Dir sicher sein, dass TunnelBear liefert. Das zeigen die vielen zufriedenen Anwender, die um den Erdball verteilt sind.

Kostenloses VPN holen

2. Hotspot Shield

hotspot shield devices

Hotspot Shield zeichnet sich durch hohe Geschwindigkeiten gepaart mit strikter Security aus. Der freie Dienst gibt Dir 500 MByte Datenvolumen pro Tag. Für einfaches Surfen ist das OK, aber für umfangreichere Web-Aktivitäten reicht es nicht.

Der Anbieter betreibt 2500 Server in 25 Ländern, aber bei der freien Version bekommst Du nur Zugriff auf die Server in den USA. Das bedeutet, dass Du auf geografisch gesperrte Inhalte nicht zugreifen kannst.

Hotspot Shield ist sehr benutzerfreundlich und deswegen durchaus beliebt. Für iOS gibt es eine praktische App, die sowohl mit 128- als auch 256-Bit verschlüsselt. Weiterhin gibt es einen eingebauten Notausschalter, der bessere Security garantiert.

Möchtest Du alle Vorteile dieses Providers in Anspruch nehmen, dann solltest Du ein Abonnement von Hotspot Shield Elite abschließen. Du bekommst damit eine Geld-Zurück-Garantie von 45 Tagen.

Kostenloses VPN holen

3. Windscribe

Windscribe devices

Windscribe ist ein VPN mit Sitz in Kanada, das sich bei den freien VPNs einen Namen gemacht hat. Das liegt am großzügigen Datenvolumen von 10 GByte pro Monat und dem starken Engagement, die Privatsphäre seiner Anwender zu schützen.

Wie bei anderen freien VPNs, hat auch die kostenfreie Version von Windscribe Einschränkungen. Du kannst damit keine geografischen Sperren bei Streaming Services wie zum Beispiel Netflix umgehen. Das kann ein großer Nachteil sein, wenn Du digitale Inhalte auf Deinem iPhone oder iPad angucken möchtest.

Allerdings bietet es einige tolle Funktionen wie zum Beispiel einen Werbeblocker und eine strenge Keine-Logs-Richtlinie.

Mit der Pro-Version bekommst Du Zugriff auf Streaming Services sowie höhere Geschwindigkeiten und Zugriff auf Server in über 50 Ländern.

Aber Du musst uns hier nicht blind vertrauen! Lies einfach, was reale Anwender zu Windscribe sagen.

Kostenloses VPN holen

4. Hide.me

Hide.me ist ein extrem leistungsstarkes VPN, das eine einfach zu benutzende App für iOS zur Verfügung stellt. Mit der freien Version bekommst Du 2 GByte an Daten pro Monat und Du hast Zugriff auf Server in 3 Ländern.

Der Betrieb von Hide.me ist sehr einfach, deswegen ist es sowohl bei VPN-Anfängern als auch Profis eine beliebte Wahl.

Für Anwender mit sehr hohen Ansprüchen reichen 2 GByte pro Monat möglicherweise nicht aus. In so einem Fall kannst Du ein Upgrade auf ein kostenpflichtiges Paket erwerben. Damit bekommst Du bis zu 75 GByte an Daten pro Monat und Zugriff auf die 30 Server-Standorte des Providers.

Wir wollen auch darauf hinweisen, dass der Provider als Malaysia zu seiner Datenschutzrichtlinie steht. Es werden keine Verbindungsprotokolle gespeichert, mehrere Protokolle schützen Deine Daten und Du bekommst einen wichtigen Notausschalter.

Kostenloses VPN holen

5. ProtonVPN

ProtonVPN iOS devices

ProtonVPN konzentriert sich auf die Privatsphäre und das ist großartig, wenn Du Deine Online-Identität anonym halten willst. Es gibt eine strikte KeineLogs-Richtlinie.

Beachtenswert ist, dass es keine Bandbreitenbeschränkungen und auch keine monatlichen Datenlimits gibt. Das bedeutet, dass Du auch mit der freien Version unbeschwert im Web surfen kannst und Du musst Dir keine Sorgen machen, dass Dir das Datenvolumen nicht reicht.

Die freie Version klingt eigentlich perfekt. Du solltest aber auch wissen, dass Du nur auf 3 Server-Standorte zugreifen kannst, wenn Du kein Abonnement der kostenpflichtigen Version hast. Weitere Einschränkungen sind nur ein Gerät und geringere Geschwindigkeiten.

Es gibt zwar keine App für iOS, aber Anwender können sich mit der OpenVPN App helfen und sich darüber zu ProtonVPN verbinden. Damit ist zwar etwas mehr Handarbeit verbunden, weil nur Downloaden und Installieren nicht ausreicht. Der Aufwand ist es aber wert, damit Du eine zusätzliche Schutzschicht erhältst.

Damit Du alle Vorteile dieses VPNs ausnutzen kannst, ist eine kostenpflichtige Version definitiv die bessere Wahl. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auf jeden Fall und wenn Dir der Service nicht gefällt, kannst Du immer die Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen in Anspruch nehmen.

Die Verschlüsselung ist erstklassig und das starke Engagement in Sachen Privatsphäre ist toll. Deswegen ist es wenig verwunderlich, dass ProtonVPN bei den Anwendern sehr beliebt ist, vor allen Dingen, wenn wir von freien VPNs sprechen.

Kostenloses VPN holen

Fazit

Freie VPNs können sehr viel Service bieten, aber Online-Security solltest Du nicht auf die leichte Schulter nehmen. Du bekommst, wofür Du bezahlst und Deine Privatsphäre sollte Dir eine Investition wert sein.

Bist Du nicht auf der Suche nach einem Langzeit-VPN oder willst nicht für einen Service bezahlen, dann beachte, dass Premium-VPNs kostenlose Testversionen und Geld-Zurück-Garantien anbieten. Auf diese Weise kannst Du die Services ausprobieren, bevor Du Dir ein langfristiges Abonnement zulegst.

Hast Du früher schon ein kostenloses VPN benutzt und bist bereit für die nächste Stufe, dann empfehlen wir eine Investition in einen Premium-Dienst wie zum Beispiel ExpressVPN.

ExpressVPN jetzt holen!

War dies hilfreich? Teil Sie es mit anderen!
Warten Sie! Nord bietet einen 75% Rabatt für dessen VPN