Bekanntgabe:
Professionelle Tests

Die vpnMentor enthält Bewertungen, die von unseren Community-Testern verfasst wurden. Sie basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte/Services durch die Rezensenten.

• Eigentümerschaft

vpnMentor gehört zu Kape Technologies PLC, denen wiederum die folgenden Produkte/Dienste gehören: CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access, und Intego. Auch diese können auf dieser Website überprüft werden.

• Affiliate-Provisionen

Obwohl vpnMentor möglicherweise Provisionen erhält, wenn ein Kauf über unsere Links getätigt wird, hat dies keinen Einfluss auf den Inhalt der Tests oder auf die überprüften Produkte / Dienstleistungen. Wir bieten direkte Links zum Kauf von Produkten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

• Richtlinien der Tests

Die auf vpnMentor veröffentlichten Tests und Bewertungen werden von Experten verfasst, die die Produkte gemäß unseren strengen Überprüfungsstandards untersuchen. Diese Standards stellen sicher, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Meinung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt. Dies kann sich auch auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken.

Die 10 besten Gratis VPN Apps für Android | Update 2021

Es ist nicht einfach, ein kostenfreies VPN zu finden, das gut mit Android funktioniert. Ich habe 43 kostenfreie Services auf meinem Galaxy S10+ getestet und die meisten davon waren sehr langsam und unbrauchbar.

Die meisten kostenfreien VPNs haben verborgene Nachteile. Das sind unter anderem nervige Werbeeinblendungen, Datenlecks und auch Datenschutzverletzungen. Deswegen rate ich immer zu einem günstiges Premium-VPN wie zum Beispiel ExpressVPN. Es ist schnell, flexibel und sicher. Du kannst es auf Deinem Android-Gerät 30 Tage lang testen, weil es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt.

Es gibt einige kostenfreie VPNs, die Du nutzen kannst, ohne dass Deine Privatsphäre kompromittiert wird. Normalerweise handelt es sich dabei um die eingeschränkten kostenfreien Versionen von Premium-Anbietern. Nach ausgiebigen Tests kann ich Dir nun die besten kostenfreien VPNs für Android präsentieren. Meine Tests basieren auf Geschwindigkeit, Sicherheit und Leistung.

Schnellanleitung: 10 beste kostenfreie VPNs für Android

  1. ExpressVPN: blitzschnelle Geschwindigkeiten, sichere Server-Verbindungen und keine Datenbegrenzungen. Du kannst es mit der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie risikofrei testen.
  2. Hotspot Shield: 500 MByte Daten pro Tag sind kostenfrei. Zuverlässig, hohe Geschwindigkeiten und erstklassige Sicherheitsfunktionen.
  3. PrivateVPN : Zuverlässig, sicher und Du kannst damit geografische Sperren umgehen. Dank einer 7-tägigen Testversion kannst Du es ausprobieren.
  4. Windscribe: 10 GByte Daten pro Monat. Benutzerfreundliche Android Apps und ein eingebauter Malware-Blocker.
  5. hide.me: 2 GByte Daten pro Monat sind frei. Hohe Geschwindigkeiten und Verschlüsselung nach Militärstandard.
  6. TunnelBear: 500 MByte sind pro Monat frei. Der GhostBear-Modus umgeht geografische Sperren, VPN-Blockaden und Zensur.
  7. ProtonVPN: Keine Begrenzung auf Daten, Geschwindigkeit oder Bandbreite. Die Android App ist schlank und lässt sich einfach benutzen.
  8. Opera VPN: Sicheres Browser-Plugin für Opera mit unbegrenzten Daten. Du musst noch nicht einmal ein Konto anlegen.
  9. Speedify: 5 GByte Daten sind pro Monat frei und mit der einzigartigen Funktion zur Kanalbündelung wird Deine Verbindungsgeschwindigkeit verbessert.
  10. Betternet: Intuitive Android App mit 500 MByte freier Daten pro Tag. P2P-Verbindungen werden unterstützt.

ExpressVPN heute risikofrei testen!

Was sind die Nachteile von kostenfreien VPNs?

Die Wartung von VPN-Netzwerken ist teuer. Kostenfreie VPNs verlangen aber nichts von ihren Anwendern, deswegen müssen sie auf irgendeine andere Art und Weise Geld verdienen.

Einige Anbieter setzen auf nervige Werbung, aber das ist relativ harmlos. Andere sind hingegen echt gefährlich.

Kompatibilität

Premium VPNs bieten für die meisten Plattformen Apps an. Bei den kostenfreien Services ist das in der Regel nicht der Fall.

Viele kostenfreie VPNs bieten lediglich Apps für Notebooks und Desktop-Computer. Die meisten Android-kompatiblen Services, die ich getestet habe, stellten veraltete Apps zur Verfügung. Sie haben sehr viel RAM benutzt und mein Smartphone wurde merklich verlangsamt.

Sicherheit

Kostenfreie VPNs haben nicht den besten Ruf, wenn es um den Schutz Deiner Daten geht.

Viele Services setzen auf veraltete Verschlüsselungsprotokolle oder verschlüsseln die Daten überhaupt nicht.

Das bedeutet, dass Deine privaten Daten möglicherweise in die Hände von Cyberkriminellen fallen.

Einige kostenfreie VPNs wurden dabei ertappt, wie sie Anwenderdaten für Profit verkauft haben. Zusammen mit ihren Apps wurde Malware installiert.

Premium VPNs wie zum Beispiel Hotspot Shield setzen auf starke Verschlüsselung nach Militärstandard und haben außerdem eine strenge Keine-Logs-Richtlinie. Das bedeutet, sie haben keine Aufzeichnungen zu Deinen persönlichen Informationen oder Deiner Online-Aktivität.

Einschränkungen

Die sichersten kostenfreien VPNs sind limitierte Versionen von Premium-Services. Sie sind dafür gemacht, dass Du sie testen kannst und ermutigen Dich aber zu einem Upgrade. Mögliche Einschränkungen sind langsamere Geschwindigkeiten, wenig Daten und limitierte Bandbreite. Vielleicht darfst Du den Service auch uneingeschränkt nutzen, aber nur für eine bestimmte Zeit.

Vielleicht bekommst Du auch nur Zugriff auf einige Server. Dann werden Surfen, Torrent-Downloads und Streams kompliziert.

Die Einschränkungen von „kostenfreien“ VPNs sind häufig noch größer und strenger. Du wirst auf überlastete Server stoßen, Deine Verbindung wird regelmäßig ausfallen und Du musst vielleicht warten, bis ein Server einen Platz für Dich hat. Selbst wenn Du Dich mit einem überlasteten Server verbinden kannst, wird Deine Verbindung quälend langsam sein. Streaming, Torrents und andere Aktivitäten mit hohem Datenverbrauch sind dann so gut wie nicht möglich.

Die besten kostenfreien VPNs für Android (Updated Juli 2021)

Kostenfreie VPNs können nicht die gleichen Geschwindigkeiten und dieselbe Sicherheit wie Premium Services bieten. Allerdings gibt es ein paar eingeschränkte, kostenfreie VPNs für Android. Ich habe diese VPNs auf meinem Galaxy S10+ getestet. Weiterhin sind Anbieter aufgelistet, die kostenfreie Testversionen oder Geld-Zurück-Garantien für die Premium Services bieten.

1. ExpressVPN – risikofrei, 30-tägige Geld-Zurück-Garantie

  • Blitzschnelle Streaming-Geschwindigkeiten
  • 3.000 Server weltweit
  • Verschlüsselung mit AES 256-Bit, automatischer Notausschalter und Schutz vor DNS-Lecks
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie
  • 5 simultane Verbindungen

ExpressVPNs aktuelles Angebot Juli 2021: Erhalte bei einem Jahresabonnement 3 Monate komplett kostenlos – das ist das aktuelle Angebot. Es ist nicht ganz klar, wie lange das Schnäppchen gilt. Besuche deswegen die Seite mit den Angeboten und schau nach, ob es weiterhin verfügbar ist.

ExpressVPN ist ein Top-VPN, das eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie hat. Du kannst es also risikofrei testen. Ist der Service nichts für Dich, dann bekommst Du Dein Geld zurück, wenn Du während der 30-tägigen Testperiode kündigst.

Es gibt über 3.000 Server in 94 Ländern. Sie sind alle für P2PSharing optimiert. ExpressVPN kann außerdem populäre Streaming-Websites entsperren – unter anderem Netflix und Hulu. Das gilt auch für internationale Apps im Google Play Store. Du kannst bis zu 5 Geräte gleichzeitig verbinden, während Du es benutzt. Außerdem lässt sich die App auf allen großen Plattformen installieren.

ExpressVPN benutzt Verschlüsselung mit 256-Bit. Es gibt einen Notausschalter und Schutz vor DNS-Lecks. Damit ist sichergestellt, dass Deine persönlichen Daten und Deine Verbindung gut geschützt ist. Außerdem gibt es eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Dein Online-Verhalten wird also nicht aufgezeichnet und Dritte können es nicht sehen.

Unser umfassender ExpressVPN-Test enthält Resultate der Geschwindigkeitstests und Bewertungen von Anwenderinnen und Anwendern.

ExpressVPN entsperrt:
  • Netflix, BBC iPlayer, Disney+, HBO Max, Vudu, Hulu und mehr

Unterstützung für Torrents:

  • Ja, P2P-Sharing ist auf allen Servern möglich

ExpressVPN funktioniert mit folgenden Geräten:

  • Windows, macOS, Android, iOS, Linux, Chrome und Firefox. Es ist auch mit Routern kompatibel.

ExpressVPN heute risikofrei testen!

2. Hotspot Shield – 7-Tage-Trial der Premium-Version

  • 500 MByte Daten pro Tag
  • Hochgeschwindigkeits-Server
  • Verschlüsselung nach Militärstandard

Hotspot Shield gibt Dir täglich 500 MByte an freien Daten. Das reicht zum Srufen, für Deine E-Mails oder 30 Minuten Streaming in Standardauflösung. Für die registrierung musst Du Deine Kreditkarteninformationen nicht hinterlegen.

Hotspot Shield setzt auf Verschlüsselung mit 256-Bit und es gibt eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Die kostenfreie Version wird durch Werbung finanziert und es stehen nur zwei Server-Standorte zur Verfügung.

Während meiner Tests hat sich gezeigt, dass die Verbindungen zuverlässig aber langsam sind. Beim Ansehen eines YouTube-Videos ist es zu Ladezeiten gekommen.

Steigst Du auf den Premium Service um, bekommst Du unbegrenzt Daten und erhältst Zugriff auf mehr als 3200 Server in 70 Ländern. Dank einer 7-tägigen Testversion und einer Geld-Zurück-Garantie von 45 Tagen kannst Du den Premium Service selbst ausprobieren.

In unserem Hotspot-Shield-Test siehst Du selbst, was wir über den Service noch herausgefunden haben.

Hotspot Shield Free entsperrt:
  • Die kostenfreie Version von Hotspot Shield entsperrt keine Streaming Websites.

Unterstützung für Torrents:

  • Ja, P2P ist unterstützt, aber Torrent-Downloads werden durch das Datenlimit eingeschränkt.

Hotspot Shield funktioniert auf nachfolgenden Geräten:

  • Windows, macOS, Android, iOS, Chrome und Firefox.

Hotspot Shield kostenfrei holen!

3. PrivateVPN – Sechs gleichzeitig verbundene Geräte

  • 7-tägige Testversion
  • Unbegrenzt Daten und Bandbreite
  • Kompletter Zugriff auf mehr als 60 Server-Standorte

PrivateVPN ist ein weiterer Premium Service, den 7 Tage lang Du kostenfrei testen darfst. Du brauchst keine Zahlungsinformationen einzugeben. Deswegen wird Dein Konto nach Ablauf der Testperiode nicht automatisch belangt.

Es setzt auf Verschlüsselung mit 256-Bit. Weiterhin gibt es einen Notausschalter und Schutz vor DNS- und IPv6-Lecks. PrivateVPN hat eine strikte Keine-Logs-Richtlinie.

PrivateVPN betreibt in mehr als 60 Ländern Hochgeschwindigkeits-Server. Es gibt Server, die für Streaming optimiert sind und Netflix entsperren. Das gilt auch für die meisten anderen Streaming Services.

Du darfst mit einem PrivateVPN-konto gleichzeitig bis zu sechs Geräte verbinden. Es gibt bei allen Abonnements eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Informiere Dich in unserem detaillierten Test, wie sich PrivateVPN verglichen mit der Konkurrenz schlägt.

PrivateVPN entsperrt:
  • Netflix, Hulu, HBO, Hotstar, Amazon Prime Video und BBC iPlayer.

Unterstützung für Torrents:

  • Ja, alle Server unterstützen P2P-Aktivitäten. Eine Liste mit allen Servern, die für P2P optimiert sind, findest Du in der App.

PrivateVPN funktioniert auf nachfolgenden Geräten:

  • Windows, macOS, Android und iOS.

PrivateVPN kostenfrei erhalten!

4. Windscribe – 10 GB Datenvolumen jeden Monat

  • 10 GByte kostenfrei Daten pro Monat
  • Werbe- und Malware-Blocker
  • Split Tunneling

Windscribe bietet monatlich 10 GByte kostenfrei an. Das reicht für 20 Minuten TV pro Tag. Twitterst Du über die Firma, kannst Du monatlich 5 GByte zusätzlich verdienen.

Es benutzt Verschlüsselung nach Militär-Standard, eine strikte Keine-Logs-Richtlinie und einen eingebauten Werbe- und Malware-Blocker.

Die Android App ist leichtgewichtig und lässt sich einfach benutzen. Die Leistung des Geräts wird damit nicht beeinträchtigt.

Windscribe unterstützt P2P-Verbindungen und bietet Split Tunneling. Die kostenfreie Version entsperrt allerdings kein Netflix.

Weiterhin bist Du auf 10 Server-Standorte beschränkt. Bei einem Upgrade bekommst Du unbegrenzt Daten und Zugriff auf Server in 50 Ländern. Es stehen auch Server zur Verfügung, die für Streaming optimiert sind.

Während meiner Windscribe-Tests habe ich festgestellt, dass die Verbindungsgeschwindigkeiten schwankten. Die kostenfreien Server waren teilweise überlastet und das wirkt sich negativ auf die Verbindungsgeschwindigkeiten aus.

Weitere Informationen zu Windscribe bekommst Du in unserem detaillierten Test.

Windscribe entsperrt:
  • Kann Netflix USA entsperren, aber nur wenn Du ein Abonnement kaufst.

Unterstützung für Torrents:

  • Ja, alle Server unterstützen P2P-Aktivitäten.

Windscribe funktioniert auf nachfolgenden Geräten:

  • Android, macOS, iPhone, Windows, Linux, Chrome, Firefox und Opera. Außerdem ist es zu Smart TVs, NAS-Geräten und Routern kompatibel.

Windscribe kostenfrei erhalten!

5. hide.me – Stealth-Modus für den Sicherheitsboost

  • Sicherheitsfunktionen auf Militär-Niveau
  • P2P-freundlich
  • Hochgeschwindigkeitsverbindungen

hide.me bietet 2 GByte freie Daten pro Monat. Für Streaming reicht das nicht, aber es ist perfekt, wenn Du Websites entsperren und sicher surfen möchtest. Die App ist einfach und benutzerfreundlich.

Es setzt auf Verschlüsselung mit 256-Bit und bietet einen automatischen Notausschalter. hide.me hat darüber hinaus eine strikte Keine-Logs-Richtlinie.

Mit dem Stealth-Modus kannst Du Dir aussuchen, welche Apps auch ohne Verbindung zum VPN laufen. Damit verhinderst Du, dass unsichere Apps Deine Sicherheit kompromittieren.

Bei meinem Test von hide.me, habe ich herausgefunden, dass es Streaming-Dienste wie Netflix entsperren kann. Das kostenfreie Konto schränkt Dich auf 5 von 57 Server-Standorten ein. Mit einem Upgrade bekommst Du unbegrenzt Daten und Zugriff auf alle Server.

Du kannst die Premium-Version Dank der 30-tägigen Testversion risikofrei ausprobieren.

In unserem Test kannst Du nachlesen, wie gut hide.me wirklich ist.

hide.me entsperrt:
  • YouTube, Kodi, Spotify.

Unterstützung für Torrents:

  • Ja, P2P-Aktivitäten sind unterstützt.

hide.me funktioniert mit nachfolgenden Geräten:

  • Android, Windows, macOS, iOS, Linux, Chrome, Firefox, Windows Phone und Amazon Fire OS. Es ist auch kompatibel zu Routern.

hide.me kostenfrei erhalten!

6. TunnelBear – Mit GhostBear VPN-Sperren umgehen

  • 500 MByte Daten frei pro Monat
  • Umgeht VPN-Sperren und Deep Packet Inspection
  • Schnelle, benutzerfreundliche App

Die kostenfreie Version von TunnelBear bietet 500 MByte freie Daten pro Monat. Das reicht, um eine Episode einer TV-Serie in normaler Auflösung zu streamen oder um ein Spiel aus dem Play Store herunterzuladen.

Es verwendet Verschlüsselung mit 256-Bit und verspricht eine Keine-Logs-Richtlinie. Der GhostBear-Modus kann VPN-Sperren und Deep Packet Inspection umgehen. Deswegen ist es eine gute Wahl, wenn Du in einer Region mit Internet-Überwachung und Zensur lebst.

Während meiner Tests bekam ich Zugriff auf HBO GO, aber Netflix oder Hulu funktionierten nicht. Bei einem Upgrade gibt es unlimitierte Daten und fünf gleichzeitige Verbindungen. Eine Geld-Zurück-Garantie gibt es allerdings keine. Willst Du den Service etsten, musst Du die kostenfreie Version probieren.

In unserem Test kannst Du nachlesen, wie sich TunnelBear geschlagen hat.

TunnelBear entsperrt:
  • HBO GO.

Unterstützung für Torrents:

  • Ja, P2P-Aktivitäten werden unterstützt.

TunnelBear funktioniert mit nachfolgenden Geräten:

  • Android, Windows, macOS, iOS, Chrome, Firefox und Opera.

TunnelBear kostenfrei erhalten!

7. ProtonVPN – Server in den USA und Japan

  • Unbegrenzt Daten
  • Server in den USA, Japan und den Niederlanden
  • Bestmögliche Verschlüsselung

ProtonVPN bietet unbegrenzt Daten und Bandbreite und das kostenfrei. Die Sicherheitsfunktionen sind auf Militär-Niveau. Mitunter gibt es Verschlüsselung mit 256-Bit, einen automatischen Notausschalter und Schutz vor DNS-Lecks.

I ch konnte auf Netflix USA, Spotify und Kodi zugreifen.

Mit der kostenfreien Version bekommst Du Zugriff auf Server in den USA, Japan und den Niederlanden. Während meiner Tests habe ich Drosselung und langsame Geschwindigkeiten festgestellt. Ein Upgrade garantiert unbegrenzt Geschwindigkeit und Zugriff auf Server in über 36 Ländern.

Du kannst die Premium-Version mit der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie ausprobieren. Verlangst Du innerhalb von 30 Tagen eine Rückerstattung, wird ProtonVPN Dich für den nicht genutzten Teil der Abmachung entschädigen.

Weitere Details zu ProtonVPN findest Du in unserem Test.

Die kostenfreie Version von ProtonVPN entsperrt:
  • YouTube, Spotify, Netflix und Kodi.

Unterstützung für Torrents:

  • Nein, Anwender der kostenfreien Version bekommen keinen Zugriff auf die für P2P optimierten Server.

Proton Free funktioniert mit nachfolgenden Geräten:

  • Android, Windows, macOS, iOS und Linux.

Proton kostenfrei erhalten!

8. Opera VPN – Kostenlose Browser-Erweiterung ohne Daten-Limit

  • Unbegrenzt Datenerlaubnis
  • Server in den USA, Asien und Europa

Das VPN ist eine kostenfreie Erweiterung, die nur mit dem Browser von Opera funktioniert. Es gibt unbegrenzt Daten, Bandbreite und Geschwindigkeiten.

Es gibt keine Apps und es werden nur die Daten geschützt, die Du über den Browser sendest oder empfängst. Die Daten Deiner Apps oder Deiner P2P-Verbindung sind nicht geschützt.

Es gibt drei Server-Standorte, die zur Auswahl stehen: USA, Europa und Asien. Netflix oder andere Streaming-Dienste konnte ich mit Opera VPN nicht entsperren.

Meine Verbindung war langsamer als bei den anderen VPNs auf dieser Liste. Aber ich konnte mit etwas Wartezeiten ein YouTube-Video gucken.

In unserem Test findest Du weitere Informationen über Opera VPN.

Opera entsperrt:
  • Kann keine Streaming-Dienste entsperren.

Unterstützung für Torrents:

  • Nein.

Opera funktioniert auf nachfolgenden Geräten:

  • Android, Windows, macOS, iOS und Linux.

Opera kostenfrei erhalten!

9. Speedify – Montaliches Datenlimit von 5 GB

  • 5 GByte Daten pro Monat
  • P2P-Unterstützung
  • Entsperrt Netflix USA

Die Android App von Speedify lässt sich einfach installieren und sie ist benutzerfreundlich. Es bietet 5 GByte Daten pro Monat. Das reicht, um Netflix 90 Minuten in HD zu streamen.

Es benutzt Verschlüsselung mit 128 GCM. Das ist schwächer als Verschlüsselung mit 256-Bit, aber für das Tagesgeschäft immer noch sicher genug.

Speedify zeichnet keine Surf-Aktivitäten auf, sammelt aber gewisse Anwenderdaten. Dazu gehören Kontaktinformationen sowie Zeit und Dauer der Verbindung.

Mit sogenannter Kanalbündelung wird Deine Verbindung beschleunigt. Der Service kombiniert die WLAN-Verbindung und die Mobilfunk-Verbindung. Ich habe festgestellt, dass sich mein Datenverbrauch damit verdoppelt hat, aber die Verbindung war trotzdem langsam.

Ich konnte Netflix USA, Hulu und Spotify entsperren.

Ein Upgrade auf den Premium-Dienst gibt Dir höhere Verbindungsgeschwindigkeiten und unbegrenzt Daten. Es gibt eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie und deswegen kannst Du sorglos testen.

In unserem Test erfährst Du mehr über Speedify.

Speedify entsperrt:
  • Netflix, Hulu, Kodi, Spotify

Unterstützung für Torrents:

  • Einige Server unterstützen P2P-Datenverkehr.

Speedify funktioniert mit nachfolgenden Geräten:

  • Android, Windows, macOS, iOS.

Speedify kostenfrei erhalten!

10. Betternet – Catapult Hydra Protokoll für anonymes Browsen

  • 500 MByte Daten pro Tag
  • P2P-freundlich
  • Hochwertige Sicherheitsfunktionen

Das kostenfreie Paket von Betternet bietet 500 MByte an Daten pro Tag. Das reicht, um 20 Minuten TV in Standardauflösung zu streamen. Für einen Film ist es zu wenig. Bei der Registrierung musst Du Zahlungsinformationen hinterlegen.

Es benutzt Verschlüsselung mit 256-Bit und das Protokoll Catapult Hydra. Weiterhin ist Perfect Forward Secrecy vorhanden, aber kein automatischer Notausschalter.

Es kann Netflix oder einen anderen Streaming Service nicht entsperren, aber alle Server unterstützen P2P-Verbindungen.

Mit einem Upgrade auf ein Premium-Paket bekommst Du unbegrenzt Daten. Eine Geld-Zurück-Garantie gibt es nicht, aber Du kannst Betternet 7 Tage lang komplett kostenfrei testen.

In unserem Test vergleichen wir Betternet mit unseren Top VPNs.

Betternet entsperrt:
  • Kann keine Streaming-Dienste entsperren.

Unterstützung für Torrents:

  • Ja.

Betternet funktioniert auf nachfolgenden Geräten:

  • Android, Windows, macOS, iOS, Chrome.

Betternet kostenfrei erhalten!

FAQs

Wird mein Android VPN mit anderen Geräten funktionieren?

Meine Top-Drei-VPNs für Android bieten Apps für die meisten großen Plattformen. Sie gestatten auch simultane Verbindungen und deswegen kannst Du alle Geräte gleichzeitig verbinden.

Ich habe weiter unten einen Leitfaden zur Kompatibilität der VPNs beigefügt. Damit siehst Du, welche Apps sie anbieten.

Beeinflusst ein VPN die Geschwindigkeit?

Bist Du mit einem VPN verbunden, dann büßt Du immer etwas an Geschwindigkeit ein. Die Daten müssen durch den VPN-Server und das nimmt etwas zeit in Anspruch. Weiterhin dauert es ein paar Sekunden, bis Dein VPN die Daten verschlüsselt und entschlüsselt hat.

Der Geschwindigkeitsverlust sollte bei einem Premium-VPN aber kaum spürbar sein.

Sind VPNs legal?

In 95,9 % der Welt ist die Nutzung eines VPNs legal.

Die Nutzung von VPNs ist in Ländern wie Irak, Iran, Weißrussland, Türkei und Oman eine Grauzone. In China darfst Du ein VPN legal nutzen, aber die meisten Services sind gesperrt und eine Verbindung ist nicht möglich.

Bist Du als Tourist in solchen Ländern unterwegs, musst Du Dir keine Sorgen machen. Es gibt keine Vorfälle, dass Touristen wegen der Nutzung eines VPNs in solchen Ländern Schwierigkeiten bekommen haben.

Fazit

Sichere, schnelle und kostenfreie VPNs für Android sind rar.

Ein limitiertes, kostenfreies VPN ist möglicherweise eine gute Lösung, wenn Du so einen Service nur für eine begrenzte Zeit brauchst. Allerdings ist es immer besser, einen Premium-Anbieter zu nehmen.

Die meisten Premium VPNs bieten kostenfreie Testversionen und Geld-Zurück-Garantien. Deswegen kannst Du sie risikofrei testen. Mein Kollege hat hier einen Leitfaden über die besten VPN-Testversionen veröffentlicht.

Suchst Du nach einem VPN für eine langfristige Nutzung, dann empfehle ich ExpressVPN. Es ist schnell, sicher und es gibt keine Limits. Das Beste an dem Service ist die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.
Beachte, dass Du mit unseren aktuellen Angeboten und Gutscheinen bei Premium-VPNs Geld sparen kannst.

Top-Android-VPNs, die Du dank Geld-Zurück-Garantie risikofrei testen kannst …

Datenschutz-Warnung!

Von Dir besuchte Websites können Deine Daten sehen!

Deine IP-Adresse:

Dein Standort:

Dein Internetanbieter:

Die obigen Informationen lassen sich verwenden, um Dich zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und zu überwachen, was Du online tust.

VPNs können helfen, diese Informationen vor Websites zu verstecken, sodass Du immer geschützt bist. Wir empfehlen ExpressVPN – das #1-VPN von über 350 Anbietern, die wir getestet haben. Es bietet Verschlüsselung nach Militär-Standard und Datenschutz-Funktionen, die Deine digitale Sicherheit garantieren. Weiterhin gibt es derzeit einen Rabatt von 49%.

ExpressVPN besuchen

Über den Autor

Carli ist eine erfahrene Technologie-Autorin. Sie recherchiert gern über die neuesten Entwicklungen im Bereich Cybersicherheit und glaubt an die digitale Freiheit.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
Bewertet von Nutzern
Vielen Dank für Dein Feedback.
Kommentar Der Kommentar muss zwischen 5 und 2500 Zeichen lang sein.
EXKLUSIVES ANGEBOT
Erhalte 3 Monate kostenfrei
von unserem als #1 bewerteten VPN
ANGEBOT FÜR BEGRENZTE ZEIT

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden
ExpressVPN holen
30-tägige Geld-Zurück-Garantie
Image Alt Text - Vendor Logo expressvpn - devices